• #31
Wie konntest du das so gut erfühlen? Die Beiträge helfen mir auf alle Fälle.
Das ist die Intuition und die Lebenserfahrung. Es gibt auch Frauen, die so ticken wie dein Freund. Vielleicht bist du sogar selber auch so wie er :). Vielleicht ist das der Grund, warum du ihn nicht vergessen kannst. Du bist sozusagen selbst auch wie er. Der Grund ist die Vergangenheit und die negativen Erfahrungen, die man mit dem anderen Geschlecht hatte. Die negative Einstellung über Sex, über den eigenen Körper macht alles noch schwieriger. Solange er die Grenze nicht überschreitet, hat er dich sicher in der Hand. Das ist der Trick. Solange du ihn nicht hast, läufst du in seine Richtung und machst, was er von dir will.
Deswegen frage ich mich, ob es das ist: er sucht alles. Wir beide hätten (wahrscheinlich/vielleicht) alles (weil es sonst passt), sobald wir Sex haben. Und davor hat er Angst. Einerseits will er alles, blockiert aber, wenn er alles in einer Frau gefunden haben könnte.
Wenn er wirklich so denkt, wie du es beschreibst, dann ist er einfach nur Angstgesteuert und Angst ist destruktiv und blockierend.
Ich weiß es nicht. Vielleicht soll er realisieren, dass für ihn die Zeit auch nicht stehen bleibt. Dass er irgendwann seine Karten nicht mehr so einsetzen kann, wie er will. Irgendwann ist für jeden die Show vorbei.
Rede mit ihm nicht darüber, weil es nichts bringt. Entweder erkennt er einfach das Glück, was er hatte/hat oder er lässt es. So süß ist er auch wieder nicht. oder? ;-).
 
  • #32
Und liebe FS, falls du nicht die bist, an die ich denke, so kannst du dir die Threads der andere Frau(en) durchlesen. Identisches Thema. Mir fallen jetzt die Namen nicht ein, aber vielleicht können dir die anderen Leser hier den Nick geben, damit du darin lesen kannst.
Hier könnte ich behilflich sein.

Liebe FS,
suche die Threads der Userinnen Juliena, LenaW, AmaliaM, Edessa, p.s.woman und Junofra. Sie alle haben das gleiche Problem wie du. Diese Userinnen haben sehr viele und sehr hilfreiche Antworten bekommen. Lies dich bitte dort mal durch. Ich bin sicher, dass du da etwas mit anfangen kannst.
 
  • #33
Hallo Sonnenschein,

Eigentlich denke ich, man muss den Stier bei den Hörnern packen, um zu sehen, ob es ein Stier oder doch ein Frosch ist.

Doch in Deinen Fall, ist er für Dich sicher nicht der richtige Frosch. Egal wie niedlich und gut aussehend er ist, wie viele Frauen er gehabt haben mag.

Was Du von ihm erzählst, hört sich für mich gespalten und ungesund an.

Es sind Deine Empfindungen, sei Dir dessen bewusst. Möchtest Du einen Mann, in dessen Arm und Anwesenheit Du dich sicher und geborgen, belebt und wertgeschätzt fühlst? Oder das da?

Was ist mit DIR los, das Du das seit Monaten mitmachst? Und mit genau diesem Mann intim werden möchtest?

Arbeite an Deiner Abgrenzungsfähigkeit, an Deiner Selbstliebe und such Dir dann, besonders für sexuelle Erfahrungen, einen zugewandten, freundlichen, stabilen Mann. Gerade, wenn Du Anfängerin bist.

Hör auf Dich ihm immerzu anzubieten, Du bist kein Ladenhüter. Sei gut zu Dir!
 
  • #34
Deswegen frage ich mich, ob es das ist: er sucht alles. Wir beide hätten (wahrscheinlich/vielleicht) alles (weil es sonst passt), sobald wir Sex haben. Und davor hat er Angst. Einerseits will er alles, blockiert aber, wenn er alles in einer Frau gefunden haben könnte.

Doch was ist hier die Lösung?
Antwort: Auf DICH schauen, anstatt nur auf ihn, du bist total besessen von ihm und davon ihn jetzt für dich zu gewinnen. Schau lieber auf dich, nur so kommst du weiter!!! Ja, ist schwer, ich weiss. Vielleicht schaffst du es auch nicht, dann ist der Mann halt dazu gut, dass du etwas an ihm verzweifelst. Ich hab auch viele Männer gebraucht, bis ich kapiert habe, dass ich der wichtigste Mensch in meinem Leben bin, und nicht EIN MANN.

Lies mal "Wie sie herausfinden, wann ihre Beziehung wirklich zu Ende ist und was Sie tun können um sie zu retten" von Chuck Spezzano. Gibt da viele Tipps, die auch dir helfen könnten.
 
  • #35
Du bist sozusagen selbst auch wie er....
Solange er die Grenze nicht überschreitet, hat er dich sicher in der Hand. Das ist der Trick. Solange du ihn nicht hast, läufst du in seine Richtung und machst, was er von dir will..
Danke allen.
Liebe lavieestbelle, das ist wirklich unglaublich, wie genau und treffend du erfühlst, wie es bei uns ist. Das berührt mich sehr. Hast du eine Lösung oder noch eine Idee für mich?
Du meintest auch, dass ich zu ihm gehen soll mit dem Kuchen, das finde ich schön. ist das aus deiner Sicht auch nicht zu viel, nachdem ich ihn gerade überraschen wollte? Es wäre jetzt sicher wichtig, dass etwas Positives passiert/jemand von beiden sich meldet, denn in Kürze fährt er auch noch lange in Urlaub.
 
  • #36
Ansonsten ist er immer derjenige, der alles bestimmt und von dem alles ausgeht. Wann wir uns treffen, für was, wie, mit wem.
Er bestimmt nicht alles, sondern es ist sein Lebensrhythmus bei dem du mitziehst. Deine Vorschläge werden auch deshalb so abgeschmettert, weil er seine Gewohnheiten für dich kein Stück aufgeben würde, denn das sagt seine Reaktion am Telefon aus.

Die Frage ist ob und warum du einen Mann willst, der deine Anwesenheit toleriert, wenn du dich dezent im Hintergrund hälst und dich zu 100% anpaßt während er seinen Aktivitäten nachgeht, ein bisschen wie eine Zimmerpflanze. Geht das konform mit deiner Vorstellung, dass alles zwischen euch wunderbar passt und ihr wie füreinander gemacht seid?

Was ist mit deinem Invest? Du hast doch schon soviel Zeit mit ihm verplempert, hast dein Leben komplett umgekrempelt um sein Satellit zu sein, und bist immer noch in der Friendzone.
 
  • #37
Wenn das so stimmt,
Schüchtern ist er nicht, er hatte sehr (!) viele Frauen. Im Verführen ist er geübt, Angebote hat er genug. Er ist beliebt, ein "echter Mann" und hübsch.
dann hätte er dich längst "vernascht". Du hast es ihm ja nun wirklich einfach gemacht, auch wenn du nicht direkt "sexuell" geworden bist. Glaub mir, ein im Verführen geübter Mann, hätte dich verführt, wenn er Sex gewollt hätte. Da er es nicht versucht hat, bist du wohl nicht sein Typ (außer Freundschaft oder zum Vertreiben der Langeweile, wenn seine anderen "Angebote" gerade keine Zeit haben).
Ich finde, du rennst ihm schon sehr hinterher. Hast du keine Angst, dass er dich achtkantig rausschmeißt, wenn du jetzt noch mit einem Kuchen vorbeikommst (nachdem die Überraschung mit den Konzertkarten ja auch in die Hose gegangen war). Wie müsste er sich denn verhalten, damit du es begreifst, dass er keinen Sex mit dir will. Willst du ihn mit deinen Aktionen wirklich so weit bringen, dass er es dir ins Gesicht sagt oder sogar beleidigend wird? Und selbst wenn er es täte, würdest du ihm nicht glauben und noch tausend Erklärungen finden, warum er es nicht so meint.
An deiner Stelle würde ich GAR NICHTS mehr machen. Warte doch mal, ob er sich überhaupt von sich aus bei dir meldet.
 
  • #38
Du meintest auch, dass ich zu ihm gehen soll mit dem Kuchen, das finde ich schön.
Du kannst es ja versuchen. Was soll noch schief gehen? Höchstens wird es wieder so laufen wie immer. Du gehst hin und holst zum x-ten Mal deinen Korb ab aber das kannst du als eine Art innere Dead line nehmen. Du gehst hin, klingelst, hältst den kleinen Kuchen (du kannst auch eine kleine Yestorte nehmen) mit einer Wunderkerze in der Hand. Er macht die Tür auf, du lächelst und sagst, dass du dich versöhnen möchtest. Dann schaust du was passiert. Wenn er dich nicht küsst, dann zum Teufel mit ihm. Deal?
Draußen laufen so viele Männer rum, die eine wirkliche Beziehung suchen. Einer von ihnen würde dich glücklich machen, wenn er die Chance von dir bekäme....
Glaube an dich. Du schaffst es!
 
  • #39
Lass es, da ist nichts zu deuten oder zu hoffen. Selbst wenn er ambivalent ist, was hast du davon? Daraus wird nichts Schönes, sondern nur Kummer und Zeitverschwendung. Glaubst du nicht? Okay, dann mach weiter. Ich wünschte, ich hätte meine Augen eher geöffnet und wertvolle Jahre nicht vergeudet. Du bist leider ein guter Augenöffner, dass ich nie mir zulassen werde, dass ein Mann so mit mir umgeht. Welche Ideen/ Mühen macht er sich denn? Wieviele Gedanken macht er sich um dich? Das ist total unausgewogen.
 
  • #40
Entschuldige, liebe FS, aber wo sind denn in deiner Erzählung Küsse, Händchenhalten und Umarmungen, die normalerweise zu einem Kennenlernen gehören?

Alles, was bei deinen Beiträgen rüberkommt ist, dass du offenbar ohne jegliche vorherige Annäherung mit ihm ins Bett willst. Oder habe ich etwas nicht mitbekommen?! Suchst du nur eine Sexgeschichte oder eine Beziehung?

Das ganze hat sich wohl mittlerweile erledigt, aber bestimmt nicht, weil du nicht schnell genug "sexuell" geworden bist.
Versuche es beim nächsten interessanten Mann doch mal mit den Dingen im ersten Absatz, bevor du daran denkst, ihn ins Bett zu kriegen?
 
  • #41
Eine Frage bleibt mir noch offen: wenn er gar keine Lust hatte, mich sogar eher achtkantig rausschmeißen würde ("Charline"), warum wollte er dann immer wieder, dass ich ihn anfasse, war mit seinem Gesicht direkt vor meinem . Bzw. schrieben auch einige im Forum anfangs, er wollte klar Sex an dem letzten Abend. Warum ist er wechselhaft und setzt selbst immer wieder sexuelle, wollende Zeichen? Wenn er Sex mit mir gar nicht wollen würde, würde er es doch absolut vermeiden, auch nur die kleinsten Zeichen zu setzen oder mir selbst nah zu kommen/sexuell zu werden.
Warum macht er das alles. Dieses ewige Hin und Her von nahesten Szenen bis zum plötzlichen absoluten Wegstoßen, das mir so Nahkommen und doch wieder Hinhalten und nicht Ranlassen bzw. mich nicht selbst einfach zu küssen.

Vicky, Ikigay: hilft mir sehr, was ihr schreibt. Sind wichtige Worte bzw. besondere Worte, die wirken..

Lavieestbelle, gehst du davon aus, dass er mir dabei einen Korb geben würde? Gäbe es dann nicht gleich eine bessere Alternative?
 
  • #42
Jetzt muss ich mich ebenfalls korrigieren, da es sich bei Euch schon um Monate handelt. Ich dachte zuerst, ihr habt euch gerade kennengelernt und dann passierte nachfolgendes.
Wenn er ein geübter Verführer ist und die Anziehungskraft zwischen Euch da ist, dann hat er gravierende Zweifel; dann würde er zwar gerne als Frau wollen, weiß aber gleichzeitig, dass er Dich nicht als Partnerin haben will. Das ist dann ein Dilemma, eine gute Kumpeline, die man mag, aber sobald es sexuell wird, würde es Dich dauerhaft deine Gefühle verletzen, weil als Partnerin sieht er Dich nicht oder will seine Freiheiten; deshalb verzichtet er darauf, in dem er Dir keine weiteren Hoffnungen macht. Es kann auch sein, dass er selbst nicht weiß, was er will und verhält sich ambivalent. In beiden Fällen, will er Dich nicht 100 %, er hat einen anderen Typ Frau im Kopf.
 
  • #43
Wenn du gerade selbst in der Stimmung bist, solltest du deinem Freund das signalisieren. Wir Männer stellen uns da manchmal etwas blöd an. Ein einfacher Satz "Ich habe Lust auf dich." kann da schon viele bewirken.
Klingt für micht nach einer Arbeits-Aufforderung ohne großen Reiz. Mach mal. Gib mir.

Um ehrlich zu sein, finde ich das sowirklich nicht ausreichend.
Wenn der Wunsch da ist, sollte er auch so signalisiert werden, dass es Spaß machen wird, darauf einzusteigen.
Gilt umgekehrt auch genauso. Ich sage doch auch nicht einfach zu meiner Partnerin : "Ich habe Lust auf Dich".
Dann passiert exakt: Gar Nichts.

Man muss die Menschen einfach da abholen, wo diese stehen und nicht da, wo man selbst gerade ist.
 
  • #44
ie sagen es den Frauen nicht, weil sie dann weg wären, deswegen schieben sie alle möglichen Ausreden , warum es jetzt nicht sein soll. Solange Frauen das mitmachen, solange machen Männer so weiter. Warum auch nicht, es passt doch alles, ich wäre selber bescheuert, wenn ich erfolgreiche Strategie aufgeben würde.
Entschuldige Mal. Bist DU es nicht gerade, welche sich immer zu durch Männer ausgenutzt sieht und herumjammert, das Männer immer nur unverbindlich bleiben wollen?

Und nun hat ein Mann die totale Chance, genau nach Deiner schlimmsten Befürchtung eine Frau (die FS) für Sex "auszunutzen" und wenn er es dann gerade nicht macht, ist es trotzdem falsch ?

Kann ein Mann bei Dir überhaupt irgendetwas richtig machen ?
Wahrscheinlich nicht.

Die Fragestellung drehte sich überhaupt gar nicht darum, ob und in welcher Form eine Beziehung zustande kommt, sondern nur, dass die FS einen Schritt in dieser wie auch immer gegebenen Beziehung nun weitergehen und körperlicher werden will.
Sie hat da einen entsprechenden Bedarf, soll sie sich jetzt dafür schämen ?!
 
  • #46
Bzw. schrieben auch einige im Forum anfangs, er wollte klar Sex an dem letzten Abend. Warum ist er wechselhaft und setzt selbst immer wieder sexuelle, wollende
Habe ich da etwas überlesen? Wer schrieb hier, dass er "klar Sex wollte"?
Warum ist er wechselhaft und setzt selbst immer wieder sexuelle, wollende Zeichen? Wenn er Sex mit mir gar nicht wollen würde, würde er es doch absolut vermeiden, auch nur die kleinsten Zeichen zu setzen oder mir selbst nah zu kommen/sexuell zu werden.
Noch mal: Entweder er setzt Zeichen, weil er Spielchen mit dir treibt, oder aber - er setzt überhaupt keine Zeichen und du bildest dir alles nur ein. Es kann nicht wirklich sein, dass du das nicht verstehen kannst.

Lavieestbelle, gehst du davon aus, dass er mir dabei einen Korb geben würde? Gäbe es dann nicht gleich eine bessere Alternative?
Die beste Alternative - mehrfach hier und in den anderen Threads (schon mal wieder reingesehen?) vorgeschlagen: Du redest offen mit ihm. Du machst es natürlich nicht. Aber das ist nun mal DIE Lösung.
 
  • #47
Klingt für micht nach einer Arbeits-Aufforderung ohne großen Reiz....Wenn der Wunsch da ist, sollte er auch so signalisiert werden, dass es Spaß machen wird, darauf einzusteigen.
Danke, Kirovets auch an dich. Wie kann man den Lustwunsch so signalisieren, dass es Spass machen wird, darauf einzusteigen?

Serenissima, natürlich würde ich gerne zuerst Händchen halten und ihn küssen. Aber dazu kam es ja gerade nicht. Nur zu kurzen Berührungen, die er manchmal direkt anfragt ("fass mal meinen Arm an, um den Muskel zu fühlen"). Umarmungen gibt es immer zwischen uns zum Beginn und Abschied jedes Treffens. Allerdings sind unsere Umarmungen eher kurz und er löst sie als Erstes, so dass ich ihn auch nie länger umarmen konnte.
Nur ein einiges Mal hat er mich bei der Umarmung nochmal extra stark an sich herangezogen, danach gab ich ihm ein Küsschen auf den Hals- ich war aber schon im Gehen.
Hast du eine Idee für mich, wie wir zum Küssen oder Händchenhalten kommen können?
 
  • #48
Lavieestbelle, gehst du davon aus, dass er mir dabei einen Korb geben würde? Gäbe es dann nicht gleich eine bessere Alternative?
Hm, lass mich nachdenken. Wie wäre es mit Akzeptanz? Du könntest es akzeptieren, dass er mit dir nicht schlafen will. Er mag dich, Ihr seid Freunde aber für mehr reicht es nicht. In diesem Fall, kannst du einfach dein Leben weiterleben, hoffentlich findet sich irgendwann ein anderer Mann, der dich mag und glaube mir, nichts ist schöner (nach allem was du mit ihm durchgemacht hast) als ein Mann, der einfach antwortet, der sich nicht wegen jeder Kleinigkeit sofort aufregt. Ok, sie sind vielleicht nicht so toll wie er aber wenn er nicht will, was willst du machen?

Eine andere Lösung wäre, dass du dich zurückziehst und ihn einfach gar nicht mehr kontaktierst. Mal schauen, ob er vom Alleine auf dich wieder zukommt. Das wäre dann ein Kompass für dich. Sollte er dann tatsächlich nach seiner Reise auf dich zukommen und dich wiedersehen wollen, dann kannst du einfach die Karten auf den Tisch legen und sagen, dass du ihn liebst. Punkt. Ein Satz. Sag es einfach. Du liebst ihn und er soll alle anderen Frauen fallen lassen und ab sofort sich nur mit dir beschäftigen. Sag ihm, er soll dich auswählen. Du bist die einzige, die ihn und seinen komplexen Charakter versteht und dann schaust du was passiert. Er wird sehr wahrscheinlich sich nicht darauf einlassen. Er wird dich anschreien und rauswerfen und dann hast du auch dein Gespräch.

Ich würde an deiner Stelle mir einige Wochen noch Zeit geben aber dann soll dieser Stillstand in deinem Leben endlich ein Ende finden. Ich wünsche dir alles Gute.
 
  • #49
Danke, Kirovets auch an dich. Wie kann man den Lustwunsch so signalisieren, dass es Spass machen wird, darauf einzusteigen?
Fragt das eine Frau ?
Wir Männer sind meistens optisch fixiert und erregbar. Das dürfte bekannt sein. Schonmal etwas von Verführung gehört ?
Das dürfte für fast jede Frau möglich sein.

Ich schreibe es mal ganz gerade heraus:
Genau wie die Geilheit des Mannes die Frau scharfmacht ist das andersherum auch so.

Gefummel und Knutschen (wie hier von der FS erwähnt) eher nicht so sehr (aber eben auch, kommt darauf an). Auch das ist bei meiner Partnerin z.B. ganz ähnlich.
 
  • #51
Liebe Sonnenschein89
Du baggerst jetzt schon einige Jahre an dem Mann rum. Und schreibst in regelmässigen Abständen in diesem Forum unter jeweils anderem Namen. Junofra, ps.woman usw.
Alle Ratschlage sind für nichts. Was für einen Nutzen ziehst Du aus diesem Verhältnis, dass Du nicht loslassen kannst?
 
  • #52
Ja!
Sag ihm , ich möchte dich gerne küssen.
Dann bekommst du alle antworten die du noch brauchst.
M48
Nein bitte nicht. Ich sage dir ehrlich. Es kann alles noch schlimmer machen. Es wird ihn aufregen und unter Druck setzen. Sag gar nichts aber du könntest ihn umarmen, er wird zwar Meckern aber es schön finden und dann hoffentlich nach ein paar Minuten dich fragen, ob er dich küssen darf. Du darfst aber nicht ausflippen. Alles wird gut. Sag einfach ja :)
 
  • #53
Sonnenschein, wie du siehst, alle raten dir dazu mit ihm offen und ehrlich zu reden. Ich auch. Denke, du musst nicht direkt sagen: Ich will f*****, ich will dich küssen oder so. Wobei das schon mutig und cool wäre :D Du kannst auch einfach sagen: Ich mag dich sehr und wünsche mir mehr Nähe.

Ich würd ihm vor allem Fragen stellen, nicht nur sagen was ich will. Also einfach todesmutig: Was ist das zwischen uns, aus deiner Sicht? Was willst du von mir? DAS wäre mal zielführend. Denn dann muss er Farbe bekennen. Wenn er dann sagt: puh, weiss auch nicht, frag mich Weihnachten nochmal...Dann vergiss es.
 
  • #54
Nein bitte nicht. Ich sage dir ehrlich. Es kann alles noch schlimmer machen. Es wird ihn aufregen und unter Druck setzen.
Dein Ernst? Und wenn dich ein guter Kumpel oder ein Freund einfach mal küssen würde, fändest du das also gut? Das macht kein Druck? Ich meine ein Mann, von dem du nur Freundschaft willst?

Ich hatte 2x so eine Situation und fand es einerseits mutig von den Männern, andererseits fand ich es total unangenehm, da ich nichts von ihnen wollte. So hatten sie aber eine Antwort, da ich abgeblockt habe.

Es spielt keine Rolle, ob sie es sagt oder ihn selber küsst: Denn erst DANN wird sie ihre Antwort haben. Insgeheim kennt sie diese Antwort schon. Deswegen handelt sie nicht. So lebt ihre Hoffnung noch.
 
  • #55
Danke allen zusammen!
Mir liegt noch etwas schwer auf dem Herzen. Seit der missglückten Überraschung und seiner/meiner kurzen Chatnachricht direkt danach, brach er den Kontakt ab. Ich höre nichts von ihm.

Selbst wenn unser Status engste Freundschaft (mit sehr häufigem Kontakt bis zuletzt!) ist - muss ich davon ausgehen, dass seine Worte gar Trennung bedeuten?

Ich dachte nicht, dass nur die Überraschung so etwas auslösen könnte! Und rätsele nun, wie ernst oder trennend seine Nachricht gemeint ist. Ich dachte erst nicht, dass das Trennung (von dem was wir haben) heißen könnte.

Wollte er mich mit der Nachricht wegwerfen? Wäre es nicht menschlich angemessen, sich das dann persönlich zu sagen?
Kann ich ihn nun fragen, was seine Nachricht bedeuten soll oder ob es ein Abschied sein soll?

Jetzt abwarten wird nicht klären, was los ist. Im Gegenteil, er fliegt ja in Kürze sogar weg. Wieso kann man nicht kommunizieren und muss etwas Einschneidendes, Großes nur schreiben?Ich verstehe gerade gar nicht, was los ist, im Grunde hatten wir gar keinen schlimmen Vorfall oder Streit nur diese Überraschung, die er nicht wollte!

Ich bitte um Rückmeldung: ist es nicht bedrängend, sondern angemessen, wenn ich bei ihm nachfrage, was die Nachricht bedeutet und warum die Überraschung so ein Drama für ihn ist?

Es geht immerhin darum, ob er sich eventuell gerade ganz verabschieden wollte. Also um alles.
 
  • #56
Dein Ernst? Und wenn dich ein guter Kumpel oder ein Freund einfach mal küssen würde, fändest du das also gut?
Nein, sicherlich nicht! Ich habe auch nichts von küssen geschrieben und außerdem gehe ich davon aus, dass FS eine Frau ist. Ich habe geschrieben, dass sie ihn umarmen sollte. Nicht küssen sondern umarmen. Die Umarmung darf auch nicht lang sein. Eine kurze, innige Umarmung müsste eigentlich reichen. Ich fände es persönlich viel schöner die Anfängliche Zärtlichkeiten nonverbal zu gestalten. Ich finde, dass Blicke und Berührungen ein Gefühl der Nähe viel intensiver vermitteln können. Die Frage "darf ich dich küssen" zwingt den gegenüber zur Handlung und übt Druck aus, während eine Umarmung erst einmal beruhigt. Aber es ist Geschmacksache und es ist sicherlich auch kuturell bedingt. Die deutsche Sprache ist sehr technisch und genau. Es muss alles geplant und erst einmal besprochen werden.
 
  • #57
Liebe Sonnenschein89
Du baggerst jetzt schon einige Jahre an dem Mann rum. Und schreibst in regelmässigen Abständen in diesem Forum unter jeweils anderem Namen. Junofra, ps.woman usw.
Alle Ratschlage sind für nichts. Was für einen Nutzen ziehst Du aus diesem Verhältnis, dass Du nicht loslassen kannst?
Du hast Recht. Ich hab die Beiträge von Junofra gelesen, exakt der gleiche Schreibstil, gleiches Thema, gleiche FS.

Die FS ist beratungsresistent.

In dem Fall liege ich echt richtig, dass der Typ ein Bilderbuch Narzisst ist und die FS vollkommen ihm verfallen und emotional abhängig. Unterwürfig, und das schlimmste: Nicht einsichtig. Dir ist leider nicht zu helfen FS. Du hast unter allen Threads super Ratschläge bekommen. Du willst aber lieber leiden. Du willst keine Hilfe.
 
  • #58
Du hast nichts mehr zu verlieren. Backe einen kleinen Kuchen und fahre zu ihm. Sage, dass du dich mit ihm versöhnen möchtest und dann schaust was passiert.
Sehr guter Vorschlag! Du besuchst ihn im Trenchcoat! Und darunter bist du völlig nackt. In der einen Hand hältst du den Kuchen und in der anderen Hand Verlobungsringe! Hach, ist das romantisch! Ich kann die Geigen förmlich hören ..

Wohlgemerkt nur den Sex mit Dir. Ich dachte immer, Männer können das gut trennen und was sie mitnehmen können, das lassen sie nicht anbrennen.
Ach ja? Irgendwie bist du doch zu gescheit für solche Ansichten. Nicht?
 
  • #59
Mensch gute Frau!
Es ist echt schmerzhaft deine Beiträge zu lesen.
Bitte verstehe doch das dieser Mann dich nicht glücklich machen wird.
Was auch immer ihm dazu bewegte sich mit dir zu treffen.
Definitiv will er keine Beziehung mit dir eingehen.
Löse dich vom ihm und schau nach vorne.
Händchen halten und küssen.
Bei Interesse auf beiden Seiten ist das in wenigen Stunden passiert.
Wenn es das nicht ist hat das Gründe.
Hier ist der Grund:
Er will dich nicht.
Ob er jetzt psychisch neben der Spur ist oder nicht, ist dich egal.
Du wirst sexuell werden, wenn du spürst das ein Mensch zu dem du dich hingezogen fühlst dich bei sich haben will.
Aber um Himmels Willen vergiss diesen respektlosen Typen!
 
  • #60
Liebe @sonnenschein89,
alle sagen dir, dass du mit ihm reden solltest. Du möchtest es auch. Also tue es. Frage was los ist und ob alles gut ist. Dann bekommst du deine Antwort und hast wenigstens deine Klarheit.
Darüber hinaus solltest du vielleicht doch dich fragen, ob vielleicht das Gefühl, was du für ihn empfindest in die Richtung Erotomanie geht? Hast du Freunde oder Verwandte, die dir helfen können. Hast du mit ihnen darüber geredet? Was sagen sie dazu?