Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Warum reagiert eine Frau so sauer?

Ich bin ein wenig verzweifelt, habe einer guten Freundin gestanden das ich verliebt in sie bin. Sie wurde richtig sauer und fragte mich wie ich dazu komme zu glauben sie sei verliebt in mich. Hatte ich nie behauptet. Sie meinte ich soll ganz schnell die Kurve bekommen wenn wir noch befreundet sein wollen. Ist irgendwie das erste mal das mir sowas passiert, bisher kamen da eher so Aussagen wie "tut mir leid, wir können gerne Freunde bleiben".
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ist ja aus der Ferne schwer zu beurteilen. Spontan würde ich sagen, sie hat sich sehr bemüht, dir zu signalisieren, dass sie nicht möchte, und es ist bei dir einfach nicht angekommen. Deshalb ist sie jetzt so genervt, weil du dich trotz ihrer Ablehung immer weiter reingesteigert hast.

Oder sie fühlt sich hintergangen, weil sie auf reine Freundschaft vertraut hat.

w
 
  • #3
Was für eine blöde Reaktion. Es gibt ja so Leute, die auf Gefühlsdinge reagieren wie die Dampframmen, weil sie nicht damit umgehen können. So rum oder so rum, die Freundschaft scheint ruiniert.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wirklich sehr unsensibel so eine Reaktion. Da wär ich auch völlig perplex. Wenn zwei Singles (Mann/Frau) im halbwegs passenden Alter miteinander gut bekannt sind, muss sich doch irgendwann auch für die Frau die Frage stellen, ob der Mann mehr als Freundschaft will oder nicht). Aber es zeigt sich wieder (wurde ja in einem anderen Thread kürzlich hier thematisiert). Der Mann kann anscheinend in so einer Situation nur verlieren, wenn er seine Gefühle gesteht. Schade. Für mich sind solche Beispiele immer wieder ein Lehre.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Naja, die Frau hat sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Aber wie kommt ein Mann dazu,. einer Frau, mit der er einfach befreundet ist, sowas zu sagen?
Das ist sehr ungeschickt und ja, damit kann ein Mann nur verlieren!

Ich halte überhaupt nichts von den Liebesgeständnissen, von denen hier im Forum öfter die Rede ist. Liebeserklärungen macht man doch zum passenden Zeitpunkt, und der ist dann, wenn auf BEIDEN Seiten spürbare Gefühle sind.

Was will ein Mann damit erreichen? Ist mir (w) völlig schleierhaft.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich stelle mir die Situation sehr bizarr vor und kann mir nicht vorstellen, wie so etwas passieren kann. Man merkt das doch.
Ich würde auch nie auf die Idee kommen, so etwas zu thematisieren. Wie kann man so etwas fragen?
Aber, auch wenn die Frage ein wenig merkwürdig ist, die Antwort ist albern.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ein Mann von Format gesteht einer Frau seine Gefühle erst dann, wenn er weiß, daß sie auf Gegenseitigkeit beruhen. Weil ein solcher Mann weiß, daß er die Frau anderenfalls in eine peinliche Situation bringt, und das tut ein Mann von Format eben nicht.

Also unterstellt sie Dir, Du würdest von Umständen ausgehen, die so eine Situation erst gar nicht eintreten lassen. Sei mit Deinen Geständnissen künftig ein bißchen vorsichtiger bitte.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Hallo,FS
hak es ab und merke Dir für die Zukunft

-signalisiere klar/deutlich vorallem zeitnah was Du möchtest nämlich eine richtige Beziehung
und keine Kumpel/Kummerkasten "Lass uns Freunde sein" Kiste.

Dafür sollten sich Frauen an Mönche wenden und selbst da sind sie nicht sicher ;-) Ironie off

Glaub mir es lebt sich deutlich entspannter und Mann/Frau hat offene Sinne für
Gleichinteressierte.

(M46)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo FS, meine Version ist, dass diese Frau vielleicht ein Problem hat - dass sie nämlich selbst mehr wie Freundschaft für Dich empfindet - sie kann es aber nicht zulassen, weil sie vielleicht einen Partner bereits hat? Oder da sonst irgendwelche Dinge sind, die sie meint, nicht passen ?
Ich komme deshalb darauf, weil ich es ziemlich komisch finde, dass sie SAUER reagiert. Sie hat Dich ja regelrecht angemotzt auf Deine Liebeserklärung hin. Sie hätte das doch wohlwollend aufnehmen können und Dir freundlich, lieb und nett sagen können, dass Du nichts erwarten kannst, weil sie eben nur freundschaftliche Gefühle für Dich hat. Aber da sie ausgeflippt ist, glaube ich, dass sie mehr für Dich empfindet. Könnte das nicht sein? w(45
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich finde, das hört sich nach Angst an, am Ende könne sie auch etwas für dich empfinden. Evtl. tut sie es auch und hat irgendwelche Probleme damit.

Es könnte auch sein, dass sie bereits negative Erfahrungen damit machte oder einfach nicht mit jemandem befreundet sein will, der mehr will. Das kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ist irgendwie das erste mal das mir sowas passiert, bisher kamen da eher so Aussagen wie "tut mir leid, wir können gerne Freunde bleiben"
Diese Aussage finde ich interessanter als Deine eigentlich Frage. Wie oft "verliebst" Du Dich denn in jemanden und missachtest vorher total die Signale ( oder eben die "nicht vorhandenen"!!) die diejenige aussendet?! Normalerweise begibt sich keiner freiwillig in so eine Situation und hat Angst davor.
Meine Frage an Dich wäre, warum Du nicht die Signale der Angebeteten wahrnehmen willst, stattdessen Dir so ein peinliches Bekenntnis der Betroffenen gegenüber viele leichter zu fallen scheint... ?
w, 38
 
G

Gast

Gast
  • #13
Sehr unsensibel von der Dame. Wie soll man denn ganz schnell die Kurve kriegen? Einfach die Gefühle abstellen? Ich finde es in Ordnung dass du es gesagt hast, zeugt ja auch von einem gewissen Mut seine Gefühle zu offenbaren.

Wenn du mit der Freundschaft nicht klarkommst dann distanziere dich von der Frau.
Die wäre mir in ihrer Reaktion sowieso zu unsensibel, man kann ja in so einer Situation auch etwas vorsichtiger agieren.

Diese Frau-Mann-Freundschaftsschiene ist wirklich immer schwierig zu bewerkstelligen. Wenn es kippt ist die Unbeschwertheit dieser Begegnung einfach weg.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #14
Hallo FS, meine Version ist, dass diese Frau vielleicht ein Problem hat - dass sie nämlich selbst mehr wie Freundschaft für Dich empfindet - sie kann es aber nicht zulassen, weil sie vielleicht einen Partner bereits hat? Oder da sonst irgendwelche Dinge sind, die sie meint, nicht passen ?
ja genau. also die bekannte des fs meint also eigentlich ein "ja", als sie mit einem sehr klaren "nein" auf das unsensible geständnis reagiert hat. äh.. hallo?! so eine lächerliche erklärung nimmt der fs hoffentlich nicht ernst!!! man kann sich ja alles so zurecht legen, wie man es braucht...
w
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ein Mann von Format gesteht einer Frau seine Gefühle erst dann, wenn er weiß, daß sie auf Gegenseitigkeit beruhen. Weil ein solcher Mann weiß, daß er die Frau anderenfalls in eine peinliche Situation bringt, und das tut ein Mann von Format eben nicht.

Es scheint bei der Frauenwelt immer noch nicht so ganz angekommen zu sein. Männer sind keine Gedankenleser! Frauen von Format wissen das in der Regel. Vermutlich hat der FS die Situation einfach falsch eingeschätzt.

Würden Männer sich jederzeit darüber Gedanken machen müssen, ob die Frau von der jeweiligen Aktion möglicherweise peinlich berührt ist, so würden die Geschlechter gewiss gar keinen Kontakt mehr untereinander pflegen. Der FS hat nach seinem Gefühl gehandelt und daran gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Ihm unsensibles Verhalten vorzuwerfen ist absolut lächerlich!

Lieber FS, ich vermute Deine Freundin hat in der Vergangenheit schon mal schlechte Erfahrungen mit "zu weichen" Körben gemacht. Ein Korb ist nur schwer zu akzeptieren und manche Männer missinterpretieren ein "lass uns Freunde bleiben" als ein "lass uns Freunde bleiben bis Du mich davon überzeugt hast, dass Du doch der Richtige für mich bist". Dementsprechend hartnäckig bleiben diese Männer.

Vermutlich hat sie die harte Variante gewählt, um Dir unmissverständlich klar zu machen, dass aus euch beiden niemals ein Paar wird. Das ist natürlich eine bittere Pille und besonders nett sind solche Körbe (gerade gegenüber Freunden) auch nicht.

Ich denke Du solltest den Kontakt abbrechen, Du schadest Dir ansonsten nur selbst.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Eine solche Reaktion der Frau ist für mich in jedem Fall absolut unverständlich. Natürlich kann sie ihm einen Korb geben, aber warum reagiert sie so heftig? Eine Liebeserklärung ist doch immer ein Kompliment!
 
G

Gast

Gast
  • #17

Männer müssen keine Gedankenleser sein. Jeder weiss doch, ob er eine Beziehung hat oder ob sich zumindest ganz stark eine anbahnt - Zärtlichkeiten wurden ausgetauscht, viel Zeit wurde miteinander verbracht, beide (BEIDE!) benehmen sich verliebt ...
Was ist darann so schwer zu erkennen? DANN ist die Zeit für Liebeserklärungen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich hatte mal einen männlichen Internetkontakt, der sich anhand von Fotos in mich verknallt hat. Ich sagte ihm immer, dass das nie mit uns läuft. Ausser etlichen Telefonaten und einer Mailfreundschaft war gar nichts. Irgendwann bekam ich "oben ohne" Bilder von ihm, er baggerte wie blöde, wollte mir seinen tollen Fitnessbody zeigen. Ich wurde auch stinkig und beendete den Kontakt. Hätte er das nicht gemacht, hätten wir uns wohl mal auf `ne Tass Kaff getroffen, aber so dachte ich: Der will mich nur angraben, obwohl ich vorher alles klar gestellt habe.
Und du FS sagtest, dass sie nur eine gute Freundin war. Dabei hättest du es belassen sollen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Naja, die Frau hat sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Aber wie kommt ein Mann dazu,. einer Frau, mit der er einfach befreundet ist, sowas zu sagen?
Das ist sehr ungeschickt und ja, damit kann ein Mann nur verlieren!

Ich halte überhaupt nichts von den Liebesgeständnissen, von denen hier im Forum öfter die Rede ist. Liebeserklärungen macht man doch zum passenden Zeitpunkt, und der ist dann, wenn auf BEIDEN Seiten spürbare Gefühle sind.

Was will ein Mann damit erreichen? Ist mir (w) völlig schleierhaft.

Ja Ja und nochmal Ja!
Eine Annäherung ist dann unmöglich und ausgeschlossen, weil man/frau in dem Moment denkt: " hilfe.. jetzt wird er sich Hoffnungen machen"
Entweder man schaft es Begeisterung auszulsen, bei ihr oder ihm.. oder es klappt nicht.
Herbeireden kann man Gefühle nicht,eher kaputtreden
(W)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Die einzige nachvollziehbare Erklärung für ihre barsche Ablehnung wäre aus meiner Sicht, dass sie in festen Händen ist und sie aufgrunddessen euer gem. Vertrauensverhältnis nun zerstört sieht - ist sie bereits in einer festen Bez.?
w40
 
  • #22
Ist sicherlich unsensibel von der Dame, aber von dir ganz genauso. Denn es ist klar, wenn du dich so outest ist die Freundschaft vorbei, denn wenn du eh weißt das sie nicht so empfindet, wofür dieses Geständnis? Man kann eben nicht befreundet sein wenn einer mehr will. Und jetzt ist sie wütend und enttäuscht das die Freundschaft vorbei ist. Das sie es dir nicht gerade sehr nett gesagt hat, ok, aber kontaktabbruch wäre genauso wenig nett. Aber du hast es mit deiner unnötigen Offenbarung selbst verursacht.
 
  • #23
Die Frau gefällt mir .. Wirklich. Die hat wenigstens den Ar*** in der Hose so etwas deutlich auszusprechen.. Kann allerdings auch daran liegen das sie eine der verwöhnten Prinzessinnen ist, die sich ständig über "keiner spricht mich an" beklagen und du weit unter ihrer vermeintlichen "Kategorie" ( das Wort 'klasse' lasse ich da lieber außen vor ^^)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Solche Reaktionen finde sich häufig bei Singles, die sich in ebenmäßige hübsche Menschen verlieben und von durchschnittlichen Menschen geliebt werden. Ich kenne das von mir selber. Verliebt in eine Tanzpartnerin, keine Chance bei ihr und enorme Chancen bei einer Dame, die aus bestimmten Gründen nicht dichter als einen Meter Abstand zu mir kommen darf. Hier verrechnen sich Traum und Wirklichkeit miteinander und zwar in einer kontrastierenden Form. Die Schöne wird mit der Normalen instinktiv verglichen. , sie macht die Normale hässlich, obwohl sie es nicht ist.
Vermutlich geht es Deiner Anvisierten so - gerade ein unerfüllter Wunsch, Kopfkino und dann bietest Du ihr eine "Alternative", in der sie endlich "wählen", besser noch: Kompensieren, kann - mit empörender Ablehnung.
 
  • #25
Lieber FS,
also wenn du bisher mit dieser Verhaltensweise Antworten wie "tut mir leid, wir können gerne Freunde bleiben" bekommen hast,solltest du eigentlich schon wissen,daß dies alles andere als eine Erfolgsmethode ist und dir was anderes überlegen !

Diese eine Frau war eben einfach nur so schockierend ungeschminkt ehrlich,das,was sich andere nur denken,auszusprechen.

Du solltest aus dieser Erfahrung etwas lernen:

Sag einer Frau,die du noch nie geküßt hast,daß du dich in sie verliebt hast und du bist bei ihr unten durch !
Warum? Weil Verführung so nicht funktioniert. Bei Verführung geht es um etwas Magisches, Vorfreude und vor allem um Fantasie.Wenn du deine Gefühle unverblümt offenbarst, braucht die Frau keine Fantasie mehr. Verführung funktioniert über das Anregen der Fantasie, über das bewusste Senden von verschiedenen,teils widersprüchlichen Signalen, die die Fantasie des anderen reizen.

"Mit der Tür ins Haus fallen" zerstört die Fantasie,es läßt dich schwach und unbeholfen erscheinen und das erstickt jede Anziehung (falls es jemals eine gab) im Keim !
 
G

Gast

Gast
  • #26
Hallo, danke erst mal für die Antworten. Ich habe wohl die uns und wirs und so manch anderes in unserem Umgang miteinander und dem unserer Freunde etwas falsch verstanden. Wahrscheinlich wollte sie wirklich nur nen guten Freund mit dem man über alles reden kann und der einem immer hilft.
Scheint mir immer noch die beste Erklärung zu sein.
Wir sind beide in keiner festen Beziehung und kennen uns jetzt ca. zwei Jahre. Mal sehen wie das so weiter geht da ich ihr nicht so einfach ausweichen kann. ...Aber geheilt bin ich wohl, war ne extrem kalte Dusche.

an Hellekeen und was für einen süßen Ar.... ;-) Sorry konnt ich mir jetzt nicht verkneifen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Hallo FS,
ehrlich gesagt kann ich verstehen, dass die Frau sauer reagiert hat, wenn es bei euch so ähnlich war wie bei mir:
Ich habe einen Bekannten, von dem ich lange weiß, dass er mich mehr als nur mochte. Er hat es zuerst zwar nicht gesagt, aber schon auf penetrante Art deutlich gezeigt, dass es mir also klar war. Da ich diese Gefühle in keinster Weise erwidere und sicher war und bin, dass das auch niemals eintreten wird, habe ich schon damals versucht deutlich zu machen, dass es aussichtslos ist. Aber ich denke, er wollte das nicht verstehen, hat immer wieder Andeutungen gemacht und mir irgendwann (nach Jahren!) einen Liebesbrief geschrieben. Ich war auch sehr sauer, als ich diesen Brief las, weil ich wirklich alles getan habe, um ihm meine nicht vorhandenen Gefühle klar zu machen (ich schlug immer vorgeschlagene Dates aus, ging sehr auf Abstand, konnte später sogar kaum noch freundlich zu ihm sein). Er schrieb in dem Brief sogar, dass er wüsste, wie meine Gefühle sind. Daher frage ich mich auch: Warum konnte er das mit dem Brief nicht einfach lassen?
Es war mir sehr peinlich und unangenehm, zumal er einige Zeit später, nachdem etwas Gras über die Sache gewachsen war, wieder mit Andeutungen anfing. Mittlerweile kann ich wirklich nicht mehr freundlich mit ihm umgehen, zum einen, weil ich immer noch sauer bin und er mich einfach nur noch nervt, zum anderen weil ich fürchte, er könnte das wieder als Ermutigung sehen.

Also, lieber FS, vielleicht warst du auch etwas aufdringlich? Es muss ja nicht so extrem abgelaufen sein, aber vielleicht hat deine Freundin auch Signale ausgesendet, die du nicht sehen wolltest?
 
G

Gast

Gast
  • #28
Schade das du so bescheuerte Erfahrungen gemacht hast. Bei mir langt eine Absage, dann ist Ruhe. Ich habe keine Signale bekommen. ..oder keine die ich verstanden habe. Ist ja manchmal bei Männern und Frauen so.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Liebeskomplimente sind immer ein Kompliment..das halte ich für ein Gerücht.

FS, vllt. hast Du sie schon öfters angebaggert bzw. hast ihre ablehnenden Signale nicht gesehen bzw. übersehen wollen - kann sein, dass sie aus diesem Grund so heftig reagiert, es wird sie genervt haben und manche Menschen benötigen einfach die "Holzhammermethode" um zu verstehen. Die "kalte Dusche" für Dich hat also gewirkt.

Liebesgeständnise aus dem "Nichts" halte ich für denkbar unklug, das geht meistens schief.

w
 
G

Gast

Gast
  • #30
Dieses Geständnis "ich bin verliebt in Dich" ist tatsächlich eine Zumutung, ein Angriff. Damit kann kein Mansch was anfangen. Entweder es funkt zwischen zwei Menschen - dann braucht es keine Worte - oder es funkt nicht. Bei Euch hat es nicht gefunkt. Sondern nur in Deinem Kopf woraus Deine Verbal-Attacke folgte. Und ich frage Dich ernsthaft: Was soll sie mit Deinem "ich liebe Dich" anfangen. Es ist unpassend und macht belastet Eure Freundschaft.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top