• #31
Noch was:

Bei Paaren mit ca. 10 Jahren plus Altersunterschied wird eines nicht beachtet, nämlich die Optik und nicht jeder jüngere Mann sieht aus wie Adonis mit dem Apfel.

Bei Paarkonstellationen, sie älter, er jünger denken viele gleich automatisch an die alte Hexe und den jüngen Schönling, Blödsinn und unreal sag ich.

Sieht man Frauentypen wie Iris Berben, Christiane Hörbiger, deren Partner auch 10 Jahre jünger sind oder andere Promis, aber auch Frauen aus meinem Umfeld, sieht man des Altersunterschied einfach nicht.

Nicht alle Frauen haben den jungen schönen Adonis, aber einen Mann, der seelisch und geistig zu ihnen passt, er ist dann zwar jünger, aber man sieht es nicht, der eine ist leicht moppelig, der andere hat wenig Haupthaar, der dritte Vollbart oder Geheimratsecken, was ihn älter erscheinen lässt.

Also man sollte diese "optischen Gedankenspiele", wie wohl ein Paar mit Altersunterschied auszusehen hat, gleich in die Tonne kippen.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Ich (w45) denke, es geht dabei ausschließlich um unkomplizierten, ausgelassenen Sex.
Ab und zu, wenn ein richtig Hübscher dabei ist, lasse ich mich auch gern mal von solch einem "Jungen" verführen.
Der Sex mit ihnen ist ganz anders, man fühlt sich selbst wieder jung und unbeschwert. Und die Jungs sind auch nach einen ONS noch nett. Um ehrlich zu sein, habe ich lieber ONS mit schönen jungen Männern als eine Affaire mit einem älteren.
Momentan umwirbt mich ein 20jähriger Typ. 193, super Body, wunderschönes Gesicht und ein Lächeln zum niederknien.
Natürlich will er keine Beziehung mit mir und ich wüsste im Alltag auch nicht viel mit ihm anzufangen.

Aber... " kann denn "Liebe" Sünde sein....." ;-)
 
  • #33
Ich (m39) bin überrascht, wie kritisch bis negativ das Thema aufgenommen wird. Seit ich 19 oder 20 Jahre alt bin hatte ich immer wieder längere Beziehungen mit älteren Partnerinnen. Damals mit Anfang 20 war ich mit einer Freundin zusammen, die Mitte 40 war. Das war eine richtige Beziehung, die immerhin rund vier Jahre gehalten hat und nur deshalb zu Ende ging, weil ich mit dem Studium fertig wurde und zum Berufseinstieg wegziehen musste. Vor vier Jahren mit Mitte 30 habe beispielsweise eine Freundin kennengelernt, die Anfang 60 war. Die Beziehung hat auch länger gehalten. Wenn ich es mir recht überlege, waren die meisten Freundinnen (und Affären) mindestens 3-10 Jahre älter.

Und warum? Das auf Sex zu reduzieren finde ich arg kurzgefasst. Als Grundlage für längere Beziehungen wäre das in meinem Fall nicht ausreichend. Meine Hauptgründe sind wahrscheinlich, dass sich ältere Partnerinnen nichts mehr beweisen müssen und gleichzeitig ebenso ausgeglichen wie selbstbewusst sind, was sich meistens erst zwischen 40 und 50 ergibt. Ich fand diese Eigenschaften schon immer äußerst ansprechend.

Letztendlich muss man immer den- oder diejenige finden, mit dem/der man auf einer Wellenlänge liegt, damit es mit einem längeren Zusammensein klappt - ob Sie nun älter ist als Er oder umgekehrt.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #34
Ich (m39) bin überrascht, wie kritisch bis negativ das Thema aufgenommen wird. Seit ich 19 oder 20 Jahre alt bin hatte ich immer wieder längere Beziehungen mit älteren Partnerinnen. Damals mit Anfang 20 war ich mit einer Freundin zusammen, die Mitte 40 war. Das war eine richtige Beziehung, die immerhin rund vier Jahre gehalten hat und nur deshalb zu Ende ging, weil ich mit dem Studium fertig wurde und zum Berufseinstieg wegziehen musste. Vor vier Jahren mit Mitte 30 habe beispielsweise eine Freundin kennengelernt, die Anfang 60 war. Die Beziehung hat auch länger gehalten. Wenn ich es mir recht überlege, waren die meisten Freundinnen (und Affären) mindestens 3-10 Jahre älter.

Und warum? Das auf Sex zu reduzieren finde ich arg kurzgefasst. Als Grundlage für längere Beziehungen wäre das in meinem Fall nicht ausreichend. Meine Hauptgründe sind wahrscheinlich, dass sich ältere Partnerinnen nichts mehr beweisen müssen und gleichzeitig ebenso ausgeglichen wie selbstbewusst sind, was sich meistens erst zwischen 40 und 50 ergibt. Ich fand diese Eigenschaften schon immer äußerst ansprechend.

Letztendlich muss man immer den- oder diejenige finden, mit dem/der man auf einer Wellenlänge liegt, damit es mit einem längeren Zusammensein klappt - ob Sie nun älter ist als Er oder umgekehrt.
Alle Achtung, das sind ja ganz große Altersunterschiede in Deinem Fall. Mein Ex war 10,5 Jahre jünger und unsere Beziehung hielt 8,5 Jahre weil Fernbeziehung. In Deinem Fall hast Du nicht bedacht , dass Deine Partnerin 70 und 80 ist, wenn Du 50 bist ?? Da ticken diese Frauen anders..ich bin 61 und habe mir wegen des Altersunterschiedes mit meinem Ex gelegentlich Sorgen gemacht , wenn ich an die Zukunft dachte. Warum ging Deine letzte Beziehung zu Ende ?
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #35
Ich möchte noch ergänzen, dass meine Beziehung wahrscheinlich doch am Altersunterschied scheiterte, denke ich im Nachhinein! Mein Ex hat das zwar damals , mir auch glaubhaft , bestritten ( um mich nicht zusätzlich zu verletzen? ), dass es nicht daran liegt. Aber ich denke doch, dass das der Grund war. Und eben die große räumliche Distanz. 900 Km sind eben nicht ohne. Ich nehme ihm den Grund , nämlich der Altersunterschied NICHT übel , denn das ist völlig normal und die betreffende Person nicht abwertend.
Ein Paar wo die Frau mehr als 10 Jahre älter ist, sollte diese Zeit genießen. Es ist aber nichts für die Zukunft !
 
  • #36
Jetzt möchte ich mich hier doch noch kurz in die Kategorie "Ausnahmen" einreihen.
Bin seit 2,5 Jahren mit einem 10 Jahre jüngeren Mann zusammen, dem es mitnichten nur um Sex geht. Im Gegenteil, er hat 1,5 Jahre um mich gebuhlt und dabei alle Register gezogen (von Geschenke bis Kurzreisen), da ich ihn wegen des Altersunterschied immer wieder "abblitzen" ließ.
Ich kann nur sagen, daß dieser Mann mich auf Händen trägt und wenn es nach ihm ginge, wären wir schon seit mindestens 2 Jahren verheiratet. Kinder sind kein Thema mehr, da er glücklicherweise schon zwei eigene Kinder hat...
Momentan umwirbt mich ein 20jähriger Typ. 193, super Body, wunderschönes Gesicht und ein Lächeln zum niederknien.
Natürlich will er keine Beziehung mit mir und ich wüsste im Alltag auch nicht viel mit ihm anzufangen.

Aber... " kann denn "Liebe" Sünde sein....." ;-)
Bei diesem Altersunterschied müsste ich allerdings passen - bei solchen Jungs habe ich immer das Gefühl, mein Sohn steht vor mir...
 
  • #37
Ich (48) habe früher nie auf jüngere Männer gestanden, bis ich einen 28-jährigen kennenlernte, der sehr interessiert war (er war sehr attraktiv und sah allerdings auch schon älter aus). Es war Urlaub und irgendwie fanden wir uns sehr anziehend, so dass ich es zuließ.
Der Sex war superschön - ich habe es nicht eine Sekunde bereut.
Ein paar Monate später ergab sich ebenfalls eine ähnliche Situation beim Ausgehen. Ein 28-jähriger war sehr interessiert an mir (ich muss dazu sagen, dass ich jünger wirke). Da der Abend und die Stimmung gut waren und ich Lust auf Sex hatte (da Single), ließ ich es zu, dass wir im Bett landeten. Auch hier wunderschöner Sex, sehr ausdauernd, liebevoll und sehr befriedigend.
Aktuell habe ich einen 25-jährigen kennengelernt, was mir zuerst zu jung erschien. Irgendwann habe ich jedoch gedacht, warum nicht, er ist anziehend, probiere es einfach.
Ich kann nur sagen, super, es war unglaublich schön! Klar reicht es nicht für eine Beziehung. Der Altersunterschied ist dafür wirklich zu groß, das ist klar. Aber da er in der Nähe wohnt, und wir uns beide sehr anziehend finden, führen wir nun eine Freundschaft Plus.
Ich bin Single, er ist Single und wir haben beide Bedürfnisse.
Er steht nicht auf die jungen Frauen in seinem Alter, weil sie zu verklemmt, unerfahren und albern sind, wie er nur sagte.
Der Sex ist unglaublich schön und wir haben beide sehr viel Spaß dabei. Ich möchte es auf keinen Fall missen, mit so einem jungen Mann geschlafen zu haben. Ich werde es solange fortführen, wie es geht.
Ich bin zwar nicht der Affärentyp, aber mit einem festen Sexpartner die Sexualität trotz Singledasein genießen zu können, ist irgendwie doch schon etwas, was ich bisher nie gewagt habe, aber sehr zu schätzen gelernt habe nun.
Niemand sollte hier urteilen, denn für uns ist es schön und wir haben beide viel davon. Natürlich geht es überwiegend um Sex. Aber wir haben auch schöne Gespräche, kochen zusammen oder schauen zusammen TV. Warum soll man es nicht tun, wenn es einem gut tut und beide es mögen? Hier ist niemand minderjährig.
Seine Eltern sind in meinem Alter, aber sie sind vom Typ her völlig anders. Er findet mich attraktiv und junger aussehend. Und sexuell bringt es uns beiden was. Wir haben beide unglaublich schönen Sex und wir tun niemandem weh. Es ist nicht strafbar, wir sind beide erwachsen genug.
 
  • #38
Warum soll das eine Ausnahme sein?
Dass du oder andere nicht auf ältere Frauen stehen, könnte ebenso eine Ausnahme sein.
Wieso nicht einfach akzeptieren, dass es Männer und Frauen gibt, die mit einem jüngeren Partner glücklich sind, und welche, die mit einem älteren Partner glücklich sind. Genauso könnte man eine Diskussion darüber führen, warum die einen auf Blonde stehen und die anderen auf Dunkelhaarige. Was wäre hier die Ausnahme und was die Regel?

Guter Kommentar! Ich kann mich da nur anschließen! Sex mit einem jüngeren Mann ist doch jedem seine eigene Sache und genauso darf ein junger Mann auf eine ältere Frau stehen! Ab 18 darf jeder machen, was er will. Und wer darf einem hier etwas vorschreiben? Vielleicht ist es für manche nur nicht vorstellbar, weil sie es noch nie erlebt haben oder gar ausprobiert haben oder vielkeicht zu stocksteif und vom Typ her zu alt sind, um für so etwas in Frage zu kommen? Die Geschmäcker sind verschieden und das ist doch auch gut so! Lasst jeden den Partner wählen, den er mag, ob jung oder alt.
 
  • #39
Ein Altersunterschied von mehr als 10 Jahren wäre mir (w48) suspekt, egal ob nach oben oder unten. Dennoch hatte ich in den letzten zwei Jahren zwei Jüngere Verehrer, ausschließlich Sportpartner. Ein sechs Jahre jüngerer, äußerlich wenig attraktiver aber sehr liebenswert/lustiger, der sich richtig verliebt hatte und sich trennte, als ich das nicht erwidern konnte. Er war nicht mein Typ, da nützt ihm sein Alter auch nichts. Dann einen zehn Jahre jüngeren, der sehr sportlich, normal attraktiv, aber unglaublich gehemmt ist. Ob der nur auf Sex aus ist weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht/ steht nicht zur Debatte. Er hat einmal beim Schwimmen deutliche Annäherungsversuche unternommen, ich hab das geblockt und die Sache war geklärt. Wir verstehen uns gut, bereiten uns gelegentlich auf einen Wettkampf vor bzw. nehmen gemeinsam teil.

Beide Männer haben es in ihrer Altersklasse jedoch schwer, deshalb sind sie wohl bei mir "hängen" geblieben. Allerdings weiß ich, dass der sechs Jahre Jüngere eine verbindliche Beziehung suchte und ernste Absichten hatte.
 
  • #40
Richtig!

In meinem Umfeld waren Paare, bei denen die Männer zum Teil deutlich jünger waren etwas völlig Normales.
Ich selber habe einen 10 Jahre jüngeren Partner und wir wollen beide etwas Dauerhaftes. Er liebt mich, weil ich einfach bin, wie ich bin und ich bin völlig entspannt. Er selber konnte Damals wie Heute mit Frauen in seinem Alter nicht viel anfangen. Seine erste grosse Liebe war 15 Jahre älter (er war 16)!
Das typische Familienleben ist weder seines, noch meines!
Ich habe Männer, die sich zu reiferen Partnerinnen hingezogen fühlen, immer als vollkommen anders gestrickt erlebt, sie sind oft ihrer Zeit voraus.
In diesen Beziehungen stand das Sexuelle aber nicht im Vordergrund. Ein langjähriger Bekannter von mir, hat vor 2 Jahren seine Partnerin geheiratet, die fast 20 Jahre älter ist, er betet sie an, sie sind seit 8 Jahren zusammen!

Ich hatte zwar auch schon Partner in meinem Alter, aber das war für mich nicht das Gleiche. An rein sexuellen Begegnungen habe ich jedoch kein Interesse.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #41
Ich bin seit 4 Jahren mit einem 10 Jahre jüngeren Mann liiert und für Ihn War unser Altersunterschied NIE ein Problem ! Er hatte vor mir nur jüngere Frauen und ich hatte immer nur gleichaltrige oder ältere Männer ! Ich muss sagen ich finde es erfrischend mit einem jüngeren Mann zusammen zu sein weil die Männer in meinem Alter ( ich bin 48 Jahre ) meistens Couchpotatos sind und Ihre Ruhe haben wollen ! Und mein Partner findet es gut mir nicht alles erklären zu müssen weil ich aufgrund meiner Lebenserfahrung eben schon vieles weiß !!! Uns hat noch niemand auf unseren Altersunterschied angesprochen weil mich die meisten Menschen sowieso mal mindestens 10 Jahre jünger schätzen und aufgrund seines Aussehens ( Glatze und Bart ) ihn etwas älter ! ;-) Ich verstehe mich gut mit jüngeren Menschen weil ich für mein " Alter " noch eine sehr erfrischende lockere lässige Art an mir habe und in vielen Dingen mehr Power habe als manche junge Frau ! Und auch von meinem Kleidungsstil nicht auf " Oma " mache ;-)

Natürlich denkt man irgendwann mal drüber nach wann er dich austauschen wird gegen eine jüngere aber daß kann dir auch mit einem älteren Partner passieren !

Also den Gedanken schnell wieder verwerfen und die Zeit genießen in der man zusammen ist !
 
  • #42
Da habe ich angst wenn eine reife Frau mit verschiedene junge Männer ins Bett verbracht und parallel mit mir die Liebe und Sex erfährt. Komm dann eine Frage: kann man in der Beziehung mit jungere Man - ob geht um Liebe oder Sex - ein doppel Spiele machen ? Ist es möglich eine ältere Frau parallel mit 2 oder 3 Männer in Sex Beziehung führt ?
 
  • #43
Ich bin auch etwas erstaunt über die Negativität zu diesem Thema. So lange ich Single bin und nicht auf eine feste Beziehung aus bin, bin ich offen und will die Welt erleben. Ich suche nicht speziell nach Frauen die älter sind, ich schließe sie nur nicht aus. Und wenn es nicht grade eine Frau vom Schlag "Die Scheißmänner wollen nur Sex und mich ausnutzen" habe ich den Sex mit diesen Frauen als erfrischend und für beide Seiten schön erlebt. Es entwickelt sich eine ganz eigene Dynamik.

Ich muss zugeben, manchmal ist der Unterschied schon ein bisschen krass, aber manchmal ist es einfach schön, wenn die Frau den Ton angibt und sagt, was passieren soll. Die meisten Frauen in meinem Alter wollen von vorne bis hinten bespaßt werden, da tut etwas Abwechslung mit selbstbewussten Frauen wirklich gut.

Letztlich möchte ich noch ein Gegenargument präsentieren: Wenn eine ältere Frau aufgrund ihres Alters wenig Sex hat und ich ihr (und mir) damit einen schönen Abend machen kann ist das ja wohl nicht falsch. Das klingt ja fast so, als stören sich hier einige an dem Wunsch nach Sex und menschlicher Nähe.
 
  • #44
Ich bin schockiert über die regelrecht feindseligen Vorurteile!

Manche stehen auf blond, manche auf brünett, andere auf dünn, wiederum andere auf dick ... Es gibt diese Gruppe Männer, die auf Frauen stehen, die 10 - 30 Jahre älter sind, als sie selbst. Dass Frauen in den 40ern dies nicht früher bemerkt haben, ergibt sich von selbst: in jüngeren Jahren waren sie nicht Zielgruppe der Männer mit dieser Vorliebe.

Mitnichten geht es dabei nur um Sex. Es stimmt jedoch, dass Männer in den 20ern etwas häufiger Sex haben wollen als ältere Männer. Das war bei den Männern, die heute die Älteren sind, auch nicht anders, als sie die jüngeren waren. Wenn ich solche Behauptungen lese, dass die jungen Männer nur auf Sex aus wären, frage ich mich: Wäre Euch ein Mann, der eine Partnerschaft ohne Sex möchte, lieber?
 
  • #45
(ich muss dazu sagen, dass ich jünger wirke).
Jaja.

Vielleicht ist das schon eine gewisse Gefahr: Frauen fühlen sich tendenziell geschmeichelt und führen es auf „unvergängliche“ Eigenschaften zurück, wenn sich ein jüngerer Mann interessiert, und unterschätzen dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass es ihm nur um ein Abenteuer geht.
Wie oben schon angemerkt, ist es für ihn aber oft schwierig bis undenkbar, eine viel ältere Frau als Partnerin in seinen sozialen Kreisen zu präsentieren, was für eine echte Beziehung ja wichtig wäre.

Wie so oft, gibt die Biologie Hinweise, warum das Ganze ein Thema ist - Stichwort Fruchtbarkeit. Leider endet diese Phase bei der Frau (auch heute noch) viel früher als beim Mann, und leider fällt das nun mal zeitlich mit verstärkter Faltenbildung als „optisches Signal” zusammen.

Deswegen wirkt sich ein großer Altersunterschied U40 auf die Libido des Mannes viel weniger aus als darüber. Darunter mag es das archaische Gefühl sein „im Harem des Silberrückens zu wildern“ und ihm potentiell ein Kuckuckskind unterzuschieben. Darüber fällt es schwer, erotische Gefühle zu mobilisieren, und das Ganze bekommt den Charakter eines Fetischs.
 
  • #46
Frauen fühlen sich tendenziell geschmeichelt und führen es auf „unvergängliche“ Eigenschaften zurück, wenn sich ein jüngerer Mann interessiert, und unterschätzen dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass es ihm nur um ein Abenteuer geht. ...
Ich weiß nicht, wem gegenüber dieses Vorurteil feindseliger und verächtlicher ist: gegenüber den jungen Männern oder gegenüber den "älteren" Frauen. Ich vermisse hier eine menschenwürdige Denkweise. Aber ganz massiv!
 
  • #47
Ich weiß nicht, wem gegenüber dieses Vorurteil feindseliger und verächtlicher ist: gegenüber den jungen Männern oder gegenüber den "älteren" Frauen.
Tja, kein Vorurteil, eher Realitätssinn.

Im Übrigen solltest du dich mit dem Konzept der „Wahrscheinlichkeit“ auseinandersetzen, und wie sich das mit „Vorurteil“ verträgt.

Ähnlich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kandidat aus einem sehr armen Land wirtschaftliche Interessen verfolgt. Kein zwingender Zusammenhang, kein Vorurteil, aber eine höhere Wahrscheinlichkeit.

„Älter“ muss man hier wohl auch nicht in Anführungszeichen setzen. Ich hätte das jetzt mal als „jenseits der Menopause oder knapp davor“ verstanden, sonst wäre da kein wirklich auffälliger oder diskussionswürdiger Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #48
Männer haben auch eine dualistische Sexualstrategie. Kurzfristig vs. Langfristig.
Ältere Frauen für kürzere Beziehungen und jüngere für längere und festere Beziehungen.
Ich bin jetzt fast 7 Jahre mit meinem Partner zusammen, der 6 Jahre jünger ist. Eine Freundin von mir ist 35 Jahre mit ihrem 12 Jahre jüngeren Mann zusammen, eine andere 25 Jahre mit ihrem 14 Jahre jüngerem Mann. Nach meiner Erfahrung halten Beziehungen bei denen der Mann wesentlich jünger ist sogar länger. Diese Beziehungen müssen von Anfang an gegen sehr viel Intoleranz ankämpfen (sieht man auch hier), das schweißt stark zusammen.
 
  • #49
Ich bin jetzt fast 7 Jahre mit meinem Partner zusammen, der 6 Jahre jünger ist. Eine Freundin von mir ist 35 Jahre mit ihrem 12 Jahre jüngeren Mann zusammen, eine andere 25 Jahre mit ihrem 14 Jahre jüngerem Mann. Nach meiner Erfahrung halten Beziehungen bei denen der Mann wesentlich jünger ist sogar länger.
Es kommt wohl ganz auf das jeweilige bzw. absolute „Ausgangsalter“ an.
Ein junger Mann wird sich schwer damit tun, sich langfristig mit einer Frau jenseits der Menopause zu verbinden.

Und dann kommt noch mal eine kritische Etappe, wie die Frau die Mitte der 50er nimmt. Schafft sie es, ihren Sexappeal zu erhalten oder nicht (ist wohl weitgehend Glückssache bzw den mehr oder weniger guten Genen geschuldet).

Wahrscheinlich der Grund für viele Trennungen in diesem Altersbereich.
 
  • #50
Ich bin jetzt fast 7 Jahre mit meinem Partner zusammen, der 6 Jahre jünger ist. Eine Freundin von mir ist 35 Jahre mit ihrem 12 Jahre jüngeren Mann zusammen, eine andere 25 Jahre mit ihrem 14 Jahre jüngerem Mann. Nach meiner Erfahrung halten Beziehungen bei denen der Mann wesentlich jünger ist sogar länger. Diese Beziehungen müssen von Anfang an gegen sehr viel Intoleranz ankämpfen (sieht man auch hier), das schweißt stark zusammen.
Richtig! Meine Tante hatte ihren 14 Jahre jüngeren Mann bis zu ihrem Tod.
 
  • #51
Es kommt wohl ganz auf das jeweilige bzw. absolute „Ausgangsalter“ an.
Ein junger Mann wird sich schwer damit tun, sich langfristig mit einer Frau jenseits der Menopause zu verbinden.

Und dann kommt noch mal eine kritische Etappe, wie die Frau die Mitte der 50er nimmt. Schafft sie es, ihren Sexappeal zu erhalten oder nicht (ist wohl weitgehend Glückssache bzw den mehr oder weniger guten Genen geschuldet).

Wahrscheinlich der Grund für viele Trennungen in diesem Altersbereich.
🙈Richtig, es geht bei allen Beziehungen nur um Sex-Appeal. Und wenn er nicht mehr da ist, trennt man sich. Dann müssten ganz viele Frauen und Männer aber längst getrennt sein, aber sie sind es nicht, oh Wunder... 🧐
 
  • #52
Ich fühle mich bei solchen Anfragen nicht geschmeichelt, sondern verarscht, was es wahrscheinlich auch sein soll. Zu glauben, nur weil eine Frau ü40 und Single ist lechzt sie danach, einmal von einem jüngeren es besorgt zu bekommen ist menschenverachtend und unwürdig. Wahrscheinlich wollen diese Typen nur sehen, wieviele Frauen ohne Selbstachtung auf ihre Nachrichten eingehen, in den meisten Fällen würden die dann einen Rückzieher machen und sich nur lustig machen. Armselig. Für mich kommt kein jüngerer Mann in Frage, nicht mal 2 Jahre jünger.
Meine Güte, nun macht Euch doch mal locker! Nein, jüngere Männer sind nicht ausschließlich auf Sex aus, sondern mögen es, dass Frauen, die etwas älter als sind, sie nicht so sehr unter Druck setzen wie jüngere, keinen Kinderwunsch mehr haben etc. Sie ruhen mehr in sich, haben mehr Stil (auch kleidungsmäßig) und Lebenserfahrung.
Rein biologisch wäre es sinnvoller, wenn die Frauen 7 Jahre sind, da sie i. D.. 7 Jahre länger leben.
 

Laleila

Cilia
  • #53
Meine Güte, nun macht Euch doch mal locker! Nein, jüngere Männer sind nicht ausschließlich auf Sex aus, sondern mögen es, dass Frauen, die etwas älter als sind, sie nicht so sehr unter Druck setzen wie jüngere, keinen Kinderwunsch mehr haben etc. Sie ruhen mehr in sich, haben mehr Stil (auch kleidungsmäßig) und Lebenserfahrung.
Naja...

.... ich denke die Wahrheit liegt irgendwo zwischendrin. Und ist stärker sexuell ausgerichtet als partnerschaftlich.
Zumindest wenn der Altersunterschied einen bestimmten Rahmen überschreitet. 3+/- betrachte ich dabei noch als etwa gleichaltrig.

wor Frauen reden uns das genauso hübsch, wie es ältere Männer tun.
Klar, auf einer CD Site, bekommt eine einigermaßen erhaltene Frau auch locker 30 Jahre jünger. Wenn es nur um Sex geht, sagen die wenigsten Männer nein, also die allerwenigsten, wohl gemerkt, von denen, die eh vorrangig und gezielt sexuelle Begegnungen suchen. Und die machen auch keinen Rückzieher. 🙃

Aich wenn es Ausnahmen gibt, aber in der Regel bevorzugen Männer etwas junges, frisches, knackiges im Bett. Ist ja auch schöner.

Dazu kommt, das Männer, wenn sie "Druck" haben, nicht ganz so wählerisch sind und sich hartnäckig viele positive Vorurteile halten, wie: Reife Frauen wissen was sie wollen und nehmen es sich, sind erfahrener, man muss sie nicht heiraten um sie uns Bett zu bekommen.
Männer sprechen ungeniert vom " dankbaren Alter" von MILFs, von GILFs gar, davon dass man das Reiten am besten auf alten Pferden lernt, usw.
Da muss man als Frau schon ganz bewusst Augen und Ohren schließen, um das zu " übersehen".
Für nette Stunden zwischendurch machen die Jungs dennoch Spaß. Aber dafür muss man sich nicht selbst in die Tasche lügen, dass wir für sie interessanter sind als jüngere oder gleichaltrige Frauen.

Rein biologisch wäre es sinnvoller, wenn die Frauen 7 Jahre sind, da sie i. D.. 7 Jahre länger leben.
Das wird sich, wenn sich die Menschheit bis dahin nicht überlebt, auch noch ändern. Männer werden immer mehr in familiäre und soziale Strukturen integriert, leben weniger gefährlich als früher. All das wird sich auch auf die künftige Lebenserwartung auswirken.
 

Laleila

Cilia
  • #54
Wahrscheinlich wollen diese Typen nur sehen, wieviele Frauen ohne Selbstachtung auf ihre Nachrichten eingehen, in den meisten Fällen würden die dann einen Rückzieher machen und sich nur lustig machen.
Nope, in den meisten Fällen, sind sie dann ausgesprochen zärtliche, angenehmer Liebhaber.
Zeitlich begrenzt eben.
Die bringen sogar wirklich manchmal eine nette Aufmerksamkeit mit, lassen sich was witziges, abgefahrenes für ein Date einfallen, usw.
Meine schönsten "Romanzen" hatte ich später mit sehr jungen Männern.
Armselig. Für mich kommt kein jüngerer Mann in Frage, nicht mal 2 Jahre jünger.
Muss es ja auch nicht, für andere Frauen schon. 😉
 
  • #55
Nope, in den meisten Fällen, sind sie dann ausgesprochen zärtliche, angenehmer Liebhaber.
Zeitlich begrenzt eben.
Die bringen sogar wirklich manchmal eine nette Aufmerksamkeit mit, lassen sich was witziges, abgefahrenes für ein Date einfallen, usw.
Meine schönsten "Romanzen
Hier berichtest du Positives.
Klar, auf einer CD Site, bekommt eine einigermaßen erhaltene Frau auch locker 30 Jahre jünger. Wenn es nur um Sex geht, sagen die wenigsten Männer nein, also die allerwenigsten, wohl gemerkt, von denen, die eh vorrangig und gezielt sexuelle Begegnungen suchen. Und die machen auch keinen Rückzieher. 🙃

Aich wenn es Ausnahmen gibt, aber in der Regel bevorzugen Männer etwas junges, frisches, knackiges im Bett. Ist ja auch schöner.

Dazu kommt, das Männer, wenn sie "Druck" haben, nicht ganz so wählerisch sind und sich hartnäckig viele positive Vorurteile halten, wie: Reife Frauen wissen was sie wollen und nehmen es sich, sind erfahrener, man muss sie nicht heiraten um sie uns Bett zu bekommen.
Männer sprechen ungeniert vom " dankbaren Alter" von MILFs, von GILFs gar, davon dass man das Reiten am besten auf alten Pferden lernt, usw.
Keine Ahnung, wovon Du sprichst! CD? Kenne ich nur für Musik und die Haut. Extrem frauenfeindliche und klischeehafte Äußerungen.
Mitnichten geht es dabei nur um Sex. Es stimmt jedoch, dass Männer in den 20ern etwas häufiger Sex haben wollen als ältere Männer.
Dann würde die ältere Frau doch besser mit dem jüngeren Mann zusammenpassen, zumindest sexuell, leiden doch die meisten in ihrem Alter schon an Impotenz!.
 

Laleila

Cilia
  • #56
Hier berichtest du Positives.

Keine Ahnung, wovon Du sprichst! CD? Kenne ich nur für Musik und die Haut. Extrem frauenfeindliche und klischeehafte Äußerungen.
CD = Casual Dating.
Ja, das ist nicht nett, aber häufig zu lesen oder zu hören.
Das sind auch nicht die mit denen Frau sich einlassen sollte, es zeigt nur wie bereitwillig junge Männer ältere Frauen Daten, wenn es nur um Lust geht.
Und es weisst auf gewisse Meme und Vorurteile, welche damit verbunden sind hin.

Will Frau auch nicht mehr als eine lockere Romanze, hat sie da auf jeden Fall eine hübsche Auswahl, in jeder Altersgruppe.
 
  • #57
Nein, jüngere Männer sind nicht ausschließlich auf Sex aus, sondern mögen es, dass Frauen, die etwas älter als sind, sie nicht so sehr unter Druck setzen wie jüngere
LoL - meinst du „weniger sexueller Druck“ als USP älterer Frauen? Ist nicht so, wäre auch keiner.
Rein biologisch wäre es sinnvoller, wenn die Frauen 7 Jahre sind, da sie i. D.. 7 Jahre länger leben.
Ja, wenn es bei einer Beziehung nur ums „gleichzeitig Sterben“ ginge.
Das sehe allerdings WIRKLICH als die Grenze zu „deutlich älter“. Alles darunter ist doch nicht der Rede wert bzw fällt äußerlich nicht zwangsläufig auf.
 
  • #58
Ich habe mich übrigens verschrieben
🤣"Frauen, die 7 Jahre älter sind", sollte es heißen. 😅Also, wie gesagt, es gibt diese Möglichkeiten für kürzere Romanzen und ich hatte sie auch schon mit jüngeren Knaben.

Einen extremen Altersunterschied würde ich aber nicht wollen auf Dauer, damit fühlte ich mich nicht wohl - höchstens ein paar Jahre. Ich will die Jüngere und die Schönere sein.

Das Beispiel von meiner Tante war schon extrem, sie waren zwar bis zu ihrem Tod zusammen, aber so eine Beziehung hätte ich nicht leben wollen. In dem Fall muss man wirklich sagen, dass sie auch noch älter aussah, als sie war und oft hinter vorgehaltener Hand für seine Mutter gehalten wurde.

Sonst kenne ich es nur, dass man gar nicht sieht, dass die beiden soweit auaeinandrr sind.
 
Top