L

Lisachen

  • #1

Was bedeutet es, wenn ein Freund schreibt "Ich melde mich bei dir" ?

Ich habe vor 9 Monaten einen Mann kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden und haben einige Emails hin und her geschickt und es hat auch eigentlich gefunkt bevor wir uns überhaupt gesehen haben. Leider ist bei dem ersten Treffen einiges schief gelaufen, ich spare euch die Einzelheiten, jedenfalls haben wir beschlossen Freunde zu bleiben und seit dem schreiben wir uns. Er ist wirklich sehr lieb und freundlich, er schreibt mir auch ab und zu aber ich habe den Eindruck, dass ich mehr die treibende Kraft bin. Nun hat er mir geschrieben, dass es ihm nicht gut geht und ich schrieb zurück, dass ich für ihn da bin, wenn er mit jemandem reden möchte und er antwortete er würde sich bei mir melden und sehr sehr liebevoll sich verabschiedet.
Ich weiß, dass dieser Satz eigentlich nichts gutes bedeutet. Normalerweise schreibt man es, wenn man sich keinen Kontakt mehr wünscht. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Wie soll ich diesen Satz interpretieren?
Vorab liebe Dank für die Antworten.
 
G

Gast

  • #2
Habt ihr euch denn danach mal wieder getroffen? Hört sich nach ner internetbekanntschaft an...wahrscheinlich hat er jetzt ne andere kennen gelernt und will dich nicht verletzen...es gibt dann keinen Grund für ihn die Beziehung zu dir aufrecht zu halten.
 
N

nachdenkliche

  • #3
Du willst nicht schreiben, was vorgefallen ist? Aber ich versichere Dir, er wird sich nicht mehr melden, er hat kein Interesse mehr.dabei kannst Du noch froh sein, dass er überhaupt noch was gesagt hat..und dann noch so freundlich! Hake ihn ab! :)
 
G

Gast

  • #4
Ich würde interpretieren, dass es ihm nicht gut geht und er sich meldet, wenn es ihm besser geht:)
Ich gehe da von mir selber aus, ich teile jemandem mit, dass es mir im Moment nicht gut geht, dann bekomme ich ein Hilfsangebot und sage dann, ich melde mich. Ich melde mich aber grundsätzlich erst, wenn es mir besser geht, ich mache alles mit mir alleine ab.
Vielleicht ist er auch so?
Insgesamt lese ich aber raus, dass Du mehr Interesse an ihm hast als andersrum. Würde mich ja jetzt mal interessieren, was da bei dem Treffen so schief gelaufen ist.
Willst Du wirklich eine Mailfreundschaft mit diesem Mann? Bei dem Du die treibende Kraft bist?
Ich würde an Deiner Stelle jetzt abwarten, ob er sich wieder meldet und von mir aus keinen Kontakt mehr suchen.
Die ganze Sache scheint mir zu einseitig und blockiert Dich und Deine Energien für neue Dinge im Leben.
W51
 
  • #5
Liebe FS, dass ist orakeln auf hohem Niveau. Kann alles und absolut nichts bedeuten.

Date mich gerade mit einem Mann. Er schrieb, ich melde mich dann mal. Hab nicht mal ansatzweise darüber nach gedacht. Er meldete sich am nächsten Tag in der Früh um mir einen "Guten Morgen" zu wünschen.

Dein Problem ist, dass du von ihm mehr willst. Sehr offensichtlich. Ich würde offen kommunizieren oder eine gequälte Freundschaft in der du ständig auf mehr hoffst beenden. Bringt sonst nur Kummer und Leid.
 
  • #6
Damit sagt er klar: Melde Dich nicht bei mir! Daran solltest Du Dich halten. Er hat sich verabschiedet. Wie mir scheint, für immer.
 
G

Gast

  • #7
Du hättest gleich, als das Treffen schief lief und ihr beschlossen hattet, dass es mit euch nichts wird, das Ganze abhaken können. Männer haben kein Interesse an so einer "Freundschaft".
Wenn man selber die treibende Kraft in einer Beziehung oder Freundschaft ist, sollte man sie gleich loslassen. Der andere hat kein Interesse daran, sonst würde man auch von seiner Seite Ambitionen merken. Es führt einfach dazu, dass die Person irgendwann gestresst ist, dass man auch noch da ist und sich "schon wieder" meldet. Eigentlich wollen sie den Kontakt nicht, sondern lassen sich nur herab, benutzen Dich oder Du fällst ihnen ein, wenn sie gerade Langeweile haben. Es gibt ihnen nichts, mit Dir Kontakt zu halten.

Dein Angebot, für ihn da zu sein, ist lieb gemeint, aber völlig unrealistisch. Du bist für ihn eine ferne Bekannte, mit der er sich hin und wieder geschrieben hat.
Lass es los und lass Dich nicht noch mal auf sowas ein. Männer und Frauen können nur sehr selten so befreundet sein, wie Du das anstrebst. Weiterhin bist Du anscheinend der Typ Mensch, der durch ein bisschen Kontakt schon sehr viel bereit ist, an Gefühlen und Aufmerksamkeit zu investieren. Gewöhn Dir das ab, sowas entsteht immer gemeinsam und im Gleichgewicht. Sonst wirst Du nur ausgenutzt.
 
G

Gast

  • #8
Ja, liebe Lisachen, ihr habt euch auf eine platonische Freundschaft geeinigt und er lässt den Kontakt jetzt auslaufen und möchte das reduzieren. Vermutlich hat einer von euch beiden mehr Gefühle für den anderen. Männer ziehen sich schnell zurück, wenn sie merken, die Frau will mehr als sie geben können oder sie will gar nichts von ihnen. Zu groß der Stolz. Auf ein Kumpelniveau mag eigentlich kein Mann dauerhaft fallen, wenn er mit anderen Frauen auch anderes machen kann.
 
  • #9
Es heisst exakt, was es heisst: er wird sich melden, wenn er möchte und du sollst ihn nicht (mehr) kontaktieren.
Ich glaube, dass 90% der Beziehungen und Freundschaften mit auslaufen enden und nicht mit einer klaren Ansage - wobei diese sehr klar ist!
 
  • #10
Er hat sich verabschiedet und möchte nicht, dass Du Dich noch einmal bei ihm meldest. Männer sind nicht scharf auf solche Freundschaften, zumal er gespürt haben wird, dass Du mehr willst, als Du vor ihm und Dir selbst zugibst.

Sei froh, dass er diesen unrealistischen Kontakt beendet und Dir damit die Gelegenheit gegeben hat, Dich einem Mann zuzuwenden, mit dem eine Partnerschaft möglich ist.
 
  • #11
Also ich sage das auch ganz gerne um einfach aus einer Situation heraus zu kommen und nicht bedrängt zu werden. Als Absage oder Desinteresse würde ich es nicht bewerten. Manchmal braucht man Abstand oder Zeit um nachzudenken und mit diesem Satz macht man nichts verkehrt.
 
  • #12
Ich glaube, um eine Interpretation und eine Prognose wagen zu können, müsste man schon wissen, was bei eurem Treffen schief gelaufen war.
 
L

Lisachen

  • #13
Vielen Dank für eure Antworten. Ja Ihr habt wahrscheinlich recht. Einige von Euch haben gefragt, was bei der ersten Begegnung schiefgelaufen war.

Nun, wir haben uns an einem regnerischen Tag im Park verabredet und ich stand im Stau und kam zu spät und er dürfte 20 Minuten im Regen auf mich warten, er hatte sich so toll angezogen und sah wirklich gut aus während ich nur sehr sportlich gekleidet war. Es war ein Desaster hoch zehn. Es war mein erster Date seit 20 Jahren. Ich bin völlige Anfängerin gewesen und war so nervös und habe kaum einen vernünftigen Satz rausbekommen.

Nach der ersten Begegnung habe ich ihm zwei drei Emails geschrieben, die alle unbeantwortet blieben und ich dachte ok das wars, du hast gerade Liebe deines Lebens verloren. Ich kann euch nicht sagen wie traurig ich darüber war und immer noch bin, jedenfalls habe ich ihm danach einen kurzen Abschiedsemail geschrieben, habe mich für die schöne Zeit und die wunderbare Briefe bedankt und ihm lebe wohl gesagt. Kaum war die Email verschickt, kam seine Antwort, ich soll mich sofort bei ihm melden und ihm erklären warum ich diese Entscheidung getroffen habe. Der Rest ist Geschichte.

Wir blieben im Kontakt und seit dem schreiben wir uns und schicken uns Bilder und Urlaubfotos. Er hat auch mittlerweile eine Freundin. Das hat er mir bereits vor Monaten erzählt und die Freundin weiß auch von unserem/er Gedankenaustausch/Emailfreundschaft. Ich weiß, dass es sich wahnsinnig anhört aber es war wirklich so schön. Ich habe noch zwei Mal versucht das ganze zu beenden aber jedes Mal wollte er nicht und ich konnte auch nicht anders handeln.

Wir haben uns nur einmal gesehen. Er ist für mich ein Brieffreund. Ich gebe es zu, dass ich keine Brieffreundschaft wollte aber es hat mir dennoch sehr viel geholfen und hat mir sehr viel Kraft gegeben und seitdem gibt es auch natürlich keinen Mann in meinem Leben. Das ist ja klar.....ich werde eure Ratschläge befolgen und mich nicht mehr bei ihm melden, mein Herz blutet aber.

Euch allen wünsche ich einen schönen Abend noch und liebe Grüße
Lisachen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #14
Wenn mir das jemand schreiben würde, würde ich mich gar nicht mehr melden, weil das bedeutet, er möchte erst einmal keinen Kontakt zu mir haben.

Es war eine Brieffreundschaft und nicht mehr, da er eine Beziehung hat!

Ich würde ihn wirklich auch abhaken, du empfindest mehr für ihn als er für dich!
Außerdem finde ich, wenn ein Mann die Welle macht, weil er 20 Minuten im Regen stand, sorry selbst schuld, er hätte sich ja unterstellen können.... deswegen so auszuflippen ist ein NoGo!


W42
 
  • #15
Nach deinen neusten Informationen ist ja die Sache klar: Er hat eine Freundin. Er hat demnach kein Interesse mehr, mit dir weiter Kontakt zu haben, auch nicht auf freundschaftlicher Ebene.

Abgesehen davon war das ja nie eine eigentliche Freundschaft, sondern viel mehr eine Internetbekanntschaft, ihr habt ja euch nur einmal gesehen. Solche Bekanntschaften verlaufen meistens früher oder später im Sande.
 
  • #16
Hättest du das alles in deinen Anfangspost geschrieben, hättest du uns nicht in die falsche Richtung gelenkt.

Über schlechtes Wetter und ungünstige Umstände und Aufgeregtheit beim ersten Date, kann man auch lachen. Man kann das auch verzeihen; es ist absolut kein Drama. Ich vermute eher, dass es nicht gepasst hat und er sich aber Sorgen gemacht hat, weil du schon zig Mails geschrieben hast.

Du klammerst an ihm, obwohl ihr nur eine Brieffreundschaft habt. Das würde ich in dem Fall noch nicht mal wahrnehmen, wenn da jemand sagt, er würde sich melden. Ihr habt doch keine Beziehung und werdet auch keine haben. Wach auf, du träumst!
 
L

Lisachen

  • #17
Hier nochmals FS für die Nachwelt: Ich habe eure Ratschläge befolgt und ihn nicht mehr kontaktiert. Er hat sich aber nochmals gemeldet und geschrieben, dass es ihm immer noch schlecht geht und Zeit braucht. Ich denke, dass es ihm wirklich nicht gut geht und dass er durchaus in mich eine Freundin sieht. Naja, nicht jede Bekanntschaft soll zwangsläufig ins Bett enden sondern es gibt auch Bekanntschaften, die sich sehr langsam zu einer Freundschaft entwickeln. Ich wünsche es mir dies jedenfalls mit ihm, weil er wirklich ein wunderbarer Mensch ist.
 
  • #18
Hier nochmals FS für die Nachwelt: Ich habe eure Ratschläge befolgt und ihn nicht mehr kontaktiert. Er hat sich aber nochmals gemeldet und geschrieben, dass es ihm immer noch schlecht geht und Zeit braucht. Ich denke, dass es ihm wirklich nicht gut geht und dass er durchaus in mich eine Freundin sieht. Naja, nicht jede Bekanntschaft soll zwangsläufig ins Bett enden sondern es gibt auch Bekanntschaften, die sich sehr langsam zu einer Freundschaft entwickeln. Ich wünsche es mir dies jedenfalls mit ihm, weil er wirklich ein wunderbarer Mensch ist.
Sorrry, aber merkst Du nicht, dass Du der seelische Mülleimer für einen Mann bist, der Dir lediglich schreibt, um zu jammern? Was soll das denn für eine Freundschaft sein? Ihr seht und sprecht Euch nicht. Er schreibt Dir lediglich, um zu klagen. Er sieht in Dir keine Freundin. Du bist lediglich eine nützliche Bekanntschaft, die sein Ego pusht und die er hervorholt, wie eine Marionette, wenn es ihm passt. Da Du aber naiv alle Ratschläge in den Wind schießt, wirst Du auch das nicht hören wollen.
 
G

Gast

  • #19
Ach, so verkehrt, was Du machst (Briefe schreiben) ist es nicht. Die Sache hat nur einen Haken. Bist Du in ihn verliebt und er hat eine äfreundin, von der er sich nicht trennen will/wird, dann blockierst Du Dich selbst, um evtl. jdm. Neuen kennenzulernen. Vielleicht solltest Du herausfinden, wie er zu Dir steht. Rein freundschaftlich oder ist da doch mehr bei ihm? Ich würde den Kontakt nicht unbedingt abbrechen, denn als Mensch scheint er ja o.k. zu sein, sondern den Kontakt reduzieren, um Dich zu befreien und offen für andere Männer zu werden. Treffe Dich doch mal mit jdm., vielleicht kommst Du auf andere Gedanken und wer weiß, andere Mütter haben auch tolle Söhne und Du bist schneller als Du denkst in einen anderen Mann verliebt und liiert :).
 
G

Gast

  • #20
Mir hat ein Mann mal erzählt, wenn er eine Frau gedatet hat und mit ihr Sex hatte, ist sein Standardsatz wenn sich anzieht und geht: "Ich rufe dich an", und schön während er das sagt, wüsste er, dass er die Frau niemals anrufen würde.
Ich könnte mir vorstellen, dass es bei einem "Ich melde mich" genauso ist.
 
N

nachdenkliche

  • #21
Genau, bei dem Satz "Ich melde mich" hat er nur dieses eine Wort "nicht" weggelassen...Meine Antwort wäre dann : Du mich auch! :)
wenn er Dir seine Nummer gegeben hätte, wäre alles gut, Lisachen.
 
L

Lisachen

  • #22
Hier nochmals FS: Nur zur Info: wir haben uns einmal in einem Park gesehen und es ist dabei nichts passiert und ich habe seine Nummer und er hat meine. Es geht nicht um Sex, sondern um Freundschaft. Habt Ihr noch nie zu einem Mann eine Freundschaft entwickelt? Ich muss auch gestehen, dass es bei mir auch das erste Mal ist. Es war ein schönes Gefühl mit jemandem zu kommunizieren, der nichts von mir wollte. Vielleicht habt Ihr Recht. Vielleicht wollte er mich nur warm halten oder sein Ego polieren aber für mich war es schön zu einem anderen Menschen eine Freundschaft zu entwickeln oder das Gefühl zu haben nicht einsam zu sein. Auch wenn von seiner Seite nur eine Lüge war und Ihr alle Recht habt, für mich war es schön.
 
  • #23
Ach, Lisachen, Du hast den Mann doch nur einmal gesehen, da kannst Du doch noch nicht mal von Freundschaft sprechen. Er hat dieses Wort benutzt, um Dich zu schonen, damit ist er aber noch lange keine Lügner.

Klar, es ist schade, dass er Dir nach dem misslungenen Date keine weitere Chance gegeben hat. Aber sei froh, dass es nicht weitergeht, eine Freundschaft hätte Dir, da Du mehr von ihm möchtest, nur wehgetan.
 
  • #24
Da ich kein Gutmensch bin gebe ich zu, dass ich diese Floskel auch schon benutzte - ich melde mich bei Dir - lass Du mal die Initative ruhen - und ich meldete mich nicht mehr.

War bei hartnäckigen Männern der Fall, wo ich einfach keine Lust auf ein Date hatte, aus diversen Gründen.

Kann man verurteilen - so what - auf jeden Fall war ich diese Männer los, bis auf einen, den sehe ich öfter noch persönlich und rede auch mit ihm - aber eben beruflich, da kann ich dem Ganzen nicht aus dem Wege gehen. (Evtl. will er mir ein schlechtes Gewissen machen - grins)
 
G

Gast

  • #25
Liebes Lisachen,
du verrennst dich da ein bisschen in eine Sache, die keine Zukunft hat.
Euer Date mag nicht nach Plan verlaufen sein, das wäre aber völlig egal, wenn es zwischen euch wirklich passen würde. Für dich passt es, für ihn ganz offensichtlich nicht. Ihr habt euch für eine (Brief)Feundschaft entschieden, in die du nun deine ganze Hoffnung legst, während er sein Leben lebt.
Du machst dir etwas vor, wenn du uns hier erklärst, es wäre ja alles so wunderbar.
Dieser Mann hat Probleme, die er nicht mit dir besprechen mag. Oder er hat gar keine und will nur bedauert werden. Seine Aussage bedeutet, dass er sich melden wird, wenn ihm wieder danach ist.
Du kannst jetzt tagelang vor dem PC sitzen und auf Post warten.
Du kannst aber auch die Sache abhaken und endlich dein Leben starten - ohne (ständige Gedanken an) diesen Mann. Wenn er sich meldet gut, wenn nicht, ist es dann auch egal.
Denk bitte an DICH!
 
L

Lisachen

  • #26
Hier nochmals FS: Nun ist einige Zeit vergangen und ich habe mich an eure Ratschläge orientiert und ihm gar nicht mehr geschrieben mit einer Ausnahme an seinem Geburtstag, Er hat nur geschrieben, dass es ihm immer noch schlecht geht und er sich wieder meldet. Ich habe danach nicht mehr geschrieben und nach vier Wochen ging es mir auch langsam besser aber trotzdem habe ich immer noch sehr viel an ihn gedacht. Er ist immer da. Ich kann ihn nicht vergessen und nun hat er sich wieder gemeldet und geschrieben, dass es ihm wieder besser geht, ich bot ihm an mich anzurufen, er tat es nicht. Ich schrieb, dass ich ihn lieb habe und er schrieb, dass er mich auch sehr lieb hat und ich schrieb, dass ich ihn liebe und er schrieb nicht mehr. Irgendwie ich liebe diesen Mann wirklich. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Es ist einfach Wahnsinn. Ich weiß, dass er wieder wochenlang sich nicht meldet und ich warte und warte aber bin mir mittlerweile sicher, dass er mich auch nicht vergessen kann. Wir schreiben bald ein Jahr und irgendwie freue ich mich darauf, dass wir uns doch nicht verloren haben auch wenn es nur eine kleine elektronische Konversation ist. Was meint ihr? Bin ich verrückt oder bin ich verrückt :)?
 
N

nachdenkliche

  • #27
Liesachen, das 2. ? :) was nützen Dir denn jetzt hier die Meinungen von uns? Wir haben Dir schon sooo viel geschrieben, aber Du hast ihn noch immer in Deinem Kopf und in Deinem Herzen, stimmts? Ich denke, das musst Du aussitzen...Auf Deine Nachricht:" Ich liebe Dich" hat er nicht mehr geantwortet..und, was sagt Dir das? Er hat Dich lieb, das ist ein Unterschied! Wenn Dir der Nachrichtenaustausch reicht, bitte sehr! Mich würde das krank machen, denn es versperrt Dir den Weg für einen wirklich ehrlichen Mann, der Dich will, Liesachen:)
 
  • #28
Er hat sich aber nochmals gemeldet und geschrieben, dass es ihm immer noch schlecht geht und Zeit braucht. Ich denke, dass es ihm wirklich nicht gut geht und dass er durchaus in mich eine Freundin sieht. Naja, nicht jede Bekanntschaft soll zwangsläufig ins Bett enden sondern es gibt auch Bekanntschaften, die sich sehr langsam zu einer Freundschaft entwickeln. Ich wünsche es mir dies jedenfalls mit ihm, weil er wirklich ein wunderbarer Mensch ist.
Du schreibst, er war dein erstes Date nach 20 Jahren und du hast dich, seitdem du mit ihm in Kontakt stehst, bisher mit niemand anderem getroffen?!
Die ungünstigen Umstände bei eurem Date waren sicher nicht dafür verantwortlich, dass er kein weiteres Interesse gezeigt hat. Wahrscheinlich hatte er, - im Gegensatz zu dir -, noch weitere Dates, ist dabei einer anderen Frau näher gekommen und hat daher auf deine beiden Mails nicht reagiert. Aus welchem Grund er auf die dritte Mail, in der du dich verabschiedest, geantwortet hat, kann man nur spekulieren. Vielleicht klappte es da schon nicht mehr so mit seiner Freundin. Vielleicht geht es ihm deshalb im Moment schlecht.
Du hast ihm signalisiert, dass du für ihn da bist, wenn er das möchte und er hat dir geschrieben, dass er sich ggf. wieder melden wird. Wenn euer Kontakt ihm so viel bedeutet wie dir, wird er ihn nicht aufgeben. Mir scheint allerdings, dass du nur auf ihn konzentriert bist. Hast du kein Interesse daran, weiter zu daten und andere Männer kennen zu lernen?
 
  • #29
Ich schrieb, dass ich ihn lieb habe und er schrieb, dass er mich auch sehr lieb hat und ich schrieb, dass ich ihn liebe und er schrieb nicht mehr.
Was meint ihr? Bin ich verrückt oder bin ich verrückt :)?
Vor einiger Zeit wurde hier im Forum mal gefragt, was der Unterschied ist zwischen der Aussage: "Ich hab dich lieb" und "Ich liebe dich".
Bei deinem Kontakt mit diesem Mann wird das sehr schön deutlich.
Er empfindet nicht dasselbe wie du.
Ob du verrückt bist?
Nun ja, wenn man verliebt sein als verrückt bezeichnen kann, dann ja ;-)
Die gute Nachricht: Es ist heilbar.
Die schlechte Nachricht: Es kann u.U. lange dauern.
Wie es aussieht, willst du diesen Kontakt nicht aufgeben, weil du immer noch die Hoffnung hast, er könnte sich eines Tages für dich entscheiden. Nun, das ist auch ganz allein deine Sache, denn letztlich wirst du mit den Konsequenzen leben müssen.
 
  • #30
Hier nochmals FS: Nun ist einige Zeit vergangen und ich habe mich an eure Ratschläge orientiert und ihm gar nicht mehr geschrieben mit einer Ausnahme an seinem Geburtstag, Er hat nur geschrieben, dass es ihm immer noch schlecht geht und er sich wieder meldet. Ich habe danach nicht mehr geschrieben und nach vier Wochen ging es mir auch langsam besser aber trotzdem habe ich immer noch sehr viel an ihn gedacht. Er ist immer da. Ich kann ihn nicht vergessen und nun hat er sich wieder gemeldet und geschrieben, dass es ihm wieder besser geht, ich bot ihm an mich anzurufen, er tat es nicht. Ich schrieb, dass ich ihn lieb habe und er schrieb, dass er mich auch sehr lieb hat und ich schrieb, dass ich ihn liebe und er schrieb nicht mehr. Irgendwie ich liebe diesen Mann wirklich. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Es ist einfach Wahnsinn. Ich weiß, dass er wieder wochenlang sich nicht meldet und ich warte und warte aber bin mir mittlerweile sicher, dass er mich auch nicht vergessen kann. Wir schreiben bald ein Jahr und irgendwie freue ich mich darauf, dass wir uns doch nicht verloren haben auch wenn es nur eine kleine elektronische Konversation ist. Was meint ihr? Bin ich verrückt oder bin ich verrückt :)?

Wenn man verliebt ist, geht man als Mann barfuß durch die Wüste Gobi, um seine Angebetete zu sehen.
Der Typ lässt dich mit ausgestrecktem Arm verhungern.
Bei seiner Traumfrau hätte er die emotionalen Verwerfungen sicherlich ignorieren können.


Hört nicht auf das nette Blabla, sondern achtet auf die Taten der Leute. (Männer wie Frauen) Talk is cheap sagt der Amerikaner.

Du bist sein Notnagel, wenn er Flaute hat. Krönchen richten und dann Kontaktsperre.

Wenn du damit leben kannst Nummer 3 oder 4 zu sein, dann mach es. Aber erwarte nicht mehr. Und fall nicht später aus allen Wolken a la "Männer sind solche Schweine". Zum "Lüge schlucken" gehören immer zwei.