G

Gast

  • #1

Warum findet man(n) Brillen sexy?

Ich, w, 27, trage seit kurzem eine Brille wie sie man gerade hat. Etwas größer, schwarzer Rahmen, Ray-Ban. Ne typische Sekretärinnen-Brille. Am Wochenende hab ich mich bewusst streng-sexy angezogen (schwarzer Bleistiftrock, Oberteil rückenfrei aber vorne bis oben rauf verschlossen), strenger Zopf; sehr dunkel, verführerische, große Augen geschminkt; farbloses Lipgloss und schwarze Lackpumps. Mich haben einige Männer drauf angesprochen, ob ich sie nicht "teachen " möchte und ein bisschen streng zu ihnen sein möchte. Von Mädls hab ich auch Komplimente bekommen, wie gut mir meine Brille steht und wie sexy ich damit ausseh, etc.... Meine Frage: Was verbindet man gedanklich damit? An was denkt man bei so einer Situation? Wunschgedanke?
 
G

Gast

  • #2
An FS:

Mit Brille sieht mein Partner irgendwie "intellektueller" aus :D Gefällt mir, aber natürlich auch ohne.

w,40
 
  • #3
Neben der Brille haben sicher der enge Rock, das rückenfreie Oberteil und die Lackpumps eine (ziemlich große) Rolle gespielt. Und wenn man sich optisch auf "strenge sexy Lehrerin" trimmt, dann bekommt man auch die entsprechenden Nachfragen. Die Brille unterstreicht diese Rolle, aber es würde auch ohne funktionieren.
 
G

Gast

  • #4
Ich würde mal behaupten, in dem Outfit ist es egal, ob mit oder ohne Brille.
Du schreibst doch selber, dass du dich streng-sexy angezogen hast, dann sollte dir auch klar sein, was ein Mann gedanklich damit verbindet.
 
G

Gast

  • #5
Eine Brille ist für meinen Geschmack überhaupt nicht sexy, sondern der Megabtörner, bei einer Frau noch mehr als bei einem Mann. Deshalb wurden Kontaktlinsen erfunden. Oder wieso hat man so gut wie noch nie eine Frau mit Brille auf einem roten Teppich gesehen oder auf einem Laufsteg, bzw. Magazincover? Weil Brillenträgerinnen so sexy aussehen?
Im Alltag bzw. bei der Arbeit tragen ja viele eine Brille oder beim Autofahren, aber zu Anlässen, wo man gut bzw. sexy aussehen will, sollte man sie tunlichst absetzen.
 
  • #6
Die Liste der Sekretärinnen Fetische ist doch recht lang.. das würde den Rahmen hier deutlich sprengen..
 
G

Gast

  • #7
Ich glaube, dass du wegen des Gesamteindruckes (Kleidung, Schuhe, Make up) als sexy empfunden wurdest und nicht speziell wegen der Brille. Brillen führen zwar dazu, dass man intellektueller aussieht, aber ich persönlich finde sie alles andere als sexy. Es gibt exakt zwei Personen (beide männlich), die ich mit Brille als attraktiver empfinde, als ohne, weil die Brillenmodelle recht individuell sind und gut zu den Gesichtern der Männer passen. Aber ansonsten finde ich, dass alle Brillenträger, die ich kenne, ohne Brille viel besser aussehen, als mit. Schon oft habe ich mich auch, vor allem bei Brille tragenden Frauen, die in der Öffentlichkeit kurz die Brille abnahmen, gewundert, wie gut sie plötzlich aussahen, wenn da nicht mehr das unansehnliche Gestell das halbe Gesicht verdeckt hat.

w, 29
 
L

LilaLaunebär

  • #8
Eine Brille ist für meinen Geschmack überhaupt nicht sexy, sondern der Megabtörner, bei einer Frau noch mehr als bei einem Mann. Deshalb wurden Kontaktlinsen erfunden. Oder wieso hat man so gut wie noch nie eine Frau mit Brille auf einem roten Teppich gesehen oder auf einem Laufsteg, bzw. Magazincover? Weil Brillenträgerinnen so sexy aussehen?
Mir fällt das spontan die amerikanische Sängerin Anastacia ein. Sie trägt Brillen bewußt als modisches Accessoire und es ist ihr Markenzeichen. Und sie ist sehr wohl sexy und attraktiv und man hat sie auch mit Brille - oh Schreck! - bereits auf dem roten Teppich und unzähligen Magazincovers gesehen!
 
G

Gast

  • #9
Das was du beschreibst, sieht man oft in Pornos oder im Bordell. Eine erotische Frau, die sich absichtlich in biedere Kleidung und Brille steckt, um mit den Gegensätzen zu spielen. Das wirkt allerdings nur, wenn dahinter eine wirklich sexy Frau steckt und kein biederes Mäuschen, das wirklich Sekretärin ist.

Ich kann diesen dicken schwarzen Brillen allerdings nichts abgewinnen. Trägt ja heute jeder und ich finde, es wirkt fast immer unvorteilhaft.
 
G

Gast

  • #10
FS, ich denke, damit hast Du einfach einen Fetisch bedient (Lehrerin-Erzieherin-leichte Form von Domina). Die Brille verstärkt die ganze Erscheinung natürlich entsprchend. m44.
 
G

Gast

  • #11
Also was an einer Brille Sexy sein soll, erschließt sich mir nicht. Eine Brille ist nichts weiter als eine Sehhilfe. So was brauche ich zum Lesen und will damit bestimmt nicht Intelligenter oder Sexy aussehen.

Aber vielleicht muss sich die eine oder andere Brillenträgerin einreden das sie damit Sexy aussieht. Vielleicht hat sie sonst nichts weiter zu bieten?
 
G

Gast

  • #12
Mir fällt das spontan die amerikanische Sängerin Anastacia ein. Sie trägt Brillen bewußt als modisches Accessoire und es ist ihr Markenzeichen. Und sie ist sehr wohl sexy und attraktiv und man hat sie auch mit Brille - oh Schreck! - bereits auf dem roten Teppich und unzähligen Magazincovers gesehen!
Das ist aber auch die Einzige, und sie sieht nicht w e g e n der Brillen, sondern t r o t z der Brillen toll aus!

Brillen sind per se unerotisch. Liebe FS, das gesamte Outfit allein hat schon gereicht, um eine sexy Wirkung zu erzielen. Lauf mal mit Alltagsklamotten und derselben Brille herum - da werden deutlich weniger bis gar keine Interessenten auftauchen.

w
 
G

Gast

  • #13
@LilaLaunebär Stimmt, Anastacia ist wirklich eine der wenigen, die ich auch mit Brille ganz nett anzuschauen finde, aber mal ehrlich, wenn man sie ohne Brille sieht, ist sie doch WESENTLICH attraktiver und kommt auch viel femininer rüber, oder nicht?

@FS Ich denke auch, dass die "Anmache" vor allem mit Deinem Outfit in Zusammenhang steht, Brille macht noch strenger... eigentlich nachvollziehbar, dass Du die entsprechenden Männer anziehst, die gerne strenges sexy Outfit mögen (vermutlich hast Du auch noch eine ganz nette Figur dabei); und durch die strenge Brille sollte klar sein, dass jetzt nicht gerade diejenigen auf Dich fliegen und Dich ansprechen, die verspielt-feminine, mädchenhafte oder gar eher devote Frauen mögen.
 
G

Gast

  • #14
Die fanden nicht deine Brille sexy, sondern dein scheinbar "strenges outfit". Gibt halt einen Haufen Typen, die darauf stehen.
 
L

LilaLaunebär

  • #15
@LilaLaunebär Stimmt, Anastacia ist wirklich eine der wenigen, die ich auch mit Brille ganz nett anzuschauen finde, aber mal ehrlich, wenn man sie ohne Brille sieht, ist sie doch WESENTLICH attraktiver und kommt auch viel femininer rüber, oder nicht?
Ich persönliche muss sagen, dass ich sie ohne Brille weniger attraktiv finde. Sie ist auch ohne sehr hübsch, keine Frage. Aber gerade die Brille machte sie interessanter und besonders. Ohne die ist sie für mich einfach nur ein Fisch im großen Pool der Schönen und Reichen, der sich kaum von den anderen Beauties unterscheidet. Aber das ist wohl Ansichtssache.

@FS:
Ich denke wie die meisten hier, dass es wohl nicht an der Brille lag. Sie war nur Teil der Aufmachung, die auch ohne Brille den gleichen Effekt erzielt hätte.

Ich bin auch Brillenträgerin und fand mich damit immer scheußlich. Ich habe aber schon öfters von Männern das Kompliment bekommen, dass ich mit Brille gut aussehen würde. Als ich das erste Date mit meinem Ex hatte, waren wir im Kino und ich hatte für den Film die Brille auf. Als ich sie danach abnehmen wollte, bat er mich sogar, sie aufzulassen, da ich ihm damit sehr gut gefiele. Er meinte auch, Frauen mit Brille würden Intelligenz ausstrahlen. Nun ja, ist aber wohl auch Geschmackssache.
 
G

Gast

  • #16
stehen Frauen jetzt auf so Sprüche, die die Fragestellerin nennt?

"wirst du zu mir auch streng sein?"...davor gab es doch noch vor 4 Jahren eher ein abschätziges Lächeln der Dame, denn wirkliche Wertschätzung
 
G

Gast

  • #17
Diese Frage hat mich jetzt wirklich aufhorchen lassen.

Ich trage meine Brille, damit ich was sehe! Mir ist noch nie gekommen, dass ich dadurch evt weniger gut aussehe, aber anscheinend war ich naiv.
Gehe ich ohne Brille zum Date, dann sehe ich alles nur schemenhaft.
Von den Reaktionen hier muss man ja denken, dass man mit Brille schon wieder Minuspunkte bekommt.
w, 48 = wenig gefragt
mit Kind, auch wenn fast flügge = noch weniger gefragt
Brillenträgerin = man kann sich gleich selber abmelden.
 
G

Gast

  • #18
Hier täuschen sich einige ganz gewaltig. Es gibt sie, diese Exemplare die wuschig werden, wenn du deine Brille aufziehst. Bevor man so einen nicht getroffen hat, kann man das nicht glauben. Ich glaube auch nicht das dies einen so tiefschürfenden klaren Grund hat, den man analysieren kann oder muss. Ab und an mal aufziehen und gut ist. Einfacher kann man es nicht haben. Das Problem liegt in der Trägerin, wenn sie sich mit Brille nicht gefällt, Das sieht so ein Mann von Außen aber völlig anders. Ich hab auch was gebraucht, bis ich begriffen habe, das der nicht einfach so nach dem Brillenputztuch, das ich auf dem Tisch vergessen habe, gefragt hat. Nein, der war voll begeistert, das ich doch eine habe, obwohl ich die freiwillig nicht anhabe und sonst nicht brauche. Ich sehe meine Brille jetzt mit ganz anderen Augen ;-) Auch die Frage "Hast du eine Brille?" w46
 
G

Gast

  • #19
Es gibt Frauen und Männer, die sehen mit Brille einfach "cool" aus. Es kommt da aber definitiv auf die Brille an ! Eine ausgefallene Brille lässt auch auf einen verwegenen Geist weisen, frei nach dem Motto, einfach mal auffallen. Das gilt auch für Frauen, einige sind mit Brille einfach ein Hingucker. Aber das wären sie ohne auch.

Es kommt schon darauf an, wie oben erwähnt, wie die Person auftritt.

Eine Brille kann genau das Gegenteil bewirken, ebenso. Es macht halt einen Unterschied, ob Mann ein Kassengetell a la Helmut Kohl trägt, von dem er sich 20 Jahre nicht getrennt hat, oder eine coole kleine runde wie John Lennon oder Mr. Paste&Copy Guttenberg, was bei diesen Männern einfach toll wirkte. An Frauen finde ich Stefanie Heinzmann mit Brille gutaussehend.

Also - es kommt definitiv auf die Person und die Brille an :)

Ach übrigens:
Kontaktlinsen wurden nicht erfunden, weil Brillen so hässlich sind, sondern weil z. B. Kontaktlinsen auch von Köchen etc. getragen werden können - kein Anlaufen etc. - beim Sport sind sie praktisch und zudem gibt es Sehfehler (Hornhautverkrümmung etc.) die mit Kontaktlinsen, aber mit Brille nur unzulänglich ausgeglichen werden können.

w,40
 
G

Gast

  • #20
Ich finde es recht amüsant, dass einige Frauen vorgeben sie hätten noch nicht gewußt, dass eine Brille die Attraktivität extrem herabsetzt, egal was sie ansonsten tragen oder wie sie aussehen. Dabei sind nicht coole Sonnenbrillen gemeint, die dann auch abgesetzt werden, sondern Frauen, die STÄNDIG Brille tragen, damit zum date auflaufen und sich dann wundern, warum es nicht klappt.

Schon vor Jahrzehnten machte der Spruch die Runde: "Mein letzter Wille, 'ne Frau mit 'ner Brille"

Ich trage übrigens auch eine Brille zum Autofahren und lesen, aber ich würde einen Teufel tun, mit einer Brille zum date aufzulaufen und viele Männer lassen ihre Brille anfangs auch weg und setzen sie erst später ab und zu auf, warum wohl?
 
G

Gast

  • #21
Die Brille ist eine Notwendigkeit um Sehschwächen auszugleichen. Das kann man leider nicht wegdiskutieren oder ständig mit Kontaktlinsen verbergen, zumal es Personen gibt, die nicht ständig Linsen tragen können.

Meine (w) Erfahrung ist, dass es auf den Gesamteindruck und das sonstige Styling ankommt. Wer sowieso sexy ist, der ist es mit Brille genauso. Ebenso ist sie als modisches Accessoire zu sehen.
Ich wechsle zwischen Brille und Linsen ab und komme in beiden Fällen gut an. Mein Freund trägt Brille - ich finde ihn damit schnuckelig.
 
G

Gast

  • #22
[mod]

Ich finde mich selbst keineswegs unattraktiv, nur weil ich eine Brille trage.

Wem das beim Date nicht passt - Pech gehabt!

Wie kann man denn bitte so eitel sein?!

Echt nicht zu fassen,[mod] ... als wenn der Partner ohne Brille besser zu einem passen würde!
 
G

Gast

  • #23
Das ist ja für mich ganz was Neues, dass man zum Date lieber ohne Brille geht, weil man Angst haben muss, mit Brille nicht attraktiv genug zu sein.

Erstens gibt es immer mehr Brillenträger/innen, und zweitens: Was soll man denn machen, wenn man so schwache Augen hat, dass man sich ohne Sehhilfe in der Öffentlichkeit nicht bewegen kann?

Da würde man sich wirklich lächerlich machen, nur aus Eitelkeit die Brille wegzulassen ...

Man möchte doch so geliebt werden, wie man nun mal ist. Wenn Brillenträger/-innen schon für einige Leute No Go's sind, ist es um diese Leute nicht schade. Was soll man mit so oberflächlichen Menschen?

Übrigens: Kontaktlinsen verträgt auch nicht jeder ...
 
G

Gast

  • #24
Es ist unglaublich, wie negativ sich hier viele über Brillen äußern!
Ich selbst trage seit zwei Jahren Brille und fühle mich pudelwohl damit.
Sie verleiht mir optisch mehr Charakter, hebt die Vorzüge meines Gesichts hervor und wirkt sexy.

Mein Erfolg bei Männern ist nicht im geringsten gemindert (eher im Gegenteil) und ich bekomme häufig Komplimente wegen der Brille.
Gerade auffällige Brillen wirken hier besonders gut, weil sie die Message vermitteln: "Seht her, ich steh zu meiner Brille".
Unauffällige Brillen wirken tatschlich schnell unsicher und so, als wolle man die Brille "verstecken".

Man sollte sich bei der Wahl des Modells allerdings viel Zeit nehmen und wirklich etwas passendes finden. Dann kann man mit Brille richtig, richtig sexy sein!
Auch auf dem roten Teppich!
 
  • #25
Brille lässt den Menschen z.B. "intelligenter/gebildeter" erscheinen.
Aber auch modisch kann ich Brillen viel abgewinnen, auch an Frauen. (m, 52, trage selber Brille)

Sogar das schwarze Brillengestell (salopp "Nerd-Brille"), was mir früher gar nicht gefiel, finde ich inzwischen sogar als Eye-Catcher geeignet. Weil sie so einen harten, auffälligen Kontrast bildet.
Oder "Schneewittchen"-Look: Schwarze Brille, rot geschminkte Lippen, weiße Haut.
Aber "Sekretärinnen/Lehrerinnen"-Fantasien entwickle ich nicht.
Was verbindet man gedanklich damit? An was denkt man bei so einer Situation? Wunschgedanke?
Ich denke als Mann was ganz Anderes dabei.

Dieser Frau reizt es, so auszusehen und auf ihre Betrachter (M+F) zu wirken.
Das ist ihr Spiel mit ihren Zuschauern. (mehr nicht)

Sicher wirkt sowas auch sexy. Aber ich bin inzwischen relativ imun. Mich machen nur Frauen an, die ich auch bekommen kann.

Nach einem Tag wird sie abends zuhause froh sein, diese Pumps, den schmalen Rock etc.abzulegen, um was Bequemeres zu tragen.

Alleine trägt sie ihre schwarze Brille am liebsten - als ihre Sehhilfe. Weil sie auf Keinen achten muß, ob dem diese Brille gefällt, oder nicht ?
 
  • #26
Also die einzigen Brillen die mir nicht gefallen sind diese riesen Dinger, die das ganze Gesicht verdecken, am schlimmsten in der ausführung Sonnenbrille.
Ansonsten fällt mir das noch nicht einmal bewußt auf, eine Brille ist etwas ganz normales, über Ohringe klagt ja auch keiner.
 
G

Gast

  • #27
Mit oder ohne Brille ist egal. Es lag an deiner Kleidung - da bin ich mir ganz sicher.

m
 
  • #28
ich muss hier wohl mal ganz deutlich sagen : ich habe eine ausgeprägte Vorliebe für Frauen mit passenden Brillen.. ich liebe den Nerdy/Geek/Hipster Look.. und von mir aus soll sie die Brille beim Sex gerne anlassen..

PRO Brille.. eindeutig.. =)
 
G

Gast

  • #29
Ich mag Frauen mit Brillen nicht. Oft haben sie dann eben auch gesundheitliche Probleme. Wenn eine Brille dann aber nur mit kurzen Haaren oder zurück. Es gibt ja Linsen. das gesicht ist dann frei. Beim Lesen sehe ich ihr ja nicht zu und sie kann sie ja dann absetzen wenn ich komme.
 
G

Gast

  • #30
Ich mag Frauen mit Brillen nicht. Oft haben sie dann eben auch gesundheitliche Probleme. Wenn eine Brille dann aber nur mit kurzen Haaren oder zurück. Es gibt ja Linsen. das gesicht ist dann frei. Beim Lesen sehe ich ihr ja nicht zu und sie kann sie ja dann absetzen wenn ich komme.
Um was für gesundheitliche Probleme handelt es sich da? Würde mich sehr interessieren.
Spannend, was für Vorurteile und seltsame Vorstellungen bei so manchem aufkommen.