G

Gast

Gast

Was bringt eine völlige Kontaktsperre?!

Also, mal angenommen, ich war mit jemandem zusammen, den ich sehr geliebt habe. Wir haben uns prächtig verstanden, eine wunderschöne Zeit gehabt, waren einander sehr nahe, der Partner war damals einfach der Mensch, mit dem man PRobleme und Freude teilte. Der, dem man näher stand als sonst irgendjemandem.

Direkt nach der Trennung von Kontakt abzusehen verstehe ich ja noch, damit Wunden verheilen können.

Aber warum zum Teufel sollte ich jeden Kontakt für immer abbrechen?! Ich verstehe diese Ansicht nicht einmal in Ansätzen. Ich habe zu den meisten meiner Exfreunde ein sehr gutes, freundschaftliches Verhältnis, und natürlich funktioniert das. Ganz normale Freundscahften ohne Sex oder Küsse, Freunde eben. Wieso auch nicht? Man hatte sich gern, man stand sich nahe - wieso sollte ich einen Menschen, der so besonders war in meinem Leben, einfach völlig aus den Augen verlieren, als hätte ich ihn nie gekannt? Und dabei ist es übrigens egal, ob ich oder er Schluss machte.

w30
 
Eine Kontaktsperre ist direkt nach der Trennung notwendig, damit die Wunden heilen können. Das hast Du ja bereits richtig erkannt.

Danach ist sie richtig, weil die allermeisten neuen Partner Kontakte zum Ex als belastend empfinden und die neue Partnerschaft dadurch unnötig gestört wird.

Es ist zudem nicht möglich, nach einer intimen Beziehung wieder eine normale Beziehung herzustellen. Die Intimitäten, die persönlichsten Details in allen möglichen Bereichen, bleiben eben dauerhaft und gehen nie wieder weg. Normalität wird sich niemals wieder einstellen. Man weiß einfach zuviel voneinander. Gerade weil man sich mal nahe stand, wird diese Nähe nie ganz verloren gehen. Genau das macht solche Freundschaften eben anders -- und sowohl für einen selbst als auch für die neuen Partner belastend.

Ich würde Exkontakte meines Partners nicht akzeptieren und als belastend empfinden. So denken sehr viele Menschen. Alleine das ist doch schon Grund genug, in die Zukunft zu schauen!
 
G

Gast

Gast
Hallo FS, niemand zwingt Dich zu einer vollständigen Kontaktsperre. Ich bin der Auffassung, ob es noch Kontakt mit einem Ex-Lover / Ex-Partner / Ex-Ehegatten gibt kommt drauf an. Erstens - wie war die Beziehung? Es gibt Beziehungen, bei denen war ich gottfroh, dass ich den Typen endlich los war. Das sind dann die, wo er sich trennte und sagte ."Aber wir bleiben Freunde -" Nur wir waren mal verknallt, aber nie Freunde.Zweitens - wie war die Trennung - wenn es ein Auseinanderleben war oder ein Erkennen, dass man als Paar nicht kompatibel ist - sie will Kinder, er nie als Beispiel - dann spricht da nichts gegen ein weiteres Bekannt-sein.

Problematisch kann das weitere Bekanntsein werden, wenn die Beziehung noch sehr eng ist. Dann werden potentielle Partner abgeschreckt.

Ich finde, meine Vergangenheit ist nichts für das ich mich entschuldigen muss und deshalb bleibe ich mit den Ex-Partnern in Kontakt, bei denen noch eine gemeinsame Basis da ist.
 
Wenn du Kontakt mit jemand hast mit dem was war (Sex Beziehung Emotionen u. ä.) erinnert Dich jeder weitere Kontakt an das Problem. Wenn Du das Problem (wenn Sex denn ein solches gewesen sein sollte) mit der betreffenden Person nicht lösen kannst mußt es ohne diese person lösen - es gibt nur diese beiden wege.

wenn du kontakt hältst führt das nur dazu daß du weder den einen noch den andern weg gehst und hoffst, daß es irgendwie doch wieder ins lot kommt. Nur dann vergißt nicht.
 
Top