• #1

Warum gibt er uns keine Chance?

Hallo!

Ich bin in einen US-Chinesen verliebt. Wir sind beide seit ein paar Jahren single, er Anfang 30, ich Mitte 20. Er wohnt in einer anderen Stadt, die mit dem Flugzeug in 2h gut zu erreichen ist. Er ist relativ klein und zierlich, eher zurückhaltend. Er sieht fast noch aus wie ein typischer Student, ist intelligent und gebildet. Von gemeinsamen Bekannten weiß ich, dass er in höchsten Tönen von mir spricht und auch mich für sympathisch, verlässlich und begabt hält. Haben wir uns in Gruppensettings getroffen habe ich öfters eine (positive) Sonderbehandlung und Nervosität von ihm mir gegenüber gespürt.
Als ich die letzen Male beruflich in seiner Stadt war haben wir an den Abendenden gemeinsam etwas unternommen. Ich fühle mich immer sehr sicher wenn ich bei ihm bin. Wir waren essen oder haben bei ihm Filme geschaut, es gab aber nie Annäherungsversuche von ihm. Ich habe ihm vor meiner letzten Abreise dann gesagt, dass ich ihn sehr gerne mag und ihn gerne daten würde. Er meinte er sei nicht desinteressiert an mir, war sich aber bisher nicht sicher, dass ich ihn mag. Er meinte er habe auch schon Gedanken an eine Beziehug gehabt, dachte aber es sei wegen der Distanz zu schwierig, besonders da ich in Betracht ziehe in naher Zukuft wieder in mein Heimatland zu gehen. Auserdem befürchtet er, dass die kulturellen Differenzen es nicht leichter machen würden. Ich habe ihm erklärt, dass ich nur deswegen überlege in die Heimat zurückzukehren, da mich im Moment nur die Arbeit hier hält und ich mich nach mehr sehne. Er hat gerade einen neuen, anspruchsvollen Job angenommen und auch ich bin bei der Arbeit voll ausgelastet. Er kann seine Arbeit aber relativ ortsungebunden verrichten und wir könnten es uns beide leisten den anderen regelmäßig zu besuchen. Er meint, er ist auf der Suche nach einer Langzeitbeziehung, er muss eine Frau aber zuerst gut kennenlernen um mit ihr auf die körperliche Ebene überzugehen. Er meinte, wäre er 5 Jahre jünger würde er es sofort versuchen, nun müsse er sich aber sicher sein, dass es auf eine Langzeitbeziehung hinausläuft. Er sagt, wir kennen uns noch nicht gut genug, und er möchte mich auch nicht enttäuschen, da ich nur eine Seite von ihm kenne. Im Laufe des Gesprächs meinte er dann aber, er könnte mich besuchen kommen, damit wir uns besser kennenlernen können. Wir haben uns verabschiedet, ich ihm das erste mal umarmt und er hat mich überraschend fest gedrückt. Nach ein paar Tagen ist dann der Kontakt abgebrochen. Das ist nun knapp 2 Monate her. Was ich nicht verstehe ist, dass er mich mag, ich attraktiv, beliebt und gebildet bin er es aber trotzdem nicht versuchen möchte. Das soll jetzt nicht böse klingen, aber er ist nicht der Typ Mann dem die Frauen scharenweise nachlaufen. Warum gibt er uns keine Chance? Was geht in einem Mann wie ihm vor?
 
  • #2
Er hat klare Vorstellungen. In die passt keine Frau, die 2h per Flugzeug unterwegs ist, bis sie bei ihm ist. Du kannst anderer Ansicht sein, aber wenn er keine Fernbeziehung möchte, wirst Du ihn kaum überzeugen.
 
  • #3
Vielleicht sind es wirklich kulturelle Unterschiede, die ihm nicht passen. Vielleicht ist er auch zu höflich, Dir das so zu sagen.
Es scheint ihm zu viel Komplikation zu sein, vielleicht will er eine Frau, die bei ihm zu Hause sitzt, statt selber zu arbeiten, weil das nunmal das Bild ist, mit dem er aufwuchs? Wie leben denn seine Eltern?
 
  • #4
Was ich nicht verstehe ist, dass er mich mag, ich attraktiv, beliebt und gebildet bin er es aber trotzdem nicht versuchen möchte. Das soll jetzt nicht böse klingen, aber er ist nicht der Typ Mann dem die Frauen scharenweise nachlaufen

Liebe Fs, ich denke, er ist einfach nicht genug in dich verliebt und sieht zu viele reale Gegenargumente.

Bist du sicher, dass du einen Mann willst, der zwar nicht in dich verliebt ist, aber mit dir zusammen sein möchte, weil du eine Art Trophäe für ihn bist, weil er nichts besseres bekommen kann?

Auch ein aus deiner Sicht nicht attraktiver Mann kann an sich selbst den Anspruch haben, verliebt sein zu wollen.

Vielleicht findet eine kleine zierliche Chinesin ihn durchaus attraktiv ? Dir gefällt er ja schließlich auch....

Ja und dann habe ich hier nicht nur einmal die Theorie gelesen, dass unattraktive Männer sich nicht mit einer zu attraktiven Frauen einlassen aus Angst gegen einen attraktiveren Mann ausgetauscht zu werden....

Von diesen ganzen Äußerlichkeiten abgesehen, wäre es mir persönlich viel zu anstrengend, eine Fernbeziehung zu führen, die derartigen Aufwand bedeutet.

Möglicherweise fragt er sich auch was mit dir nicht stimmt, dass du bereit bist für ihn einen solchen Aufwand in Kauf zu nehmen, wenn du doch vor Ort einen ordentlichen Mann bekommen kannst.
 
  • #5
Er hat kein Interesse an dir als Frau.
Punkt.
Du hast ihm jetzt mehr als genug auf "den Zahn gefühlt" und er hat sich dieser unangenehmen Situation durch Kontaktabbruch entzogen.
Was soll er denn noch alles an Begründungen anbringen und sich dafür rechtfertigen, dass er nicht will?

Was erwartest du denn?
Soll er froh und dankbar sein und es mit dir versuchen, weil er nicht der Typ ist, dem die Frauen in Scharen hinterher laufen?
Lass es gut sein und orientiere dich anders.
 
  • #6
Für mich stellt es sich auch so dar, dass er einfach keine Fernbeziehung führen will, und vielleicht wiegen für ihn die kulturellen Differenzen einfach schwerer, als für dich.
Ich denke auch, dass du es nun lassen solltest, du hast es versucht, er will eher nicht, und du solltest von ihm gedanklich ablassen. Schade, aber was anderes kann man da wirklich nicht raten.
 
  • #7
Auch wenn es hart klingt, ich denke er hat kein Interesse an dir als Frau! Sorry!
 
  • #8
Die Frage ist ja eher, was ist mit Frauen wie dir los. Wenn du was von dem Mann willst, musst du ja schließlich in seiner Heimat bleiben und nicht Ansprüche stellen, dass er zu dir kommen soll und dafür auch noch 2 Stunden Fliegen soll.

Es ist durchaus vernünftiger, kühl über so eine Situation nachzudenken.

Er hat dir ja schon viele Gründe genannt. Wäre er "5 Jahre jünger". Spricht dafür, dass er eine gleichaltrige Frau sucht für ruhigere Absichten und ein ruhigeres Leben und er keine Lust und Energie mehr hat, sich die Strapazen einer 2 Stündigen Flugzeit zuzumuten. Das tun Männer über 30 nicht mehr. Da legt man seine Prioritäten lieber auf Job und Karriere, als auf komplizierte Beziehungen oder "alles für die Beziehung und eine Frau geben".

Das Fliegen in der Beziehung wie oft? Jede Woche/jeden Monat? Selten sehen, selten Sex. Das geht in jungen Jahren gut oder bei Affären, aber wenn man ein klassisches Beziehungsmodell anstrebt, im Alltag gestresst heim kommt und nur noch sich aufs Sofa setzen will, was die meisten Männer wollen, dann will man abends nicht mehr noch schnell 2 Stunden wohin fliegen. Du würdest schnell merken, wie schnell einen das auszehrt nach ein paar Monaten. Männer wollen in Beziehungen nichts mehr tun. Sie wollen abschalten können. Und da ihr euch sowieso gerade in der Berufsfindungsphase befindet, habt ihr im Alltag schon genug Stress.

Der zweite Punkt ist: Er fand dich eigentlich nach deiner Beschreibung sicher irgendwo interessant, aber dein Druck, jetzt eine Beziehung festmachen zu wollen, lässt ihn den Rückzug antreten.

Vielleicht wäre ein jüngerer Mann sofort gesprungen für dich, ein älterer tut das einfach nicht mehr.

Da euer Kontakt nun mehr seit 2 Monaten ausgelaufen ist, sind die Fronten geklärt von Außensicht. Wenn du um ihn kämpfen willst, geht das nur, wenn du dich zurück in seine Stadt begebst und dort ein Leben aufbaust. Ihn aus seiner Existenz reißen zu wollen, geht nicht.
Habt ihr denn nie über eure Zukunftspläne gesprochen? Was will er denn in Zukunft machen? Wie sieht sein Leben aus? Reflektiere ehrlich, passt du da rein?
 
  • #9
Wenn er sich nun ganze zwei Monate nicht gemeldet hat, vergiss ihn. Es macht zwar den Anschein, dass er Dich gern hat(te), jedoch zu viele Gründe gegen eine Beziehung sprechen. Auch machen sich viele Männer und auch Frauen gerade in so einem Alter um die 30 Gedanken über Heirat, Kinder, Familie,... und bekommen oft auch Panik und haben das Gefühl, dass ihnen die Zeit davonrennt. Anscheinend war er sich nicht sicher genug, dass Du die Richtige für ihn bist.
Alles Gute!
 
  • #10
Das soll jetzt nicht böse klingen, aber er ist nicht der Typ Mann dem die Frauen scharenweise nachlaufen. Warum gibt er uns keine Chance? Was geht in einem Mann wie ihm vor?
Naja, in ihm geht wahrscheinlich vor, dass er dich nicht wirklich rundum super findet, wenn auch ganz gut, aber um dich jetzt einfach mal als Notnagel zu nehmen, bis eine Frau kommt, in die er sich verliebt, ist der Aufwand einfach viel zu groß.

Übrigens: wenn du sagst, die Entfernung zwischen euren Wohnorten beträgt 2 Stunden meinst du damit wahrscheinlich die reine Flugzeit und nicht von Tür zu Tür.
Ich fliege ab und zu nach Venedig. Reine Flugzeit 70 Minuten, aber von Tür zu Tür sechs Stunden ! Mit allem Warten und dem ÖPNV hier bei uns und später dort.
Ok, wenn ich kein Gepäck aufgeben würde, würde es eine Stunde kürzer dauern, aber das ist dennoch so viel, dass ich das nie und nimmer regelmäßig, also z.B. alle zwei Wochen machen würde.
Außer, ich wäre bis über beide Ohren verliebt, da macht man ja einfach alles.

Es soll jetzt nicht böse klingen, aber kann es sein, dass der Mann findet, dass du eine Frau bist, der wahrscheinlich die Männer nicht in Scharen nachlaufen ? Könnte ja sein.
Oder dass er einfach, völlig unabhängig von deiner Attraktivität eine Frau schön finden würde, die ebenfalls klein und zierlich ist ?
Ich denke, es ist für einen Mann schwierig, sich eine Frau vorstellen zu können, die größer und schwerer und muskulöser ist als er selbst, ganz unabhängig davon, ob sie schön ist oder nicht.

Warum machst du dir so viele Gedanken ?
Der Mann will dich nicht, das ist doch eindeutig, meinst du nicht ?
Ok, du bist verliebt, da gelten alle Argumente nicht, das kennen wir wohl alle.
Zeit, sich zu entlieben.

w 49
 
  • #11
Das kenne ich und fasse mich daher sehr kurz:

Er mag dich, sehr sogar (vielleicht). Vielleicht findet er dich auch sexy, aber er ist nicht verliebt! Und das wirst du nicht ändern können, egal was du machst.

Viel Glück
 
  • #12
Was ich mich eher frage ist, warum du es unbedingt mit ihm versuchen willst - wo ihr euch doch noch kaum kennt und eure jeweiligen Zukunftspläne ja auch noch sehr vage sind. Hinzu kommen erhebliche kulturelle Unterschiede plus die Entfernung. ich weiß auch, übrigens, wie es ist, jeden Monat hin und her zu fliegen. Es ist nicht allein, dass es mindestens 2-3 Stunden dauert. Sondern man kann es so gut wie nie spontan machen (es sei denn, Geld spielt keine Rolle), sondern muss alles immer planen und koordinieren. Und das, wo ihr beide - wie du schreibst - beruflich derzeit enorm eingespannt seid. Wieviel Zeit bleibt da denn effektiv noch für eine erfüllende Beziehung?
Überspitzt formuliert, suchst du dir für die Lebensumstände, in denen du steckst, so ziemlich die ungünstigste mögliche Konstellation für eine Beziehung aus. Die Frage, die du dir stellen könntest (anstatt fruchtlos über SEINE Motivationen nachzugrübeln): warum tust du das? Steht eventuell eher ein unbewusstes Vermeidungsmuster dahinter? Gibt ja auch genug Menschen, die sich immer wieder in unerreichbare (gebundene, weit enfernt) Menschen verlieben....
m44

p.s.: . kann es sein, dass du ein bisschen gekränkt bist? So nach dem Motto: da bietet sich schon eine so attraktive Frau wie ich diesem Mann an (der wohl nicht so sonderlich gefragt ist bei den Frauen), und er greift trotzdem nicht sofort dankbar zu ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top