G

Gast

  • #1

Warum denke ich noch so oft an die Ex?

Meine Ex hat sich vor etwas mehr als einem Jahr von mir getrennt (warmer Wechsel).
Wir waren fast 4,5 Jahre zusammen.

Obwohl ich seit ca. 2 Monaten wieder in einer neuen Beziehung bin und seit fast einem Jahr keinen Kontakt mehr zu meiner Ex habe (keine Anrufe, keine Mails, keine SMS, kein Facebook, etc.) muss ich immer noch sehr oft an sie denken.

Wann hört das denn mal auf bzw. was kann man dagegen tun?
Die hat mir so weh getan und ich mamche mir immer noch Gedanken über sie.

Ist das normal?

Danke für eure Antworten.

M, 28
 
  • #2
Ich denke nicht, dass dies normal ist, aber das ist ja auch egal. Bei dir ist es so. Was du dir überlegen solltest, ob du deiner neuen Freundin genug Gefühle entgegenbringst, denn mit ihr zusammen zu sein obwohl du sie nicht wirklich liebst sondern lieber mit einer anderen zusammen wärest ist im höchsten Maße unfair und egoistisch. Jeder hat es verdient, dass er in seiner Beziehung geliebt wird und die einzige für den Partner ist. Scheinbar kannst du das nicht bieten.
 
G

Gast

  • #3
Meine Ex hat sich vor etwas mehr als einem Jahr von mir getrennt (warmer Wechsel).
... muss ich immer noch sehr oft an sie denken.
Wann hört das denn mal auf bzw. was kann man dagegen tun?
Die hat mir so weh getan und ich mamche mir immer noch Gedanken über sie. ...
M, 28
Ich denke gerade weil sie dir so wehgetan hat, musst du an sie/das Geschehene denken. Niemand wird gerne ausgetauscht. Das tut weh und verursacht Wunden.

Was du tun kannst: dir die negativen Aspekte dieser Beziehung zu deiner Ex deutlich machen. (Ohne dich für alle Zeiten beziehungsunfähig oder frauenhassend zu machen..) (Vielleicht war deine Ex einfach noch zu unreif...?)
--> Dir klarmachen und froh sein, dass die Trennung dich frei macht für eine zukünftige, bessere Partnerschaft. Du wirst Schöneres und Besseres erleben!

w26
 
G

Gast

  • #4
Du warst eine lange Zeit mit deiner Exfreundin zusammen (schließlich bist du auch erst 28). Da finde ich es normal, dass Du noch oft an sie denkst! Sie war lange Zeit einer der wichtigsten Menschen für dich, dann von diesem Menschen verletzt zu werden ist hart.

Hast du noch Gefühle für die Ex?
Wenn das der Fall ist, solltest du tatsächlich keine neue Beziehung eingehen.
Wenn aber keine Liebe mehr für sie da ist (was ich dir von Herzen wünsche, denn sie hat dich offensichtlich nicht verdient), dann solltest du der neuen Frau an deiner Seite eine Chance geben! Lass dich auf sie ein, Gefühle wachsen mit der Zeit. Die Gedanken an die Ex werden immer weniger mit der Zeit!
Viel Glück.
 
G

Gast

  • #5
Normal ist das eher nicht, aber das dauert bei jedem unterschiedlich lange. Das hört irgendwann auf, keine Sorge!
Allerdings ist es extrem unfair deiner Freundin gegenüber. Irgendie hintergehst du sie, liebst eigentlich eine andere.
Du solltest diese Beziehung beenden, das wird ihr ersteinmal weh tun, aber auf Dauer geht es ihr damit sicher besser und sie kann sich einen Partner suchen, der sie wirklich liebt.