G

Gast

Gast
  • #1

Warum gelten wenig selbstbewusste Frauen als leichte Beute?

Mir (34) ist schon oft aufgefallen, dass Männer anscheinend in mir eine leichte Beute sehen.
Ich werde desöfteren von gebundenen Männern angesprochen, ob ich nicht Lust auf ein Abenteuer habe bzw. sie nähern sich mir ziemlich respektlos und werden schnell zudringlich.
Bei einem Besuch in meiner Wohnung fiel ein Bekannter mal regelrecht über mich her, weil er wohl meinte, ganz einfach bei mir sofort das bekommen zu können, worauf er gerade Lust hatte.
Ich habe das Gefühl, sie haben den Eindruck, dass ich doch froh sein müsse, wenn überhaupt mal einer mit mir ins Bett will!
Ich habe wenig Selbstbewusstsein (meine Vergangenheit, in der vieles schief gelaufen ist, hat mich geprägt), doch ich bin weit davon entfernt, mit jedem Mann ins Bett zu steigen!
Das kann ich wirklich nur dann, wenn mir jemand zumindest sehr sympathisch ist oder eher noch nur dann, wenn ich verliebt bin.
Wenn ich deutlich mache, dass ich an Sex mit ihnen nicht interessiert bin, werden sie meistens beleidigend und ausfallend. Sie können mein NEIN nicht akzeptieren.
Ich frage mich nur, warum Frauen, die wenig Selbstbewusstsein ausstrahlen, den Eindruck erwecken, dass sie fürs Bett schnell zu haben sind?
 
  • #2
Selbstbewusstsein = das machen, was man will / seine Interesse vertreten / nicht manipulierbar sein

wenig Selbstbewusstsein = folge Anweisungen / ist lenkbar, manupulierbar / ist unsicher, tritt nicht für eigene Meinung und Willen ein

Vielleicht hast Du viel mehr Selbstbewusstsein, als Du denkst, und fühlst Dich unsicherer, als Du eigentlich bist. Vielleicht wirkst Du auch nach außen bedeutend unsicherer und wenig selbstsicherer, als Du tatsächlich bist.

Solange du Deine Interessen vertritts und nicht willfährig ins Bett steigst, ist doch alles in Ordnung. Du musst vielleicht noch lernen, diese Einstellung auch auszustrahlen und früher kenntlich zu machen. Nicht explizit-verbal, sondern durch Ausstrahlung und Auftreten.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Anscheinend sendest du die falschen Signale und ziehst daher auch die falschen Männer an. Also es ist bestimmt nicht üblich, dass ein Mann so böse und respektlos reagiert, weil du nicht mit ihm in die Kiste willst. Das zeigt seinen Charakter und sein wahres Interesse an dir. Leider scheinst du auch nur über wenig Menschenkenntnis zu verfügen, ansonsten gäbe es ja nicht immer wieder diese Missverständnisse zwischen dir und bestimmten Männern. Du bist wohl auch viel zu lieb. Sowas wird gerne von vielen zum eigenen Vorteil ausgenutzt. Also sei nicht mehr so lieb, du musst nicht von jeden gemocht werden. Stehe einfach zu dir, sei ehrlich und spiel nicht mehr die Liebe und Verständnisvolle. Lerne deutlich nein zu sagen, Grenzen aufzuzeigen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Frauen mit wenig Selbstbewusstsein gelten nicht als leichte Beute, sie sind per Definition leichte Beute. Fehlendes Selbstbewusstsein ist genau das was dazu führt das man mit sich etwas machen lässt was man nicht will wie Frederika schon geschrieben hat.
 
L

Löwin

Gast
  • #5
<MOD: Wortverdreherei nicht gestattet. Halten Sie sich an die gängigen Bedeutungen.>

Wenn nun darauf hin die Frage gestellt wird, warum sind schüchterne oder unsichere Frauen eher leichte Beute, dann ist die Antwort natürlich recht einleuchtend. Unsichere Menschen erscheinen leicht manipulierbar.

Liebe FS - ich glaube, Du bist Dir und Deiner Persönlichkeit bewust - das lese ich aus Deiner Frage heraus. Vielleicht solltest Du Trainings machen "Nein" nicht erst dann zu sagen, wenn es zu spät ist, sondern vorher schon ausstraheln...und alles erst zulassen, wenn Du es selbst möchtest.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS, lass Dir eines sagen, Männer, die auf Frauen mit wenig Selbstbewusstsein stehen und diese ausnutzen, haben selber keines. Ein gebildeter, souveräner Mann sucht die gleichwertige Frau, starker Mann = starke Frau. Schwacher Mann = schwache Frau. Diese Gleichung geht fast immer auf und damit meine ich den Charakter.
 
  • #7
Liebe FS, lass Dir eines sagen, Männer, die auf Frauen mit wenig Selbstbewusstsein stehen und diese ausnutzen, haben selber keines. Ein gebildeter, souveräner Mann sucht die gleichwertige Frau, starker Mann = starke Frau. Schwacher Mann = schwache Frau. Diese Gleichung geht fast immer auf und damit meine ich den Charakter.
Das ist eindeutig sachlich falsch. Es gibt Arschlöcher jeder Couleur. Es gibt selbstbewusste und minderwertige Ausnutzer und Manipulierer. Dieses Kindergartenargument "Du auch!" ist einfach nur falsch.

Es gibt sogar recht viele selbstbewusste Armleuchter, die ihre teils sogar übersteigerte Selbstsicherheit ausnutzen, um andere zu manipulieren. Nicht jeder, der andere ausnutzt, ist deswegen schwach. Das ist um Längen zu einfach gedacht und entspricht einfach nicht der Wahrheit -- klingt bloß so schön, dem anderen auch gleich was reinzuwürgen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das ist eindeutig sachlich falsch. Es gibt Arschlöcher jeder Couleur. Es gibt selbstbewusste und minderwertige Ausnutzer und Manipulierer. Dieses Kindergartenargument "Du auch!" ist einfach nur falsch.

Es gibt sogar recht viele selbstbewusste Armleuchter, die ihre teils sogar übersteigerte Selbstsicherheit ausnutzen, um andere zu manipulieren. Nicht jeder, der andere ausnutzt, ist deswegen schwach. Das ist um Längen zu einfach gedacht und entspricht einfach nicht der Wahrheit -- klingt bloß so schön, dem anderen auch gleich was reinzuwürgen.

Du widersprichst Dich eindeutig - "viele selbstbewusste Armleuchter" ein Armleuchter ist ein innerlich schwacher Mensch, der sich so minderwertig fühlt, dass er nur über das Ausnutzen von andern, sich äußerlich stark macht. Ein starker gefestigter Charakter hat diese Machtspielchen nicht notwenig. Ich bin eine starke Frau und habe ebenso einen starken Partner - wir trotzen beide den Stürmen des Lebens - wir sind ein Superteam. Mein Partner hätte niemals eine schwache Frau haben wollen, denn im Notfall wäre sie ihm keine Stütze gewesen, das kann nur eine starke Frau, somit stimmt meine These stark zu stark sehr wohl.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Das ist sachlich falsch, aber das werden wir hier nicht ausdiskutieren können. Natürlich gibt es auch sehr sichere, mächtige Menschen, die andere ausnutzen oder missbrauchen. Das sagt doch schon die tägliche Erfahrung.

Du hast insoweit recht, dass es jede Menge Menschen mit fiesem Charakter gibt, diese haben für mich allerdings keinen wirklich gefestigten und starken inneren Kern.
Sie setzen sich selbst unter Druck, in dem sie andere unter Druck setzen, sie verbringen viel Zeit mit Mobbing, Bossing oder anderen Spielchen um andere Menschen zu demütigen, zu verletzen und nieder zu machen und was ist der Fazit daraus???
Hat ein souveränder, intelligenter Mensch mit hohem EQ und IQ so etwas nötig??
Nein, denn diese Menschen, haben es nicht notwendig andere "klein zu machen", wozu, warum?
Diese Menschen sind gelassen, freundlich und sich selbst genug und zeigen dies auch anderen, sie strahlen Wärme und Wohlwollen aus, eben weil sie innerlich stark sind.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Du verstrickst dich da in falsche Vorstellungen. Zum einen geht es hier nicht um Mobbing, Bossing oder Spielchen um Menschen zu demütigen sondern es geht ums Ausnutzen.

Das Ausnutzen anderer Menschen dient dazu sich selbst einen Vorteil zu verschaffen und diese Handlung an sich hat nichts damit zu tun ob jemand selbstbewusst ist oder nicht. Sich einen Vorteil verschaffen will prinzipiell jeder, die Grenzen bei dem was man dafür bereit ist zu tun sind aber rein moralischer Natur. Tendenziell sind sogar eher selbstbewusste Menschen überhaupt dazu in der Lage andere auszunutzen weil sie es sich eben eher zutrauen.

Die Vorstellung das solche Menschen selbst kein Selbstbewusstsein haben mag zwar vll. tröstlich sein aber sie ist einfach falsch.
 
  • #12
<MOD: Keine Nebenkriegsschauplätze bitte. Antworten Sie direkt auf die Titelfrage.>

So schlecht kann es um das Selbstbewußtsein der FS gar nicht bestellt sein, denn dann könnte sie so eine Frage gar nicht stellen.

@FS. Das Verhalten der Männer ist dominant und nicht manipulativ. Sag einfach nein, starre ihm in die Augen und dann soll er verduften. Diese Männer wollen dich ausnutzen und davor musst du dich schützen. Weil sie dich ausnutzen wollten, und es dem Menschen schwer fällt Fehleinschätzungen zu revidieren (Du = leichte Beute) , dauert es eben , bis sie begreifen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Nicht machen den Eindruck, nicht wählerisch zu sein, deshalb.
 
  • #14
Wenig selbstbewusste Frauen gelten als relativ leichte Beute und sind nur eingeschränkt manipulierbar.
Frauen aber mit einem mangelnden Selbstwertgefühl gelten als Freiwild und sind in höchstem Maße manipulierbar.

Es gibt durchaus Menschen, die ihr niedriges Selbstwertgefühl durch hohes Selbstbewusstsein überspielen. Greifst Du solche Menschen an der Hand, umarmst sie, beschäftigst dich mit ihm, schaust in Augen, redest mit einem warmen Ton, erkennst du diese "tiefe Unsicherheit". Selbstbewusstsein ist oftmals nur aufgesetzt, ein Schauspiel, wenig authentisch und hat wenig mit inneren Werten zu tun. Selbstwertgefühl sitzt viel tiefer im Wesen eines Menschen und ist deshalb prägender.

Leicht unsichere Frauen sind relativ leicht zu erkennen. Frauen, die nur rudimentär einen Mangel im Selbstbewusstsein aufweisen, sind aber auch nur rudimentär manipulierbar. Frauen aber, die nur bruchstückhaft über Selbstwertgefühl verfügen, haben ganz tief sitzende Ängste. Männer, die wirklich wissen, ob instinktiv und/oder durch entsprechendes Hintergrundwissen, wie man manipulativ vorgehen kann, haben alle Trümpfe in der Hand solche Frauen in den verschiedensten Lebenslagen zu manipulieren und sie ihrem Willen zu unterwerfen. Solche Frauen wollen (bewusst oder unbewusst) geführt werden. Ein gutes Selbstwertgefühl ist der/das größte Schutzschild. Verfüge ich über ein gutes Schutzschild, so können Männer wenig verletzen, dominieren, etc., gerade obwohl ich tiefe Gefühle zulasse. Verfüge ich über ein anderes Schutzschild, welches u.a. auf kindliche Urängste aufgebaut ist, lasse ich mich von vornherein dominieren, unterwerfe mich und spalte gleichzeitig tieferliegende Gefühle ab, was wiederum eine Möglichkeit ist, dieses Schutzschild aufrechtzuerhalten.

36,m
 
Top