G

Gast

  • #1

Was bedeutet es, wenn ich total blockiert bin, wenn ich ihn sehe?

Ich habe einen Mann kennengelernt, wir sind uns näher gekommen, nun stelle ich fest, daß ich, trotz daß ich nicht auf den Mund gefallen bin, in seiner Nähe kein Wort rausbekomme, dabei ist es mir ein Bedürfnis, über unsere Situation zu sprechen...(Gefühle, Distanz). Hat einer von Euch eine Idee?
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS,

ich glaube, Du hast Dich doller verliebt, als Dir bewußt ist!

Ich kann mit jeder Frau über jedes Thema sprechen, dass ihr angenehm ist (Na ja bei Quantenphysik, da ist mein WIssen doch arg begrenzt *lächel*), aber wenn ich mich richtig stark in eine Frau verliebt habe, dann komme ich mir wie Obelix vor, der Falbala Blumen überreicht und es kommt mir nur ein "grmpfl" über die Lippen. Nette Begleiterscheinungen sind Erröten und Atemnot.

Wenn das Reden nun so überhaupt nicht klappen sollte, dann schreib ihm doch einen Brief und wenn ihr Euch trefft, dann gib ihm den. Oder Du schickst ihn per Post...wie auch immer. Dieses nicht Reden ist ein Zeichen, dass er Dir sehr wichtig ist und Du hast sicherlich auch ein wenig Angst, dass es Dir den Hals so zuschnürt. Lass es ihn wissen, was Dich bewegt. Wenn er Dich lieb hat, dann wird er entsprechend liebevoll reagieren. Wenn er nicht auf Dich steht, dann kehrt er Dir den Rücken. Auch wenn das weh tun sollte, Du hast dann wenigstens alles versucht, was Dir möglich ist. Wäre doch doof, wenn er gehen würde, obwohl er Dich gern hat, nur weil Dir die Stime versagt und er denkt, die will ja gar nix mit mir zu tun haben, die sagt ja nichts.

Viel Glück

m /46
 
G

Gast

  • #3
Ganz einfach. Du fühlst dich unterlegen, ihm nicht ebenbürtig. Seine Art macht dich unsicher. Ich deute das nicht unbedingt als Verliebtheit. Im Gegenteil, ich halte das für keine gute Beziehungsbasis. In einer Beziehung sollten beide Augenhöhe haben und sich in der Gegenwart des anderen sicher fühlen.
 
G

Gast

  • #4
Ich schließe mich gerne der ersten Antwort an. Du hast Dich wohl auf der rationalen Seit verliebt, denn sonst würdest Du Dir sonst nicht diese Frage stellen. Und genauso auf der emotialen Seite. Auch wenn ich nichts aus dem Kaffeesatz lesen will, glaube ich sogar dass Du etwas Angst vor einem "Korb" hast. Aber damit, dass Du dich nicht auf Augenhöhe glaubst, hat das nichts zu tun - auch nach eigener Erfahrung.

Leider dürfte er Deine Schüchternheit als Desinteresse deuten, vorallem wenn er weiß, dass Du ansonsten "nicht auf den Mund gefallen" bist. Versuchte Doch zunächst wortlos Deinen Charme spielen zu lassen, mit etwas Glück ergibt sich dann der richtige Moment für ein Gespräch von seiner Seite aus.

Ebenfalls viel Glück

w/35
 
G

Gast

  • #5
Da ist etwas zwischen euch.
Nur die Liebe reicht nicht. Im Grunde passt es irgendwo nicht, deshalb die Zurückhaltung.
Trotzdem versuchen! Sonst bereust du später dein Versäumen.
Aber wahrscheinlich wird es nichts, eben wegen der mangelnden ( unkompatiblen )Kommunikationsebene.
 
G

Gast

  • #6
zu#2 Uch denke, dass er?, sie? recht hat. Mir erging es mit meiner letzten Affäre auch so ähnlich. Obschon ich schlagfertig bin, mich auch gut unterhalten kann, fühlte ich mich in seiner Gegenwart sehr unsicher und konnte mich nicht so artikulieren, wie ich wollte. Er hat mich gehemmt, allein mit seinen Blicken und zum Schluss erklärte er mir, dass ich ihm nicht intellektuell genug bin und verglich mich mit anderen Freundinnen und als Krönung sagte er zu mir, dass, wenn ich meinen Mund bei seinem Freund aufmachen würde (dieser kannte mich gar nicht!) sofort durchfallen würde. Zu unserem Alter: er 63, ich 57. (beide studiert, was aber nichts heißen will). Liebe Grüße. F/w
 
G

Gast

  • #7
Ich sehe es eher wie Nr. 1 - der Typ hat Dich total umgehauen.

Lass es doch erstmal Sachen, irgendwann findest Du wieder Deine Worte.

w/32
 
G

Gast

  • #8
1, klare Wahl!!!

Man ist vom Gegenüber einfach nur hin und weg (ich glaube, das können heute viele garnicht mehr.klar, wer am meisten labert ist nicht nur klug, sondern klugklug;))
 
G

Gast

  • #9
@5: ... dann hast Du einen unglaublichen Armleuchter getroffen. Auch intelligente Menschen können Idioten sein.

Conny
 
G

Gast

  • #10
blockiert sein kann auch ganz andere ursachen haben, unabhängig davon, ob man in den anderen verliebt ist oder nicht.
bei mir ist es z. b. so, dass ich immer zurückhaltender werde, je mehr ich merke, dass der andere sich nicht öffnet. dann fehlt mir sein vertrauen und ich blocke. was wiederum dazu führt, dass ich nicht so bin, wie ich eigentlich bin. aktion bedingt reaktion.
so, wie ich wirklich bin, kennen mich nur diejenigen ex-partner, die mich schon sehr, sehr lange und gut kennen und wissen, was sie an mir als mensch haben. oder einfach nur freunde und bekannte, bei denen ich automatisch so bin, wie ich bin.

w, 42 - "eigentlich bin ich ganz anders..."
 
G

Gast

  • #11
Was bedeutet denn 'wir sind uns nähergekommen' ?
Habt Ihr geknutscht, seid Ihr Arm in Arm gelaufen, hattet Ihr eine gemeinsame heisse Nacht?

Je nachdem, was vorgefallen ist sollte er nun schon mal ein paar Worte mit Dir wechseln.
Ansonsten vergiss ihn.
Oder ist er schüchtern und wartet auf ein Signal von Dir?
Von wem ging es denn aus, das 'näherkommen'?
Wie alt seid Ihr? Anfang 20?

Wenn ein Mann Dich nach einem ONS nicht mehr beachtet, warst Du vielleicht nur ein Name auf seiner Liste, der nun abgehakt ist. Solche Männer kann frau getrost vergessen. Egal ob Blockade oder nicht.

Wieso bist Du blockiert? Entweder weil Du ihn so toll findest oder weil er Dich so schlecht behandelt. Wenn er nett wäre und sich neben Dich setzen und flirten würde, wärest Du dann auch blockiert?
 
G

Gast

  • #12
Du bist einfach nur verliebt - je verliebter Du bist, desto weniger bist in der Lage, Dich normal zu verhalten, wenn Du überhaupt was sagst, redest Du dummes Zeug.
 
G

Gast

  • #13
@ : mit dem rede ich doch gar nicht.
Sag einfach etwas belangloses übers Hobby oder so, oder sprich übers Wetter, das nimmt die Spannung zwischen euch weg!
 
G

Gast

  • #14
Diese "Stille"- Aura haben auch JÄger und Eremiten an sich. Für dich ein Grund, auch zu schweigen. Er liebt es so.
@ # 5: warum schlagfertig sein? Er ist nicht dein Gegner!
 
G

Gast

  • #15
Das hatte ich jetzt auch. Saß auf der Couch neben ihm, wusste nix zu sagen und er hatte anscheinend keine Lust dazu. Dies führte bei mir zu einer noch größeren Verunsicherung und er war letztendlich genervt...schade. Ich war verknallt, er leider nicht. Aber es ist schon komisch, was einem da so über die Lippen kommt, wenn überhaupt etwas kommt. Ein echtes Phänomen, was ich auch bei Männern beobachten konnte, die in mich verliebt waren.
Es gibt leider kein Rezept. Wenn der andere nicht mitspielt, wird daraus nix.
 
G

Gast

  • #16
kein Wort heraus bekommen ist nicht so schlimm, wenn der andere Interesse zeigt. Denn dann wird er dir sicher auf irhendeiner art helfen :).
 
G

Gast

  • #17
die FS
Danke Euch herzlich für Eure Worte!!
Vielleicht bin ich verliebter, als ich dachte...
Ja, wir sind uns bereits näher gekommen, daher war ich so erstaunt über mich selber.
Von seiner Seite eher wohl auch eine Blockade, so daß er mich da wohl nicht mit ermutigen kann. :(.
Und die Verunsicherung nimmt zu.....
 
G

Gast

  • #18
Kann Dein Problem der Sprachlosigkeit vollkommen nachvollziehen. Das passiert mir nur, wenn ich glaube mich nicht auf Augenhöhe zu bewegen. Ist mir in meiner letzten Partnerschaft auch passiert und ich kam mir wie ein Trottel vor. Gerade bei solchen Ängsten schreibe ich lieber meine Gedanken nieder und schicke sie per E-Mail meinem Partner zu. Leider stieß ich da auf vollkommenes Unverständnis und das "Aus" wurde eingeläutet. Ich kann frech, frei und frank jegliche Konversation mit x-beliebigen Menschen führen und schlage mich ganz gut dabei. Aber total verliebt sein und ein Brett vorm Kopf zu haben, passt halt nicht zusammen. Ich hoffe für Dich, dass Du Deine Stimme und Redegewandtheit bald wieder findest und glücklich wirst!
(w)
 
G

Gast

  • #19
zu#13 Was hat denn schlagfertig mit Gegner zu tun????? Ich denke, dass wir zwei verschiedene Interpretationen für dieses Adjektiv verwenden.
 
G

Gast

  • #20
Schätzungsweise seid Ihr beide gehemmt und verklemmt.
Was bitte ist denn näherkommen?
Ihr habt miteinander geschlafen und nun ist es beiden so peinlich, dass keiner einen Ton rausbringt?
Wer nach dem Sex nicht miteinander reden kann, hat echt ein Problem. Vielleicht wäre ein Sexualtherapeut hier der richtige Ansprechpartner. Für beide.