G

Gast

  • #1

Warum bist du eigentlich Single?

Neulich wurde ich in einer Mail wieder mal mit der Frage "Warum bist du eigentlich Single?" konfrontiert. In dem Fall war es für mich besonders schwer zu antworten, da der Kommunikationsstil mit dem Mann eigen war - er schrieb mir nur wenige sehr kurze Nachrichten, da wollte ich auch keine Romane schreiben. Ich habe ihm darauf hin dann gar nicht mehr geantwortet - weil ich schlicht und einfach nicht wusste, wie ich diese Frage adäquat beantworten soll.

Wie beantwortet ihr eine solche Frage? Eine freche/zynische/lustige Bemerkung kommt per Mail meist nicht gut, da wird man ja oft missverstanden. Meine Lebensgeschichte wollte ich einem quasi Fremden aber auch nicht so offenbaren...

w33
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Wenn der Gegenüber so derart fremd ist, dass er nur kurz und bündig antwortet, darf die Antwort für meinen Geschmack auch etwas deftiger ausfallen. Was willst du von so einem? Hast du Interesse, ja/nein? Sonst würde ich gar nicht antworten. Mich würde das schon nerven und klingt mir eher nach billigem ausspionieren.

Es spricht doch ansonsten nichts dagegen den wahren Grund zu nennen. Es war einfach noch kein gescheiter verantwortungsbewusster Mann dabei, mit dem man eine feste Zukunft planen konnte und der es ernst meinte, was wohl in heutiger Zeit nicht allzu schwer zu kapieren ist. Nur eine billige Frau hat keine Ansprüche. Deswegen wundert es mich, warum Männer danach überhaupt fragen. Die Frage ist selbsterklärend. Nur die Unterdurchschnittsfrau ist sofort vom Markt weg, weil sie sich an jeden dran hängt.

Ich will mal heiraten und Kinder bekommen, das darf der Mann klar wissen, woran er bei mir ist. Wenn es ihm nicht passt, soll er schnellstens verschwinden. Fitzefatze machen wir nicht mehr. Irgendwann ist man aus dem Kindergartenalter raus. Mich nerven aufmüpfige Männer.
 
G

Gast

  • #3
Was spricht gegen: Hab noch nicht die passende Person gefunden?
 
G

Gast

  • #4
Manche Fragen beantwortet man am besten mit der Gegenfrage... Warum bist du eigentlich Single? ;-)

w34
 
G

Gast

  • #5
Du musst dich ja vor einem quasi Fremden nicht derart entblößen, deine Lebensgeschichte zu erzählen. Das ist an der Stelle gar nicht angebracht.

Meine Antwort in solchen Fällen war 'es hat sich halt so ergeben'.

Mehr vom anderen erfährt man im Verlaufe des Kennenlernens und dann kann man selbst auch mehr von sich erzählen.
 
G

Gast

  • #6
... dumme Frage, dumme Antwort: " ... weil ich bisher noch keinem wie DIR begegnet bin, der bestimmt so [hier alle positiven Eigenschaften einsetzen, auf die du Wert legst] ist."
 
  • #7
Mögliche Antwort:"Ich suche gerade Jemand, der das ändern kann"

(Lustige/freche Antworten habe ich auch)

Oder: Wenn man Fragen mit Gegenfragen beantwortet, hat man nichts von sich gesagt, und der Andere muß nun antworten.

Eine objektive Begründung gebe ich nicht ab. Ich muß mich nicht rechtfertigen, daß ich Single bin.
Auch nicht mit 50+ (m)
 
G

Gast

  • #8
Wenn du den Mann nicht mal kennst, dann geht ihn das nichts an und ich würde darauf mit Humor Antworten, so: ich bin noch nicht vom richtigen Mann gefunden worden und die Gegenfrage gleich hinterher: warum bist du denn Single? Usw.
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,
was hat denn "Lebensgeschichte" erzählen mit der Antwort auf die Frage zu tun? Die Antwort, warum ich Single bin, kann ich kontextfrei zu meinem Leben erzählen. Für mich klingt die Formulierung nach Drama. Drama und Dating passt einfach nicht.
 
G

Gast

  • #10
Weil eine Beziehung zu ende gegangen ist. Wenn dann nach dem Grund gefragt wird, kann man sagen: man blickt dankend auf die schönen Momente zurück, aber es hat halt irgendwann einfach nicht mehr gepasst.
 
  • #11
Ja, vor dieser Frage stehe ich auch oft. Bin also auch gespannt.
Ich mag diese Frage so früh auch nicht ausführlich beantworten und antworte je nach Laune, meist lapidar: Weil ich nach dem Passenden suche.
 
G

Gast

  • #12
Das ist eine selten dämliche Frage, die der Typ Dir da stellt. Keine Beziehung hält ewig. Also ist nach den Gesetzen der Logik jeder irgendwann auch mal Single. Genau so kann man die Frage auch beantworten. Ich würde die Sache jedenfalls nicht überbewerten. Wahrscheinlich war ihm selbst gar nicht klar, was er da für einen Stuß schreibt.

M 49
 
G

Gast

  • #13
Diese Frage konnte ich auch nicht mehr hören-respektive lesen-auf SB.
Sie bedeutet ja verklausuliert oft. "Was stimmt nicht mit Dir?"
Männer meinen ja oft, dass eine attraktive Frau dauernd auf Tritt und Schritt von supertollen Konkurrenten angeflirtet wird..In DEUTSCHLAND ^^. (Komischerweise tun die SBler das ja anscheinend nicht!).
Möglicherweise macht man sich auch Sorgen, dass da eine noch nicht verarbeitete Trennung im Raum steht oder ein massives psychisches Problem. denn es wird ja überall suggeriert, dass Single sein per se ein pathologischer Zustand sei ;)
Die einzig logische Antwort ist :
"Weil ich im Augenblick keinen Partner habe."
Und das schrieb ich dann. :)
(W)
 
G

Gast

  • #14
Ich bin Single m, weil es mir 1000 Mal besser geht als im Durchschnitt jeder Beziehung und jeder Ehe und Punkt. Schau dich bloß in deinem Umkreis um und vor allem auch hier! Niemals wollte ich eine solche schräge und kaputte Beziehung/Ehe leben, wie die allermeisten Leute, die eben nicht alleine leben können. Mehr gibt es nicht zu sagen! (m)
 
G

Gast

  • #15
Warum ich Single bin ? Ich hatte schon meine große Liebe.

m.31
 
G

Gast

  • #16
"Weil ich den richtigen noch nicht getroffen habe."
 
G

Gast

  • #17
Liebe FS,

... ich habe immer mit der Wahrheit (kurz und knapp) geantwortet "weil ich, wegen einer anderen Frau, verlassen worden bin".

Liebe Grüße
 
G

Gast

  • #18
Fragen die ich nicht mag, beantworte ich in letzter Zeit gar nicht. Kommt einem komisch vor, gelingt aber mit Übung immer besser. Vor allem schriftliche Fragen kann man ganz leicht übergehen.
Ich habe mir das von meinem Sohn abgeguckt. Wenn er irgendwas nicht erzählen will, schweigt er einfach und das mit einem entsprechenden Gesicht, so dass man gar nicht weiter nachfragt.
Und in deinem Fall ist die Frage doch schriftlich gestellt, da ist es besonders leicht, nicht zu antworten. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig, vor allem auf eine solche Frage nicht. Was soll man da auch antworten?

Oder du erwiderst: vermutlich aus ähnlichen Gründen wie bei dir auch! Und dann zur Tagesordnung übergehen.
 
G

Gast

  • #19
Ich beantworte diese Frage nur dann offen und ernsthaft, wenn die Frau mich eh nicht interessiert oder das Date absolut mies läuft.

Wenn ich die Dame "unbedingt haben will", verpacke ich das Ganze etwas sanfter aber trotzdem wahrheitsgemäß in weichere Worte und Umschreibungen.

Statt "ich steh halt meist nur auf junge, schlanke Frauen" eben sowas wie "ich brauche etwas mehr Zeit, mich soweit zu öffnen, daß frau mich `erspüren` kann".
 
G

Gast

  • #20
Wenn Single-Männer fragen "Warum bist Du Single?", dann ist das die schüchterne Form von "Ich würde dich doch sofort nehmen". :)

Wenn Nicht-Singles solche Fragen stellen, dann schlicht aus Unwissenheit wie unangenehm unliebsame Fragen nach dem eigenen Befinden, für Singles sein können.
Genauso braucht man z.B. einen Langzeit-Studenten nicht fragen, wie das Studium so läuft.
"Es läuft alles beschissen. Ich bin unglücklich. Keiner will mich. Ich bin komplett selbst schuld, weil ich mich überhaupt nicht bemühe."
So etwas will halt niemand sagen. Wer gesteht schon gerne Schwächen ein. Und außerdem "MUSS" man ja stark sein und wenn man das nicht ist, dann muss man zumindest so tun als ab. ("Schein ist alles heutzutage!") Es gibt gesellschaftliche Ansprüche, die muss man erfüllen oder man ist nix.
Jemand der so etwas selbst noch nicht erlebt hat, kann so etwas häufig nicht verstehen. Woher aber auch?

Und als Antwort auf die eigentliche Frage, die es hier ja schon öfter gab, lautet meine Lieblings-Standard-Floskel: Weil das Alleinsein besser ist, als mit der Falschen zusammen zu sein.

m32
 
G

Gast

  • #21
Es gibt auch genug Frauen, die diese Frage stellen - häufig in Verbindung mit der Frage "wie lange bist du schon Single"?
Es ist also kein reines "Männerproblem"...
Fast alles am männlichen Verhalten, über das sich Frauen gerne so vehement beschweren, findet sich ebenso bei Frauen.

m,44
 
G

Gast

  • #22
Wenn Single-Männer fragen "Warum bist Du Single?", dann ist das die schüchterne Form von "Ich würde dich doch sofort nehmen". :)
m32
So hab ich das noch nie gesehen. Interessant. Mir wurde diese Frage auch oft gestellt.
Ich dachte anfangs immer, die fragen, was denn mit mir nicht stimme, da ich Single bin.
Mich hat die Frage auch immer genervt. Am Anfang hab ich immer geantwortet, irgendwann hab ich die Frage auch mal ignoriert. Ganz und gar unverständlich war den meisten Männern, dass ich für eine Weile Single bleiben wollte.
Aber ich glaube mittlerweile, dass die Männer diese Frage einfach aus Interesse stellen, ohne Hintergedanken. Wir Frauen interpretieren da manchmal auch zu viel rein.
w
 
G

Gast

  • #23
Ich stelle diese Frage auch immer und in meinem Fall tun sich die Frauen noch schwerer mit der Antwort, als in "normalen" Fällen ...so wurde mir jedenfalls schon von verschiedenen Kandidatinnen gesagt!

Bei mir fällt nämlich, da ich verwitwet bin und sonst noch keinerlei Beziehungsversuche, Affairen, ONS, etc. hatte, die Konterfrage weg.

Es ist auch etwas Wahres dran, dass die Frage an 3x, 4x, etc. Personen übersetzt bedeutet "Was stimmt mit Dir nicht?", denn in der Tat stellen sich die Leute ja so dar, dass es schwer vorstellbar ist, dass sie damals im "großen Pärchen-Suchreigen", als Teenager und 2x, leer ausgingen.

Und ja, ich nehme in Kauf, dass ich durch diese Frage evtl. die Stimmung vergiftet und der weitere Kontakt negativ verläuft. Das sind dann aber mehrheitlich die Personen, die auch wirklich keine gute Antwort darauf haben und die sich quasi selbst dadurch ausschließen!

m44
 
G

Gast

  • #24
Ich antworte auf solch eine Frage immer so: Weil ich genau DIR die Chance geben wollte, mich kennen zu lernen! Deswegen bin ich noch Single...;-)
 
G

Gast

  • #25
Wer eine solche dumme Frage beantwortet, stellt sich selbst auf dieses Niveau! Niemals würde ich eine solche dumme Frage beantworten und Punkt! So einfach geht das! (m)
 
G

Gast

  • #27
Ich find's erstaunlich, wie leicht sie manche Menschen verunsichern lassen und sofort in die Defensive gehen, sich angegriffen fühlen und dann in 1000 Richtungen denken.
 
G

Gast

  • #28
Lieber allein,als den falschen Menschen an der Seite:).w.43
 
G

Gast

  • #29
Weil mich Liebe mit 20 nicht interessiert hat
und ich mit 30 was anderes zu tun hatte
um mich mit 40 nach Dir umsehen zu können,
oder wie sagte der stolze Unternehmer :
ich habe alles aufgebaut damit meine Enkel
nur noch Musik und Philosophie studieren
können wenn sie es lieben.
 
G

Gast

  • #30
Nicht so viel drüber nachdenken.

Der wollte nur smalltalken um das Eis zu brechen und hat ne etwas unglückliche Wahl mit der Frage getroffen.