G

Gast

Gast
  • #1

Warum schaut er mich bei Gesprächen in Gruppen nie an?

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass mein Freund, z. B. wenn wir gemeinsam auf Partys sind, mich kaum noch „anschaut“. Das bedeutet nicht, dass er mich nicht beachtet oder mich links liegen lässt – aber wenn wir mit mehreren Personen im Gespräch sind, schaut er beim Erzählen – selbst wenn ich direkt in das Gespräch involviert bin – mich überhaupt nicht an. Gar nicht. Gerade am Wochenende hat ihm eine gemeinsame Bekannte gegenüber gesessen am Tisch und ich direkt neben ihr, ihm also auch gegenüber. Und auch wenn ich eine Frage gestellt habe, hat er sie nicht mir, sondern praktisch ihr beantwortet – immer wieder sie angeschaut, angelacht – aber so gut wie nie mich. Wie gesagt, irritieren tut mich vor allem sie Sache, dass ich schon sehr aktiv am Gespräch beteiligt war. Ich fühle mich in solchen Momenten irgendwie sehr abgelehnt und habe Angst, dass das erste Zeichen sind, dass er das Interesse verliert bzw. sich verstärkt für andere Frauen interessiert. So etwas direkt dem Partner gegenüber anzusprechen ist schwer, weil ihm das vermutlich nicht mal auffällt und es nicht absichtlich macht. Aber dennoch frage ich mich, ob sein Verhalten unterbewusst bedeutungsvoll ist. Kennt das jemand von euch?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Du hast neben der Bekannten ihm gegenüber gesessen und wenn du etwas zum Gespräch beigetragen hast, hat er dich nicht angesehen? Finde ich total unhöflich und respektlos.Wenn ich mich unterhalte, sehe ich den an, der gerade spricht. Oder hast du dich in die Unterhaltung gedrängt oder bist deinem Freund oder der Bekannten ins Wort gefallen? Dann sollte das ein deutlicher Hinweis von ihm sein, das zu unterlassen, indem er dich ignoriert. Manche Frauen kriegen Probleme, wenn ihre Männer oder Freunde sich mit anderen Frauen unterhalten. Sie machen dann krampfhaft darauf aufmerksam, das sie auch noch da sind. Sie fallen ins Wort. Dann müssen sie sich nicht wundern.

w, 49
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wie lange kennt ihr euch denn? Und wie lange ist "in letzter Zeit"?

Klingt irgendwie so, als wenn er sich deiner sehr sicher wäre und du ja ganz selbstverständlich nebenher läufst, wenn ihr zusammen unter Leute geht. Wenn das früher anders war, dann würde ich mal beobachten, ob sich sein Verhalten dir gegenüber auch in anderen Situationen verändert hat. Ist er generell auffällig liebloser oder gleichgültiger geworden? Macht er dieses Nichtanschauen nur bei dir, oder auch bei anderen Personen, die ihm nahestehen?

"Nicht gesehen werden" - auch im wörtlichen Sinne - tut niemandem gut. Sprich es an.

w Ü45
 
G

Gast

Gast
  • #4
Die FS:
Wir sind seit über 3 Jahren zusammen und ich habe mich nicht ins Gespräch eingemischt - es war halt sogar mein eigener Geburtstag mit meine Gästen beim letzten Mal, wo mir das so stark aufgefallen ist. Da saßen wir in einer 5er Gruppe an einem Tisch und sein Blick ging wirklich den ganzen Abend über kaum zu mir, dafür aber schön der Reihe nach immer wieder zu den anderen - und ganz besonders eben zu meiner Freundin, die direkt neben mir saß und wir beide ihm gegenüber, was mich dann doch besonders irritiert hat. Ansonsten fallen mir schon Kleinigkeiten auf, die mich doch sehr knicken und ehrlich gesagt auch langsam mein Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Wir waren vor kurzem gemeinsam im Reisebüro um kurzfristig etwas zu buchen. Er hatte vorher schon angekündigt, dass er später am Abend noch verabredet ist - allerdings dachte ich schon, dass wir die Buchung vorher noch gemeinsam abschließen. Jedenfalls stand er dann mitten im Gespräch plötzlich auf und sagte er muss nun los und ich soll den Rest allein eintüten (wir hatten noch nicht mal eine Entscheidung für ein Ziel getroffen) - und auf meine Frage, ob er das Treffen nicht noch um 30 Minuten verschieben kann hat er mich angepflaumt, dass die Bekannte schon am Treffpunkt ist - und ging (noch mit dem Kommentar, ich soll jetzt nicht "rummaulen"). Das war auch schon ein seltsames Gefühl die ganze Sache. Und zu seinem letzten Familientreffen, dem Geburstag seiner Oma, wollte er lieber allein, obwohl ich ausdrücklich mit eingeladen war. Mag sein, dass er seine Familie eben auch mal allein sehen/sprechen möchte, aber ich kann mir hier wirklich schlecht helfen und fühle mich so verdammt zurückgestoßen bei solchen Aktionen, auch wenn sie erst mal banal klingen mögen..
 
  • #5
Liebe FS, ich würde Dir jetzt gerne was anderes sagen, aber ja ich kenne das und das war immer der Anfang vom Ende. Der Kopf versucht immer noch den Partner zu entschuldigen und die Sache runterzuspielen, aber der Bauch, das schlechte Gefühl dabei lügen nicht. Er hat vermindertes Interesse. Das dümmste was Du machen kannst, ist ihm nachlaufen und anhänglich zu werden.
Gab es denn einen Auslöser? Kannst Du da was festmachen?
Ansonsten: Konzentriere Dich auf Dich und Dein Leben!
Viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo FS,
allein beim Lesen bekommt man schon ein verdammt schlechtes Gefühl. Ich denke, deins trügt dich ebenfalls nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Oh, oh, das hört sich nicht gut an. Vielleicht weiß Dein Freund es selbst noch gar nicht, aber er scheint auf dem Absprung zu sein. Er schaut Dich nicht mehr an, geht lieber zu einer Verabredung mit einer Bekannten, wenn Ihr eine Urlaubsziel buchen wollt, und erdreistet sich auch noch zu behaupten, Du würdest "rummaulen".

Weißt Du was? Dein Freund hat null Respekt mehr vor Dir. Null. Du solltest sein Verhalten nicht länger entschuldigen ("vielleicht wollte er mal mit seiner Familie allein sprechen"), sondern Dich erst einmal von ihm zurückziehen. Er weiß genau, dass es nicht okay ist, was er mit Dir macht, er weiß aber auch, dass er es mit Dir machen kann. Das solltest Du nicht mehr zulassen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich meine, das ist eindeutig: Die Beziehung ist erledigt. Er will vielleicht, dass du es selbst merkst und sich das Schlussmachen ersparen. Miese Nummer.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS,

ich denke auch, er will nicht mehr. Was für ein armseliges Schw.... es dir nicht persönlich sagen zu können. Sprich ihn an, umgehend, gib ihm um dein Selbstwertgefühl eine Chance sich zu offenbahren. Macht er das nicht, beende den Kontakt. Auch wenn das Herz dir erst mal zerbricht. Aber um deine Würde und deinen Stolz zu retten, musst du jetzt klaren Kopf einschalten.

Es tut mir so leid für dich, aber lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende. Er scheint ein unreifer Mensch zu sein, wenn er dich sogar schon auf deinen Geburstag so behandelt. Ich vermute, er hat auch schon früher mit diesem Verhalten angenfangen. Daher meine "Warnung" an alle Frauen, wehret den Anfängen!

FS, alles Gute für dich, du wirst den Asprung schaffen!

W
 
G

Gast

Gast
  • #10
Sein Verhalten hat Gründe, ich würde sie genau so benennen, wie du sie hier beschreibst. Er steht nicht zu dir, vermutlich hat er Gedanken, dich zu verlassen, wie er was besseres hat, er ist dir nicht nah sondern ist auf Distanz und wird die Trennung deshalb ohne große Probleme zu jederzeit machen können. Ich würde ihm das sagen, falsch kannst du dabei nichts machen, wenn du aufrichtig und authentisch dabei bist. Wenn er dich verlassen sollte, fragt er sich auch nicht, wie er das machen sollte, er macht das dann einfach und Punkt. Man darf nicht nur ausschließlich auf andere Rücksicht nehmen und dabei sich zu vernachlässigen, eine wichtige Lebensregel! (erf. m50+)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Er ist in der Position dich zu verlassen, dein Bauchgefühl ist richtig, ich würde an deiner Stelle mich zurücknehmen/zurückziehen und nicht mit ihm in den Urlaub fahren, ganz einfach, sein Verhalten müsste dich dazu verhalten. Er will doch gar nichts mehr mit dir unternehmen, dann geh und trenn dich, mach du die Entscheidung, bevor er es tut, er wird es tun. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Oh, das liest sich nach dem Anfang vom Ende. Der Mann hat sich gefühlsmäßig von dir entfernt und reagiert auf dich genervt oder er ignoriert dich. Offenbar besonders gern vor Publikum. Das ist demütigend und respektlos. Trenne dich. Du schreibst selbst, dass dein Selbstwertgefühl immer mehr leidet. Das sollte in einer Beziehung nie der Fall sein. Lenk dich ab, mach Dinge, die dir gut tun. Such dir einen neuen Bekannten-und Freundeskreis und beschäftige dich nicht so viel mit Gedanken an diesen Mann. Er ist es nicht wert. Vielleicht dauert das etwas, bis du drüber weg bist, aber es wird sich lohnen.

Alles Gute!

w, 49
 
G

Gast

Gast
  • #13
Eigentlich ist dies schon ein eindeutiges Zeichen. Dein Freund hat sich innerlich schon von Dir distanziert.

Ich befürchte auch, dass das der Anfang vom Ende ist.
 
G

Gast

Gast
  • #14
genau dieses Verhalten beobachte ich schon seit einiger Zeit bei einem befreundeten Paar, wo sich ihr Freund genauso benimmt. Besonders mir gegenüber ist er aufmerksam, schaut mich an, macht z. B. Fotos mit mir, während die eigentliche Partnerin irgendwie als Nebendarstellerin erscheint. Kein Händchenhalten mehr zwischen den beiden, kein Kuscheln in der Öffentlichkeit. Mich irritiert dies sehr. Ich hatte auch lange den Eindruck, dass er sogar an mir interesssiert ist und sich langsam von ihr trennen wolle, dass er nur noch drauf wartet bis der richtige Zeitpunkt da ist- ABER ratet was passiert: die beiden heiraten bald....
 
G

Gast

Gast
  • #15
Mir kommt das bekannt vor. Mir scheint das aber eine andere Ursache zu haben. Bist du allgemein jemand, dem man nicht oft zuhört, z.B. weil du leise sprichst? Oder dein Auftreten nicht selbstbewusst genug rüber kommst?
 
Top