• #31
Liebe FS
Als Ex-Affäre eines älteren Mannes kann ich dir nachfühlen.
Junge, leidenschaftliche Geliebte vs. die Macht der Gewohnheit/Sicherheit.
Statistisch gesehen entscheiden sich 90% der Männer für die Sicherheit.
Was bei euch besonders schief gelaufen ist aus meiner Sicht ist, dass du dem verwirrten Mann auch noch Druck gemacht hast. Eher hätte er Angst bekommen sollen, dich zu verlieren, indem du dich zurück ziehst und ihm zeigst, wie dröge sein Leben aussehen wird, wenn er wieder ins alte Programm zurückfällt. Tja, aber ich habe auch nie Strategie-Spielchen gespielt, es wäre am Besten gewesen, dein Selbstvertrauen wäre tatsächlich so gross, dass du dich in so einer Situation eher zurück ziehst.
Das rate ich dir denn auch: Rückzug. Sag' ihm, du merkst, dass er da etwas mit seiner Ehefrau klären muss. Du fändest die Idee einer Beziehung mit ihm toll, aber nicht unter diesen Umständen. Er könne sich bei dir melden, falls er sich getrennt hat. Du würdest allerdings dein Leben nicht auf Eis legen, sondern es so nehmen, wie es ist. Oder so.


ich kann den Beitrag von Annie83 nur bestätigen. mir ist 2011 genau das gleiche passiert. "Mein" neuer Freund hatte sich nach ca. 11 Monaten "Beziehung" räumlich von seiner Frau getrennt und hat mit mir gelebt (nachweislich keinen Kontakt zur Ehefrau). nach 3 Monaten stand er eines Tages auf, packte seine Koffer und ging wortlos.
Ich hatte auch zu viel Druck gemacht (neue, größere gemeinsame Wohnung, wir wollten am nächsten Tag den Vertrag unterschreiben) und er war bereits beim Steuerberater und Anwalt und PENG auf einmal hat er erkannt, dass über 30 Jahre bei einer Trennung zu teuer sind (hat er nie so gesagt aber im nachhinein war mir das klar).
Danach wollte er mich noch als Geliebte behalten aber da habe ich nicht mitgemacht. Was folgte, war eine Schlammschlacht weil ich so tief verletzt war dass ich nachts Herzschmerzen hatte und gedacht habe ich kriege gleich einen Infarkt! War eine sehr schlimme Zeit, da ich ihn so sehr liebte. Es passte für mich einfach.
PS: er wär älter als ich und ich war seine "Traumfrau".....
W51
 
M

Michael_123

Gast
  • #32
heftigst ineinander verliebt und relativ schnell von Liebe gesprochen.

Verliebt sein = Hormonrausch
Liebe = unbezahlbar, muss gegenseitig erarbeitet werden

Warum sich junge Frauen mit älteren Männern, die zudem gebunden sind, in so ein Desaster hinein manövrieren, werde ich nie verstehen.

- mangelndes Selbstbewusstsein
- kritisches Tochter <-> Vater Verhältnis
- Vater bei der Geburt der Tochter bereits älter

ich brauche ein bisschen Hilfe, weil ich mit der Situation nicht mehr klarkomme.

Im Forum schreiben Dir viele Damen ehrliche Worte, die entsprechende Erfahrungen bereits gesammelt haben...sehe diese als Hilfe an und nicht als Angriff auf Dich.

Ich bin jetzt die nächste Zeit wieder Affäre, bei der "noch alles offen ist", was ich eigentlich nicht wollte, aber es wird der einzige Weg sein, ihm nahe zu sein...

"Aber es wird der einzige Weg sein, ihm nahe zu sein" ist ein bedenklicher Satz: Du stellst die Bedürfnisse eines anderen Menschen - in diesem Fall lediglich der sexuelle Trieb - vor Deinen eigenen Bedürfnissen.
Er hat den Jackpot - offzielle Beziehung zur Repräsentation nach außen - plus Sex.
Du hast nur Sex minus seelisches Desaster!

Wo möchtest Du in 5 Jahren stehen? Möchtest Du eine Familie gründen? Wie steht er in 5 Jahren da, auch rein optisch?
 
Top