• #1

Warum meidet mich meine Freundschaft+?

Hallo zusammen.
Seit bald 2 Jahren wohne ich in einer Wg mit 2 Mitbewohnern, einmal männlich und weiblich (Wir sind alle Anfang-Mitte 20). Seit etwa einem Monat habe ich nun schon was mit meinem Mitbewohner am laufen, ausschließlich auf sexueller Basis, alles eigentlich recht unkompliziert. Anfangs war er noch total energisch und hat sich gefreut mich zu sehen, was zu unternehmen, oder einfach mal Sex zu haben. Seit einigen Tagen jedoch habe ich das Gefühl, dass er irgendwie anfängt mich zu meiden. Er will nicht mehr mit mir zusammensitzen, oder tut das nur sehr kurz, unsere Gespräche sind irgendwie stumpf geworden und letztens habe ich erstmals einen Korb einkassieren müssen. Wie muss ich dieses Verhalten verstehen? Ich möchte zunächst noch abwarten, ob er nicht vielleicht einfach mal ein bisschen Zeit für sich braucht, aber ich frage mich, ob ich ihm langweilig geworden bin.
Habe aus früheren Gesprächen von ihm erfahren, dass er wohl Probleme mit zu viel Nähe hat (weswegen er ja auch keine Beziehung sucht). Kann es sein, dass ihm das vielleicht schon zu viel wurde und er Angst hat, dass ich mich zu sehr binde?
Finde es jedenfalls wirklich gar nicht lustig von jetzt auf gleich so hingehalten zu werden. Vielleicht kann mir ja jemand hier ähnliche Erfahrungen schildern und/oder Tipps geben. Das Gespräch werde ich bestimmt irgendwann suchen, jetzt erscheint mir allerdings der Zeitpunkt nicht ganz recht - ich will ihn ja auch nicht unnötig stressen.
Vielen Dank im Voraus!
 
P

proudwoman

Gast
  • #2
Wenn Du mit ihm eine reine Bettgeschichte hast, verstehe ich Dich nicht, wenn Du jetzt eingeschnappt bist. Kann wirklich sein, dass Du ihm langweilig geworden bist und er was neues braucht. Auch das erklärt
dass er wohl Probleme mit zu viel Nähe hat (weswegen er ja auch keine Beziehung sucht).
...Oder er hat vielleicht eine Freundin (Partnerin), von der Du nichts weißt und auch nichts wissen musst. Vielleicht will er jetzt treu sein?
Ich habe darin keinerlei Erfahrungen, weil das nichts für mich ist.
 
  • #3
Ihr habt dieses blöde F+ und da gibt es eben Unterschiede in der Art und Weise wie es gelebt wird. Du willst wohl mehr F++ und er eher F+-. Er sieht es unter umständen deutlich lockerer als Du. Willst du evtl. mehr? Letztendlich können wir nur mutmaßen. Frag ihn, ob es ihm zu eng wird. Dann wirst du es wissen.
 
  • #4
Liebe FS,

das ist der Grund, warum man nichts Sexuelles mit Mitbewohnern oder Freunden anfängt. Geht es schief, ist die Freundschaft auch vorbei bzw. ist eure WG hinfällig und einer von euch zieht aus.

Er wollte was lockeres ohne Verpflichtungen, aber da ihr zusammen wohnt und auch sonst viel Zeit zusammen verbringt, geht ihm das wohl zu sehr in Richtung Beziehung.Das Unkomplizierte ist vorbei und du hast Erwartungen, die er nicht erfüllen kann/möchte.

Er bereut es jetzt wahrscheinlich und würde gerne wieder zu dem Zustand davor zurückkehren.
Ich würde ihn erstmal in Ruhe lassen und nicht weiter bedrängen. Wenn das nicht geht, weil ihr euch beim Essen am Tisch schlecht ignorieren könnt, würde ich das Gespräch suchen. Allerdings mit dem Ziel, wieder zur normalen Freundschaft zurückzukehren (soweit das noch geht).



W31
 
  • #5
Du willst viel mit ihm zusammen sitzen und gute Gespräche führen.
Du willst Nähe.
Du fühlst dich von ihm hingehalten.
Du willst das Gespräch mit ihm suchen.
( alles deine Worte )
Das ist genau das, was eine Mann, der keine Beziehung haben will, ätzend findet.
Deswegen will er eine Freundschaft +.
Die hast du ihm zunächst angeboten und nun willst du mehr.
Na, das ist doch klar. Es wird ihm zu viel.
Er will ja nicht mal mehr das +. Das meinst du doch mit Korbkassieren, nicht ?

Lass ihn in Ruhe, vielleicht entspannt sich die Lage wieder.
Hoffentlich habt ihr nicht eure Freundschaft kaputt gemacht.

w 49
 
  • #6
Liebe FS,

Was genau erwartest du denn von ihm? Möchtest du eine Beziehung, bist du verliebt oder ärgert dich jetzt nur, dass er so schnell das Interesse an dir verloren hat?

Frauen versuchen immer Gründe zu finden, warum der Mann dieses oder jenes tut.
Er ist einfach satt! Er hatte Lust auf dich, ihr hattet Spaß und nun ist es gut. Er wird merken, dass es für dich anders ist, deine Erwartungshaltung eine andere ist und deshalb versucht er dir aus dem Weg zu gehen, Gespräche zu vermeiden, in der Hoffnung dass du es verstehst.

Ich würde an deiner Stelle nichts sagen. Ihn weiterhin freundschaftlich behandeln und in sexueller Hinsicht keine Andeutungen mehr machen. Dann hast du eine Chance, dass ihr trotz eures Abenteuers noch Freunde und Mitbewohner bleiben könnt.
 
  • #7
Seit etwa einem Monat habe ich nun schon was mit meinem Mitbewohner am laufen, ausschließlich auf sexueller Basis
Also kein F nach Definition. Es ist eine Sexaffäre, würde ich eher sagen. Allerdings geht sowas meiner Ansicht nach nicht mit einem Mitbewohner, weil man sich zwangsläufig auch sonst trifft, sprechen muss usw.

Der Mann will keine Nähe, aber in F+ steht das F ja für Freundschaft, die schon wieder Nähe bedeutet. Und dann noch Sex, das ist ja quasi wie über Nacht auf einmal Sex, Beziehung und Zusammenwohnen haben.
Ich denke, er will Abstand, weil er keine Beziehungsanbahnung haben will bzw. sich schon wie in einer fühlt mit der Last, schon gleich auch noch zusammenzuwohnen, was ja Nähe schlechthin ist.

Vielleicht testet er an, ob er noch frei ist, so wie es eigentlich für ihn sein sollte? Wenn Du jetzt Stress machst, fühlt er sich bedrängt und in seinen Befürchtungen bestätigt, wenn Du souverän abwarten kannst, was er macht, kommt er vielleicht wieder, wenn er Sex haben will? Keine Ahnung. Vielleicht merkt er auch, dass er sich mehr binden will und will das nicht vom Kopf her. Aber eigentlich wird hier immer geschrieben, dass sich Männer nicht über Sex verlieben. (Ich denke, Frauen auch nicht, und insbesondere nicht die, die mit F+ klarkommen.)

Finde es jedenfalls wirklich gar nicht lustig von jetzt auf gleich so hingehalten zu werden
Wirst Du hingehalten? Ich glaube, er tut nichts, dass Du am Ball bleibst, oder? Sieht eher so aus, als ob Du in die Abstellkammer geraten bist.

Ist das überhaupt ein Mensch, der Freundschaften mit Frauen eingehen kann? Weil - wenn das nicht der Fall ist, bleibt das F+ bei ihm ein + und die Frau, die sich dachte, auch einen Freund zu haben, fühlt sich irgendwann benutzt für Sex, wenn sie entdeckt, dass er F gar nicht kann oder will.
Mal drüber reden, finde ich richtig. Dann kannst Du aber nicht mit Klammerbemerkungen und Vorwürfen kommen, sondern ich fänd besser, ihn mal zu fragen, warum er sich zurückgezogen hat, ohne vorwurfsvollen Unterton. Du weißt nicht, woran Du bist. Sobald Du kommst mit verletzten Gefühlen, denke ich, wird er ROT sehen und meinen, Du bildest Dir eine Beziehung ein, wo er dafür sorgen muss, dass es Dir gefühlsmäßig gut geht.
 
  • #8
Finde es jedenfalls wirklich gar nicht lustig von jetzt auf gleich so hingehalten zu werden.
Woraus schlußfolgerst Du, dass Du von ihm hingehalten wirst? Ich lese, dass er den Kontakt zu Dir meidet, das ist was anderes als hinhalten.

Ihr wohnt seit 2 Jahren zusammen. Seit einem Monat habt ihr eine Affäre. Vielleicht ist ihm aufgefallen, dass er es doch nicht will, weil es das WG-Leben beeinträchtigt und so zieht er sich zurück, bringt wieder den Abstand rein, den er gern zwischen Euch hätte.

Die Sexaffäre mit ihm ist für ihn vorbei und die Freundschaft mindestens solange abgekühlt, bis Du ihm signalisierst: "ich habe verstanden, Affäre ist vorbei, sehe ich auch so".
Sexaffäre in einer WG ist bei den heutigen Wohnungsmarkproblemen mindestens eine genauso dumme Idee wie Affäre am Arbeitsplatz, wenn man nicht den Job ohnehin wechseln will.
 
  • #9
Kenne dieses "meidende" Verhalten von mir persönlich. Und zwar immer dann, wenn ich mit einem Menschen zu tun habe/hatte, der mich nicht nur verbal für dumm verkaufen wollte oder meinte, sich irgendeinen Vorteil durch mich verschaffen zu können. Habe ich das geschnallt, und das passiert ziemlich früh, werde ich ganz ganz böse und sage dieser Person die Meinung. Gnadenlos und mit klaren Worten.

Deshalb meine Frage an dich: Hast du irgend etwas verbockt? Eine dumme und unachtsame verbale Aussage, Aktion oder what ever? Wodurch er gemerkt hat, dass du nicht ehrlich bist? Anders kann ich mir sein Verhalten jetzt nicht erklären.

Auf jeden Fall hält er dich nicht hin, du interpretierst falsch, sondern zeigt dir klar und deutlich, dass er euer Techtelmechtel und intensiveren Kontakt zu dir nicht mehr möchte.

Sprich ihn an. Jetzt und nicht Monate später und suche dir notfalls eine andere Bleibe. Besser ist, wenn die Geschichte zwischen euch nicht geklärt wird, werden kann.
 
  • #10
und suche dir notfalls eine andere Bleibe. Besser ist, wenn die Geschichte zwischen euch nicht geklärt wird, werden kann.

Dann tritt genau das ein, was die FS sicher nicht wollte. Nämlich dass die WG nicht mehr funktioniert, einer ausziehen muss und die Freundschaft gleich mit hinüber ist.
Aufgebaut über einen Zeitraum von 2 Jahren, zerstört innerhalb eines Monats. Ich kenne die FS nicht, aber es wäre doch schade wenn die Freundschaft wegen dieses Fehltritts in die Brüche geht.

Rede mit ihm, sei aber locker und klammere nicht und mach ihm keine Vorwürfe, weil er die Nähe nicht möchte. Keine sexuellen Annäherungsversuche, anzügliche Sprüche und ansonsten so normal und freundschaftlich wie möglich. Dann schafft ihr es vielleicht eure Freundschaft zu erhalten.
Das F+ ist vorbei, das solltest du einsehen. Jetzt geht es um Schadensbegrenzung.

Und in Zukunft kein Sex mit Freunden/Mitbewohnern. Das geht eigentlich immer schief und ein Zurück gibt es dann nicht mehr.

Viel Glück.
 
Top