G

Gast

Gast
  • #31
Also ehrlich sprich hier bitte nicht für alle "Frauen". Ich hatte nie vor alleine zu bleiben und bin es trotzdem. Das ist jetzt wirklich Jammern auf hohem Niveau. Was willst du hören? Kauf dir einen Akkubohrer und schraub dir Tür zu, bei den Mengen an Männern die gegen die Tür drängen solltest du dich besser schützen. Im Ernst. Ich glaube das kann man aushalten. Freundlich bleiben, Deutlich darlegen. Und dann dürfte das kein Problem sein. Vermittle sie an Singlefreundinnen weiter, wenn du meinst das einer passt w47
 
G

Gast

Gast
  • #32
Auch Männer haben nun mal nicht die Gabe der Telepathie per Gedankenübertragung die Information zu erhalten, daß sich hier ein seltenes(!) Exemplar der Gattung Frau befindet, die gegen männliche Kontakaufnahme eine Aversie pflegt.

Aber ganz ehrlich: Eine Frau die im Alter von 55 nicht über die Straße gehen kann, ohne "angemacht" zu werden......????
 
G

Gast

Gast
  • #33
Naja, so eine Ausnahme ist das ja nicht. Ich kenne viele Frauen, die mit 50 für sich sagen, mit Sex abgeschlossen zu haben und das alles nicht mehr brauchen und nötig haben. Optisch aber auch nicht selten wie 70 aussehen und jeder gleichaltrige Mann mit großen Augen einen Bogen drum rum macht. Solche Menschen sollten vielleicht auch daheim bleiben, wenn man es einfach nicht ertragen kann, dass sie angesprochen werden.

Ok finde ich es jetzt auch nicht, auf die FS drauf einzuhaken, weil sie nun mal alleine bleiben will. Das ist gleiche Diktatur von der anderen Seite.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ganz ehrlich, ich glaube die Frage ist ein Fake. Das ganze Forum ist von Fragen voll, dass Frauen üer 40zig eh für Männer nicht interessant sind, so gut wie nicht angesprochen werden, mir geht es ja ähnlich und dann soll eine 55jährige Frau, die eh keine Lust mehr auf Partnerschaft hat, ausgerechnet ständig von Männern bedrängt werden, die mit ihr eine Beziehung eingehen wollen?

Wers glaubt, wird selig... es sei denn, hier funktioniert diese Gesetzmässigkeit, die noch nie einer richtig erklären konnte, wenn man los lässt und nicht mehr will, dass dann die Männer kommen, die man immer haben wollte. Aber jetzt ist der Zug abgefahren.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #35
Keine Ahnung wo jetzt dein Problem ist, immerhin kannst du das gleich sagen, wenn dich ein Mann anspricht!!!

Ich kann mir nicht vorstellen, wenn du klar und deutlich sagst, das du keine Partnerschaft haben möchtest, es ein Mann bei dir weiter probiert.

Zeit für dich und für deinen Sohn die nächsten zig. Jahre, sorry aber wie alt ist dein Sohn? Glaubst du wirklich das dein Sohn die nächsten Jahre mit dir verbringen will?

Ich denke du solltest wirklich mal ein bisschen nachdenken, vielleicht wollen die Männer eigentlich nicht dich, sondern nur den Sex mit dir, das kannst du natürlich nicht beantworten, weil es ist ja eh nie weiter gegangen, na da würdest du aber schauen, wenn du erkennst das es gar nicht um deine Person geht, sondern nur um deinen Körper.

Also komm mal wieder runter von deiner Welle, das dich viele Männer wollen, du weißt ja gar nicht für was!!!!

W
 
G

Gast

Gast
  • #36
Kopfhörer auf, wenn du unterwegs bist. Und auf Mails oder Anrufe der Sorte einfach nicht reagieren.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Warum begreifen Männer nicht, dass Frauen allein bleiben wollen?

Warum begreifen Frauen nicht, daß Männer nicht hellsehen können?

Und hier darf man durchaus verallgemeinern: Es ist frauentypisch, Meinungen und Vorstellungen zu kommunizieren, indem sie sie nicht äußert. Und wenn Männer dann falsch raten, wird ihnen vorgeworfen, sie würden "nicht begreifen". Das Gebaren der FS ist so repräsentativ wie absurd.

Liebe FS. Deine Vorstellungen, die nächsten 20-30 Jahre allein leben zu wollen, sind völlig legitim. Aber sie sind unüblich. Sie sind eine Ausnahmeerscheinung. Das solltest Du bitte freundlicherweise zur Kenntnis nehmen.

Und wenn Du möchtest, daß Männer sich dementsprechend untypisch verhalten, dann wirst Du das wohl klar und deutlich zum Ausdruck bringen müssen. Hier bist Du in der Pflicht. Nicht die Männer.
 
G

Gast

Gast
  • #38
Wenn Du von Männern angesprochen wirst, strahlst Du unbewusst das Gegenteil aus. Deine Worte sind eine Schutzhaltung. Wovor hast Du Angst ? Verletzt zu werden ? Woher soll Mann wissen, dass Du willst oder nicht willst ? Woher weißt Du schon heute, was Du in 2 Wochen, 10 oder 30 Jahren willst ?

Sei ehrlich zu Dir selbst und übernimm Verantwortung für Deine Bedürfnisse ! Menschen, die tatsächlich nicht bereit oder fähig zu Sex oder einer Partnerschaft sind, werden von Männern / Frauen auch nicht angesprochen.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Mit 55 willst du hier mitteilen, dass du die vielen Verehrer nicht losbekommst. Die Einstellung ist natürlich absolute Spitzenklasse. Da muss man erst mal hinkommen, auf das schmale Brett. Ich unterstelle dir keine Paranoia, vielleicht bist du stinkreich, hast ein Anwesen und fährst ein sehr sehr teures Auto.

Ansonsten kann man dir nicht weiterhelfen. Vielleicht ruft das dann die Männer auf den Plan.

Alles verkaufen, falls vorhanden und erzählen, dass du eine Freundin hast
 
  • #40
Ich finde den Wunsch der FS überhaupt nicht ungewöhnlich, sie hat keinen Stress mit Partnersuche oder den Druck wieder jemanden zu finden oder nicht, keine biologische Uhr (Dauerargument hier), keine Dates mit gescheiterten männlichen ONS-Sucher/Trostfrausucher und sicherlich auch nie die Frage....warum meldet er sich nicht mehr? Das ist ihr alles wurschtegal - grins.

Sie hat recht und ich finde es überhaupt nicht ungewöhnlich alleine bleiben zu wollen, wir wissen auch nicht, was die FS "davor" erlebt hat, sie schreibt nicht darüber.

Ich kenne zwei Frauen, welche nach sehr negativen Ehen auch keine Partner mehr wollen und diesen Frauen geht es sehr gut. Also es gibt sehr wohl Menschen, die alleine leben können und welche die Vor- und Nachteile genau gegenüberstellen und merken, alleine geht es mir tatsächlich besser als mit.

Andere wiederum mögen lieber Kompromisse, Zweckbeziehungen und schlechten Sex - so what.
Somit ist jedem gedient - grins.

Die FS hat sicherlich aus diesem Grunde Verehrer, weil sie - keine Bedürftigkeit und keinen Suchdruck ausstahlt, sie strahlt individuelle Freiheit und Unabhängigkeit aus und dies zieht an, auch umgekehrt bei einem Mann.

Liebe FS, sag es einfach ganz deutlich, so wie Du es hier schreibst, wenn Dir jemand auf den Geist geht. Viel Glück für Dein weiteres Leben, Du hast recht, besser alleine und frei, als gemeinsam gefrustet und unfrei.
 
G

Gast

Gast
  • #41
Wieso schreibst du 'dass Frauen alleine bleiben wollen.' Wieso schließt du von dir auch andere?

Ich bin zwar ein Mann, aber ich glaube viele Frauen wünschen sich alles, aber nicht, dass Männer grundsätzlich gar kein Interesse an ihnen mehr zeigen.

Außerdem glaube ich du machst uns hier was vor. In Deutschland wird vor allem in Klubs, Bars oder dem erweiterteten social circle geflirtet. Im Freundes-/Bekanntenkreis oder auf der Arbeit wird außerdem sehr viel vorsichtiger und höflicher geflirtet, als das etwa in Klubs üblich ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du öfters als vielleicht 1 - 2 Mal im Monat von einem Mann angesprochen wirst. Vielleicht auch sehr viel seltener. Und selbst wenn du fünf Mal angeflirtet wirst, dann ignorier die Männer oder sag "Kein Interesse." Wo ist da nur das Problem? Die meisten anderen Frauen freuen sich, wenn sie Aufmerksamkeit kriegen und du willst hier verkaufen, dass dich das einfach nur ärgert.

Wenig überzeugend. Das klingt eher nach "Seht, Männer wollen mich die ganze Zeit und überall...aber ich brauche und will keine Männer. Trotzdem wollte ich euch erzählen, wie gut ich ankomme."
 
G

Gast

Gast
  • #42
Liebe FS,
ich bin selber Mitte 50, kenne Dutzende von Singlefrauen in diesem Alter und keine jammert, dass ihr die Maenner die Türe einrennen. Es ist definitiv anders, zu wenige Maenner zeigen Interesse, eher garkeine, wenn die Frauen sich online nicht selber bemühen.

Es übersteigt meine Phantasie, dass jede Menge Maenner Dich anrufen, nur weil Du auf Adresslisten von Vereinen o.a. stehst. Im Bekanntenkreis sollte nach ein paar Monaten bekannt sein, dass Du keinen Mann wünschst und im normalen sozialen Umfeld wird sowas auch akzeptiert, die emisten sind doch ohnehin gebunden und haben an Dir garkein Interesse, passen auch altersmäßig nicht. Auch in Vereinen ist die Situation ähnlich. Man trifft sich immer wieder und nach kurzer Zeit wissen alle, dass bei Dir nichts läuft. Wenn Du nicht in irgendeinem merkwürdigen Umfeld unterwegs bist, wird das respektiert. Weil die meisten Maenner ohnehin vergeben sind, reicht ein dezenter Hinweis, das Du bei weiterer Belästigung ihre Frau informierst, um sie nachhaltig abzuschrecken.

Die einzigen Frauen, die ich in Deinem Alter kenne, die dieses vermeintliche Luxusproblem haben, geben sich sehr offen bis freizügig, tanzen auf Veranstaltungen provokativ in unpassend knappen Kleidchen und machen damit alkoholisierte Maenner an, leider nicht die, die sie wollen. Sie suchen die chicen Upperclass-Maenner, aber für die haben sie nicht genug Klasse und auch nicht genug Jugend zu bieten. Dann echauffieren sie sich über aufdringliche Maenner, die unerfreulicherweise auf ihren Look und ihr Verhalten anspringen und nicht lglauben können, dass sie nicht gemeint sind. Sich defensiver zu verhalten ist also eine sinnvolle Massnahme.

Dass viele Frauen in dem Alter partnerlos bleiben wollen, ist mir auch bekannt. Es sind meistens Frauen, die finanziell gut aufgestellt und sozial eingebunden sind, viele Interessen haben und ihre Freiheit geniessen. Keine macht aus ihrem Singlestatus ein Dogma, sondern sagt, wenn einer kommt, ists gut, wenn nicht, machts auch nichts. Sie bemühen sich nicht mehr, weil sie zuviel Zeit darauf verschwendet haben und nur unpassende Maenner trafen. Das ist aber was anderes, als zu sagen: nie wieder.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Ich habe mit dem Thema Partnerschaft abgeschlossen, ich will die nächsten 20 / 30 Jahre alleine leben.

WARUM werde ich dann immer mal wieder von Männern als potentielle Partnerin umworben?

Weil Mann es Frauen eigentlich nie recht macht. Die allermeisten Frauen beklagen sich eher über mangelnde Aufmerksamkeit oder freuen sich über nette Gespräche. Du kannst doch einfach klar äußern, wenn es Dir zu eng wird, wo ist Dein Problem? Von Stalking hast Du ja nicht berichtet.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #44
es gibt nun einmal auch eine Menge Frauen in dem Alter der FS, die sehr attraktiv aussehen, auch wenn das manche der hier Antwortenden sich scheinbar nicht vorstellen könnten. Es ist Fakt. Warum sollte es also nicht so sein, dass sie oft angegraben wird. Ich denke, gerade dadurch dass sie innerlich echt entschlossen ist, keinen mehr an sich heran zu lassen, stachelt sie die Männer zu höchster Aktivität an. Die Kombination aus attraktivem Aussehen und - wirklich überzeugtem! - Alleinbleibenwollen wirkt sicher wie ein Magnet.
Ist es nämlich umgekehrt, frau sieht ganz gut oder sogar auch attraktiv aus, aber frau ist innerlich voller Sehnsucht und eigentlich mehr oder weniger ständig auf der Suche - dann interessiert sich keiner für einen. Da kann man lange warten.
w
 
G

Gast

Gast
  • #45
Ich (m) sehe das genauso wie du! Möchte auch nicht mehr ein Klotz am Bein hängen haben. Bei mir versuchen auch so gewisse Frauen an mich ran zu schleichen, eben umgekehrt, ist also kein geschlechtsspezifisches Problem. Merke: Was schwer zu kriegen ist, das reizt eben mehr! Für ein unverbindliches und interessantes Abenteuer lasse ich mich schon drauf ein, kein Problem also.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Ich finde es unglaublich, wie hier Frauen und Männer Dampf bei der FS ablassen und frage mich, wo eigentlich das Problem der Kommentatoren liegt? Macht das Spaß, im Kollektiv und in über 40 Beiträgen auf eine einzelne Frau einzudreschen? Dann sollte man mal die eigenen Defizite hinterfragen.
Zum Thema: Mir geht es ähnlich. Nein, ich bin nicht reich, nein, ich sende keine Signale, nein, ich möchte keine Beziehung. Wenn Männer mitbekommen, dass ich Single bin, geht das plumpe Anbaggern los. Unabhängig vom Bildungsstand. Macht man eine klare Ansage, sind die Männer sofort beleidigt und fragen nach dem "Warum" oder werden regelrecht ausfallend und beleidigend. Ich finde das den Gipfel der Unverschämtheit. Wie komme ich denn dazu, mich zu rechtfertigen, warum ich keine Beziehung will? Das ist doch einzig und allein meine Sache. Aber nein: ein NEIN wird bei Männern nicht akzeptiert. Sie deuten das als ein VIELLEICHT und machen weiter, was dann schon klar eine Belästigung ist.
Bei dem Thema sollte man also nicht die Frau infrage stellen, die keine Beziehung will, sondern die Männer, die bei dem Wort "Single" sofort loslegen, ohne irgendein Signal einer fremden Frau erhalten zu haben. Ich frage mich, was in den Köpfen solcher Exemplare vorgeht, das die automatisch davon ausgehen, bei dieser Frau landen zu können und das irgendein Interesse an ihrer Person besteht. Armseliger gehts doch kaum. Dieses automatische Baggern ist nur peinlich.

w
 
  • #47
Die Rollenverteilung: Frau passiv, selbst wenn sie einen Mann haben will.

Der Mann kann einer passiven Frau nicht ansehen, ob sie einen Partner haben möchte, oder nicht ?
Also wird er aktiv.

Wenn die Frau dann zum Mann sagt:"Danke, aber ich will alleine leben" o.ä. = erst dann erfährt der Mann, was wirklich ist.

Man sollte die Antwort so formulieren, daß der Mann sich nicht persönlich abgelehnt fühlt.
Sondern das er merkt: Das gilt für alle Männer. Nicht nur für ihn.

Ich kenne es im Bekanntenkreis sonst nur von manchen noch älteren Frauen, so ab 65+
die Single sind, aber keinen Mann mehr haben wollen.

Meine Mutter wollte ab 55+ auch keinen Mann mehr.
Sie begründet: Sie will keine Marotten ertragen, und ihn nicht rundum wie eine Haushälterin bedienen müssen.
Mir scheint: Sie will lieber ihre Ruhe haben, statt Zweisamkeit.

Andere Leute haben so viele schlechte Erfahrungen mit Menschen und Partnerschaften gesammelt, daß sie nicht mehr an das Gute glauben können.
Und ihr Single-Dasein als das kleinere Übel betrachten.

(m,53, Single)
 
G

Gast

Gast
  • #48
Naja, so eine Ausnahme ist das ja nicht. Ich kenne viele Frauen, die mit 50 für sich sagen, mit Sex abgeschlossen zu haben und das alles nicht mehr brauchen und nötig haben. Optisch aber auch nicht selten wie 70 aussehen und jeder gleichaltrige Mann mit großen Augen einen Bogen drum rum macht. Solche Menschen sollten vielleicht auch daheim bleiben, wenn man es einfach nicht ertragen kann, dass sie angesprochen werden.

Ok finde ich es jetzt auch nicht, auf die FS drauf einzuhaken, weil sie nun mal alleine bleiben will. Das ist gleiche Diktatur von der anderen Seite.

Das ist doch eine widersprüchliche Aussage.Erst machen angeblich gleichaltrige Männer einen Bogen um die Frau (respektlos die Aussage mit dem Aussehen wie 70 !), dann soll sie es ertragen, angesprochen zu werden. Was denn nun? Machen gleichaltrige Männer einen Bogen um sie oder sprechen sie sie an? Beides geht ja nun nicht.

Zweiter Widerspruch bzw. Fehler: hier geht es nicht darum, keinen Sex mehr haben zu wollen, sondern die FS will keine Beziehung mehr. Großer Unterschied. Sie schreibt, sie will Single bleiben, nicht, sie will sexlos bleiben.
 
  • #49
Es geht nicht darum, daß es Frauen und Männer gibt, die sich keine Beziehung mehr wünschen (davon gibt es viele (z. B. Witwen/Witwer)), sondern daß sich hier offensichtlich jemand nicht imstande sieht, das auch auf zivilisierte Weise zum Ausdruck zu bringen.
 
G

Gast

Gast
  • #50
Lieber Bernd,

ich habe hier schon etliche Beiträge von Ihnen gelesen und komme zu dem Schluss, dass Sie sehr anmaßend sind. Wie kommen Sie denn dazu, zu behaupten, andere Singles als Sie, die keine Beziehung wollen, haben sich für das "kleinere Übel" entschieden? Sprechen Sie doch bitte nur für sich und hören Sie auf, anderen Menschen Ihre Meinung las deren Meinung überstülpen zu wollen. Genau das stößt mir bei vielen Ihrer Kommentare hier im Forum sauer auf. Ebenso Ihre Meinung über Frauen.

Wenn Sie frustrierter Single sind, ist das bedauerlich für Sie. Anderen Menschen geht es aber anders, auch wenn das Ihr Weltbild offenbar nicht zulassen möchte.
 
G

Gast

Gast
  • #51
Hallo,
Das hat nichts mit "nicht begreifen wollen" zu tun, sondern ganz einfach weil "Mann" es ist nicht weiss und "Mann" es auch nicht riechen kann, dass du alleine bleiben willt.
Du musst auf deine Stirn schreiben "Möchte Single bleiben. Bitte keine Anmache".
Dann weiss "Mann", dass es zwecklos ist.
Gruss
m, 51
 
  • #52
Bei dem Thema sollte man also nicht die Frau infrage stellen, die keine Beziehung will, sondern die Männer, die bei dem Wort "Single" sofort loslegen, ohne irgendein Signal einer fremden Frau erhalten zu haben.

Entschuldige mal, aber ich brauche nicht die Erlaubnis einer Frau, um sie anzugraben. Wo leben wir denn? Nein, ich grabe die Frauen an, die mir gefallen, und bei denen ich mir irgendwelche Chancen ausrechne (und die Gründe dafür gehen nur mich etwas an). Wenn dir das nicht passt, musst du halt deinen Mund aufmachen. Deswegen hat das noch lange nichts mit Belästigung zu tun. Ich bezweifle auch, dass die Männer nur deswegen ausfallend wurden, weil du höflich und nett "Nein, danke" gesagt hast.

Wenn du mit dieser Situation nicht umgehen kannst, dann musst du auf deine Geschlechtsgenossinnen entsprechend einwirken, damit das Ansprechen in Zukunft Aufgabe der Frauen ist. Ich bin mir sicher, dass Männer sich dabei nicht so kleinlich anstellen und wesentlich umgänglicher sind.
 
G

Gast

Gast
  • #53
Das begreifen Männer nicht, weil sie um die 50 ihre Famillien in die Tonne getreten und ihre Frauen entsorgt haben wegen mangelnder Erotik. - Dass im Real Life nicht die Nymphomaninnen bei ihnen Schlange stehen, war nach der Trennung der erste Schock. Dass selbst ältere Singlefrauen sie nicht haben wollen, das ist too much für sie, das können sie nicht glauben!

Deshalb nehmen diese Männer ja dann auch eine Ausländerin aus einem Land mit großer Armut, wo Frauen ältere Männer aus finanziellen Gründen akzeptieren und noch Sex mit ihnen haben.

Die FS sollte sich mal in die Lage betreffender Männer versetzen:

die jüngeren deutschen Frauen wollen sie nicht wegen des Altersunterschieds und die altersmäßig passenden wollen sie auch nicht weil sie auf dem Singletrip sind.

Für die meisten Männer ist das Singledasein eine Art Alptraum, den sie sich nur schönreden um sich nicht zu erhängen.Dass viele ältere Frauen, die meist geschieden und mehrfach getrennt sind, kaum oder gar keinen Sexualtrieb mehr haben und keine Lust mehr haben, das Leben eines Mannes zu teilen, dessen Macken und grausige Hobbies zu ertragen, das kapieren Männer wirklich nicht, weil Männer total anders ticken.
Das einzige was hilft: Arrogant und hochnäsig an demjenigen herunterschauen und einen zynischen Kommentar ablassen, z.B. auf den Vorschlag, dass derjenige einen besuchen wolle, bzw. mit einem etwas unternehmen wolle: "Ja, das hat mir gerade noch gefehlt" und sich wegdrehen.
Der quasselt einen nie wieder an, garantiert nicht, der fragt auch nicht mehr warum:)

Dann können diejenigen Männer ruhig abklästern, dass sie sich nicht wundern würden, dass diese Giftziege keinen Mann mehr abbekommt, aber die Belästigung hört garantiert auf.
 
G

Gast

Gast
  • #54
Vielleicht strahlst du es nicht aus , weil du dir etwas vormachst und nur danach gierst? So kommt dein Text für mich jedenfalls rüber, sorry !

W32
 
G

Gast

Gast
  • #55
Zu 45
Eindreschen auf die FS?
Eher wird es als provokativ empfunden, im Singleforum einer Partnerbörse einzustellen:
Ich bin 55, mich wollen viele, hilfe, warum und wie werde ich sie los.
Genauso absurd, wie wenn ich in Foren, in denen es darum geht, wie nehme ich ab, dann
poste, hilfe, will nicht abnehmen, warum gibt's soviel Gemüse und der Bauer legt es kostenlos
vor meine Tür. Warum tut der das.
Lass das Gemüse einfach links liegen.
Nix für ungut an die FS aber komisch ist die Frage schon. Ich seh's mal als Hoffnung verbreiten.
Liebe Frauen 55 - DAS gibt es also,auch - das Wunder. Damit Danke an die FS
w
 
G

Gast

Gast
  • #56
Deine Geschichte ist doch wohl ein Witz. Du willst hier allen weismachen, das Dir die Männer beinahe die Türe einlaufen und unbedingt eine Beziehung mit Dir wollen? Erinnert ein wenig an den Witz mit dem kleinen Jungen, dem die Eltern ein Kotelett umgebunden haben, damit wenigstens der Hund mit ihm spielt.

Und wie kannst Du behaupten, das ALLEE Frauen allein bleiben wollen? Wie vermessen ist denn das? Zumindest leidest Du nicht unter mangelnden Selbstbewusstsein.

Ein Stirn-Tattoo oder ein Halsband mit der Aufschrift: "Ich will Single bleiben" wäre bestimmt von Vorteil.

w,50
 
  • #57
Hilfe. Die meisten Männern stört ihr Singledasein nicht.Es mag vielleicht nicht das Nonplusultra sein, aber ein Albtraum sicher nicht.

Eine der wenigen Ausnahmen mag Bernd sein, der sich hier vorzugsweise als "Frauenversteher" einbringt. Ich will das nicht näher bewerten und steht mir auch nicht zu.

Die FS, um die es hier schließlich geht, scheint schon eine ziemliche Macke zu haben. Selbstbewußtsein erkenne ich da jedenfalls nicht, Das Bild mit dem Kind mit Kotelett um Bauch drängt sich da geradezu auf.
 
G

Gast

Gast
  • #58
Entschuldige mal, aber ich brauche nicht die Erlaubnis einer Frau, um sie anzugraben. Wo leben wir denn? Nein, ich grabe die Frauen an, die mir gefallen, und bei denen ich mir irgendwelche Chancen ausrechne (und die Gründe dafür gehen nur mich etwas an). Wenn dir das nicht passt, musst du halt deinen Mund aufmachen. Deswegen hat das noch lange nichts mit Belästigung zu tun. Ich bezweifle auch, dass die Männer nur deswegen ausfallend wurden, weil du höflich und nett "Nein, danke" gesagt hast.

Wenn du mit dieser Situation nicht umgehen kannst, dann musst du auf deine Geschlechtsgenossinnen entsprechend einwirken, damit das Ansprechen in Zukunft Aufgabe der Frauen ist. Ich bin mir sicher, dass Männer sich dabei nicht so kleinlich anstellen und wesentlich umgänglicher sind.

Das Wort "angraben" zeugt schon von Niveau. Ironie aus.
"Bei denen ich mir irgendwelche Chancen ausrechne". Genau das meinte ich. Mal Augen und Ohren aufmachen. Wenn eine Frau keinerlei Signale sendet, du sie aber dennoch "angräbst", zeigt das deine Respektlosigkeit und Selbstüberschätzung. Für mich ist das Belästigung. Wie komme ich denn dazu einem fremden Mann zu erklären, dass ich an ihm nicht interessiert bin, wenn er mich trotz völlig fehlender Signale "angräbt" und mein Desinteresse völlig ignoriert?
Von "nicht passen" kann keine Rede sein. Ich erwarte, gerade von der "Elite", zu der sich hier ja die Mehrzahl der Männer zählen möchte, Anstand und nicht Dreistigkeit. Dass das bei einigen Männern hier noch erklärt und gerechtfertigt werden muss, zeigt für mich, hier ist alles andere als die Elite am Start. Wer eine Frau schon "angräbt" sagt einiges über sein Niveau aus. Wobei ich deutlich betonen möchte, ich bin überhaupt nicht gegen flirten bei entsprechenden Signalen der Frau. "Angraben" ohne Signale ist da aber ganz was anderes. Qualität statt Quantität. Punkt.
 
G

Gast

Gast
  • #59
Hilfe. Die meisten Männern stört ihr Singledasein nicht.Es mag vielleicht nicht das Nonplusultra sein, aber ein Albtraum sicher nicht.

Eine der wenigen Ausnahmen mag Bernd sein, der sich hier vorzugsweise als "Frauenversteher" einbringt. Ich will das nicht näher bewerten und steht mir auch nicht zu.

Die FS, um die es hier schließlich geht, scheint schon eine ziemliche Macke zu haben. Selbstbewußtsein erkenne ich da jedenfalls nicht, Das Bild mit dem Kind mit Kotelett um Bauch drängt sich da geradezu auf.

Aha, ein Mann der einer ihm fremden Frau "eine Macke " unterstellt, weil sie anderer Meinung ist, als er selbst. Du gehörst offenbar genau zu der Sorte Mann, die FS beschreibt. Nur deine Meinung und Wahrnehmung zählt. Wer eine andere Meinung hat= Macke= psychisch krank. Ziemlich anmaßend und respektlos. Beschäftige dich doch erst mal mit deinen eigenen Defiziten, bevor du hier so frauenfeindlich unterwegs bist.
Es gibt Frauen, die brauchen keinen Partner für ihr Seelenheil und ihr Glück. Die haben genug Selbstbewusstsein, um nicht bedürftig nach einem Partner zu suchen. Das scheint deine Vorstellung aber zu sprengen. Wieso greifst du Bernd an, der hier viele vernünftige Kommentare geschrieben hat? Offenbar duldest du KEINE Meinung, außer deiner. Egal ob von Mann oder Frau. Da haben wir doch schon dein Defizit.
 
G

Gast

Gast
  • #60
Mir scheint: Sie will lieber ihre Ruhe haben, statt Zweisamkeit.
(m,53, Single)

Da scheint Mann nicht zu verstehen, dass Frau, wenn sie ihre Ruhe haben will, oft viel glücklicher ist, anstatt eine krank machenden Zweisamkeit.

Wenn dein Vater wirklich so anstrengend war, dann verstehe ich auch, warum du anscheinend nie eine gesunde Männlichkeit sehen, erleben und erlenen konntest. Das geht übrigens vielen Männern in Deutschland so.

Ich als Frau mit fst 51 Jahren geniesse meine Ruhe ohne Mann und bin ansonsten sehr aktiv und würde nur eine verbindliche Zweisamkeit mit einem Mann eingehen, wenn diese mir und auch ihm gut tun würde. So einen Mann habe ich leider kaum in meinem Leben gefunden.

w
 
Top