• #1

Warum einen langen Telefonkontakt vor dem Treffen?

Hallo Zusammen,

ich habe vor knapp 4 Wochen hier eine Frau kennengelernt und haben relativ schnell zusammen telefoniert.
Direkt am Anfang teilte Sie mir mit, dass Sie kein Interesse hat, sich schnell zu treffen. Sie hat den Eindruck, dass man nach einem schnellen Treffen zu voreilig zu einem "NEIN" entscheidet, obwohl man den Menschen dahinter nicht wirklich kennengelernt hat.
Sie allerdings möchte den Menschen viel intensiver kennen lernen und schon eine Basis haben, wenn man sich trifft.
Jetzt telefonieren wir jeden Tag viele Stunden und haben uns wirklich gut angenähert. Soweit fand ich das auch bisher richtig.

Allerdings möchte Sie sich jetzt erst in 6 Wochen mit mir treffen. Das ist noch eine lange Zeit und jetzt ist es schon zum teil so, dass wir uns bei vielen Themen im Kreis drehen und wir uns wegen minimale Kleinigkeiten streiten.
Aktuell können wir gegenseitig noch die Spannung hochhalten aber ich weiß nicht, ob das noch weitere 6 Wochen klappt...

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen zu warten. Sie ist eine tolle Frau. Und ich sehe den Vorteil darin, dass man ein gesichertes Treffen hat - immerhin kennt man sich schon und weiß die Stärken und Schwächen.

Auf der anderen Seite habe ich gerade das Gefühl, dass wir uns selbst unseren aktuellen Aufbau kaputt machen, bevor wir uns gesehen haben.

ich weiß, dass hier grundsätzlich immer zu einem schnellen Treffen geraten wird. Aber diese aktuelle Erfahrung schätze ich auch...

Soll ich Druck aufbauen und zu einem zeitnahen treffen raten?
Wie schon geschrieben - 6 Wochen weiter und die Spannung könnte bis dahin verdampfen.
 
  • #2
Lieber TE,
also ich würde sagen, entweder treffen oder du stellst die Anrufe ein. Ich meine, eine Brieffreundschaft oder sowas ist ok. Aber es bringt einfach Null, sich nicht schnell zu treffen und vorher erst kennenzulernen. Ich denke, die Dame will etwas verbergen. Es macht keinen Sinn mehr. Was bringt es, alles voneinander zu wissen und dann trifft man sich, und man kann sich nicht riechen???

LG
 
  • #3
Lieber FS, ich verstehe Deine Bedenken, mir wären die 6 Wochen auch zu lang. Hör auf Dein Bauchgefühl. Ich würde ihr sagen, wie es Dir damit geht und dass Dir das Warten auf so lange Zeit nicht gefällt. Lenkt sie ein, ist alles gut. Tut sie das nicht, musst Du Dir überlegen, ob Du nicht die Konsequenz ziehen solltest und das Kennenlernen beenden, weil es nicht passt.
Alles Gute!
 
  • #4
Jetzt telefonieren wir jeden Tag viele Stunden und..... ist es schon zum teil so, dass wir uns bei vielen Themen im Kreis drehen und wir uns wegen minimale Kleinigkeiten streiten..... Sie ist eine tolle Frau.....
Soll ich Druck aufbauen und zu einem zeitnahen treffen raten

Lieber FS,
die Datingstrategie kommt mir ziemlich verschroben vor in keiner Weise auf sein Gefühl zu achten, sondern einen statischen Zeitrahmen festzulegen, wie was zu laufen hat.
Ich denke, dass Du bereitsgut manipuliert im falschen Modus läufst. Wie kann jemand eine "tolle Frau" sein, mit dem Du Dich im Kreis drehst, weil ihr euch nichts zu sagen habt und euch wegen Kleinigkeiten bereits am Telefon streitet. Was soll das für eine Beziehung werden?
Da wären bei mir Lust und Wahrscheinlichkeit auf dem absteigenden Ast, d.h. vermutlich würde ich in 6 Wochen garkein Treffen mehr wollen sondern hätte vorher schon den Kontakt beendet.

Aus ihrer Sicht scheint die Strategie erfolgreich zu sein, denn sie beschäftigt Dich jeden Tag mehrere Stunden sodass Du keine Zeit für Paralleldating hast, Du entwickelst sinntruebende Phantasien (tolle Frau) etc.

Ehrlich gesagt, ich würde nicht mehr jeden Tag stundenlang telefonieren und jedes Telefonat frühzeitig beenden, wenn das Gespräch unerfreulich verläuft. Darüber hinaus wurde ich die Telefonate deutlich reduzieren - 2 mal in der Woche reicht, um den Kontakt 6 Wochen zu halten und auch noch Spannung zu haben. Ihr habt das Risiko, euch vorher totzulabern.

Druck machen lohnt sich nicht, wirkt kaum. Sie hat ihren eigenen Film. Kann sein, dass sie das Drehbuch ändert, wenn Du Dich zurückziehst.
 
  • #5
Ich finde 6 Wochen auch viel zu lang. Was soll sowas? Warum 6, warum nicht 5 oder 7?
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man einen Menschen mitnichten richtig kennenlernt am Telefon. Man weiß nicht, wie er riecht, wie er sich bewegt und das alles. Also es kann immer noch der Abtörner kommen, auch wenn man super miteinander reden kann.

und jetzt ist es schon zum teil so, dass wir uns bei vielen Themen im Kreis drehen und wir uns wegen minimale Kleinigkeiten streiten.
Das im Kreis drehen finde ich nervtötend. Was soll man auch so lange immer reden am Telefon. Vor allem - wenn ihr euch dann trefft, kommt ja so eine Art Schock. Das ist so ähnlich wie beim Schreiben, man kriegt die Illusion, dass man den anderen kennt. Man macht sich ein Bild, das einem passt, und dann kommt die Realität.

Ich finde die Frau auch merkwürdig, denn sie müsste ja selber merken, dass ihr euch gesprächsmäßig im Kreis dreht und streitet, also hier würde ich argwöhnisch werden, ob ich mit ihr zusammenpasse. Weil - solche Kreisgespräche habt ihr dann vermutlich auch in der Beziehung, wenn sie das nicht mitkriegt oder sie es nicht stört.

Soll ich Druck aufbauen und zu einem zeitnahen treffen raten?
Nee, das würde ich nicht machen. Sie will das ja nicht und sieht nicht ein, dass ihr es euch kaputtredet.
ich seh jetzt die Gefahr, dass eure Gespräche immer kürzer werden und einsilbiger und Du dann, damit kein Streit ausbricht, vielleicht sogar im Gespräch denkst "lohnt nicht, hier nochmal einzuhaken" und schweigst. Oder wenn zum x-ten Mal dasselbe Thema aufkommt und man sich nur noch gegenseitig bestätigt. Ich finde jeden Tag stundenlang telefonieren echt viel, irgendwann muss einem ja dann der Gesprächsstoff ausgehen und er ist anzureichern mit einem gemeinsamen Erlebnis. Aber wenn sie das nicht so sieht, kannst Du nichts machen. Ich seh bei ihr kein Bedürfnis, eure Verbindung auf eine neue Ebene zu bringen, und frage mich, warum sie so tickt.
Ideen: Hat sie schlechte Erfahrungen - wenn ja, welche? Wurde sie nach einem Treffen aussortiert oder hat sie selber einen Mann aussortiert, von dem sie zufällig erfuhr, dass er doch ein Guter war? Denkt sie, dass jeder Mann sie gleich ins Bett kriegen will, wenn er sie sieht, und sich dann nicht mehr meldet? Hat sie die Erfahrung gemacht, dass sie nur wegen des Aussehens als Freundin genommen wurde und keiner sich für ihr Innenleben interessierte (Hast Du ein Foto von ihr?) Denkt sie, dass dieses viele Reden irgendwas ersetzt, das sowieso nicht durch Reden zu klären ist, will sie Dich erst an sich binden, bevor Du siehst, dass sie 20 Kilo mehr wiegt jetzt oder ist sie in einer Trennungszeit auf Probe und wartet darauf, dass ihr Ex sich entscheidet?

Die 6 W kommen mir so verkopft, mit Berechnung oder so ähnlich vor. Also nicht "organisch" aus dem Kennenlernprozess empfunden...
 
  • #6
Ja, das denke ich auch. Außerdem kann man viele Dinge auch zerreden. Und wenn es jetzt schon zu Streitigkeiten kommt, ist der richtige Zeitpunkt für ein Treffen fast überschritten. Ich hätte auf so einen Dating Partner keine Lust mehr. So ein Date lebt doch mitunter auch von der Neugierde und der Spannung auf die erste Begegnung. Mir wäre das ganze bereits jetzt zu kompliziert. Nicht auszudenken, wie sich der Alltag dann gestalten würde. Diskussionen rund um die Uhr - vielen Dank auch!
Sich Verlieben passiert doch meistens spontan. Da ist es meiner Meinung nach unerheblich, wie lange man schon miteinander telefoniert hat. Man muss sein Gegenüber u. a. auch riechen können oder seine Gestik, sein Blick usw. anziehend finden. Manche Missverständnisse entstehen in einem persönlichen Gespräch erst gar nicht. Es gibt sehr viele Sinneseindrücke, die entscheidend dafür sind, ob sich jemand sympathisch findet oder nicht. Das kann man nicht aufs Telefonieren reduzieren. Und bei euch wirkt es mittlerweile ja eher kontraproduktiv.
 
  • #7
Sehr ungewöhnlich und kontraproduktiv.

Ich erinnere mich an eine Frage hier, in der eine Dame zweifelte, ob sie erst noch x Kilos abnehmen oder ihren Flirt bald treffen solle.

Das Forum war unisono der Meinung, dass ein baldiges Treffen eindeutig vorzuziehen sei. Zudem würde sie nach einer Crash-Diät mit hoher Wahrscheinlichkeit ohnehin bald wieder zu nehmen...
 
  • #8
Ich würde auf Skypen umsteigen und nur noch 2-3 Mal die Woche telefonieren, damit man neuen Input und neue Erlebnisse hat, um sich Neues zu erzählen. Von wem geht das tägliche Melden und telefonieren aus? Wenn von nur ihr, gibt sie die Regeln vor und ist dominant.
 
  • #9
Hallo Runner,

vermutlich hat sie schlechte Erfahrungen gemacht und Ablehnung wegen eines äußeren Mangels bekommen. Vielleicht hat sie ein Brandmal im Gesicht, vielleicht eine große Nase, vielleicht ist sie Rollstuhlfahrerin und hat Dir das bisher verheimlicht. Vielleicht hat sie Kinder, von denen sie noch nichts erzählt hat. Vielleicht wohnt sich auch "nur" bei den Eltern... Da kann man sich vieles ausmalen. Entweder der telefonische Kontakt ist mit ihr so super, dass Du diese Zeit warten willst, oder Du setzt ihr ein Ultimatum.

Viel Glück
Mann44
 
  • #10
Man kann sich so vortrefflich hinter einem Telefon verstecken und die anstehende Beziehungsanbahnung hinauszögern, oder vermeiden. Wie auch immer. Auch eine mögliche Strategie von Sozialphobikern und Beziehungsängstlichen
 
  • #11
Was heißt Druck aufbauen? Kein Mensch erlaubt sich Druck in seinen Bedürfnissen! Und Druck an Frauen durch Männer ist grenzwertig bis illegal!

- Die Frau hat klar gesagt, was sie möchte und was nicht!
Du kannst dich dem anpassen, wenn das Interesse für sie groß genug ist oder hier abbrechen!

Ich meine, man könnte auch mal 3-4 Tage Sprechpause machen, wieder etwas Distanz reinbringen.

- Jetzt bist du dran, deinen Standpunkt und deine Bedürfnisse klar zu defnieren und ihr zu sagen, dass du etwas anderes möchtest. Daran ist nicht verkehrt. Du siehst die Welt nun mal anders als sie, weil du ja auch ein eigener Mensch bist und eine eigene Position hast. Druck aufbauen - nein. Sagen, dass man was anders sucht/wünscht - ja.

- Sage der Frau, du hast keine Zeit/Lust mehr, nochmal 6 Wochen zu warten, du datest gerade noch andere interessante Frauen, danach Kontakt zu ihr reduzieren. Du suchst eine richtige Partnerschaft, dafür muss man Opfer bringen und schwern Herzens Kontakte abbrechen, wo man nicht weiter kommt. Verabschiede dich dann erstmal höflich und sachlich und date neu. Tut weh, aber es zieht klare Linie. Manche Leuten spüren dann einen Knacks in ihrem Ego, und Frauen ist es nicht recht, wenn sie merken, du hast noch eine Auswahl anderer Frauen am Start.

- Diese Frau schiebt ein Schutzschild vor sich her mit dem langsamen Treffen - was nicht unverständich ist! Heute trifft man sich zu leichtfertig mit Männern aus dem Internet - und das geht häufig schief für Frauen.
Gerade wenn es sich um interessierte, euphorisierte Männer handelt, muss man als Frau vorsichtig sein. Ich habe selten gute Erfahrungen mit Männern gemacht, die ich online gedatet habe. Ganz viele wurden hier sehr schnell fummelig.

Sei lieber froh, wenn deine Zukünftige nicht sofort auf jeden Mann anspringt und sich treffen möchte.
 
  • #12
Es erinnert mich so ein bisschen an die Zeit, wo ich kurze Zeit "im Amt" gearbeitet habe und mir von erfahrenen Kolleginnen beigebracht wurde, alle Bürger warten zu lassen, damit die keine Erwartungshaltung haben, dass sie sofort dran kommen, falls man dann doch mal keine Zeit hat.

Mindestens 15 Minuten, manchmal auch 30. Wenn die Bürger dann richtig erzogen sind, dann dürfen sie auch ins Büro und ihren Antrag stellen...

Privat würde ich sowas aber nicht mit mir machen lassen. Einfach deutlich machen, dass Du wissen willst, mit wem Du es zu tun hast, wenn Du soviel Zeit investierst.

Möglicherweise hat die Frau eine Schwerbehinderung oder ähnliches, die sie Dir verschweigt. Und die hat die Erfahrung, dass Männer dann sofort abspringen bei einem Treffen. Und da nimmt sie eben die Zuwendung auf diese Art mit.

Aber Du wirst wahrscheinlich auch abspringen, wenn die Dame ganz anders als versprochen daher kommt. Nur sparst Du Dir eben viel Lebenszeit.

Letztes Mal ein Treffen anbieten und wenn dann nur Ausflüchte kommen, dann Gehirn einschalten...
 
  • #13
Manche Menschen telefonieren einfach gerne, ich glaube, das ist in diesem Fall der ganze Hintergrund. Meine Einschätzung ist, dass es zu einem Treffen gar nie kommen wird. Sie hält Dich an der langen Leine, Du bist "nur" ein geduldiger Telefonpartner für sie.
ErwinM, 48
 
  • #14
Naja, auf jedem Fall telephoniert sie gerne. Wenn es den eventuell zu einer Beziehung kommt wirst du wahrscheinlich noch mehr telephonieren dürfen. Wenn du es magst - okay.
 
  • #15
Ihre Argumentation hat nicht nur negative Aspekte. Bei schnellen Treffen läuft es häufig so: Gefällt mir optisch nicht, tschüss. Das Aussehen wird zum allumfassenden Kriterium, gerade wenn beide etwas nervös sind und sich nicht so zeigen, wie sie eigentlich sind, also nicht in der Lage sind, spontan Spannung und Attraktion aufzubauen.

Lernen sich Menschen im RL kennen, z. B. beim Hobby oder im Bekanntenkreis, können sich Sympathie und Attraktion langsam aufbauen. Vielleicht versucht sie diesen Weg.
Natürlich kann es auch passieren, dass Menschen ganz lange telefoniert und sich ein imaginäres Bild des anderen geschaffen haben, und dann von der Realität stark enttäuscht sind.
Ich denke nicht, dass es da feste Regeln gibt - alles kann, nichts muss.

Prekärer finde ich, dass ihr schon am Anfang eurer Bekanntschaft so viel streitet. Das klingt nicht wie eine gute Basis und wird vis à vis wahrscheinlich auch nicht besser.
Von daher wäre ein baldiges Kennenlernen, um zu schauen, ob es zwischen euch wirklich passt, in euer beider Interesse.
 
  • #16
vor knapp 4 Wochen hier eine Frau kennengelernt
..
am Anfang teilte Sie mir mit, dass Sie kein Interesse hat, sich schnell zu treffen
..
möchte den Menschen viel intensiver kennen lernen
..
telefonieren wir jeden Tag viele Stunden
..
möchte sich jetzt erst in 6 Wochen mit mir treffen
..
dass wir uns .. im Kreis drehen und .. wegen minimale Kleinigkeiten streiten
..
Sie ist eine tolle Frau.
..
Und ich sehe den Vorteil darin, dass man ein gesichertes Treffen hat

Was den Männern die sexuelle Komponente einer - wie auch immer - Beziehung ist, ist Frauen die sozial-emotionale Komponente. Natürlich haben Männer auch das Bedürfnis nach sozial-emotionaler Zuwendung genauso wie Frauen nach Sex nur eben mit umgekehrten Prioritäten.

Heißt für Dich: sie nutzt Dich aus für ihre Bedürfnisse und hält Dich warm. Wenn ihr nach verbalen Streicheleinheiten und einem Mülleimer fürs emotionale Auskotzen ist, bist Du aktuell, sonst nicht.

Mach keinen Druck - das bringt nichts, sondern werde selbst auch anderweitig aktiv. Findest Du auf dem zweiten/driiten/vierten... Weg jemanden, der auf mehr Facetten an Dir interessiert ist, ist es gut. Findet sie in der Zeit Deiner weiteren Aktivitäten vor solchem Ereignis zu Dir, ist es auch gut.

Aber Warten ist verkehrt. Das Leben ist nicht zum verwarten sondern zum Leben da. - Lebe.

m47
 
K

KG XS

  • #17
So nen "Schwachsinn" (sorry!) hab ich vor einigen Jahran auch einmal mitgemacht. Da könnte ich mich heute noch drüber ärgern.

Den Mann hatte ich allerdings ursprünglich nicht übers Internet kennengelernt sondern er hatte mich am Ende einer Veranstaltung angesprochen.

Nach X stundenlangen Telefonaten dann ein Treffen in unserer Landeshauptstadt, wofür ich 2 Stunden gefahren bin, und ich dann etwas "falsches" gesagt hatte, nachdem dieses Date eh schon viel zu lange ging, und aufgrund dieser dämlichen vorgelagerten Telefonate eine Pseudovertrautheit da war....jedenfalls sagte er dann irgendwann: So ich bin bring Dich jetzt zum Bahnhof und setz Dich in den Zug.....Dem Mann trauer ich nicht nach, weil ich eh kein Typ für eine Fernbeziehung bin und die Art und Weise wie er mich abgecheckt hat, fand ich sehr sehr unangenehm.

Ich rate von solchen Telefongesprächen dringend ab. Wenn man sich noch nicht einmal gesehen hat sowieso.
 
  • #18
Und die hat die Erfahrung, dass Männer dann sofort abspringen bei einem Treffen. Und da nimmt sie eben die Zuwendung auf diese Art mit.
Manche Menschen telefonieren einfach gerne, ...Meine Einschätzung ist, dass es zu einem Treffen gar nie kommen wird.

Während meiner Datingzeit habe ich das, zumindest nehme ich es an, denn am Ende gibt es ja keine Auflösung, nicht gerade selten erlebt.
Und immer machte ich es eine Weile mit, weil gerade solche Menschen toll schreiben und auch sehr angenehm telefonieren.
Und grundsätzlich fand ich es ja auch erst mal gut, dass sie nicht die sonst häufige 'wolle-net-glei-treffe ?-Botschaft' sendeten.

Wenn ich es dann irgendwann kapierte, dass ich diesen Mann nie treffen würde, habe ich es nicht zwingend sofort beendet.
Je nachdem, wie toll ich das Schreiben fand.
Ja, da waren auch Typen dabei, mit denen es nicht mal zu einem Telefonat kam.
Ich sagte mir dann, dass ich zwar mit ihm in Kontakt getreten war, weil ich Partner suchte, aber nun weiter Kontakt möchte, weil ich dafür einen sehr angenehmen und anregenden Austausch bekam.

Mit einem Mann habe ich noch jahrelang geschrieben, nach kurzem über Facebook.
Ich habe nie Fotos zu sehen bekommen und nie seine Stimme gehört.
Irgendwann, nach vielen Monaten hat er dann erzählt, dass er schwer krank sei und das Bett nicht verlassen könne.
Ich weiß von ihm nichts, nur das, was er mir erzählte.
Nicht mal, ob er wirklich so alt war wie ich, oder 30 Jahre jünger oder älter...oder eine Frau...oder ob er wirklich krank war.

Ich schreibe sehr gerne ( falls es jemanden hier gibt, der das noch nicht gemerkt hat :) ).
Und dieser Mann ( Frau ? ) war unglaublich gebildet und interessant. Ich habe mich gefreut, dass ich ihn über diesen seltsamen Weg getroffen hatte.

Wenn du, lieber FS keine reine Brieffreundin willst, was ich annehme, würde ich noch einen letzten Versuch wagen, dich mit der Frau zu treffen und wenn sie rumeiert, würde ich es beenden.
Denn entweder bekommst du sie nie zu sehen, was ich annehme, oder du bekommst in sechs Wochen eine Frau zu sehen, die dir nicht gefällt.
Die allermeisten werden dir nicht gefallen. Stell dich auf den Marktplatz und sieh dir die Leute an. Wie hoch ist die Quote derer, mit denen du eine Beziehung haben möchtest ?
Bei mir folgten auf hundert erste Dates nur 10 zweite, drei Beziehungsversuche, daraus eine Beziehung. Meine Quote ist 1%.

Und falls diese Frau deine 1%-Frau wirklich ist, bekommst du eine, die nicht locker, fröhlich, unkompliziert ist, denn mit solchen Frauen ist die Anbahnungsphase anders.

Erzählst du uns bitte, wie es weiterging ?
Meine Prognose: sie wird sich nicht mit dir treffen.

w 50
 
  • #19
Es finden sich auf solchen Seiten immer wieder Menschen, Männer wie Frauen, die so ähnlich agieren. Der Trick dabei ist, solche frühzeitig zu erkennen und gleich aus zu sortieren. Denn die kosten einen nur Zeit. Du solltest dich lieber auf Frauen konzentrieren, die ernsthaft Interesse an einem zeitnahen Treffen haben und das auch schnell abklären. Die Menschen die erst Monate schreiben oder telefonieren möchten, können dann unter sich bleiben.
Ich glaube, das es auch nach weiteren 6 Wochen kein Treffen geben wird. Sie wird es weiter rauszögern und wenn du irgendwann keine Lust mehr auf dieses Spiel hast, sucht sie sich den nächsten "Brieffreund".
 
  • #20
Hallo,
ich denke, die Vorgehensweise ist Typsache. Ich persönlich z.B. strebte tatsächlich eher schnelle Treffen an, da ich es sehr wichtig finde, den ganzen Menschen kennenzulernen und nicht die Schriftform oder über das Telefon. Ich sehe auch nicht, dass man ohne persönlichen Kontakt jemanden wirklich kennenlernen kann.

Von daher wäre ich gar nicht in deine Situation gekommen. Aber ich weiß, dass manche anderer Meinung sind und eben den Weg der Kommunikation über Mail/Telefon für einen längeren Zeitraum wählen, um dann bei einem Treffen nicht so schnell enttäuscht zu werden oder nicht so viele Nieten zu erwischen. Mein Hauptproblem damit ist, dass ich trotz ausgedehnten Mailkontakt und viel Aufwand vor der Situation stehen kann, dass ich gleich zu Beginn eines Treffens trotzdem weiß, dass es nichts werden kann. Und gleichzeitig steht man sich selber im Weg, weil man sich ein Bild von dem anderen gemacht hat, welches nie der Realität entspricht.

In deinem Fall kann ich dir nur raten, die Dinge zu tun, die zu dir persönlich passen. Wenn der Weg mit weiteren sechs Wochen langem Telefonieren für dich nicht gangbar ist, würde ich der Dame das sagen und das Du sie gerne treffen möchtest. Alles weitere liegt dann an ihr zu entscheiden, ob sie das möchte oder eben nicht. Wenn nicht und Du ihren Weg nicht gehen möchtest, dann wirst Du dich wohl anders orientieren müssen.

Zum Thema "tolle Frau": Das ist in deinem Stadium verfrüht. Du kennst sie nur aus Telefonaten und weißt nicht, wie sie auf Alltagssituationen reagiert und ob ihr im normalen Umgang harmoniert. Das soll nicht abwertend gemeint sein, sondern Du weißt Stand heute nicht, ob sie für dich persönlich eine tolle Frau ist. Das stellst Du erst in den persönlichen Treffen fest.
 
  • #21
Hallo Runner,

ich würde da nicht mitmachen! Die Frau macht doch jetzt schon alles oberkompliziert und es muss alles so laufen wie sie das will...zeigt für mich schon, dass sie dominant ist.

Findet einen Kompromiss und wenn sie darauf nicht eingeht, dann lass es.

Ich würde niemals 6 Woche nur telefonieren schließlich weisst du nicht wie sie life drauf ist. Vielleicht passt es dann gar nicht und du verschwendest viel Zeit.
 
  • #22
Hat sie gerade eine Schönheitsop hinter sich oder irgendetwas anderes? Kann ich nicht nachvollziehen. Will sie einen Telefonfreund oder einen Partner? Was willst Du denn? Ihr streitet Euch und dreht Euch bereits jetzt im Kreis. Und kennt Euch noch gar nicht. Was soll das werden? Ich würde ihr meine Gedanken mitteilen und dann abwarten wie sie reagiert. Wenn sie Dich nicht zeitnah treffen will, ist es an Dir zu überlegen, ob Du das willst oder dann den Kontakt abbrechen. So viel Telefonat kann tückisch sein und das weißt Du auch.
 
  • #23
Hallo, erst einmal vielen Dank für die Antworten.

Es ist so, dass Sie sich in der Vergangenheit relativ schnell getroffen hat - und die Männer nur auf ihre Optik "abgefahren" sind. (ja, sie sieht sehr gut aus und ich habe auch einige Fotos, die das bestätigen)

Sie möchte aber, dass man sich für die Frau dahinter interessiert und mag es auch nicht, wenn man sie wegen ihrer Optik lobt...

Aus diesem Grunde fährt sie jetzt diese Strategie. Und ich muss zugeben, dass ich es verstehen kann.

Warum genau 6 Wochen?
Das ist eher Zufall. Sie meinte, dass man sich ja Mitte bis Ende August treffen könnte. Und da sie Ende August zufälligerweise im gleichen Ort Urlaub macht, haben wir vereinbart, dass wir uns dort Abends am Strand treffen werden.

Ich gebe den meisten aber hier recht, dass man das telefonieren vielleicht reduzieren sollte. 2-3 mal in der Woche ist dann bis Ende August interessanter als jeden Tag - und die Themen brechen ja auch langsam weg.

Und, ja - sie möchte mich definitiv gerne kennen lernen. Und ich sie auch gerne. Und ich warte auch gerne noch diese 6 Wochen. Auch wenn es schwierig wird.
 
  • #24
Letztlich Geschmackssache und Du scheinst ja grundsätzlich bereit zu sein, so lange zu warten. Auch noch "exklusiv"?

Sie hat den Eindruck, dass man nach einem schnellen Treffen zu voreilig zu einem "NEIN" entscheidet, obwohl man den Menschen dahinter nicht wirklich kennengelernt hat.

Klingt für mich eher danach, dass sie irgendetwas zu verbergen hat und hofft, dass Du darüber hinwegsiehst wegen dem "Menschen dahinter". Beispiel: 30 kg Übergewicht. Hast Du aktuelle Bilder von ihr gesehen?

Allerdings möchte Sie sich jetzt erst in 6 Wochen mit mir treffen. Das ist noch eine lange Zeit und jetzt ist es schon zum teil so, dass wir uns bei vielen Themen im Kreis drehen und wir uns wegen minimale Kleinigkeiten streiten.

Klingt auch nicht gut. Ich würde evt. die 6 Wochen abwarten, aber sicher nicht 6 Wochen auf sie warten, also keine anderen Kontakte haben.

Gerade wenn es sich um interessierte, euphorisierte Männer handelt, muss man als Frau vorsichtig sein. Ich habe selten gute Erfahrungen mit Männern gemacht, die ich online gedatet habe. Ganz viele wurden hier sehr schnell fummelig.

In einem Cafe wird wohl kaum jemand "fummelig" werden. Alles andere ist eine freie Entscheiung von zwei erwachsenen Menschen. Die schlechte Erfahrung, dass es nicht passt, machen nicht nur Frauen, sondern auch Männer.
 
  • #25
Es ist so, dass Sie sich in der Vergangenheit relativ schnell getroffen hat - und die Männer nur auf ihre Optik "abgefahren" sind.
Kann ich irgendwo verstehen, nur ist es leider trotzdem naiv zu glauben, wochenlanges Telefonieren würde daran etwas ändern.

Du sprichst ja auch von einer "tollen Frau" - sorry, aber da ihr viel streitet, drängt sich einfach der Gedanken auf, dass auch du nur so viel Geduld aufbringst, weil sie dir optisch gefällt. Ihre inneren Werte, ihre Warmherzigkeit, ihren Humor, ihren Intellekt, eure ähnliche Wellenlänge etc., habe ich dich hier jedenfalls nicht loben gehört. Euch brechen jetzt schon die Themen weg, obwohl ihr euch noch gar nicht lange kennt. Wie soll denn das später erst werden?

Jede Frau, auch eine gut aussehende, hat auch bei einem kurzen Kontakt vor dem ersten Treffen die Möglichkeit, sich als Mensch zu präsentieren und den entsprechenden Respekt einzufordern, eben nicht nur als Betthäschen gesehen zu werden.
Im Übrigen werden nicht nur sehr attraktive Frauen auf Sex reduziert. Es hängt von der Art und der Persönlichkeit der Frau ab, ob sie sich reduzieren lässt oder nicht. Ob sie mehr zu bieten hat, oder eben nicht.

Da sie hier nicht schreibt/fragt, kann man ihr nichts raten. Ich denke aber, trotz der langen Zeit wird es mit dir ähnlich laufen wie mit den anderen Männern. Weil SIE noch dieselbe ist.
 
  • #26
(ja, sie sieht sehr gut aus und ich habe auch einige Fotos, die das bestätigen)
Und, ja - sie möchte mich definitiv gerne kennen lernen. Und ich sie auch gerne. Und ich warte auch gerne noch diese 6 Wochen. Auch wenn es schwierig wird.

Du fährst auch nur auf ihre Optik ab und es ist dir egal, dass ihr streitet und die Gespräche sich im Kreis drehen. Aber - warum stellst du dann die Frage hier? Du willst sie unbedingt sehen weil sie super aussieht und es macht dir nichts aus, zu warten. Du würdest vermutlich auch 6 Monate warten. Warum sie telefonieren will hat sie dir erklärt. Also was genau willst du von uns jetzt wissen?
 
  • #27
Du sprichst ja auch von einer "tollen Frau" - sorry, aber da ihr viel streitet, drängt sich einfach der Gedanken auf, dass auch du nur so viel Geduld aufbringst, weil sie dir optisch gefällt. Ihre inneren Werte, ihre Warmherzigkeit, ihren Humor, ihren Intellekt, eure ähnliche Wellenlänge etc., habe ich dich hier jedenfalls nicht loben gehört. Euch brechen jetzt schon die Themen weg, obwohl ihr euch noch gar nicht lange kennt. Wie soll denn das später erst werden?


Ich habe kein einziges Wort von viel streiten erwähnt. Ich habe nur gesagt, dass durch das Kennenlernen auch mal Streitthemen aufkommen, die sich vermutlich bei einem richtigen Treffen gar nicht ergeben würden.
Und es ist ja vermutlich normal, dass nach bisherigen 4 Wochen jeden Tag 3-4 Stunden telefonieren auch langsam neue Themen wegbrechen. Ganz neue Themen würden sich ja erst durch gemeinsam erlebte Sachen ergeben.

Ja, sie gefällt mir optisch. Das ist nicht verwerflich. Aber alles was ich bisher an ihr kennengelernt habe, finde ich toll. Sorry, dass ich das nicht Detail erwähnt habe.

Ich habe gestern den Beitrag veröffentlicht weil ich doch etwas unsicher war. Ich glaube aber, dass wir dadurch eine große Chance haben, uns bei unserem ersten treffen zu mögen, auch wenn nicht alles perfekt ist. Man hat zusammen ja schon eine "kleine" Basis aufgebaut.
 
  • #28
Nochmal 6! Wochen warten wären mir auch viel zu lang. Man kann es echt übertreiben.

Weißt du was ich glaube! Die Frau zieht das so lange in die Länge, weil sie dich sehr sympathisch findet, dich beeindrucken möchte bei eurem Date, aber noch ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat. Die Fotos die du gesehen hast, könnten schon älter sein und ein Treffen heute wäre eine Enttäuschung für dich.

Das würde auch erklären, warum sie das sagt:
h einem schnellen Treffen zu voreilig zu einem "NEIN" entscheidet, obwohl man den Menschen dahinter nicht wirklich kennengelernt hat.
Falls sie schon mal wegen ihrer Figur eine Abfuhr bekommen hat, möchte sie sich das in Zukunft ersparen und arbeitet vielleicht daran, besser aus zu sehen. Das wäre meine Idee dazu.

Ob du warten willst, musst du selbst entscheiden. Wenn meine These stimmt, erreichst du mit "Druck" machen nur, dass es zu keinem Treffen kommt.
 
  • #29
Ah, jetzt wissen wir auch, was du mit 'toller Frau' meinst.
Wärst du auch so geduldig, wenn sie nicht so attraktiv wäre ?
Sieht so aus, als hätte sie recht...
Fluch und Segen der Schönheit: viele Männer interessieren sich für sie, aber sie weiß nie, ob es diesen Männern um sie als Mensch geht oder nur um ihren Körper.

Das gleiche Problem dürften sehr reiche Männer haben.
Auch sie wissen niemals, ob die Frauen, die alle 'nimm mich' sagen, wirklich sie oder nur ihr Geld meinen.
Manche Männer sind so dermaßen reich und gleichzeitig alt und häßlich und peinlich, dass es ihnen ganz klar sein müßte, warum ihre Frau in aller Öffentlichkeit ihre Hand nicht nehmen will.
Was geht in diesen Männern ( konkret: in diesem Mann ) vor ?
Er WEISS einfach, dass seine Frau ihn ätzend findet ( jaja, es gibt nichts, was es nicht gibt, aber in diesem Fall würde ich nun doch sagen, dass er es einfach wissen MUSS ) und trotzdem will er sie haben. Ich finde es schrecklich demütigend für ihn.
Wie muss es sich anfühlen, wenn er mit ihr schläft und einfach weiss, dass sie das über sich ergehen läßt. Die Zähne zusammenbeißt, versucht, an etwas Schönes zu denken und zu hoffen, dass er schnell fertig ist ? Wie hält ein Mann das aus ?
( Wie diese Frau das aushält und das seit etlichen Jahren, verstehe ich genauso wenig. )

Übrigens lieber FS, wenn die Frau so ein Kracher ist, hast du dann nicht Angst, dass du dir zu viele Hoffnungen machst durch das lange Telefonieren und Hoffen und Schmachten ? Allein das wäre für mich ein Grund, sie schnell treffen zu wollen, denn dann tut es nicht so weh, wenn sie dich nicht will. Oder bist du auch sehr attraktiv ?

w 50
 
M

Michael_123

  • #30
Es ist so, dass Sie sich in der Vergangenheit relativ schnell getroffen hat - und die Männer nur auf ihre Optik "abgefahren" sind. (ja, sie sieht sehr gut aus und ich habe auch einige Fotos, die das bestätigen)

Aktuelle Bilder?

Ich hatte einen ähnlichen Fall: tolle Bilder bei der Dame, sie wollte unbedingt telefonieren. Dem habe ich dann auch zugestimmt, das Telefonat war ebenfalls gut und sie kam sympathisch rüber.

Beim Aufeinandertreffen hat sich mir dann eine Frau vorgestellt, die fünf Jahre älter aussah als auf den "tollen" Bildern und absolut nicht "schlank" war wie in ihren Profilangaben. Vermutlich wollte sie über die Telefonschiene ein Vertrauen aufbauen, um ihre Chancen zu erhöhen. An Ehrlichkeit, mehr Disziplin bei Ernährung und Sportaktivitäten hat die Dame jedoch nicht gedacht.

Jetzt telefonieren wir jeden Tag viele Stunden und haben uns wirklich gut angenähert. Soweit fand ich das auch bisher richtig.

Allerdings möchte Sie sich jetzt erst in 6 Wochen mit mir treffen. Das ist noch eine lange Zeit und jetzt ist es schon zum teil so, dass wir uns bei vielen Themen im Kreis drehen und wir uns wegen minimale Kleinigkeiten streiten.

Natürlich kannst Du jetzt Deine Zeit verschwenden und mit Profilbildern telefonieren und Privates aus Dir heraus lassen. Du kannst auch Deine eigenen Bedürfnisse völlig in den Hintergrund stellen und ihr hinterherspringen. Und sorry, ihr streitet jetzt schon am Telefon?

Sie ist eine tolle Frau. Und ich sehe den Vorteil darin, dass man ein gesichertes Treffen hat - immerhin kennt man sich schon und weiß die Stärken und Schwächen.

Ihr streitet, und Du bezeichnest sie als "tolle Frau"? Du machst einen geblendeten Eindruck.

Merke: Attraktive, selbstbewusste Menschen auf Partnersuche verstecken sich nicht, sondern gehen raus.
 
Top