• #31
ich gehe jetzt mal von mir aus (bin allerdings kein Mann- allerdings auch ein Mensch):

- jemand der lächelt wirkt auf mich zugänglich und offener. Eine grimmig schauende Person möchte ich nicht so gerne ansprechen bzw mit dieser Person Kontakt haben wie eine die offenbar guter Laune ist.

- in der Situation "Partnerauswahl" gilt das sicherlich noch mehr: man will doch nicht jemanden um sich haben der mit bitterer Miene durchs Leben geht und augenscheinlich humorlos ist. Zudem wirkt auf mich ein schlecht gelaunter Mensch auch in erotischer Hinsicht in keinster Weise anregend. Wer will denn sowas schon?

Ich bin gerne mit Menschen zusammen die auch gerne mal lachen. Es gibt genug im Leben das nicht zum Lachen ist- da will ich die Gelegenheiten zu denen man lachen kann auch genießen. Und mein Lebenspartner bspw ist ein ganz normaler Mensch. Der weint, lacht, sich aufregt oder entspannt ist. Dabei kann er durchaus "dominant" sein (aber auch situationsabhängig mal gar nicht). Wir haben gemeinsam, dass wir durchaus gerne lachen und auch in nicht so guten Situationen mal das komische sehen können.

Ohne Humor wäre für mich das Leben nicht lebenswert. Meiner ist oft eher schwarz.....
Das heißt nicht, dass man ständig sinnlos herumlacht/kichert....
 
  • #32
Komische Frage:
Männer mögen keine "fröhlichen" Frauen, sondern positive Frauen!
Und Frauen mögen auch positive Männer.
Wenn du abends mit einem offenen Lachen auf Menschen zugehst, wirkst du selbstbewusst und zufrieden mit Dir und dem Leben.
Und das wirkt anziehend.
Männer haben eine geringere Hemmschwelle, wenn eine Frau unkompliziert und gut gelaunt wirkt, Frauen übrigens auch.
ich würde das nicht trennen.
Männer wollen genau wie Frauen selbstbewusste Frauen, die im Leben stehen und selbständig sind.
"Nur fröhlich" reicht keinem Mann.
Ich kenne ja Deine Studie nicht, aber ich als Frau will auch keinen ernsten Mann, sondern einen, mit dem ich lachen kann.
Trotzdem sollte er weit überdurchschnittlich intelligent sein, gutaussehend und solvent :) Aber ein Mann mit einem positiven Blick und einem Lachen im Gesicht wirkt immer besser als einer, der ernst guckt.
Naiv-fröhlich wollen Männer nicht. Zumindest nicht die Anspruchsvollen.
 
  • #33
Hallo FS,

Was für eine Frage?!

Ich verbinde mit Fröhlichkeit Freude, Lächeln und Lachen und damit eine positive und bejahende Lebenseinstellung. Keineswegs ein Widerspruch zur Ernsthaftigkeit, vor allen Dingen des Lebens, sondern eine bereichernde Ergänzung und gewünschter Teil. Andere scheinen mit ihr Dümmlichkeit, Harmlosigkeit, Kichern und Dauergrinsen zu verbinden, auch ein Zeichen von Lebenseinstellung für mich, dies selbst und die Assoziation, bedauerswert.

Frauen die mit ihrem Wesen und Körper fröhlich sein können sind für mich immer willkommen, auch als Partnerin.
 
  • #34
Wir hingegen mögen keine fröhlichen Männer, sondern welche, die Stärke, Dominanz ausstrahlen.
vermutlich, weil wir ja einen Beschützer suchen. Einen lachenden und lächelnden Mann können wir da nicht gebrauchen.

Komische Einstellung. Wir? Wir Frauen, oder wer ist gemeint?
Also ich mag fröhliche Männer sehr, das schließt eine gewisse Stärke nicht aus, im Gegenteil, ein lebensbejahender Mensch ist innerlich sicher sehr viel stärker als ein negativ denkender Mann. Fröhliche Menschen signalisieren eine positive Einstellung zum Leben mit all seinen Problemen, das ist allgemein anziehender.
Ich suche auch keinen Beschützer, ich suche einen gleichberechtigten Mann, der all seine Facetten ausleben kann.
Ist doch eigentlich klar, warum Männer lieber eine fröhliche Frau möchten, wer sucht sich schon freiwillig einen traurigen Drops.
W
 
  • #35
Ich finde tatsächlich Männer die sehr ernst blicken, gleichzeitig ein (für mich) schönes Gesicht haben, sehr interessant und anziehend. Lachen und Humor kann derjenige gerne trotzdem, ich habe das auch drauf. Auch oft schwarzen Humor. Es ist schön und hat etwas überraschendes, wenn eine im allgemeinen ernste Person in Heiterkeit aufblüht. Wie Sonnenstrahlen, die durch dunkle Wolken brechen. Ernst bis finster zu blicken, verbinde ich automatisch mit einem tiefgründigen, geheimnisvollen, möglicherweise auch komplizierten, eher dominanten Charakter. Auch große Leidenschaftlichkeit kann ein ernstes Gesicht zeigen. Offensichtlich habe ich einen eigenartigen Geschmack.
 
Top