G

Gast

  • #1

Was bedeutet es, dass er betont, dass andere Männer seines Alters immer jüngere Frauen wollen?

Habe einen Mann kennengelernt, 2 J. älter als ich (51). Bin beruflich erfolgreich(er), attraktiv, selbstbewusst u. verbindlich, zeige ihm mein Interesse. Er ist nett, attraktiv, wirkt selbstbewusst. Hat 28-jährige Beziehung hinter sich, wovon die Frau 18 Jahre psychisch schwer krank war. Er sei so lange geblieben, weil er alles richtig machen wollte, hoffte, dass es doch noch klappt u. aus Angst vor Veränderung. Seit 1,5 J. ist er getrennt. Wir verstehen uns gut, liegt aber mehr in der Luft. Er ist mal zugewandt, mal abwehrend, sagt, dass ich sehr stark sei (wie seine Ex trotz Krankheit), bewusster, mutiger, erfahrener als er. Mir fällt auf, dass er häufiger betont, dass andere Männer seines Alters alle eine viel jüngere Frau wollten. Warum? Will er das insgeheim auch, findet jüngere Frauen attraktiver (werde meist auf Mitte 30 geschätzt) o. will er als besserer Mann punkten? Reagiert auf (kritische) Nachfragen insges. empfindlich, fühlt sich in die Enge getrieben, macht dicht.Was tun?
 
G

Gast

  • #2
Is doch ganz normal das ein Mann eine jüngere Frau will... ich möchgte ja auch frische Brötchen und nicht die von gestern ;) Du solltest eher so die Männer ab 60+ nehmen.
 
G

Gast

  • #3
Du hast doch selbst ein problem mit dem Alter - bist 49 und wirst angeblich auf Mitte 30 geschätzt. Nette Lügen, die dir da von anderen aufgetischt werden. Komm im realen Leben an und entweder du willst den Mann, oder lass ihn für eine andere Frau. Kopfschüttel
 
G

Gast

  • #4
Ich bin in Deinem Alter und auch mir hat fast jedes männliche Date im Laufe des Gesprächs irgendwann einmal untergeschoben, dass fast alle Männer jüngere Frauen wollen. Auch ich habe mir gedacht, was dieser Spruch wohl soll. Meistens betonen Sie noch, dass sie das nicht wollen, weil sie eine Partnerin suchen mit denen sie sich toll austauschen können. Ich vermute mal, dass die Herren sich mit Frauen unseres Alters nur treffen wenn sie noch attraktiv sind, insgeheim schielen sie aber alle (gerade die über 50) nach Jüngeren. Wenn ich ehrlich bin, gefallen mir die jüngeren Männer auch besser. Ab 50 nagt eben bei beiden Geschlechtern der Zahn der Zeit. Ich lasse mich nicht schätzen, da kommen immer unrealistische Zahlen raus wie bei Dir z.B. Mitte 30. Da wollen die meisten einem eben schmeicheln. Ich habe auch langes blones Haar wiege noch 57 Kilo bei 166 cm und mein Gesicht hat sich auch sehr gut gehalten. Aber es gibt immer Punkte Hals, Hände, Festigkeit des Gewebes, Alrersflecken.... . Kleinigkeiten, aber daran kann man bis auf ca. 5 Jahre das Alter sehr gut einschätzen.
Ich kann es niemand verdenken, wenn er etwas Junges will. Das muss man respektieren und wenn sie es bekommen, ist ok.
 
G

Gast

  • #5
Angst. Das ist reine Angst, auch wenn der Mann selbstbewusst wirkt. Du darfst ja nicht vergessen, dass er in seiner langjährigen Beziehung zwar viel erleiden musste, aber der stärkere war. Jetzt kommt da eine Frau auf Augenhöhe. Der Wunsch nach jüngeren Frauen ist nur zum Teil bei Männern dieses Alters ein Beweis ihrer Potenz und ein Statussymbol, sondern auch die Überzeugung, dass diese einfacher zu handlen seien. Dass dümmste wäre jetzt von Dir, darauf einzugehen oder gar einen Minderwertigkeitskomplex zu entwickeln. Gar nicht reagieren. Denn dann muss er das Problem seiner Angst mit sich selbst ausmachen.
m54
 
G

Gast

  • #6
Was tun? Ihn nicht in die Enge treiben. Sei froh, einen in etwa gleichaltrigen Partner gefunden zu haben und versuche, eine liebevolle Beziehung zu führen.
Interpretiere es positiv: Obwohl er durchaus eine jüngere haben könnte, möchte er dich und zwar wegen deiner Qualitäten. So eine Frau hat er noch nicht gehabt. Das ist für ihn neu und macht ihn unsicher. Sei weiter selbstbewusst und liebe ihn aufrichtig
 
G

Gast

  • #7
@4:
Selten erlebe ich, dass ein Mann derart einfühlsam erklären kann, wie Männer "ticken".
Danke und verliere diese Eigenschaft bitte nicht- wir Frauen brauchen gelegentlich Hilfestellung, sonst verrennen wir uns!
Lieben Gruß, w 53
 
G

Gast

  • #8
@1
Wenn du genügend Geld für die frischgebackenen Brötchen hast, kannst du es mal versuchen.
Aber glaubst du allen ernstes, dass ich als Mittfünfzigerin gerne mit einem schlaffen, alten Mann zusammen sein mag? Nee, ab Gleichaltrig ist Schluss, ich mag auch lieber knusprige Hörnchen ;-)

Ich (w 55) habe die Aussage von wegen andere Männer suchen eher jüngere Frauen auch schon oft gehört, ich glaube, das sind Männer, die das zwar gerne hätten, aber keine Junge bekommen (also der Großteil der Männer Ü 50). Dann gilt eben der Spruch, dass sie eher ältere Frauen möchten. Das sind dann die sauren Trauben, die zu hoch hängen.

Bei Männern, die wirklich Frauen auf Augenhöhe suchen, kommt das Gespräch nicht auf dieses Thema, man merkt es den Männern einfach an, sie sind viel ehrlicher und gefestigter, das merkt man sehr schnell.
 
G

Gast

  • #9
Nr. 4: hört sich vernünftig an ... und so was wie einen Minderwertigkeitskomplex entwickeln kann ich gar nicht :)
Nr. 1: Im Läwe nit! (s.a zu Nr. 3).
Nr. 3: Ich respektiere jede Frau, die 'nen Jüngeren will!
Nr. 2-3: Habe bislang nie angefragt, wie alt ich geschätzt werde. Kommt von alleine und ist nun mal so, manche haben so Gene, liegt in der Meschpoke. Ist aber nicht schlimm und tut auch gar nicht weh.

Und an alle aus dem postkarnevalistischen Rheinland: "Das Alter ist nur eine Maske, die das Leben uns aufzwingt...." - darunter bleiben wir jung und jeck!
 
  • #10
Mir stehen immer die Haare zu Berge, wenn ein Mann behauptet, seine Ex sei lange und schwer psychisch krank gewesen, und deshalb habe "der gute Mann" sich lange nicht trennen wollen.
Die europäische Literatur ist voll von Romanen und Fachliteratur, die glaubhaft darlegen, wie Männer ihre Frauen als krank beschreiben oder sie durch Psycho-Terror krank machen und sie dann aus "lauter Mitleid" nicht verlassen wollen oder können.
Das gibt den Sekundärgewinn, dass "die Neue" dann in dem Mann einen aufopfernden, bemitleidenswerten, liebevollen, beschützenden Mann sehen kann.
Womöglich lebt der Mann "getrennt lebend" mit ihr zusammen, kann sich angeblich nicht richtig trennen, um der Frau nicht zu schaden. Was für ein Humbug!
Ich gehöre bestimmt nicht (!) zu den Frauen, die ein schwarz/weiß-Denken haben und in Frauen immer Unschuldslämmer sehen und in Männern die Bösewichte erkennen. Gar nicht!
Aber ein Mann, der behauptet, wegen einer sogenannten psychischen Krankheit der Frau ausgehalten zu haben, lässt bei mir die Alarmglocken ganz laut klingeln. Meistens liegen oder lagen da ganz andere eheliche Probleme im Argen, und die Neue, die den Mann so reden hört, erfährt ja nur selten die Erlebnisse der Ex, sondern vorwiegend die einseitig gefärbte Berichterstattung ihres Gegenübers.
Wir Frauen sind ja nun mal so, dass wir auf Reizwerte wie Empathie, Mitleid und Verantwortungsbewusstsein positiv reagieren und diese bei dem Gegenüber wertschätzen.
Der Neue wird also himmelhochjauchzend bemitleidet wegen seiner oh, so schlimmen Ex.
In Wirklichkeit verstecken sich - meiner Erfahrung nach - hinter solchen Aussagen relativ häufig ein egozentrierter, narzisstisch angehauchter Mann.
Liebe FS, sei vorsichtig, besonders wenn er von jüngeren Frauen vorschwärmt, was das egozentrische-narzisstische Moment nur noch verstärkt.
Ich fürchte, du gehst Manipulationen ersten Ranges auf den Leim.
Ich an deiner Stelle würde weit weg rennen.
 
G

Gast

  • #11
#9: ich kenne die Frau persönlich (wohnt in der Nachbarschaft) und ich habe auch mit ihr schon gelegentlich gesprochen bevor sich bei uns was anbahnte. Sie verbringt mittlerweile einen Großteil ihres Lebens in der Psychiatrie. Es besteht also keine Täuschungsgefahr.
 
G

Gast

  • #12
Liebe Fragestellerin,
warum der das immer mal erwähnt ?
Tscha. Vielleicht möchte er damit ja andeuten, dass Du gut daran tätest, dankbar zu sein, dass er
sich mit einer Frau Deines Alters überhaup abgibt ? Und dass Du Dir doch bitte eine Menge Mühe geben solltest mit ihm...wo doch schon so alt bist ? Weil Du ja aufgrund Deines hohen Alters kaum einen Mann abkriegst ?

Ich finde solche Sprüche grottendämlich.
Wenn er was Knackiges sucht, soll er eine Knackwurst heiraten ;-)
Ichwürde ab und zu mal durchscheinen lassen, was für tolle andere Interessenten du sonst noch so hast.
w49
 
  • #13
Mir geht es ähnlich wie #9 Angele.
Würde ein Mann zu mir sagen, daß andere Männer seines Alters immer jüngere Frauen wollen, würde ich ihm sagen, daß andere Frauen meines Alters immer nette Männer wollen.

Ok, ich denke, daß damit mein Problem mit ihm erledigt wäre ;-)
 
G

Gast

  • #14
Ach ja, was die älteren Herren wollen, ist die eine Sache. Ich kann da nur nachsichtig lächeln und denken: Lassen wir sie doch suchen!

Also, was bedeutet das für dich, wenn dein Bekannter so plump daher redet, dass ANDERE Männer jüngere Frauen wollen. Wahrscheinlich sollst du dankbar sein, dass er dir seine Zuneigung schenkt! Insgeheim wird er wahrscheinlich auch so denken, obwohl du ja auch immerhin 2 Jahre jünger bist!

Ja ja, die desperate Oldies suchen, und suchen - und müssen irgendwann dann doch realisieren, dass die weit jüngeren Frauen ganz, ganz selten einen viel älteren Herrn als Partner wollen. Die besten Zeiten haben diese Senioren nämlich auch schon hinter sich. Mit beruflichem Erfolg können sie jetzt auch nicht mehr punkten, denn den können 20 Jahre jüngere Männer auch schon vorweisen.
Warum also sollen sie sich die jüngeren Frauen mit einem alten Mann begnügen, wenn sie auch einen gleichaltrigen haben können, der voller Saft und Kraft noch mitten im Leben steht??

Dabei kann ich dir (aus eigener Erfahrung bei der Partnersuche) versichern, dass lange nicht alle Herren 50+ dermaßen jugendfixiert sind! Ich hatte damals nicht wenige Dates mit Männern meines Alters. Allesamt jung gebliebene Mitfünfziger! - Die MICH wollten!!
Der beste von allen ist allerdings jetzt weg vom Markt ;-), denn mit ihm bin ich inzwischen zusammen, seit weit über 2 Jahren schon.
Er ist 3 Jahre jünger als ich.
 
  • #15
Noch etwas: (ich bin auch #13, nicht eingeloggt)

Dein Bekannter kann nach 1 1/2 Jahren noch lange nicht seine Trennung verkraftet haben. Lass dich bitte nicht als Klagemauer missbrauchen!
 
G

Gast

  • #16
kurz mal als gedanklichen anstoß: weißt du eigentlich, daß jeder zweite i-net-mann seinen weiblichen kontakten erzählt, die ex habe schwerste psychische störungen? ich habe mich in den vergangenen 2 jahren mit sehr vielen frauen unterhalten, die im i-net einen partner gesucht haben. von denen weiß ich das - und das sind (fast) alle nette, solide, bodenständige, normale frauen.

das ist doch seltsam, oder? im übrigen hat mir mein damaliger i-net-kontakt ebenfalls erzählt, dass seine frau psychisch krank sei. so wie seine ex-frau sowieso eine ganz böse sei (kindsvorenthaltung, abzocke etc).
 
G

Gast

  • #17
Der Mann ist nicht in Ordnung.
Er vergleicht Dich mit seiner EX, das ist nicht ok. Du seiest gleich stark wie sie. Na was denn nun? War sie psychisch krank und ihm dennoch überlegen?

Er blockt ab, wenn du ihm Fragen zu seiner Persönlichkeit stellst.
Das finde ich für eine Partnerschaft kritisch.

Er versteckt sich hinter der Meinung anderer Männer, um Dir mitzuteilen, dass Du ihm eigentlich zu alt bist.

Ich würde ihm sagen, ok, dann triff Deine Auswahl unter den zahlreichen 35-jährigen Fraunen, die Dir nachlaufen.
Ich will einen Mann, dem ich nicht zu stark bin und der mir nicht zu alt ist.
Und tschüss.

Oder was suchst Du genau?
Ich würde an Deiner Stelle einen starken, selbstbewussten 49-jährigen Mann anstreben, der mich toll findet und mit dem eine gleichberechtigte Liebe möglich ist.

Bei Deinem Kandidaten ist doch absehbar, dass er Dich sausenlässt, sobald er ein kleines süsses Frauchen kriegen könnte. Dass sie ihm dann die Hölle heiss macht, wenn sie ihn an der Leine hat, wird er dann schon noch merken.

Alles Gute
 
G

Gast

  • #18
Ich finde es äußerst schade, mit welcher Gehässigkeit sich Männer und Frauen hier begegnen, was das Alter anbetrifft. Ich glaube, da spielen viele eigene schlechte Erfahrungen mit hinein. Natürlich suchen viele Männer jüngere Frauen, und wenn es ein paar Jahre Unterschied sind, sollte das auch ok sein. Aber ich sehe oft junge Frauen mit wirklich 15-20 jahren älteren Männern und der äußerliche Unterschied ist gravierend. Solange diese Frauen noch jung sind und der Mann nicht über
55 ist geht das noch. Aber wenn er älter wird, sind diese Frauen meist auch nicht mehr glücklich.
Daher gibt es auch so viele jüngere Witwen. Wenn diese dann über 50 sind haben sie keinen
Partner mehr oder nur einen alten, viell. pflegebedürftigen Partner.
Und an einen neuen ist kaum zu denken, denn sie haben dann das gleiche Problem wie die jetzigen
50 jährigen. Wo bitte ist da der Vorteil für die Frau.
 
G

Gast

  • #19
. Mir fällt auf, dass er häufiger betont, dass andere Männer seines Alters alle eine viel jüngere Frau wollten. Warum? Will er das insgeheim auch, findet jüngere Frauen attraktiver (werde meist auf Mitte 30 geschätzt) o. will er als besserer Mann punkten? Reagiert auf (kritische) Nachfragen insges. empfindlich, fühlt sich in die Enge getrieben, macht dicht.Was tun?
Es bedeutet ganz einfach, daß solche Männer nicht reif genug sind, zuwenig Selbstwußtsein haben um sich mit einer Frau gleichen Alters einzulassen. Laß diese Männer einfach beiseite, grübel da nicht herum sondern next please.
 
G

Gast

  • #20
Ich vermute, dass er Dir gegenüber, bewusst oder unbewusst, deutlich machen möchte, wie dankbar Du doch bitte sein sollst, dass er sich für Dich interessiert. Andere Männer in seinem Alter würden das angeblich, zumindest seiner Einschätzung nach, nicht tun.

Ob Du ihm recht geben möchtest oder nicht, bleibt Dir überlassen.

w/50
 
G

Gast

  • #21
Ach Gott, ist doch nicht so schlimm.
Er hat viele Jahre mit einer kranken Frau verbracht. Nun hat er eine selbstständige und gesunde Frau an seiner Seite. Das ist neu für ihn. Er muss sich daran gewöhnen, dass er nicht mehr der Starke ist.

Er zweifelt im Stillen an sich und trumpft ein bisschen auf.
Er könnte ja auch eine Jüngere suchen - so wie die anderen - aber er will DICH.
Überhör´ das einfach. Sag oft was Nettes, Liebes, Anerkennendes zu ihm. Er möchte, dass Du Dich freust, dass er Dein Freund ist. Zeig´ ihm das !
"Ich bin glücklich mit Dir." oder " Ich finde Dich toll." Schließlich ist das die Wahrheit. Oder ?
w55
 
G

Gast

  • #22
Ich würde ihm an deiner Stelle sagen, dass ich auch lieber einen 30-Jährigen hätte (optisch mindestens Brad Pitt!), aber so freundlich bin, sogar ihm eine Chance zu geben.
Pass mal auf, dass du mit dem nicht auch "psychisch krank" wirst. Wenn er das schon von seiner Ex sagt!
 
G

Gast

  • #23
Ein Zeichen der Unsicherheit, der Bedarf an Anerkennung und und und. Hier treten vermutlich verschiedene Themen auf, insb. bei Ihm nach 18 Jahre feste Beziehung die Perspektive jetzt die richtige für die nächsten 18 + Jahre zu finden. Aber gerade hier kannst du ja mit Deiner persönlichen Reife (Alter) Punkten. Denn diese Unsicherheiten hätte er auch bei einer anderen (jüngeren Frau) nur halt anders manifestiert. Aber die Jüngere würde mit dem Thema vermutlich nicht so umgehen wie du es kannst.

Sei doch froh, dass er diese Kommentare ausspricht (anstatt nur zu denken), auch wenn es "doof" und "unreif" und sicherlich verletzend ist. Its ja schon mal ein Anhaltspunkt.

Vorschlag: Reagiere gelassen und gib Ihm irgendwann mal zu verstehen, dass Du auch keine blöde Kommentare machst so nach dem Motto "Alle meien Freundiennen suchen Männer mit Ferienhäusern auf Mallroca" oder irgend so ein Blödsinn.

Ob Ihrer zusammen bleibt hängt wie üblich davon ab ob Ihr meint den "richtigen" gefunden zu haben. Da Ihr euch schon kennt und prinzipiell Euch das miteinander vorstellen könnt, dürfte das Alter keine Rolle mehr spielen.

P.S. hör auf Dir einzureden, dass Du jünger aussiehst als andere ...

M44.
 
G

Gast

  • #24
Angele hat recht. Der Mann hat eine Macke. Und wer weiß, was sich dahinter verbirgt, geht eh.

Ich war mit einem diagnostizierten Narzissten mit Zusatzdiagnose jahrelang verheiratet.
Erspare Dir das.

Subtile Botschaften wie :ich kriege auch noch was Junges, braucht frau nicht.In keinem Alter.

Und über die Ex herzuziehen verbietet sich von selbst.

w-48
 
  • #25
Wie wäre es damit?!

Er sagt es Dir, um Dir zu zeigen, das er nicht zu diesen "erbärmlichen" Männenr gehört, die nur Wert auf äusserliches legen. Und da er sich nicht sicher ist, das sein Verhalten das zeigt, kommentiert er das eben öfters: er ist eben ernsthaft an Dir interessiert.
Dumm nur, das er es, so wie viele Frauen mit nutzlos eingestreuten Kommentaren macht, anstatt klassisch männl. einfach den Mund zu halten.
 
  • #26
Bei manchen Frauen wundert es mich nicht, dass sie Single bleiben. Was man doch nicht alles aus einem 20zeiligen Text heraus-psychologisieren kann. Das einhellige Ergebnis: Mann hat Macke, die arme Frau. Klagemauer, Narzist (aber biite doch mit Zusatzdiagnose), Egozentriker.

Vielleicht täte es einigen von Euch gut, weniger Ratgeber zu lesen oder Euch weniger Geheule Eurer Freundinnen anzuhören, deren pöser Mann sie gerade wieder enttäuscht hat. Kommt wohl aus persönlicher schlechter Erfahrung heraus. Die ist aber kein guter Ratgeber.

Allerdings wundert es mich, dass bisher sehr selten einigermassen wohlwollende Erklärungen auftauchen. Wenn er wirklich so lange mit einer Psycho-Tante zusammen war, hat er den normalen Umgang mit Frauen verlernt. Eventuell möchte er nur sagen: "Ich bin nicht nach der Suche nach einem Betthasen" und formuliert etwas ungelenk.

So wenig, wie Männer sich in ihre "moderne", von Frauen erwartete Alpha-Softie Rolle hineinfinden, so wenig sind viele Frauen bereits in die gleichberechtigte Rolle hineingewachsen. Beide Geschlechter verrennen sich einfach heillos - mit sinkender Beisshemmung. Wird man nicht müde von diesem leidigen Genderkampf?

@FS
Meine Holde ist 49, ehemalige Leistungssportlerin. Sieh auf Deinen Hals, Deine Hände, die fiesen Stellen an den Achsenhöhlen, den Übergang zwischen Po und Oberschenkel, Dein Bindegewebe. Da ist einfach nix mehr mit Mitte 30. Ihr habt beide irgendein Problem mit dem Alter.


So long,
m/43
 
G

Gast

  • #27
Vorsicht !

Nur so ein Bauchgefühl !
Vielleicht ist er nicht ganz dicht -
und seine Frau ist nach 10 Jahren seinetwegen krank geworden ?

Oder will er Dir nur ein Kompliment machen ?
Dann hat er eine Macke ! (Die Art, wie er das Kompliment macht).
Entschuldige meine Offenheit.
Ich würde die Finger davon lassen (oder wenigstens ganz genau hinschauen !)

Viel Glück
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #28
Das bedeutet, dass er das auch will-aber sich keine Chancen ausrechnet.
Oder frei nach Karl Valentin: Mögen hätt er schon wollen, aber dürfen hat er sich nicht getraut ;)
Das erinnert mich an ein Date, bei dem der gute Mann (immerhin einige Jahre älter als ich, fast 50) bald auf das Thema "Pick Up Artists" kam und nicht mehr davon abzubringen war...jaja, dass soviele Männer so sein wollen und hunderte Frauen flachlegen möchten...
Das war wohl auch sein Wunschtraum. Wer etwas so hartnäckig thematisiert und sich bei anderen darüber aufregt, hätte es zu gerne.
Ganz einfach:)
w.
 
G

Gast

  • #29
Das bedeutet, dass er das auch will-aber sich keine Chancen ausrechnet.
Oder frei nach Karl Valentin: Mögen hätt er schon wollen, aber dürfen hat er sich nicht getraut ;)
Das erinnert mich an ein Date, bei dem der gute Mann (immerhin einige Jahre älter als ich, fast 50) bald auf das Thema "Pick Up Artists" kam und nicht mehr davon abzubringen war...jaja, dass soviele Männer so sein wollen und hunderte Frauen flachlegen möchten...
Das war wohl auch sein Wunschtraum. Wer etwas so hartnäckig thematisiert und sich bei anderen darüber aufregt, hätte es zu gerne.
Ganz einfach:)
w.
Sehe ich ganz anders. Dieser Mann will keine jüngere Frau. Er will Exklusivität für seine Person, indem er Konkurrenten nieder macht. Motto: "Wenn Du mich nimmst, hast DU eine Rarität unter den Männern. Die anderen wollen dich eh nicht, sondern die jüngere". Er basht gegen Konkurrenten.
 
G

Gast

  • #30
Der macht das mit Dir, weil er merkt, dass er es machen kann.

Wenn eine Frau mit 50 tatsächlich glaubt, sie sähe aus wie 35, dann ist es doch offensichtlich, dass Du selbst ein Problem mit dem Alter hast. Er hat Deinen Schwachpunkt erkannt und setzt genau dort an.... ich an Deiner Stelle würde verdammt aufpassen, der Mann ist gefährlich... wahrscheinlich sitzt seine Ex nicht umsonst in der Klapsmühle.