• #31
Und der Besuch bei ihm war seine Idee, weil es hier jemand anmerkte. Er bat mich, ob meine Mama nicht mal die Kinder nehmen könnte, die schon im Schulalter sind und keinen Babysitter haben. Ich lasse sie nicht für Dates allein. Er wollte auch schon was mit und allen unternehmen, aber das ging mir dann doch zu schnell und dies verstand er auch.
 
  • #32
Hm das ist ja eher selten, dass die Männer diejenigen sind, die das Tempo drosseln. Ich hätte drei Theorien: Vielleicht ist er streng gläubig? Vielleicht hat er irgendeine sexuelle Funktionsstörung, oder seine Performance ist nicht so toll, und er hofft...
Ach, neee: mit einem Mann, der nicht sofort und bei jeder Gelegenheit Sex will, kann irgend etwas nicht stimmen? Ich hätte da eine andere Theorie: die FS ist noch gebunden. Vielleicht ist er ja einer von jenen Männern, die nicht der Grund für einen Treuebruch sein wollen? Weil eine Frau, die ihren Mann betrügt, für ihn keine Option („kein Beziehungsmaterial”) wäre? Ich bin auch so einer, ich will zuerst ganz sicher sein, daß die Frau wirklich frei ist und nicht etwa mit jemandem noch zusammenlebt. Und ich will auch keinen Sex, der dann doch nicht in eine Beziehung mündet, warum auch immer. Und das hat absolut gar nichts mit Strenggläubigkeit, Dysfunktion oder schlechter Performance zu tun, es ist einfach nur eine Charakterfrage.
 
  • #33
Mir fallen ein paar mögliche Erklärungen für das Verhalten des Mannes ein.

- er ist genauso unerfahren wie du, hatte vielleicht noch nie eine Partnerin. Wer weiß, vielleicht ist er ungeküßt oder wenigsten männliche Jungfrau und hat einfach Angst vor dem ersten Sex.

- er hat Angst, dass du nach dem ersten Sex denken könntest, dass ihr nun zusammen seid. Du bedrängst ihn, nicht ? Vielleicht hat er Angst vor dem, was danach kommt, wenn er dir dann sagen muß, dass es mit euch doch nicht klappt. Dass du Szenen machst, weinst oder in mit Geschirr bewirfst.
Vielleicht hatte er schon öfter Frauen, mit denen es zum schnellen Sex kam und die dann auf eine Beziehung hofften, die er nicht wollte.

- er will dich flachlegen und geht clever vor. Hinterher kannst du ihm keine Vorwürfe machen, denn er hat ja nicht dich rumgekriegt, sondern du ihn.
Das wurde ich übrigens nicht als Benutzen und Verarschung ansehen, denn er macht dir nichts vor.
Wenn du ihn flachlegst und er dann nicht mehr will, hast du das entschieden.

- er sucht eine feste Partnerin und da kommt für ihn keine in Frage, die schnellen Sex will. Das wäre auch eine Erklärung für seine Aussage.

Übrigens, wie kam es dazu ? Und woher weißt du, dass er nur kuscheln will ? Du hast doch nicht am Telefon oder im chat gesagt, dass du bei deinem Besuch mit ihm schlafen willst ?
Oder hast du ?
Nun, unromantischer geht's wohl nicht.

Natürlich mußt du nicht warten.
Keiner muß irgend etwas.
Und natürlich kann es immer falsch sein, egal, was du machst.
Hier allerdings ist es unwahrscheinlich, dass es falsch ist, ihm nicht an die Wäsche zu gehen, denn darum hat er dich explizit gebeten.
Allein schon deswegen würde ich es für sehr kontraproduktiv halten im Sinne einer Beziehungsanbahnung.
Aber vielleicht willst du ja auch wirklich nur Sex mit einem tollen Mann, was ich in deiner Situation verstehen kann.
Und wenn dieses WE bei ihm das letzte Treffen war, dann hast du wenigstens Sex gehabt.

Und dann suchst du dir einen anderen.
Ich denke, du hast jetzt richtig Lust, richtig was nachzuholen und ich verstehe dich.
Paß nur auf, dass du dabei keine Männer verarschst, die haben nämlich auch Gefühle.

w 49
 
  • #34
Mach dich vorab nicht verrückt, lass die Situation einfach auf dich zukommen und warte ab, was sich ergibt. Wenn man kuschelt, gibt man sich mit Sicherheit auch automatisch einen Kuss. Wenn es nicht zum Sex kommt, ist das doch auch in Ordnung, hat doch auch was spannendes, wenn man nicht sofort ins Bett steigt, glaub mir, dann wird das erste mal um so toller.

Finde ich persönlich schön, dass er dich erstmal richtig kennen lernen will, zeigt doch, dass er ein richtiger Mann ist, der nicht nur an das eine denkt und was ernsthaftes sucht. Scheinst einen guten Fang gemacht zu haben. Gib euch beiden die Zeit und schau wo es hinführt. Und genieß das Verliebtsein!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Du willst Zärtlichkeit und heißen Sex. Kann ich gut nachvollziehen. Spätestens deine Bereitschaft - nach einem ersten Date - gleich zwei Nächte bei ihm zu verbringen, hat ihm gezeigt, wie ausgehungert du bist. Es gibt Männer, die haben erlebt, dass schneller Sex einen Haufen Ärger mit sich bringen kann: Der Ausstieg aus der Kennenlernphase wird komplizierter. Und da ihr euch gerade erst kennenlernt, kann es eben auch möglich sein, dass einer von euch beiden demnächst einen Rückzieher macht.
Du schreibst von "zwei Verliebten", heißt das, er hat sich auch auf den ersten Blick verliebt?
Du bist Mutter und wohnst scheinbar nicht in seiner direkten Nähe. Erschwerte Bedingungen, auf die sich die meisten Männer nur nach eingehender Prüfung einlassen würden. Warten können ist hier vllt. doch angebracht.
Abschließend möchte ich dich herzlichst bitten, bei Besuchen eines fast unbekannten Internerkontakts vorab eine Freundin über deinen Aufenthaltsort zu informieren. Auch wenn ich damit die Spaßverderberrolle übernehmen sollte: Du gehst recht naiv an diese Unternehmung heran.
Ich wünsche dir eine gute, erfüllende Erfahrung!
 
F

Frau43

Gast
  • #36
Hallo FS
Du bist gerade dabei, dich von deinem Mann zu trennen und hast 2 Kinder und sprichst nach dem ersten Treffen von Verliebtsein.
Du musst nix aber das er und er Situation nicht nur der Notnagel für deine Bedürfnisse sein will, ist doch klar.
Das du im Moment nicht fähig bist, eine klare Entscheidung zu treffen, ist jedem ausser dir auch klar.
Also komm mal runter, geh kalt duschen und geh nicht beim 2. Treffen zu einem Mann nach Hause, es wird schief gehen!
Stell dir nur die Situation umgekehrt vor: Eine Frau lernt einen Mann kennen der sich gerade von seiner Ehefrau trennt. Er will sofort bei ihr für ein paar Tage bleiben und Sex - jeder hier würde „Notnagel“ und „Lückenbüsser“ und „Warmwechsler“ schreiben, da bin ich mir sicher. Nur weil hier die Geschlechter umgekehrt sind, ist die Situation keine andere sondern exakt dieselbe.
Das er ausserdem noch Angst haben muss als dein nächster Versorger herhalten zu müssen, törnt ihn wahrscheinlich auch nicht an.
Also, mach mal halblang....
 
  • #37
Auf ins Leben.

Vielleicht bekommst Du einen Schock wenn Du seine Wohnung siehst, manche haben eine befremdliche Eigenwahrnehmung und gerade im Internet stellen sich manche viel besser dar als sie es tatsächlich sind.

Und lass Dich covern !!!

Wenn es Dir guttut mit ihm schon in der ersten Nacht (Safer) Sex zu haben dann ist das okay.

Du musst ihn ja nicht gleich heiraten.
Hab Spass, geniesse es mit allen Fasern, sag ihm klipp und klar dass Du JETZT Sex willst und solltest Du danach ein gebrochenes Herz haben hattest Du wenigstens Spass und weisst was Du NICHT verpasst hast.
Nicht ist schlimmer als unerfüllte Sehnsüchte.

So eine Erbsenzählerei mit fünfmal warten war noch nie mein Ding.

Ich war auch AE nach einer bösen Trennung, aber meine Gefühle waren so verletzt das ich mich nicht mal in die tollsten Männer verlieben konnte. Ich habe damals meinem Ex auf einer Sextreff Webseite hinterherspioniert. Für mich als AE war das DIE Lösung. Guten Sex, kein Beziehungsstress, ich habe von Anfang an klipp und klar gesagt dass ich nur Spass will. Ein paar hätten gerne auch eine Beziehung geführt , weil ich ehrlich war. In meinem Lebenslauf würde stehen: er ist unvollständig. Meine Antwort wäre: Ja, war geil.

Ist doch egal was er von Dir denkt, er ist weit weg, den Spruch dass er nicht mit Jeder...gähn.
Hauptsache ist doch DU bleibst Dir treu, fühlst Dich gut dabei. Probiere es aus ob diese Lebensweise zu Dir passt.
Solltest Du Dich schämen mache es kein zweites Mal auf diese Weise.
Aber falls sich eine Beziehung ergeben sollte musst Du zwangsläufig darüber nachdenken wie es mit Euch weitergeht.
Aber das hat Zeit.

Erfahrungen sind dazu da um gemacht zu werden. Und es kann Dein Geheimnis bleiben.
 
  • #38
Prinzipien sind Prinzipien, entweder aus Tradition oder aus irgendeinem anderem Grunde. Ich zumindest, würde mich ebenso verhalten. Jedoch mehr aus traditioneller Sicht.
Die Zeiten mögen sich geändert haben, aber eine gewisse Zurückhaltung sollte man sich doch bewahren.
 
  • #39
Ich fühle mich gerade, wie ein frischverliebter Teenie, der von seinen Hormonen gesteuert wird..... Ich bin ein emotionaler Mensch

Liebe FS,
Du bist aber kein Teenie, sondern eine erwachsene Frau mit 2 kleinen Kindern. Als solche bist Du weder Deinen Hormonen noch Deinen Emotionen ausgeliefert und kannst/solltest den Kopf benutzen, um Dein Verhalten zu steuern, denn Du trägst Verantwortung für 2 Kinder. Also schalte Dein Gehirn wieder an.

Es ist fataler Leichtsinn einen Mann, den Du im Internet kennengelernt hast bei ihm Zuhause (an einem fremden Ort) zu besuchen und gleich bei ihm die Übernachtungen zu planen. Du weißt nicht wer er ist. Im Internet, außerhalb des eigenen Umfeldes lässt sich viel behaupten. Da bist Du klug beraten ungefähr 1/10 dessen zu glauben was Dir erzählt wird. Wie Du aus eigener Erfahrung weißt, findet bei einer Anmeldung an einer Internetportalen keine Identitäts- noch sonstwas Prüfung statt. Vermutlich hattest Du mit 16 mehr Verstand als heute und bist nicht so unbedarft losgerannt, um einen Mann abzubekommen.

Es ist egal was er erzählt und warum er das erzählt:
- kann sein, dass er wirklich meint was er sagt
- kann auch sein, dass es seine Taktik ist, schnell Frauen ins Bett zu bekommen
- kann sein, dass er damit Potenzschwächen bei neuen Frauen kaschieren will und Dich runterbringen, um zu sehen, iob er mit Dir kann, wenn Du schon so aufgedreht bist
- kann sein, dass er schon in die Defensive geht, weil ihm Dein Ansturm nach dem ersten Date vollkommen überzogen/extrem bedürftig vorkommt

Woher weißt Du, dass Du mit ihm in einem Bett schlafen wirst? Vielleicht bringt er Dich auf Abstand und aufs Gästesofa.

Es war eine lange und katastrophale Beziehung, die mich viele Jahre meines Lebens gekostet hat.
Deswegen kannst Du das trotzdem nicht alles beim ersten Mann, der Dir begegnet und halbwegs willig ist sofort nachholen wollen. So schlitterst Du wenn Du viel Glück hast nur in die nächste emotionale Katastrophe. Bei Deinem Ansturm und Deiner Leichtsinnigkeit ist auch Schlimmeres möglich.
 
  • #40

Aber was soll sie denn machen? Dieser hier hat ihr nun mal gesagt, dass er noch nicht will! Ihre Sehnsüchte sind in dem Falle egal, weil zum Sex das Einverständnis von zwei Personen notwendig ist. Sie kann nicht alleine mit ihm Spaß haben, so sehr sie sich das auch wünscht. Da kann sie sich jetzt auf den Kopf stellen- er will bei diesem Treffen keinen Sex!

Soll sie ihn vergewaltigen? Ihn bedrängen? Gegen seinen Willen sexuelle Handlungen an ihm vornehmen? Ein Nein ist ein Nein, und an manchen Äußerungen hier erkennt man, dass es mitnichten nur ein Problem heterosexueller Männer ist, diesen Fakt ernst zu nehmen, sondern dass ein Nein Frauen gegenüber genauso wenig akzeptiert wird. Da wird geraten, sie müsse sich nur schöne Dessous anziehen, damit der Mann es sich anders überlegt (ich stelle mir grade diese unwürdige Situation bildlich vor: sie steht total verkleidet vor ihm, während er schon mal das Bett im Gästezimmer herrichtet).Frauen können manchmal ganz schön plump sein, manche halten sich für so unwiderstehlich, dass es einfach nicht sein kann, dass ein Mann keinen Sex mit dem Prinzesschen haben will. Sie soll ja sogar darauf beharren, JETZT Sex haben zu wollen, am besten sie stampft nochmal auf den Fußboden dabei.
Nicht jeder Mann folgt total unkontrolliert seinen Trieben, manche schalten tatsächlich auch vorher das Hirn ein, sowas soll es geben. Dafür sind wir Menschen, dass wir Triebe kontrollieren können. Manchmal werden Männer als ständig willige Objekte dargestellt, diese Betrachtungsweise finde ich wirklich einfältig.

Ich bezweifle, dass es hier darum geht, dass die FS sich nur mal austoben will. Sie hat sich verknallt, und hat das Bedürfnis nach Intimität mit dem Angebeteten. Darum betteln, ihn umstimmen oder ihn gar bedrängen ist in höchstem Maße unerotisch, das solllte sie tunlichst unterlassen. Sie sollte sich alles offenhalten für den Besuch, aber wenn es eben nicht passiert, dann soll sie nicht enttäuscht oder frustriert sein. Kann schon sein, dass er plötzlich doch Lust bekommt, aber dann muss es von ihm kommen. Sowas entwickelt sich doch aus der Situation heraus.
Und klar, logisch, ich würde auf jeden Fall irgendeiner Bekannten oder deiner Mutter die Adresse vorher dalassen.
Naja, du hast dich ja schon entschieden,liebe Fs, dann kann man dir nur wünschen, dass alles gutgeht und du eine schöne Zeit verlebst.
 
  • #41
Wie kann man sich beim Ersttreffen in jemanden verlieben den man nicht kennt? In was genau hast du dich verliebt?

Indem man(n) einer Frau begegnet, die einem fast den Boden unter den Füßen wegzieht, deren Erscheinung einem die Knie weich und alles leicht werden lässt, deren Augen einen anstrahlen, die wunderbar riecht, deren Stimme einem zum Klingen bringt, die sich und deren Nähe wunderbar anfühlt (wir sind tanzen gegangen), wo man keine Differenzen und Disharmonien feststellt ... kurz: Eine Frau, die in Bruchteilen von Sekunden das Herz und die Seele berührt sowie die Gedanken und den Körper besetzt.

Bis sich nach und nach herausstellt, dass sie bindungs- und beziehungsunfähig ist.

Guten Morgen liebe FS,

passt bitte sehr gut auf Dich auf. Es könnte sehr schmerzhaft werden. Du nimmst schon am Anfang zumindest Unstimmigkeiten wahr. Nehme dies ernst und schaue genau hin.
 
  • #42
Liebe FSin, wie oft habt ihr Euch getroffen?
Ich dachte, ihr hattet nur 1 Date. Mir fällt einiges negativ auf: ER WILL unbedingt, dass Du ihn 2 Tage besuchst bei ihm daheim, warum? ER WILL, dass Du mit ihm in seinem Bett schläfst, aber angeblich nur wie Brüderlein und Schwesterlein, wo doch sein Haus ihm für sich allein viel zu groß ist, warum? ER WILL, Dir finanziell sofort aushelfen, wegen Deiner schwierigen Situation, doch warum? Ihr habt Euch bisher weder geküsst, noch berührt, er wollte sofort Deine Kinder kennenlernen, kommuniziert ausschließlich über WA, ohne direkt gleich zu telefonieren und jetzt gleich der Besuch bei ihm.
Er ist 6 Jahre allein, er mag sicherlich genauso bedürftig und emotional ausgehungert sein wie Du, mag sein, dass es bei Euch Liebe auf den 1. Blick war; doch Höxter lässt grüßen. Ich finde den Mann übergriffig und (unheimlich) schräg.
 
  • #43
Zitat von Moona:
Dann kannst Du zu den Frauen gehören, die hier die Frage stellen, warum er sich nach dem ersten Sex nicht mehr meldet und es war ja alles ach so schön.....

Das könnte ihr nach ein oder zwei Monaten warterei genau so passieren. Nämlich dann, wenn der Sex nicht gut war.
KEIN Mann wird nach dem ersten Sex, ganz gleich zu welchen Zeitpunkt der stattgefunden hat, einfach so verschwinden. Zumindest nicht, wenn der Sex gut war! Warum sollte er denn???

Hier reden sich viele Frauen die Situation ganz einfach schön und passend. Frei nach dem Motto, jetzt hatte der böse Mann Sex und deshalb ist er weg..... Was für ein Quatsch!
 
  • #44
Moin,

ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass ich schnellen, frühzeitigen Sex, ohne eine ausgiebige Phase der Zärtlichkeit, nicht besonders genießen kann. Fühlte sich dann eher seltsam an, deswegen würde ich das auch nicht so planen, wenn es sich machen lässt und die Dame nicht zu sehr vor den Kopf stößt.

Als Mann sieht man sich aber andererseits mit dem Klischee des "allzeit bereit" konfrontiert und kann kaum Nein sagen, ohne den Verdacht zu erwecken, irgendwelche physischen oder psychischen Probleme zu haben.

Meine Wunschvorstellung war immer eine langsame, zwanglose, durchaus auch humorvolle körperliche Annäherung, oft ging es mir zu rabiat und zu unvermittelt zur Sache.

manchmal
 
  • #45
Liebe FSin, wie oft habt ihr Euch getroffen?
Ich dachte, ihr hattet nur 1 Date. Mir fällt einiges negativ auf: ER WILL unbedingt, dass Du ihn 2 Tage besuchst bei ihm daheim, warum? ER WILL, dass Du mit ihm in seinem Bett schläfst, aber angeblich nur wie Brüderlein und Schwesterlein, wo doch sein Haus ihm für sich allein viel zu groß ist, warum? ER WILL, Dir finanziell sofort aushelfen, wegen Deiner schwierigen Situation, doch warum? Ihr habt Euch bisher weder geküsst, noch berührt, er wollte sofort Deine Kinder kennenlernen, kommuniziert ausschließlich über WA, ohne direkt gleich zu telefonieren und jetzt gleich der Besuch bei ihm.
Er ist 6 Jahre allein, er mag sicherlich genauso bedürftig und emotional ausgehungert sein wie Du, mag sein, dass es bei Euch Liebe auf den 1. Blick war; doch Höxter lässt grüßen. Ich finde den Mann übergriffig und (unheimlich) schräg.

Übergriffig und unheimlich empfinde ich ihn nun ganz und gar nicht. Er ist einfach ein sehr offener und ehrlicher Mensch, sehr liebenswert und auch zurückhaltend.
Natürlich hat er mir auch angeboten auf der Couch zu nächtigen, wenn ich dies wolle. Er sagte lediglich, dass es ihm lieber wäre, dass ich bei ihm schlafe und mit ihm kuschel. Je näher das Datum rückt, desto weniger weiß ich, ob ich selbst das kann. Klar, ich will ihn! Aber in der Realität ist es doch was anderes, wenn man plötzlich eine neue Person so nah an sich spürt. Ich habe da durchaus Hemmungen auch wenn ich rein vom Körper her fuer alles bereit wäre. Ich suche auch keine Sexabenteuer. Das liegt mir fern. Ich werde mich also zusammenreißen und es beim Kuscheln belassen. Schließlich mag ich ihn ja gerade deswegen, weil er eben so rücksichtsvoll und vorsichtig ist.
 
  • #46
Dann wünsche ich Dir alles Gute.
Aber pass bitte auf Dich auf, sag ihm vorher dass Du Dich covern lässt und mache das auch, im Internet gibt es Coverpaten für die Gegend in die Du fährst.
Du kannst Dich auch bis zur Wohnungstüre oder in die Wohnung begleiten lassen.
Ich meine das sehr ernst.
Du weisst absolut nichts von ihm.
 
  • #47
Egal was du persönlich von ihm hältst oder nicht....Ohne Absicherung fährt man nicht zu einem Mann!
Ich habe immer einer Freundin, Name Telefonnummer und Nickname vor einem Treffen gegeben.
Und in einem solchen Fall auch die Adresse.
Inklusive Anruf an ihn vor seiner Tür. Dann ist man in einer Funkzelle eingebucht.
Und ich habe das auf eine nette Art mitgeteilt, bzw höflich gefragt ob ich die Nummer einer Freundin geben kann.
Erstens sind es seine Daten
Zweitens wäre es doof, wenn erst etwas passieren muss,
Drittens, es hat jeder verstanden!
Wer da doof reagiert hätte wäre sofort raus gewesen.
 
  • #48
Mach´Dich doch mal locker..es wird kommen wie es kommt. Entweder ihr schlaft miteinander oder nicht. Und auch beim ersten Mal kann das Miteinanader schlafen sehr schön sein.
Und wie @eine Nette schon schrieb: Du mußt ihn morgen nicht heiraten! Und dieser ganze Schmonz von Zeit lassen, abwarten, Du bist noch gebunden, und, und, und. Man könnte gerade meinen jede Beziehung endet sofort in einer Ehe.
Natürlich kann es sein, dass Du etwas ausgehungert bist, jeder der länger alleine war oder in einer unglücklichen Beziehung, kennt das Gefühl. Das ist doch kein Makel. Mein Gott, auch das kann man kommunizieren, wenn es passt. Manchen hier würde es gut tun, wenn sie diebezüglich mal wieder was zum Essen bekämen.
 
  • #49
Ich kann dieser Prinzipienreiterei auch wenig abgewinnen. Das Leben ist kurz, und zumindest mir werden Gelegenheiten, mit einem wirklich tollen Mann ins Bett zu gehen, nicht gerade nachgeschmissen. Also würde ich immer dafür plädieren, die Feste zu feiern, wie sie fallen.

ABER! Auch wenn ich von diesen verstaubten Dating-Regeln nichts halte, finde ich es einfach gefühlsmäßig etwas befremdlich, wenn eine Frau nach nur einem Treffen bzw. sehr wenigen Treffen schon bereit ist, sich einem Mann seelisch und v.a. körperlich so auszuliefern. Dass man nach einem Treffen himmelhochjauchzend verknallt sein kann, glaube ich durchaus. Aber zumindest bei mir ist Verknalltheit nicht gleichbedeutend mit Vertrauen. Und Vertrauen braucht es doch, um mit einem Mann im selben Bett zu liegen, sich vor ihm auszuziehen, ihn in sich eindringen zu lassen, mit ihm in Ekstase zu geraten ... oder nicht?

Ich spreche hier NICHT vom Vertrauen darin, dass er "es ernst meint" und der Sex mit einer Beziehung belohnt wird...das kommt viel später. Aber um mit einem Mann ins Bett zu gehen, braucht es doch Vertrauen darin, dass einem als Frau BEIM SEX kein körperlicher oder seelischer Schaden zugefügt wird. Dass man es mit einem normalen, empathischen Mann zu tun hat, der über Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl nicht nur in homöopathischen Dosen verfügt.

Ich fühle mich sog. "leichten Mädchen" nicht moralisch überlegen, aber ich frage mich, wo sie nach kurzer Bekanntschaft schon dieses Vertrauen hernehmen.

Was will ich damit sagen? Ich plädiere nicht für keusche Zurückhaltung à la Anno Dazumal, weil sich "das gehört", sondern dafür, zu hinterfragen, ob man wirklich selbst so weit ist...DAS ist wichtig, nicht was irgendjemand denken könnte!
 
  • #50
Ihr habt Euch EINMAL gesehen und du willst gleich bei ihm übernachten und mit ihm schlafen.
Du kennst ihn gar nicht und ich denke, du projizierst alle deine Wünsche und Sehnsüchte in einen Mann, denn du kein bisschen kennst. Er ist der Traummann, weil du willst, dass er Mr. Right ist.
Er ist aber schon etwas erfahrener und will kein Drama erleben, wie er es mit Dir evtl. erlebt.
Was, wenn er mit Dir schläft, 2-3 Mal und dann zum Schluss kommt, dass es für ihn nicht passt?
Dann ist er der unsensible Egoist, der nur den Sex mitnehmen wollte.
Also ist er eben vorsichtig und will Dich erst mal kennenlernen.
Sei doch froh!
Wenn es passt, habt ihr noch genug Zeit, wenn nicht, hattet ihr keinen Sex, der danach peinlich ist.
Wenn es dir allerdings egal ist, falls er dich doch nicht will, dann nur zu!
Insgesamt kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass in der Liebe zwar alles erlaubt ist, aber Männer schätzen eine Frau, für die sich sich anfangs mehr ins Zeug legen mussten irgendwie mehr.

Viel Glück und schönes WE!

Mod: Ausdrucksweise angepasst. Bitte achten Sie auf Ihre Wortwahl.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #51
Ich glaube nicht, dass du wirklich verliebt bist, sondern nach deiner katastrophalen Beziehung würdest du dich jedem Mann in die Arme werfen - egal wer das ist.

Du bist wie ein trockener Schwamm, der alles durstig aufsaugt. Pass auf, dass du nicht wieder in die nächste Katastrophe rein schlitterst. Und dem Mann nach dem ersten Sex plötzlich alles zu viel wird, was ich diesmal auch verstehen könnte. Ich würde nicht zu ihm gehen an deiner Stelle und alles langsamer angehen lassen.

Wozu die Eile? Jetz bist du endlich frei von deiner schlechten Beziehung und kannst es lockerer nehmen und gemütlicher und schauen wie der man wirklich ist. "Guter Ding will Weile haben."
 
  • #52
Aber um mit einem Mann ins Bett zu gehen, braucht es doch Vertrauen darin, dass einem als Frau BEIM SEX kein körperlicher oder seelischer Schaden zugefügt wird.
Vergiß bitte nicht die Zeit NACH dem Sex.

Dem Menschen, der sich GANZ auf den anderen einlassen will und den ersten Sex als gegenseitige Bestätigung dieses Einlassens empfindet (nicht umsonst ist „sich einlassen” ein Synonym für Sex), reißt vor allem ein nachfolgendes Scheitern eine tiefe Wunde in die Seele. Denn die eigene Entscheidung für den anderen ist ja nicht so mir nix dir nix wieder rückgängig zu machen.

Von mir selber kenne ich es so, daß ich wissen muß: diese Frau paßt zu mir, diese Frau will ich um mich haben, will Alltag und Freizeit, Freude und Leid mit ihr teilen (können). Erst dadurch erwacht überhaupt auch das Interesse an Sex. Bietet sie sich mir vorher schon an, empfinde ich inneren Widerstand dagegen, weil der Antrieb dann eben nur ein rein körperlicher wäre, dem die Seele irgendwie abgehängt hinterher hechelte.

Grund eines nachfolgenden Scheiterns könnte zum Beispiel sein, daß „sie” einfach nur eine Bestätigung brauchte, körperlich begehrenswert zu sein. Wenn sie die hat, ist ihre Welt erst mal wieder in Ordnung – und ich das fünfte Rad an ihrem Wagen. Muß doch nicht sein.
 
  • #53
Vergiß bitte nicht die Zeit NACH dem Sex.

Dem Menschen, der sich GANZ auf den anderen einlassen will und den ersten Sex als gegenseitige Bestätigung dieses Einlassens empfindet (nicht umsonst ist „sich einlassen” ein Synonym für Sex), reißt vor allem ein nachfolgendes Scheitern eine tiefe Wunde in die Seele. Denn die eigene Entscheidung für den anderen ist ja nicht so mir nix dir nix wieder rückgängig zu machen.

...besser kann man es mit Worten nicht ausdrücken lieber Apfeldieb und ich wünschte mir, es würden mehr *Menschenskinder* mit diesem Gedankengut geben.
Befriedigende Sexualität fängt im Geist an und wenn das ausbleibt und nur rein auf körperliche Befriedigung abzielt, geht die Seele leer aus. Wen wundert es, dass sexuelle Praktiken ins unendliche gehen müssen und alles in einer rasanten Geschwindigkeit stattfinden muß.....
 
  • #54
Liebe FS,

Also keiner kennt deinen Kandidaten hier, aber mehrere Details die du so schreibst machen mich sehr skeptisch. Ich sehe es wie Blair, sei ganz ganz vorsichtig!
Gute Männer sagen nicht zu einer tollen Frau, dass sie nicht mit jeder ins Bett gehen". Diese Formulierung ist doch abwertend und fordert dich indirekt auf, sozusagen ihm zu beweisen, dass du auch gut genug bist, so dass er mit dir ins Bett geht !?!

dass ihn Frauen oft verletzt haben und er etwas angeschlagen ist, was sein Selbstbewusstsein angeht.....

Macht er denn auch Dir Komplimente? Darauf solltest du achten!
Wenn ich das alles lese kann ich nur sagen sei sehr sehr vorsichtig!
Mir scheint, er will sich als seriös darstellen und dich eben genau schnell ins Bett. Im besten Fall will er dich um sein Selbstbewusstsein aufzuputzen.

Alles Gute!
w49
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #55
Liebe FS,

Du hast den Mann einmal gesehen. Er macht alles um Dich sicher fühlen zu lassen:

- er überschüttet Dich mit verbalen/sms Liebesbeweisen
- er bietet dir an Dich finanziell zu unterstützen
- er hat - angeblich - ein riesiges Haus (Botschaft: hey, zieht doch mit Deinen Kindern irgendwann zu mir, ich versorge Euch…..)
- er möchte dass Du für das zweite Treffen für ein Wochenende zu ihm kommst und überlegt sich sogar wer für die Kinder sorgen könnte
- er weist ausdrücklich darauf hin, dass er auf keinen Fall Sex will, nur kuscheln (subext: schau, wie anständig ich bin)

Liebe FS, bisschen viel des "Guten"……vielleicht tu ich ihm unrecht, aber ich würde auf keinen Fall so einem scheinbaren Sechser im Lotto sofort in die Arme, sprich in sein Haus fallen…..

Bitte, bitte achte mehr auf Deine Sicherheit.
Wie reagiert er, wenn Du sagst Du würdest Dich lieber auf halber Strecke in einem Hotel mit zwei getrennten Zimmern treffen? Gekränkt? Vergiss ihn….
Aufgeschlossen? Super!

Als "Ausrede" falls Du es nicht mit einem schlichten "ich möchte das so" hin bekommst kannst Du ja sagen, Du seist dann schneller bei Deinen Kindern falls etwas ist….
Ob ihr dann kuschelt oder nicht, kannst Du dann immer noch und das mit mehr Sicherheit feststellen…

Alles Gute
w
 
  • #56
Wen wundert es, dass sexuelle Praktiken ins unendliche gehen müssen und alles in einer rasanten Geschwindigkeit stattfinden muß.....
Richtig. Gut erkannt. Und darum haben Beziehungen die lediglich auf Sex aufgebaut sind null Chancen. Da wird Achterbahn gefahren bis der Arzt kommt. In einem Tempo was kein Limit kennt. In kürzester Zeit wird jede mögliche Steilkurve getestet und jede Grenze anvisiert. Fazit: Nach der Zehnten Fahrt beginnen beide mit dem Kotzen! Ich habe mit meiner Exfrau gemeinsam nach mehr als 20 Jahren Ehe noch neue ufer entdeckt, von denen wir Anfangs nicht zu träumen wagten.Meine Ehe ist zumindest nicht an etwas wie Sex gescheitert, sondern leider an Tiefgründigen Eigenschaften. Wobei man schon Sexuell Kompatibel sein sollte. Er ist Wichtig, aber nicht alles.
m45
 
  • #57
Lieber FS,
Was hindert dich daran den ersten Schritt zu machen? Stattdessen kannst du ihn ja küssen oder?! Wenn Frauen mit Männern gleichberechtigt werden wollen (Emanzipation) dann sollte dass eigentlich in allen Bereichen gelten! Auch was den ersten Schritt betrifft. Dass gilt auch zum beispiel beim ansprechen! Zumindest sehe ich dass so!!! Viele wenn nicht sogar alle Damen erwarten immer dass der Mann den ersten Schritt macht, und weniger Männer machen noch den ersten Schritt. Für mich auch nachvollziehbar, zumal Damen gleichberechtigt werden möchten. Gleichberechtigung endet nicht automatisch bezüglich der liebe!! Also mein Tipp an dich!
Trau dich und küsse ihn als erstes! Der Rest ergibt sich von selbst. Somit bringst du die Emanzipation wieder ins Gleichgewicht. ;)
Viel Glück
 
  • #59
Hab Spass, geniesse es mit allen Fasern, sag ihm klipp und klar dass Du JETZT Sex willst und solltest Du danach ein gebrochenes Herz haben hattest Du wenigstens Spass und weisst was Du NICHT verpasst hast.
Nicht ist schlimmer als unerfüllte Sehnsüchte.

So eine Erbsenzählerei mit fünfmal warten war noch nie mein Ding.

Ich war auch AE nach einer bösen Trennung, aber meine Gefühle waren so verletzt das ich mich nicht mal in die tollsten Männer verlieben konnte. Ich habe damals meinem Ex auf einer Sextreff Webseite hinterherspioniert. Für mich als AE war das DIE Lösung. Guten Sex, kein Beziehungsstress, ich habe von Anfang an klipp und klar gesagt dass ich nur Spass will. Ein paar hätten gerne auch eine Beziehung geführt , weil ich ehrlich war. In meinem Lebenslauf würde stehen: er ist unvollständig. Meine Antwort wäre: Ja, war geil.

Ist doch egal was er von Dir denkt, er ist weit weg, den Spruch dass er nicht mit Jeder...gähn.
Hauptsache ist doch DU bleibst Dir treu, fühlst Dich gut dabei. Probiere es aus ob diese Lebensweise zu Dir passt.
Solltest Du Dich schämen mache es kein zweites Mal auf diese Weise.
Aber falls sich eine Beziehung ergeben sollte musst Du zwangsläufig darüber nachdenken wie es mit Euch weitergeht.
Aber das hat Zeit.

Erfahrungen sind dazu da um gemacht zu werden. Und es kann Dein Geheimnis bleiben.
Das einzige wirkliche (über Dich persönlich und Deine zukünftige Bindungsfähigkeit hinausgehende) Problem, das ich bei Deiner Empfehlung sehe: die mangelnde Ehrlichkeit, im exakten Gegensatz zu Deinem tollen Selbstbild. Ich war selbst während meiner Partnersuche sehr vorsichtig in diesem Punkt - und stehe dazu. Im Übrigen ist es naiv zu glauben, Einstellungen (anders als "Zahlen" oder konkrete Akte) ließen sich dauerhaft geheimhalten. Das nur dazu. Der FS rate ich zu etwas mehr Zurückhaltung - andere Frauen schrieben hier von "Ausgehungertsein" und da scheint mir schon was dran zu sein.
 
  • #60
Man muss nicht immer warten.

Es gab hier mal einen thread, in dem ganz überwiegend die Meinung vertreten wurde, dass man den ersten Sex unabhängig von der Zahl der dates dann haben sollte, wenn es sich richtig anfühlt.

Jedenfalls für mich fühlt es sich nur dann richtig an, wenn beide es gleichermaßen wollen.

Also solltest Du warten, bis auch er so weit ist. Warten erhöht die Sehnsucht und schürt Leidenschaft. Es wird dann umso schöner werden.
 
Top