G

Gast

Gast
  • #1

Warum haben die schlimmsten Frauen die tollsten Männer???

Ich wollte diese Frage mal an euch weitergeben. Da ich momentan ziemlich oft unterwegs bin, fällt es mir nämlich immer öfter auf, dass charmante, gut aussehende, sympathische und stilvolle Herren wirklich furchtbare Frauen haben! Vielleicht muss man als Frau ja immer weniger auf sein Aussehen achten und sich benehmen wie die schlimmste Furie, um einen tollen Typen zu ergattern?!
 
  • #2
Ist das so? Haben wirklich tolle Männer wirklich so schlimme Frauen? Sicherlich kommt das mal vor, aber so oft ist das auch nicht. Manche haben einfach einen schlechten Geschmack oder sind aufgrund irgendwelcher Ursachen bei der Frau hängengeblieben.

Ich denke zumindest nicht, dass schlechtes Benehmen oder schlechtes Aussehen irgendwelche Vorteile bringt...
 
G

Gast

Gast
  • #3
Weil sich die Männer bei den schlimmen Frauen keine Gedanken machen müssen dass sie irgendwann einfach so verschwinden. Ich kenne wenig tolle Männer mit grässlichen Frauen, manche entwickeln sich im Laufe ihrer Beziehung manchmal zur Furie oder lassen sich gehen.
Das beobachte ich aber auch bei Männern.

Allerdings was man von außen sieht, ist ja oftmals, wenn man hinter die Kulissen blickt auch nicht so prickelnd, viele sympathische stilvolle Männer entwickeln sich in den eigenen vier Wänden oft auch zu Despoten oder Grobmotorikern.

w (45)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Es ist tatsächlich so, dass Frauen, die ZU SEHR auf ihr Aussehen achten, vernünftige Männer abstoßen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Solltest mal das Buch lesen "Warum die schlimmsten Frauen oft die nettesten Männer haben und die netten Frauen leer ausgehen"

Ich verspreche dir, danach gehen dir die Augen auf und wirst mit den Ohren wackeln, soviele Erkenntnisse wirst du gewinnen...

Das Buch lohnt sich. Also Ohrensteifhalten und ein Biest werden. Bin Intelligent Eigenständig Sexy Tough = Biest. Und darauf fahren die Männer nun mal ab, egal wie häßlich die Damen sind.

Bin übrigens auch ein Biest und das funktioniert tatsächlich, weil Männer sehr einfach gestrickt sind.
 
  • #6
Ich würde mal sagen, das das an der eigenen selektiven Wahrnehmung liegt.
Eine Freundin von mir sagt auch nie, das eine, die ich attraktiv finde, das sie diese gut findet.
Sie zeigt immer auf Frauen die gleich, oder schlechter aussehen als sie selbst, zumindest aus meiner Perspektive.

Sind die Frauen so schrecklich weil sie tussig aussehen? Weil sie blond aussehen? Weil sie nicht Deinem Weltbild von einer tollen Frau (Dir selbst) entsprechen?

Frauen zeigen mir auch Männer, die sie toll finden und ich mich dann immer frage ..."WAS?"
 
G

Gast

Gast
  • #7
Auf den ersten Blick tolle Männer, haben oft andere Probleme, die du oft nicht wahrnimmst.
Wenn du aber Single bist, ist deine verzerrte Wahrnehmung alzu menschlich.

Niemand, der wirklich toll ist und auch ein Selbstwertgefühl besitzt, "gönnt" sich eine schreckliche Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Naja, so toll sind diese Männer dann auch nicht - die meisten gehen irgendwann fremd. Hellekeen hatte dazu ja auch schon mal eine These aufgestellt: Gutaussehende Männer haben immer gutaussehende Frauen oder so ähnlich.
 
  • #9
*lach* kenne ich ausreichend... diese Frauen haben einen entscheidenen Vorteil gegenüber den "Netten".. sie stehen eben nicht in der Ecke rum, jammern und warten bis der Traumprinz zu ihnen reitet sondern zerren den Prinzen von Gaul.. der sagt dann auch nicht gleich "nein" weil er ist ja nett.. und solo.. weil die "netten" kommen ja nicht..
 
G

Gast

Gast
  • #10
kauf dir mal das buch: warum die nettesten männern die schrecklichsten frauen haben und die netten frauen leer ausgehen. da findest du die antwort!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich glaube, das ist ein "selection bias": Meint, all die Maenner, von denen Du denkst, dass sie gut passen, fallen Dir nicht auf. Aber der eine, der wirklich eine furchtbare Frau hat, aergert Dich so, dass Du den Eindruck gewinnst, dies sei ein ganz typisches Phaenomen.

Ich glaube nicht, dass man statistisch die These vertreten kann, dass die schlimmsten Frauen die tollsten Maenner haben. Ich denke eher, dass in aller Regel die schlimmsten Frauen auch die schlimmsten Maenner haben.
 
G

Gast

Gast
  • #12
ja, das ist wirklich so. Das ist auch mir aufgefallen. Weiss Du, liebe FS, man muss auch ein Bisschen Glück im Leben haben.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Du, es gibt auch durchaus Vermögende Frauen bei denen sich eine Partnerschaft lohnt -
vielleicht nimmst Du aber auch nur den einen Moment einer vielschichtigen Beziehung wahr.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Den Zusammenhang zwischen tollem Mann und furchtbarer Frau gibt es ganz zweifellos. Der Zusammenhang ist aber nicht so, wie Du vermutest ("Die furchtbaren Frauen angeln sich die tollen Männer"). Vielmehr ist die Kausalität umgekehrt ("Wenn die Frau erst einmal einen tollen Mann geheiratet hat, dann kann sie es sich auch erlauben zickig, verwahrlost und furchtbar zu werden").

Dahinter steht natürlich eine gewisse Logik. Um einen attraktiven und finanziell potenten Mann abzubekommen, muss die Frau in ein gutes Aussehen investieren. Sie darf nicht zu zickig sein, sie muss sexuell etwas bieten ...

Nach der Hochzeit sind keine Investitionen mehr nötig, um sich auf dem Heiratsmarkt in eine gute Position zu manövrieren. Mithin ist es für die Frau dann ökonomisch rational, wenn der Lippenstift auch mal in der Schublade liegen bleibt und der Zickigkeit freien Auslauf bekommt.

Das erklärt auch, warum alte Jungfern (bei aller Schrulligkeit) oft auffallend hübsch sind. Für sie ist es auch mit 40 noch ökonomisch rational, sich um ein gutes Aussehen zu bemühen. Auch nehmen viele Frauen in den Jahren nach der Hochzeit auffallend zu. Sicherlich auch kein Zufall.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Sherry Argov: "Warum die nettesten Männer die schrecklichsten Frauen haben .... und die netten Frauen leer ausgehen. Kann es sein, daß Sie zu nett sind" ist sehr gut. ISBN 978-3-442-16413-4

ich habs eben im parallelthread gepostet - das gibts auch für frauen, ich glaub vom gleichen Verfasser·
 
G

Gast

Gast
  • #16
Vielleicht erkennen die tollen Männer den Wolf im Schafspelz nicht ;-)

Aber mal im Ernst, ich glaube nicht das man diese aussage so allgemein aufstellen kann. Natürlich gibt es 'tolle' Männer die eine 'schreckliche' Frau haben, da würde ich mich aber fragen ob er wirklich so toll ist wenn er sich das verhalten der Frau bieten lässt. Wenn Frau unattraktiv ist dann hat sie vielleicht andere Qualitäten zu bieten oder aber sie war halt mal attraktiv und hat ein bisschen die Form verloren. Das ganze Phänomen gibt es umgekehrt aber auch, habe mich auch schon bei manchen attraktiven Frauen gefragt was die für eine Kröte geküsst hat und warum sie die trotz ausbleibender Verwandlung behalten hat.

FS, mach Dir mal keine Sorgen, tolle Männer tendieren auch zu tollen Frauen, was auch immer im Einzelfall hier toll bedeutet (sehr subjektiv). Bei den netten Männern (nett <> toll) kann es aber wirklich sein das das Biest schnell zum Zug kommt weil es sich holt was es will und der nette Mann vor Nettigkeit dann sogar 'Ja' sagt. Da sag ich nur: Selbst Schuld.

m43
 
G

Gast

Gast
  • #17
@13 Das nennt man Schwangerschaft !! Wenn zwei Menschen Sex miteineinander haben...
 
G

Gast

Gast
  • #18
#7 Sieh an, kurz vor Jahreswechsel noch eine musisch erhellende Aufklärungsstunde in Hochdeutsch vom universellen Kabelträger, der*s wissen muß ;-)
Und das kleine Wölfchen in #15 bestätigt es doch: Zicken nehmen sich einfach was sie wollen.

Also mach*s auch so, FS, statt rumzujammern. Dann kannst du dich auch toll fühlen - und den Mann "nur noch nett" einstufen. Schon verliert das Wunschgespenst "toller Mann" seinen Schrecken.

Wer hat dir denn beigebracht soviel Ehrfurcht vor den vermeintlich tollen Männern zu haben? DIE SIND GAR NICHT SOOO TOLL! ;-) Bisschen mehr Selbstbewusstsein bitte im neuen Jahr, ok?
 
G

Gast

Gast
  • #19
m48
Meine Mutter sagt in solchen Fälle gerne mal: Die muss ja tolle Tricks im Bett drauf machen."
 
G

Gast

Gast
  • #20
@8 Hellekeen

Genau und richtig beschrieben.

Eine Arbeitskollegin, eigentlich Berufskollegin, da ich als Selbstständiger für dieses Unternehmen arbeite, hat mich vor einigen Monaten per Messenger angeschrieben. Vllt. hat sie davon Wind bekommen, dass ich Solo bin. Sie konnte es nicht wissen, da wir uns nur einmal gesehen und nicht miteinander gesprochen hatten. Sie meldete sich daraufhin regelmäßig, war wie eine Klette, richtig penetrant. Aber ich, lieb und nett, blieb immer höflich und charmant. Diese Frau war äußerst selbstbewusst in ihrem Auftreten, obwohl sie an mehreren Stellen gepierct war. Im Alter war sie 8 Jahre älter als ich. Per Messenger schrieb sie einmal, dass nur jüngere, schöne Männer sie ansprechen würden, welche aber zumeist strohdumm wären. Nach knapp 1-2 Monaten fragte sie mich, ob ich denn mit ihr zum Kaffee trinken gehen würde, da ja schon eine gewisse Vertrautheit bestünde und man sich real einfach besser unterhalten könne. Ich gebe es zu, eine gewisse Schüchternheit ist von früher geblieben. Natürlich ging ich mit und dachte mir nichts dabei. Es war ein netter, lustiger Abend. Wir lachten, dass die Wände wackelten und philosophierten Kant und Aristoteles in Grund und Boden. Am nächsten Tag unterhielten wir uns wie immer per Messenger und sie bedanke sich mehrmals für den schönen Abend, wie gut er ihr gefallen hätte und schrieb und schrieb und wünsche mir noch einen schönen Tanzabend. Daraufhin meldete sie sich mehrere Tage nicht. Dann, eines Tages, kam eine Meldung per Messenger, ich würde sie nicht wertschätzen und sie würde mir alles Gute wünschen. Ich kippte aus meinen Latschen. Auf mein mehrmaliges Nachfragen, was den los sei, kam nichts zurück. Sie war wirklich sehr selbstbewusst auftretend und wusste was sie wollte.
 
G

Gast

Gast
  • #21
@19: Du wunderst dich ernsthaft über ihre letzte Reaktion? Oh Mann, die Frau hat die ganze Arbeit gemacht, ist immer wieder auf dich zugegangen, hat um dich geworben ... Und du hast scheinbar immer nur reagiert. Das hat sie irgendwann eingesehen, auf fehlendes partnerschaftliches Interesse deinerseits getippt und hat sich - einzig richtige Reaktion - zurückgezogen.

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #22
@20

Ja, ich wunderte mich, da ich kommunizierte, dass kein Interesse besteht. Weder habe ich reagiert, noch in irgendeiner Weise ihr Avancen oder Hoffnungen gemacht. Unter werben verstehe ich etwas anderes, nämlich nicht Jemand wie eine Klette und penetrant an einen hängen oder das Negieren was ich schwarz auf weiß geschrieben habe. Das mag ja sein, dass diese selbstbewusste Frau mit Ihrer Art bei anderen (lt. ihren Worten noch jüngeren) Männern Erfolg hat, aber ich hatte kein Interesse. Und wenn das Jemand nicht verstehen kann und mir auf einmal mangelnde Wertschätzung unterstellt, dann kann ich auch nichts dafür. Es sei Dir unbelassen, wenn Du das anders siehst bzw. mir nicht glaubst, auch wenn Du diese Situation nicht miterlebt hast und Dich, ohne über alle Informationen zu verfügen, für Jemanden Partei ergreifst. Z.B. weißt Du nicht was der Inhalt der diversen Unterhaltungen, ob per Chat oder beim Kaffee gewesen ist. Würdest Du das wissen, würdest Du Deine Reaktion auf mein Kommentar, welche Du in Deinem Posting dargelegt hast, möglicherweise überdenken. Der Kaffee am Abend war übrigens (von Ihrer Seite so vorgeschlagen) als Kaffee unter Arbeitskollegen tituliert. Wahrscheinlich hätte ich zuvor zu Dir ins Übersetzungsbüro gehen müssen, wo kein Interesse (schwarz) Interesse (weiß) und penetrant immer wieder auf mich zugegangen, um mich geworben bedeutet.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Sorry, früher dachte ich auch, was will so ein super Typ, von so einer Tusse??
Heute sehe ich das völlig anders, ein wirklich toller Mann wird sich keine furchtbare Frau antun.
Also so toll kann besagter Mann garnicht sein, wenn er mit so einer Schachtel verbandelt oder verheiratet ist. Fakt: Mit diesem Typen stimmt was nicht, auch wenn er optisch was dahermacht oder sich ganz ordentlich benimmt oder sonst was.
Entweder hat der Komplexe, ist mehrmals geschieden mit jeder Menge Altlasten oder Schulden als Gepäck, hat wenig in der Birne oder sie ist zwar furchtbar vom Typ her hat aber jede Menge Kohle oder kann ihm sonst was bieten, das Sexuelle mal ausgenommen.
Mittlerweile bin ich mir sicher, dass mit solchen Männern irgendwas im argen ist, was man beim oberflächlichen Kennen noch nicht so merkt.
 
  • #24
@#22: Tja, ob das so ist, weiß ich nicht -- aber ich denke auch, dass an Deiner Theorie höchstwahrscheinlich schon was dran ist. Wirklich tolle Männer haben meist auch tolle Frauen, sonst sind sie nicht toll, sondern wirken nur so.

Klingt zumindest gut.
 
Top