Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Warum finde ich einfach keine Partnerin?

Vorab kurz zu mir: Ich bin m, knapp 50 Jahre alt und war bis vor zwei Jahren 18 Jahre lang verheiratet. Jetzt bin ich seit also zweieinhalb Jahren alleine und habe es bisher nicht geschafft auch nur annähernd so etwas wie eine Freundschaft zu einer Frau aufzubauen. Ich komme einfach nicht in näheren Kontakt mit Frauen. Im Beruf komme ich ausnahmslos mit jedem/jeder Kollegen/Kollegin zurecht, ich glaube auch daß ich beliebt bin. Zumindest geben sie mir das Gefühl daß es so ist.
Das war es dann aber auch.
Ich bin hier im Dorf in einem Verein, aber da sind alle älter als ich, vergeben sind sowieso alle.
Natürlich habe ich mich bei diversen Online-Plattformen angemeldet, ohne auch nur irgendeinen Erfolg. Angeschrieben werde ich sowieso nie, und wenn ich jemanden "like" werde ich ignoriert oder gar abgewiesen.
Ich muss auch dazu sagen daß ich keinem Ideal a´la George Clooney entspreche, habe leicht übergewicht, aber nicht extrem. Warum nur sind die Damen dort so oberflächlich und geben mir nicht einmal den Hauch einer Chance?
Ich bin ausgesprochen höflich, glaube auch eine gewisse Bildung aufzuweisen, bin hilfsbereit.
Die Damen schreiben immer in ihren Profilen was sie NICHT wollen, und genau diese ungewollten Eigenschaften liegen bei mir nicht vor. Trotzdem erfahre ich keinerlei Resonanz.
Ich bin bald am verzweifeln, habe ich doch das Gefühl daß meine Uhr abläuft.
Neidisch beobachte ich Paare in allen Formen und Farben und denke mir, warum die alle es geschafft haben, nur mir bleibt das verwehrt.
Mir fehlen auch das gemeinsame Lachen, Unterhaltungen, Berührungen,...
Übersehe ich etwas was mich blockiert?
Ich wäre sehr froh und dankbar wenn mir Jemand hier aus dem Forum eine Art Denkanstoss geben könnte.

Vielen Dank in die Runde
 
Steve Jobs hat einmal gesagt, aus Kundenbefragungen könne man kein erfolgreiches Produkt ableiten, da der Kunde erst wisse, was er will, wenn er es in den Händen halte. Mit den Frauen bei der Partnersuche ist es genauso. Dort lautet eine Grundregel: game trumps pattern. D.h., wer das Richtige tut, hat bei den Frauen Erfolg, auch wenn er an sich gar nicht in ihr Suchmuster passt.

Du musst also aktiver werden. Suche im realen Leben. Raus aus dem Internet. Raus aus der Dorfwelt. Raus aus Vereinen, in denen alle älter sind.

Du musst an Deinem Äußeren arbeiten. Etwas abnehmen, mehr mit der Mode gehen. Und vor allem wirst Du kommunikativer werden müssen. Werde Dir mal bewusst, welches Gesicht Du aufhast in Alltagssituationen; was Du ausstrahlst. Da vermute ich das Hauptmanko. 50 Jahre ist kein Alter. Ich bin 54 und habe Dutzende Frauen kennengelernt als ich noch aktiv auf Suche war.

Setze Dich ins Auto. Fahr in die nächste größere Stadt. Gehe flanieren, gehe Abends in Clubs, Bars, Szeneviertel. Und - um Gottes Willen - sprich sie an. Und zwar nicht zu knapp. Mach Dir nichts aus Körben. Quote 1:15 beim Ansprechen am Tage ist ein guter Wert. Hier im Forum haben die Frauen schon gelästert, man könne in Einkaufszentren keine Frauen ansprechen. Pustekuchen, das waren eben solche von den anderen 14. Abends auf Piste ist die Quote aber deutlich besser. Sprich die Frauen an, wenn Du sie siehst, nicht von Du auf Ansprechtour bist. Die Gelegenheit will genutzt sein. Der ganze Alltag taugt potentiell für Partnersuche.

Also Arsch hoch!
 
was mir dazu einfällt ...
Ich kann Deine Sehnsucht nach Zuneigung und Nähe absolut verstehen.
Allerdings suchst du - anscheinend - verkrampft - unter innerem Druck ... (die innere Uhr tickt - Herrgott - du bist knapp 50 !!! ... da geht noch so viel !!! - Frauen in diesem Alter haben es - laut landläufiger Meinung - wesentlich schwerer, einen passenden Partner zu finden)
"Ich will unbedingt" - spiegelt sich - unbewusst - negativ nach aussen ...
Man kann nichts erzwingen.
Geh es doch ganz zwanglos an ... baue Freundschaften mit symphatischen Frauen auf - ohne den Gedanken an eine Beziehung - ... kümmere dich um dich, pflege deine Interessengebiete - oder lote aus, welche neuen Hobbys dir Spass bringen könnten ...
Jede Lebensfreude, die du in dir spürst - trägst du automatisch nach aussen - dies macht dich interessant und reizvoll für andere Menschen .
Mach dir bewusst, dass nur du dich glücklich machen kannst ...
Lebe !!! - der Rest - ergibt sich von allein ...
 
Moin,

lieber FS, die Liebe zu finden, ist nicht etwas, was man schaffen muss.

An dein bisschen Teddyübergewicht wird es nicht liegen, da bin ich sicher. Sicher bin ich mir aber, dass du zu sehr suchst und dich bemühst, in der Hoffnung, dass dich eine erwählt.
Dreh mal fein den Spieß um, werde dir deiner bewusst und überlege mal, wie sich Liebe mit der zukünftigen Frau anfühlen soll und wie du diese leben willst. So.... und dann machst du dich auf die Socken, geschniegelt, gestriegelt und bist nicht nur höflich, sondern auch ein bisschen frech. Humor ist der Pfeffer, wenn du auf die Pirsch gehst und die Eintrittskarte zum Herzen deiner von DIR erwählten. Lass dich nicht so schnell ins Bockshorn jagen, sondern bagger ruhig ein bisschen und lass deinen Charme hervorbrechen. Du vergibst dir nix, manche Frauenseelen sind schon ein bisschen, durch entsprechende Erfahrungen im digitalen Wunderland, versaubeutelt Du musst sie wachknutschen, wenn auch vorerst nur mit Worten und dich nicht gleich zertrümmert verkrümeln.
Hilfreich könnte für dich sein, dass du dir bewusst machst, dass alle Frauensbilder ihre Unsicherheiten bezüglich ihrer tatsächlichen, oder eingebildeten körperlichen Mängel haben.

Nimm deinen Mut zusammen und stell dich als Held auf, denn so einer bist du für gaaaanz viele Frauen, die etwas Verbindliches suchen, da bin ich ungemein sicher.
 
Erster Fehler: "Die anderen sind schuld; alle sind so oberflächlich. Frauen sind mir was schuldig."
Gewöhne dir diese Haltung ab! Frauen sind dir gar nichts schuldig, nicht einmal Aufmerksamkeit.

Du warst 18 Jahre in einer Beziehung, demzufolge ist deine Erwartungshaltung sehr hoch. Du verstehst momentan noch nicht, dass sich der Partnermarkt die letzten 20 Jahre radikal verändert hat. Absolut radikal. Man bleibt heute häufig Dauersingle, häufig 5-7 Jahre, bevor es überhaupt annähernd in Richtung Beziehung geht.

Das Hauptproblem von Männern über 50 ist diese ständige Mäkelei an Frauen. Das ist sehr unangenehm.
Zudem sind Männer über 50 noch alte Schule und erwarten von Frauen die totale Zuwendung nach Strich und Faden. Das hat sich heute geändert. Frauen möchten nicht mehr mit Stinkstiefeln zusammen sein und müssen sie auch nicht mehr. Es gibt enorm viel Männer-Konkurrenz aus aktiven Männer, die alles tun würden, um eine Frau rumzukriegen und enorm aktiv dafür werden. Da hast du realistischerweise keine Chance, wenn du jammerst.

Die Regel ist: Der gute, wertvolle Mann ist schnell weg vom Markt. Ich sehe an dir momentan noch keine entwickelte Qualitäten, denn du jammerst nur und beäugst neidisch,was andere haben (Passiv-Einstellung), anstatt wie ein wildes Tier selbst los zu gehen und etwas aus dir und deiner Zeit zu machen. Die Welt ist voller Frauen.
Wechsel den Verein, mach Kochkurse und Yoga. Dort sind viele offene Frauen.

Du willst etwas von Frauen, dann ist es deine Aufgabe, los zu gehen und etwas dafür zu tun. Mit 50 sollte man Fitness machen und seine Figur halten, auf bessere Ernährung achten, das beweist, dass es einem was wert ist.
Dein Ziel ist eine Frau, die erarbeitet man sich.
Du willst sicherlich auch eine schlanke Frau. Dann tu was, indem du mit dir selbst anfängst! Auch Frauen MÜSSEN schlank und gut aussehen, ob sie wollen oder nicht, sonst werden sie niederträchtig behandelt. Du bist keine Extrawurst! Mit 50 kann man einen 1A Körper vorweisen, wenn man sich anstrengt.


wenn ich jemanden "like" werde ich ignoriert oder gar abgewiesen.
So ist das leben. Es gibt Millionen anderer Frauen.
Das echte Leben findet draußen statt, nicht hinter dem PC. Eine fremde Frau fühlt sich von deinen Likes auf gewissen Plattformen wie Facebook vielleicht eher belästig. Wer bist du, um auf fremden Profilen herumzuschleichen? Ich finde das sehr seltsam, wenn Männer so übergriffig werden und dabei noch schweigsam bleiben. Du erwartest, dass eine Frau auf so etwas reagiert, wird aber eine vernünftige Frau nicht tun.


Ich bin bald am verzweifeln, habe ich doch das Gefühl daß meine Uhr abläuft.
Nimms mir nicht übel, aber die Uhr läuft immer. Deine nächste Beziehung wird sicher keine 18 Jahre mehr halten. Insbesondere wenn gemeinsamer Sex, Ernährung, Fitness, Werte, Politik und Zukunft nicht übereinstimmen, verharrt man heutzutage nicht lange in einer Beziehung.
 
Was sind deine Hobbys? Was sind deine Interessen, was bringt dir Spaß am Leben? -
Wie siehts mit Sport, gesunder Ernährung aus?
Ü-30 Party, und versuch mal den Radius deines Dorfes zu verlassen...
 
Angeschrieben werde ich sowieso nie..... Warum nur sind die Damen dort so oberflächlich und geben mir nicht einmal den Hauch einer Chance?....
Ich bin bald am verzweifeln..... Neidisch beobachte ich Paare.... warum die alle es geschafft haben, nur mir bleibt das verwehrt....

Lieber FS,
so lange bist Du nun auch noch nicht Single, dass Du darüber verzweifeln solltest. Ein realistischer Blick hilft da weiter. Mit 50 läuft es nicht mehr für alle wie geschnitten Brot.
Jeder hat seine Erfahrungen gemacht, auch seine Belastungen im Alltag und da ist eine Partnerschaft nicht mehr das, wofür man sich übermäßig ins Zeug legt, bzw.nur noch, wenn das Gegenüber sehr attraktiv erscheint.

Zum Thema Freundschaften mit Frauen: überlege Dir, ob Du eine Partnerschaft willst oder eine Freundschaft.
Nach meiner Erfahrung legen die wenigsten Singlefrauen um die 50 Wert darauf, Männer für Freundschaften zu gewinnen. Sie haben ihre Frauenfreundschaften, mit denen es interessenmaessig für gemeinsame Aktivitäten viel besser passt als mit Männern.
Wenn Du eine Partnerschaft suchst, musst Du anders unterwegs sein, als wenn Du eine Freundschaft suchst.

Für die Partnersuche gelten andere Spielregel als für Kontakte im Job und bei Freundschaften. Daher solltest Du Joberfahrungen nicht auf die Partnersuche übertragen. Im Job bleibt man auf Distanz, auch räumlich und geht nach 8 Stunden auseinander.
In einer Partnerschaft lebt man eine andere Nähe, also legt man Wert auf andere Eigenschaften.

Was mir auffällt ist Dein jämmerlicher, andere anklagender Tonfall (die oberflächlichen Frauen) bei gleichzeitiger Selbstüberschaetzung (Du hast keine schlechten Eigenschaften). Das ist sowas von unsexy.

Bei Kollegen konnte und musste ich sowas aushalten. Im Privatleben denke ich nicht im Traum daran, mir so einen negativen und jammernden Menschen in mein Leben zu holen, der gänzlich frei ist von Selbstkritik.
Kann es sein, dass Deine Ehe an Deiner jammernden Passivität gescheitert ist?

Du sitzt in einem Dorf, in dem alle vergeben sind, bist in einem Verein, in dem alle älter sind als Du. Nicht nur, dass Du keine Chance hast, dort eine Partnerin kennenzulernen, es liest sich auch nicht nach einem Leben, das eine Frau zwischen 45 und 50 führen will.
Geh mal raus aus Deinem Dorf und rein in attraktivere Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Dann ergeben sich Kennenlernsituationen.

Wenn Du weißt, was die Frauen nicht wollen, dann sollte der Weg nicht weit sein zu erkennen, was sie wollen. Weißt Du das, dann kannst Du sehen, ob Du das erfüllst, bzw. welche Massnahmen Dich dahin bringen, nicht mehr ignoriert zu werden.

Mit 50 solltest Du wissen, dass Du andere nicht verändern kannst, nur Dich selber.
Das Fluchen über "oberflächliche Frauen" ändert nichts zu Deinen Gunsten. Lebenserfahrene Frauen spüren Deine Forderungshaltung und haben darauf keine Lust mehr - hatten sie lange genug.
 
Du musst in ein "neues" Leben, nach 18jahren Ehe.

Übe erstmal Kontakte zu knüpfen.
Raus aus dem Dorf auf jeden Fall, denn da ist geschlossene Gesellschaft.
Schau mal in die App von Spontact, ob dort Unternehmungen in der Gegend angeboten werden.

Aber nicht mit dem Ziel dort Deine zukünftige Partnerin zu finden, sondern zum üben in Kontakt mit neuen Menschen zu kommen.
 
Eine fremde Frau fühlt sich von deinen Likes auf gewissen Plattformen wie Facebook vielleicht eher belästig. Wer bist du, um auf fremden Profilen herumzuschleichen? Ich finde das sehr seltsam, wenn Männer so übergriffig werden und dabei noch schweigsam bleiben. Du erwartest, dass eine Frau auf so etwas reagiert, wird aber eine vernünftige Frau nicht tun.

Hallo Schneggel,
Glaube das war ein Mißverständnis, mit "Liken" war die Ansprache auf Dating-Portalen gemeint, also Frauen die auch auf der Suche sind. Keinesfalls würde ich stalken oder so ähnlich.
Du findest ziemlich deutliche Worte, das finde ich auch sehr gut, besser als irgendwie drum herumreden. Ich mäkel auch nicht an Frauen rum, ich finde aber befremdlich was Frauen alles an Männern kritisieren und sich nicht wünschen. Ich glaube mich sehr gut einschätzen zu können, um zu sagen daß ich genau diejenigen abgelehnten schlechten Eigenschaften nicht habe, aber wie es aussieht kommt genau das auch nicht an. Somit bin ich sehr verunsichert was Frau von mir erwartet.
 
Vorab kurz zu mir: Ich bin m, knapp 50 Jahre alt und war bis vor zwei Jahren 18 Jahre lang verheiratet. Jetzt bin ich seit also zweieinhalb Jahren alleine und habe es bisher nicht geschafft auch nur annähernd so etwas wie eine Freundschaft zu einer Frau aufzubauen. Ich komme einfach nicht in näheren Kontakt mit Frauen. Im Beruf komme ich ausnahmslos mit jedem/jeder Kollegen/Kollegin zurecht, ich glaube auch daß ich beliebt bin. Zumindest geben sie mir das Gefühl daß es so ist.
Das war es dann aber auch.
Ich bin hier im Dorf in einem Verein, aber da sind alle älter als ich, vergeben sind sowieso alle.
Natürlich habe ich mich bei diversen Online-Plattformen angemeldet, ohne auch nur irgendeinen Erfolg. Angeschrieben werde ich sowieso nie, und wenn ich jemanden "like" werde ich ignoriert oder gar abgewiesen.
Ich muss auch dazu sagen daß ich keinem Ideal a´la George Clooney entspreche, habe leicht übergewicht, aber nicht extrem. Warum nur sind die Damen dort so oberflächlich und geben mir nicht einmal den Hauch einer Chance?
Ich bin ausgesprochen höflich, glaube auch eine gewisse Bildung aufzuweisen, bin hilfsbereit.
Die Damen schreiben immer in ihren Profilen was sie NICHT wollen, und genau diese ungewollten Eigenschaften liegen bei mir nicht vor. Trotzdem erfahre ich keinerlei Resonanz.
Ich bin bald am verzweifeln, habe ich doch das Gefühl daß meine Uhr abläuft.
Neidisch beobachte ich Paare in allen Formen und Farben und denke mir, warum die alle es geschafft haben, nur mir bleibt das verwehrt.
Mir fehlen auch das gemeinsame Lachen, Unterhaltungen, Berührungen,...
Übersehe ich etwas was mich blockiert?
Ich wäre sehr froh und dankbar wenn mir Jemand hier aus dem Forum eine Art Denkanstoss geben könnte.
Vielen Dank in die Runde

Mache das nicht zu sehr an dir fest... genau das ist das Problem, bei den Frauen die ausschließlich wissen was sie NICHT wollen brauchst du auch in einer Beziehung nicht allzu viel erwarten.

Ist jemand exklusiv destruktiv weisst du in der Regel auch warum die vorhergehende Beziehung "in die Hose gegangen ist".

Versuche es mit Humor und Wortwitz, der Weg zum Herz einer Frau führt über ihr Lachen ;-). Suche in Ihrem Profil einen sympathischen Ansatz und mache den zum Gegenstand deines Schreibens.

Und wähle dafür Frauen aus die auch zu dir passen, sowohl was den BMI als auch den Zustand der "Karosserie" angeht :))))
 
Erster Fehler: "Die anderen sind schuld; alle sind so oberflächlich. Frauen sind mir was schuldig."
Gewöhne dir diese Haltung ab! Frauen sind dir gar nichts schuldig, nicht einmal Aufmerksamkeit.

Du warst 18 Jahre in einer Beziehung, demzufolge ist deine Erwartungshaltung sehr hoch. Du verstehst momentan noch nicht, dass sich der Partnermarkt die letzten 20 Jahre radikal verändert hat. Absolut radikal. Man bleibt heute häufig Dauersingle, häufig 5-7 Jahre, bevor es überhaupt annähernd in Richtung Beziehung geht.

Das Hauptproblem von Männern über 50 ist diese ständige Mäkelei an Frauen. Das ist sehr unangenehm.

Schreibt das eine Frau ? Und jetzt lies einmal deinen Beitrag durch und analysiere wie höflich der ist. Oder wie empathisch du mit ihm umgehst.

Und selbstverständlich sind Frauen jedem gegenüber Höflichkeit und Respekt schuldig, genau wie Männer übrigens. Außer dieser gegenüber verhält sich von Anfang an daneben... aber das versteht sich ja von selbst.
 
Oberfläche?

Keine gut aussehende Frau will einen fetten Mann, der sich gehen lässt, und dabei gut findet, während sie gleichzeitig enorm viel Energie investieren muss, um gut auszusehen. Das weiß ich z.B. zu schätzen und tue selbst etwas für mich.

Ich möchte auch eine schöne Frau, ich bin aber kein Egoist, um nicht zu wissen, dass ich dafür was tun muss: Sport, abnehmen und mich fit halten. Meine Konkurrenz als alternder Mann wird auch nicht kleiner, eher größer und besser.

Ich würde mich als Mann in Grund und Boden schämen, wenn ich als relativ unattraktiver Kerl sagen würde, dass ich auch einen Anspruch auf eine Schönheitsgöttin haben wollen würde und die Frau schuld ist, dass sie mich nicht anguckt.

Ich weiß auch, dass ich im Dorf und Verein keine Frau finden würde, sondern mich selbst auf Reisen begeben muss und mal aus meinem Gebiet rauskommen muss. Ich kenne Leute, die beklagen sich schon bei 30 km, die sie investieren müssen, um jemanden zu sehen.

Im Verein sitzen doch die Leute, die ihr Hobby ausführen und emotional gesetzt und in Beziehungen sind. Das weiß man auch. Da würde ich die Finger von lassen.
 
Steve Jobs hat einmal gesagt, aus Kundenbefragungen könne man kein erfolgreiches Produkt ableiten, da der Kunde erst wisse, was er will, wenn er es in den Händen halte. Mit den Frauen bei der Partnersuche ist es genauso. Dort lautet eine Grundregel: game trumps pattern. D.h., wer das Richtige tut, hat bei den Frauen Erfolg, auch wenn er an sich gar nicht in ihr Suchmuster passt.

Du musst also aktiver werden. Suche im realen Leben. Raus aus dem Internet. Raus aus der Dorfwelt. Raus aus Vereinen, in denen alle älter sind.

Du musst an Deinem Äußeren arbeiten. Etwas abnehmen, mehr mit der Mode gehen. Und vor allem wirst Du kommunikativer werden müssen. Werde Dir mal bewusst, welches Gesicht Du aufhast in Alltagssituationen; was Du ausstrahlst. Da vermute ich das Hauptmanko. 50 Jahre ist kein Alter. Ich bin 54 und habe Dutzende Frauen kennengelernt als ich noch aktiv auf Suche war.

Setze Dich ins Auto. Fahr in die nächste größere Stadt. Gehe flanieren, gehe Abends in Clubs, Bars, Szeneviertel. Und - um Gottes Willen - sprich sie an. Und zwar nicht zu knapp. Mach Dir nichts aus Körben. Quote 1:15 beim Ansprechen am Tage ist ein guter Wert. Hier im Forum haben die Frauen schon gelästert, man könne in Einkaufszentren keine Frauen ansprechen. Pustekuchen, das waren eben solche von den anderen 14. Abends auf Piste ist die Quote aber deutlich besser. Sprich die Frauen an, wenn Du sie siehst, nicht von Du auf Ansprechtour bist. Die Gelegenheit will genutzt sein. Der ganze Alltag taugt potentiell für Partnersuche.

Also Arsch hoch!

Hihi.. ertappt. :)
Kann ich als Frau voll bestaetigen...
Es reicht nicht wenn eine "Liste" gewünschter Eigenschaften "abgehakt" ist. Leider.
Sonst waer ich schon lang nimmer Single. Es muss gefühlt! passen.

Alles Gute Dir, und schau mal ob Du vllt eine ungute Mischung aus Erwartungshaltung, Opferhaltung und wenig Geberqualitaeten hast...wie leider viele Männer der Generation, die gelernt haben, Frauen zu "konsumieren"? Statt zu lieben...
 
Was mir auffällt ist Dein jämmerlicher, andere anklagender Tonfall (die oberflächlichen Frauen) bei gleichzeitiger Selbstüberschaetzung (Du hast keine schlechten Eigenschaften). Das ist sowas von unsexy.
Hallo Vikky,
vielen Dank für Deine ehrlichen Worte.
Was ich geschrieben habe kommt womöglich deutlich anders rüber als ich es gemeint hatte.
Ich will nicht sagen daß ich keine schlechten Eigenschaften habe. Eigentlich bin ich der Typ daß ich alles menschenmögliche unternehme um zum Ersten niemanden auf den Senkel zu gehen, und es jedem Recht zu machen, und zum Zweiten niemals jemanden zu bedrängen oder etwas zu fordern. Betrifft auch meinen Umgang mit Frauen.
Daß ich dabei regelmäßig auf der Strecke bleibe ist die Folge.
 
mit "Liken" war die Ansprache auf Dating-Portalen gemeint, also Frauen die auch auf der Suche sind.

Das hast Du im Eingangspost auch geschrieben und von den meisten Lesern wurde es richtig verstanden.
Zum einen hängt stark vom Dating-Portalen ab, was Frauen als Kontaktaufnahme erwarten. Ich bin des Lesens und Schreibens mächtig und wenn einer mein Profil liked ohne ein Wort dazu zu schreiben, dann würde ich annehmen, dass er nicht gern schreibt, d.h. sich nicht ausdrücken kann. Das ist schlecht, wenn frau nicht schweigend mit dem Mann vorm Fernseher hocken will.

Ich wüsste mit liken nicht anderes anzufangen als mit den Schultern zu zucken "und nun?" zu fragen. Wenn Du was willst, dann verhalte Dich wie ein erwachsener Mann: raus mit der Sprache statt Teeniekram.

Doch, Du mäkelst rum - ließ nochmal Dein Eingangspost. Du wirfst den Frauen Oberflächlichkeit vor, nörgelst weil sie Dir keine Chance geben, auf Deine Likes oder sonstigen Kontaktaufnahmen nicht anspringen.

Möglicherweise verortest Du die Ursache in Deinem Übergewicht - kann sein, kann aber auch nicht. Es ist einfach, sich dahinter zu verschanzen. Du weißt es nicht, solange Du nicht in Kontakt kommst und es gibt Gründe, die an Dir liegen, warum kein Kontakt zustande kommt. Der erste Grund, der mir auf Anhieb auffällt, ist mangelnde Selbstreflexion, denn viele haben Dir hier unabhängig voneinander das gleiche geantwortet - alles Frauen in Deiner Altersrange. Die können nicht alle irren.
Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Du falsch rum auf dem Pferd sitzt. Der Gaul sprintet nicht rückwärts. Du musst neu aufsteigen, um das Problem zu lösen.

ich finde aber befremdlich was Frauen alles an Männern kritisieren und sich nicht wünschen. Ich glaube mich sehr gut einschätzen zu können...
Ich finde es überhaupt nicht befremdlich, dass Frauen im fortgeschrittenen Lebensalter mit langer Beziehungserfahrung genau wissen, woran ihre vorherigen Beziehungen gescheitert sind und finde es überaus klug, dass sie um die 50 ihre Lebenszeit nicht mehr mit falschen Männern zu vertun wollen.

Wenn Du die unerwünschten negativen Eigenschaften nicht hast, sagt das noch lange nicht, dass Du positive, von Frauen nachgefragte Eigenschaften hast. Ich zweifele an Deiner guten Selbsteinschätzung, bzw. glaube, dass Du zumindest auf einem Auge blind bist.

Ich finde Deine passive Jammerhaltung für einen 50-jaehrigen Mann unerträglich, auch wenn Du dagegen hältst, kein Kiffer, Alkoholiker, Arbeitsloser, schuldenfrei o.a. zu sein - finde ich alles selbstverständlich und nicht weiter erwähnenswert.
Wer Lebenserfahrung hat, liest Deinen Lebensfrust und sagt sich "Och ne, nicht schon wieder so einer".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ab einem gewissen Alter ist die Partnersuche eben anders und anspruchsvoller. Ich war 19 Jahre verheiratet, bin 43, recht sportlich und ziemlich viel unterwegs, Fitnessstudio, Verreisen, Sprachkurs, Freunde etc. Wenn man eine langjährige Ehe hinter sich hat und einige Lebenserfahrungen gemacht hat , weiß man eben was man nicht möchte und selektierten genau und achtet auf gewisse Punkte. Man genießt die Single Zeit und die Freiheit und ist mit sich im Reinen . Ich musste feststellen,wenn ich jemanden sympathisch fand, dass ich zwar in Kontakt gekommen bin, jedoch gesehen habe, dass diese Personen in Krisen steckten. Und das wollte ich mir nicht antun und meinen jetzigen Stand nicht verschlechtern. Einfach die Zeit genießen und irgendwann läuft Dir quasi die Richtige über den Weg. Und nicht mit Druck suchen.
 
Lieber Alex69
Ich habe den Eindruck, du bist noch nicht oder nicht mehr so ganz auf dem Laufenden, was die heutige Partnersuche anbelangt. Und das kann ich gut verstehen, nach so langer Zeit als Single.
Ein paar Tipps:
1) Menschen mit langen "Bitte keine XY" Listen würde ich grundsätzlich meiden.
Wenn ein Mann schreibt "bitte keine Raucherinnen, Fleischesserinnen oder Übergewichtige", vermeide ich ihn, auch wenn ich theoretisch in sein Raster passen würde. Einfach, weil ich davon ausgehe, dass er dann dafür was anderes zum Meckern findet.
2)
Hm. Ich vermute mal, die Tatsache, dass du in einem Dorf unter lauter Paaren lebst, hilft dir nicht gerade. Du würdest bestimmt davon profitieren, wenn du mit anderen Männern in einer ähnlichen Lage befreundet wärst. Dann könntet ihr Erfahrungen und Tipps austauschen und gemeinsam an Veranstaltungen gehen, wo man Frauen kennen lernen kann. Also der Tipp, der hieraus folgt: Radius erweitern (nicht nur im Dorf hocken). Freundeskreis nach Single Männern absuchen oder solche Freunde finden.
3)
Ich bin hier im Dorf in einem Verein, aber da sind alle älter als ich, vergeben sind sowieso alle.
Ich sage nur ein Wort: Tanzkurs. Für Menschen deines Alters ist das eine Art offiziell-inoffizielle Partnerbörse und wenn du als Mann auch nur ein bisschen tanzen kannst, bist du begehrte Mangelware. Okay, fast immer. Bisschen nett anziehen und riechen solltest du schon.
4)
Ich muss auch dazu sagen daß ich keinem Ideal a´la George Clooney entspreche, habe leicht übergewicht, aber nicht extrem. Warum nur sind die Damen dort so oberflächlich und geben mir nicht einmal den Hauch einer Chance?
Viele Damen dürften, genau wie du, mit etwas Enthusiasmus eine Mitgliedschaft gekauft und dann ernüchtert festgestellt haben, dass ein rauher Wind herrscht. Die sensibelsten unter ihnen dürften sich jeweils rasch wieder zurückgezogen und ein selten benutztes Profil (Karteileiche) haben. Du musst also die Neumitglieder, die noch etwas Begeisterung mitbringen, finden und freundlich, herzlich begrüssen.
Und man muss kein George Clooney sein. Aber ab einem gewissen Alter sollte man sich gepflegt kleiden und ein gutes Profilfoto ist das Wichtigste. Frag doch mal einen deiner Freunde oder eine gute Kollegin, ob sie dir Tipps hat bzgl. Kleidung und Profilfoto. Eine Zweitmeinung kann nicht schaden.
Viel Glück!
 
Lieber FS, nur weil Du nicht die schlechten Eigenschaften besitzt und viel einer Frau geben kannst, so ist zuerst, dein kleiner, eingeschränkter Radius ein großes Manko.
Raus in der nächste Großstadt, Weiterbildung, Reisen, neue Hobbies, zeige Dich der Welt, so dass Frauen Dich sehen.
Als nächstes flirte und gehe auf die Frauen zu, ohne Beziehungsabsicht, einfach nur ein lustiges Gespräch, ein kurzweiliger Kontakt.
Dann ist die Optik die Eintrittskarte, sei modern und fit, ein nimm ein bisschen ab, kleide Dich figurbetonter und ein wenig wie die Herren in den aktuellen Hochglanzmagazinen.
Wenn eine Frau sich auf einen Flirt/Gespräch einlässt, lass sie das Gespräch führen, nicht zu lang, nicht zu viel, häppenweise, mache sie neugierig auf Dich, deine tollen Seiten muss sie langsam entdecken.
Und auch, nur weil jemand einfach toll ist und viel einer Frau bieten kann, heißt es nicht automatisch, dass die Liebesgefühle sprießen, aber der Anfang dazu wäre gemacht.
Sich schick machen, viel Ausgehen in unterschiedliche Locations, viele neue, unterschiedliche Kontakte knüpfen, aktiv auf Frauen zugehen, von Körben nicht abhalten lassen und die Auswahl und Selbstbewusstsein wird größer.
 
An Ihrer Stelle würde ich ab sofort ins Fitnessstudio gehen oder mich oft aufs Rad schwingen und/ oder Schwimmen gehen, die Ernährung auf “gesund“ umstellen (dazu gibt's Infos massenhaft) sowie auch mal überlegen, was am Kleidungsstil und evtl an Frisur, Brille falls vorhanden, noch verschönert werden könnte. Es ist nämlich überhaupt nicht “oberflächlich“, Wert auf sein Äußeres zu legen. Es ist völlig normal, wir Menschen haben nun mal den Sehsinn. Wer seine Traumfrau möchte, sollte auch wie ein Traummann daher kommen. Und bitteschön, ein wertvoller Inhalt braucht eine passende Verpackung! Von wegen innere Werte - das Äußere sollte diesen entsprechen. So ist das nun mal.
Und dafür brauchen Sie den Frauen keinen Vorwurf zu machen - es ist menschlich normal, dass Frau (und Mann!) zuerst mal nur auf das Äußere achtet. Tun Sie was für sich und damit wird sich auch Ihre Haltung zum Positiven verändern.
 
Darf man fragen was dein Suchprofil ist?
Du klingst nämlich äusserst verzweifelt gepaart mit extremer Selbstein/- überschätzung und wie einer dieser Männer, die meine Freundinnen und mich häufig angraben - schlanke, sportliche, erfolgreiche Single Frauen um die 30....
Die wollen aber keinen 50jähtigen leicht übergewichtigen, frisch geschiedenen Mann.
Vielleicht liege ich ja falsch, dann vergib mir, aber ich habe eben Freundinen um die 30, die teilweise seit 8 Jahren Single sind - und die sind intelligent, erfolgreich und schlank und bei denen verstehe ich die Verzweiflung - insbesondere wenn sie Kinder wollen, bei dir aber nicht so sehr.
Dein Wunsch ist legitim, aber wenn er so stark ausgeprägt ist, frage ich mich halt erst Mal, was deine Suchparameter sind?
Eigentlich gibt es zwischen ca. 40 und 55 doch jede Menge tolle erfolgreiche Singlefrauen die gerne einen Partner hätten.
 
Hallo Schneggel,
Glaube das war ein Mißverständnis, mit "Liken" war die Ansprache auf Dating-Portalen gemeint, also Frauen die auch auf der Suche sind. Keinesfalls würde ich stalken oder so ähnlich.
Du findest ziemlich deutliche Worte, das finde ich auch sehr gut, besser als irgendwie drum herumreden. Ich mäkel auch nicht an Frauen rum, ich finde aber befremdlich was Frauen alles an Männern kritisieren und sich nicht wünschen. Ich glaube mich sehr gut einschätzen zu können, um zu sagen daß ich genau diejenigen abgelehnten schlechten Eigenschaften nicht habe, aber wie es aussieht kommt genau das auch nicht an. Somit bin ich sehr verunsichert was Frau von mir erwartet.


Du schreibst , dass auch genau das ( deine guten Eigenschaften ) auch nicht ankommen . Wie willst du das wissen , wenn du nur likest? Zuallererst kommt es auf den ersten Eindruck an . Optik ! Arbeite an Dir . Dann reicht es nicht zu Liken. Keine vernünftige Frau springt darauf an. Schreibe was persönliches , zeige dass du ernsthaftes Interesse hast. Wen likest du denn so ? Hübsche , schlanke , jüngere Frauen ? Bist du denn „ hübsch“ genug für diese Damen ?
Denk mal einfach über deine Ansprüche nach.
 
Ich bin bald am verzweifeln, habe ich doch das Gefühl daß meine Uhr abläuft.

Hallo Alex,

darf ich fragen, welche Uhr du ticken hörst? Das kenne ich eigentlich nur von Frauen ab 30 mit Kinderwunsch. Du hingegen bist männlich, hast eine Ehe hinter die (die zwar gescheitert ist, aber wohl kaum 18 Jahre nur schlecht war) und hast vermutlich fast erwachsene Kinder - das ist doch toll, warum bist du so pessimistisch?
Mit deinen fast 50 hast du noch ca. 30 Lebensjahre oder mehr vor dir. Du tust aber gerade so, als wärst du kurz davor, in die Kiste zu springen. Mensch, mein Opa hatte mit über 80 eine zweite Liebe gefunden, also lass das Jammern.

Ich weiß nicht, auf was für einem kleinen Dorf du wohnst, aber du solltest versuchen mehr rauszukommen. Wenn du nur mit den alten Leuten in deinem Dorf zusammenhängt, ist klar, dass du dich schon am Ende deines Lebens siehst. Versuche mal, dort rauszukommen. Fahre in die nächst größere Stadt, setz dich in Cafés, gehe zu Ü50-Parties usw.

Online-Dating kann eine gute Erweiterung des Offline-Datings sein, ersetzt aber komplett nicht die Außenkontakte. Gehe raus und versuche dort, eine Frau kennenzulernen.

Wenn du es online versuchst, höre auf zu Jammern. Ich kann mir vorstellen, du gibst dich auch gegenüber den Frauen so jammerhaft. Lass das. Das ist unsexy. Wenn du ok aussiehst, wie du dich beschreibst, wird es daran nicht liegen. Ich vermute eher, dein Anschreiben ist nicht gut oder dein Profil nicht optimal. Hast du gute Bilder drin? Ich habe beim Online-Dating viele Männer-Profile mit schlechten Fotos gesehen. Schlechte/unvorteilhafte Selfies oder Fotos mit Rotstich z.B.
Viele dieser Männer konnten auch mit ihrem Anschreiben nicht überzeugen. Man merkte, dass sie schon zu lange Single waren und verzweifelt nach jedem Strohhalm griffen. Lass am besten mal dein Profil von einem Freund durchchecken, ebenso deine Anschreiben.

W33
 
Ich mäkel auch nicht an Frauen rum, ich finde aber befremdlich was Frauen alles an Männern kritisieren und sich nicht wünschen. Ich glaube mich sehr gut einschätzen zu können, um zu sagen daß ich genau diejenigen abgelehnten schlechten Eigenschaften nicht habe, aber wie es aussieht kommt genau das auch nicht an.
Es reicht aber nicht nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen und zu sagen, ok ich bin aber kein cholerischer Alkoholiker, der auch mal zuschlägt, Frauen versetzt, untreu ist und was auch immer der Negativkatalog ist.
Hier kamen so viele Vorschläge, und du bleibst wieder an dem Negativ-Katalog stecken. das bringt dich keinen Schritt weiter.
Du musst an deiner Einstellung arbeiten.
Verstehst du nicht, was wir dir sagen wollen?
Bei einer Bewerbung reicht es auch nicht, wenn du sagst, ich bin pünktlich und zuverlässig.
Orientier dich doch nicht an dem was, Frauen nicht wollen
Es nützt doch überhaupt nichts, mit deiner abgehakten Liste rumzuwedeln und zu sagen-und warum will mich nun keine.
Es müssen Positiv-Punkte auf der Liste stehen, Humor, Attraktivität, Spaß, Männlichkeit, Aktivität usw.
Welche Positiv-Punkte bringst du mit?
Du musst an deiner Attraktivität arbeiten.
Es ist Frühjahr, raus an die Luft, Laufen, Radfahren, deine Figur in Form bringen. Hebt auch die Stimmung.
Eigentlich bin ich der Typ daß ich alles menschenmögliche unternehme um zum Ersten niemanden auf den Senkel zu gehen, und es jedem Recht zu machen, und zum Zweiten niemals jemanden zu bedrängen oder etwas zu fordern. Betrifft auch meinen Umgang mit Frauen.
Daß ich dabei regelmäßig auf der Strecke bleibe ist die Folge.
Niemand hat etwas davon, wenn du regelmäßig auf der Strecke bleibst. Und das wirkt auch nicht attraktiv. Diese Opfer dankt dir keiner.
 
Ich komme einfach nicht in näheren Kontakt mit Frauen.
Da hast du dir deine Frage selbst beantwortet.
Nach deiner Selbstbeschreibung gibt es unzählige Männer, die eine Partnerin haben und deutlich weniger attraktiv als du sind.
Du solltest viel mehr Gelegenheiten schaffen, Frauen kennenzulernen und nicht darauf warten, dass sie Traumfrau an der Tür klingelt.
Für mich bist du wie jemand, der einen lukrativen Job möchte, sich aber nicht die Mühe gibt, sich bei vielen Jobs zu bewerben, damit es dann bei einem auch klappen könnte.
 
Ich will nicht sagen daß ich keine schlechten Eigenschaften habe.

Moin,

lieber FS, du musst nicht künstlich den bad boy spielen, wer diesen Reiz braucht, dürfte einer anderen Kategorie zugeordnet werden. Selbstreflexion hat auch nichts damit zu tun, sich künstlich runterzuhauen. Ein Mensch mit keinen nennenswerten schlechten Eigenschaften sollte dieses durchaus erwähnen dürfen, statt sich zu erklären. Runde Ecken und Kanten künstlich scharfkantig zu hobeln, wäre ebenso falsch. Fehler haben wir alle, das steht auf einem anderen Blatt.

Genau da solltest du ansetzen, deine Tugenden, Gradlinigkeit etc.pp. mutig in Szene setzen und dazu stehen. Wer dich als unglaubwürdig abwürgt, hat selbst jede Menge Leichen im Keller und ist einfach nur neidisch und das messerscharf und schnittfest.

Im übrigen, Frauen, die aufzählen können, was sie nicht wollen, wissen meistens nicht, was sie überhaupt wollen. Darauf kommt es an, sich positiv auf das besinnen, was man sucht und will und nicht auf das, was man nicht will. Nur diese Frauen kannst du erreichen und du sie. Achte von daher vermehrt, auf das, was die Frauen formulieren, ebenso, auf das, was du formulierst, was dich ausmacht und wie du dir Partnerschaft vorstellst.
Ansonsten, es passt auch hier....was für den einen der Hammer, das ist für den anderen nicht erwähnenswert.

Hab Geduld und bleibe bei dir, dann wird die richtige dich erkennen und in dein Leben flattern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Hallo zusammen,
Es kommen doch einige interessante Beiträge, dankeschön.
Ein paar Dinge kamen nicht so an wie sie von mir eigentlich gemeint waren. Einige gute Ratschläge werde ich auch sicher beherzigen und mich entsprechend anpassen.
Aber um nochmal zur Oberflächlichkeit zurück zu kommen, ich "like" nicht wortlos, ich schreibe schon individuelle, auf das Profil der Damen angepassteTexte.
Zurück kommt nichts.
Jetzt kann man mir weiter Jammern vorwerfen, ich habe schon viele Anstrengungen unternommen, aber Kontakt mit mir wird nur aufgenommenen, wenn man von mir Hilfe will. Rein private Telefongespräche z. B. führe ich (Familie mal ausgenommen) so gut wie nie. Und das geht nicht von mir aus.
Ich bin schon unternehmungslustig und viel unterwegs. Leider alleine, weil meine Versuche andere zum Mitmachen zu bewegen fruchtlos blieben.
Ich bewundere euch, wenn ihr so gut Kontakte knüpfen könnt.
Gute Kontakte habe ich nur zu Leuten, die mich sehr gut und tiefgründig kennen. Andere lassen es gar nicht so weit kommen, daß ich mich beweisen kann.

Viele Grüße und vielen Dank für eure Zeit
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Eigentlich bin ich der Typ daß ich alles menschenmögliche unternehme um zum Ersten niemanden auf den Senkel zu gehen, und es jedem Recht zu machen, und zum Zweiten niemals jemanden zu bedrängen oder etwas zu fordern.

Also im Resümee ein Mann ohne Ecken und Kanten, ohne Profil, und ohne Standing.

Ja, solche Profile sehe ich auch.
Liebe, nette Männer, die aber nicht wissen, was sie wollen, wer sie sind, die inaktiv bleiben und wo frau dann in einer Partnerschaft immer den Motor machen darf.
Ok, es wird nie Streits geben, keine Diskussionen, er wird immer treu und zuverlässig sein. Das machen, was Frau sagt.
Meistens übrigens Männer, die gerade eine lange Ehe hinter sich haben, wenn sie nicht zum Typ Verbittert/ die böse Ex, die miesen Frauen zählen.

Mir reicht das nicht.
Da fehlt mir sehr viel zitierte Augenhöhe - ich möchte MIT einem Partner Leben, dass wir uns fordern, bereichern, Ideen, Träume initiieren und umsetzen, austauschen, lachen, und sich bei Bedarf Halt geben / halten lassen.

Ich möchte MIT einem Partner fliegen, und trotzdem die Bodenhaftung nicht verlieren. Leben entdecken, genießen, es ist so bunt und wunderbar.
Jetzt ist genau das Alter, wo das geht.
Frei von Pflichten - Kinder -, Karriere nicht mehr das Thema, Gesundheit Top.
Für Langeweile ist in 30Jahren noch Zeit.

Axel, sorry, Du klingst zwar solide, aber wo fände ich DAS mit Dir?

Und es fängt damit an, dass Du aktiv schaust, was Du willst, und dann aktiv auf die Frauen zu gehst, die Dich interessieren.
Nettes Anschreiben ,z.B.
Das können verblüffend wenige. "Hey was machst Du gerade"(vollständiger Text) ist ein Klassiker, warum verwundert es Männer, wenn Frau darauf nicht antwortet?

Ok, ich gehe Leuten auf den Senkel, ich möchte es vor allem mir recht machen, für mich und meine Zufriedenheit / Glück sorgen und mein Credo ist, ich bin nicht auf der Welt, um die Erwartungen anderer zu erfüllen.
Böse Mädchen... :)
Deswegen ist mir ein ausgewogenes Geben und Nehmen in jeder Art von Beziehung trotzdem sehr wichtig.

W,49
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Daß ich dabei regelmäßig auf der Strecke bleibe ist die Folge.
Das ist doch ein grundsätzliches Problem, Wenn du es im Leben allen Recht machst-wo bleibst du? Das ist sicher ein lange erlerntes praktiziertes Muster. Da musst du ansetzen.
Denn das betrifft ja nicht nur die Partnersuche.
aber Kontakt mit mir wird nur aufgenommenen, wenn man von mir Hilfe will.
Auch das ist ein Muster. Das können wir jetzt hier nicht alles analysieren, aber du solltest dir vielleicht professionelle Hilfe suchen, ein Coach z.B.
Gute Kontakte habe ich nur zu Leuten, die mich sehr gut und tiefgründig kennen.
Das ist doch schon mal etwas.

Ich bin schon unternehmungslustig und viel unterwegs.
Versuchen ein Hobby zu finden, wo du was mit anderen machen kannst, Alpenverein z.B.
Oder andere Hobbys über Freizeitbörsen.
Ehrenamtliche Tätigkeit, wo du deinen Helfenkönnen professionell einsetzen kannst und unter Leute kommst.



Dann nochmal einen anderen Verein suchen, ausser deinem ältere Leute Verein.
Und Sport draußen, damit du Endorphine bekommst.
 
...und es jedem Recht zu machen, und zum Zweiten niemals jemanden zu bedrängen oder etwas zu fordern. Betrifft auch meinen Umgang mit Frauen.
Daß ich dabei regelmäßig auf der Strecke bleibe ist die Folge.

Es allen Recht zu machen ist Dein Fehler. Tu das nicht, denn das sorgt für Enttäuschungen und Dauerfrust (= regelmäßig auf der Strecke bleiben) und das merkt man in der Kommunikation.

Mach das, was für Dich gut ist, denn das macht Dich zufrieden und diese Zufriedenheit bringst Du in Kontakte mit anderen ein.
Mach es nicht unpassenden Frauen recht, schau nach Frauen für die es passt, dass Du bist, wie Du bist. Nur dann hat es eine Chance auf Erfolg.

.....aber Kontakt mit mir wird nur aufgenommenen, wenn man von mir Hilfe will.....
Ich bin schon unternehmungslustig und viel unterwegs. Leider alleine, weil meine Versuche andere zum Mitmachen zu bewegen fruchtlos blieben.
Ok, jetzt wird es allmählich klarer. Du bist der Nette/Hilfsbereite auf den man im Notfall zurückgreift, an dem man ansonsten wenig Interesse hat.
Das liegt nicht unbedingt an Dir, sondern liest sich eher nach einem passiven Umfeld.

Da hilft nur eines: raus da, Aktionsradius ausweiten und nicht mehr für Leute springen, die sonst keine Kontakte pflegen. Mach Dich nicht selber wertlos sondern fang sofort an zu üben, Respekt von Deinem Umfeld einzufordern. Wer für Dich nicht da ist, für den musst Du auch nicht da sein. Nutz die gewonnene Freizeit für andere Aktivitäten.
Ich musste das auch erst lernen.

Schau Dich in Deinem etwas weiteren Umfeld um, wo es Aktivitäten mit anderen gibt, die Dich interessieren und in Kontakte bringen, z.B. Radtouren mit dem ADFC. Gut sind regelmäßige Aktivitäten bei denen man längere Zeit zusammen ist und reden kann (radeln, wandern).
Wichtig ist: es muss Dir Spass machen.

@Lionne69 hat in allem Recht, was sie an Vorstellungen von Partnerschaft schreibt. Ich bin selber so und kenne nur Frauen jenseits der 45, die so denken.
 
Ich bewundere euch, wenn ihr so gut Kontakte knüpfen könnt.

...lasse dich da man nicht blenden. Viele stecken seit Jahren im Jammertal und reden sich manches schön.

Ich finde dein Jammern menschlich und es zeigt, dass du lebst. Es geht vielen so wie dir, sie reden nur nicht darüber, verbergen diesen vermeintlichen Mangel.

Die Liebe orientiert sich nicht an menschengemachte Maßstäbe, aber an ein offenes Herz. Bleib so, aber orientiere dich an Gleichgesinnte, die ähnlich ticken wie du. Freundschaft und Liebe kann nur funktionieren, wenn beide vom gleichen Wert sind. Für die Liebe musst du dich nicht verbiegen, anstrengen und schon gar nichts beweisen. Du bist richtig, so wie du bist, für die Eine, die genau das sucht.

Versuche den Spagat, dir zu genügen und die Sehnsucht und Hoffnung im Herzen zu behalten, hinzubekommen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top