G

Gast

Gast
  • #1

Warum haben Männer über 45 immer noch so oft einen Kinderwunsch? Heißt STOPP für >45 weiblich?

Ich finde es in den Profilen manchmal etwas verwunderlich, wenn Männer über 50 noch angeben, Kinder"ja sehr gern".Viele haben doch schon erwachsene Kinder evtl. schon Enkel. Wollen sie dadurch nur den "Aktionskreis" für Kandidatinnen indirekt erweitern bzw. bescheänken, oder ist das etwa ehrlich. Mit 60 ein Kleinkind, das "arme Kind". Ich denke ab 50 sollten andere Prioritäten gesetzt werden als Windeln wechseln, ect.Viellicht bin ich da nicht ganz modern? SAH
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das habe ich mir auch schon gedacht :)). Habe auch die Vermutung, dass evtl. auch gemeint ist, "nehme auch gerne eine Frau mit Kind". Könnte das so sein??? Ich kann mir ganz ehrlich auch nicht vorstellen, wie ein Mann noch mit 50 Kinderwunsch haben kann. Finde ich eher lachhaft - stelle mir gerade dann vor, wie er im Kindergarten von den Erzieherinnen als "Opa" begrüßt wird.
Glaube nicht, dass das einem Mann gefällt. Aber vielleicht ticke ich da auch falsch!!

Viele Grüße
 
Top