G

Gast

  • #1

Warum passiert mir immer das gleiche, wie werde ich erfolgreich?

Ich (w,26) bekomme von allen Männer, die ich kennenlerne, viele Komplimente, dass ich ein total hübsches Gesicht habe, sympathische Ausstrahlung, wunderschönes Lächeln, klasse Figur.
Zu mir…ich habe lange (hell)blonde Haare, blau-grüne Augen, 1.68m, schlanke Figur, sehr feminine Taille, (Apfelpo, worauf mir jeder sofort schaut), und bin sehr sportlich. Ich schminke mich total gerne, immer mit Eyeliner an meinen Augen (dezent). Kleide mich gerne elegant und liebe Absatzschuhe.
Bei Dates verhalte ich mich entspannt, bin anfangs eher zurückhaltend, beobachtend und komme für die Männer sehr sympathisch, leicht schüchtern rüber. Ich bin aber auch redegewandt und ein ehrlicher, offener Mensch. Ich weiß was ich will und denke sehr zielstrebig. Ich bin gut gebildet und habe einen tollen, kaufmännischen Job..

trotz alledem habe ich seit 4 Jahren immer nur Pech mit Männern und es kommt nie zu einer Partnerschaft! Ich habe extrem viele Dates gehabt, aber oft ist nach 2 Dates (Trinken/Essen gehen) Schluss… obwohl die Dates sehr positiv waren, super Unterhaltungen geführt und sie sagen, dass sie mich optisch & charakterlich total klasse finden…. aber sie kommen dann mit Argumenten, ich sei eine richtig klasse Frau und er mag mich total, aber er will sich momentan nicht binden (da vor kurzem erst Single) oder ich merke, dass die Männer einfach nur lust auf was lockeres unverbindliches haben oder bei ihm ist der Funke (nach 1 oder 2 Dates) nicht da gewesen und beendet es, oder er verhält sich total busy und ist kaum bereit mehrere Treffen in mich zu investieren, oft nur alle 2 Wochen mal….was mir zu wenig (oberflächlich) ist und dann auch zu nichts führt.
Mir kommt es total so vor, dass sich Männer mit mir daten, um einfach einen schönen Abend mit einer tollen Lady zu haben, und sie mich als hübsches ‚Vorzeigeobjekt sehen‘ und sich gerne mit mir überall in der Öffentlichkeit blicken lassen….aber danach war es das. Nie geht es weiter….
Die Männer die ich date (auch im Internet kennengelernt, andere Partnerbörse), sind zwischen 29 - 36 Jahren, haben ein hübsches Gesicht, reife Ausstrahlung, eher dunkelhaarig, sportlich gebaut… Beruf oft kaufmännisch/Management… Nur solche Männer interessieren mich auch, weil mit Attraktivität, Sport und kaufmännischen Beruf die Interessen einfach gleich sind und man sucht sich ja gleichgesinnte.

Habe ich einfach nur Pech gehabt und bin immer nur an die falschen, nicht bindungsfreudigen, geraten oder liegt es aus irgendeinem Grund an mir? Schreckt ‚hübsch sein‘ soo ab? Dabei sollte der Charakter viel entscheidender sein.
Wie kann ich endlich Erfolg bei den Männern, die mich interessieren, haben, dass er auch mal bereit ist weitere Treffen in mich zu investieren und mich ernsthaft für eine Partnerschaft kennenlernen möchte oder es wenigstens mal versucht sich drauf einzulassen? Denn ich bin wirklich eine treue Seele, mit Herz und Hirn und es wert....
Ich freue mich auf eure Ratschläge, lieben Dank!
 
  • #2
hübsches Gesicht, reife Ausstrahlung, eher dunkelhaarig, sportlich gebaut
Klar, die typischen Katalog-Männer, die die riesige Auswahl haben... alles klar. Du hast zu hohe Ansprüche und bist optisch zu fixiert, anstatt auf innere Wert zu achten. Offensichtlich datest Du zuviele Armleuchter, wenn soviele nur Sex wollen.

Zweiter Punkt: Wer weiß, was Du falsch machst bei den Dates -- das können wir hier natürlich nicht sagen. Aber es ist schon möglich, dass Du Angewohnheiten hast, die einfach abschrecken.

Dritter Punkt: Du bist dermaßen von Dir selbst eingenommen, dass es selbst schriftlich komisch rüberkommt. Bist Du Dir sicher, dass Du live nicht genauso bist?
 
G

Gast

  • #3
Du bist total von Dir überzeugt und bildest Dir ein die Schönste und Tollste zu sein der auch natürlich soooo ein toller Typ zusteht. Du kommst schriftlich mit Null Tiefgang und Herzenswärme rüber. Ich denke bei den Dates kommt das auch so an. Darauf hat kein Mann Lust auch wenn Du noch so aufregend aussiehst. Ich habe im Umkehrfall schon solche Männer gedatet Erfolgreich, toll aussehend mit der Einbildung jede haben zu können - gähn -! Mit so jemanden kann man über die neuesten Modelabels reden, aber das war es dann auch schon. Man langweilt sich, wärend diese Leute sich dann selbst beweiräuchern.
 
G

Gast

  • #4
Nochmal die FS...
ich bin absolut nicht von mir eingenommen, deshalb habe ich auch aus der Sicht der Männer geschrieben, wie die mich sehen und nicht wie ich mich sehe, ein großer Unterschied!
Ich selber finde mich gar nicht so hübsch, eher ganz normal... ich bin ein ziemlich bescheidener Mensch.

Auf Charakter achte ich am meisten, es gibt nichts wichtigeres...dennoch geht der erste Blick immer zuerst auf das Optische, was völlig normal ist.
Es muss beides 'Optik & Charakter' einigermaßen passen, aber Charakter deutlich mehr.

Nein, keine Katalogmänner...einfach Männer, die auf sich achten! Denn ich tue es bei mir auch! Ist es nicht ganz normal und menschlich, dass man in erster Linie gleichgesinnte sucht?
 
  • #5
Liebe FS,

Ich muss Frederika (#1) Recht geben: Nach dem, was Du schreibst, datest Du ausschliesslich "die typischen Katalog-Männer, die die riesige Auswahl haben" - und die, so würde ich hinzufügen, charakterlich oftmals Nieten sind (was durch Deine Negativerfahrungen ja bestätigt zu werden scheint).

Anders als Frederika finde ich allerdings nicht, dass Du "von Dir selbst eingenommen" bist - jedenfalls kommst Du für mich nicht so rüber. Du kommst für mich selbstbewusst, aber nicht dominant rüber, was mir grundsätzlich sympathisch ist. Und aufgrund Deiner Selbstbeschreibung würde ich Dich gerne daten wollen. Aber, liebe FS: Ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ich Dir gemäss Deinen relativ engen Ansprüchen und Auswahlkriterien nicht gut genug wäre. Also würde es nicht zu einem Date kommen…!

Kurzum: Ich glaube Dir sofort, dass Du eine treue Seele mit viel Herz bist - aber die Männer, die Du datest, interessiert das nicht. Die Männer, die Dich interessieren, scheinen deckungsgleich zu sein mit den "falschen, nicht bindungsfreudigen", wie Du es ausdrückst. Dein Beuteschema ist einfach zu eng - die attraktiven, sportlichen Managertypen, die gleichzeitig auch noch charakterlich integer, treu, liebevoll und bindungsfreudig sind, sind - so leid es mir tut - einfach sehr rar.

(Und an diejenigen, die jetzt denken, dass ich hier nur "pro domo" rede: Nein, das tue ich nicht, denn falls es euch entgangen sein sollte: Eine Kontaktaufnahme via Forum ist nicht möglich! :))
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

du ziehst mit deinem attraktiven Aussehen natürlich besonders die Aufreißer-Typen an! Diese Gefahr besteht nun mal, wenn man einem gewissen, von Männern sehr begehrtem Frauenbild entspricht, und ganz besonders besteht diese Gefahr in Internetbörsen!
Die Suche im Internet ist eben sehr auf die sog. Optik fixiert, weil man außer der Bilder und ein paar Worten Text nicht viel mehr von der Person erlebt - die viel diskutierte "Katalogsuche" eben!
Wenn sich die Männer, die dich wegen deiner hübschen Optik ausgewählt haben, dann mit dir treffen und merken, dass du nicht so leicht ins Bett zu kriegen bist, sind sie halt ganz schnell wieder weg!
Andersherum legst aber auch du sehr viel Wert auf das Äußere des Mannes. Die gut aussehenden Männer, mit denen du dich triffst, können es sich eben auch leisten, für eine schnelle Nummer oder Kurzaffäre durchs Internet zu wildern. Sie werden immer eine dafür finden!

Ich finde ja gut, dass du dir deiner äußeren Reize bewusst bist und die auch gerne zur Schau trägst. Wer hat - der kann! Warum nicht! Du bist jung!
Deshalb würde ich dir eigentlich auch nicht das raten, was ich dir in diesem Fall aber doch raten will: Da der Mechanismus im Internet wie von mir oben beschrieben funktioniert, solltest du dich einfach mal nicht so sexy zurechtmachen. Stelle mal Fotos ein, wo du normaler, nicht ganz so figurbetont, nicht so geschminkt aussiehst, sondern etwas alltäglicher. Wenn du die Aufmerksamkeit nicht so sehr auf deine sexy Ausstrahlung lenkst, werden sich auch andere Männer für dich im Internet interessieren! Die trauen sich ansonsten nämlich gar nicht, dich zu daten!

Davon abgesehen, solltest du, in deinem Alter, noch viel verschiedene Freizeitaktivitäten im Realleben pflegen und gezielt dort nach einem Partner Ausschau halten! Damit meine ich weniger das Ausgehen am Wochenende. Beim Ausgehen abends wird es ähnlich laufen, wie im Internet - hier springen die Männer sofort auf dein Äußeres an und nur die selbst attraktiven und/oder Aufreißertypen werden sich trauen, dich anzusprechen, werden aber eher auf "nur Sex" aus sein.
Ideal wäre also ein Sport, wo du regelmäßig hingehst oder ein anderes Interesse, wo man andere Leute kennenlernt. Es muss Zeit sein, dass dich ein Mann auch "als Mensch" kennenlernt, also nicht nur das Äußere reizt, und die netten Männer mit ernsten Absichten trauen sich auch erst etwas später, eine hübsche Frau anzusprechen!

w45
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS
Vielleicht bist du einfach so krampfhaft auf der Suche, dass alleine diese Tatsache 100m gegen den Wind zu erkennen ist, und alle Männer in die Flucht schlägt?

Allein schon die Fragestellung "Wie werde ich erfolgreich?" finde ich schrecklich.

Suchst du den Mann nur um dich selbst zu perfektionieren? Hast du das gefühl mit dir stimmt was nicht, weil du kein männliches Vorzeigeobjekt an deiner Seite hast?

Hör auf so krampfhaft zu daten und mach dich locker! Konzentrier dich auf andere Bereiche deines Lebens, mach Sport, engagier dich sozial oder politisch oder geh tanzen. Und dabei lernst du Männer kennen und viel unverfänglicher und ohne Katalogkriterien.

Überleg dir lieber mal, was dir in einer Beziehung wichtig ist, schreib es auf und such danach. Wie oft willst du deinen Partner sehen? Suchst du jemanden zum Familie gründen oder eher was für die nächsten 2 Jahre? Welche Eigenschaften sollte er haben, damit du dich wohl fühlst?

Wenn du dir über diese Dinge noch nie Gedanken gemacht hast, was dir in einer Beziehung wichtig ist und wonach du überhaupt suchst, wundert es mich nicht, dass es bei dir nicht klappt... Oberflächlicher geht es ja kaum: Attraktiv, Sportlich, ähnlicher Beruf, wird schon passen... Ich kann nicht glauben, dass du das wirklich ernst meinst!
 
G

Gast

  • #8
Als Mann (39j) stimme ich Frederika vor allem in Punkt 3 zu.
Du erweckst den Eindruck, sehr stark von Dir eingenommen zu sein und zudem Dich noch gerne reden zu hören.
Ich glaube Dir, dass Du am Anfang schüchtern wirkst, jedoch glaube ich, nachdem was ich gelesen habe, dass Du sehr schnell Deine Schüchternheit ablegst.

Wenn Männer kein Interesse mehr an einer Frau beim Daten haben, versuchen sie es "durch die Blume" zu sagen. Und ich denke, dass ist hier der Fall. Sie haben höflich und freundlich nach Gründen gesucht, für welche Du nichts kannst und sie Dir damit nicht zu nahe treten.

Versuch Dich einfach weniger als das Zentrum des Universums zu sehen (so kommt es beim Lesen rüber und wahrscheinlich auch bei den Dates beim Gegenüber) und weniger auf das Äußere fixiert zu sein. Denn wenn es Dir nicht so wichtig wäre, würdest Du es nicht so häufig erwähnen und in den Mittelpunkt stellen.

Viel Erfolg weiterhin bei der Suche.
 
G

Gast

  • #9
Hier die FS...

@2... ich habe mich nur so optisch dargestellt, damit ihr Leser einfach ein Bild von mir habt wie ich aussehe...ansonsten hätte ich meine Beschreibung gerne weggelassen! Ich selbst finde mich wie gesagt nicht so hübsch, eher normal, und bin eine total bescheidene Frau.
Ich besitze sehr viel Wärme und Herz in mir, nur das kann man im Schreiben nicht so gut hervorheben, eher in der realen Kommunikation.

@6...nein krampfhaft suchen tue ich nicht, aber meine letzte, lange, tiefgründige Beziehung ist jetzt 4 Jahre her! Und das in meinem jungen Alter...ich sehne mich daher einfach sehr wieder nach einer festen, bodenständigen Beziehung....ich bleibe aber dennoch bei Dates sehr locker und absolut nicht krampfhaft wirkend.

Ich würde einen Partner auch viel lieber real im echten Leben begegnen wollen, aber ich lebe in einer sehr kühlen (hochnäsigen) Großstadt, wo jeder eher auf sich schaut, und somit keine Flirts und Kommunikation zustande kommt... wenn ich in Köln oder Berlin leben würde, wäre es sicher ganz anders, weil die Menschen dort offener und einfach anders drauf sind...aber eben nicht in meiner City.
Und mir werden zwar viele Blicke zugeworfen, aber nie angesprochen...egal wo ich mich aufhalte...
das Internet ermöglich zumindest eine schnelle erste Kontaktaufnahme und ist sehr hilfreich.
 
G

Gast

  • #10
Liebe Fs, ich habe ein ähnliches Erscheiningsbild und auch ähnliche Charaktereigenschaften und hatte auch nur Pech im I-Net. Ich würde sagen, für attraktive Frauen ist vielleicht besser im RL zu suchen, da durch das I-net die Gefahr zu gross ist, als eine Katalog-Frau oder noch schlimmer ,als ein Sexobjekt wahrgenommen und auch entsprechend ausgenutzt zu werden. Ich glaube, es liegt "an Dir", dass Du keinen Erfolg hast, weil Du für Deine Dates einfach ein Paar Nummern zu gross bist, und sie sich mit so einer Frau wie Du nicht mithalten können (warum auch immer). Ausserdem, wer weiss schon, was SIE im I-Net suchen? Vielleicht nur Sex, oder eine kurze Affaire, für die Du unpassend oder "zu gut" bist (den Grund s. oben) Du möchtest "erfolgreich" werden, ok. dann keine sexy Outfits, keine Schminke, etwas ungepflegte Frisur beim Date etc. , vielleicht bist Du dann auf "deren Augenhöhe"? Die nächste Frage, ob Du eine Beziehung wirklich brauchst, die SO anfangen würde???
 
  • #11
Liebe FS,
dein Beuteschema wirkt auf mich persönlich etwas allzu selektiv, klischeehaft. Innere Werte sind für dich sehr wichtig..? Aber nur wenn du diese in einem dunkelhaarigen, hübschen, athletischen Manager vorfindest..? Ich selbst bin leider blondhaarig, nur leitender Angestellter, aber 192, athletisch, attraktiv und kann mit oberflächlichen Frauen herzlich wenig anfangen. Trotzdem würde ich durch dein enges Raster fallen und bin mit 42 für dich zu alt. Überdenke mit schonungsloser Ehrlichkeit deinen Wunschkatalog und konzentriere dich bei Männern TATSÄCHLICH auf die inneren Werte, teilweise kannst du diese beim Mailverkehr bereits vor dem ersten Date herausspüren. Männer wie ich die konkrete Vorstellungen einer verbindlichen Partnerschaft haben werden dich damit auch konfrontieren..
 
G

Gast

  • #12
Nochmal die FS...
ich bin absolut nicht von mir eingenommen, deshalb habe ich auch aus der Sicht der Männer geschrieben, wie die mich sehen und nicht wie ich mich sehe, ein großer Unterschied!

Aha, kommen wir der Sache näher. Woher kennst du die Sicht der Männer? Weil sie dir Komplimente machen, wenn sie dich treffen?
Wenn ich daran denke, was ich bei einem Treffen schon mit Komplimente um mich geworfen habe.
Wenn du aber wirklich eine so interessante, schöne und gutaussehende Frau bist, dann wird sich schon irgendwann der Richtige finden. Das Argument, eine Nummer zu groß zu sein, existiert normalerweise bei sehr wenigen Männern. Das ist ein Konstrukt, mittels dessen andere unpassende Eigenschaften von Frauenseite entschuldigt werden.
Auch die hochnäsige und arrogante Art, die dir manche hier andichten wollen ist nicht so wichtig. Ich beispielsweise finde sowas sehr interessant.
 
G

Gast

  • #13
Ich (w,26) Ich bin gut gebildet und habe einen tollen, kaufmännischen Job..

... und du möchtest wissen wie du erfolgreich wirst? Deine Frage kann nicht ernst gemein sein, das ist ein Widerspruch in sich.

Ich vermute der wahre Grund der vielen Absagen liegt darin, dass du besserwisserisch und ohne Tiefgang wirkst. Du fühlst dich im Kreis von Managern wohl, von wegen gleichen Interessen. Da wirst du ganz schnell als Dünnbrettbohrer disqualifiziert. Wer will schon einen Partner der überall mitreden will, aber im Grunde nichts versteht.

Ich schätze, was dir wirklich fehlt ist Bescheidenheit, und Zurückhaltung.

Einen Tipp hätte ich dann doch noch wie du dir einen Managementtypen angeln kannst: Laß sie ausreden, sie hören sich gerne selbst zu. Und bringe ihnen aufrichtig Anerkennung und Bewunderung entgegen, das bekommen sie in Ihrem Job nämlich so gut wie gar nicht.

Bon Chance!
 
G

Gast

  • #14
Die FS..
ich glaube ich werde hier total falsch eingeschätzt.

@9 Deine Fragen kann ich alle sofort beantworten...über diese Punkte mache ich mir oft Gedanken und ich weiß genau worauf es mir charakterlich ankommt und was mir wichtig in einer Partnerschaft ist.

@10...nein, er muss nicht unbedingt ein Manager sein und auch nicht dunkelhaarig... das wäre eher ein Wunsch, aber kein Muss! Ich habe mich daher auch öfter mit blonden Männern gedatet und die beruflich was völlig anderes machen, aber oft ist es so, dass ich mich in diese Männer einfach nicht verlieben kann, trotz mehrerer Dates... da springt bei mir einfach nicht der Funke über, obwohl ich es mir ja wünschen würde... aber man kann sich eben nicht immer aussuchen in wen man sich verguckt oder in wen nicht.... Gefühle lassen sich nunmal auch nicht erzwingen...
 
G

Gast

  • #15
Nein, nein, Du kannst Dich nicht herausreden, liebe FS. Interessant ist nämlich, dass Du aus der Sicht der Männer nur Deine äußerlichen Attribute erwähnst, und nichts davon, wie diese Dich charakterlich sehen.

Da kommt bei den Dates dann doch Gleich und Gleich zusammen: Zwei Menschen, die sich aufgrund ihrer tollen Äußerlichkeit anziehen. Nur: Die Männer die Du datest, sind so sehr von sich selbst überzeugt, dass sie sich nach einer vermeintlich "noch besseren" Frau umsehen.

Vielleicht bist Du aber auch so sehr von Deinem Aussehen eingenommen, dass Du keine interessante Gesprächspartnerin bist - und dann ist natürlich spätestens nach zwei Dates Schluss.

So erging es meiner französischen Freundin. Der liefen alle Männer hinterher, aber keiner blieb hängen, denn die Treffen mit ihr sind die gähnende Langeweile.

Unscheinbarere Menschen haben einen Vorteil: Sie können ihre Umwelt überraschen. Schöne Menschen hingegen wecken hohe Erwartungen und sind daher entsprechend oft eine Enttäuschung.
 
G

Gast

  • #16
Die FS...

@13...wie schon beschrieben bin ich von Natur aus ein total bescheidener Mensch und eher zurückhaltend...am anfang sehr schüchtern, auch draußen auf der Straße... für viele wirkt es vielleicht arrogant oder abweisend, aber in Wirklichkeit steckt nur meine Schüchternheit dahinter.

@14.. bitte genau meinen ersten Beitrag lesen! Ich habe geschrieben, dass mich die Männer bei den Dates charakterlich total sympathisch finden und ich noch leicht schüchtern wirke.
Mehr kann man dazu auch nicht sagen, da man sich beim ersten Date noch kaum charakterlich kennt und die Männer einer Frau ja auch nie direkt beim 1. Treffen ins Gesicht sagen, was sie von der Frau charakterlich halten....
 
  • #17
@FS: Nun mal halblang. Du bist nicht einmal im Ansatz bescheiden, sondern prahlst hier mit Dir und Deinem Körper. Du stellst überhöhte, oberflächliche Ansprüchen an Männer (das, was ich mit Katalogmann gemeint habe) und wunderst Dich, dass Du auf Blender triffst.

Du hast noch einen weiten Weg vor Dir. Selbstbild und Fremdbild differieren drastisch und in fast schon ungesunder Dimension.
 
G

Gast

  • #18
Ich stimme Frederika ausnahmsweise zu: Dein Selbstbild driftet weit ab von dem Bild, das Deine Datingpartner von Dir haben. Das, was sie davon abhält, sich weiter mit Dir zu treffen, sagen sie Dir natürlich nicht.

Ich vermisse bei Dir auch den Ansatz von Selbstkritik. Zwar erwähnst Du, dass Du vielleicht etwas arrogant wirkst, aber schon im nächsten Satz ist Deine Umwelt schuld, die Dich falsch einschätzt. Das zieht sich durch Deinen gesamten Beitrag: Du bist etwas schüchtern, aber sonst nahezu perfekt, aber trotzdem wollen die bösen Männer Dich nicht. Überleg doch endlich mal, wo DEIN Anteil an dem Problem ist.
 
  • #19
Ich habe spontan die Assoziation von "trocken Brötchen"- sieht lecker aus, schöne hellbraune Kruste, ist aber innen total trocken, fade und geschmacklos...

Du redest von "charakterlich total sympathisch"- nach Deinen Äußerungen hier kann ich mir aber keinerlei Bild von Dir als Person machen. Wer bist Du eigentlich, außer blond, sportlich und mit kaufmännischem Job? Männer werden oft als oberflächlich gescholten- aber wenn sie nur Oberfläche vorfinden, sind die besseren Kandidaten garantiert schnell weg!
 
G

Gast

  • #20
Die FS...
@ Frederika... ich bin keineswegs perfekt und ich sehe mich absolut nicht so, im Gegenteil. Ich habe auch viele Macken und meine Ecken und Kanten und stehe auch dazu....aber wenn die Männer so schnell immer aussortieren und gar nicht bereit sind meinen Charakter kennenlernen zu wollen, dann kommt es natürlich auch nie dazu, dass sie auch meine Schwächen und Macken kennenlernen....logisch oder?!

Die Männer sind es doch, die goodbye sagen und so schnell aussortieren, ohne meinen Charakter richtig kennengelernt zu haben...während ich mich weiter treffen würde und sehr viel Wert darauf lege den Charakter eines Mannes kennen zu lernen.
Also wer ist und handelt oberflächlich? Ich oder die Männer?!
 
G

Gast

  • #21
Die FS nochmal...

hier wird immer öfter von meinem Selbstbild gesprochen. Wie wirke ich denn auf euch??


Und ich habe schon oft geschrieben, dass ich meine optische Beschreibung nur so ausführlich beschrieben habe, damit ihr die Situation besser kennt und mir bessere Ratschläge geben könnt. Denn ich selbst finde mich nicht extrem hübsch, eher ganz normal, und bin bescheiden und schüchtern bin..was ich z.B. nicht so an mir mag mit der Schüchternheit, aber ist eben so...
bei meinen Mädels und Freundinnentreff bin ich immer die ruhigste in der Gruppe, höre gerne zu, helfe anderen Leuten bei Problemen, bin für sie da... und stehe absolut nicht im Mittelpunkt....eher sind es immer die anderen.
 
  • #22
Bei Dates verhalte ich mich entspannt, bin anfangs eher zurückhaltend, beobachtend und komme für die Männer sehr sympathisch, leicht schüchtern rüber. Ich bin aber auch redegewandt und ein ehrlicher, offener Mensch. Ich weiß was ich will und denke sehr zielstrebig. Ich bin gut gebildet und habe einen tollen, kaufmännischen Job..

Ist natürlich schwer, hier im Internet die Glaskugel anzuwerfen - dürfte ich Dich ein paar Mal bei Dates beobachten und anhören, dann fiele es leichter mit der Ursachenforschung.

Ich versuchs mal: Für mich klingt das sehr stark nach einem Menschen, der an sich selbst ähnliche 'Prozessoptimierung' betrieb/betreibt wie im Job.
Und dann kommt zwar am Ende ein perfektes Produkt raus, aber es mangelt ihm möglicherweise am 'Spirit' der liebenswert unperfekten Dinge.

Du bist erst 26 - besitzt Du noch einen Rest Deiner kindlichen Verspieltheit, Albernheit, Neugierde?
Wo würdest Du Deine liebenswürdigen Ecken und Kanten sehen? Hast Du begeisterte Spezialinteressen? Kannst Du einen Mann im Gespräch durch Deine pfiffige Geistesgegenwart und auch mal leicht schrägen Gedankengänge überraschen? Kannst Du mit liebenswerter (nicht bissiger) Ironie entwaffnen? Besitzt Du Selbstironie und kannst mit ihr kokettieren?

Dann müssten sie Dir bei Deiner Optik und Bildung und Herzenswärme eigentlich fasziniert und auch dauerhaft zu Füßen liegen.

Erfolg in der Anbahnung von Beziehungen lässt sich nur begrenzt kalkulieren, kontrollieren und optimieren wie Prozesssteuerungen. Daher würde ich an Deiner Stelle hier im Forum auch nicht auf ein 'Erfolgsrezept' wie aus dem BWL-Lehrbuch hoffen - sondern mir an Deiner Stelle überlegen, was Du, wärst Du ein Mann, an Dir (außer den bereits optimierten Geschichten) ganz speziell faszinierend finden würdest.

Vielleicht kannst Du Dir dann die Antwort auf Deine Frage selber geben und/oder da ansetzen mit Deinem zukünftigen 'Erfolg' bei Männern.
 
G

Gast

  • #23
FS, ich finde dich überhaupt nicht arrogant. Du beschreibst eben dein Äußeres, damit wir uns ein Bild machen können. Es hilft zur Klärung eines Problemes nicht, wenn man in seiner Beschreibung möglichst tief stapelt, nur damit sich andere, möglicherweise weniger attraktive, nicht auf den Schlips getreten fühlen. Ich finde, du kommst sympathisch, vielleicht ein wenig unsicher herüber und auch auf das Äußere bedacht. Aber das darfst du auch sein, und auch da wird es Partner geben.

Bezüglich deines Beuteschemas würde ich es einfach mal etwas lockerer angehen, auch wenn du dich nicht gleich in jemanden verliebst. Du solltest auch tatsächlich versuchen hinter die Kulissen zu schauen und herauszufinden, was die Männer eigentlich wollen, die du datest. Vielleicht sind es wirklich oberflächliche Blender, die keine ernste Beziehung suchen - in dem Fall einfach die Falschen für dich.

Die Frage ist auch, worüber du dich unterhältst, was deine Interessen sind. Das stimme ich auch den anderen Kommentaren zu, die sagen, dass man darüber nicht viel herausfindet. Das könnte auf einen Mann auch langweilig wirken. Es sind aber nur Vermutungen, und es gibt sicherlich auch Männer, die ein harmonisches Beisammensein mit einer Frau genießen, ohne tiefgründige Diskussionen.

Wenn du viele Dates hast, könntest du doch einfach mal verschiedenes ausprobieren. Vielleicht mal versuchen, ein wenig die Schüchternheit abzulegen, lustiger sein, von etwas erzählen, das dich beschäftigt? Wenn du es schaffst, verschiedene Seiten von dir zu zeigen, dann bekommst du mehr heraus, als über unsere Tipps, denn wir wissen über dein Verhalten bei Dates so gut wie nichts.

Es war aber definitiv so, dass die Männer kein Interesse mehr hatten? Denn es gibt auch Männer, die vielleicht warten, dass du dich meldest, auch wenn manche immer so tun, als gäbe es da klare Regeln. Du solltest dein Interesse zumindest signalisieren.
 
G

Gast

  • #24
Was rätselt ihr eigentlich rum. Sie ist Businessfrau, oder eine die es noch werden möchte, und trifft nur Businessmänner.

Ist doch klar was dabei raus kommt. Ich bin selbst auch BWLer. Es gibt fast nichts langweiligeres wie ich festgestellt habe. Wenn ich an die ganzen Kolleginnen denke, nein danke. Been there, done that.

Mein Tipp, such dir Männer aus anderen Berufen.
 
Top