• #31
In welcher Welt leben wir den eigentlich, dass so geklammert werden muss?! Dieses ewige: Wenn du mich liebst, dann ziehst du mit mir zusammen... fährst mit mir in Urlaub, teilst alles mit mir und verplanst selbstverständlich dein Leben mit mir! .

Soweit ich es verstehe, findet die FS es ja doof, dass er erst "JA!" geschrieen hat und dann wieder mit fadenscheinigen Ausreden (kein Geld) einen Rückzieher gemacht hat, um dann doch mit seiner Schwester wegzufahren. Das hat nichts mit Klammern ihrerseits zu tun. Offensichtlich wollte er ja auch erst begeistert. Da kanns verschiedene Gründe geben, aber wenn jemand sich mit mir erst verabredet, ich mich darauf einstelle und derjenige dann absagt, weil er angeblich krank ist, dann aber mit jemand anderem was unternimmt, wär ich auch not amused.
 
  • #32
Liebe FS
Ich habe den Eindruck, manche interpretieren hier extrem negative Charakterzüge in diesen Mann hinein. Bislang war er aber doch - gemäss deinen Schilderungen - in allen anderen Aspekten ein guter Partner.
Übertreibe ich und ist meine Überlegung, nach 10 Monaten in den ersten gemeinsamen Urlaub zu fahren zu früh angesetzt?
Wir sagen im Forum doch immer, man solle auf sein Bauchgefühl hören und das Bauchgefühl des Mannes sagte eben, es sei ihm noch zu früh. Ich weiss, es klingt abgedroschen, aber statt zu schmollen und betont "unabhängig" in den Ferien zu sein, solltest du einfach noch mal mit ihm drüber reden. Nicht mit der moralischen Keule zuschlagen, sondern interessiert nachhaken, was seine Gründe sind. Und ihn dann nicht zu Rechtfertigungen nötigen. Die Konsequenzen kannst du ja immer noch ziehen, aber statt ihm hier im Stillen was anzudichten und sauer zu sein, wäre es fair, das Thema nochmal offen und klar auf den Tisch zu bringen.
 
  • #33
Eigentlich hat dein Freund erst hysterisch reagiert, nachdem du ihn informiert hast, du verreist mit einer Freundin. Dann kam seine Aussage, er fährt vermutlich mit seiner Schwester. Obwohl er davor sagte, er verreist gar nicht. Obwohl er davor sagte, er will nicht mit dir. Obwohl er davor sagte, er will mit dir verreisen.
Emotional sehr wankelmütig und anstrengend dein Freund.
Für deinen Urlaub ist deine Freundin auf jeden Fall besser geeignet.
 
  • #34
Soweit ich es verstehe, findet die FS es ja doof, dass er erst "JA!" geschrieen hat und dann wieder mit fadenscheinigen Ausreden (kein Geld) einen Rückzieher gemacht hat, um dann doch mit seiner Schwester wegzufahren. Das hat nichts mit Klammern ihrerseits zu tun. Offensichtlich wollte er ja auch erst begeistert. Da kanns verschiedene Gründe geben, aber wenn jemand sich mit mir erst verabredet, ich mich darauf einstelle und derjenige dann absagt, weil er angeblich krank ist, dann aber mit jemand anderem was unternimmt, wär ich auch not amused.


Lies dir die beiden Posts noch mal genau durch:

-ich fänd es unfair, wenn er mit jemand anderem fährt.
-ich fühle mich hintergangen.
-von mir wird er in der Zeit nix hören.

Ich finde es ebenfalls nicht gut, wenn mir jemand etwas zusagt und dann wieder absagt. Hier geht es aber um viel mehr. Da wird die Wertschätzung der eigenen Person am Urlaub festgenagelt. Und das nachdem man sich gerade mal 4 Monate kennt.

Liebe FS,

mir rollt es die Fußnägel nach oben, wenn ich lese, dass er in der Zeit nix von dir hören wird. Ehrlich, wo ist deine Souveränität? Wird deine neue Liebe dann künftig immer mit Nichtbeachtung gestraft, wenn er nicht nach deiner Pfeife tanzt?

Ich besinge hier im Forum gerne die Weiblichkeit. Dein Verhalten ist nicht weiblich souverän sondern anhänglich, unsicher und kindisch. Als Frau (Mensch) sollte man sein inneres Gleichgewicht von den Stimmungen seines Partners (Mitmenschen) abhängig machen. Wenn er sich vermehrt unzuverlässig zeigt, dann kannst du ihn in den Wind schießen, bis dahin gelassen bleiben!

PS: ich habe sowohl meinen Urlaub nach Kolumbien als auch nach Peru 10 Tage vorher gebucht.
 
  • #35
er sieht seine Schwester nicht oft, da sie nicht in der Nähe wohnt. Wenn er sie dann sieht, dann unternehmen sie viel und sie schläft auch mal mit ihm in einem Bett. Also ich finde es okay, dass er mit ihr in den Urlaub fährt, aber ich finde es nicht okay, dass mir abgesagt wird und ihr nicht.

Hallo FS,

was dich wurmt ist sein widersprüchliches Verhalten, mal hüh mal hot. Und mit der Schwester fährt er, dann liegt es nicht an den Finanzen. Was mich nerven würde, ist, dass er nicht ehrlich und zuverlässig ist. Das ist mir persönlich wichtig. Er kann mit guten Grund erstmal sagen "du mir ist es zu früh, wir sind erst seit 4 Monaten zusammen, lass uns schauen wie sich das entwickelt", dann wäre es ok.

Ihm ist scheinbar egal, wie du dich fühlst. Hmm ob das besser wird?

Ich wäre auch vorsichtig, wenn Bruder/Schwester ein zu enges Verhältnis haben. War beim meinem Ex so und sie war schon von Anfang an eifersüchtig auf mich, hat mich eiskalt ignoriert und es mir ziemlich schwer gemacht. Hast du sie schon kennengelernt?

Wenn beide merken, dass es der/die Richtige ist, dann plant man im Voraus, sei es Urlaub oder sonst was. Wenn Männer davor zurückschrecken, dann sind sie sich nicht so wirklich sicher oder haben Angst, dass es doch nicht passt. Ich wäre jetzt persönlich auch nicht so schnell mit einem Mann in den Urlaub, denn man kennt nach 4 Monaten nicht mal die Familie. Ich würde erstmal warten wie sich die Beziehung entwickelt, es ist ja noch nicht richtig fest. Aber wenn alles passt, sehe ich darüber hinweg..dann kann ich mir mit dem Mann einfach alles vorstellen.
 
  • #36
Ich selbst plane meine Urlaube nie so lange im Voraus. Es kann immer was im Job dazwischenkommen.

Gerade deswegen plane ich einen Teil meines Urlaubs länger voraus. Der Job kann, wenn ich kein eigenes Geschäft habe, nicht generell wichtiger sein als mein Urlaub.

In diesem Fall sehe ich es genau wie @Tini_HH, wenn die Schwester mit soll, könnt ihr auch zu Dritt oder mit deiner Freundin zu Viert verreisen.

Das Eure Beziehung im Verhältnis zum Planungshorizont kurz ist sehe ich jetzt nicht als Problem an. Problematischer ist herum eiern und seine Begründung, dass sein Schwester Vorrang hat und diesbezüglich kein Kompromiss möglich ist.

Ich finde es auch Strange, dass wenn er Geld hat, er nur einmal im Jahr in Urlaub fahren kann oder will. Naja vielleicht ist er ja selbständig und kann deswegen nicht häufiger verreisen.

Was das Streitpotential betrifft, ist dies in einem ersten gemeinsamen Urlaub natürlich hoch, andererseits ist genau dies eine Gelegenheit eine Beziehung entsprechend zu erproben. Zusätzliche Reisebegleiter (Schwester/Freundin) können sogar noch einen positiven Beitrag leisten. Man lässt sich dann vielleicht nicht so gehen.

Es gibt aber Menschen die fahren nicht gerne in den Urlaub und es gibt Menschen die planen nicht im voraus. Dies führt dann zu Konflikten mit Partnern die gegenteilige Vorstellungen und Wünsche haben.

Ich würde allerdings davon ausgehen, dass wenn er überhaupt nicht mit dir planen will und Geld nicht der Grund dafür ist, dass er Eure Beziehung nicht positiv genug sieht. Ich würde diese Möglichkeit direkt ansprechen und wenn er das abstreitet einen Urlaub zu Viert vorschlagen.
 
  • #37
Wow, ist das der heutige Mainstream? Sofort mit flüchtigen Bekanntschaften einen hippen Urlaub zu machen? Ich höre nur noch solche 08/15-Stories.

Ich meine, was bringt dir das, außer dass eure Beziehung schneller abgenudelt ist als normal? Man klebt 24 Stunden aufeinander, schläft in einem Bett, verbringt eine ganze Woche zusammen, danach stellt man fest, dass der Urlaub genug ist und man trennt sich wieder.
Ich denke, so vorausschauend kann ein erwachsener Mensch aber denken!

Zweitens würde ich sein Verhalten psychologisch tief bewerten. Er sagt nicht, was er in Wirklichkeit will, nämlich keinen Urlaub mit dir zu machen. Aber er rückt erst in letzter Minute damit heraus. Der Mann hatte nie vor gehabt, etwas mit dir zu machen. Punkt.
 
  • #38
Es geht nicht darum, dass ich mich zu anhänglich verhalte; das ist nicht so, ich mache genug ohne ihn und kümmere mich um mein Leben. Das Problem ist, dass ich sein Verhalten genau unter die Lupe nehme, weil ich keine Lust habe, mich in etwas zu verrennen und mir Mühe zu geben und letztlich liegt ihm aber nichts an mir bzw. nicht genug. Und er hat immer positive Zeichen gesendet bisher, und plötzlich kam dann die Sache mit dem Urlaub. Vielleicht ist das tatsächlich so, dass er gerade in der Phase ist, in der er alles überdenkt und die anfängliche Verliebtheit eben nachlässt. Seine Freunde kenne ich schon. Seine Familie leider nicht. Habe ich auch schon nachgefragt, aber ich will ihn nicht noch mehr in etwas hineindrängen, was er vll. als "zu früh" ansieht. Deswegen frag ich nicht mehr nach. Am besten wegen gar nichts mehr bzgl. der Zukunft....
Vielleicht ist es doch einfach auch der Altersunterschied und die Reife, was ab und an doch zu Konflikten führt.
 
  • #39
Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich seine erste Beziehung bin und er auch vorher keinerlei sexuelle Erfahrungen gesammelt hat... im Gegensatz zu mir.
 
  • #40
Lies dir die beiden Posts noch mal genau durch:

-ich fänd es unfair, wenn er mit jemand anderem fährt.
-ich fühle mich hintergangen.
-von mir wird er in der Zeit nix hören.


.

Ich habe meine Antwort vor dem zweiten Post der FS geschrieben; das hat nur mit dem Veröffentlichen gedauert. Aber trotzdem finde ich das Verhalten von ihm nicht okay. Nicht haarsträubend furchtbar, aber eben nicht in Ordnung und ich verstehe, dass die FS darüber sauer ist. Wäre ich auch. Weil er mal hü und mal hott sagt, sowas nervt mich sowieso. Aber vor allem, weil er offensichtlich mit einer falschen Begründung den Urlaub abgesagt hat und als dann klar war, dass sie mit jemand anderem fährt, doch mit seiner Schwester in den Urlaub fahren will. Also war er entweder zu feige oder hat schlichtweg aus Bequemlichkeit gelogen. Wenn der Rest der Beziehung gut läuft, ist das natürlich keine riesige Katastrophe. Aber dass sie darauf nicht gut zu sprechen ist und sich hintergangen fühlt, kann zumindest ich gut verstehen. Du nicht? Wenn sie sich dann den ganzen Urlaub nicht meldet o.ä. ist das nicht grad ein konfliktlösendes Verhalten und auch ein wenig kindisch. Aber ihr Ärger ist meines Erachtens berechtigt.
 
  • #41
Gerade deswegen plane ich einen Teil meines Urlaubs länger voraus. Der Job kann, wenn ich kein eigenes Geschäft habe, nicht generell wichtiger sein als mein Urlaub.

In diesem Fall sehe ich es genau wie @Tini_HH,
Es gibt aber Menschen die fahren nicht gerne in den Urlaub und es gibt Menschen die planen nicht im voraus. Dies führt dann zu Konflikten mit Partnern die gegenteilige Vorstellungen und Wünsche haben.

Ich würde allerdings davon ausgehen, dass wenn er überhaupt nicht mit dir planen will und Geld nicht der Grund dafür ist, dass er Eure Beziehung nicht positiv genug sieht. Ich würde diese Möglichkeit direkt ansprechen und wenn er das abstreitet einen Urlaub zu Viert vorschlagen.

Das sehe ich auch als das größte Problem, ebenso wie bei dem Thema Aufrichtigkeit und Bereitschaft, Konflikte zu besprechen. Er könnte ja klar ausdrücken, warum er das nicht so planen will. Ich denke mal, dass er sich nicht festnageln lassen will.
 
  • #42
Er plant ansonsten schon recht viel, redet auch oft von Kindern usw... genau deswegen ist mir das mit dem Urlaub so unverständlich.
Hm, du hast jetzt aber schon kapiert, dass er das nicht ernst meint, oder ?
Ihm gefällt die Vorstellung.
Wenn es mit euch gerade besonders innig ist, hat er solche Gefühle und ich denke, er sagt dann wirklich, was er gerade fühlt, verarscht dich also nicht bewußt.
Aber wenn du Nägel mit Köpfen machen wolltest, würde er sicher sehr erschrecken.
Und das gleiche ist offenbar beim Thema Urlaub passiert.
Das ist das gleiche, wenn auch ein paar Nummern kleiner.

Analog: du sagst ihm demnächst beim Schmusen, er rede ja so oft von Kindern und da hättest du mal die Pille abgesetzt, das sei ihm doch sicher recht.
Wie wird er reagieren ? Na klar, er macht einen Rückzieher, das sei doch viel zu früh.
Und die Reise eben auch.

Bitte kriege dich wieder ein, lache mal ein bisschen über dich.
Falls du partout mit ihm Urlaub machen willst ( übrigens: was ist daran denn so wichtig ? ), schlage ihm vor, in der Firma Urlaub einzureichen und dann, wenn es soweit ist, einen Last-Minute-Urlaub zu machen.
Und zwar beim ersten mal ganz kurz, vielleicht ein verlängertes Wochenende am Bodensee oder so.
Denn vielleicht hat er Angst, dass es schwierig wird so 24/7. Du scheinst ja auch nicht so ganz unkompliziert zu sein, sorry. Denke an deine Idee, ihn mit Beleidigtsein weichzukochen ( bitte lass das unbedingt sein, so fängt das Ende an ).

Ich habe meinen Freund in einem April vor bald vier Jahren kennen gelernt und meine Tochter ihre Freundin zufällig zeitgleich.
Im September war ich dann mit meiner Tochter in Venedig, da bin ich öfter. Wir überlegten, im nächsten Mai zu viert zu fahren und ich buchte eine Wohnung für vier Leute 7 Monate im Voraus, was man da leider machen muss, sonst bekommt man nichts Gescheites.
Wir beide wussten nicht, ob wir dann noch unsere jeweiligen Partner haben würden und so bezahlte ich erst mal alles allein.
Im Zweifelsfalls wären meine Tochter und ich halt zu zweit oder zu dritt gefahren.

Wir haben den Urlaub zu viert gemacht, mein Freund hat die Hälfte des Häuschens bezahlt, und danach noch weitere.
Demnächst fahren wir wieder zu viert.

w 50
 
  • #43
Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich seine erste Beziehung bin und er auch vorher keinerlei sexuelle Erfahrungen gesammelt hat... im Gegensatz zu mir.

ohwei, sorry aber ich glaube du hast einen erwischt, der vielleicht selbst keine Frau braucht..die hat er vorher auch nicht gebraucht.
Gründe gibt es viele. Es könnte auch Angst vor Verbindlichkeit sein und da schnappt er sich dann eine junge Frau wie dich. Rate warum? Er möchte keine Verbindlichkeit, denn Frauen ab 30 haben eher einen Kinderwunsch und möchten Verbindlichkeit. Nun leider bist du für dein Alter wohl reifer als er vermutet hat.

Wie seid ihr denn zusammengekommen? Sag mir bitte nicht, dass du ihn angesprochen hast.

Die Männer, die von Beginn Gas geben und über Haus/Kinder und Urlaub sprechen, ziehen meisst den Schwanz ein, sobald die Beziehung enger wird.
 
  • #44
Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich seine erste Beziehung bin und er auch vorher keinerlei sexuelle Erfahrungen gesammelt hat... im Gegensatz zu mir.

Huch. Das hatte ich bei meinem ersten Post übersehen. Für mich absolut entscheidend.

Du hast irgendwo geschrieben, dass er Anfang 30 ist, richtig? Mit Anfang 20 bist du also die in Sex und Beziehung Erfahrendere von Euch beiden (?). Dass seine Schwester mit ihm gemeinsam in den Urlaub fährt wäre ohne diesen Kontext nicht weiter bemerkenswert. Jetzt stellt sich für mich die Frage ob sie von einem ähnlichen Kaliber wie er ist. Keine Beziehungen und kein Sex (?).

Dann besteht wahrscheinlich zwischen der Schwester und dir eine harte Konkurrenz, so als wenn zwei Frauen um ihn werben würden. Für ihn ist sie die längere und verlässlichere Beziehung. Er will nicht, was richtig wäre, dich ihr grundsätzlich vorziehen und wird immer wieder zu ihren Gunsten einknicken wenn er sich zwischen euch beiden entscheiden muss. Wenn sie Eifersüchtig auf dich ist, wird es oft zu solchen Situationen kommen. Du verlierst dann ständig.

Wenn du unbedingt mit ihm in einer Beziehung bleiben willst, solltest du dies mit klären und ein klares Bekenntnis zu dir und im Zweifel eine Distanzierung ggü. Schwesterchen verlangen. Ansonsten bringt das alles nichts.

Es gibt übrigens auch Typen die ein ähnliches Verhältnis ggü. ihrer Mutter haben. Sehr ungesund.
 
  • #45
Hallo Carla,
falls du Lust hast dich zwischen ihm und seiner Schwester und eventuell noch zwischen seine Mutter zu drängen, nur zu.
Für mich hört sich das alles jetzt extrem freakig an.
Du kannst das game in dieser Konstellation nicht gewinnen.
Meiner Meinung nach hast du jetzt schon komplett verloren.

Er hat sich eindeutig für seine Schwester entschieden, immerhin schläft sie auch mit ihm in einem Bett. Das heißt, Bruder und Schwester und sicher auch die Mutter bilden hier ne combo, bedingt durch den abwesenden Vater. Jetzt schreibst du auch noch er hätte keine sexuellen Erfahrungen. Woher willst du das wissen?
Hast du ihn etwa auch noch entjungfert. Jetzt wirds immer doller.
Glaub mal nicht alles was Männer dir erzählen. Du kannst das absolut nicht nachprüfen.
Du redest von Reife. Soll das ein Witz sein?
Er schläft mit seiner Schwester in einem Bett, hatte noch nie Sex (behauptet er), geht in Urlaub mit seiner Schwester, weil er sie halt gut kennt, aus Gewohnheit?
Das Ganze hört sich mehr nach Ärger an, als nach einer Beziehung.
Klar redet er von Kindern, beliebter Trick bei Männern um der Frau ein ernsthaftes Anliegen zu suggerieren.
Was mich jetzt noch interessieren würde wäre, welche freakigen Sachen er sonst noch so auf Lager halt. Dir fällt bestimmt noch was ein.
Du wirst immer die 5.Geige spielen, oder gar keine Geige.
Er wird seiner Schwester, sicher auch seiner Mutter, immer schön alles erzählen. Im schlimmsten Fall rückt die Familie noch enger zusammen, weil der "Feind" (rate mal wer das dann wohl ist) abgewehrt werden muss.
Woher ich das weiß? Von mir und von anderen Frauen, die sich in solche Familienkonstellationen eingemischt haben. Signifikant ist immer der abwesende Vater. Diese Tatsache zieht einen Rattenschwanz an Komplikationen mit sich.
Du ziehst immer den kürzeren. Es gibt Menschen, die können nur zu den engsten Familienmitgliedern einen engen Kontakt haben.
Das ist charakterlich bedingt, bzw. in der Persönlichkeit angelegt.
Aber wer weiß? Wunder gibt es immer wieder...
w 45
 
  • #46
Ach kommt Leute, hier wird wieder einiges aus dem Zusammenhang gerissen. Fakt ist das der Bub erst ja zum Urlaub sagt, ja sogar aktiv an den Vorbereitungen arbeitet. Dann plötzlich doch nicht mehr weil er letztes Jahr war. Dann möchte die FS mit einer Freundin fahren und ganz plötzlich fährt er doch in Urlaub. Ich bitte euch das ist doch gequirlte Mist
Natürlich ist die FS angesäuert zu recht. Auch wenn sie jetzt etwas bockig reagiert in dem sie vorhat, nichts von sich hören zu lassen. Auch das ist menschlich. Lasst mal die Kirche im Dorf.
Es geht doch nur um die leeren Versprechungen und sonst nichts. Wenn wir selbst nicht betroffen sind, sind wir alle immer so unglaublich erwachsen.
M47
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #47
@neverever bringt es recht pragmatisch auf den Punkt.
Allerdings wäre noch die Frage zu klären, wie sein Verhältnis zu seiner Schwester ist und wie DEIN Verhältnis zu seiner Schwester ist.
Hat er dich ihr schon vorgestellt? Kennt ihr Euch?
Kennst du seine Freunde? Seine Familie? Nach 4 Monaten ist das beileibe nicht zu früh.
 
  • #48
Seine Schwester wohnt recht weit weg, sie sehen sich selten. Anscheinend telefonieren sie aber sehr oft (jeden 2. tag ca.) und schreiben wohl auch ständig über whats app. Mich hat es irritiert, als er mir erzählt hat, dass sie sich, wenn sie in seinem Bett schläft, auf seine Brust legt. Ich kenne sie noch nicht, wie gesagt... er hat es bislang abgeblockt das Thema... nun versuche ich mich noch einige Monate zu gedulden ... . Ich kenne noch niemanden aus seiner Familie- und folglich er auch keinen aus meiner bislang. Seine wichtigsten Freunde kenne ich seit gut einer Woche.
 
  • #49
seinem Bett schläft, auf seine Brust legt. Ich kenne sie noch nicht, wie gesagt... er hat es bislang abgeblockt das Thema... nun versuche ich mich noch einige Monate zu gedulden ... . Ich kenne noch niemanden aus seiner Familie- und folglich er auch keinen aus meiner bislang. Seine wichtigsten Freunde kenne ich seit gut einer Woche.

Das würde mich nicht nur irritieren sondern befremden und weckt in mir ungute Fantasien. Sein "Blocken" würde meine Fantasien zusätzlich bekräftigen. Wenn er gute Freunde hat und sie vorstellt ist das natürlich positiv.

Wie ist es mit der Idee zu Dritt oder zu Viert zu verreisen (?) Interessant wäre schon allein seine Reaktion auf so einen Vorschlag.

Wohnt seine Schwester für ein kurzfristiges Familientreffen einschließlich dir zu weit weg? Ansonsten würde ich ein Wochenende zum Kennenlernen vorschlagen. Wäre spannend. Sowohl seine Reaktion auf diese Idee wie auch das Treffen selbst wenn es dann statt findet.

Wenn das nicht klappt wäre die Idee mit seiner Schwester zu verreisen sogar besonders gut, weil du sie dann kennen lernen kannst. Wenn beide so intim sind, sollte ihm das wichtig sein, dich vorzustellen.

Fährt er tatsächlich nur einmal im Jahr in den Urlaub? Warum? Spricht ja nichts dagegen, wenn das Geld reicht, einmal mit seiner Schwester und einmal mit dir zu verreisen.
 
  • #50
Mich hat es irritiert, als er mir erzählt hat, dass sie sich, wenn sie in seinem Bett schläft, auf seine Brust legt. Ich kenne sie noch nicht, wie gesagt... er hat es bislang abgeblockt das Thema..
Mein erster Post, du sollst den Kerl in den Wind schießen, wurde nicht veröffentlicht. Das war bevor diese ganzen unappetitlichen Infos nachgereicht wurden. Das klingt alles sehr ungesund. Bis 30 keine Beziehung und kein Sex, enges Verhältnis zur Schwester- auch wenns beim Kuscheln bleibt. Da kannst du in meinen Augen nur verlieren, du bist 22 , also die welt steht dir offen.
 
  • #51
Man hat fast das Gefühl, dass er in welcher ARt und Weise eine gewisse Beziehung (muss ja keine erotische sein) mit seiner Schwester führt - Ersatzbeziehung quasi. Inklusive des Gefühls, sie zu betrügen, wenn er Dich ihr präsentiert.
Ich wette, er will dich ihr nicht vorstellen.
Viele Menschen haben ja solche Ersatzbeziehungen - ganz schlimm:
Väter mit Töchtern.
Aber auch Söhne mit Müttern habe ich schon erlebt - und Brüder untereinander auch.
Oder Eine nicht abreißende Beziehung zur Exfrau/-freundin, mit der er ja "nur" befreundet ist.
 
  • #52
Mit der Schwester zusammen verreisen, ok, aber jetzt reichst du ein paar Fakten nach, die anscheinend nicht nur bei bei komische Gedanken aufkommen lassen.

Das Verhältnis zwischen den beiden wäre mir ein bisschen zu eng. Es ist nicht normal, dass man mit 30 noch mit der Schwester in einem Bett schläft und sie sich auf seine Brust legt.

Sie ist seine Nummer 1, da ist bisher keine andere Frau hingelangt (erste Freundin plus fehlende Sexualkontakte) und du wirst es auch nicht.

Puh, das wäre mir zu viel Baustelle, diesen etwas eigenartigen Mann zu akzeptieren.
 
  • #53
Hm, das klingt für mich alles nicht gut. Ich hab es ja schon vermutet, dass in dem Bruder-Schwester-Verhältnis was so ist, dass Du als Eindringling und Konkurrenz empfunden wirst. *) Von einem gesunden B-S-Verhältnis würde ich ausgehen, wenn die Schwester Dich gern kennenlernen würde und natürlich gesagt hätte, dass er mit Dir fahren soll.
*) Aber vielleicht weiß sie noch gar nichts von Dir und er hat Angst, es zu erzählen.

Es gibt Familien, wo ein männliches Kind direkt untergebuttert wird von dominanter Mutter und Schwester. Die Entwicklung der männlichen Seele ist irgendwie gestört, weil die Frauen unterschwellig Männerhass rüberbringen. Weil der Mann im Haus nicht auch so ein Mistkerl werden will, unterdrückt er alles mögliche und kommt dann, falls er sich nicht schafft abzunabeln, nie zu sexuellen Erfahrungen, Beziehungserfahrungen. Wenn er mit ner Freundin ankommt, würde er vielleicht abfällige Bemerkungen hören und so wirken, als wolle er nur das eine. Vielleicht denkt er dann, er wäre nun ausgestoßen, weil er sich doch als Mann wie "jeder andere" zeigt, also auch mit sexuellen Wünschen.
Ich denke, er ist ein sensibler Mensch, also wird sich vielleicht viel von dem zu Herzen nehmen, wenn seine beiden Familienfrauen sauer auf ihn wären, weil er endlich anfängt, ein eigenes Leben zu führen, also seelisch, meine ich.
Ich finde die körperliche Nähe zwischen Schwester und Bruder eigenartig. Würde mir das ein Mann erzählen, mit dem ich mich treffe, hätte ich ein unangenehmes Gefühl. Nicht, weil ich sagen will, dass es nicht solche Geschwisterpaare geben sollte und dass das verdächtig sei, sondern einfach, weil ich für mich persönlich das seltsam finde und denken würde, der Mann hat in einer Sache eine mir nicht nachvollziehbare Auffassung. Ich fänd auch seltsam, wenn Kumpel und Kumpeline so schlafen würden. Das ist mir zu wenig körperliche Distanz zu Nicht-Partnern.
Ich kannte allerdings auch ein Schwesternpaar, das bis 20 noch in einem Bett schlief. War von Kindheit an so. Aber die haben nicht gekuschelt miteinander.
 
  • #54
Kommunikationsschwierigkeiten mit gutem Anfang?

Einerseits finde ich es gut, dass du so forsch bist, denn manche Männer müssen gleich wissen, was mit dir geht und Passive keine Chance haben. Und wenn dein Ziel eine enge Beziehung mit sofortigem Urlaubswunsch ist, zwecks den Partner "abchecken", um zu schauen, ob der gemeinsame Flow stimmt, dann ist das eben so. Allerdings muss man dann auch so taff sein, die Beziehung zu beenden bzw. einsehen, wenn dieser Partner einfach nicht zu einem passt. Ich würde dir raten, weiterzuziehen, anstatt dich und ihn zu verstellen, denn dieser Mann ist ein Muttersöhnchen und war zu lange allein.

Kommunikationsprobleme deswegen, da du erst mit dem Urlaub angefangen hast und bis zur Reise kein Wort mehr verloren hast. Männer denken dann oft, es hat sich erledigt und es war eine jugendliche Schnapsidee von dir. Dass es dir so ernst war mit der Reise, kann ja keiner wissen, wenn du es nur einmal sporadisch erwähnst.

Mein Devise ist da: Alles immer sofort umsetzen und nicht lange hadern. Du siehst ja, wohin es führt, wenn man zu lange wartet und Dinge aus den Augen verliert.

Bei den meisten Menschen reicht es auch nicht aus, etwas nur einmal zu sagen oder vorzuschlagen. Man muss sich immer wieder in Erinnerung bringen und seine Ideen häufig wiederholen, bis es angekommen ist.
Ich schließe mich einem anderen Schreiber an. Dir fehlt Souveränität, die Sache durchzuziehen, anstatt sich wie ein heulendes Kind hinzustellen, und sauer zu sein, das eine Sache nicht bekommt.. Denn so bekommst du sie nicht. Ihr hattet eine Vereinbarung. Ich hätte meine Sachen gepackt und in seinen Schrank gegriffen und auch seine Sachen gepackt, weil "wir ja schließlich los wollen" und ihn ganz verwundert angeguckt. Wenn es nicht zu der besagten Reise kommt, hätte ich die Beziehung beendet. Nicht im Frust, sondern weil es vernünftiger ist, unterschiedliche Ansichten sein zu lassen und einzusehen, dass der Mann nichts für dich ist. Dir fehlt das Handling, Souveränität einer erwachsenen Frau und Konsequenz. Du bist zu abhängig.
 
  • #55
Mich hat es irritiert, als er mir erzählt hat, dass sie sich, wenn sie in seinem Bett schläft, auf seine Brust legt. Ich kenne sie noch nicht, wie gesagt... er hat es bislang abgeblockt das Thema... nun versuche ich mich noch einige Monate zu gedulden ... . Ich kenne noch niemanden aus seiner Familie- und folglich er auch keinen aus meiner bislang. Seine wichtigsten Freunde kenne ich seit gut einer Woche.
Okay, wir können uns jetzt hier einerseits darauf fokussieren, wie "freaky" der junge Mann ist. Andererseits dürfen wir doch aber auch anerkennen, dass er der FS ziemlich intime Dinge anvertraut und ihr auch schon seine wichtigsten Freunde vorgestellt hat.
Ich finde halt, in diesem Forum sind wir immer so rasch dabei: Trenn dich! Der spinnt! Die nutzt dich nur aus! Wie @neverever sagt, wenn es uns nicht selbst betrifft, sind wir immer ganz vernünftig. Beziehungsweise extrem rational.
Wenn sonst alles stimmt, würde ich diesen Mann einfach noch etwas besser kennen lernen. Trennen kann man sich immer noch, wenn's nicht passt.
 
  • #56
Das mit seiner Schwester finde ich auch sehr merkwürdig, aber ich habe für mich entschieden, nicht weiter darüber nachzudenken erstmal. Sie hatten anscheinend eine ganze Weile keinen Kontakt und haben sich sozusagen wieder angenähert. Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, dass ich es nicht ok finde, dass er mit ihr in einem Bett schläft bzw ich es überhaupt nicht gut finde,dass sie sich an ihn ankuschelt... ob er das auch macht, weiß ich nicht, jedenfalls wimmelt er sie ja nicht ab.
Vorher war er lediglich aufs Zocken konzentriert, und hatte somit keine Lust bzw Zeit auf/für Frauen.
Den Urlaub zu dritt , also mit seiner Schwester zu machen, habe ich bereits vorgeschlagen... da meinte er nur "das würde sie nicht wollen" und auf meine Frage nach dem warum, meinte er nur "das ist eben so".
Ich hoffe einfach mal darauf, dass ich seine Familie zeitnah mal kennenlernen kann... und er meine.
Wenn dies nicht möglich ist, dann weiß ich ja eigentlich schon Bescheid..
 
  • #57
Das mit seiner Schwester finde ich auch sehr merkwürdig, aber ich habe für mich entschieden, nicht weiter darüber nachzudenken erstmal. Sie hatten anscheinend eine ganze Weile keinen Kontakt und haben sich sozusagen wieder angenähert.
Drüber nachzudenken würde wahrscheinlich zu Konsequenzen führen. Schön, wenn sich Geschwister wieder annähern, in diesem Fall scheint jedoch noch nicht mal Platz für eine Partnerin zu sein.
Den Urlaub zu dritt , also mit seiner Schwester zu machen, habe ich bereits vorgeschlagen... da meinte er nur "das würde sie nicht wollen"
Urlaub zu dritt macht auch wenig Sinn, da stellt sich ja schon die Frage, wer schläft bei wem....klar will sie das nicht.
Vorher war er lediglich aufs Zocken konzentriert, und hatte somit keine Lust bzw Zeit auf/für Frauen
Klingt nach einem echten Knaller.
Ich hoffe einfach mal darauf, dass ich seine Familie zeitnah mal kennenlernen kann... und er meine.
Wenn dies nicht möglich ist, dann weiß ich ja eigentlich schon Bescheid..
Genau. Meine Lust, diese Familie kennenzulernen, wäre schon ziemlich reduziert. Schaus dir an, wie dir die ganze Konstellation so gefällt.
 
  • #58
Sie hatten anscheinend eine ganze Weile keinen Kontakt und haben sich sozusagen wieder angenähert. Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, dass ich es nicht ok finde, dass er mit ihr in einem Bett schläft bzw ich es überhaupt nicht gut finde,dass sie sich an ihn ankuschelt...
Ich kenne auch eine Frau die phasenweise aus meiner Sicht einen viel zu intimen Kontakt mit Cousine bzw. Bruder hat. Dann liegt wieder große Distanz zwischen diesen Beteiligten. Der Bruder arbeitet definitiv seine Schuld an dieser Frau ab. In dieser Dreier Konstellation spielt das Thema Fesseln (wörtlich nehmen) eine wesentliche Rolle. Ihr Bruder und die Cousine sind jedenfalls Konstanten in ihrem Leben. Ihre Lover wechseln alle 3 - 6 Monate.

Vielleicht arbeitet dein Freund auch eine vermeintliche oder echte Schuld ab. Das würde auch den Wechsel (Distanz vs. Nähe) in seiner Beziehung und vielleicht auch seinen bisherigen Abstand zu Beziehung/Liebe/Sex erklären.

Daran herum zu bohren kann kritisch sein. Andererseits belasten diese Unklarheiten eure Beziehung. Ggf. überanalysiere ich auch einmal wieder.

Vorher war er lediglich aufs Zocken konzentriert, und hatte somit keine Lust bzw Zeit auf/für Frauen.
Zocken (du meinst Computer Spiele o.a.?) finde ich nicht schlimm (mache ich mit 52 auch). Zocken anstelle von Beziehung/Liebe/Sex Ist schon extrem nerdig. Eine Ersatzbefriedigung?

Ich hoffe einfach mal darauf, dass ich seine Familie zeitnah mal kennenlernen kann... und er meine.
Wenn dies nicht möglich ist, dann weiß ich ja eigentlich schon Bescheid..

Genau so ist es. Auch hier hängt es von der Gesamtkonstellation ab. Wenn du entschlossen bist eine Entscheidung herbei zu führen, kannst du ihm auch diese Diskussion zeigen. Als Zocker versteht er wahrscheinlich, dass du deine Frage anonym an das Internet gerichtet hast. Er konzentriert sich dann ggf. ergebnis orientiert auf die Sachfrage und versucht eventuell selbst eure Beziehung zu retten.
 
  • #59
Hallo FS,

ich finde ein inniges Verhältnis zu Geschwistern schön und ich schlafe auch mit meiner Schwester in einem Bett, wenn wir Urlaub machen...zwangsläufig weil es eben Doppelbetten gibt. Das kuscheln mit ihr finde ich merkwürdig. Ich vermute, dass sie die kleine Schwester ist oder? Vermutlich war er eine Art Vaterersatz für sie, als beide klein waren...ein Beschützer.

Naja so richtig erwachsen klingt dein Freund ehrlich gesagt nicht. Das liegt irgendwie an seiner ganzen Art, die du beschreibst, angefangen von zocken, seine Kommunikation/Konflikte ansprechen und bisheriges Desinteresse an Frauen.

Wie seid ihr zusammengekommen? Ist er aktiv gewesen?
 
  • #60
ch finde ein inniges Verhältnis zu Geschwistern schön und ich schlafe auch mit meiner Schwester in einem Bett, wenn wir Urlaub machen...zwangsläufig weil es eben Doppelbetten gibt. Das kuscheln mit ihr finde ich merkwürdig.
Das würde ich auch so unterschreiben.
Ich wäre sehr vorsichtig mit dem Mann! Nicht das folgendes passiert: Die Schwester erfährt das er eine Freundin hat, wird eifersüchtig und versucht euch auseinander zu bringen.
 
Top