G

Gast

Gast
  • #1

Warum antwortet er plötzlich nicht mehr nach witzigen Nachrichten

Ich habe seit kurzem einen sehr netten Kontakt mit ganz witzigen Nachrichtenveräufen. Wir haben den gleichen Humor, ähnliche Interessen und auch das Äußere gefällt. Auf einmal antwortete er nicht mehr und ich fragte, warum. Er schrieb, dass er meine Schreibweise sehr angenehm finden würde, aber im Moment sehr im Stress wäre. Er würde mir gerne adäquat antworten und sich dafür Zeit nehmen.Er könnte mir aber nicht genau sagen,wann es in den nächsten Tagen klappen würde. Er hat auch gesagt, dass er imMoment mit niemand anderem schreiben würde, ist aber trotzdem noch täglich einmal online.
Was kann ich unter "in den nächsten Tagen" verstehen? Hat er sich jetzt einfach erst einmal abgemeldet,weil er tatsächlich viel zu tun hat? Wie soll ich reagieren?

Vielleicht könntet ihr mich ein bisschen coachen, im Umgang mit männlichen Verhaltensweisen?

Vielen Dank
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hi,
da gibt's leider nichts zu erklären.
Der Mann findet vielleicht den Nachrichtenverlauf genau so toll sie Du. Der Unterschied zwischen euch ist nur: Für Dich sind diese Nachrichten zZ (mit) DAS Wichtigste im Leben. Und für ihn ganz offensichtlich nicht. Irgendwas anderes ist ihm halt wichtiger.
So einfach ist es.
Dir kann egal sein, ob es sein Job oder ein anderer Kontakt oder sonstwas ist. Du kannst es eh nicht ändern.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Genau, irgendwas scheint ihm momentan wichtiger zu sein, als Eure netten Nachrichten. Es ist natürlich schade für Dich, dass der Faden momentan so abreisst und Du festgestellt hast, dass er täglich online ist. Vermutlich hat er noch andere Kontakte und lässt Dich so nebenher laufen.

Laß Dich aber nicht tagelang vertrösten. Wenn er sich nach 2 Wochen immer noch nicht gemeldet hat, dann schaue Dich weiterhin um.

w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich sehe es auch wie Gast 2, dem Mann sind z.Z. andere Dinge wichtiger, als dir nette Nachrichten zu schreiben. Ihr kennt euch ja noch gar nicht. Es schreibt außerdem, dass er keine anderen Kontakte hat. Ich glaub ihmm das, neugierig, was sich in seinem Postfach sonst noch tut, ist er trotzdem und schaut vielleicht deshalb täglich mal rein.

Du kannst nichts andere machen, als kurz zu antworten, dass du dich auf weitere Zuschriften von ihm freuen würdest, wenn sein Kopf wieder freier ist. Dass du deshalb warten sollst, um andere Männer zu kontaktieren ist aber nicht nötig. Schreibe weiterhin Mails und Anfragen und wenn sich der Mann dann bei dir noch mal melden sollte, ist es ja schön und wenn nicht, auch gut, denn du hast nicht explizit auf ihn gewartet.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Vermutlich hat er noch andere Kontakte und lässt Dich so nebenher laufen.

Weibliche Interpretitis. Der Mann sagt doch, daß er mit niemand anderem schreibt, warum nicht einfach mal auf das Gesagte vertrauen? Wir wissen ja nicht, was dieser Mensch beruflich macht, Angestellte können sich oft nicht vorstellen, was sich bei Freiberuflern manchmal so auftürmt und erledigt werden muß, damit man den Kopf wieder frei bekommt für die schönen Dinge des Lebens.

Warum er trotzdem online ist? Vielleicht versucht er ja, auf seinem Niveau zu antworten und merkt dann, daß er dafür zu ausgepowert ist. Also läßt er es lieber, er hat ja bereits einen Grund dafür benannt und ahnt wahrscheinlich noch nicht einmal, daß die weibliche Denkmaschinerie etwas ganz anderes daraus zimmert.
 
G

Gast

Gast
  • #6
es gibt nur zwei Möglichkeiten:

entweder er hat tatsächlich gerade viel um die Ohren und kommt in ein paar Tagen wieder auf dich zurück, oder es ist eine Ausrede. Da seine Erklärung aber vernünftig klingt, glaube ich eher dass er ehrlich ist. Warte einfach erst einmal ab.

W
 
G

Gast

Gast
  • #7
"Er würde mir gerne adäquat antworten und sich dafür Zeit nehmen."

So ist das eben, eine witzige, intelligente und niveauvolle Mail braucht einfach ihre Zeit ....

"Er könnte mir aber nicht genau sagen, wann es in den nächsten Tagen klappen würde ... ist aber trotzdem noch täglich einmal online."

... und zwar deutlich mehr, als das Lesen von evtl. Zuschriften, gegen die man sich ja nicht wehren kann. Aber vielleicht will er ja auch nur sehen, ob DU online bist? Vielleicht ist er einfach genauso neugierig wie du?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Als ich vor 5 Jahren das erste mal Kontakt zu Frauen auf einer dieser Internet Single Börsen hatte, waren es alle weibliche Götter. Ich war s ü c h t i g nach Aufmerksamkeit, frivoler oder erotisierender Kommunikation, nach Komplimenten und oder einfach weil ich einsam war. Jede Ablehnung, jeder Abbruch eines Kontaktes habe ich extrem verletzt und total enttäuscht wahrgenommen. Ich bildete mir zu dieser Zeit immer ein, der wirklich einzige zu sein , das das Interesse total verbindlich und ehrlich ist und somit jedes Wort glaubte und Hoffnungen im Hirngespinst entstanden. Ich habe echt gelitten und wollte es nicht wahrhaben, das Frauen sich auch von heute auf morgen jegliche Kommunikation einstellten.

Aber was war wirklich geschehen? Man hatte sich geschrieben, nicht mehr und nicht weniger. In einem Kommunikationsgeflecht (SB) wo sich zig tausende schreiben, anschreiben, anlügen, verletzten, ausnutzen, Hoffnungen machen, blenden, Sex suchen oder manchmal nur aus Langeweile angemeldet sind.

Nach 2 Jahren SB war ich ein Profi auf diesem Terrain. Ich spielte mit den Frauen, wie die Katze mit den Mäusen. Mein Interesse und meine Worte waren unehrlich, extrem Selbstbewusst, nicht berechenbar, Kaltschnäuzig und die Unverbindlichkeit in Person. Diesem Mann rannten die Frauen hinter her......!? Es wurde dann irgendwann langweilig und ich fand eine Partnerin im RL aber diese Zeit hat geprägt und mich sehr sehr verändert.
M
 
G

Gast

Gast
  • #9
eines ist doch sicher: wenn sich jemand aus dem Kontakt "schleicht", egal, ob online oder im RL kennengelernt....man erfährt in den allermeisten Fällen nicht den wahren Grund.

Und- um ehrlich zu sein, ich habe mal selbst mich versucht zu erinnern...obwohl ich mich für ehrlich halte...ich hatte auch schon öfter eine gute Ausrede parat. Das ist einfach dann Höflichkeit
 
Top