A

Ars_Vivendi

Gast
  • #31
- manchmal Zeitvertreib, manchmal einfach Lust an der Diskussion
- Selbstreflexion (auch meiner eigenen Fehler)
- Dazulernen (für Dating, Kennenlernphase und Beziehung)
- verstehen, wie Frauen "ticken", auch mal bei kontroversen Themen
- mein "Wunschprofil" von einer Frau "schärfen"
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #32
Ich dachte eigentlich immer, ich schreibe und lese hier so lange, bis ich über meine Trennung hinweg bin, also so lange ich hier noch bin, nagt etwas an mir. Es ist aber tatsächlich so, dass ich gut drüber hinweg bin, zwar noch nicht vollständig, aber immerhin, mir geht es gut. Dies hier ist meine ganz private Nische, kein Mensch weiß davon, dass ich hier schreibe.
Ich werde sogar immer wieder in meinem Tun, damals mich von meinem Ex zu trennen, bestätigt und ich bin entsetzt, was es noch so alles gibt.Da gehts mir so richtig goldig :)Es ist zwar alles sehr anonym, aber ich reagiere auf manche Beiträge richtig persönlich verletzt, es kommt ziemlich nah an mich ran, ich kanns nicht ändern, so bin ich eben.
Alles in allem kann ich sagen, ihr alle hier habt mir geholfen! :)
 
  • #33
Würde mich mal interessieren: Warum seid ihr hier?
.. Singlezeit - Beziehungszeit - Vorbereitung für ein Date - Hilfestellung während Beziehung - Trost und Beistand nach Trennung - Rat, Ideen und Inspiration holen - Lösungsansätze bekommen - Allgemeines Interesse am Thema Nummer 1 - Freude & Sorgen diskutieren - Verarbeiten - Objektive(re) Meinung wollen - anderes Geschlecht besser verstehen - Männlein gegen Weiblein sein - Geschlechterkampf - Provokant fragen & antworten - Zum abreagieren - Zum versöhnen - Schreiben lernen - Anregungen für ein Buch benötigen - Zerstreuung - Zeitvertreib - Sucht - Statt Schokolade - Spielerei - In eine (zwei, drei, vier..) Rolle(n) schlüpfen - Träumen - Regentage & Krankheitsphasen überstehen - Charaktere profilen - Lächeln über Kurioses - Erfahrungen mitteilen - Prahlen in Anonymität - Helfersyndrom ..
Bei mir lautet die Antwort - vollständigkeitshalber.
Ich habe mich bei EP zwecks Partnersuche angemeldet, also habe ich geguckt, was es alles sonst noch gibt auf EP, also bin ich auch im Forum gelandet
Im Forum gelandet, also habe ich vollständigkeitshalber irgendwann angefangen zu schreiben.
Mal hier und da geschrieben und vollständigkeitshalber die Threads verfolgt. Ein Teufelskreis ist es, sage ich euch :)
 
  • #34
Ich finde es sehr lehrreich, Beiträge und Erfahrungen von anderen zu lesen. So viel bekommst Du normalerweise nicht zu einem Thema von den Leuten, die Du kennst. Außerdem würde ich bestimmte Themen gar nicht im RL ansprechen und kenne auch keine Frau, die manche Situationen, die mich interessieren, schon mal erlebt hat. Mir ist natürlich klar, dass man hier auch "schummeln" kann in seinen Beiträgen. Aber darum geht es gar nicht, es geht darum, Gedankenanstöße zu bekommen und dann seine eigene Situation besser einschätzen zu können, vorausschauender handeln zu können.

Das Schöne ist auch, dass man von sich Erfahrungen weitergeben kann. Ich hätte mir so ein Forum früher gewünscht, dann wäre mir einiges erspart geblieben, weil ich durch die Beiträge hier erfahren hätte, dass es nicht allein an mir liegt, wenn was schief läuft, und ich deswegen mich verbiegen muss, sondern es in der Beziehung einfach nicht passt.
Sehe ich ähnlich. Jedoch habe ich nicht nur viel über andere Menschen gelernt, sondern auch sehr viel über mich! Habe durch einige Beiträge hier gelernt, mich selbst auch auf den Prüfstand zu stellen! Es macht mich ingesamt aufgeschlossener im Leben. Ich bin dadurch auch im RL viel interessierter, was Menschen in Meier Nähe angeht!
M44
 
  • #35
Erstmal durch Zufall im Forum gelandet und ganz viel gelesen. Einfach weil ich es spannend fand/finde, weil ich psychologisch interessiert bin, weil ich mich manchmal über Meinungen amüsieren oder auch aufregen kann. Mittlerweile auch, weil es mich erschreckt, wie engstirnige, verbitterte und egoistische Weltbilder herumgeistern. Und letztendlich weil es mir auch vor Augen führt und mich dankbar macht, dass ich eigentlich keine wirklichen Probleme habe bzw. bei auftauchenden Problemen die Fähigkeit besitze, sie "sozialverträglich und selbstwertverträglich" zu lösen.
 
  • #36
Warum seid ihr hier?
.. Singlezeit - Allgemeines Interesse am Thema Nummer 1 - Träumen

Aus dem Angebot von @19Sina82 "kreuze" ich mal die drei Sachen an, mir gefällt der Austausch im Forum sehr gut, es ist spannend, viele verschiedenen Ansätze zu einer Fragestellung zu lesen, schärft den Blick für individuelles Wahrnehmen, denn oft staune ich, wie unterschiedlich man das geschriebene Wort einordnen kann. Mir gefällt die zeitliche Unabhängigkeit, schichtbedingt bewege ich mich meist außerhalb der üblichen Freizeiten.
Inzwischen merke ich, schon zur Teilnahme am Forum hat sich die Anmeldung bei EP gelohnt, denn ansonsten hatte ich bisher nur einen für mich angenehmen Kontakt über das Profil und dieser hat mich leider direkt - 30 Minuten bevor ich ihm mein Interesse deutlich machen wollte - rausgekickt ... fällt dann unter Träumen ;-) Zum Glück konnte ich in den ersten Tagen nach der Anmeldung bei EP hier aus den verschiedensten Forenbeiträgen lernen, die Situation mit den Absagen sportlich zu nehmen, ich halte mich sonst von allen Netzwerken fern, daher waren die Meinungen erfahrener Nutzer zu diesem Thema - wie auch zu anderen Themen - für mich sehr hilfreich. Da bietet sich mal ein Dank in die Runde an :)
Gruß, meta
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #37
Sehe ich ähnlich. Jedoch habe ich nicht nur viel über andere Menschen gelernt, sondern auch sehr viel über mich! Habe durch einige Beiträge hier gelernt, mich selbst auch auf den Prüfstand zu stellen! Es macht mich ingesamt aufgeschlossener im Leben. Ich bin dadurch auch im RL viel interessierter, was Menschen in Meier Nähe angeht!
M44
Geht mir ähnlich! Ich bin durch Liebeskummer (habe es mal gegoogelt damals) in dieses Forum geraten, was mir sehr geholfen hat, klarer zu sehen, eigene Fehler zu reflektieren usw..auch dass es viiiiel Schlimmeres gibt im Leben. Trotzdem zieht es mich gelegentlich sehr runter, bin verärgert, weil ich vieles zu nah an mich ran lasse, dass ich manchmal kurz davor bin, mich hier rauszulöschen...aber es macht mir hier nach wie vor Spaß..:)
 
A

ak18

Gast
  • #38
Ich bin über meine EP Mitgliedschaft auf das Forum gestoßen und habe erst einmal nur mitgelesen. Dabei habe ich viel über die Denkweise anderer gelernt.... und auch über meine Denkweise nachgedacht.

Allein dafür war es schon wertvoll!

Jetzt gebe ich ab und zu meinen Senf dazu, wenn ich der Meinung bin etwas sinnvolles beitragen zu können.

Es gibt einige hier, mit denen ich gern mal ein Bier trinken würde. :)
... und einmal war ich dafür wohl leider zu vorschnell :-(
 
  • #39
Ich bin über meine EP Mitgliedschaft auf das Forum gestoßen und habe erst einmal nur mitgelesen. Dabei habe ich viel über die Denkweise anderer gelernt.... und auch über meine Denkweise nachgedacht.

Allein dafür war es schon wertvoll!

Es gibt einige hier, mit denen ich gern mal ein Bier trinken würde. :)
... und einmal war ich dafür wohl leider zu vorschnell :-(
Ja das würde ich auch gerne. Hier mal einige kennenlernen! Vor allem diejenigen , die hier oft etwas übers Ziel hinausgeschossen sind!
M44
 
S

Studie2015

Gast
  • #40
die antwort ist ganz einfach: es entspricht zutiefst der deutschen art, alles bis zum nullpunkt zerreden zu müssen. man beachte dazu nur die vielen so genannten talkshows, zumeist eine fürwahr gebündelte inkompetenz oder belanglose meinungen irgendwelcher "promis", die höchstens das präfix "Y" verdienen. dies ist gewiss manchmal unterhaltend, wenn auch zweifelhaft.
zur zitierten art gehört scheinbar aber auch das bedürfnis, anderen ratschläge zu geben, weil man es doch ganz sicher besser kann und auf jeden fall besser weiß.
in den verschiedenen "threads" fällt auf, dass viel drumherum geäußert wird, jedoch selten von gefühlen die rede ist. nur allzu verständlich! wäre eine beziehung, egal welcher art, von gefühlen getragen, bräuchte man sich wohl kaum um eine lösung all der hier aufscheinenden, eigenartigen problemchen zu bemühen. manches wirkt unnötig konstruiert, obwohl schon klar ist, dass die bandbreite der kommunikation von exhibitionistischer angeberei bis zu einer art voyeurismus reicht, öfters motiviert von der hoffnung, irgendwie trotz der dümmlichen beschränkungen des providers mit jemandem verbindung aufnehmen zu können. möglicherweise für ein rasch angebahntes, eine ausnahmesituation nutzendes, sexuelles erlebnis?
interessant für den leser ist sicherlich auch die kuriose vielfalt von vorurteilen und eine bisweilen nicht gekannte tiefe von naivität.
die idee, hier studien zu betreiben, etwa um ein buch zu verfassen, finde ich eine bemerkenswerte, und gar nicht aus der luft gegriffene idee. jedoch müsste jedem hier klar sein, dass er es stets mit einer minderheit zu tun hat, die sich für verallgemeinernde schlüsse, etwa im wissenschaftlichen oder statistischen sinn, kaum eignet. zu extremen fällen, am rande von psychischer beeinträchtigung oder am rande der kriminalität, müsste man zu den einzelschicksalen, deren vorgeschichten und charaktären wohl mehr in erfahrung bringen.
und natürlich immer zum wahrheitsgehalt!!!


Mod-Kommentar: Bitte halten Sie sich künftig an eine korrekt Groß- und Kleinschreibung. Ihr Beitrag wurde ausnahmsweise freigeschaltet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top