• #1

Was bedeutet keine Anziehung?

Hallo,

sagen wir mal ihr würdet euch mit einen Mann ca 2 Wochen regelmäßig die Woche treffen. Alles ist toll Dates mit Übernachtungen, super Gespräche.
Intensive Küsse wo man kaum voneinander los lassen kann.
Als er das letzte mal kam macht er schon das nächste Date aus.
Ich wollte mir mit dem Sex Zeit lassen. Jedoch ist es in der letzten Nacht zu Petting gekommen besagte Mann kam auch 2 mal von 3 mal. Jedoch lief es nicht perfekt da ich einen ganzen Tag schon auf den Beinen war. Und vom Kopf nicht in Stimmung, es war weil er einen Kommentar sagte und ich dachte lass ihn schon lange warten. Auf jeden Fall meldete er sich danach und sagte auch mal das unwiderstehlich sei. 2 Tage hintereinander war er für über ca 14 Stunden nicht und sagte nachher das er einmal eingeschlafen wäre und einmal die Schwestern zu Besuch waren. Da wir für Sonntag fest verabredet waren machte ich mir keine Sorgen. Samstag schrieben wir noch. Sonntag hörte ich nichts meldete mich und es kam nichts erst nach 3 antworten kam das es ihm leid tut nicht abgesagt zu haben und er zur Zeit nicht das Bedürfnis hat mich weiter zu sehen alles gute ich war im Schock. Und hatte Null das sexuelle im Kopf auf jeden Fall schrieb ich paar Nachrichten worauf nichts kam dann kam aufeinmal das es ihm anziehung fehlt und er gemerkt hätte das es nicht passt aber schön war. Nun denke ich das es am sexuellen lag?! Wie würdet ihr das verstehen? Ich dachte immer Männer nehmen den sex noch mit. Kann es so schlecht gewesen sein? Würde man nicht wenn man jmd mag es nochmal versuchen?
Bin gespannt auf Antworten
 
  • #2
Hallo Adriana,
Irgendwas ist beim letzten Treffen anders gewesen als bei den Malen zuvor, wenn ich es richtig verstanden habe, seid ihr euch sexuell näher gekommen. Es ist gut möglich, dass ihm daran irgendwas nicht gefallen hat. Das muss nicht heißen, dass du etwas falsch gemacht hast, vielleicht seid ihr nicht so kompatibel. Wäre er total hin und weg von dir, wäre trotz deiner Müdigkeit und deines "Warten-Wollens" alles schön für ihn denke ich.
Also mache dir keine Vorwürfe. Er scheint das Interesse verloren zu haben, warum auch immer, dich einfach zu ghosten und dann per Handy so abzufertigen ist natürlich trotzdem daneben!
 
  • #3
Ich würde es so verstehen, dass er ein Riesenidiot ist, der keinen Gedanken wert ist.

Ja, wenn man jemanden wirklich mag, hat man mehrmals Sex (oder versucht es zumindest) und schaut, ob was draus wird (nicht zehnmal, aber wenigstens zweimal an unterschiedlichen Tagen, das wäre so mein Maß. ABER: Wenn man SICH mag, hat man keinen Sex, auch kein "Petting" bei dem er zwei- von dreimal kommt (und du???), wenn man k.o. ist und nicht in der Stimmung und schon gar nicht, wenn er (trotzdem) drängelt.

Soso, und dann bedankt er sich auch noch dafür, dass du es ihm schön gemacht hast (beton das, wie du magst), aber ihm fehle die Anziehung. Was für ein ... siehe oben.

Selbstachtung, meine Liebe. Mochtest DU ihn wirklich oder willst du nur endlich mal wieder eine Beziehung? Schau mal genau hin, an welchem Punkt es schiefgelaufen ist.

Alles Gute dir (mit jemand anders),
w56
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Deine Geschichte liest sich etwas wirr.

Dieses hier
Jedoch lief es nicht perfekt da ich einen ganzen Tag schon auf den Beinen war. Und vom Kopf nicht in Stimmung,
fällt mir sofort auf. Warum lässt du dich auf Intimitäten ein, wenn du eigentlich - aus welchen Gründen auch immer - nicht bereit dazu bist?

Dass Männer sich nach dem Sex oder Petting (wie in deinem Fall) nicht mehr melden, sind Grundängste vieler Frauen. Das wird hier immer wieder thematisiert. Offenbar erlebst du das auch gerade so. Einige Männer hier im Forum mögen das immer nicht so recht verstehen - wie schlimm sich das für eine Frau anfühlt. Leider.

So schlimm das nun auch für dich ist - kontaktiere ihn nicht mehr. Worauf würdest du auch hoffen? Dass er dir noch mal die "Chance" gibt, ihm zu zeigen, dass du sexuell mehr drauf hast? Das wäre übrigens auch keine Garantie dafür, dass er weiterhin mit dir zusammen bleiben wollte.

Aber du hast etwas gelernt: Sexuelle Handlungen nur noch, wenn du dafür in Stimmung bist und du das wirklich so richtig willst.
 
  • #5
Hier die FS,

ja ich mochte ihn leider wirklich. Hatten sehr viel Zeit miteinander verbracht er hatte auch nie gedrängelt was ich an ihm schätzte.
Wir lagen schon im bett und wollten schlafen da sagte er das er unten run Schmerzen hat wegen der langen Errektion. Und dann kam es halt dazu. Er hat mich auch befriedigt. Also nicht nur einseitig. Da er beschnitten ist und ich damit nicht die Erfahrung hatte lief es nicht ganz rund, da er aber zwei mal kam dachte ich nicht das er es als so schlecht empfunden hatte.
Und danach noch Kontakt hatten.

Eben rief er an das Gespräch war aber sehr verstört. Er sagte das ihm die Anziehung gefehlt hat. Dann fragte ich das fällt einen erst nach so vielen Dates auf? Darauf bekam ich keine Antwort und bat ihm einfach nur um Ehrlichkeit.

Dann kam nur wieder es wäre schön gewesen aber die Anziehung hätte gefehlt. Alles gute. Danach hab ich zurück gerufen und dachte mir entweder frag ich jetzt explizit nach oder werde nie eine Antwort bekommen er ging aber nicht mehr ans Telefon.
 
  • #6
Hi Adriana,

klar kann es sein, dass am Sex liegt. Der Herr scheint diverse Eisen im Feuer zu haben, er ist ja klar auf der Suche nach kostenlosem Sex und sucht den im Internet for free. Er wird auf diversen Portalen aktiv sein, um die Chancen für kostenlose sexueller Treffen zu erhöhen, und natürlich wird er nicht auf Handentspannungen focussiert sein dabei, sondern auf mehr, den salopp gesagt, ru*terh*len kann er sich notfalls auch selbst einen. Wahrscheinlich ist es aber reizvoller, wenn das eine Frau für ihn übernimmt.
Und wenn es schon schwierig wird bei der Handentspannungen, ist eigentlich klar, dass er woanders hin weiterwandert, wo das Menü üppiger ist und leichter im Magen liegt.
So sehe ich das ganz klar.

Aber ist müßig, sich jetzt noch Gedanken darüber zu machen, denn er möchte ja eh kein Date mehr mit Dir, zumindest zur Zeit nicht. Vielleicht kommt er mal wieder bei Dir an, falls er mal Flaute an willigen Gespielinnen hat, kann ich mir vorstellen...
 
  • #7
Wenn man Deinen vorherigen thread liest, dann ist die Sachlage ja mal wieder nahezu identisch. Ist es der Mann von damals oder ein Anderer? Ich tippe mal auf einen Neuen. Kann es eventuell sein, dass Du alles mitnimmst, was kommt? Klingt ein wenig so. Dementsprechend stösst Du vermutlich auch auf so Typen, die sich im Internet gehäuft tummeln. Beim letzten Mal warst Du krank, diesmal den ganzen Tag auf den Beinen. Ich würde vorschlagen beim nächsten Mann das Pferd nicht von hinten aufzuzäumen. Ich mag den Spruch " es langsam anzugehen " auch nicht. Aber Dir kann ich nur inständig dazu raten, sonst gerätst Du immer an so Gestalten.
Weil, das hier ist ja schon ne Nummer:
er zur Zeit nicht das Bedürfnis hat mich weiter zu sehen alles gute ich war im Schock
Wie alt bist Du eigentlich?
W, 55
 
  • #8
Hallo! Ich verstehe manche Passagen Deines Textes nicht genau. Jedoch liest es sich für mich so, als wären die Treffen okay bzw. schön gewesen, aber der intimere Kontakt hat ihm scheinbar nicht so 100% ig zugesagt.
Das ist manchmal leider so. Wenn ich merke, dass es an dieser Stelle nicht passt, dann ziehe ich mich auch zurück. In dem Punkt möchte ich keine Kompromisse mehr eingehen. Fehlende Anziehung ist doch nett umschrieben. Einfach akzeptieren, auch wenn es weh tut.
Und wenn Du den Kopf nicht frei hast und dich dann nicht fallen lassen kannst, dann lass es einfach bleiben.
Alles Gute
w,47
 
  • #9
Eigentlich ist doch egal, was er damit meint, fakt ist, er will dich nicht weiterkennen lernen.

Also hake es am besten ab, du wirst nie jemanden 100% hinter die Stirn schauen können und manche Wahrheiten will man vielleicht doch gar nicht wirklich hören.

Also aufstehen, Krone richten, next ;-)
 
  • #10
Also wenn ich das richtig verstehe, wunderst Du Dich darüber, dass er nach 2 Wochen Annäherung mit schönen Küssen und sexueller Befriedigung seinerseits auf Abstand geht.

Als Grund seh ich hier verschiedene Möglichkeiten, die Du alle nicht nachprüfen können wirst.

- Es hat sich eine andere Frau gemeldet, die er eigentlich will, deswegen muss er den Kontakt zu Dir abbrechen.

- Er hat festgestellt, dass er bei Dir sexuell irgendwie nicht richtig warm wird.

- Er ist einer, der Kerben in seinen Bettpfosten ritzt. Da er bei Dir 2 Orgasmen hatte, gilt das, obwohl er nicht mit Dir geschlafen hat.

- Es ist irgendwas in seinem Leben passiert, das unvorhergesehen kam und ihm nun unmöglich macht, eine Beziehungsanbahnung weiterzuführen.

kam dann kam aufeinmal das es ihm anziehung fehlt und er gemerkt hätte das es nicht passt aber schön war. Nun denke ich das es am sexuellen lag?!
Ja, das klingt auch plausibel. Wäre der zweite Grund, den ich aufgezählt habe.
Ich dachte immer Männer nehmen den sex noch mit. Kann es so schlecht gewesen sein?
Muss ja nicht an sich schlecht gewesen sein, also von der Technik her. Vielleicht hat er mehr Leidenschaft erwartet, Du bist aber nunmal nicht leidenschaftlich, wie er es will. Passt nicht.
Würde man nicht wenn man jmd mag es nochmal versuchen?
Ihr kanntet euch ja nur 2 Wochen. Also ich denke schon, dass zu seiner Fragenliste, ob er eine Frau näher kennen und mögen lernen will, auch gehörte, ob sie ihn sexuell anmacht. Da es mit euch nicht harmonierte, was nicht heißt, dass Du "schlecht im Bett" bist, hat er das Kennenlernen abgebrochen. Sexuelle Kompatibilität ist ihm anscheinend sehr wichtig. Vielleicht hat er schlechte Erfahrungen gemacht mit "mögen, aber sexuell halt unpassend".

Aufstehen, Krönchen richten, weiterschreiten :)
 
  • #11
Naja, wenn ich nur Sex will oder unverbindlich bleiben möchte, aber im Bett funktioniert es nur holprig, dann wird man auch ohne Sex schnell weiterziehen.
Hätte dir aber bewusst sein müssen, wenn ein Mann gleich ran geht. Ich hätte mich keine 2 Wochen lang mit einem Mann getroffen, um die Sache dann wild knutschend im Bett zu beenden, wo es nicht klappt. Im Gegeteil wäre ich dann eher weg. Das ist nichts, das man braucht.
 
  • #12
Nun denke ich das es am sexuellen lag?! Wie würdet ihr das verstehen? Ich dachte immer Männer nehmen den sex noch mit. Kann es so schlecht gewesen sein? Würde man nicht wenn man jmd mag es nochmal versuchen?
Es ist ja letztlich mit dem "Petting" letztlich ben doch schon zum Sex gekommen.
Und irgendwie hatte er wohl das Gefühl, dass es mit Dir eine bisschen kompliziert ist, zumal es ja schon Übernachtungen vorher gab, wo auch nichts weiter passierte.

Da hat man als Mann schonmal das Gefühl, dass es mit der eigenen sexuellen Anziehungskraft wohl nicht weit her sein kann.

Mich hätte das auch verunsichert, zumal Du ja auch nicht wirklich ehrlich gewesen bist und er nicht wirklich wusste, was Du wolltest.

Einige Männer hier im Forum mögen das immer nicht so recht verstehen - wie schlimm sich das für eine Frau anfühlt. Leider.
Du irrst, ich verstehe das sehr wohl. Es ging mir sogar selbst schonmal so (war da aber eher eine ONS, bzw. so ähnlich)

Aber deswegen kann doch nicht die Antwort lauten, mit dem Sex bis zum St.Nimmerleinstag zu warten.
Dann tut es doch erst recht weh !
Man muss es halt ausprobieren und entweder geht es, oder man versteht sich nicht so gut.
In diesem Fall war es eben so, sogar noch vor dem eigentlichen GV.

Das ist für die FS immer noch die beste Lösung gewesen.
 
  • #13
Hallo Adriana,

ich finde deinen Text auch teilweise recht unverständlich....

Folgendes habe ich verstanden:

Du datest einen Mann seit 2 Wochen und ihr habt schon mehrere Nächte ohne Sex miteinander verbracht. Jetzt hattet ihr nach zwei Wochen eine Nacht mit Petting und danach hat er sich „rar“ gemacht und auf deine Nachfrage hin, den Kontakt komplett abgebrochen.

Fällt dir daran selber irgendetwas auf?

Es klingt für mich so, dass er genau nur das wollte - Sex mit dir.
Das hat er aber nicht in der Form bekommen, als dass er es nochmal möchte. Daher zieht er lieber weiter. Ich denke auch, dass er generell nur Sex wollte und nichts Festes.

Wie weit kann sich ein „Gernhaben“ in zwei Wochen entwickeln? Er hat dir einfach ne Menge Honig um den Mund geschmiert!
Ganz übel!

Aber-du hast ihn auch machen lassen!

Generell denke ich, jeder hat sein Tempo, es gibt kein zu früh oder zu spät miteinander zu schlafen bzw intim miteinander zu werden.
Es sollte aber stimmig sein. Wenn ich als Frau bemerke, dass er viel Gas gibt in Richtung Sex, dann würde ich es für mich hinterfragen.

Keine Frage, sein Verhalten ist vollkommen daneben. Hätte er die besagten Ei..., dann hätte er dir auf deine erste Nachfrage Klarheit verschafft. Er hat aber ggf gehofft, dass er leise aus der Nummer rauskommt.

Achte in Zukunft mehr auf dich! Nimm deine Bedürfnisse mehr wahr und bleibe bei dir. Man kann es nie zu 100% abchecken, ob der andere das Selbe möchte wie ich (Beziehung...) auch mehr Zeit lassen, ist keine Garantie hierfür (er/sie können immer mehrgleisig fahren) aber: wenn du bei dir bist und dich bewusst auf etwas einlässt, weil du evtl auch einfach gerne Sex haben möchtest, dann bist du hinterher nicht so schockiert und kannst anders damit umgehen.

Pass auf dich auf.

Und schieß diesen Typen in den Wind - der ist nichts für mehr...und auch nichts für guten Sex! ;-)

Alles Gute!

w/48
 
  • #14
Da er beschnitten ist und ich damit nicht die Erfahrung hatte lief es nicht ganz rund, da er aber zwei mal kam dachte ich nicht das er es als so schlecht empfunden hatte.
Und da haben wir es wieder.
Mann hat ejakuliert, dann muss es ja für ihn schön gewesen sein.
Nein, kriegt das mal aus Eurem Kopf.

Ich glaube sogar, dass der Mann richtig Not hatte, denn das hier
da sagte er das er unten run Schmerzen hat wegen der langen Errektion.
kenne ich auch.

Das dumme ist nur, dass nichtmal eine Ejakulation dann direkt und sofort hilft... das braucht schon ein paar Stunden.

Die FS häte sich niemals darauf einlassen dürfen, mit ihm zu übernachten, wenn sie keinen Sex will. Das ist nicht fair.
 
  • #15
da sagte er das er unten run Schmerzen hat wegen der langen Errektion

DAS ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Und da tat er dir leid und du hast dich erbarmt? Das ist schon fast niedlich. Hat er das wenigstens lustig gesagt, habt ihr beide gelacht und dann hast du dich ihm lächelnd zugewandt? Oder hat er sein Gesicht (gespielt) vor Schmerz verzerrt? Meine Herren, ich bin ja schon länger auf dieser Erde, aber so eine Mitleidsnummer hat sich noch niemand getraut. Dein Nickname lässt auch nicht gerade auf eine 28-Jährige schließen. Vielleicht musst du dich noch mal ein bisschen informieren über die männliche und weibliche Sexualität und fängst dann mit jemand anders von Neuem an.

Und wenn sich ein Mann mit "Alles Gute" verabschiedet, rufst du ihn bitte nicht mehr zurück und bettelst um Aufmerksamkeit. Schau, dass du wieder zu dir kommst, du wirkst gerade sehr verzweifelt. Irgendwie scheint mir, wir haben dir das schon mal geschrieben.

Alles Gute sag auch ich - und meine es wörtlich,
w56
 
  • #16
Hier die FS,

Ich bin Anfang 30 und nein es war kein anderer Mann sondern der gleiche.

Und ich war oft dann den ganzen auf den Beinen weil wir die ganze Nacht waren und uns am nächsten Tag nach der Arbeit direkt wieder getroffen haben.

Ja es kann sein das er sich dann vielleicht gedacht habe ich wäre prüde was aber gar nicht der Fall ist ich wollte aber diesmal bewusst mir etwas mehr Zeit lassen um den Menschen besser kennenzulernen.

Mein Fehler an der Geschichte war sich darauf einzulassen wo man sich eigentlich zum schlafen schon ins Bett gelegt hat naja die Wahrheit werde ich wohl nie erfahren aber denke das es auf das sexuelle Bezogen war.
 
  • #17
Wir lagen schon im bett und wollten schlafen da sagte er das er unten run Schmerzen hat wegen der langen Errektion. Und dann kam es halt dazu.
Uh. Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Also das finde ich jetzt gerade so plump als Einleitung zu sexuellen Handlungen. Ich würde mich selbst um meine Schmerzen kümmern, wenn ich welche hätte. Oder ich würde den Mann verführen, aber niemals um medizinische Unterstützung bitten, weil ich quasi krank bin an Erregung.

Ansonsten würde ich dem Mann nicht noch mal hinterhertelefonieren und erfahren, dass er mich ignoriert. Was soll er Dir groß erklären, er hat ja schon einiges gesagt, mit Dem Du was anfangen kannst hinsichtlich Abhaken. Wie gesagt, es liegt sicher nicht mal an Dir und dass Du schlecht im Bett wärst. Lass es bei ihm und schreite weiter.
 
  • #18
Warum glaubst du eigentlich das es an dir gelegen haben soll das es nicht so mega gelaufen ist. Warum sucht die Frau immer die Schuld bei sich. Bitte, er hat einiges dazu beigetragen das es nicht harmoniert zwischen euch. Das er nicht mehr an das Telefon gegangen ist liegt lediglich daran das er Feige ist, keine Verantwortung übernehmen kann, bei dem was er gerade so angerichtet hat bei dir. Ich hoffe für dich das er sich nochmals meldet bei dir und ihr einiges klären könnt.
 
  • #19
Verehrte Adriana,
nein, es war wohl nicht dieses "ein bisschen Sex".
Meiner männlichen Ansicht nach war es deine Drängelei. Ja, mann darf auch mal schlafen und ja, Geschwister können zu Besuch kommen.
Sei mir nicht böse, aber du schreibst relativ wirr und du wirkst auf mich klammernd und nervend.
Ein Mann, der einfach nur mal kurz Sex will, der verhält sich nämlich nicht wie dein Freund. Der kommt zur Sache und zwar schnell.
 
  • #20
Ich bin Anfang 30 und nein es war kein anderer Mann sondern der gleiche.
Dann war es also der Mann aus deinem ersten Thread. Die meisten hier haben dir beim letzten Mal schon abgeraten, da offensichtlich war, dass er nichts für dich ist. Am 9.2. hattest du geschrieben, er sei für dich abgehakt.

Nun müssen wir erfahren, dass du nicht von ihm losgekommen bist - und erneut bitter enttäuscht wurdest. Ach Mensch - das hättest du dir ersparen können, wenn du standhaft geblieben wärst. Nun weißt du einmal mehr: Er kann nicht der Richtige für dich sein.

Letztlich ist es deine Entscheidung. Wer weiß: Vielleicht kriegst du ihn noch einmal rum. Vielleicht schreibt er dir mal wieder, wenn er nichts anderes vorhat. Du weißt, dass das viele so machen? Hast du ja selbst mit ihm erlebt. Du wirst noch öfter auf die Nase fallen, wenn du weiter an ihm festhalten möchtest. Du könntest dir einigen Kummer ersparen, wenn du ihn wirklich jetzt abhaken würdest.
 
  • #21
Entschuldige bitte, aber ich kann gerade nicht anders....

Dem Typen „juckst“ unter herum und du fängst an ihn zu „kratzen“ ???

Sorry, ich lach mich gerade echt schlapp - da fehlen mir für mehr echt die Worte.

Doch, da ist noch was...

Was für ein Frauenbild hast du eigentlich von dir selber?

Jetzt bin ich gerade zwischen geschockt und Lachanfall.
 
  • #22
Hier die FS,

da wir sehr viele Dates hatten die auch sehr lang waren sagte er mir auch mal das er kuscheln mit mir liebt aber auf Dauer Aua genau dieser Wortsatz aber im lustigen.

Ich war damals aber nicht darauf eingegangen. Es war auf beiden Seiten sexuelle Erregung da beim dritten Date was er mir auch sagte und das er auch schon lange keinen sex mehr hatte aber ich hatte Befürchtungen das es zu schnell sein könnte.
Er hat mich auch nie bedrängt, er hat Anzeichen gegeben aber wenn diese nicht erwidert, hat es sein gelassen. Wir waren nach diesen Date auch für 3 Tage später verabredet dieses Date machte er vor den Intimitäten schon aus. Das heisst ich denke schon das er davon ausging das er beim nächsten mal Sex gibt. Es war ansonsten bis zu diesem Tag alles harmonisch, er hat mir auch sehr viel anvertraut. Aber ich denke auch das da eine andere schneller war und sein Bedürnis somit gestillt war.
Nach dieser Nacht schrieb er mir jedoch noch das unwiderstehlich sei deswegen dachte ich so schlimm kann es nicht gewesen sein. Bis es zum Tag vom Date kam da hörte ich dann auf einmal nichts mehr von ihm. Ja 2 Wochen intensiv gedadet kennen tun wir uns aber fast 2 Monate.
 
  • #23
Aber ich denke auch das da eine andere schneller war und sein Bedürnis somit gestillt war.
Das hört sich so an wie: Eine andere hat das Rennen gemacht. Oder: Eine andere hat sich den Pokal geholt. Liebst du diesen Mann, von dem du annimmst (!), dass er noch andere Frauen sexuell beglückt? Würdest du deshalb, bekämst du noch mal eine "Chance" bei ihm, dich so richtig anstrengen, um ihn sexuell zu begeistern?

Das wäre wohl das, was man heutzutage dramatisch "Kämpfen" nennt. Aber wer um Zuneigung kämpfen muss, hat eh verloren. Und dann wird's nur noch bitterer. Wenn er dich nach allem, was du für ihn getan hast, trotzdem nicht will.
 
  • #24
Hier die FS,

ja ich mochte ihn leider wirklich. Hatten sehr viel Zeit miteinander verbracht er hatte auch nie gedrängelt was ich an ihm schätzte.
Wir lagen schon im bett und wollten schlafen da sagte er das er unten run Schmerzen hat wegen der langen Errektion. Und dann kam es halt dazu. Er hat mich auch befriedigt. Also nicht nur einseitig. Da er beschnitten ist und ich damit nicht die Erfahrung hatte lief es nicht ganz rund, da er aber zwei mal kam dachte ich nicht das er es als so schlecht empfunden hatte.
Und danach noch Kontakt hatten.

Eben rief er an das Gespräch war aber sehr verstört. Er sagte das ihm die Anziehung gefehlt hat. Dann fragte ich das fällt einen erst nach so vielen Dates auf? Darauf bekam ich keine Antwort und bat ihm einfach nur um Ehrlichkeit.

Dann kam nur wieder es wäre schön gewesen aber die Anziehung hätte gefehlt. Alles gute. Danach hab ich zurück gerufen und dachte mir entweder frag ich jetzt explizit nach oder werde nie eine Antwort bekommen er ging aber nicht mehr ans Telefon.
Du willst es nicht sehen oder? Der Typ war nur drauf aus mit dir ins Bett zu gehen. Es ist doch Scheiss egal, wer wen befriedigt, wer wie oft kommt, der Typ ist ein Honk! Auf einmal fällt ihm auf das die Anziehung nicht stimmt? Kann aber vorher mit dir noch rummachen? Gehts noch? Jetzt behandelt er dich schlecht, obwohl vorher alles so toll war? Merkste selber, das ein Mann sich auch verstellen kann. Er hat bekommen was er wollte, das hat ihm wahrscheinlich nicht gefallen und jetzt gehts weiter zur nächsten Frau.
Du brauchst mehr Selbstbewusstsein solchen Typen den Mittelfinger zu zeigen.
 
  • #25
Hier die FS,

da wir sehr viele Dates hatten die auch sehr lang waren sagte er mir auch mal das er kuscheln mit mir liebt aber auf Dauer Aua genau dieser Wortsatz aber im lustigen.

Ich war damals aber nicht darauf eingegangen. Es war auf beiden Seiten sexuelle Erregung da beim dritten Date was er mir auch sagte und das er auch schon lange keinen sex mehr hatte aber ich hatte Befürchtungen das es zu schnell sein könnte.
Er hat mich auch nie bedrängt, er hat Anzeichen gegeben aber wenn diese nicht erwidert, hat es sein gelassen. Wir waren nach diesen Date auch für 3 Tage später verabredet dieses Date machte er vor den Intimitäten schon aus. Das heisst ich denke schon das er davon ausging das er beim nächsten mal Sex gibt. Es war ansonsten bis zu diesem Tag alles harmonisch, er hat mir auch sehr viel anvertraut. Aber ich denke auch das da eine andere schneller war und sein Bedürnis somit gestillt war.
Nach dieser Nacht schrieb er mir jedoch noch das unwiderstehlich sei deswegen dachte ich so schlimm kann es nicht gewesen sein. Bis es zum Tag vom Date kam da hörte ich dann auf einmal nichts mehr von ihm. Ja 2 Wochen intensiv gedadet kennen tun wir uns aber fast 2 Monate.
Jesus Maria, er will nicht mehr! Der Grund ist egal, aber er will nicht mehr! Was gibt es da nicht zu verstehen? Da musst Du doch nicht geschockt sein! Nach zwei Monaten?! Hallo?
Nun sagt einer schonmal, wie es ist, und es ist wieder nicht richtig?
Das auch noch zu analysieren ist vertrödelte Lebenszeit. Es gibt schlimmeres. Vielleicht hat er ja Corona. (Vorsicht Ironie) Alles Gute!
 
  • #26
Liebe FS, ich weiß, ehrlich gesagt und nicht böse gemeint, nicht so genau, was ich schlimmer finde: die Handlungs- und Ausdrucksweise dieses Mannes oder Deine Aktion/Reaktion!
Bei mir zieht sich alles zusammen, wenn ich das lese und das nicht aus Lust ... Er liebt das Kuscheln mit Dir aber auf Dauer Aua? Tja, das ist wirklich „aua“!
Nix wie weg von dem, aber das haben wir Dir ja schon vor Wochen geschrieben, ich fürchte, Du brauchst noch eine Runde. Alles Gute Dir!
 
  • #27
Dann war es also der Mann aus deinem ersten Thread. Die meisten hier haben dir beim letzten Mal schon abgeraten, da offensichtlich war, dass er nichts für dich ist. Am 9.2. hattest du geschrieben, er sei für dich abgehakt.

Nun müssen wir erfahren, dass du nicht von ihm losgekommen bist - und erneut bitter enttäuscht wurdest. Ach Mensch - das hättest du dir ersparen können, wenn du standhaft geblieben wärst. Nun weißt du einmal mehr: Er kann nicht der Richtige für dich sein.

Letztlich ist es deine Entscheidung. Wer weiß: Vielleicht kriegst du ihn noch einmal rum. Vielleicht schreibt er dir mal wieder, wenn er nichts anderes vorhat. Du weißt, dass das viele so machen? Hast du ja selbst mit ihm erlebt. Du wirst noch öfter auf die Nase fallen, wenn du weiter an ihm festhalten möchtest. Du könntest dir einigen Kummer ersparen, wenn du ihn wirklich jetzt abhaken würdest.

Ja das hätte ich mir echt sparen können und nein ich möchte nicht mehr da ist ja kein Vertrauen mehr vorhanden.
Mir ging es darum die Wahrheit zu erfahren um das abschliessen zu können.

Ich denke auch nicht das er so denkt sonst hätte er ja versucht mich warm zu halten.
 
  • #29
Hi Du,
das kommt einfach vor. So ist es eben. Jeder hatte das doch bestimmt schon mal, eine Geschichte, wo es gut begann und dann sexuell voll in die Hose ging.
Natürlich hätte er es vielleicht noch anders sagen können, aber keiner ist perfekt...
Vielleicht ist ihm die Nummer mit der nicht weichen wollenden Erektion auch innerlich mega peinlich, wer weiß das schon. Da kann nicht jeder Mann drüber lachen, muss er auch nicht.
Lass ihn ziehen, ich lese da eigentlich weder eine andere Frau, noch nur eine Bettgeschichte draus, irgendwie habt ihr beide nicht den richtigen Drive gefunden, kommt vor, wünsch ihm alles Gute, bisschen schniefen...Ich hatte auch schon mal eine völlig verkorkste Nummer, das war vielleicht was... :) und die Gespräche vorher waren auch echt super, er ein toller Mann, mit sozialem Anspruch und Engagement. Geworden ist hinterher nix draus...ich hab es gelassen......er auch
Mach es gut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #30
Bevor ihr immer dreister (und leider auch dümmer) diesen Mann beschimpft und verunglimpft:

Bitte beschäftigt Euch mal mit dem Stichwort "Kavaliersschmerzen"

Ich bin garantiert nicht besonders empfindlich, aber das hat schon manchmal echt weh getan.

Ich erinnere mich z.B. an das dritte Date mit meiner heutigen Partnerin.Intensives küssen, beide erregt und dann erstmal nichts (ging dort auch gar nicht), Puhhh.

Die anderen Männer hier werden das auch kennen.
 
Top