• #61
Mir persönlich fällt auch auf, dass viele Männer (sorry die nix bieten, weder finanziell noch optisch) sich bewusst nur jüngere Frauen suchen. Das finde ich persönlich daneben, da sie die älteren ja dann auch abwerten. Sie sollten einfach in ihrer Altersklasse bleiben...also bewusst nur junge Hüpfer suchen ist einfach lächerlich.

Aber:

wenn man sich im RL zufällig begegnet und alles passt, dann könnte ich eher über einen Altersunterschied hinwegsehen, weil ich den Menschen kennengelernt und ihn in verschiedenen Situationen erlebe...da sortiere ich vorher ja nicht.
Aber mir geht es einfach nicht in den Kopf, dass einige Männer sich dermaßen toll finden und ein Anrecht auf eine junge Frau haben wollen.

@Burmakatze : ich muss mich echt für dich schämen. Du wirfst Frauen vor mit zunehmenden Alter eklig zu sein, [MOD]
Es gibt doch auch Frauen, die sich sehr gut gehalten haben. Ich kenne einige im Umfeld und muss sagen, sie sehen besser aus als die Männer in dem Alter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #62
Sorry, aber sonst würde das doch alles keinen Sinn machen? Ich möchte einem halbwegs intelligenten Mann doch nicht unterstellen, dass er auf der Suche ist nach etwas, das so gar nicht existiert ... Oder doch???

Liebe Nikita,
An sich korrekt. Ich würde es auch geschlechtsneutral sehen, und Kern männliches Phänomen.

Ich denke, DAS ist die Realität des Onlinedatings.
Es sind viele Menschen dort unterwegs, die gar nicht wirklich suchen bzw. bereit sind für eine Partnerschaft.
Gerade online sind Kriterien auf einmal relevant, die im realen Leben nur peripher von Interesse sind.
Dazu kommt eine Denke, wenn ich schon soviel zahle, dann muss ER / SIE perfekt sein.
Es fängt bei Größe, Alter, Gewicht, Beruf an, Photos, geht weiter zu Hobbies, Ernährung, Musikgeschmack, etc, wie und was steht im Profil, steht etwas tiefgründiges bei den Fragen - was ist das Besondere, welche Träume - ein Smiley zuviel, ein Rechtschreibfehler, wie ist das Anschreiben - nicht persönlich genug.... Wer hat sich wann wie schnell gemeldet, welcher Kommunikationsweg, wer ist initiativ, welche Vorschläge werden für ein Date gemacht, investiert eine*r zuviel, zuwenig.... Lies die Threads dazu.

Manchmal habe ich den Verdacht, dass viele nur bei einer PB sind, vielleicht unbewusst, um sich selbst zu bestätigen, dass man zwar "natürlich" eine Partnerschaft möchte, aber es niemand passendes - neutral formuliert - gibt.
So ähnlich, wie die Mitgliedschaft im Fitnessstudio, die man voll Euphorie abschließt, und als Zeichen für guten Willen, und nach 14 Tagen gibt es 1000 Gründe, warum heute nicht.

Lebe Dein Leben, genieße es, stell Dich nicht in Frage.
Online ist nur eine Chance, nicht mehr.
 
  • #63
Nochmal zurück auf Anfang. Ich verstehe es passiert manchmal, dass man nicht richtig liest oder etwas überliest,
Ja, aber dies hat die FS erst um 18:25 h gesagt und nicht gleich bei der Frage im Thread. Es ist halt so, wie bei vielen anderen Threads, wo man nach und nach erst die Dinge klarstellt und nicht bei der Fragestellung.

Siehe:
Ich suche in meiner Altersklasse, aber durchaus "gedehnt", also zwischen 45-60.
 
  • #64
Als jüngere Frau ältere Frauen zu beleidigen und als eklig zu bezeichnen (@Burmakatze) ist wirklich widerwärtig. Man könnte meinen, manche Menschen denken ab 50 wäre man als Frau ein geschlechtsloses Wesen - da geht nur Kopfschütteln.
Wer einen Mann oder eine Frau liebt und sich mit diesem Menschen super versteht, dem kann egal sein ob der älter oder jünger ist als man selbst.
Und es kann einem herzlich egal sein was andere Menschen von dieser Beziehung denken - denn es geht sie schlichtweg nichts an!
 
  • #65
Hallo

Ich bin 30 und mein Freund ist 47.
Also wir merken keinen Altersunterschied, es fühlt sich richtig an. Ich stehe aber optisch auf richtige Kerle , keine Bübchen. Gern mit grauem Bart .:)

Was weiß ich was ist wenn ich 50 bin . Das Leben kann so schnell vorbei sein . Mein Papa starb dieses Jahr mit 68! Meine Mama ist mit 66 Witwe .

Wer garantiert mir irgendwas ? Ich kann so oder so im Alter allein sein .

Ich könnte mir die Männer aussuchen . Ich würde jeden -freien - Typen kriegen . Ich bin extrem gutaussehend, werde ständig darauf angesprochen ... blond , groß, schlank , sportlich und sehr vermögend . Man könnte meinen ich nehme mir nen 30 jährigen Arzt ?

Mein Freund ist wie gesagt 47, hat 3! Kinder .

Wo die Liebe eben hinfällt . Er gefällt mir einfach :) er liebt mich , verwöhnt mich, wir sind uns unglaublich nah! Wir haben den geilsten Sex! Wir lachen viel , haben die gleichen weltansichten.... das Alter ist nur eine Zahl !

Lg
 
  • #66
Hmm viele Gründe wurden genannt und sind mit Sicherheit auch im Rahmen des möglichen. Jedoch gibt es später oft Probleme, auch auf sexueller Ebene. Ich habe eine gute Bekannte, der Ihr Mann ist “nur” 10 Jahre älter aber jetzt gibt es im fortgeschrittenen Alter Probleme. Sie will deutlich mehr wie er und erzählt sie wäre mit Ihrem Sexleben gar nicht mehr zufrieden. So kann’s dann auch gehen.

m44


Mein erster Mann hat mich 5 mal im Jahr geliebt . Der Typ war 33 hatte Hormone für 2 und hatte schlichtweg keine Lust !

Mein Freund hat mit 47 täglich Bock ! Wenn nix mehr geht nimmt er viagra oder man nimmt neue Menschen mit zu 3. ins Bett ;)

Es gibt so viele Möglichkeiten eine Frau auch ohne Verkehr zu befriedigen ;-)
 
  • #67
Was ich abstoßend fand ist diese Arroganz mit der eine alte Frau einen jüngeren Partner einfordert, der vermutlich auch eine attraktive 40-Jährige haben könnte.

Ja, könnte er. Ihm rennen nicht nur 40-Jährige die Bude ein sondern auch u30-jährige und die Mädels sind nicht die Schlechtesten wie ich eingestehen muss.
Trotzdem will er sie nicht, weil:
und
er einfach auf eine Frau mit Verstand, Humor und Souveränität steht. Jugend und ein glatter Körper ist halt auf Dauer nicht ausreichend für einen wirklich guten Mann und verfällt eh.
Er nimmt seine Optionen nicht mit weil er weiß, dass ich ihn kommentarlos verlassen würde.

Zum einen nehme ich einen 3 Jahre jüngeren Partner nicht als "jünger" wahr sondern als gleichaltrig. Zum anderen habe ich ihn nicht "arrogant eingefordert" sondern wollte ihn nicht unbedingt - er mich schon. Nach mehr als 2 Jahren bin ich dann unter seinem Engagement eingeknickt und dachte mir "probiere ich es halt".

Ich finde es überhaupt nicht richtig, dass sich hier an einem Vaterkomplex abgearbeitet wird, wenn junge Frauen Beziehungen mit älteren Männern haben.
Als ich 16 war, war mein Partner (hielt knapp 2 Jahre) 12 Jahre älter als ich. Er hatte rein garnichts von einem "Vater" an sich und unsere Beziehung prägte auch nichts was mit Vater-Tocher nur im entferntesten zu tun hatte. Es hatte lediglich was damit zu tun, dass ich aufgrund meiner spezifischen Biografie mit 16 keine soziale 16 Jahre alt war und Gleichaltrige oberbloed fand.
Dito mit 19, als ich eine Beziehung zu einem Mittvierziger hatte. Das war kein Vaterkomplex. Er ging auch nicht wie ein Vater mit mir um. Ich fand ihn schlau/inspirierend.2 Jahre später erkannte ich, dass er ein Schwätzer war und dass, was er predigte in keinem Zusammenhang mit seinem Verhalten stand. Da war der Lack ab und ich fühlte seine schlaffe Haut (im Vergleich zu mir), sah seine Falten und auch seine Armseligkeit, dass er nur bei jungen Frauen bestehen konnte und jede Gleichaltrige ihn auseinandergenommen hätte.

Da war ich kuriert von älteren Männern und suchte mir die "erwachsenen" unter den Gleichaltrigen - natürlich mit dem ein oder anderen Irrtum aufgrund fehlender Lebenserfahrungen.

@Burmakatze : ich muss mich echt für dich schämen. Du wirfst Frauen vor mit zunehmenden Alter eklig zu sein
@irina_85: warum schämst Du Dich für andere? Jeder blamiert sich so gut wie er kann.

Ich schmeiss' mich weg vor Lachen. In der Alterskohorte 45+ sind 65% der Männer übergewichtig, im Vergleich zu 43% übergewichtiger Frauen. Wo die Massen attraktiver glatthäutiger Männer herkommen sollen die weniger eklig sind als die gleichaltrigen Frauen, ist das Geheimnis vom @Burmakatze
 
  • #68
Mir persönlich fällt auch auf, dass viele Männer (sorry die nix bieten, weder finanziell noch optisch) sich bewusst nur jüngere Frauen suchen.
Dazu kommt eine Denke, wenn ich schon soviel zahle, dann muss ER / SIE perfekt sein.
Es fängt bei Größe, Alter, Gewicht, Beruf an, Photos, geht weiter zu Hobbies, Ernährung, Musikgeschmack, etc, wie und was steht im Profil, steht etwas tiefgründiges bei den Fragen -
DAS wäre mal interessant, was passieren würde, wenn eine Frau im Profil ganz deutlich schreiben würde: "15 Jahre älter? Kein Problem, wenn du mich nah xyz ausführst, mir die Füße massierst und überhaupt sehr großzügig bist".
 
  • #69
Bis auf die ersten Freundschaften, da waren die Männer bis zu zehn Jahre älter, waren es für mich Beziehungen "auf Augenhöhe" in allen Bereichen.

Also bei den ersten Freundschaften war der Altersunterschied kein Problem und im fortgeschrittenen Alter ist nur dann eine Beziehung "auf Augenhöhe" wenn beide im ähnlichen Alter sind? So ganz verstehe ich die Logik dahinter nicht. Du hast dich doch früher selbst auf ältere Männer eingelassen und wirst schon irgendwie wissen, warum Frauen das machen. Ich als Mann habe es mit Anfang 20 auch nicht verstanden, warum die Frauen aus dem Freundeskreis sich auf Männer Mitte bis Ende 30 eingelassen haben. Das geht vielen Männern ähnlich. Nun wendet sich halt das Blatt...
 
  • #70
Als ich 21 war, war mein Partner 32. Gescheitert ist diese Beziehung nach 2 1/2 Jahren aufgrund starkem eifersüchtigen Verhaltens seinerseits und sein Wunsch asap eine Familie zu gründen. Grund für die Beziehung: Es hat einfach alles super gepasst - am Anfang.

Je älter ich wurde, desto geringer wurden auch die Altersunterschiede zu meinen Partnern oder Dates.

Wenn ich heute bei meinen Nachrichten eine Anfrage von einem Herrn 10+ älter als ich drin finde, verabschiede ich mich sofort. Da interessiert mich das Profil gar nicht (auch wenn einige innerlich jetzt aufschreien). Da ich selbst keine Familie gründen muss, kann ich da vllt. aber auch wählerischer sein. Grundsätzlich kommen -2/+5 Jahre für mich in Frage. Alle anderen Altersunterschiede hätten vermutlich nur im real life - wenn überhaupt - eine Chance.

Ich sehe folgende Nachteile mit einem viel älteren Partner:
- verschiedene Interessen
- nicht mehr körperlich fit (sexueller Aspekt)
- früherer Tod

Aktuell treffe ich mich mit einem Mann, der ein halbes Jahr älter ist als ich. Das ist bisher der geringste Altersunterschied und es fühlt sich gut an.
 
  • #71
Guten Morgen,

ich weiß gar nicht, warum man so aufschäumt.
Hat nicht jeder seine Grenzen bezüglich Ästhetik und sei sie ihm doch zugestanden. Falten können wirklich ekelig sein, es kommt darauf an, wie man sie trägt. Ebenso glatte Haut, auch hier kommt es darauf an, wie man sie trägt.

Was wir unbewusst suchen, ist die gleiche Lebensenergie, die wir selber haben. Die messen wir an der Optik und ich weiß, wenn ein stark übergewichtiger Mensch, faltige Haut durch zu viel Quarz, schlechter Ernährung, oder Trägheit, egal in welchem Alter, vor sich hinträgt, dass es nicht gehen wird. Wer mit sich und seinem Körper so schlecht umgeht, dem mangelt es an dem, was ich suche.
Intelligenz, Souveräntität und Humor wären da auch nicht ausreichend. Zudem verschieben sich Prioritäten, je nach Alter. In der Phase, wo man normalerweise Kinder zeugt, ist das Äußere von größerer Wichtigkeit, weil eine gute Lebensenergie für die Aufzucht der Weltneulinge nötig ist.
Lebensenergie vorgaukeln und täuschen, davon lebt eine ganz Industrie. Es wird gerafft, gezurrt, gezerrt, geschnibbelt und aufgepeppt, dass die Schwarte kracht. Es lag immer in der Natur des Menschen, glänzen zu wollen. Will man einem Pfau sein Rad kappen, wenn er ein gewisses Alter erreicht hat?

Und es gibt sie nun mal, SONNE und SOLCHE, in jedem Alter und es gibt in keinem Alter für nichts eine Garantie. Wie langweilig wäre die Welt, wenn es nur SOLCHE geben würde, wir könnten uns nicht mehr so herrlich aufregen und abreagieren, uns auf die Schulter klopfen, weil wir uns klasse fühlen, wenn es nicht auch Sonne geben würde.

Lieber @Magnus, deine Sprüche und Erkenntnisse sind nicht weniger wert, wenn ein anderer sie auch hat. Nun und wenn er diese tatsächlich kopiert, dann ist es doch eine grandiose Auszeichnung für dich. Es kommt doch nun keiner hier wirklich zu kurz und randvoll auf seine Kosten. Geistigen Inhalt kann man nicht klauen, es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es mehrere Menschen gibt, die zeitgleich die selbe Idee haben.
Es hat doch auch was Gutes, wenn alte Weisheiten von dir wieder aufgefrischt werden, oder? ;-)
 
  • #72
Ich bin wirklich erstaunt, welche Verallgemeinerungen und Vorverurteilungen gerade hier in kursieren.

Warum kann man einer Frau nicht einfach zugestehen, dass sie sich in einen älteren Mann einfach als Mensch verliebt ?

Ohne dass sie einen Vaterkomplex hat, einen Sponsor sucht oder anderweit psychisch/optisch dispositioniert ist?

Wieso sind Männer ü50 per se körperlich verfallen, langweilig und inaktiv, respektieren Frauen nicht auf Augenhöhe ?

Klar gibt es auch solche, die gibt es aber auch schon in den Dreißigern, das ist doch einen Typ/-und Charakterfrage und nicht nur eine Frage des Alters. Meine ü50 Männer waren alle jahrelang Leistungssportler und betrieben immer noch sehr viel Sport und hatten dementsprechend einen sehr durchtrainierten und schönen Körper, besser als so manch Mitte 30-jähriger,den ich kennenlernte.

Mein jetziger Partner (55) ist sehr aktiv und so vielseitig interessiert, da muss immer was passieren.

Das ist seine Art und daran wird sich sicher auch mit Renteneintritt nix ändern. Er ist nicht der Typ, der sich bedienen lässt, ganz im Gegenteil verwöhnt er mich, macht Frühstück, schafft in meinem Garten.

Mir fährt auch keiner über den Mund oder dominiert mich übermäßig, da muss ich eher aufpassen, dass ich das nicht mache.

Und pflegebedürftig kann auch ich werden, bei meinem jetzigen Partner glaube ich sogar, dass er mich pflegen würde, mein Exmann hätte das sicher nicht, auch wenn er jünger ist.

Für mich passt ein etwas älterer Mann mittlerweile besser, insbesondere da viele Männer meiner Altersklasse kleine Kinder haben oder noch welche wollen und ich das nicht will.

Die Kinder- und Familienphase habe ich hinter mir, ich möchte jetzt wieder Paarzeit genießen und das kann ich mit einem Mann, der so vielseitig interessiert ist wie ich perfekt.

Was mir von Anfang an sehr gefallen hat, ist seine innere Gelassenheit und Souveränität, sein freundliches, positives Wesen... Ich denke nicht, dass der Renteneintritt daran etwas ändern wird.
 
  • #73
Hallo

Ich bin 30 und mein Freund ist 47.
Also wir merken keinen Altersunterschied, es fühlt sich richtig an. Ich stehe aber optisch auf richtige Kerle , keine Bübchen. Gern mit grauem Bart .:)

Was weiß ich was ist wenn ich 50 bin . Das Leben kann so schnell vorbei sein . Mein Papa starb dieses Jahr mit 68! Meine Mama ist mit 66 Witwe .

Wer garantiert mir irgendwas ? Ich kann so oder so im Alter allein sein .

Ich könnte mir die Männer aussuchen . Ich würde jeden -freien - Typen kriegen . Ich bin extrem gutaussehend, werde ständig darauf angesprochen ... blond , groß, schlank , sportlich und sehr vermögend . Man könnte meinen ich nehme mir nen 30 jährigen Arzt ?

Mein Freund ist wie gesagt 47, hat 3! Kinder .

Wo die Liebe eben hinfällt . Er gefällt mir einfach :) er liebt mich , verwöhnt mich, wir sind uns unglaublich nah! Wir haben den geilsten Sex! Wir lachen viel , haben die gleichen weltansichten.... das Alter ist nur eine Zahl !

Lg

Es gibt immer Paare mit großem Altersunterschied, und oft klappt es natürlich auch sehr gut, weil einfach die Menschen zueinander passen und es eben nicht voranging ums Alter geht. Die FS hat sich ja aber gewundert, warum die Männer online so oft viel jüngere Frauen von vornherein suchen. Das ist was ganz anderes, als wenn es sich zufällig so ergibt. Es bedeutet, dass diese Männer Jugend und Schönheit wichtiger finden als die potenziell größere Wahrscheinlichkeit einen Partner im ähnlichen Alter zu finden, der mit einem auf einer Wellenlänge ist.
Bei dir würde ich auch sagen: Ihr seid beide erwachsen, noch fit und alles. Das kann ganz anders aussehen, wenn du 55 bist und er Anfang 70. Dann können die Lebensphasen und die Möglichkeiten (schon gesundheitlich!) sehr weit auseinandergehen. (Muss natürlich nicht!) Aus dem Grund ist die Trennungswahrscheinlichkeit mit höherem Altersunterschied statistisch immer sehr viel höher.
"Der Analyse nach ist eine Beziehung umso gefährdeter, je mehr Jahre die Partner trennen. So bedeuten zehn Jahre Altersunterschied ein um 39 Prozent höheres Risiko, dass die Beziehung in die Brüche geht. Bei 20 Jahren ist das Trennungsrisiko bereits um 95 Prozent erhöht."
Und das glaub ich auch sofort, trotz der super Beziehung, die ich mit meinem jüngeren Freund führe. Es können einfach mehr Hindernisse auftreten als bei gleichaltrigen Paaren. Freunde meiner Eltern waren sehr glücklich verheiratet, aber er war 12 Jahre älter. Die letzten 10 Jahre hat sie quasi einen alten Mann gepflegt, als wäre es ihr Vater. Wenn die Liebe stark ist, ist das natürlich dann auch völlig okay, aber bei älterem Partner muss man bedenken, dass das häufiger vorkommt.

w, 34
 

Laleila

Cilia
  • #74
Falten können wirklich ekelig sein, es kommt darauf an, wie man sie trägt. Ebenso glatte Haut, auch hier kommt es darauf an, wie man sie trägt.

Was wir unbewusst suchen, ist die gleiche Lebensenergie, die wir selber haben. Die messen wir an der Optik und ich weiß, wenn ein stark übergewichtiger Mensch, faltige Haut durch zu viel Quarz, schlechter Ernährung, oder Trägheit, egal in welchem Alter, vor sich hinträgt, dass es nicht gehen wird.
Es geht doch gar nicht um Falten oder glatte Haut, wobei es aus rein ästhetischen Gesichtspunkten absolut keinen Unterschied macht, welchen Ursprungs die Falten sind.
Es geht auch nicht um zwei Menschen, welche sich beidseitig TROTZ des Altersunterschiedes finden und lieben.

Es geht um die, hauptsächlich Männer, welche meinen ihnen steht eine jüngere Frau zu, sie würden selbst jünger wirken und aussehen, sie wären trotz ihres Alters sexuell attraktiv für deutlich jüngere Frauen.
DIE sind eklig. Allein die Einstellung macht sie unappetitlich, weil sie unreflektiert sind, eitel und auf eine widerliche Art dumm.
Weil sie sich nie mit Frauen auseinandersetzten sondern ihre Gier den Verstand regieren lassen...
Und ja, ich verstehe warum Frauen sich auf diese einlassen, weil sie reich, mächtig, einflussreichboder prominent sind.
Nur erkennen das viele durchschnittliche, beruflich halbwegs bis weniger erfolgreiche ältere Herten, die sich gern mit ü50 als "im besten Mannesalter" bezeichnen, die Haare färben und auf junge Frau hoffen, nicht und reden sich das schön mit: junge Frauen schätzen erfahrene Männer.
Unfug!
 
  • #75
Wieso sind Männer ü50 per se körperlich verfallen, langweilig und inaktiv, respektieren Frauen nicht auf Augenhöhe ?

Danke. Denn ich hab echt langsam Angst und denke darüber nach in spätestens zwei Jahren mein Leben zu beenden.
Quasi dem Verfall vorzukommen. (Ironie)

Das ist auch Blödsinn. Es gibt schöne ältere Frauen und auch schönere ältere Männer.
Und ich bin sicher, solange ich möglichst Gesund bleibe, werde ich auch ein Super schöner Opa. ;)
Und wenn mich dann eine 20-30-oder 40 Jährige Schönheit noch attraktiv findet, freue ich mich darüber und bin voll geschmeichelt aber eine Partnerin sollte dann schon in etwa meinem Alter sein. Allein damit ich mit ihr im Schaukelstuhl sitzen kann und fragen " Weißt du noch, vor 20 Jahren?"

Also was manche ein Problem mit dem älter werden haben, ist schon echt Gruselig.

m47
 
  • #76
Es geht um die, hauptsächlich Männer, welche meinen ihnen steht eine jüngere Frau zu, sie würden selbst jünger wirken und aussehen, sie wären trotz ihres Alters sexuell attraktiv für deutlich jüngere Frauen.

....das sei ihnen doch gegönnt. Immer noch besser, als sich hängen zu lassen und seinen Mitbürgern anderweitig auf den Keks zu gehen. Das ist auch eine Lebensenergie, die ihre Berechtigung hat. Willst du einführen, dass man 100 € für jeden totgefahrenen Möchtegernhengst bekommt, sie haben auch ihre Daseinsbereichtigung. Nun und wenn sie fähig sind Tauschhandel einzugehen, why not. Die meisten Beziehungen gestalten sich so.
egal in welcher Konstellation und in welchem Alter. Lächerlichkeiten kann man, wenn man will, bei jedem, in jedem Alter finden. Ich schrieb doch, es gibt Sonne und Solche. Du kannst erleben, wie Ekel sich anfühlt und weißt, dass du es besser, anders machen wirst.

Au nee du, ich sehe zwischen Falten und Falten, schon einen gewaltigen Unterschied, allein wie sie sich anfühlt, ausdünstet ebenso, was die Falten verraten. Tiefe Nasolabialfalten, Lachfalten, oder Zornesfalten oder der pure Aufschrei nach Feuchtigkeit oder Öl. Auch glatte Haut kann krank, teigig und unschön aussehen. Wie sich Haut anfühlt, das sehe ich, sofort. Aber egal....Jeder hat eine andere Wahrnehmung. Die Haut ist der Spiegel der Seele, da ist was dran und mein erster Blick richtet sich auf das Hautbild.
 
  • #77
Freunde meiner Eltern waren sehr glücklich verheiratet, aber er war 12 Jahre älter. Die letzten 10 Jahre hat sie quasi einen alten Mann gepflegt, als wäre es ihr Vater
Das find ich auch wieder so einen Tiefschlag gegen Frauen und Männer die so einen Unterschied haben. Nehmen wir mal das umgekehrte Beispiel, Du bist 34, normalerweise wäre der Mann 38, Dein Freund ist 27, heißt doch Du bist 11 Jahre älter. Würdest Du die umgekehrte Pflege im Alter vom ihm genauso abwertend bezeichnen? Also Dein Freund pflegt eine alte Frau als wäre es seine Mutter?


Der TE ging es darum, warum sich 30jährige auf 20 Jahre ältere Männer einlassen. Bei den Schilderungen hier stellt man fest soviele sind es nicht. Und Lionne69 hatte es oben auch gut erklärt warum manche Männer bei einer PB die kostet, sich das für besterscheinende Paket interessieren. Sobald es ans Geld zahlen geht schießen die Ansprüche in die Höhe. Man schaue sich alleine mal Escort-Damen oder auch Sugar-daughters an, losgelöst vom eigenen Geschmack, sind das alles Sahneschnitten.
 
  • #78
Nur erkennen das viele durchschnittliche, beruflich halbwegs bis weniger erfolgreiche ältere Herten, die sich gern mit ü50 als "im besten Mannesalter" bezeichnen, die Haare färben und auf junge Frau hoffen, nicht und reden sich das schön mit: junge Frauen schätzen erfahrene Männer.

Ich glaube, dass es viele durchaus realisieren.
Nicht umsonst war sehr oft entweder schon im Profil oder beim Abschreiben der Ü60 + Männer der Verweis auf ihre Solvenz und das sorgenfreie Leben mit all den diversen Facetten wie Reisen, Etc.
Und ganz klar verknüpft mit "jung geblieben", kein Opatyp (mit 74), und ähnlichem.

Solche Inhalte habe ich in Anschreiben etwa gleichaltriger Männer nie gelesen.
 
  • #79
Ich (w,32) war schon in jemanden verliebt, der über 25 Jahre älter ist als ich und den ich schon lang kenne. Leider ist er vergeben.
Ich hätte ihn gegenüber jüngeren Männern bevorzugt, weil ich noch niemanden getroffen habe, der so ein großes Herz hat, so liebevoll, verständnisvoll, humorvoll, intelligent usw. ist.
Ich hätte mich nie auf den ersten Blick in ihn verliebt, weil er deutlich älter ist, er sieht auch nicht überdurchschnittlich gut aus oder so. Da ich ihn jedoch schon seit vielen Jahren kennen darf, sehe ich den Unterschied zu anderen Männern.
Die für mich negative Eigenschaft (großer Altersunterschied) wird durch die vielen positiven Eigenschaften aufgehoben.
 
  • #80
Sieh es doch mal aus der Perspektive des Mannes. Der ist jetzt 50 hat einiges an Geld und Status. Warum sollte er da eine gleichaltrige Frau nehmen, für die er vor 20 Jahren uninteressant war mangels Status? Ich würde meine Resourcen auch eher in etwas jüngeres investieren.
 
  • #81
Das find ich auch wieder so einen Tiefschlag gegen Frauen und Männer die so einen Unterschied haben. Nehmen wir mal das umgekehrte Beispiel, Du bist 34, normalerweise wäre der Mann 38, Dein Freund ist 27, heißt doch Du bist 11 Jahre älter. Würdest Du die umgekehrte Pflege im Alter vom ihm genauso abwertend bezeichnen? Also Dein Freund pflegt eine alte Frau als wäre es seine Mutter?
.

Das hast du falsch verstanden. Zum Pflegefall kann jeder werden. Es war die Antwort auf die Aussage, dass es gar nichts ausmacht. Es kommt aber häufiger später im Leben zu Konflikten, weil der eine Partner noch fit ist, Weltreisen machen möchte (das war der Fall bei der besagten Freundin meiner Eltern; sie war noch absolut fit und wäre gern gereist, das ging aber alles nicht mehr) oder noch arbeitet, der andere aber schon in einer anderen Lebensphase ist und das gar nicht mehr kann. Das MUSS natürlich nicht zutreffen. Aber: Die Statistik zeigt, wie viel häufiger sich Menschen trennen, bei denen der Altersunterschied größer ist. Das habe ich mir nicht ausgedacht. Nichtsdestotrotz bin ich absolut dafür, dass, selbst wenn 30 Jahre dazwischen liegen, man, wenn man sich verliebt, eine Beziehung führen sollte, egal, was andere sagen. Und ich hätte weder ein Problem damit, meinen Vater noch meinen Freund zu pflegen. Ich würde nur nicht wollen, dass der andere das bei mir machen muss, wenn er noch so viel jünger und fitter ist und dann sein Leben mit Pflege verbringt, das ist aber ein anderes Thema.

Mein Freund ist 7 Jahre jünger, nicht 11. 34 minus 27 .... :) Aber natürlich mache ich mir auch Gedanken über Dinge, die mit dem Alter zu tun haben; Kinder und Familiengründung, oder ob ich noch attraktiv für ihn bin, wenn ich Mitte 40 und er Ende 30 ist etc. Mir ist logisch klar, dass wir in der Hinsicht schlechtere Chancen haben als gleichaltrige, was aber nicht bedeuten muss, dass die Beziehung nicht hält. Nichts anderes meinte ich. Warum sollte ich zu einem Tiefschlag ausholen, obwohl ich ja selbst betroffen bin? Der Unterschied ist meines Erachtens, ob man mit Absicht nur viel jüngere Partner in Betracht zieht aus Aussehens- und Prestigegründen, das verachte ich, oder ob man eben durch Zufall jemanden kennenlernt, der auch Jahrzehnte älter oder jünger sein kann, und da passt es. Dieses nur nach jüngeren schielen ist meiner Meinung nach wie die FS bemerkte beim Online-Dating besonders ausgeprägt, da dort häufig die besagte Katalog-Mentalität gepflegt wird, häufig eben auch, ohne darüber nachzudenken, was man selbst dem anderen eigentlich zu bieten hat. Ich selbst habe nie Online-Dating betrieben, aber bei meinen Freunden beobachte ich das auch.

w, 34
 
  • #82
Danke. Denn ich hab echt langsam Angst und denke darüber nach in spätestens zwei Jahren mein Leben zu beenden.
Bitte nicht! :) Ich sehe es ja so, dass ich mich verliebe, aber nicht weil er so schöne Haut hat und vielleicht noch einen Waschbrett (bär) bauch und so vieles mehr..Es ist das Gesamtpaket. Der Charakter, da kann der Mann auch 80 sein, wenn ich mich in ihn verliebe, dann auch in seinen gealterten Körper. Wir werden doch alle älter, ist das so schwer zu kapieren. Schöner auch nicht unbedingt. Aber das weiß ich als Frau doch. Ich weiß doch, dass ein alter Mann nicht den Körper eines 30 jährigen hat, wo ist das Problem?
Mein Ex musste ja auch mit einer Frau ins Bett steigen, die 11 Jahre älter war als er! Oh mein Gott, wie eklig...der arme Kerl..
Jetzt hat er eine gleichaltrige, das finde ich aber passender. Aber das lag an mir. Es wurde mir zu anstrengend...und es passte nicht mit uns beiden. Nicht mehr und nicht weniger.
 
  • #83
Eine Bekannte von mir ist 20 Jahre jünger als ihr Mann. Nach 35 Jahren Ehe sind sie nun 57 und 77. Sie sagt, früher habe der Altersunterschied keine Probleme bereitet. Der Mann war fit, kraftvoll, attraktiv, wurde nochmal Vater. Aber heute sagt sie, merke man den Unterschied deutlicher. Sie würde gern noch reisen, viel unternehmen, raus gehen usw. Er kann das nicht mehr und ist lieber für sich und ist auch krank, braucht aber keine Pflege. Wenn eine Frau 30 und ihr Freund 50 ist, ist das alles kein Problem. Aber mit zunehmendem Alter wird es eins. Was ich aber nicht unbedingt als Grund sehe, es zu lassen.

w30
 
  • #84
Ich als Mann habe es mit Anfang 20 auch nicht verstanden, warum die Frauen aus dem Freundeskreis sich auf Männer Mitte bis Ende 30 eingelassen haben. Das geht vielen Männern ähnlich. Nun wendet sich halt das Blatt...

Ich kann dem auch nicht ganz folgen. Für mich ist logisch, dass dann frau Verständnis dafür aufbringt, wenn der Mann mit Ende 30 eine Anfang 20-jährige Partnerin hat, denn das ist dann doch für die junge Frau "normal". Klingt für mich eher nach Rosinenpicken.
Abgesehen davon: jeder, wie er möchte. Eigentlich regen sich doch hier nur (mal wieder) die älteren Frauen über ihre Geschlechtsgenossinnen auf.
 
  • #85
Ich finde es überhaupt nicht richtig, dass sich hier an einem Vaterkomplex abgearbeitet wird, wenn junge Frauen Beziehungen mit älteren Männern haben.
Seh ich auch so, weil es wirklich einfach auch passend und Liebe sein kann, statt Projektion. Ich würde den Begriff aber nicht so eng fassen. Als ich mit Ende 20 verliebt war in einen 42jährigen, war das sicher auf den ersten Blick auch kein Vaterkomplex, auf den zweiten würde ich das schon so deuten können. Ich hab zu ihm aufgeschaut, er wirkte, als könnte er Halt geben und wüsste in den Bereichen des Lebens, die ich gerade in der Zeit wichtig fand, gut Bescheid. Das sind ja alles Begriffe, die man mit einem guten Papa verbindet. Vielleicht war der reale Vater in der Hinsicht nicht so hilfreich. Es sind ja auch immer nur Lebensphasen, denke ich. Also bei mir zumindest war nach 3 Jahren die Erkenntnis da, dass das keine gute Beziehung geworden wäre.

Wie attraktiv das Äußere gefunden wird, ist ja das eine. Ich finde Haut auch sehr wichtig als Attraktivitätsmerkmal. Ich für mich denke, dass man schon eher für die Alterserscheinungen tolerant ist, die man bei sich selbst auch gesehen hat. Kommt nun drauf an, wie dunkel man es macht, wenn man sich vor den Spiegel stellt.
Aber ansonsten ist es in meinen Augen eine innere Sache. Ich kenne einen Mann, der dieses Jahr 70 wurde oder nächstes Jahr wird. Ein Typ wie Belmondo. Der wirkt nicht alt und innerlich ist er es auch nicht. Flirten kann er auch noch, und er ist herzlich. War nie kalt oder missgünstig-kleinlich. Hat seiner Frau noch im "hohen Alter von 40" noch alberne Streiche gespielt. (also nicht doofe, sondern wirklich lustige)
 
  • #86
Hallo,

ja leider ist es nun mal so. Ich (45) muss das jetzt auch meinen jungen Mädchen so lassen. Du weisst doch welchen feschen Esprit du als 20jährige ausstrahlst. Das hast du als 45jährige einfach nicht mehr.
Dieses fiebrige, dieses was kostet die welt, dieses ich kann alles erreichen, dieses meine Haut ist knackig und jung und saftig.
Mit 45 ist das einfach nicht mehr der Fall. Dieses alles geht, dieses ich kann die Sterne noch greifen, dieses wir sind unsterblich feeling.
Dieses ich kann ewig jung sein Ding. Das haben die jungen Mädchen einfach in ihrer Jeanshose drin. Dieses knusprige, dieses pralle, dieses ich lebe im hier und jetzt. Dieses ich brauche kein Gleitmittel.
Wir Frauen ab 40, wir sollten doch auch mal ehrlich zu uns sein.

Seien wir doch mal ehrlich. Wer will denn sterben? Einfach so. Klanglos und ohne fame? Die Jugend signalisiert du kannst alles erreichen, du lebst, du schwitzt, du atmest.
Wenn das nicht verlockend ist für einen Faust. Na? Seien wir doch mal ehrlich.
w 45
 
  • #87
Eigentlich regen sich doch hier nur (mal wieder) die älteren Frauen über ihre Geschlechtsgenossinnen auf.

Eigentlich habe ich nur einen äußerst abfälligen Beitrag gelesen, hervorragend gekontert von @Vikky, allerdings der zu erwartende bei der Thematik, also nichts neues.
Ansonsten, Erklärungen zur Welt des Onlinedatings, und viele persönliche Erfahrungen, oder Beispiele aus dem persönlichen Umfeld.
Die Bandbreite ist groß, und es gibt ganz sicher im Realen Leben Paare, die sich einfach gefunden haben, trotz größerem Altersunterschied, dieser einfach keine Rolle spielte.

Und, dies gilt für sehr viele Frauen, wenn man jung ist, spielen die Jahre weniger eine Rolle. Da können Männer, die einfach schon etwas Lebenserfahrung haben, einen gewissen Charme haben, gut punkten, gegenüber manch einem unbeholfenen jungen Mann, der noch in der Unverbindlichkeits- und Probierphase ist.
Mit zunehmendem Alter verändert es sich das alles.
Und gerade mit zunehmendem Alter werden die Altersunterschiede ein Thema, oder können es werden.
Man geht nicht mehr so optimistisch / blauäugig/ naiv in eine Beziehung, überlegt sich, ob die Basis reicht.

Möchte ich heute einen Mann, der Ü60 ist? Mein Ex ist jetzt 64, wir heirateten, da war ich 24, er 39.
Ich kenne auch genügend Männer in dieser Altersklasse, sympathisch, fit, auch durchaus attraktiv. Für Freundschaft gerne. Als Partner aber definitiv nicht.

Es soll jede*r halten, wie es sich stimmig anfühlt.
Ja, und warum nicht das Ehepaar Macron, es passt für diese beiden.
Als Gegenteiliges Beispiel ein Blick nach Amerika, das orangefarbene Toupé...

Ob so viele Männer, die mit großem Altersunterschied online suchen, Erfolg haben, und damit zur Ausgangsfrage, ob so viele deutlich jüngere Frauen auf ältere Männer stehen - die Ausgangsfrage, wäre eigentlich mit - es kommt darauf an, zu beantworten.

Der knapp 40Jährige hat andere Chancen, und dann werden die Chancen zunehmend geringer, aus Frauensicht festgestellt.
 
  • #88
Nicht jeder geht Beziehungen rational und überlegt ein. Ich war mit einem Mann zusammen, der 15 Jahre älter war. Darüber habe ich aber überhaupt nicht nachgedacht. Ich fand ihn faszinierend und habe mich verliebt, da wusste ich gar nicht, wie alt er ist, auch wenn ich natürlich gesehen hatte, dass er deutlich älter war als ich. Beruflich stand er zu der Zeit nicht mal besonders gut da, finanziell war da nichts zu holen, aber wie gesagt, hat mich das nicht interessiert, ich war verliebt.
 
  • #89
Ja, ich muss sagen, etwas überrascht bin ich schon ob der Vielzahl der Antworten, vielen Dank für Eure Zeit/Mühe! Also, ich picke keine Rosinen, die ernte ich nämlich selbst seit dreißig Jahren. Dass sich Mädchen gerne etwas ältere Jungs/Männer nehmen, ist aufgrund unterschiedlicher Reife durchaus nachvollziehbar! Lesen hilft, genau so war es bei mir auch. Irgendwann ist man auf einem Level und genau das möchte ich auch halten! Und wenn Du Dich mit 45 schon so alt und leblos fühlst wie beschrieben, dann ist es Zeit für ein neues Körperbewusstsein! Ich sag nur Body positivity @Cressida ! Habt einen schönen Tag!
 
  • #90
Und, dies gilt für sehr viele Frauen, wenn man jung ist, spielen die Jahre weniger eine Rolle. Da können Männer, die einfach schon etwas Lebenserfahrung haben, einen gewissen Charme haben, gut punkten, gegenüber manch einem unbeholfenen jungen Mann, der noch in der Unverbindlichkeits- und Probierphase ist.

Wenn man jung ist, probiert man unbeschwert aus. Als Mann genauso eine ältere Frau wie umgekehrt. Da geht es um Spaß, Lebenserfahrung, für Frauen sicher mehr als für Männer auch um Status oder Geld. Irgendwann dreht sich das, weil man eher nach einer Partnerin oder einem Partner für Familiengründung schaut. Die sind dann eher annähernd in der gleichen Lebensphase.
 
Top