• #61
Zusammengefasst für mich, weil auch nichts mehr von der FS kommt: eine unattraktive Frau. Gutaussehend, aber viel mehr hat sie vermutlich nicht zu bieten. Dafür erwartet sie dann Komplimente für ihr Aussehen von Männern in der "Klasse", die sich die attraktiven Frauen aussuchen kann. Wie sehr das da über Aussehen hinaus geht, mag ich gar nicht beurteilen.

Für mich ist "ständig kritisieren" nicht erkennbar, eher eine beleidigte Frau, die mit dem hier regionalen Motto "Nicht geschimpft ist genug gelobt" nichts anfangen kann.
Da hilft nur: einen "geringwertigeren" Mann suchen, der sie den ganzen Tag lobt oder die eigene "Schönheit" einfach als selbstverständlich hinnehmen und das mangelnde Selbstwertgefühl anders aufbauen.
 
  • #63
Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können.
Ja :
"Dankeschön, sieht ganz nett aus"
oder
"Das Bild hat eine saugute Qualität, dass sieht ja richtig professionell aus"
oder
"Gut getroffen" (Aber er kennt Dich ja gar nicht )
Meinst Du sowas ?
Ist das für Dich der riesen Schritt beim ersten Kontakt?
Und nochmal: "Gutaussehend" ist relativ.
Warum sollte er das den wollen ?
Nicht jeder Mensch geht davon aus, dass man mit einer Floskel Symphatie ernten muss.
Das ist nicht authentisch, wie Du sicherlich weißt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #64
Es gibt aber auch den Spruch dass man nicht nicht kommunizieren kann. Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können. Warum wollte er das nicht? Habt ihr eine Idee ?

Er hat doch kommuniziert - er hat Die mitgeteilt - "gibt schlechtere" und da ist bei mir Humor und Augenzwinkern drin.
Du wolltest ein klares Kompliment, die Bestätigung, Du bist toll.
Alles andere war für Dich eine Kränkung.

Manche Menschen verweigern sich aber solchen deutlich erwarteten Komplimenten.
Das ist nicht etwas Nettes sagen. Solche erzwungenen Komplimente sind Worthülsen und nichts wert.

Das ist wie die Frage, Schatz, bin ich zu dick?
Wehe dem Mann, der sagt, ja😉.

W, 51
 
  • #65
Liebe Romina.

sorry, das war nicht Kritik an deinem Aussehen, das war auch nicht ungefragt .... dir war einfach die Lobeshymne nicht ausführlich genug.
Kleiner Tip eines alten Mannes - Warte ab, bis die Männer deine Schönheit loben ..... viele von uns mögen nicht, wenn sie auf Kommando Komplimente machen sollen.
 
  • #66
Es gibt aber auch den Spruch dass man nicht nicht kommunizieren kann. Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können. Warum wollte er das nicht? Habt ihr eine Idee ?

Nun, aber dann passt doch alles...

Du selbst kannst auch nicht kommunizieren und bist nicht besonders nett.

Mehrfach wurde Dir hier die Frage nach Beispielen für die sogenannte "Kritik", die Du "immer schon" erfährst, im Zusammenhang mit Threadtitel und Eröfffnungsthread gestellt.
Du übergehst das vollkommen und ignorierst die Fragen.

Weshalb beantwortest Du sie nicht? Hast Du eine Idee?

Ich tippe auf Trollalarm...
 
  • #67
Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können. Warum wollte er das nicht? Habt ihr eine Idee ?
Er war der Ansicht, dass es nichts zu sagen gibt zu Deinem Foto außer "Danke".
Es ist einfach nur ein Foto, wie es täglich zu Dutzenden von den attraktivsten in sein Onlinepostfach purzelt, und von den weniger attraktiven Frauen noch viel mehr.

Als Du ihn mit einer Nachfrage bedrängt hast,
- da hat er erkannt: "die eingebildetet Liese will mir ein Kompliment abpressen, d.h. schon jetzt bestimmen, was ich zu tun oder zu lassen habe. Der schenke ich einen ein, um gleich klarzumachen, dass ich so mit mir nicht umgehen lasse".
- hat er gesagt, was er meint: Dein Aussehen ist angesichts seinen gesamten Postfachinhalts nur "ganz ok", d.h. da sind deutlich besser aussehende Frauen dabei.
Deine Referenz sind ja die Normalos, nicht unbedingt die Topfrauen, die er kontaktet oder die bei ihm anklopfen.
- hat er den Stellenwert Deines Aussehens für ein Zustandekommen einer Beziehung ausgedrückt "ganz ok" odder auch "Mindeststandard erfüllt, ist mir aber nicht ganz so wichtig".
Das zeigt aber auch, dass Dein Gesamteindruck auf ihn nicht so toll war, denn sonst hätte er sich mehr ins Zeug gelegt (hau raus das Kompliment, tut ja nicht weh), um bei Dir einen guten Eindruck zu hinterlassen.
- hat er wie der PUA gehandelt, der er ist: ergötzt sich daran, einer Frau schmerzhaft gegen das Knie zu treten, auf dass sie sich richtig ins Zeug legt, um ihn von sich zu überzeugen.
Ich denke, dass Du Dir genau diese Typen zielgerichtet aus der Masse rauspickst und daher immer wieder erlebst "ich werde für mein Aussehen kritisiert". Das wirst Du ja nicht. Es ist die Methode der PUA-Männer, das abzuwerten, um Dich klein zu machen. Die wollen eh keine lange Beziehung mit Dir, sondern nur eine Bettgeschichte, bei der du Dich so richtig zum Affen machst, damit sie anschließend damit in ihrer Community strunzen können.
Wenn Du diese Typen meiden willst, dann musst du Dich dazu belesen, um sie meiden zu können statt unter ihrem Verhalten zu leiden.

Was auch immer es sein mag - nichts davon ist gut für Dich. Er ist nicht der Mann, den Du haben willst.
 
  • #68
.
Übrigens: Frage hier doch mal, wie viele von uns Damen hier im Forum
1. Ständig zu hören bekommen, dass sie hübsch seien (von Familie, von Arbeitskollegen, Bekannten, Kunden, etc.)? Ich tippe auf 85 %. Also, ich bekomme es dauernd zu hören.
2. Auf der Straße beim Vorbeigehen Männerblicke auf sich ziehen. Ich tippe mal: 80 %. Mir passiert das täglich, nicht "nur" Bauarbeiter.
3. Sich hübscher als andere Frauen finden. Mein Tipp: 90 %. Ich finde mich auch hübscher als andere. : - )
Ui eine lustige Umfrage *Popcornmaschine_anwerf*
1. Nee, die Zeiten sind leider vorbei, nur noch selten
2. Dito. Mit Mitte 20 hatte ich noch Zeit, mich schick zu machen ;) Könnte ich aber jederzeit hinbekommen, wenn ich was aus mir mache.
3. Ja trotz alledem 😍
Jetzt hab doch mal a weng Humor, liebe Romina! 🙂

W37
 
  • #69
Ja so ist es. Ich date nur gutaussehende Männer, die sich die Frauen aussuchen können. Im Alltag habe ich eher mit durchschnittlich gutaussehenden Männern zu tun. Die kommen für mich für eine Beziehung nicht in Frage.
Okay. Ich gebe erstmal den meisten hier recht, die schon was geschrieben haben.
An sich ist es doch klar:
1) Es scheint dir vor allem ums Aussehen zu gehen, um deins und um das der Männer. Kommt bei mir jedenfalls so rüber.
2) Wenn du nur extrem gutaussehende Männer daten willst: Naja, für die bist du dann durchschnittlich in deren Welt, weil es sicher jede Menge extrem hübsche Frauen gibt, die an ihnen wiederum Interesse haben. Also werden sie dich nicht über den grünen Klee loben wie die durchschnittlichen Männer. Damit musst du dann leben. Da bist du sozusagen auf einem erhöhten "Schwierigkeitsgrad". Bei deinem Beispiel gab es gar keine Kritik an deinem Aussehen.
3) Du bist halt ständiges Lob und Komplimente gewohnt, und wenn ein Mann nicht so reagiert wie du das kennst von anderen, bist du gleich gekränkt und wirst pampig (kommt hier so rüber).
4) Ich denke auch, der Mann fand es seltsam, dass du nachfragst (würde ich auch nie machen?) und hat das ironisch gemeint.
4) Mir ist schon klar, dass man einen attraktiven Partner möchte, aber für mich ist Attraktivität nie nur das reine Aussehen, sondern das Gesamtpaket. Ich finde es seltsam, egal ob Mann oder Frau, wenn man durchschnittlich aussehende Leute gleich mal komplett ausschließt.
5) Also, ich bin sicher eher Durchschnitt, aber ich hab auch öfter Komplimente gehört, ab und zu haben Männer auf der Straße geschaut und "wo ist denn ihre hübsche Kollegin?" wurde auch schon öfter geäußert, ob ich nicht modeln will, auch männliche Bekannte haben sowas gesagt oder - mir besonders unangenehm - zb. neulich eine Freundin, dass ihr Mann mich ja krass attraktiv findet (sie fand das nicht schlimm). Ich dachte mir immer: Das geht wohl den meisten durchschnittlichen Frauen in dem Alter so, die einige Grundpunkte aufweisen (meist: schlank, volles Haar, durchschnittlich hübsches Gesicht) und ich hab mir darauf nie was eingebildet. Vielleicht sollte ich meine Wahrnehmung überdenken und mich doch bei überdurchschnittlich attraktiv einordnen? :D
 
  • #72
Es gibt aber auch den Spruch dass man nicht nicht kommunizieren kann. Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können. Warum wollte er das nicht? Habt ihr eine Idee ?

Warum hätte er das angesichts eines derart penetranten "fishing for compliments" wollen sollen? Ich hätte einem Mann an der Stelle auch einen ironischen Spruch gedrückt.

Ich habe in deinen Beiträgen bisher keine Kritik gesehen. Nur eine vermutlich sehr hübsche Frau, die es nicht verknusen kann, wenn sie nicht angeschmachtet wird.
Und das von den "sehr attraktiven" Männern. Für die du vermutlich letztendlich "nur" eine von vielen attraktiven Frauen bist, die sie so kennenlernen.
 
  • #73
Und das von den "sehr attraktiven" Männern. Für die du vermutlich letztendlich "nur" eine von vielen attraktiven Frauen bist, die sie so kennenlernen.
Es ist ja auch so: wenn man selbst gut aussieht und kein Problem hat, auch gut aussehende Partner zu finden, ist das gute Aussehen kein besonderes Benefit. Sondern normal, man hat halt die Wahl. Es zählen dann halt andere Punkte.

Ein Mann, der selbst vielleicht nicht gut aussieht und dem es sehr wichtig ist, eine gutaussehende Frau zu finden, würde die Schönheit vielleicht mehr würdigen, da er dies für etwas besonderes und schwierig zu bekommendes hält.

Wenn man so viel Oberflächlichkeit sucht...

@Romina1 Mir erschließt sich nur nicht so ganz warum du unbedingt Komplimente und Zustimmung zu deinem Äußeren brauchst. Offenbar weiß zumindest dein Verstand, dass du gut aussieht.

Fühlst du es nicht oder hast du tief innerliche Zweifel daran, wenn du dir dafür Bestätigung von anderen suchen musst?
 
  • #74
Es gibt aber auch den Spruch dass man nicht nicht kommunizieren kann. Er hätte wie ich finde irgendwas Nettes sagen können. Warum wollte er das nicht? Habt ihr eine Idee ?
Vielleicht aus dem selben Grund, der es bei mir damals war, als ein - von sich sehr überzeugter (oder doch nicht? ironischgrins) Mann mir zwei Fotos geschickt hat und eine Minute später die Nachricht kam... "Und? Gut?": Ich hatte keinen Bock auf Anhimmeln und Beklatschen. Wer einen Claqueur sucht, soll bitte weiterziehen. :)
w,41

PS: Ich muss ständig an "Schneewittchen" denken, bei diesem Thread....also an das Märchen...nicht an sie als Person.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #75
Ich habe Montag einen Mann online kennengelernt. Er schickt mir ein Bild, ich mache ihm ein Kompliment. Daraufhin schicke ich ihm auch ein Bild. Er bedankt sich nur. Kein Kompliment. Ich frage ihn ob es ihm gefällt. Er sagt, ja es wäre ok, gibt schlechtere Frauen. Hallo???
Er zeigt aber die ganze Zeit Interesse und möchte mich treffen:rolleyes:

Deine Frage, warum du ständig von Männern kritisiert wirst, lässt sich so ohne mehr Einzelheiten und konkrete Erlebnisse zu kennen, nicht beantworten.

Zu deinem Kontakt oben wüsste ich aber schon Rat. Wenn du in deinem Onlinedating-Profil ein paar ansprechende Fotos von dir hast (zwei genügen), gibt es keinen Grund, einem Mann weitere Bilder zu senden. Wenn er wirklich Interesse hat und dich treffen möchte, wie er behauptet, wird er sich mit dir verabreden, anstatt mehr Bilder von dir sehen zu wollen. Mach einem Mann keine Komplimente für sein Aussehen (es sei denn ihr seid schon länger ein Paar). Frag ihn auch nicht, ob du oder dein Foto ihm gefällt. Das bietet ihm eine Angriffsfläche an, schwächt deine Position und ist nicht von Vorteil.
 
  • #76
Ich finde, dir fehlt einfach nur etwas mehr Souveränität über ein fehlendes Kompliment drüberzustehen.

Er schickt ein Bild, du machst ihm ein Kompliment.
Du schickst ihm ein Bild und er bedankt sich. Was ja eigentlich auch schon ein Kompliment ist. Zumindest befindet man sich auf einer guten Gesprächsebene. Darauf fragst du, wie er es findet und hier kann er ja nur wertend werden (gut/schlecht).

Ich sehe es nicht als Kritik an, er hat womöglich einfach nur eine pöbelige Art von Humor, die nicht jeder versteht.

Ich sehe jedenfalls keine Kritik an dir. Evtl. ein sehr schlechter Flirtversuch, um dich aus der Reserve zu locken.
Vielleicht macht er sich auch nur über dich lustig, weil dir das so wichtig ist.

Ich würde jemanden generell nicht fragen, ob ihm mein Foto gefällt. Um Himmels Willen, da würde ich vor Scham im Boden versinken. Und wenn man sehr gut aussieht, dann braucht man doch nicht noch zu fragen, wie man aussieht. Ist doch überflüssig, er wird deine Attraktivität einschätzen können und jeder weiß, dass du gut aussiehst, wenn du rings um dich Bestätigung bekommst.
Vielleicht hat er mit der Reaktion versucht, diese peinliche Situation für sich und dich zu entschärfen....

Wenn jemand gut aussieht, mache ich ihm auch kein Extrakompliment über sein Äußeres. Das kriegt er doch jeden Tag zu hören, wie gut er aussieht. Ich würde mich dabei blamieren. Ich fände es auch nicht schön, wenn ein Mann solche Komplimente macht. Ich mag keine Typen, die überschwängliche (einseitig) meine Bilder liken, herzen und kommentieren und mich kennenlernen wollen und ich glaube sogar, das mögen nur die aller wenigsten Leute. Auf Kommando gebe ich erst recht kein Kompliment und andere auch nicht.
Sowas fragen würde ich nur, wenn mir die Antwort echt egal wäre und mich über die Antwort desjenigen eher lustig machen will, aber nicht, wenn ich was ganz Bestimmtes hören muss vom meinem Gegenüber.

Fazit: love it or leave it.
 
  • #77
"Und? Gut?": Ich hatte keinen Bock auf Anhimmeln und Beklatschen. Wer einen Claqueur sucht, soll bitte weiterziehen.
Vielleicht war der aber wirklich nur total unsicher und hatte Angst, dass Du Dich nie wieder meldest. Hast Du ja dann auch nicht, aber er dachte vielleicht, der Grund ist, dass er Dir zu unschön ist. Selbst total gutaussehende Männer (und Frauen) kriegen ja nicht nur Komplimente und Beifall für ihr Aussehen, und wenn sie in ihrer Kindheit gelernt hatten, dass sie nur dafür gemocht werden, wird das ein Dilemma.

Ich habe mal gehört, dass total attraktive Menschen selten Komplimente kriegen, weil jeder denkt "der/die weiß ja, dass sie attraktiv ist".
 
  • #78
Ich habe mal gehört, dass total attraktive Menschen selten Komplimente kriegen, weil jeder denkt "der/die weiß ja, dass sie attraktiv ist".
Aber die FS meint ja, dass es ihr ständig gezeigt und gesagt wird. Also zumindest von den Männern, die sie nicht attraktiv findet. Über zu wenig Zuspruch kann sie sich dann aber nicht beschweren; höchstens eben von den selbst sehr gutaussehenden - und die machen vielleicht weniger Komplimente, da sie selbst weniger schnell beeindruckt sind?
Ich hab das auch schon gehört, kann es aber in meinem Umfeld nicht bestätigen. Ich kenne zwei Frauen, bei denen allen Männern die Knie schlottern, als Mann wär ich da auch hin und weg - die bekommen das auch sehr oft gesagt, wirklich ständig. Schon allein früher im Club worden sie immer umschwärmt. Drauf einbilden tut sie sich aber nichts, und erwarten tun sie es auch nicht, soviel ich weiß. Aber ganz sicher ist es nicht so, dass sie keiner anspricht oder lobt. Sie wirken halt auch nett und offen, nicht arrogant; das spielt sicher auch eine Rolle.
 
  • #79
5) Also, ich bin sicher eher Durchschnitt, aber ich hab auch öfter Komplimente gehört, ab und zu haben Männer auf der Straße geschaut und "wo ist denn ihre hübsche Kollegin?" wurde auch schon öfter geäußert, ob ich nicht modeln will, auch männliche Bekannte haben sowas gesagt oder - mir besonders unangenehm - zb. neulich eine Freundin, dass ihr Mann mich ja krass attraktiv findet (sie fand das nicht schlimm). Ich dachte mir immer: Das geht wohl den meisten durchschnittlichen Frauen in dem Alter so, die einige Grundpunkte aufweisen (meist: schlank, volles Haar, durchschnittlich hübsches Gesicht) und ich hab mir darauf nie was eingebildet. Vielleicht sollte ich meine Wahrnehmung überdenken und mich doch bei überdurchschnittlich attraktiv einordnen? :D
Ehrlich gesagt klingt das auch so @mokuyobi Naja. Besser spät als nie (bemerkt). 😅 🤣
Warum denke ich, dass ich überdurchschnittlich attraktiv bin?
-Ich bin schlank (170cm/55 kg, lange dicke Haare, hübsches Gesicht, sehe eher wie 25 aus)
-auf der Straße schauen mi viele Männer hinterher, riskieren mehrere Blicke
-im Bekanntenkreis erhalte ich viele Komplimente
-bei der Arbeit habe ich schon öfters gehört, dass Kunden gefragt haben, wo ist denn ihre hübsche Kollegin
-mich wollen viele Männer daten
-Ich finde mich hübscher als andere Frauen in dem Alter. Ja ich weiß das klingt arrogant, egal.
Ein paar Mal wurde das hier ja schon gesagt: Ich denke eigentlich auch nicht, dass Attraktivität ein besonderes Alleinstellungsmerkmal ist (verstehe den Begriff bitte in Anlehnung an Mechanismen auf dem Wirtschaftsmarkt: Hier "werben" Alleinstellungsmerkmale einer Firma oder eines Bewerbers z.B. ja auch quasi von alleine fürs "Produkt" oder den Bewerber). Schönheit oder allgemeiner Attraktivität ist nicht wirklich was allzu Seltenes, also eben was im Verhältnis von vielleicht jede 4. oder 5. Person oder so, die attraktivsten 20 bis 25 Prozent oder so. Vielleicht sogar noch mehr. Und sollte doch mal jemand so ne krass besondere Claudia-Schiffer-Optik haben, dann ist diese (auch aus der Frauenperspektive) eben schön anzusehen bzw. eben besonders ästhetisch (Gesichtszüge etc.). Auch einem entsprechend schönen Mann würde ich deshalb aber nicht gleich zu Füßen fallen und käme mir auch sehr blöd vor, ihm erst sagen zu müssen, dass er attraktiv ist. Warum?

So wie du dich beschreibst, können sich denek ich aber durchaus mehrere Frauen beschreiben. Nicht alle natürlich. Aber diese Form ist keine Rarität, die die "Headhunter" der Modelagenturen sofort von den Straßen "kratzen", um ihnen einen Vertrag anzubieten.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum dir all das überhaupt so wichtig ist. Attraktivität ist doch nach ner Weile auch nichts Besonderes mehr und für deren Träger doch meist auch irgendwann recht normal.
 
  • #80
Vielleicht war der aber wirklich nur total unsicher und hatte Angst, dass Du Dich nie wieder meldest. Hast Du ja dann auch nicht, aber er dachte vielleicht, der Grund ist, dass er Dir zu unschön ist. Selbst total gutaussehende Männer (und Frauen) kriegen ja nicht nur Komplimente und Beifall für ihr Aussehen, und wenn sie in ihrer Kindheit gelernt hatten, dass sie nur dafür gemocht werden, wird das ein Dilemma.

Ich habe mal gehört, dass total attraktive Menschen selten Komplimente kriegen, weil jeder denkt "der/die weiß ja, dass sie attraktiv ist".
Doch, hab ich schon. :) Ich hab ihm geantwortet, dass ich es nicht mag, Menschen nach Bildern/Fotos zu bewerten (weil für mich zu oberflächlich) und ihn lieber live kennen lerne. Aber die etwaige Partnerschaft war damit für mich vom Tisch.

Vielleicht war/ist der Kandidat der TE ähnlich gestrickt...treffen will er sie ja. ;-)

Er hat es anscheinend jedoch "richtig" gemacht... Du, liebe TE, denkst viel über ihn nach, obwohl ihr euch noch nicht getroffen habt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #81
als Mann wär ich da auch hin und weg - die bekommen das auch sehr oft gesagt, wirklich ständig. Schon allein früher im Club worden sie immer umschwärmt.
Meine männliche Erfahrung .....
Komplimente wie "tolle Figur" "schöne Haare / Augen" "boah, bist du hübsch" ...... bekommen so einige Frauen. Es gibt auch wirklich eine grosse Anzahl Frauen, die gut aussehen- und manchmal auch einiges dafür tun.
Was kommt danach ? Meistens nichts mehr. Schweigen - oder ich bin so schön und so toll - wenn sie Glück hat, wird sie noch gefragt, ob sie was trinken will.
Anscheinend gibt es von 3 Vierteln der Männer weder einen Gruss noch eine Vorstellung noch ein Lächeln für die weniger attraktive Freundin ...... immer bezogen auf die Realität. Langweilig - oder ?
Romina, bist du nur schön und sonst nix ? Es gibt genug Männer, die sich fühlen werden als hätten sie Champions League gewonnen, wenn du sie auch nur anlächelst. Reicht dir das ?
Falls nicht, sei nicht so geil auf die 0815 Komplimente. Sieh es nicht als Kritik, sondern als Zeichen dafür, dass ein Mann sich für dich interessiert, dem du gefällst und der nun mehr über DICH wissen möchte. Klingt das für dich so übel ?
 
  • #82
höchstens eben von den selbst sehr gutaussehenden - und die machen vielleicht weniger Komplimente, da sie selbst weniger schnell beeindruckt sind?
Wer weiß. Vielleicht wissen die auch, wie es ist, dauernd zu hören "boah, siehst du super aus", und sagen es daher selbst nicht. (Womit die Theorie widerlegt wäre, dass sehr attraktive Menschen das selten gesagt kriegen)

Interessant finde ich auch solche Dynamiken, wenn ein Schöner und ein Bewunderer sich zusammenfinden bzw. wenn sich zwei zusammenfinden, die BEIDE gewohnt sind, der schöne Part des Paares zu sein, oder besser formuliert: der attraktivere, der mit mehr Erfahrung, sehr begehrt zu sein. Das hängt mE davon ab, wer sich mehr über sein Aussehen definiert.
Es ist ja keineswegs so, dass immer die Frau der "attraktive Part" eines Paares ist. Manchmal ist auch der Mann.
Wenn sich zwei zusammenfinden, bei denen BEIDE das gewohnt sind, erwartet immer einer vom anderen, dass er sich "in den Staub wirft" vor offener Bewunderung und Anbetung der Schönheit, und ohne Ende Komplimente macht, aber nichts passiert. Und dann gibt es Irritationen.
Wäre das im Falle der FS so (da sie ja nur gutaussehende Männer aussucht), so war vielleicht ihr auf sein Bild gegebenes Kompliment ihm zu wenig begeistert. Er ist anderes gewohnt und hat zurückgezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #83
Vielleicht sollte ich meine Wahrnehmung überdenken und mich doch bei überdurchschnittlich attraktiv einordnen? :D
Was sich mir aber dabei nicht erschließt: Wofür ist denn das wichtig, zu wissen, ob ich hässlicher oder schöner als andere Frauen bin? Was gibt mir diese Erkenntnis? Eine Garantie für einen passenden Beziehungspartner stellt das ja trotzdem nicht dar?
Ich für meinen Teil denke mir immer, dass ich durchaus nicht schlecht aussehe, also ich selbst finde mich ganz hübsch, aber ich käme niemals auf die Idee, zu glauben, ich wäre die schönste im ganzen Land. Irgendwo auf dieser Welt gibt es doch immer jemanden, der besser aussieht, bessere Leistungen bringt, ein größeres Talent hat, usw.

Ich frage auch nicht, wie jemand mich findet. Ich hab nichts davon, ich werde doch nach dem Date mitbekommen, ob er mich attraktiv findet, in dem er mich weiter treffen will, oder eben nicht. Wozu lechzt man denn so mach Bewertung durch andere Menschen? Und vor allem in dem Stadium, in dem sich die FS mit dem Mann befindet. Sie haben doch grade erstmal geschrieben, wieso wird denn da schon erwartet, dass er ihre Fotos bewerten muss?
Bitte nicht falsch oder als unhöflich verstehen, aber ich kapier diese Logik wirklich nicht.
 
  • #84
Wofür ist denn das wichtig, zu wissen, ob ich hässlicher oder schöner als andere Frauen bin? Was gibt mir diese Erkenntnis?
Ich würde Dir hierauf die Antwort geben, die Frauen idR auch geben, wenn man sie fragt, warum sie sich z.B. hohe unbequeme Schuhe anziehen, viel Geld für Make Up ausgeben und eine Stunde früher aufstehen, um das Make Up auch gekonnt ins Gesicht zu kriegen: Sie tun es und sie brauchen es FÜR SICH.
 
  • #86
Na, das ist doch aber keine Antwort. 🤷‍♀️ Es liegt ja auf der Hand, dass manche Menschen das „FÜR SICH“ brauchen. Aber was ist dieses „FÜR SICH“? Was genau ändert sich durch die Erkenntnis, dass ich (oder wer auch immer) schöner bin, als der Durchschnitt? Und vor allem, wie valide ist denn diese Erkenntnis, wo man doch im Allgemeinen weiß, dass Schönheit und Attraktivität immer im Auge des Betrachters liegen, und mitnichten allgemeingültig sein können?
Nehmen wir an, der Mann hätte im vorliegenden Fall (also in der Situation des schriftlichen Erstkontaktes) tatsächlich ein Kompliment für ihr Äußeres gemacht. Wie glaubwürdig ist denn das? Wie kann man das Ernst und für bare Münze nehmen? Ich meine, das tut er dann ja auch bei allen anderen seiner schriftlichen Kontakte, die er zuvor angeschrieben hat. Nehmen wir an, er hat bspw. 10 Personen angeschrieben, und jeder dieser 10 Frauen ein Kompliment für ihr Äußeres gemacht. Hm. Ich finde, das macht doch das Kompliment zur wertlosen Höflichkeitsfloskel, ohne Substanz. Und da wiederum frage ich mich, wie man auf so etwas bestehen kann und dann empört ist, wenn kein Kompliment kommt.
Und dann noch gepaart mit der Einforderung, er solle doch sagen, wie er sie findet?! Das macht doch den schönsten Menschen maximal unattraktiv und bedürftig. Ich finde das ziemlich peinlich, Bewertungen über die eigene Person einzufordern, und wer sowas tut, muss mit doofen Antworten rechnen.
Just my two cents, die aber keinen Gültigkeitsanspruch erheben.
 
  • #87
Ich frage auch nicht, wie jemand mich findet. Ich hab nichts davon, ich werde doch nach dem Date mitbekommen, ob er mich attraktiv findet, in dem er mich weiter treffen will, oder eben nicht. Wozu lechzt man denn so mach Bewertung durch andere Menschen?
Du brauchst es nicht, aber für sie ist es eine grundlegende Bestätigung ihres schwachen Selbstwertes.

Gerade hier hätte ich mir den Inspi gewünscht,
wie er mit den "S" 'es nur so um sich wirft
oder habe ich etwas übersehen :cool: ?
Sie ist auch gar nicht drauf eingegangen, dass es Pick Up gibt, was mich gewundert hat.
Denke auch in diese Richtung.
Vielleicht ist sie ein typisches Pick Up - Girli
(wenn es denn sowas gibt). Wird von diesen Männer bevorzugt angesprochen und will nur diesen Typ daten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #88
Ich würde Dir hierauf die Antwort geben, die Frauen idR auch geben, wenn man sie fragt, warum sie sich z.B. hohe unbequeme Schuhe anziehen, viel Geld für Make Up ausgeben und eine Stunde früher aufstehen, um das Make Up auch gekonnt ins Gesicht zu kriegen: Sie tun es und sie brauchen es FÜR SICH.
Nein, sie tun es ausschließlich um der Männerwelt zu gefallen, was sonst??
 
  • #89
Aber was ist dieses „FÜR SICH“? Was genau ändert sich durch die Erkenntnis, dass ich (oder wer auch immer) schöner bin, als der Durchschnitt?
Na Egopush und es geht darum, die besten Chancen zu haben bei der Zielgruppe, letztendlich eine Ressourcenfrage vielleicht. Ich denke zwar, dass man es durchaus für sich tut, aber um eben zu gefallen, und das auf genau die Art und Weise, wie es der Zielgruppe gefällt. Also für die Zielgruppe und das, was sie schön findet.

Hm, wirklich? Und wenn niemand da wäre, um das alles zu bewundern, täten sie es dann auch noch? Für sich?
Natürlich, Zwinkersmilie. Meine Ironie war wohl ein bisschen zu subtil in dem Beitrag. :)

Nein, sie tun es ausschließlich um der Männerwelt zu gefallen, was sonst??
Ja sicher. Aber das tun sie ja auch für sich, für das weibliche Ego.
Ich zitiere mich mal einfach selbst, weil das vor kurzem schon woanders Thema war

Hohe Schuhe, um das Bein zu verlängern - für wen?
Rote Lippen, um sexy auszusehen - für wen?
Enge Klamotten, um den Körper zu zeigen - für wen?

Nähere Ausführungen dazu auch noch in dem Beitrag 75 des Threads von mir, wie ich mir das von der Biologie her zusammengereimt habe.
 
  • #90
Und vor allem, wie valide ist denn diese Erkenntnis, wo man doch im Allgemeinen weiß, dass Schönheit und Attraktivität immer im Auge des Betrachters liegen, und mitnichten allgemeingültig sein können?
Hm, es gibt ja schon allgemeine Merkmale wie Symmetrie, gesunde Haut, gesundes Haar, also wenn man das besser hat als andere, ist das ein objektiver Vorteil hinsichtlich Schönheit.
Aber ansonsten ist es natürlich, wie Du schreibst. Außerdem gibt es ja auch noch was anderes als hübsches Aussehen als Bestandteil der Attraktivität, was andere anzieht. Das denken nur sehr konkurrenzbetonte junge Frauen, dass es nur ums Aussehen geht, würde ich sagen.

Ja, null. :) Aber wenn man es glauben will, weil man sein schönstes Bild hingeschickt hat und auch noch denkt "das ist ja wirklich KAUM retuschiert, so sehe ich wirklich aus", dann findet man das glaubwürdig. Zumal, wenn man immer schon viel Bestätigung bekommen hat.

wer sowas tut, muss mit doofen Antworten rechnen.
Der rollt ihnen einen roten Teppich aus, das sehe ich auch so.

Sorry, dass ich mich so unverständlich ausgedrückt hatte in meinem Post, den Du ja richtig ernst genommen hast. Ich hatte noch einen Smilie gesucht, aber keinen gefunden, der gepasst hätte.
Aber ich denke wirklich, dass man sich fürs Ego und für die Chancen bei der Ressource "Mann" gern schöner als andere finden will (mit Grundlage natürlich). Wenn man dann nicht in einen Abgrund fällt, weil es Männer gibt, die einen nicht so super finden, wird es auch nicht peinlich.
 
Top