• #31
Was viel wichtiger ist, ist das was der Mann für seine begehrte Dame bereit ist zu bieten (Sportwagen, Ferienhaus, exklusive Kunstsammlung)
Davon muss ich mich als Frau auch unbedingt distanzieren.
Mein Partner hat nichts davon & es ist mir egal!
Mir geht es um seine Persönlichkeit & um die gemeinsam verbrachte Zeit. Der alte VW Polo hat uns bis jetzt überall hingebracht, wo wir hin wollten. :)

All das oben genannte bringt mir nichts, wenn der Herr selbst keinen guten Charakter hat. Ich muss ja trotzdem Zeit mit ihm verbringen. Wenn es nur um materielle Dinge ginge, könnte sich doch jede Frau einen 80-90 jährigen mit entsprechenden "Statussymbolen" suchen & hoffen, dass der bald aus den Latschen kippt..
 
  • #32
Zu welchem Zweck unterhälst du dich denn mit den Damen? Möchtest du mehr? Dann musst du jemand an dich heranlassen und das scheust du wie der Teufel das Weihwasser. Schon mal eine Dame um eine Date gebeten? Du hast wohl lieber einen Bewunderkreis um dich, damit keine Dame zu nah kommt. Dann könnte sie dich ja kennelernen und den Mann hinter den Mietshäusern sehen...
 
  • #33
Lieber Ravendu,
wenn die Sache mit den Immobilien nicht waer..ich könnt wetten, dass wir zwei die letzten Wochen ein Intermezzo hatten.

Er: lustig, Redegewandtheit, 33 Jahre, erzählt sehr schnell sehr viel und auch sehr persönliches. Gute Unterhalter Qualitäten.
Daraufhin ich: der hat Interesse an mir (wir sind beide single).
Beim wiedersehen: er verhält sich, als wollte er seine anfängliche Offenheit "rückgängig" machen, bleibt reserviert.
Ich denke für mich: na dann hält nicht. Ziehe mich zurück. Da zückt er wieder die Entertainer Karte. Als hätte er Angst, mich als "Option" zu verlieren. Legt auch "leckerlie" aus wie " ich suche eine Beziehung.."

Danach: es passiert nix.

Das Spiel ging ein paar Wochen. Ich habe den Eindruck er verteilt sein Zuwendung wie Freibier für möglichst viele Optionen und ist gleichzeitig zu bequem? Oder aengstlich ? den nächsten Schritt zu tun.

Ich gruesse nur noch. Mehr nicht. Man kommt sich da verarscht vor. Und es wirkt wahllos. Als würde es nur um sein Ego gehen und nicht ums Gegenüber.

Außerdem habe ich das Gefühl einer Mischung bei ihm von Angst vor und Verachtung über Frauen allgemein.

Nun ist gerade jmd anderes ein bisschen engagiert bei mir. Der tut! dann auch was, dass es weitergeht.
Und fragt nach mir als Mensch!

Ist sehr entspannend für mich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #34
Was viel wichtiger ist, ist das was der Mann für seine begehrte Dame bereit ist zu bieten (Sportwagen, Ferienhaus, exklusive Kunstsammlung). Er sollte sich dabei bewusst sein, dass er nicht der einzigste ist, denn Interessenten haben junge Frauen seeeeeehr viele.

FS, Du siehst, es gibt Frauen (nur einzelne, aber das reicht ja), die sind sich für nichts zu schade und das gibt Dir Hoffnung. Es ist doch wirklich schön, hier mal ehrliche Reaktionen von manchen Frauen zu lesen. Danke, dass sich dann doch ein paar schnell und ausdrücklich distanzieren...
 
  • #35
Dir scheint es zu gefallen, wenn Frauen dich mit funkelnden Augen anstrahlen. Verstehe ich.
Allerdings vermisse ich in deinen Beschreibungen ein wenig, was Du denn dafür tust, dass das Strahlen erhalten bleibt!
Du sagst, du bist zurückhaltend, weil die die Eine suchst...!
Aber so zurückhaltend muss man ja dann nicht sein, dass man nicht einmal ein Date initiieren kann.
Das ist nunmal eher der Part des Mannes und als Mann, der sich als ALPHA-Mann verkauft, erwartet eine Frau, dass er das Zepter in die Hand nimmt.
Sprich: Du sprichst die Einladung zum Date aus, du bittest eine Frau um ihre Nummer und du überlegst dir etwas.
Hier spielst du dann aber "Prinzessin", die es nicht nötig hat und wartest wie das Lieschen auf der Wiese, dass du erobert wirst.
Das ist total unmännlich.
Wenn du anfangst so cool und locker tust, dann solltest du das auch durchziehen.
HASSEN tut Dich niemand, denn Liebe und Hass liegen eng beieinander und da dich keine liebt, hasst dich auch keine.
Nur sind die Damen eben enttäuscht, dass mehr als heiße Luft bei dir nicht kommt. Frauen gehen gerne auch auf Männer zu, aber wenn einer eher den Macher mimt, erwartet man als Frau auch entsprechend eine Action.
Ich verstehe auch nicht, wieso du eher abwartend bist, wieso du den zweiten Schritt machst? Der zweite Schritt ist ja schließlich erst mal der, der das Interesse bekundet - davor war es ja nur ein Gespräch. Wenn Dir DAS schon zu viel ist, schnappt Dir eben ein anderer die beste Frau weg.
Einer, der sich nicht dafür zu schade ist, sie einzuladen, sich ein Date auszudenken und der auch nicht ewig abwartet, was von der FRAU kommt. ALPHA-Männer nehmen sich, was sie wollen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Lieber Ravendu, interessanter Name übrigens. :)
Ich meine ich kann gut nachvollziehen wie du bist. Du scheinst mir für die Bühne geboren! Das ist eine tolle Eigenschaft, die dir nur Neider nicht gönnen werden. Menschen nicht näher an dich heranlassen zu wollen, zu blenden, dich auch verkaufen zu können, dich gar verkaufen zu wollen, aber frei bleiben zu wollen: Vermute ich bei dir. Dich interessiert Ruhm, Geld und Luxus vielleicht viel mehr, als Menschen, die du immer nur konsumiert und weiterhin konsumieren wirst. Vielleicht trägst du zu grosse Wunden aus deiner Kindheit, vielleicht bist du anders, leicht autistisch, gerne oberflächlich präsent, in der Tiefe aber nur bei dir. Vielleicht hat Freundschaft für dich einen viel höheren Stellenwert als Liebe. Und von Herzen mögen tust du oberflächlich wahrscheinlich alle, richtig tief aber fast niemanden. Manche wie du, können nicht aus ihrer Haut, werden mit der Zeit nur geschickter im Vertuschen und noch stärker. Wenn du anders werden willst, kannst du all die sehr guten Ratschläge hier berücksichtigen, sie sind wahr, einfühlsam und könnten dir den Weg zu einer neuen Erfahrung ebnen, wenn du übst und dich verändern magst. Vielleicht willst du das aber auch nicht und wartest einfach nur ab, das Leben führen zu können, das du dir vorstellst und Dinge zu tun, die deinen Träumen entsprechen und nicht den Gedanken anderer entsprechen. Solange du niemandem schadest, am wenigsten dir selbst, kannst du alles sein. Gerechtigkeit ist nur ein Synonym für Rache, das Gegenteil von Liebe ist übrigens nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit. Um dich besser fühlen zu können, kann ich dir soziale Aktivität empfehlen, und arbeite an deiner Empathie, bemühe dich stets nett und höflich zu sein, auch wenn du es nicht sein willst und nicht wirklich bist: Es wird dir helfen. Wer dich hasst, hasst sich selbst. Und wenn du nicht in der Lage bist tief lieben zu können, spiele Frauen gegenüber mit offenen Karten. Ich glaube, dass du damit längerfristig mehr erreicht, als wenn du dich selbst verbiegst. Ruhe in dir und sei einfach wer du bist.
 
  • #37
Vielleicht bist Du einfach nicht aufmerksam genug - am Anfang findest Du es interessant, aber dann wirst Du nachlässig, weil Du im Grunde nur an Dir selbst interessiert bist und möglicherweise zudem ziemlich bequem. Kann das sein? Wenn ja: Das mögen wir Frauen nicht.....
 
  • #38
ich glaube, dass Frauen mehr von mir erwarten, WEIL ich locker und selbstbewusst erzählen kann und sie zum Lachen bringe. Sie denken dann, dass ich es aus persönlichem Interesse tu und erwarten von mir Schritte wie, dass ich sie sofort wegen einem persönlichen Treffen zu zweit frage.
Warum machst du es dann? Um gut dazustehen? Warum unterhältst du dich mit Frauen und bringst sie zu zum Lachen, wenn sie dir nichts bedeuten?
chließlich bin ich auch auf was ernstes aus und überlege gerne mehrere Male bis ich einen Schritt bei einer Dame mache. Ich möchte nämlich keinen Schritt bei einer Dame machen, wo ich mir unsicher bin.
Und gab es schon mal ein Date mit einer Dame? Du hast soviel Angst, dich auf was einzulassen, dass du immer auf der Suche nach einer perfekten Frau bist- die es natürlich nicht gibt. Dadurch bist du dann wieder aus dem Schneider.
 
M

MelinaMelina

Gast
  • #39
Lieber TE

Dein wirkliches Problem scheint zu sein, dass die Frauen relativ schnell das Interesse an dir verlieren. (Ich kann es nur anonym aus der Ferne beurteilen, aber so liest es sich für mich.)

Dagegen können folgende Maßnahmen helfen:
-zeige mehr Facetten von dir, eventuell auch welche, die überraschen. Vielleicht magst du zB Kunst, magst aber suche Motorradfahren. Das macht dich interessanter, als wenn du zu einseitig bist.
-sei weniger erreichbar, mach dich manchmal etwas rar, warte also, bevor du sie nach einem Date anrufst..
-sei insgesamt etwas unberechenbarer, geheimnisvoller, zeige nicht alles sofort von dir, sei Beschäftigter und weniger erreichbar.
So hälst du das Interesse.
 
  • #40
Wenn ich deinen Thread so lese muss ich ja schon lachen. Meinst du das ernst was du da schreibst (anscheinend auch nicht zum ersten mal)? Kommt mir so vor als ob du die Leute,die sich hier ernst mit Problemen auseinandersetzt und Tips geben, total "Abrollen" willst, damit DU Aufmerksamkeit bekommst oder dir vor dem Computer richtig einen ablachen kannst.
Ist nur eine Vermutung.

Aber gehen wir mal von aus,dass das wirklich ernst gemeint ist. Was erwartest du denn? Hassen werden sie dich auf gar keinen Fall, aber sie fragen sich was los ist.Sie gucken dich vielleicht irgendwann so an weil sie sich dann denken was ein "Vogel"(drastisch ausgedrückt).
Wo ist denn das Problem? Hast du dein ganzes Anekdotenpulver verschossen und dann weist du nicht mehr was du sagen sollst?
Oder ganz schlimm, deinem Gegenüber auch mal zuhören und Interesse heucheln?
Kommt mir das du sehr ich bezogen bist und immer im Mittelpunkt stehen willst und sobald es dann nicht mehr um dich geht wird es uninteressant.
Und da liegt meines Erachtens der Fehler.
Du scheinst ja auch ziemlich Beratungsresistent zu sein.
 
  • #41
sei weniger erreichbar, mach dich manchmal etwas rar, warte also, bevor du sie nach einem Date anrufst..
-sei insgesamt etwas unberechenbarer, geheimnisvoller, zeige nicht alles sofort von dir, sei Beschäftigter und weniger erreichbar.
Das ist aber gerade das Problem des FS. Nachdem er den großen Unterhalter gegeben hat, macht er sich rar, ist beschäftigt, hat keine Zeit mehr für die Frauen, sondern höchstens einen flüchtigen Gruß.

Nun - in der PUA-Literatur beispielsweise (das heißt jetzt nicht, dass ich dem FS unterstellen möchte, dass er sich nach diesen Ratschlägen richtet) wird den Männern zu diesen Nähe-Distanz-Spielchen geraten. Sie seien der "Preis" für die Frau. (Furchtbar, solche Sprüche). Bei vielen Frauen fruchten diese Spielchen mittlerweile nicht (mehr). Wenn ein Mann erst unterhaltsam und nett ist und sich dann aus heiterem Himmel gegenteilig benimmt, verunsichert das die Frauen durchaus. Aber nicht mehr jede Frau will ergründen, was los ist und interessiert sich deshalb noch mehr für den Mann - sondern sie zieht die erforderlichen Konsequenzen, indem sie entweder mit einem milden Lächeln geht - oder sich tief verletzt zurückzieht. Das ist von Frau zu Frau verschieden.
 
  • #42
Klingt tatsächlich nach Mr wichtig- Hey baby, neulich hab ich dich noch mit meinen Anekdoten unterhalten- heute habe ich wichtigeres zu tun, Mietshaus oder so. Erfolg kann auch einsam machen, wenn man niemanden an sich heranlässt...
 
Top