G

Gast

Gast
  • #1

Warum zieren sich so viele Frauen, Fotos von sich zu zeigen?

Warum haben so viele Frauen ab 30 ein Problem damit, zügig aussagekräftige Fotos von sich zu präsentieren? Zügig bedeutet: Spätestens nach der 3. Nachricht (sofern Interesse am weiteren Kennenlernen besteht) und nicht erst nach wochenlangem Mailkontakt. Aussagekräftig bedeutet: Gesicht und Figur sind vollständig zu erkennen und die Fotos sind weder nachträglich am PC manipuliert noch vor 10 Jahren entstanden etc.

Oft wird der Fotowunsch zurückgewiesen mit Aussagen wie: "Ich kenne dich ja noch gar nicht." (Und dabei gebe ich meine eigenen Fotos immer von Anfang an unaufgefordert frei, weil ich dies als Selbstverständlichkeit erachte.)

m35
 
G

Gast

Gast
  • #2
Viele Männer schreiben sehr fordernd und aufreißerisch und es entsteht der Eindruck, dass sie meine Angaben im Profil nicht wirklich gelesen haben. Da geht es oft nur darum in kürzester Zeit möglichst viele Dates zu bekommen.

Meine Fotos bekommen die Männer zu sehen, die sympathisch rüber kommen und bei denen ich das Gefühl habe, dass ich näheren Kontakt wünsche, weil ich ähnliche Schwingungen in den Interessen und im Verhalten spüre.

Wenn mir jemand in den Nachrichten allzu oberflächlich schreibt und unsympathisch ist, möchte ich auch nicht dass er meine Fotos sehen kann.

W 47
 
G

Gast

Gast
  • #3
Warum haben so viele Frauen ab 30 ein Problem damit, zügig aussagekräftige Fotos von sich zu präsentieren?

Damit habe ich überhaupt kein Problem. Meist haben die Frauen ein Foto im Profil, samt groben Angaben zu Gewicht und/oder Figur. Ich finde, das reicht, um sich klarzuwerden, ob man sich real trifft. Den Zeitpunkt der Bildentstehung kannst Du sowieso nicht genau datieren, außerdem sollte die Quote derjenigen, die ein uraltes Bild einstellen, gering sein.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #4
1) Du hast ihr nicht besonders gefallen.
2) Frau sieht nicht gut aus.
3) Frau ist ganz neu in SB.
4) Frau vermutet in dir einen Bekannten.

(w)
 
  • #5
Es sollte auch selbstverständlich sein!

Als ich noch auf Partnersuche war, kamen fast alle Anfragen von Herren mit sofort freigeschaltetem Foto bei mir an, und auch ich schickte immer gleich mein Bild mit.

Diese Art des Flirtens entspricht ja auch der des wirklichen Lebens. Man schaut sich an und weiß sofort: "Diese Frau/ diesen Mann würde ich gerne kennen lernen." (Oder nicht...)

Wer läuft schon mit einem Sack über dem Kopf durch die Gegend?

Ich verstehe diese Leute einfach nicht! Die Absage kommt nämlich garantiert auch nach der zehnten Mail, wenn das äußere Erscheinungsbild nicht gefällt. Dann lieber gar nicht erst einen Kontakt aufbauen, das erspart Frust.

Es gibt natürlich auch gute Gründe, warum Jemand zurückhaltend ist mit mit der Freigabe der Fotos. Prominente zum Beispiel, die nicht aufgrund ihres Bekanntheitsgrades gegen Vorurteile ankämpfen wollen,
Oder der Rektor einer Schule, der vermeiden will, dass sein Profil per smartphone unter den Schülern verteilt wird.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Gute Frage,
weil Männer um Fotos bitten und sich dann nur spärlich wieder melden. Es wird nach meiner Beobachtung von den meisten Männern eine sehr hohe optische (Foto-) "Qualität" erwartet. Im online dating wird überhaupt ein m.E. zu hoher Anspruch auf "Schönheit bzw. Makellosigkeit" gestellt.
Dieses Vorstellungen haben mit der Realität nicht allzu viel zu tun, zumal es (mann sollte es kaum glauben) Frauen gibt, die auch im RL nicht aussehen wie die "Vorzeigedamen" von EP, jedoch als Gesamtpaket erheblich attraktiver sein können als die hier von Männer offenbar begehrten Fotos.

Frauen dagegen legen in der Regel nicht so hohe Ansprüche an die männliche Optik, deshalb sind Männer wahrscheinlich auch ungenierter - und stellen sich ganz befreit von optischen Mindeststandards und Zwängen vor.

- Und "unmanipulierte" Frauenfotos haben noch weniger Chancen auf männliche Aufmerksamkeit.
Frauen sind nämlich auch lernfähig und "schlau".
w50
 
  • #7
auch wenn's nicht PC ist, von einigen Ausnahmen abgesehen, zieren sich meistens die nicht so Attraktiven. Aus gutem Grund.. nach dem Bild ist meistens Sendepause.. gilt für m wie w
 
  • #8
Werbungsphase verlängern (mehr Aufmerksamkeit, mehr Mails) und ein Foto definiert letztendlich den
Marktwert. Männer sind eher optikfixiert.

Wenn ich mit romantischen Selbstbeweihräucherungen dem Mann meinen Charakter schmackhaft mache, kann ich vielleicht optische Unzulänglichkeiten ausmerzen. In der Verliebtheitsphase werden
dann eher Unzulänglichkeiten hingenommen.

Die Optikfixierung des Mannes soll mehr auf die kommunikative Schiene gelenkt werden. Warme Worte sind viel einfacher als 10 kg abzunehmen.

Entweder gegenseitige Fotofreischaltung oder Kontaktabbruch. Wir sind ja für gelebte Augenhöhe (TM)

Wenn du beim ersten Date das Essen bezahlen sollst, kommt in der Regel auch kein "Wir kennen uns eigentlich gar nicht"
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das könnte man auch über Männer sagen.

Viele sind der Meinung, dass es auf die inneren Werte ankommt. Nach dem Foto zu gehen wäre oberflächlich. Verstehe ich allerdings nicht, denn in freier Wildbahn - sprich im RL - gehe ich ja auch nicht blind durchs Leben. Da entscheidet auch der erste visuelle Kontakt.

M.M. sind das alles Ausreden, um von eigenen Makeln abzulenken, oder um sich einfach nur interessant zu machen, weil man berühmt wäre etc.. Finde ich persönlich lächerlich.

Ich habe auch meine Fotos freigeschaltet, wenn meine Eckdaten erfüllt wurden (Alter etc.). Wenn jemand völlig aus dem Raster gefallen ist (Entfernung viel zu groß oder Altersunterschied zu groß, keine passenden Interessen) habe ich immer freundlich geantwortet und alles Gute gewünscht.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Da gebe ich dir völlig recht! Gerade bei online SB ist ein Bild meiner Meinung nach sehr wichtig, weil man sich sonst mehr Hirngespenste macht, als ohnehin schon. Ohne als Oberflächig gelten zu wollen, ist die Optik die Nr. 1 worauf ich anspringe. Als zweites muss der Gegenüber sich ausdrücken können. Alles weitere ergibt sich entweder beim weiteren Mailkontakt oder beim Treffen. Ist halt einfach so. w/ 36
 
G

Gast

Gast
  • #11
Aussagekräftig bedeutet: Gesicht und Figur sind vollständig zu erkennen und die Fotos sind weder nachträglich am PC manipuliert noch vor 10 Jahren entstanden etc.

Tja weil viele Frauen durch den (auch hier im Forum oft endlos propagierten) Schlankheits- und Beautywahn mittlerweile eine Menge Komplexe haben. Vor allem wenn sie bei weitem nicht mit den zu Tode-bearbeiteten Werbungen mit irgendwelchen Fotomodels mithalten können. (was eigentlich niemand kann, nichtmal die Models selbst)
Die Frauen die sich mit ihren Makeln vorbehaltlos wohlfühlen werden immer weniger und so hoffen sie, im Vorfeld mit ihrem Charakter punkten zu können, wenn sie schon denken dass sie die 5kg mehr auf den Rippen sonst zu Ausschussware machen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo FS,

bei mir hat es was damit zu tun, dass ich nicht aufgrund meines Äußeren beurteilt werden möchte, sondern aufgrund anderer Eigenschaften, die ich für wichtiger erachte. Selbst frage ich auch nicht nach einem Bild.
Und was bitte sollen "aussagekräftige" Bilder sein? Du willst die Figur abchecken, Körbchengröße und Gewicht ausloten? Oberflächlicher gehts ja wohl kaum. Ich habe sicher nichts zu verbergen - aber genau das sind die Motive, die mich davon abhalten, sofort mein Foto freizuschalten. Männer mit solchen Anspruchshaltungen und seltsam-platten Auswahlkriterien kommen für mich ohnehin nicht in Frage.

w34
 
G

Gast

Gast
  • #13
Finde ich auch komisch. Man wird quasi dazu gezwungen sie kennen zu lernen, in der Hoffnung er verliebt sich in sie und kann dann nacher übers Foto hinwegsehen. Oder die Frauen sind so weltfremd, dass sie glauben, sie seien das Nonplusultra auf diesem Planeten und wenn sie sich dann nach der 15. Nachricht offenbaren, denkst du dir ok, wieder ne Menge Lebenszeit verschwendet.

Ich bin wahrlich nicht oberflächlich aber so ein Foto verheimlichen, sagt schon viel über den zu erwartenden Charakter aus. Das ist mir zu etepetete.

Gruß m
 
G

Gast

Gast
  • #14
Stimme dir zu. Meine Worte sollen immer ein Gesicht haben. Das gehört für mich einfach dazu. Meine zeige ich mit meiner Anfrage.

Nur wenn Fotos gefordert werden, die eigenen aber anonysiert bleiben oder gar nicht vorhanden - was leider sehr oft vorkommt - dann nicht. Dann muss er, als Anschreibender erst vorlegen. So lange gebe ich keine frei.
Auch meine private E-mailadresse gebe ich dafür nicht raus. Mir kann doch keiner erzählen, dass er nicht in der Lage sei, bei ElitePartner Fotos hochzuladen.

w.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Die aller wenigsten Frauen ab 30 haben eine schlanke Figur und Punkt, das ist wohl der Hauptgrund! Sie glauben, wenn der Kontakt erst mal da ist, dass Mann nicht mehr so streng und so kritisch mit ihrer Figur und mit ihrem Aussehen umgeht! Denn nicht schlanke und nicht gut aussehende Frauen haben viel mehr Probleme als die anderen! Mit Speck fängt man Mäuse, ist doch ganz einfach! (m)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich als Frau sehe das genauso wie du. Ich schalte immer mit dem ersten Mail von mir meine Fotos frei. Schreibe ja nur eine Mail zurück, wenn ich das Profil interessant finde und das sind ja auch nicht unzählige jeden Tag, sodass mich dann realistischerweise jemand aus meinem Umfeld erkennen könnte. Finde nahes Gesichtfoto und Figur+StaturFoto am Beginn einfach am wichtigsten. Was nützt mir ein nettes Profil und viele lange mails, wenn ich dann anderen niemals attraktiv finden könnte? Das wäre doch sehr umständlich! Ich denke, diese Frauen fühlen sich beim Onlinedaten entweder a nicht wohl oder b sie haben einige optische Defizite, die sie halt auch kennen. Ich finde mich optisch zB toll, zeige mich daher auch sehr gerne, weiß aber, dass ich einen kleinen Busen habe und deswegen ist es mir trotzdem wichtig, das auf Fotos ohne push up bereits erkenntlich zu machen. Bringt ja nichts, wenn es dann deswegen beim ersten Date nicht passt, gibt genug Männer die das mögen. Als Beispiel jetzt.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich habe meine Fotos auch nie gleich freigegeben. Ganz einfach deshalb, weil ich wollte, dass der Mann sich für MICH interessiert und nicht in erster Linie auf mein Aussehen achtet und mich deshalb unbedingt kennenlernen will. Damit habe ich in der Vergangenheit (im "normalen Leben") schon oft sehr schlechte Erfahrungen gemacht und fand es schön, dieses Risiko, nur wegen dem Äusseren "ausgesucht" zu werden, online erheblich minimieren zu können.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Lieber FS,

na, wenn die 3 besagten Nachrichten im gleichen Tenor sind, wie deine Frage, hatten die Damen vielleicht nicht sonderlich Lust...
Ich finde du kommst recht oberflächlich und frech rüber, aber leider ohne Charme.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, ich hatte zu meiner Zeit hier das Foto sofort freigeschaltet, bzw. nachdem der Mann seins gezeigt hat.

Wenn du denn ersten Schritt machst, deine Fotos zeigst und vom ggüber kommt nichts, würde mir das auch zu denken geben.

Wenn aber bei den 2 Fotos, deutlich erkennbar, evtl nur der Oberkörper und Gesicht drauf sind und du aber dennoch nach einem Ganzkörper fragst, fände ich das reichlich oberflächlich...

Ich verstehe dich und finde, es sollten sofort Fotos freigeschaltet werden, denn die Optik zählt nunmal.
Wenn ich aber oben geschriebenen Text, als potentielle Mailkandidatin von dir lesen würde, wäre ich reichlich irritiert und würde dich löschen....
Vielleicht verpackst du ja deinen schnellen Fotowunsch einfach nicht charmant genug...

LG
w 32
 
G

Gast

Gast
  • #19
Weil sie nicht wissen, was mit dem Foto geschieht.

Beim letzten Date hatte der Herr das Foto in Großformat ausgedruckt dabei.... fand ich etwas gruselig, die Vorstellung, dass er damit bei Dritten Kommentare abgibt oder es überhaupt rumzeigt ist nicht wirklich erhebend...

Beim letzten Telefonat mit einem anderen Aspiranten drückte der meinen Anruf weg, rief mich dann zurück und verkündete, dass er in der Zwischenzeit den PC hochfahren musste um mein Bild zum Telefon auf den Schirm zu bannen.... finde ich auch gruselig, irgendwie geht's gar nicht um mich. Das Gespräch war derart verheerend, dass ich noch am Telefon sagte, dass ich keinen weiteren Kontakt will. Dass er jetzt mein Foto hat ist mir unangenehm....

Dann gibt es eine Fülle von geschmacklosen Kommentaren von "der Hammer, Hammer, Hammer.." über "geht so" bis zu "du siehst aus wie meine Ex", "das habe ich mir jetzt übers Bett gehängt" usw. usw. Das ist spaßbefreit. Irgendwie hat man den Eindruck es geht um die Beurteilung des Aussehen und man ist Katalogware und das Foto steht zur freien Verfügung des geneigten Benutzers.

Also ich kann verstehen, wenn da Frauen zurückhaltend sind, bis sie ein "Bauchgefühl" haben ob sie es frei schalten wollen - sagt eine Frau, die bei Interesse zügig ungefragt ihr Bild freischaltet, da das Äußere ja dazu gehört und ich selbst ja auch einen Eindruck haben will. Aber da brauchst du gute Nerven und die hat nicht jede. Ich habe irgendwann entschieden, dass ich den Schwachsinn dann eben einfach abkann und zu dem Schluss kommt auch nicht jede....

Dazu kommen Anfragen wie "Zeig mir mal dein Foto" ohne weitere Interessensbekundung....

Manche der Frauen fürchten vielleicht auch, dass sie nicht so toll aussieht und glaubt, dass sie per Text/Tel. eine Beziehung herstellen kann, so dass das Foto dann nicht mehr so wichtig ist. Frauen haben da meiner Erfahrung nach mehr Skrupel als Männer, die gerne mal ihr eigenes Aussehen gnadenlos überschätzen...

Fotos sind dazu schwierig. Ich halte mich für außerordentlich infotogen - wie viele meiner Geschlechtsgenossinnen und erkenne mich auf den meisten Fotos nicht wieder. Es gehört auch eine Portion "Standing" dazu, sein Foto frei zu schalten und auch das hat nicht jede. Ist einfach eine Bremse.

w
 
G

Gast

Gast
  • #20
gute Frage. Aus Erfahrung und Austausch mit meinen Freundinnen, weiss ich dass viele Frauen ab 30 (ganz besonders ab Mitte 30) die noch single sind, sehr oft mit eigenem eher geringerem Selbstwert zu kämpfen haben. Dies ist u.a. auch Nebenprodukt der Medien und der Gesellschaftsdynamik mir Ihren Normen, dass eine Frau bis Ihrem 30.Lebensjahr einen geeigneten Partner gefunden haben sollte, und auf dem stabilen Weg der Familiengründung bzw. des Mama-seins sich befinden sollte. Tut sie dies nicht, so entspricht sie nicht dem propagierten genormten Bild.
Aus dem resultiert, dass leider zu oft, Frau-Single ab 30 sich als Überbleibsel empfindet, Ihre eigene Attraktivität hinunterspült aus purer Angst der Nicht-Akzeptanz, und dem offensichtlichen Nicht-Entsprechen der diktierten Norm.Und ja, sehr oft, fragt sich dann die Frau, was wohl nicht mit ihr stimmen sollte? oder Ihrem Aussehen?
Ich persönlich schicke mein Bild erst nach dem mir das Bild des möglichen Gesprächspartners geschickt wurde. Irgendwie ist das komplett * oldschool in meinen Augen, allerdings ich finde es ganz einfach freundlich.
Es ist für eine Single-Frau über 30 , mit Sicherheit, ein Lernprozess sich, eigenes Erscheinungsbild inklusive, anzunehmen und als solches authentisch zu "präsentieren".
LG
(w37)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Du weißt ja nie, wer dir da schreibt und was er mit den Fotos macht. Bevor ich Bilder von mir durchs Internet schicke, müsste ich den Mann schon anhand eines längeren Briefwechsels gut einschätzen können und interessant genug finden.
Im Internet gibt es zuviele Spinner und potenzielle Stalker. Gerade Frauen können sich allzuviel Großzügigkeit im Umgang mit Daten nicht leisten.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Hallo zusammen im Forum,

kann Nr 5 absolut zustimmen. Bin bei Elite Partner und habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich schalte mein (unmanipuiertes ) Foto immer ziemlich schnell frei, allerdings scheinen hier viel Männer sehr überzogene Ansprüche zu haben. Ich bin bestimmt nicht hässlich, höre im real life oft, dass ich fotogen bin, bin aber kein Model-Prototyp, wie die Damen in der Werbung von Elite-Partner.
Trotzdem schicken die Männer dann Absagen bzw. melden sich gar nicht mehr, ergo scheint es ja kaum eine andere Möglichkeit zu geben, als ein bearbeitetes Foto einstellen zu müssen, wenn Frau Chancen haben will.
Ausserdem scheinen viele Männer zu vergessen, dass hinter einem starren Bild immer eine Person aus Fleisch und Blut dahinter steht, die mit ihrem Wesen oft ganz anderes daher kommt.
Scheinbar hat das Foto sammeln wie bei den Panini Bildchen System und es geht vielen gar nicht um ein wirkliches Kennenlernen.

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ohne ein aktuelles Foto gleich zu Beginn der Kontaktaufnahme und einen Webcam-Check über Skype o.ä. innerhalb der ersten Woche breche ich Kontakte mittlerweile konsequent ab. Wer auch nach mehreren Nachrichten noch den "geheimnisvollen Unbekannten" gibt, hat zu 99% etwas zu verbergen, das gilt für m und w.

Gründe sind nach meiner Erfahrung: 1.) die Person ist gebunden und will das Entdeckungsrisiko so klein wie möglich halten (Hauptgrund!!!) und 2.) die Person hat optische Defizite, die nicht mit der Profilbeschreibung in Einklang stehen.

w
 
  • #24
Ich bin da ganz bei Gast 11 und Gast 16.

Weder würde ich Bilder zeigen, noch welche sehen wollen. Ein paar Mails hin und her, ob die Chemie stimmt und dann lieber gleich treffen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Bildern auch "vorsortiere" und bestimmte Typen ausschließen würde. Nur dass der gleiche Mensch "live" einen ganz anderen Eindruck machen kann und so durch das "falsche" Äußere keine Chance erhalten würde, obwohl er vielleicht von der Art und vom Charakter sehr wohl passen würde.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Hallo FS!
Wenn mich jemand mit FOTO anschreibt und ich antworte, dann mache ich das grundsätzlich auch mit Foto, alles andere ist Kindergarten.
Aber mich haben schon Männer angeschrieben, die hatten nicht mal eins hochgeladen und mich aufgefordert meins zu zeigen. Das finde ich schon dreist. Wer anschreibt hat sich zuerst zu zeigen, dem habe ich geschrieben zeig mir deins, dann bekommst du sofort meins. Dann hat er geschrieben ich solle meine blöden Spielchen mit jemanden anderes spielen und mich gelöscht. Gut gell? Da frägt man sich schon ob das noch zu toppen ist. Aber wirklich wie blöd ist denn so ein Verhalten.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Sie mag dich nicht wirklich, aber will dir noch eine Chance geben, dass du vielleicht doch noch positivere Seiten in deiner Art zeigst.
Ich finde Fotos nur bei größeren Entfernungen wichtig. Ansonsten macht ein reales Date viel mehr aus.

w,27
 
G

Gast

Gast
  • #27
Ich halte von Foto´s gar nichts, da sie zu 90 % lügen und meist getunt sind, das ist wie mit dem Alter! Erhalte ich gleich zu Beginn ein Foto mitgeschickt, so komme ich mir vor wie auf dem Viehmarkt und lösche die Anfrage gleich, unabhängig wie attraktiv, ist mir einfach zu billig unjd unter meinem Niveau und Punkt. Zuvor sollte erst einmal einen positiven Kontakt in Wort gemacht werden! (m/attrakt/schl)
 
G

Gast

Gast
  • #28
Als selbstbewusste und intelligente Frau lehne ich es ab, dass Frauen in unserer Gesellschaft auf ihr Äußeres reduziert werden, ohne die inneren Werte zu beachten. Da ich nun einmal viele Zuschriften bekomme, kann ich es mir leisten, die Regeln vorzugeben.
w
 
G

Gast

Gast
  • #29
Lieber FS,
ich bin old-fashioned. Ich schreibe keine Maenner an und mein Bild bekommt er zu sehen, wenn er mich auf sich neugierig gemacht hat, ich ihn treffen will, d.h. der Mann wohnt in der Region, entspricht in Alter und Bildungsgrad meinen Vorstellungen und er hat etwas in seinem Profil sowie in der Kontaktaufnahme, was mich anspricht. An Regeln halte ich mich dabei nicht - ob es die 1. oder 10. Mail ist, spielt keine Rolle, erst vor der persönlichen Begegnung.

Ich bin nicht so unattraktiv, dass ich mein Bild nicht zeigen will, aber ich möchte kein Getratsche in der Firma und ganz sicher möchte ich nicht, dass ein beliebiger Mann ueber die Onlineplattform meine Fotos einzusammelt, um sie als W****Vorlage zu benutzten.
w
 
G

Gast

Gast
  • #30
Mein Foto gebe ich frei, wenn jemand, der mich anschreibt, auch vernünftige Dinge über sich preis gibt. Wenn sich die Nachricht(en) so anhören, dass ich interessiert bin, das Gespräch zu vertiefen.

Ein "Hi, dein Profil klingt nett, gib ma deine Fotos frei!" bewegt mich jedenfalls nicht dazu. Vielleicht liegt da der Fehler, den du machst?
 
Top