G

Gast

Gast
  • #31
Mir (m33) geht es genauso wie Ihnen, liebe FS. Die Antwort-Quote auf persönliche Partneranfragen belaufen sich bei mir um die 5-10% (von "Grüßen" mache ich gleich gar keinen Gebrauch). Eine Zeitlang habe ich bei der ersten Anfrage mein Foto verborgen und erst dann freigeschaltet, nachdem bereits ein gewisser Schriftverkehr stattgefunden hatte. Auch das habe ich mittlerweile als Zeitverschwendung erkannt, denn wenn dem Kontakt die Fotos nicht gefallen, ist sofort Schluss - da kann es davor noch so viele Gemeinsamkeiten und Lob für mein "interessantes" Profil gegeben haben. Das von ElitePartner und ähnlichen Anbietern so hochgehaltene "wissenschaftliche Matching" hat einfach keine Chance gegen die viel simpleren Fakten des Aussehens. So ist das einfach.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Hallo,

ich bin hier auch schon länger dabei (w35), immer mal wieder mit Pausen und frage mich hier so langsam recht ernsthaft, wofür die Leute hier eigentlich ihr Geld lassen und ob das hier alles noch Sinn macht. Wenn ich Antworten bekomme, dann so zw. 5-10%. Ein Date springt mal alle paar Monate dabei heraus.

Wenn ich mir hier so die Kommentare durchlese, scheint die ELITE ziemlich realitätsfremd zu sein. Unglaublich. Ich weiß nicht, wie viele Nachrichten, Grüße und Anfragen ich schon geschrieben habe (irgendwann hört man auf zu zählen), aber immer mehr komme ich zu der Erkenntnis, dass hier Männer unterwegs sind, die ziemlich komische Vorstellungen haben. Ich selbst bezeichne mich als recht normal, mit normaler Figur, sportlich, vielseitige Interessen, gut ausgebildet, bodenständig. Aber ich glaube, ich bin für Elitepartner zu normal. 75% der Elite spielt hier nur, und die restlichen 25% müssen dann halt erstmal passen.

Die Meisten sind natürlich SEHR ATTRAKTIV mit tollem Job etc. Männer, warum seid ihr denn hier angemeldet, wenn ihr doch sooo toll seid? Irgendwas stimmt doch dann nicht!

Ich habe keine Ahnung, aber dieses ganze Konzept hier ist für mich langsam etwas fragwürdig.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Hallo,

Du hast völlig Recht mit dem, was Du schreibst und mir geht es ganz genauso wie Dir. Ich bin w, 42, und auch schon fast ein Jahr dabei. Ich zweifle auch an dem Konzept hier, weil ich wie Du viele, viele Anfragen geschrieben habe- meist ohne Antwort oder mit Absage, weil das freigeschaltete Foto nicht gefällt. Ja, was haben die "Herren" hier denn für Vorstellungen! Völlig überzogene Ansprüche und werden dann natürlich nicht fündig. Und dabei gelte ich als attraktiv und gutaussehend! Hier hat die Suche aber keinen Sinn. Zieh die Konsequenzen draus!


Hallo,

ich bin hier auch schon länger dabei (w35), immer mal wieder mit Pausen und frage mich hier so langsam recht ernsthaft, wofür die Leute hier eigentlich ihr Geld lassen und ob das hier alles noch Sinn macht. Wenn ich Antworten bekomme, dann so zw. 5-10%. Ein Date springt mal alle paar Monate dabei heraus.

Wenn ich mir hier so die Kommentare durchlese, scheint die ELITE ziemlich realitätsfremd zu sein. Unglaublich. Ich weiß nicht, wie viele Nachrichten, Grüße und Anfragen ich schon geschrieben habe (irgendwann hört man auf zu zählen), aber immer mehr komme ich zu der Erkenntnis, dass hier Männer unterwegs sind, die ziemlich komische Vorstellungen haben. Ich selbst bezeichne mich als recht normal, mit normaler Figur, sportlich, vielseitige Interessen, gut ausgebildet, bodenständig. Aber ich glaube, ich bin für Elitepartner zu normal. 75% der Elite spielt hier nur, und die restlichen 25% müssen dann halt erstmal passen.

Die Meisten sind natürlich SEHR ATTRAKTIV mit tollem Job etc. Männer, warum seid ihr denn hier angemeldet, wenn ihr doch sooo toll seid? Irgendwas stimmt doch dann nicht!

Ich habe keine Ahnung, aber dieses ganze Konzept hier ist für mich langsam etwas fragwürdig.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Nachdem ich seit 2009 immer wieder mal auf Partnerbörsen angemeldet war und bis jetzt ein 3/4 Jahr aktiv war, frag ich mich auch was die ganze Veranstaltung soll. Ich hab es auch an meinen eigenen Verhalten gemerkt, das teilweise gar nicht mehr authentisch war. Wenn ich jemanden kennenlerne dann möchte ich ihn kennenlernen, das heißt ich verbringe mit diesem Menschen Zeit und tausche mich mit ihm aus und möchte ihn beschnuppern. Ich möcht mich auf das kennenlernen einlassen. Leider musste ich ich merken das dies bei vielen Kontakten, auch wenn ich die bewusst von der Anzahl gering gehalten habe, kaum möglich ist. Entweder läuft der Mailverkehr so schleppend auch bei guter Qualitiät oder man wird schlichtweg mit mehreren Mails täglich von einem Kontakt zubombadiert, das ein bewusstes Kennelernen der anderen Kontakte kaum noch möglich ist. Irgendwie hatte ich bei den meisten Kontakten schlichtweg ein schlechtes Bauchgefühl, was ich ehrlich schade finde. Im Real Life läuft das doch anderst ab, da weiß man relativ schnell woran man ist und hat nicht den übermäßigen punktuellen Konkurenzdruck da sich der- oder diejenige noch mit diversen anderen schreibt oder trifft. Onlindating kommt irgendwie berechnend rüber. Und ehrlich ich sehe es nicht ein allzuviel Kompromisse beim Kennenlernen schließen zu müssen nur damit ich endlich mal eine Partnerin finde, [mod], dafür bin ich mir zu wertvoll.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Hallo,

Die Meisten sind natürlich SEHR ATTRAKTIV mit tollem Job etc. Männer, warum seid ihr denn hier angemeldet, wenn ihr doch sooo toll seid? Irgendwas stimmt doch dann nicht!

Ich habe keine Ahnung, aber dieses ganze Konzept hier ist für mich langsam etwas fragwürdig.

Ganz einfach: Die meisten Männer werden wohl liiert sein und suchen auf diese Weise die "Zweitfrau". Viele Frauen merken, daß es im RL nicht mehr so kläuft wie früher, als sie 25 waren und versuchen durch EP noch an den guten (Akademiker) Mann zu kommen.

FS: Ich denke, die Männer antworten nicht, weil sie schlicht kein Interesse haben. Du bist halt keine 25 mehr. Aber das hast Du sicher im RL auch schon bemerkt.

Also an EP liegt es nicht, sondern an den unterschiedlichen Zielstellungen der Frauen und Männer bei EP.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Wow wow wow,
ich lese hier echt harte Worte - selber beantworte ich jede Partneranfrage mit Bild.
Muss allerdings tatsächlich feststellen das viele meiner Anfragen auch nicht beantwortet werden.
Das liegt offensichtlicht daran, das viele das Portal nicht richtig benutzen können ( Profil löschen, Absage senden, u.ä.) oder die Anfragen ersteinmal "liegen lassen" da sie gerade einen Live Kontakt haben und nicht wissen wie es weiter geht - quasi immer ein Eisen im Feuer.
Ich selber halte es anders, ich schaue wann "sie" zuletzt online war und schreibe nur an die die aktiv sind, und wenn ich nach einer Woche keine Antwort habe wird es gelöscht.

Allen viel Erfolg
 
G

Gast

Gast
  • #37
Vielleicht liegt's teilweise auch an der Qualität der Fotos? Ich bin hier schon ein halbes Jahr angemeldet und bekomme hin und wieder mal eine durchaus nette Anfrage mit tollem Profil, aber mit den unmöglichsten Fotos dazu. Als Beispiel kann ich da den Typ "Fahndungsfoto" nennen oder verwackelte Selbstaufnahme nach einer durchzechten Nacht.
Möglicherweise ist der Verfasser ja gar nicht so schlimm, wie er auf dem Foto rüberkommt, aber ich halte es für angebracht, vernünftige Fotos einzustellen. Und wenn man halt keine 3 verschiedenen Aufnahmen hat, dann eben nur eine, aber die sollte normal aussehen.

Das ist bei mir zumindest ein Grund, warum ich nicht jede Anfrage beantworten möchte.
w27
 
G

Gast

Gast
  • #38
hallo ihr da draussen
ein bisschen glück gehört auch immer dazu glaube ich.
ich habe sehr schnell mein glück hier gefunden und möchte sagen : bitte gebt nicht auf,traut euch und gebt den mutigen eine chance! schliesslich sind wir alle aus demselben grund bei elite,wir wollen unser leben nicht mehr alleine verbringen.nehmt euch die zeit anfragen zu schreiben und auch zu beantworten,es lohnt sich!!
viel erfolg beim flirten
w/45/glücklich verliebt dank elite
 
  • #39
Diese Erfahrungen habe ich bisher in allen SB gemacht. Ich denke, es ist nicht zu viel verlangt, wenn man bei einer höflichen und netten Anfrage, die einem vielleicht dennoch nicht zusagt, ebenso höflich und nett absagt. Alles andere hat kein Niveau...
 
G

Gast

Gast
  • #40
Ich weiß auch nicht was sich manchmal so manche Herren vorstellen.
Ich hatte heute Morgen eine Anfrage v. einen Herrn in meinen Postfach. Dummerweise konnte ich aber nicht mehr antworten, da der guten Mann ca. 12 Std. nach versenden der Anfrage bereits mein Profil gelöscht hat. Hat ihn etwas zu lange gedauert – Sich aber am Ende beschweren das Niemand antwortet.

Es soll ja auch Menschen geben, die noch ein Leben außerhalb von EP führen – Ja, wirklich ! w,46
 
G

Gast

Gast
  • #41
Liebe FS,

auch wenn ich mich in einer anderen Lebenssituation befinde (m,24,Student), kann ich die Enttäuschung nachvollziehen, wenn man sich mit voller Hingabe einem Profil beschäftigt hat und eine nette und persönlich zugeschnittene Anfrage gesendet hat und zum Dank keine oder eben keine richtige Antwort erhält.

Nach selbstkritischer Analyse bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine Anfrage auch "zu gut" sein kann, nämlich zu lang, zu ausführlich und macht man dann in der Anfrage noch den Eindruck, als habe man sich bereits ausgiebigst mit der Person befasst (was ja an sich eine gute Eigenschaft ist), wird es ganz sicher schief gehen. Für den Menschen auf der anderen Seite muss es so wirken, als mache man den fünften Schritt für den ersten, wenn man feststellen muss, dass der/diejenige einem schon so weit voraus ist, hat er doch schon Eigenschaften von einem entdeckt, die keiner so schnell bemerkt.

Nun gibt es diejenigen, die sich von einer solchen Auffassungsgabe (eigentlich hat man doch nur das Profil gelesen ^^) so überfallen fühlen, dass sie sich von einer Antwort abgeschreckt fühlen. Wieder andere finden deine Anfrage toll - so ausführlich und gut formuliert - ein Genuss. Was ich dem/derjenigen schulde ist eine mindestens eben so tolle Antwort. Tja ... und da ist das Problem ... es will einem auf die Schnelle nichts einfallen, womit man Paroli bieten könnte und mit ein paar einfachen Sätzen will man sich auch nicht blamieren. Also schiebt man die Antwort auf und beschließt, später zu antworten. Und weil die Woche so stressig läuft und man nie so richtig dazu kam, sich so ausgiebig mit einer schönen Antwort zu befassen, wird aus dem später ein nie :(

Also kann ich nur empfehlen, nicht "Seitenweise" zu schreiben. Wirklich kennen tut man denjenigen noch nicht und man sollte auch nicht zu viel interpretieren (man geht zu sehr vom eigenen Standpunkt aus und wundert sich hinterher nur, wie komisch die Leute sind *grins*), sondern eine nette Anfrage schreiben, die zwar persönlich ist, aber nicht zu sehr in die Tiefe geht (am Besten setzt man sich ein Zeitlimit - eine 10-Minuten Mail ist so schlicht, dass man keine Sorge haben muss, einen Tag freinehmen zu müssen, um standesgemäß zu antworten). Man sollte lieber mehr potentiellen Partnern eine Anfrage schicken, und an ihren Antworten beurteilen, wer wirklich interessant ist.

Ja ... und weil es eben so ist, dass auch bei intelligenten Menschen das Bedürfnis zu antworten am Größten ist, wenn die primitiven Triebe es so wollen, ist auch das Foto sehr wichtig (wenn man ehrlich ist, macht man es sich gerne einfach und schaut erst einmal danach - es macht so schön wenig Mühe, Bildchen anzuschauen - ist doch auch im Marketing so). Ein gut gemachtes Foto (Hintergrund, passende Farben der Kleidung zum Hintergrund, Lichtverhältnisse usw.) - unabhängig vom Aussehen, macht attraktiv.

Ich wünsche viel Erfolg!

m, 24
 
  • #42
1. solltest Du einmal Abstand gewinnen, schicke die Anfragen ohne Erwartung. Man bekommt einfach nur wenige zurück, meistens scheitert es gar nicht an dem Inhalt sondern an dem Photo, was aber ganz normal ist, Dir selbst wird ja auch nicht jeder gefallen.

2.Es gibt viele nicht Premiummitglieder, seit ich VIP bin hat sich die Antwortquote mehr als verdoppelt.

3. Welche Altersklasse schreibst Du an, mich 34 schreiben viele Frauen die bis zu 12 Jahre älter sind, natürlich lösche ich die komentarlos. Deine Chancen steigen wenn Du ältere Männer anschreibst.

4. In der Anfrage auch wirklich Fragen stellen, damit das Gegenüber auch weiß was es schreiben soll.

5. Keine Romane schreiben, erfahrungsgemäß reichen 5-6 Zeilen .

6. Stehen Fragen im Profil diese Fragen beantworten.

7. Jeden Tag 5-6 Anfragen schicken.

8. Nicht auf die Hobbies eingehen oder Zeitschriften weil zumindest bei den Frauen alle das gleiche lesen und auch die selben Hobbies und interessen haben. Die meisten bilden aber nur ab wie sie gern sein würden, nicht was sie wirklich regelmäßig machen. Das hat zwei Nachteile 1. es langweilt Dich schnell immer über das selbe zu schreiben und es bekommt Serienbriefcharakter 2. Die Leute wollen gar nicht darüber schreiben.

9. Auf das besondere eingehen kann auch Kritik sein.

10. Kommt eine Antwort in jedem Mail etwas von Deinem aktuellen Alltag schreiben, damit sich ein normales Gespräch entwickelt und das Gegenüber eine Neugier entwickeln kann.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Hallo Zusammen, ich bin auch ziemlich über die Beiträge erschrocken, die ich hier zu lesen bekomme. Ich bin erst ganz kurz dabei, habe ein paar Anfragen verschickt, zwei Absagen erhalten aber auch einen tollen Kontakt, dem ein munterer Briefwechsel folgte und hoffentlich bald zu einem Date führt.
Ich glaube es sind die unrealistischen Vorstellungen die dazu führen, dass man sich nicht wirklich mal auf jemand einlässt. Die Gefahr sich zu verzetteln ist einfach sehr groß wenn man im Unterbewusstsein immer noch denkt, da könnte noch etwas besseres kommen. Das ist natürlich schade und verhindert, sein Glück zu finden.
Ich versuche zuversichtlich zu bleiben und wenn auch nur der ein oder andere nette Briefwechsel oder einen gemeinsames Abendessen dabei herauskommt. Sich zu verlieben kann man sich dann doch eben nur live.
Schöne Grüße an alle und viel Glück
m/46
 
  • #44
[...]. Männer, warum seid ihr denn hier angemeldet, wenn ihr doch sooo toll seid? Irgendwas stimmt doch dann nicht!


naja ICH habe mich damals hier angemeldet weil ich etwas Besonderes suchte... Eine aus der Elite und trotzdem alternativ, lebenslustig, verrueckt, mutig, spontan etcpp.. d.h. ich war Solo weil mir da draussen eben noch keine ueber den Weg gelaufen ist, die meinen Vorstellungen entsprach und ich dachte, "na wenn ich hier suche, wirds wohl auch noch andere geben die das evtl. genauso sehen"..

Ich habe keine Ahnung, aber dieses ganze Konzept hier ist für mich langsam etwas fragwürdig.

Ja, ist es..
ich bin ein Augentier und das Mædel konnte auch noch so "nett" sein, wenn die Erscheinung (... die mehr als nur das Aussehen beinhaltet) nicht passt, wirds eben maximal ne Freundschaft. Und Selbstverstændlich traue ich mir zu jemanden anhand seiner Erscheinung einzuschætzen, da 99,9% der Bilder eher besser sind als die Realitæt. ich hatte mal einen "blinden" Account hier, quasi komplett leer, und hatte trozdem Anfragen. die 6 Monate jedenfalls waren etwas sinnlos..

Naja hat sich ja mittlerweile erledigt =)
 
G

Gast

Gast
  • #45
Finde diese Beitragsreihe interessant. Auch entmutigend ;)
Deshalb, weil ich mich mittlerweile frage, ob es Sinn macht, dass ich w65 hier "suche" .
Natürlich habe ich meinen möglichen Partner in einem höheren Alter angesiedelt..
Aber ich sehe mittlerweile immer mehr Schwächen in solch einer Partnersuche.
Nein, ich "betreibe" diese Suchart und das Suchen nicht schon länger...
Bin geschieden und -eigentlich- in der Lage, solo im Leben zurecht zu kommen.
Andererseits zeigt sich ja auch "im Alter" das Interesse an Zweisamkeit. Warum also nicht noch mal den Sprung wagen?
Aber...... mir ist diese Art von Frust-Erwartung beim Schreiben, Antworten.. nicht angenehm.
Bin bereits dabei zu erwägen, ob ich meine VIP-Anmeldung wieder rückgängig machen soll (bin noch innerhalb der Frist), weil ich wenig Perspektive für mich hier sehe... (nicht, dass ich nicht auch "attraktiv" usw. wäre... [mod] / aber allgemeine Zur-Schau-Stellung mochte ich eh noch nie.. Phhhh...)
 
G

Gast

Gast
  • #46
Ich mache die gleichen Erfahrungen wie so viele hier (viele Anfragen, sehr wenig Antworten).
Sehen wir das Tröstliche daran: Wenn das so vielen ähnlich geht, dann liegt es wohl eher 'am System' als an persönlichem Unvermögen oder mangelnder Attraktivität.
Aergerlich ist es trotzdem !
 
G

Gast

Gast
  • #47
10% Antworten sind bei mir w(44) auch viel.Das muss man sich mal überelegen..50 Leute anschreiben, damit wenigstens 5 antworten und einer erstmal bleibt...!
Also Elite und höflich - da erkenne ich keinen Zusammenhang mehr ;-) Mittlerweile lese ich keine Profile mehr, sondern schicke einen Gruß ohne alles und wem dann mein Profil gefällt, dem antworte ich höflich, ausführlich mit Bild usw. auch mit einem Schreiben, bevor ich auf Kontakt beenden klicke. Anders geht es praktisch gar nicht.
Leider...
 
G

Gast

Gast
  • #48
Ja, vielleicht liegt es am fehlendem Foto. Der Mensch will sehen, wie sein evtl. Partner so halbwegs aussieht. Anfragen, oder Sonderangebote ohne Foto würde ich niemals beantworten.
 
G

Gast

Gast
  • #49
Uff..da bin ich ja ebenso beruhigt wie desillusioniert. Ich dachte schon, was mache ich bloß falsch, wieso tut sich da wochenlang fast nichts? Und wieso antwortet fast niemand, wenn ich aktiv werde?Nicht mal ollere Semester? Werde auch darauf umstellen, einen kurzen Gruß mit Foto zu verschicken, denn Männer wählen erstmal nur ein gutes Foto aus. Danke für die Info:))
W, 45
 
G

Gast

Gast
  • #50
Was schreibt ihr denn? Wie formuliert ihr eure Anfragen? Wenn ich die Anfragen lese, die ich bekomme, weiß ich oft nicht, was ich antworten soll. Manche sind so allgemein formuliert, dass sie auf jede Frau passen könnten. In anderen wünscht mir der Mann einfach nur einen schönen Tag oder fragt: "Wie geht es dir?", ohne mich zu kennen. Ganz ehrlich, da bin ich ratlos.

Ich bin bereits 58 und bekomme auf 70 Prozent meiner Anfragen eine Antwort. Und wisst ihr warum? Weil ich mir das Profil des Herrn anschaue und dann eine Nachricht schicke, die darauf eingeht. Belanglose, austauschbare Nachrichten will und kann doch niemand beantworten.
 
G

Gast

Gast
  • #51
Ich denke, es liegt daran, dass es hier sehr viele "Leichen" gibt. Viele haben einen viel versprechenden Kontakt geknüpft oder sogar einen Partner gefunden, lassen aber ihr Profil stehen...denn man weiss ja nie. Nur denken die lieben Egoisten leider nicht daran, dass sie so trotzdem Post bekommen und damit bei anderen eben genau dieses "Was-ist-falsch-an-mir?"-Gefühl auslösen. Unmöglich das.
 
G

Gast

Gast
  • #52
Ich denke, es liegt daran, dass es hier sehr viele "Leichen" gibt. .

Die "Leichen" sind aber leicht zu erkennen. Erstens liest eine "Leiche" die Nachricht nicht, was man daran erkennt, dass die Anfrage fett geschrieben bleibt. Zweitens sollte man nur aktive Mitglieder anschreiben, also solche, die mit PREMIUM gekennzeichnet sind. Ganz einfach also.
 
  • #53
Ich schreibe gezielt Frauen an, wenn ich mich für sie interessiere. Sehr individuell, und genau auf ihr Profil eingehend. Ebenso meine Antworten, wenn ich Anfragen bekomme.

Ich bekomme meistens Antworten. Aber meistens vgl. sehr "mager", unverbindlich, oder gar "abgehackt" formuliert. Oder sofort Absage ohne sich näher beschäftigt zu haben.
So das ich mich frage, ob bei diesen Frauen Intellekt und Partnerwunsch überhaupt vorhanden ist ?

Unter "Elite" nur ihre Einkommenshöhe und/oder des Wunschpartners verstehen ? Aber mehr Attribute ihnen nicht mal einfallen ?
Und ihr Intellekt sich lediglich als Streberin in Schule und ggf. Uni/FH erstreckte ? Aber schon bei Partnersuche und Familienplanung versagt ?

Lebenserfahrungen. Es fällt mir immer schwerer, allgemein zu glauben, daß Frauen Männer für ernsthafte Partnerschaften suchen ?
Mir scheint immer mehr, besonders via Internet, daß nur "Partner" für die eigene Freizeitunterhaltung gesucht wird. Oder als Versorger und Wünsche-Erfüller.
Überall wird die "echte Liebe" behauptet, - aber immer öfter nur als Täuschung oder Ausrede ?

Ich glaube, daß es umgekehrt vielen Frauen ebenso ergeht. Sie verwundert bis enttäuscht die Männerwelt betrachten, und nicht verstehen können. Und via Internet es nicht besser, sondern noch komplizierter
wurde ?

Im Vergleich dazu sind m.E. schwule Männer schneller und direkter, und mehrheitlich ehrlicher.
Inzwischen ist es einfacher, einen schwulen Mann als Partner zu finden, als eine Hetero-Frau.
Weil man dort diese Spielchen und Gezicke längst nicht so oft findet. Und diese Leute genauer wissen und formulieren, was sie wirklich wollen. Mein "Pech", daß ich nicht schwul bin.

Das ist ein großer, gesellschaftlicher Wandel in der Partnersuche, der mich enorm verblüfft. Und für Soziologen, Verhaltensforscher etc. hochinteressant sein mag.

Und schließlich darin mündet, daß weit weniger Paare via Internet zusammen kommen, als eigentlich möglich wären, und zu erwarten sind.
Und heutzutage wenige gute Anfragen oder Antworten keine Seltenheit, Ausnahme oder Pech sind - sondern eher die Regel ?

Mein Vorschlag: 2-3 Anfragen oder Antworten pro Woche - max. zwei Jahre lang. Und dabei gute Nerven und ein "sehr dickes Fell". Wenn dann immer noch keine Partner/in, dann ohne Internet weiter suchen.
 
Top