• #1

Warum habe ich beim 1. Date kein Wort herausbekommen - was nun?

Ich habe mich so sehr auf dieses 1. Date mit dem Mann aus meinem Betrieb gefreut. Besonders nach der Vorgeschichte, dass ich erst die falsche Nummer hatte und nicht wusste, ob das noch klappt!
Aber was mit mir bei diesem Date los war, habe ich noch nie erlebt. Ich habe wirklich fast kein Wort herausgebracht. Ich bin zwar ein ruhiger Mensch und introvertiert, aber so schüchtern und sprachlos war ich noch nie. Ich hatte doch auch schon früher Dates mit Männern, und bisher konnte ich trotz Aufregung immer gute Gespräche führen.

Aber bei unserem Date hat es mir die Sprache verschlagen wie noch nie! Wie muss das denn wirken, wenn man nicht ein sinnvolles Wort herausbekommt, kein Gespräch in Fluss kommt und man so eingeschüchtert auftritt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich jetzt noch will und bin traurig.

Zum Glück gab es keine Schweigepausen, weil er die Gesprächsführung übernahm und mich unterhielt. Aber ich konnte selbst auf seine Erzählungen nur sagen "schön", "toll", konnte gar keinen Gesprächsfaden aufnehmen. Ich war sogar so aufgeregt, dass mir am Anfang mein Mund zitterte und ich dachte, meine Gesichtszüge entgleiten mir, deswegen konnte ich kaum lächeln und war angespannt. Magie konnte so auf jeden Fall heute nicht entstehen/sich nicht vertiefen. Ich kenne das nicht von mir. Ich kann sonst wirklich ganz gute Gespräche haben. Es war wie ein "Black out".

Vorher hatten wir uns wie beschrieben öfter zum Sport getroffen, da sprach ich. Aber heute war es doch sicher eindringlich negativ von mir, da wir erstmals alleine außerhalb vom Betrieb trafen.

Ob es nur an meiner starken Verliebtheit lag? Ich war das letzte Mal vor vielleicht 15 J. so verliebt! Oder es lag - was ich stark vermute - (auch) daran, dass ich kurz vor dem Date auch ein sehr müde machendes (sedierendes) Antiallergikum nahm, das ich sonst erst zur Nacht nehme. Ich war richtig neben mir.
Ich finde das jetzt so traurig, wenn er denkt, so bin ich und mit mir könnte man nicht reden. Erschreckend!
Sollte ich ihm sagen, dass ich dieses Medikament nahm und sehr müde war, was ratet ihr mir?

Er hat das Date auch schneller beendet als geplant und er klang beim Abschied unverbindlich. Wir küssten uns auch gar nicht, nur umarmten wir uns und er gab mir ein Küsschen auf die Backe.
Er schrieb mir aber zum Glück gleich danach, dass er es schön fand und gefreut hat! Er lud mich auch neu ein - aber erst in mehreren Tagen und jetzt kommt das Komische: nicht alleine. Er plante zwar auch schon viele Dinge, die er gerne mit mir machen will, aber hierfür sagte er noch keine konkreten Termine.

Sollte ich dieses Date, bei dem wir nicht allein wären, zusagen oder fragen, ob wir uns lieber alleine treffen können? Außerdem würde ich ihn am Liebsten sofort wiedersehen. Jetzt mehrere Tage warten und dann nur ein Date mit anderen Leuten (keine Freunde von ihm). Ist das ratsam? Hätte er mich nicht früher eingeladen und alleine, wenn er mich wirklich wollen würde?

Bitte euch um Rat und Hilfe hier.
 
  • #2
Hätte er mich nicht früher eingeladen und alleine, wenn er mich wirklich wollen würde?
Was heißt "wollen würden"? Ihr habt euch einmal getroffen. Nach deinen Angaben lief das nicht gut.

Was kannst du machen? Erst mal gar nichts. Du kannst seinen "ersten" Eindruck nämlich nicht ändern. Jetzt jedenfalls nicht. Es könnte besser laufen, wenn ihr euch wieder seht. Das wäre von eurer Kommunikation abhängig.

Ich kann mir nicht helfen:. Deine Schreibweise kommt mir recht bekannt vor.

Wenn deine Geschichte bzw. dein Eindruck des Dates so stimmt - du kannst nichts machen. Erklärungsversuche, warum - wieso - weshalb etwas nicht so lief, wie DU es gern gehabt hättest - würden die Sache nur verkomplizieren.
 
  • #3
Sollte ich dieses Date, bei dem wir nicht allein wären, zusagen oder fragen, ob wir uns lieber alleine treffen können? Außerdem würde ich ihn am Liebsten sofort wiedersehen. Jetzt mehrere Tage warten und dann nur ein Date mit anderen Leuten (keine Freunde von ihm). Ist das ratsam? Hätte er mich nicht früher eingeladen und alleine, wenn er mich wirklich wollen würde?
Gib ein Feedback zum Date. Ein Danke. Dass Du, wie er sicher gemerkt hast, total nervös warst. Du ihn gern wieder treffen magst.
Ja zum Date in der Gruppe. Du würdest ihn gerne früher treffen.
Z. B morgen abend, auf einen Sprizz, Ort, den Du magst. Konkreter Vorschlag.

Wag es.
Nervosität versteht jeder. Süß.
Das Medikament nennst Du bitte nicht. Das ist Mitleid.

M, 55
 
  • #4
Du hast kein Wort herausbringen können weil Dein Unterbewusstsein stärker ist. Richtig gut läuft es nicht, immer nur Stükchenweise ganz nett. Er vertröstet Dich und das fühlst Du. Das wird nicht das Ding was Du willst. Letzte Möglichkeit wäre es ihm direkt platt zu sagen. Ansonsten Rückzug und das zack zack, wenn er nicht möchte….
 
  • #5
Ich würde ihm schreiben, dass Du etwas sprachlos und nervös warst und Dich auf ein nächstes Treffen freust. Ergänzen um einen konkreten Vorschlag für ein früheres Treffen, wenn Du das möchtest.
 
  • #6
Hm.
Also, der Mann tritt recht selbstsicher auf, während du ihn bereits idealisierst und nicht handeln kannst.
Ich würde versuchen gefühlsmäßig einen Schritt zurücktreten.
Die Sache mit den Telefonnummern ist schon merkwürdig genug.
Also triff dich mich ihm, aber versuche mehr zu beobachten.
Das kann ein ganz toller Mann sein, oder jemand der ein Blender ist, der weiß, wie man manipuliert z.B.
 
  • #7
Mach dir mal nicht zu viele Sorgen.
Erstens kennt er dich vom Sport, zweitens hat er sich sofort gemeldet, drittens hat er dich eingeladen ....
und viertens .... deine Vorstellung kann durchaus niedlich gewirkt haben.

Dass er dich nicht alleine eingeladen ... verständlich, wenn er z.B. einen Grillabend o.ä. schon länger geplant hat. Und schön, dass er dich dabei haben will.
Mit dem Medikament wirst du in Zukunft vorsichtig sein. Aber Entschuldigungen braucht es nicht - er wird einen Menschen und keine Schaufensterpuppe haben wollen.
 
  • #9
Vorher hatten wir uns wie beschrieben öfter zum Sport getroffen, da sprach ich.
Na dann weiß er doch, dass Du auch anders kannst. Von daher kannst Du Dich beruhigen.

Ob es nur an meiner starken Verliebtheit lag? Ich war das letzte Mal vor vielleicht 15 J. so verliebt! Oder es lag - was ich stark vermute - (auch) daran, dass ich kurz vor dem Date auch ein sehr müde machendes (sedierendes) Antiallergikum nahm, das ich sonst erst zur Nacht nehme.
Nicht noch mal machen.
Dass Du verkrampft warst, würde ich darauf schieben. Die Sprachlosigkeit wird vermutlich aber auch vom Verliebtsein kommen.

Dass das Date schneller als geplant zu Ende war, ist sicher kein positiv deutbares Zeichen. Die Verabredung mit noch anderen an sich auch nicht, aber vielleicht ist das der nächste Termin, an dem er Zeit hat für Spaß, und er will Dich dabei haben. Und die Treffen zu zweit sollten dann noch kommen. Das kannst Du jetzt noch nicht ablesen.
Sicher hat er auch gemerkt, dass Du verkrampft warst, und denkt möglicherweise, dass wenn ihr euch zu mehreren trefft, das ganze für Dich entspannter sein könnte. Und dann eben noch mal ein Date zu zweit. Also bis jetzt würde ich nichts ablesen, die Frage für mich wäre, ob die Zu-Zweit-Dates noch folgen. UND: Du kannst auch danach fragen, nachdem ihr euch mit den anderen getroffen hattet.

Ich finde das jetzt so traurig, wenn er denkt, so bin ich und mit mir könnte man nicht reden.
Das KANN er nicht denken, weil er DIch schon kennt.
Sollte ich ihm sagen, dass ich dieses Medikament nahm und sehr müde war, was ratet ihr mir?
Nee, würde ich nicht. Du willst, dass er nicht denkt, Du seiest nicht interessiert und sonst nicht so seltsam.
Das erste wird viel besser rübergebracht durch den anderen Vorschlag, den Du machtest, siehe unten *.

Das zweite würde bedeuten, dass Du Dich für Dich entschuldigst und ihm mitteilst "sonst bin ich nicht so ..." (seltsam, doof, krampfig, ...). Er wird es gemerkt haben, dass Du anders als sonst bist, und sich irgendwas denken. Wenn er Dich nicht will, denkt er, wenn Du sowas sagst, mE nicht: Oh, sie ist sonst nicht so, na dann finde ich sie doch toll.

Warte ab, was passiert beim Treffen und wenn Du da ein gutes Gefühl hast, frage ihn nach einem Date.

* Und ja, vielleicht könntest Du schon jetzt anfragen, ob ihr euch nicht vorher noch mal zu zweit treffen wollt (wenn das Treffen mit den anderen erst fast in einer Woche ist, ansonsten finde ich es zu hastig). Das finde ich eine wesentlich bessere Idee. Selbst wenn er keine Zeit hat: Falls er gedacht hat, Du fühlst Dich SEINETWEGEN nicht wohl, wird ihm das die Zweifel nehmen. Und das wäre viel besser, als zu erklären, dass Du sonst keine Medikamente intus hast, die Dich seltsam werden lassen.
 
  • #10
Das kann man so oder so sehen. Vielleicht hast du deshalb kein Wort rausgebracht, weil er dich nicht zu Wort kommen ließ. Das mit dem Medikament war natürlich extrem ungeschickt. Du klingst schon so verzweifelt und klammerst schon so extrem an dieser Vorstellung. Du musst das dringend lockerer angehen.
 
  • #11
Sollte ich dieses Date, bei dem wir nicht allein wären, zusagen
Ja, unbedingt. Er kennt Dich ja ein bisschen und ich sehe das positiv: Er will Dir eine goldene Brücke bauen! Auch wenn andere dabei sind, hast Du Gelegenheit, mit ihm alleine zu reden. Er hofft eben, dass Du dann redest, so wie er es von Dir gewohnt ist.
Und sag´ ihm das mit dem Medikament! Vielleicht auch nicht unwichtig zu wissen, wie weit Dich die Allergie bzw. das Medikament einschränkt.
ErwinM, 51
 
  • #12
Er hat das Date auch schneller beendet als geplant und er klang beim Abschied unverbindlich. Wir küssten uns auch gar nicht, nur umarmten wir uns und er gab mir ein Küsschen auf die Backe.
Er schrieb mir aber zum Glück gleich danach, dass er es schön fand und gefreut hat! Er lud mich auch neu ein - aber erst in mehreren Tagen und jetzt kommt das Komische: nicht alleine. Er plante zwar auch schon viele Dinge, die er gerne mit mir machen will, aber hierfür sagte er noch keine konkreten Termine.
Du bist dabei, auf der Freundschaftsschine zu landen.

Wenn ich das alles recht überblicke, hast Du ihm von Deinen Gefühlen noch nichts erzählt. Sag einfach, Du hast einen schlechten Tag gehabt. Du hast eigentlich mehr vorgehabt. Du liebst ihn und willst ein zweites Date nur zwischen Euch. Dann Daumen drücken und wenn es klappt, ab in die Kiste! Keine Fisimatenten mehr. Sonst Klappe zu, Affe tot.
 
  • #13
Toll eure Rückmeldungen, danke! Das hilft echt.
Vor Freundschaftsschiene hätte ich Angst. Hab ich einmal erlebt und will ich nie mehr. Es macht mir etwas Sorge, dass es noch nichtmal zum Kuss kam.

Was aber das wirkliche Problem bei dem Gruppentreffen ist: da ich schüchtern bin, kann ich gerade in Gruppen kaum sprechen. Normalerweise, wenn ich nicht so verliebt bin, kann ich zu zweit am besten und ausgelassesten sprechen und tolle Gespräche haben. Aber sobald ich in Gruppen bin (ab 3 Leuten), verstumme ich wirklich. Selbst wenn ich nicht verliebt bin! Das ist schon lange so bei mir.

Vielleicht wollte er mir eine goldene Brücke damit bauen. Und die meisten wären in Gruppen entspannter. Es freut mich ja auch, dass er mich dabei haben will! Bei mir wäre dieses GruppenDate erst Recht ein Reinfall, bei dem ich kaum reden würde.
Nun hatte ich aber schon zugesagt. Weiss nicht, was ich jetzt machen soll.
Bis jetzt klingt er aber gut! Er rief mich heute an und sagte, er will mich unbedingt noch vorher treffen, am liebsten noch heute oder morgen!
Aber dieses Gruppendate steht trotzdem und das kann nicht gut sein. Was tun?
 
  • #16
Ich würde erst mal das Treffen jetzt mit ihm abwarten. Der Junge gibt ordentlich Gas und drückt aufs Tempo. Für mich fühlt sich was an der Sache komisch an.
Versuch, etwas cooler zu bleiben. Das ist nicht der letzte Mann auf dieser Erde.
Und wenn ihr euch trefft, geh nicht gleich mit ihm ins Bett- falls er hier auch Gas gibt.
 
  • #17
Er hat mich ja heute früh angerufenund für ein Date vorher allein eingeladen. Klang als will er es unbedingt sofort und kann es kaum erwarten. Inzwischen hat er seine Freude revidiert. Er freut sich nur etwas drauf.
Wie kann man das verstehen? Wie drauf reagieren oder ist sowas nur witzig gemeint?
 
  • #18
Na dann unbedingt vorher treffen, wenn er es sich auch wünscht - dann denkst du über das Gruppentreffen sicher anders, und bitte vorher kein Antihistaminikum;-)

Ich war auch mal soooo verliebt, dass ich nächtens über Wochen kaum geschlafen habe und als es dann zum Treffen kam, war ich auch nur mehr für die Tonne....also das Hirnkino einbisschen reduzieren, ich fürchte love ist only for the lucky and the strong - sei da einbisschen streng zu dir, du musst auch abchecken ob er wirklich ein geeigneter Partner für dich ist, dazu war ich dann in solchen Situationen gar nicht mehr fähig, vielleicht glückt es Dir! Drück dir die Daumen!
 
  • #19
Mach dich nicht so abhängig von ihm. Mach das Date, aber behalte dein Hirn angeschaltet. Schön, wenm er Pläne macht. Behalte jedoch im Hinterkopf das kann auch Love Bombing oder Fast Forwarding sein. Bevor du dich Hals über Kopf un was reinstürzt, atme tief durch. Bleib bei dir und mach nur, was du willst, nicht um zu ...
 
  • #20
Liebe Anna,
Eigentlich klingt doch alles toll!
Er meldet sich bei Dir und will Dich unbedingt nochmal treffen. Und bevor es in die größere Runde geht, sogar alleine.
Möglicherweise findet er Deine Unsicherheit ja sogar ganz niedlich. Und vielleicht geht es ihm ja ganz ähnlich. Ganz davon ab scheint er auch offen dafür zu sein, Dich in seinen Bekanntenkreis mitzunehmen.
Ich sehe da tatsächlich keinen Grund für so viel negatives Kopfkino. Lass Dich doch einfach darauf ein und schau, wohin es führt. Wäre er nicht interessiert, hätte er sich sicher nicht mehr gemeldet. Und schon gar kein zweites Date vorgeschlagen.
Versuch doch, positiv zu denken und Dich einfach darauf zu freuen.
Viel Glück und Spaß bei Eurem Treffen!
 
  • #21
Wie kann man das verstehen? Wie drauf reagieren oder ist sowas nur witzig gemeint?
Hoffen wir mal, dass es witzig gemeint war. Ansonsten einfach unverschämt.
Aber ehrlich gesagt, das klingt alles so verkrampft und unlocker, diese ganze Deuterei, so etwas kenne ich nur wenn es eigentlich nicht gut läuft.
Aber nun gut, er will dich also alleine sehen und dann in einer Gruppe, wo ist also das Problem? Wenn da eine gewisse Routine reinkommt, solltest du auch wieder lockerer werden, ansonsten würde ich sagen es passt nicht mit euch, weil du bei ihm nicht du selbst sein kannst.
 
  • #22
Es wird nichts bringen, wenn du Ausreden für dein eigenes Versagen suchst und sagst, die Medikamente oder dein schlechter Schlaf seien schuld gewesen. Es ist und bleibt lediglich dein Problem und mit Ausreden würdest du lediglich zeigen, dass du selbst nicht die Kontrolle über dich hast und dich auch nicht richtig managen kannst, um zu einem Termin ausgeruht und fit zu sein. Und das kann eben unattraktiv sein.
Offenbar fehlt dir noch viel Small-Talk-Erfahrung, das kannst du lernen. Du solltest allgemein mehr unverhofft mit Leuten sprechen.


Ich würde die Chance nutzen, jemand anderen dabei sein zu lassen, der die Situation auflockert. Ich bezweifle, dass das zweite Date anders verlaufen würde als das Erste, weil du eben keine Erfahrung in diesem Punkt hast und noch nicht selbstsicher genug agieren kannst und das ist auch nicht innerhalb weniger Tage behebbar.

Hätte er mich nicht früher eingeladen und alleine, wenn er mich wirklich wollen würde?
Naja, du wirst ja selbst gemerkt haben, dass deine Performance jetzt nicht das Gelbe vom Ei war, um jetzt zu erwarten, dass er auf dich scharf ist. Und warum sollte er dir antun, dich sofort wieder in so eine nervöse, unangenehme Lage für dich zu bringen, wenn du selbst schon gezittert hast?
Lass doch erstmal Zeit vergehen und übe in der Zeit Small Talk.
 
  • #23
Jetzt wird mir meine starke Verliebtheit mehr und mehr ein Hindernis. Es ängstigt mich, so verliebt zu sein, weil es mich so komisch beim Treffen macht! Ich war wirklich noch nie so verliebt und schaffe es nicht, das in Griff zu bekommen. Früher konnte ich meine Gefühle besser zügeln, aber jetzt kann ich nicht mehr klar denken und verhalte mich furchtbar deswegen.

Das neue Treffen fand statt. Beim jetzigen Treffen konnte ich reden, aber ständig spinge ich in Themen und lasse keine Magie entstehen. Ich bin wegen dem Verliebtsein einfach plötzlich so angespannt und versuche, nur noch alles richtig zu machen und genau da geht es schief. Heute habe ich mich eher wie ein kleines Mädchen verhalten, immer komisch gekichert. Wie muss das denn nur wirken. Werde ich deswegen nichts mehr für ihn sein?

Was mir noch mehr Sorge macht: es kam wieder nicht zum Kuss! Die Treffzeit war schon komisch (tagsüber). Eigentlich wollten wir aus der Stadt rausfahren, aber wegen mir blieben wir zentral. Da gab es nicht den romantischen Moment. Er berührt mich oft kurz, aber richtig umarmt, die Hand genommen, um uns zu küssen/zu kuscheln hat er nicht. Wir sassen auch recht weit auseinander. Wahrscheinlich ging ich auf seine Annährungen nicht genug ein. Einmal blieb er neben mir stehen, als wollte er den Kuss, ich bemerkte es zu spät, lief weiter! Befürchte, er denkt mittlerweile, ich bin zu bieder.

Ich glaube, heute muss der Eindruck von mir schlecht sein. Von einem früheren Mann erfuhr ich, dass ich zuerst völlig bieder, zurückhaltend, steif wirke und man denkt, ich wäre langweilig,sachlich, verspannt. Dieser frühere Mann war dann total überrascht, als ich nach mehreren Treffen auftaute und Seiten zeigte, die er nie erwartet hat. Ich war nicht nur das schüchterne, zarte Reh. Er meinte damals, er hätte sich noch nie so verschätzt bei seiner ersten Einschätzung. Ich wäre ganz anders, als er mich am Anfang wahrnahm.

Ich habe Angst, dass mir dies jetzt zum Verhängnis wird. Gerade bin ich ja noch angespannter/ schüchterner, weil ich so verliebt bin! Wie kann das noch gut gehen?

Das Komische ist: er war plötzl. wechselhaft. Am Anfang des Treffens sagte er, er hat unbegrenzt Zeit, nach wenigen Minuten limitierte er es, er muss in Kürze gehen. Gut war, er stellte mir Beziehungsfragen, sagte auch, dass er Single ist. Zum Abschied, morgen wolle er mich gleich wieder treffen. Aber direkt nach unserem Treffen, schrieb er zwar sofort, dass es schön war, aber sagte auch das morgige Treffen gleich wieder ab! Wir hätten Zeit für alles... Das Gruppendate steht noch. Aber er klingt nicht mehr "von mir" überzeugt und tritt plötzlich auf die "Bremse"!

Ich weiß nicht, warum wir uns denn nicht mal küssen? Warum er sich widerspricht, erst will er bleiben, dann gehen, erst treffen, dann doch nicht, er berührt mich, küsst mich aber nicht? Und ich habe noch mein Gekicher im Ohr. Was ist denn nur los mit mir. Wie kann das etwas mit uns werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #24
Es tut mir leid, aber das klingt alles fast schon grausam ...
Ich habe keine Ahnung, ob es Deine verzerrte Wahrnehmung ist oder ob sich der Mann wirklich so merkwürdig verhält, eines ist sicher: So wird das nichts!
Einer muss bei der Datingsache immer einen kühlen Kopf bewahren😉und auch wissen, worauf es hinauslaufen soll! Als ich meinen Mann kennenlernte, war ich auch so durch, aber er wusste genau, in welche Richtung er wollte und so hat es auch funktioniert ... Bei Euch sehe ich gerade wenig Kompatibilität!
 
  • #25
Soll ich sagen, dass ich mich gerne länger mit ihm treffen würde oder zustimmen, dass der frühere Abbruch/ die Dateabsage mir nichts ausmachen, was ratet ihr mir? Oder auf das "Schritt für Schritt", wir haben Zeit? Was würdet ihr empfehlen, wie darauf reagieren.
 
  • #26
Ruhig Blut. Ihr kennt euch schon und er hat Interesse, viel Interesse. Er hat Dir zuerst seine Nummer gegeben, die dann nicht funktionierte, geschenkt. Ihr habt Euch kurz darauf wiedergesehen, worauf ich jetzt weniger auf zufällig schließe, sondern er hat wohl gemerkt, dass Du ihn über diese Nummer nicht erreichst, mir ist auch schon mein Handy innerhalb von 24 Stunden in die Binsen gegangen, irgendwo versehentlich liegen gelassen und von irgendwem Fremden adoptiert. Von mir wurden auch schon Smartphones im Fundbüro abgegeben, nur wie an die Daten des Eigentümers kommen, ohne PIN? Wie auch immer...er gab Dir eine andere Nummer, worauf es mit dem Kontakt klappte und ihr euer 1. Date hattest, wo Du aufgeregt und unter Tabletten schweigsam warst. Am fast nächsten Tag, dass 2. Date, wo Du das völlige Gegenteil überdreht und am kichern warst.
Du hast noch 3. Optionen: a/ Du schreibst ihm eine SMS oder rufst ihn an und hältst den Kontakt am Laufen, und schaust, was von ihm kommt, b/ Du machst ihm selbst einen Datevorschlag die nächsten Tage, c/ Du sagst oder schreibst ihm, dass Du Dich auf einen Wiedersehen mit ihm mit seiner Gruppe freust, entweder a/ oder alles zusammen.
Bleibe mit ihm in Kontakt und vielleicht klappt de Kommunikation darüber besser, wenn Du nicht gleich ihm gegenüber stehst und erwartest das er Dich beim Date küssen muss, und die Gelegenheiten rundherum dafür abcheckst. Er hatte schon mindestens eine Beziehung, ist jetzt Single und weiß, wie er Momente zum küssen schafft, wo Du ihm auch nicht weglaufen kannst. Gib ihm auch die Zeit, die Dates auf sich wirken zu lassen, ohne gleich vom Schlimmsten auszugehen. Glaube ihm erstmal, dass er die beiden Treffen schön fand, wie er schrieb. Wenn es weitergehen soll, geht es auch weiter, wie auch bei deinem Vorgänger, der Dich auch kennenlernte und bemerkte das Du mit Zeit und Vertrauen auftaust. Entweder er hat dafür Interesse und Geduld oder nicht. Wenn Du nächstes Mal merkst, deine Aufregung nimmt überhand, atme langsam durch, mehrmals. Versuche nicht dich zu beobachten, wie Du auf ihn wirkst, sondern ihn. Präge Dir ein was er trägt, beobachte ihn, lass die Treffen auf Dich zukommen, ohne wir wollten was anderes machen und haben dann das gemacht und schon bist Du aus dem Konzept. Den ersten Eindruck hatte er schon von Dir, nämlich dem Mädchen, dem er seine zweimal seine Telefonnummer gab.
 
  • #27
Das Komische ist: er war plötzl. wechselhaft. Am Anfang des Treffens sagte er, er hat unbegrenzt Zeit, nach wenigen Minuten limitierte er es, er muss in Kürze gehen.
Du selbst verhälts dich merkwürdig ambivalent und er wartest nun das er sich konstruktiv geradlinig verhält. Er wartest du da nicht ein bisschen viel. zur Zeit bist du wohl mehr verliebt wie er, also ist es deine Aufgabe ihn von dich zu überzeugen.
Warum warten so viele Frauen bis was von ihm kommt.
Übrigens, schreiben kannst du wie ein Wasserfall.
Ich habe es aufgegeben schüchterne Menschen zum Reden zu bringen - es ist so anstrengend. Warum soll ich mir das Leben schwer machen.
Mach doch mal was gegen deine Schüchternheit. Ein Flirtcoach wäre für dich ganz gut. Arsch hoch, so kann es doch nicht ewig weitergehen.
 
  • #28
Er rief mich heute an und sagte, er will mich unbedingt noch vorher treffen, am liebsten noch heute oder morgen!
Aber dieses Gruppendate steht trotzdem und das kann nicht gut sein. Was tun?
Schon wenn ich Dich lese, klingt das alles sehr kompliziert und schlecht zu deuten. Da könnte ich nicht richtig erkennen, was Du willst. Es hilft aus meiner Sicht nur, wenn Du das ansprichst.
 
  • #29
Es ängstigt mich, so verliebt zu sein, weil es mich so komisch beim Treffen macht! Ich war wirklich noch nie so verliebt
Du verliebst dich erstaunlich schnell.

Vor einigen Wochen war es der Mann, mit dem du 7 Jahre zuvor zusammen warst und den du im Café treffen wolltest. Dann meintest du, der Fahrschullehrer könnte Ansprüche auf Sex haben , weil er die Fahrstunden mit Dates verwechselt haben könnte.

Jetzt liebst du diesen Mann. Und nie wird etwas daraus, weil du Angst vor Nähe hast.

Ist es das? Angst vor Nähe? Das gibt es. Überlege mal.
 
  • #30
Bereite dich innerlich auf eine Enttäuschung vor, das klingt alles komisch. Zuerst das mit den Telefonnummern, dann will er schnell mehrere Dates, dann hat er Zeit, dann wieder nicht, er scheint ja alle paar Minuten seine Meinung zu ändern. Außerdem scheint er dich nicht ganz ernst zu nehmen, sondern würde er sich vielleicht mal darum bemühen, dir ein Stück weit deine Unsicherheit zu nehmen.

Und arbeite an deinem Selbstwertgefühl, sonst wirst du dieses Theater noch beim nächsten oder übernächsten Mann mitmachen.