• #1

Warum werden die Dates bei mir(25) nicht körperlich?

Hallo ihr Lieben,

ich hatte letztes Jahr eine Beziehungsanbahnung. Hier hatte es einige Treffen gedauert bis es zu körperlichen Annäherungen kam und viele mehr bis es zum Sex kam (obwohl ich früher bereit gewesen wäre) und der war dann leider nicht so gut. Er kam sehr früh und hatte oft keine Lust.

Nun Date ich seit Anfang dieses Jahres wieder und habe zwei Kandidaten, bei denen selbst beim dritten Treffen, null körperliche Annäherung kam. Die Treffen waren immer von den Herren initiiert. Generell bin ich der Meinung, dass diese auch den ersten Schritt machen müssen, was Körperkontakt und erster Kuss angeht.

Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder können mir die Herren verraten warum man sich mit einer Frau trifft und nicht körperlich wird? Mangelnde Attraktivität? Ich glaube ich bin noch sehr verunsichert von meiner Beziehungsanbahnung letztes Jahr.
 
  • #2
Also mangelnde Attraktivität ist es sicher nicht, sonst hätten sie auch keine 2 oder 3 Dates mit Dir vereinbart.
Aber erstens kann es sein, dass du sehr zurückhaltend bist und zweitens gibt es auch schüchterne Männer.
Nicht jeder Mann ist der geborene Player und Draufgänger, der die Frau beim 3. Date in der Kiste haben will.
Außerdem kann es ja auch sein, dass sie etwas Ernsteres wollen und es deshalb langsamer angehen
Ich denke, dass du auch eher Signale aussendest, die nicht sonderlich sexuell sind.
Also wenn du mehr willst, dann flirte eben etwas offensiver, mach zweideutige Bemerkungen im Chat, fass Du dein Date an, mach ihm ein Kompliment über sein Lächeln, seine Haare, seine Oberarme oder sonst irgendwas und fass ihn an.
Das lässt das Eis schnell schmelzen.
Ich hatte auch mal so einen Kandidaten, der bis nachts um 2:00 noch 10m von mir weg an der anderen Ecke des Sofas saß und sich nicht traute.
Manchmal muss man sich nehmen, was man will und als Frau den ersten Schritt machen. Es ist total out, darauf zu warten, dass das der Mann tut.
Ein Date ist wie ein Ping-Pong-Spiel und du bekommst, was du gibst.
Also flirte und zeig, dass du ihn attraktiv und sexy findest.;-)
 
  • #3
Generell bin ich der Meinung, dass diese auch den ersten Schritt machen müssen, was Körperkontakt und erster Kuss angeht.
Ich warte hier immer auf ein "Zeichen" oder erste Initiative der Frau. Funktionierte bei mir immer hervorragend. Kommt die nicht, gehe ich davon aus, dass sie kein Interesse hat. Wenn ich als Mann den ersten Schritt mache, fühlen sich viele Frauen "bedrängt", das kannst Du auch hier immer wieder lesen.
Natürlich setzt das auf beiden Seiten entsprechendes Einfühlungsvermögen voraus. Wenn von Dir keine Signale kommen, dann würde ich Abstand halten. Man kann nicht bei allem, wo es bequemer ist, die Initiative vollständig auf den Mann abschieben, sich dann aber über Initiative der falschen Männer oder den falschen Zeitpunkt beklagen.
 
  • #4
Mitte 20 sind viele Männer noch zu schüchtern, beherzt ihre Chance zu suchen. Und in Zeiten der Emanzipation kann sich auch die Frau mal hervorwagen.
 
  • #5
Warum wundert mich das nicht?
Wenn sogar das Tür- und Mantel-Aufhalten als sexuelle Aggression oder - milder - als Bevormundung empfunden wird (ist mir alles schon passiert), und ich danach vielleicht mit einem Meetoo-Vorwurf konfrontiert werde, dann bin ich als Mann schon seeehr vorsichtig.
Fazit: Sende eindeutige Signale, was du dir wünscht - ich kenne keinen Fall, in dem eine (erwachsene) Frau von einem Mann gerichtlich beschuldigt wurde...
 
  • #6
Die Ausstrahlung macht es .....
Strahlst du aus, dass du ein sexuelles Wesen bist bemerkt das irgendwann auch der unbeholfenste Tölpel.
 
  • #7
Mach dir keine Gedanken, hatte schon 6-7 Dates mit einem Kanditaten, alle von ihm ausgehend. Trotzdem nichts körperliches. Manche brauchen länger. Vielleicht erwischst du die aus Zufall immer :D
 
  • #8
Ich glaube ich bin noch sehr verunsichert von meiner Beziehungsanbahnung letztes Jah
Unsicherheit, Passivität.

Ausstrahlung ist der Schlüssel - was sendest Du bewusst, unbewusst für Signale?
Welchen Typ Mann ziehst Du an? Vielleicht auch den Schüchterneren?

Es ist mE sehr Kunst, tatsächlich einerseits positiv Signale zu senden, als Frau wahr genommen zu werden, auch als sexuelles Wesen...Ohne aber den Guten zuviel zu tun - und dann von jeder Pappnase angemacht zu werden.

Lerne Dich erstmal als Frau kennen und wertschätzen. Du bist einzigartig, wunderbar... Halte Dich auch so, gerade, lächle Dich selbst an, habe Freude an Dir...
Lächle auch mal andere Leute an, egal ob Mann, Frau, alt, jung - das Echo stärkt Dein Selbstbewusstsein.

Nun, und wenn Du Interesse an einem Mann hast, solltest Du es ihm schon zeigen - kleine Gesten, ein Blick, ein Lächeln, eine Berührung.

Es ist ein Miteinander, und wenn von Dir gar nichts kommt, wird kaum ein Mann aktiv.
Dir meisten Männer achten auf die Signale der Frau, sie entscheidet - zeigt sie Interesse, nonverbal, wird er aktiv. Kommt eine Reaktion, geht es weiter...

W,50
 
  • #9
Dir meisten Männer achten auf die Signale der Frau, sie entscheidet - zeigt sie Interesse, nonverbal, wird er aktiv. Kommt eine Reaktion, geht es weiter...

W,50
Was für eine kuriose Sichtweise. Die Frau entscheidet. Sendet sie Signale, wird er aktiv...
Viele Männer schauen einfach mal so. Kommen dann Signale von einer Frau, die ihm nicht gefällt oder die er aus anderen Gründen nicht will, passiert ganz genau gar nichts.
 
  • #10
Was ist jetzt der Unterschied zu Deiner Aussage?

Klar fängt es damit an, dass Mann schaut.
Aver auch wenn er Interesse hätte, wenn von Frau nichts kommt, wird er selten aktiv werden.

Den Unterschied zwischen schauen und schauen muss ich Dir hoffentlich nicht erklären - eine Frau, die Dich nicht interessiert, wirst Du kaum anschauen...Und kaum Signale registrieren...

Dafür gibt es durchaus Männer, die Signale wahrnehmen, die innehalten, genauer hinsehen, und dann bei Gefallen aktiv werden.

Es wird immer eine Wechselseitige Angelegenheit sein - nur ohne eine gewisse Aktivität von egal welcher Seite passiert nichts.

Ene Frau, die mit ihrer Ausstrahlung Desinteresse zeigt, wird kaum Erfolg bei Männern haben.
Wenn sich die FS fragt, warum bei ihr nichts läuft, wird es an ihrer Ausstrahlung liegen.

W,50
 
  • #11
ich wäre mal froh wenn es so wäre :)

mir wollen die Männer leider ziemlich schnell an die Wäsche .
Ich hab da 2 Theorien :
- mein Männergeschmack erfüllt sich zu ner Art selbsterfüllenden Prophezeiung. Eventuell suche ich mir einfach den Typen aus, der ausschließlich sex will und provoziere es daher unbewusst.
- ich sende unbewusst Signale aus, die so aufgefasst werden würden, als würde ich nur sex suchen .
Final lässt sich sagen, dass ich auf andere relativ ruhig und distanziert wirke, schon fast abweisend ( ich bin halt schüchtern ). Das ist bei dir ebenfalls möglich . Das zieht halt entweder das „hey, super ne sexuelle - Herausforderung“ oder , „ da bekomme ich schnellen-sex “ Klientel an oder eben das „ sie wirkt distanziert und will wahrscheinlich keine Beziehung, daher versuche ich nichts, weil es eh keinen Erfolg haben wird „.
Leider ist man darauf angewiesen dass die Menschen es einem sagen, was man ausstrahlt . Nur so kann man überlegen woran es liegt.
Ich hoffe dass du mit der Antwort etwas anfangen kannst :)
 
  • #12
Final lässt sich sagen, dass ich auf andere relativ ruhig und distanziert wirke, schon fast abweisend ( ich bin halt schüchtern ).
Da hast Du Deinen Grund.
Lass mich raten: Nicht Du suchst Dir diese Männer aus, sondern diese Männer sind halt diejenigen, welche überhaupt "richtig" um Dich werben.
Bei "ruhig und schüchtern" (in Verbindung mit optisch attraktiv bzw. Potential) gehen eben vor allem die PUA unter den Männern ran, weil das für sie auch eine interessante Aufgabe ist.

Für andere Männer wirkst Du mit "schmallippig,abweisend und schüchterm" eben genau so und bietest diesen dann keine guten Einstieg/Angriffspunkt,
bzw. diejenigen nähern sich auch eher umständlich und langsam,
wodurch Du Dich doch eher den zielorientierteren Männern zuwendest. Und die wollen halt dann auch schon mal zügig Sex.