• #1

Warum machen manche Männer so etwas?

Hallo liebe Mitglieder,

vor einigen Monaten hatte ich (w, 33) einen Mann (38) kennengelernt. Nun ist es seit einigen Wochen mit diesem Mann aus. Er hat sich von mir getrennt. Während unserer kurzen Beziehung hat dieser Mann mit mir nichts unternommen, immer wieder kam er damit an, dass er so beschäftigt ist und gar keine Zeit hat. An seinen freien Wochenenden kam auch immer etwas dazwischen (Mal der Vater des besten Kumpels verstorben und er muss zur Beerdigung in das Land xyz fliegen, mal wegen dem Beruf verreisen, mal liegt die Schwester im Krankenhaus, mal kamen Besuche aus dem Land xyz weit entfernt und er kann nicht usw usf). Immer wieder sagte er zu mir, was für eine tolle Frau ich bin, dass er mich so unglaublich anziehend findet, seine Finger von mir nicht weglassen kann, dass er mich zu der Frau seiner Kinder machen wird (und alle Komplimente, die man sich sonst so vorstellen kann). Es blieb allerdings nur bei Worten, bemüht hat er sich, um das zu zeigen rein gar nicht. Es vergingen Monate und er hatte mich nicht mal ein mal zum Essen eingeladen. Wir trafen uns meistens bei mir zu Hause. Auf Sex mit diesem Mann habe ich mich nicht eingelassen, sehe ich nicht ein mit einem Mann Sex zu haben, der mit mir nichts unternimmt und er wusste ganz genau wie ich dazu stehe. Oft habe ich es kommuniziert, dass ich gerne mehr Taten sehen würde, mit ihm gerne etwas unternehmen möchte, mit ihm mal rausgehen möchte, bevor wir Sex haben , dass ich mir das Intime auch wünsche, aber dass ich mit ihm gerne erstmal auch mal draußen etwas machen würde. Es kam weiterhin nichts!! Ich hingegen habe zwischendurch mal Geschenke gemacht, kleine Mitbringseln gebracht , immer Ideen vorgeschlagen, was wir doch mal unternehmen könnten, aber entweder hatte er keine Lust oder keine Zeit. Ich habe mich daraufhin von ihm getrennt, er lief leidend hinter mir her, bis ich ihn wieder zurückgenommen habe. Kurze Zeit später hat er sich dann selbst von mir getrennt und sagte zu mir, dass er mich nicht glücklich machen kann, weil er nie Zeit für mich hat. Nun habe ich mitbekommen, dass er eine andere kennengelernt hat mit der er schon bereits sogar feiern war und mit der er nun bald sogar in den Urlaub fliegen möchte. Die kennnen sich gerade mal seit ein paar Tagen und plötzlich hat er die Zeit der Welt für sie, was er für mich nie hatte. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe die Frau gesehen; sie ist weder attraktiver, noch gebildeter, noch irgendetwas mehr als ich. Ohne überheblich zu klingen, ich bin attraktiver als diese Frau. Kann mir jemand das Verhalten mal erklären? Ich werde nicht schlau
 
  • #2
Warum er sich so komisch verhalten hat, weiß ich auch nicht.

Lesson learned: Es ist auch müßig darüber zu spekulieren. Du musst lernen, schnell aus dysfunktionalen Beziehungen auszusteigen.

Du hast ja ein Ideal vor Augen. Wenn sich das nicht realisieren will, musst Du die Person verlassen. Unser Herrgott hat einen großen Tiergarten. Und die Pläsierchen jedes Tierchens zu ergründen, ist Verschwendung an Lebenszeit.
 
  • #3
So leid es mir für Dich tut: er war niemals verliebt in Dich und liebte allenfalls die Vorstellung davon. Wenn ein Mann verliebt ist, dann will er Dich sehen, etwas mit Dir unternehmen und er hat Zeit, bzw. wird Zeit finden. So wie wir alle Zeit finden für etwas was uns wirklich, wirklich wichtig ist.
Lecke Deine Wunden, richte Deine Krone und geh´weiter. Alles Gute fürs neue Jahr
 
  • #4
Ich glaube ehrlich gesagt, dass er es bei der "Neuen" genau so machen wird. Männer ändern sich nicht so radikal...
 
  • #5
Du hast dich planvoll und richtig verhalten: Interesse gezeigt, Geschenke gemacht, gefragt. Er hat dich offenbar nicht attraktiv gefunden, aber erstmal keine bessere gehabt. Durch die erste Trennung hat er erkannt, dass seine Ausreden durchschaut sind, und dann bereits nach jemanden andern heimlich gesucht; als er erfolgreich war, hat er mit einer unehrlichen Antwort die Trennung mitgeteilt. Manche Männer fahren auf Frauen ab, wenn sie in diesen aeusserlich eine fruehere Liebe oder z.B. die eigene Mutter wieder erkennen.

Was aus deiner Beschreibung nicht rauskommt: warst du auch mal in seiner Wohnung, oder hat er von Anfang an ein doppeltes Spiel gemacht. Manche Maenner koennen sich leider auch nur dann auf eine Frau einlassen, wenn sie es schon mal koerperlich durchprobiert haben und der Mann damit eine Selbstbestaetigung erhalten hat.
 
  • #6
... meine Sicht der Dinge: Man soll die Leute an den Taten messen, nicht an den Worten. Er tat nichts bei Dir! Jetzt findest Du Dich attraktiver als die andere. Diese Denkweise ist sinnfrei. Er muss sie attraktiver finden - nicht Du. Und das tut er. Er handelt. Irgendwas hat sie, was sie für ihn anziehender macht. Hak es ab. Es war nicht fair, aber du bist zum Glück nicht so weit gegangen und hast gebremst...

M 47
 
  • #7
Ich habe mich daraufhin von ihm getrennt, er lief leidend hinter mir her, bis ich ihn wieder zurückgenommen habe. Kurze Zeit später hat er sich dann selbst von mir getrennt und sagte zu mir, dass er mich nicht glücklich machen kann, weil er nie Zeit für mich hat. Nun habe ich mitbekommen, dass er eine andere kennengelernt hat mit der er schon bereits sogar feiern war und mit der er nun bald sogar in den Urlaub fliegen möchte. Die kennnen sich gerade mal seit ein paar Tagen und plötzlich hat er die Zeit der Welt für sie, was er für mich nie hatte. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe die Frau gesehen; sie ist weder attraktiver, noch gebildeter, noch irgendetwas mehr als ich.
dieser Mann war nicht ernsthaft interessiert mit dir eine Beziehung einzugehen, sondern ich vermute, dass er eine Frau gesucht hat mit welcher er viel schneller ins Bett gehen kann. Da er nicht das (Sex) von dir relativ schnell bekommen hat, was er sich versprochen hat, wollte er auch nichts von dir mehr wissen und auch nichts mit dir unternehmen. Er wimmelte dich ab bzw. hielt dich ein bisschen warm mit Süßholzraspeln, damit du ihm nicht abspringst (hast du auch mal getan) während er in der Zwischenzeit nach anderen Frauen gesucht hatte. Leider hast du tatsächlich nur seinen Worten geglaubt denn es folgten daraufhin keine Taten. Als er dann die andere kennen lernte und du ihn bereits zurückgenommen hattest beendete er den Kontakt.

Nun, bist du sicher, dass er sie erst seit paar Tagen kennt und nicht schon länger? Dass er nie Zeit hatte und andere Gründe vorgeschoben hat klingt für mich viel mehr nach: „ich bin mit einer anderen Frau zusammen und will nicht dich bespassen“. Oder aber, wenn er sie tatsächlich nur wenige Tage kennt, so hat sie sich vermutlich viel schneller auf ihn sexuell eingelassen. Und wenn der Sex gut war, so wird jetzt diese Frau belohnt mit Ferien und anderen Freizeitaktivitäten. Männer sind großzügig, wenn sie glücklich und zufrieden sind in sexueller Hinsicht. Das war auch ein Exfreund zu mir, weil er mit mir sehr zufrieden war und mit mir auch sehr viel unternommen hat in der Freizeit. Vom Essen gehen ins Kino und Theater und zahlreiche Ausflüge machen, in die Sauna gehen (das mag auch nicht jede Frau).

Manchen Männern scheint der Sex am wichtigsten in einer Beziehung zu sein und manchen kann es nicht schnell genug gehen. Dort wo sie am leichtesten und bequemsten zum Zug kommen, so wird diese Frau dann auch als ihre Freundin gewählt. Das sind eben wirklich nur Männer, die nur dem Sex die größte Bedeutung in einer Beziehung beimessen.
 
  • #8
@Mondschein83

Er ist verliebt in die andere Frau und zeigt jetzt männliches Balzverhalten. Die neue Freundin hat ihn über ihre Gefühle im Unklaren gelassen... und ihm statt Kritik zu üben wie du, einfach den Kopf verdreht. Er muss sich also enorm anstrengen, um sie für sich zu gewinnen.

Von dir wollte er keine feste Beziehung, alles nur blabla. Du hast dich auf dem Silbertablett serviert und ihm deine Gefühle offen gestanden. Damit wurdest du langweilig für ihn. Kennst du den Spruch: Wo die Liebe hinfällt? Und keine Sorge, die erste Verliebtheit flaut nach 1 Jahr wieder ab. Dann hat sie auch den Mann, der nie Zeit hat und der keine Interessen ausser Sex hat, zuhause. Ob sie den dann noch will?

Ich habe vor Weihnachten einen klasse Mann gedatet, der mir richtig gut gefallen hat. Wir haben viele Gemeinsamkeiten und er war ganz wild auf unser Treffen. Er schrieb mir täglich. Irritiert hat mich dann, dass er in der bayerischen Wirtschaft in unserem Wohnort einen Kuss wollte. Beim 1. Date und mitten im Restaurant ein No Go für mich. Für ein Treffen auf dem Christkindlmarkt hatte er keine Zeit und vertröstete mich immer wieder, solange bis es keine Weihnachtsmärkte mehr gab. Obwohl er es versprochen hat. Angeblich musste er Angebote schreiben... Tja, in meinem Job muss ich jeden Tag an Angeboten arbeiten... Kein Grund für mich alle privaten Verabredungen abzusagen. Das ist doch "Business as usual". Er machte nur tamtam. Erst ab dem 24. hätte er mehr Zeit! Ausser einer Frohe Weihnachten Whatsappp kam dann aber nichts und ich hatte keine Lust die Regie zu übernehmen. Ich melde mich einfach nicht mehr. Für mich war der Mann überfordert in seinem Job und nicht interessiert an einem Kennenlernen und einer festen Partnerschaft. Ich hatte den Eindruck, er wollte nur einen Ones.

Weitere Gründe könnten sein: mehr sexuelle Erfahrung bei der Frau, mehr Geheimnisse und Mystik um ihre Person, die Frau ist reicher als du und er berechnend. Ich habe das auch einmal erlebt. Mit der Zwischenfrau hat er alles unternommen, was ich immer wollte. Sie hat ihm 19.000 Euro als Mitgift in die "Beziiiiiehung", wie er es nannte, eingebracht. Plötzlich war eine "Beziiiiehung" machbar. Sie flog nach einem Jahr wieder raus und musste das Geld per Rechtsanwalt erstreiten - mit Erfolg. Und er kam zurück zu mir. Er hatte ganz umsonst so viel Zeit und Geld in die goldene Gans investiert. Beide haben gelogen und sich verdient. Er hat wohl auch erkannt, dass ihre verkaufte Eigentumswohnung nicht abbezahlt war. Sie musste den Kredit mit dem Erlös tilgen. Da blieb nicht mehr viel übrig und ihr Lebensaufwand lag über Ihren Mitteln. So reich war sie also gar nicht, im Gegenteil. Sie hatte Schulden - und er auch. Gönne den beiden ihr "Glück", die Seifenblase wird schnell platzen.
 
  • #9
FS Hier:

Meine Theorie ist es, dass er bei der neuen Frau so euphorisch ist, weil er von ihr auch den Sex bekommt. Intime Kontakte bis auf den Sex gab es zwischen uns schon und er konnte tatsächlich kaum seine Finger von mir weglassen. Er ist schon ein sehr triebgesteuerter Mann gewesen. Nun stelle ich mir die Frage, ob es ein Fehler von MIR gewesen ist, dass ich ihn so lange warten lassen habe und ob er eventuell mit mir mehr Zeit verbracht hätte, sofern seine Bedürfnisse befriedigt gewesen wären!? Was meint ihr? War mein Vorgehen falsch? Wirkt mein Verhalten mit dem Sex abwarten auf einen Mann verklemmt oder sogar prüde?
 
  • #10
Lesson learned: Es ist auch müßig darüber zu spekulieren. Du musst lernen, schnell aus dysfunktionalen Beziehungen auszusteigen.
Liebe FS,

ich kann mich Andreas da nur anschließen. Hör gleich zu Beginn auf dein Bauchgefühl. Wenn es sich nicht richtig anfühlt, ist es auch nicht richtig. Die Frage nach dem Warum ist verständlich, sie wird dich aber nicht weiter bringen. Ich habe schon dermaßen viele skurrile Bekanntschaften gemacht, bei denen ich mich heute noch fragen könnte: warum?!

Etliche haben mir erzählt, dass sie mich heiraten wollen, mich schwängern wollen, ich die tollste Frau auf Erden bin. Manche meinten es ehrlich, manche haben sich selbst was vorgemacht, einige haben schamlos gelogen, um mich ins Bett zu bekomme, und andere hatten eine ausgeprägte Persönlichkeitsstörung. Ich denke es ist nicht deine Aufgabe zu verstehen, warum sich dieser Mann so verhalten hat. Wichtig ist, dass du dich künftig auf dein Bauchgefühl verlässt. Worte sind wie Schall und Rauch. Ein verliebter Mann handelt, ein verliebter Mann versucht alles, damit es seiner Auserwählten gut geht, er möchte sie so oft wie möglich sehen. Dieser Mann war scheinbar nicht verliebt.

Ich denke dieses Süßholzgeraspel eines Mannes (vor dem ersten Sex) hat Mutter Natur so eingerichtet, damit wir Frauen zur Paarung bereit sind. Man sollte das nicht zu ernst nehmen!

Alles gute für dich!
 
  • #11
Kann mir jemand das Verhalten mal erklären? Ich werde nicht schlau
Es war doch von vornherein klar was mit diesem Mann los ist. das kamen viele Anzeichen dafür die Finger von so einem Typ zu lassen, er hatte nur vor, dich warm zu halten mit seinem Komplimenten und noch eine Frage, sieht man einer Frau an ob sie mehr oder weniger gebildet ist, ganz einfach du hast eben nicht optimal gepasst für ihn und diese besser passt, deswegen hat er jetzt plötzlich mehr Zeit für sie, als für dich, so einfach ist das!
 
  • #12
Hallo liebe Mitglieder,

vor einigen Monaten hatte ich (w, 33) einen Mann (38) kennengelernt. Nun ist es seit einigen Wochen mit diesem Mann aus. Er hat sich von mir getrennt. Während unserer kurzen Beziehung hat dieser Mann mit mir nichts unternommen, immer wieder kam er damit an, dass er so beschäftigt ist und gar keine Zeit hat.
(...)
Nun habe ich mitbekommen, dass er eine andere kennengelernt hat mit der er schon bereits sogar feiern war und mit der er nun bald sogar in den Urlaub fliegen möchte. Die kennnen sich gerade mal seit ein paar Tagen und plötzlich hat er die Zeit der Welt für sie, was er für mich nie hatte. Ich verstehe die Welt nicht mehr.
Du bist völlig auf dem Holzweg. Ihr hattet keine Beziehung und er hat sich auch nicht von dir getrennt. Das ist völlig verrückt. Ihr habt nichts zusammen gemacht und ihr ward nicht zusammen.

Und wenn du wirklich 33 Jahre alt bist, wundert es mich, wie man fragen kann, warum das Objekt der Begierde mit einer anderen zusammen kommen kann, weil evtl. Sex im Spiel sein könnte.
 
  • #13
Wirkt mein Verhalten mit dem Sex abwarten auf einen Mann verklemmt oder sogar prüde?
Es wirkt auf jeden Fall so, als wären Sie nicht scharf auf den Mann. Es sollte doch beidseitig sein, dass man nicht die Finger voneinander lassen kann. Vielleicht war es ihm wichtig, Begehren von Seiten der Frau zu spüren. Villt dachte er ja, wenn sie keine Lust auf mich hat, dann hat sowieso alles keinen Sinn. Wer weiß, was für Erfahrungen er früher schon so gemacht hat.
 
  • #14
Nicht fein, aber die menschliche Natur ist irgendwie sadistisch.
Ich hab das als Frau auch schon gemacht, wenn ich eher ein Trottelchen an der Angel hatte.

Er wollte nie was von dir, höchstens Sex und macht dir halt zwischendrin Versprechungen.
Gerade auch attraktive Frauen sind davon sehr stark betroffen. Warum ladest du so einen Typen überhaupt zu dir nach Hause ein und dann auch noch mehrfach? Und machst ihm Geschenke für sein Nichtstun?

Diesen Mann kannst du nicht bekehren, indem du es ihm vormachst oder ihm deine besonders gute Seite zeigst. Dieser Mann ist fies unterwegs und nutzt das aus.
Ich will dir keine Angst machen, aber solche Männer haben mich auch schon mal beklaut in meiner eigenen Wohnung.
 
  • #15
Er war einfach nicht verliebt in dich und dachte, er bekommt dich trotz nicht bemühen noch ins Bett!
Dann hast du dich getrennt. Das hat an seinem Ego gekratzt und er wollte dich zurück um es dann selbst beenden zu können. Gibt Menschen die kommen sonst damit nicht klar.

Jetzt hat er eine neue Frau kennengelernt, in die er auch verliebt ist und siehe da, er kann Gas geben und sich bemühen! Ob sie weniger attraktiv ist als du, spielt gar keine Rolle. Er findet sie aus irgendeinem Grund besser als dich, denn sie hat in ihm etwas entfacht, was dir nicht gelungen ist.

Merke: Taten zählen, nicht die Worte. Und Attraktivität ist keine Garantie dafür, dass Mann sich auch verliebt. Der Mensch zählt als Ganzes und die andere Frau kann ein ganz toller Mensch sein. Und hässlich ist sie anscheinend ja auch nicht.

Liebe und Gefühle lassen sich weder planen noch verhindern. Er hat sich eben jetzt verliebt und deshalb ist mit ihr alles anders.
 
  • #16
@Mondschein83 und post#8

Das Gegenteil ist wahrscheinlich der Fall. Wir können die beiden ja nicht fragen... leider. Diese andere Frau hat ihn sexuell überhaupt nicht an sich heran gelassen. Deshalb ist er so frisch verliebt. Sie kennt ihren Wert und er muss erst mit ihr Zeit im Urlaub verbringen. Dort gibt es dann höchstwahrscheinlich auch den ersten Sex. Vorher läuft nichts von ihrer Seite! Er ist in Vorfreude darauf. Solche Mädchen lassen die Männer solange nicht in ihre Wohnung, bis er sich klar "commitet" zu seinen Gefühlen und einer Partnerschaft. Bis dahin macht sie ihn heiß. Diese Mädels haben auch nicht immer Zeit und betteln um ein Treffen am Weekend so wie du. Sondern sie sagen auch mal ein Treffen spontan ab und haben noch andere Optionen! Sie schreibt ihn nicht an, sie antwortet nur! Da geht nur ein Schritt nach dem anderen! Er kennt sie sicher schon länger... Die lässt sich nicht für blöd verkaufen. Nur so eine Vermutung.
 
  • #17
FS hier,

also, eine Bekanntin von mir kennt seine neue. Sie erzählte mir, dass sie keinen guten Ruf hat und ständig irgendwelche Affären startet. Sie hat desweiteren nicht mal einen Schulabschluss. Hässlich ist sie dennoch nicht. Sie hat eine sehr schöne Figur. Desweiteren bin ich keine Klammertante. Ich habe auch mein eigenes Leben. Ich habe ihn paar Mal eingeladen und ihm Geschenke gemacht, weil ich mir dachte, wenn ich den ersten Schritt mache, dann kommt irgendwann aus seinerseits etwas. Ich wünsche mir keine Geschenke aber einwenig Initiative schon. Er hat schon viel Geld, aber soll ja dennoch Männer geben, die sich ausgenutzt fühlen, wenn eine Frau sich einladen lässt. Meine Einladungen hat er alle übrigens abgelehnt (weil er keine Zeit hatte usw- seine Worte). Er sagte mir, dass ihm Sex sehr sehr wichtig sei, dennoch wollte ich damit abwarten. Gibt es tatsächlich so Männer, die alles auf den Sex aufbauen, dass er bei der neuen nun so abgeht? Dass er bei mir so lange gewartet hat, nur um Sex zu bekommen, kann ich mir aber irgendwie auch nicht vorstellen.
 
  • #18
Nun stelle ich mir die Frage, ob es ein Fehler von MIR gewesen ist, dass ich ihn so lange warten lassen habe und ob er eventuell mit mir mehr Zeit verbracht hätte, sofern seine Bedürfnisse befriedigt gewesen wären!?
Und wenn? Ich meine, man kann doch nur so handeln, wie man es selbst richtig findet. Vielleicht war das ganze auch so:
Er wollte Dich wirklich als Partnerin, wusste aber nicht, dass Frauen auch damit verbinden, dass was mit ihnen unternommen wird. Er wollte Dir nicht nachgeben, weil er dachte "Neeeiiin... Erst muss ich kriegen, was ich will, dann kriegt sie vielleicht, was sie will". Du dachtest "Erst müssen wir was unternehmen, sonst empfinde ich das nicht als Beziehungsanbahnung". Zwei hinter ihren Fronten und dann ist Schluss und es kommt die Erkenntnis: Beim nächsten Mal mache ich es besser.

Allerdings glaube ich, dass Du nie als Partnerin in Betracht kamst. Wenn einer verliebt ist, dann findet er Zeit und wenn nicht, fingert er nicht ausgiebig an der Frau rum, wenn sie sich dann doch mal treffen, damit sie den Eindruck kriegen muss, es ginge ihm nur um das eine und ansonsten ist sie uninteressant.

Oft habe ich es kommuniziert, dass ich gerne mehr Taten sehen würde
FALLS Du das so formuliert hast, finde ich das sehr abturnend. Du forderst ein, er möge Dich von sich überzeugen, damit Du ihn ranlässt. Damit erzeugst Du eine Prüfungssituation, der sich der andere natürlich widersetzt, weil er kein Hampelmann ist.
Ich würde niemals sagen, dass es falsch ist, auf die Taten zu achten, aber man kann sie nicht einfordern, sondern nur seine Schlüsse draus ziehen. Wenn man es anspricht, dann nicht wie ne Oberlehrerin, die mehr erwartet. Ich finde das Ansprechen aber in so einem Fall sinnlos, weil man damit ja auch nicht bewirken kann, dass der Mann mehr Interesse an der Frau hat als er hat.

Ich glaube, er kannte die andere schon länger. Ansonsten werden sie entweder besser harmonieren, also sie auch schnell Sex wollte und nichts forderte, oder er hat aus Deiner Kritik gelernt oder beides.
 
  • #19
Männer mit ernsthaftem Interesse wollen die Frau kennenlernen, mit ihr etwas unternehmen. Keineswegs müssen das kostspielige Unternehmungen sein. Wenn er hingegen bei jedem Treffen nur körperich werden will und ständig erzählt, wie wichtig ihm Sex ist, ist klar, dass ihn in erster Linie auch nur das interessiert. So wie ich das verstehe, hat er wirklich NIE etwas anderes mit dir unternehmen wollen. Er war nicht verliebt in dich, insoweit ist es gut, dass du nicht mit ihm im Bett warst. Du würdest dich nun schlechter fühlen, wenn er sich danach abgewandt hätte.
 
  • #20
Wirkt mein Verhalten mit dem Sex abwarten auf einen Mann verklemmt
Also dies kann durchaus sein.
Und es kann auch ankommen, dass Du Sex als Mittel zum Zweck einsetzt. Sex nur dann, wenn er sich so und so verhält.
Auch Deine Haltung zum Thema Sex? Ein Mensch, der seine Finger nicht bei sich behalten kann, ist per se erst mal nicht triebgesteuert.

Umgekehrt sagt man häufig, und sehr oft zu Recht, wenn der Mann ab einer gewissen Zeit nicht körperlich wird, ist er nicht interessiert
Dieses Desinteresse könnte er bei Dir auch annehmen.

Vielleicht war er nur auf Sex aus, vielleicht warst Du ihm nicht interessiert genug, wir können nur raten.
Gegen das Interesse an reinem Sex spricht, dass er noch einen 2. Versuch wagte. Das wäre mE für einen Mann mit dieser Motivlage zu anstrengend.

Für ihn seid Ihr Euch dann eben nicht nahe genug gekommen, es war zuwenig auch Deinerseits.
Euer gegenseitiges Interesse war eher lau, es passte doch nicht wirklich. Interesse und Verliebtheit zeigt sich beidseitig anders.
Es klingt bei Euch ziemlich anstrengend

Und jetzt ist er einer Frau begegnet, da war es für ihn WOW und auf ihrer Seite dito. Leicht, entspannt, selbstverständlich. Sie sind sich nahe, und er nimmt sich Zeit, für alles mögliche (damit zeigt es sich, dass er nicht auf Sex aus ist, sondern eben durchaus Beziehung wollte. Mit einer reinen Sexbeziehung plant Mann keine Freizeit, Urlaub, etc.)

Attraktivität liegt im Auge des Betrachters.
Dass Du sie jetzt abwertest, ist unnötig, verrät aber einiges über Dich.
Er findet sie attraktiv, Attraktivität ist nicht nur das Äußerliche, sondern auch das Verhalten und die Ausstrahlung. Immer ein Gesamtpaket.
 
  • #21
Was bei mir ankommt.
Du machst Geschenke, um etwas zurück zu bekommen.
Desgleichen Einladungen.
Sex gibt es auch nur bei entsprechender Vorleistung.
Finde den Leitgedanken.
Nicht jede/r findet so eine Haltung attraktiv.

Ich schenke, wenn ich jemanden eine Freude machen möchte. Größe, Wert, irrelevant.
Lade ein weil mir danach ist.
Helfe, wenn ich es kann und möchte.
Habe Sex, wenn ich Lust darauf habe mit diesem Mann Sex zu haben.
Immer mit dem Grundgedanken, möchte ich es aus mir heraus, was wäre, wenn morgen der Kontakt vorbei wäre.
Es ist übrigens verblüffend, wieviel man selbst bekommt, wenn man nichts erwartet. (Und wenn es die Spontaneinladung ist nach der Silvester Knallerei noch zum Nachbarn bis heute morgen um 4h30).
 
  • #22
Was bei mir ankommt.
Du machst Geschenke, um etwas zurück zu bekommen.
Desgleichen Einladungen.
Sex gibt es auch nur bei entsprechender Vorleistung.
Finde den Leitgedanken.
Nicht jede/r findet so eine Haltung attraktiv.
Genau das kam bei mir auch an.
Ich bin auch der Typ Mann, der sich erst dann ernsthaft mit einer Frau beschäftigt, wenn der Sex ok war. Ist auch seine Einstellung "Ich habe dann eine Freundin, wenn ich mit ihr im Bett war" - dann weisst du jetzt, warum die andere Frau für ihn attraktiver ist.
 
B

Bella_B

  • #23
Es könnte durchaus sein, dass er sich sehr für dich interessiert hat. Er scheint ja nach deiner Beschreibung ein Typ zu sein, der leicht Frauen kennenlernt. Wenn man es nicht nötig hat, sich zum Affen zu machen, dann zieht man halt zur Nächsten.
 
  • #24
Genau das kam bei mir auch an.
Ich bin auch der Typ Mann, der sich erst dann ernsthaft mit einer Frau beschäftigt, wenn der Sex ok war. Ist auch seine Einstellung "Ich habe dann eine Freundin, wenn ich mit ihr im Bett war" - dann weisst du jetzt, warum die andere Frau für ihn attraktiver ist.
Aha! Dann behandelst du eine Frau genauso wie der Mann, den ich begegnete!? Unternimmst rein gar nichts mit der Frau und forderst sie erstmal auf die Beine breit zu machen oder wie soll ich das verstehen?
 
  • #25
Lionne69 sagt es klar und hart.
Zum Affen gemacht hat sich hier nicht der Mann, eher die Fragenstellerin. Sie meint, eine Beziehung geführt zu haben, bei der es aber fast keine Treffen gab und keinen Sex UND noch nicht mal außerhäusige Aktivitäten. Natürlich gibt es sehr merkwürdige Beziehungsformen, aber das hier wäre eine der aller seltsamsten. Indem der Mann solch einen Irrsinn NICHT öffentliche mitgespielt hat, hat er gerade vermieden, sich zum Affen zu machen.
Es gab nichts, was objektiv nach Beziehung ausgesehen hat. Es gab höchstens seine Worte der FS gegenüber. Naja, ist nicht nett von ihm, dass er's nicht ernst gemeint hat. Andererseits scheint die FS die Naivität einer 12jährigen zu haben, so dass sie nächsten Mal besser einen ebenfalls unerfahren-treudoof-naiven Softie suchen sollte. Dann könnte es besser klappen.
 
  • #26
Hallo liebe FS,

deine Situation ist nicht schön:( sei nur froh, dass der Typ weg ist! So ein Mann ist es nicht Wert, dass man ihn überhaupt nachtraut, glaub mir.

Zu deiner Situation habe ich folgende Gedanken:

mit dem Sex hat es gar nichts zu tun, es sei denn, dass er bei jedem Treffen versucht hat, dich ins Bett zu kriegen und du konsequent »nein« gesagt hast und überhaupt keine Zärtlichkeiten zugelassen hast. Ich habe aus deinem Post nicht erschliessen können, dass er sexfixiert war.

er fuhr am Anfang zweispurig. Das könnte sein Verhalten erklären. Die andere Frau hat ihm einfach besser gepasst - warum auch immer! Es könnte die Verliebtheit sein, es kann aber auch einen anderen Grund geben (Kinder/keine Kinder, Alter, Wohnsituation etc.).

die »Neue« gab es schon vor dir, er war nie wirklich Single. Zumindest als Idee musste sie schon existiert haben. Aber auch in diesem Fall hat es mit dem guten/schnellen/ vorhandenen Sex nichts/ wenig zu tun. Zu dieser Frau hat er in diesem Fall eine emotionale Bindung. Wer fährt schon in Urlaub, verbringt seine kostbare freie Zeit mit irgendeiner Sexpartnerin. Ne, ne… Und nach so einer kurzen Zeit kann es (in Rahmen einer Bekanntschaft) nie eine wirkliche emotionale Bindung geben. Meiner Meinung nach hattest du mit dieser »neuen«Frau am Anfang nicht die gleiche Chancen.

zum Schluss: Wieso verhalten sich Männer so.

Ich hatte eine ähnlich Situation vor vielen Jahren. Es gibt manchmal keine plausible Antwort, die einen zufrieden stellt. Gedanken dieser Männer können wir leider nicht lesen. Ich habe in einem Buch (v. Keith Sherwood) eine interessante Antwort gelesen bzw. bekommen, welche aus spirituel-psychologischer Sicht das Phänomen erklärt: Man bekommt immer das, was man am meisten will. Entschlüsselt: Ist die Angst vor einer Beziehung grösser, als Verlangen danach, gewinnt immer die erste. Viel Glück in 2018!

w. 41
 
  • #27
Dass Du sie jetzt abwertest, ist unnötig, verrät aber einiges über Dich.
Was daran abwertend sein soll, wenn man die Fakten aufzählt ist mir schleierhaft.
Wenn ein Mann A z.B. mit einem Mann B konkurriert und der vermeintlich schlechtere Mann B gewählt worden war, will Mann A es verstehen. Dann zählt er die objektiven Fakten (Unterschiede) auf, z.B Ausbildung, Aussehen, Größe, Status, etc. worauf hier im Forum auch immer hingewiesen wird. Das ist kein Abwerten sondern das Aufzählen von Fakten/ Unterschieden.

Jetzt meinen einige vielleicht das Schönheit/ Attraktivität subjektiv ist, das glaube ich aber nicht so ganz. In anderen Threads wird nämlich gesagt, das man je nach Marktwert in seiner eigenen Liga suchen sollte obwohl man sich natürlich eine bessere Partie wünschen kann.
Klassisches Bsp. Der Fußballer der eine Sportlerin oder ein Model datet.
 
B

Bella_B

  • #28
Was ich nicht verstehe ist: Du beklagst dich, dass ihr nie Essen gegangen seid oder sonst was unternommen habt. Warum hast du dich bei dir zuhause getroffen? Wenn er mal Zeit hatte, hätte man sich doch auch anderswo treffen können.
 
  • #29
Aha! Dann behandelst du eine Frau genauso wie der Mann, den ich begegnete!? Unternimmst rein gar nichts mit der Frau und forderst sie erstmal auf die Beine breit zu machen oder wie soll ich das verstehen?
Es bleibt jedem selbst überlassen, in welcher Reihenfolge man in eine andere Person "investiert". Ich darf doch bitten, die eigene Setzung nicht für allgemein verbindlich erklären zu wollen!
 
  • #30
Wenn Frauen sofort bzw zu schnell mit einem Mann ins Bett gehen wird ihnen das negativ ausgelegt. Vor allem wenn Mann sich danach zurück zieht. Stattdessen wird Frauen immer geraten sich erst dem
Mann hinzugeben, wenn dieser sich um sie bemüht bzw ernste Absichten bekundet. Ansonsten sei sie ja selber schuld. Liest man hier im Forum ständig! Nun hat die FS eben nicht sofort die Beine breit gemacht und macht sich jetzt dadurch zum Affen???? Mir ist es völlig neu, dass ich erst die Beine breit machen MUSS, bevor Mann sich dazu herablässt mich mal ins Kino auszuführen!
Du merkst liebe FS, du kannst es gar nicht richtig machen! Geh dann mit einem Mann ins Bett, wenn DU lust darauf hast und es sich richtig anfühlt. Ich denke aber, dass du lediglich eine Zwischenlösung hättest sein sollen. Echtes Interesse war nicht vorhanden.