G

Gast

  • #1

Was erfreut auch an eurer Beziehung ?

Hallo zusammen,

bei all dem Gejammer gibt es doch hoffentlich
auch Gründe pro Beziehung ?
Habe aktuell noch keine, überlege aber ob
nicht lieber Single bleibe bei allem was hier so steht.
Es muss doch Gründe geben: Was macht euch in eurer
jetzigen Beziehung wirklich froh und glücklich ?
Raus damit !
 
G

Gast

  • #2
...dass es eine Frau gibt, die mit meinen Macken ganz gut kann ;-)

Ist wirklich so, den anderen so zu nehmen wie er ist, ihr/ihm seine Freiheiten zu lassen, Großzügigkeit, Warmherzigkeit, das erfreut mich und hält die Beziehung am Leben.

Letztendlich geht es aber doch darum, wenn die Verbindung auf Herzebene vorhanden ist, klappt der Rest meist auch!
 
G

Gast

  • #3
Es muss doch Gründe geben: Was macht euch in eurer
jetzigen Beziehung wirklich froh und glücklich ?
Raus damit !
Nein es gibt keine Gründe dafür. Es ist vielmehr ein Gefühl. Es ist dies nicht alleine Frühstücken zu müssen, da ist dieses Strublige wesen am Frühstückstisch das dich mit diesen warmen Augen anschaut. Oder das gefühl, das man sich auf zuhause freut, weil dort jemand ist der auch schon ganz sehnsüchtig auf dich wartet.

Es sind die vielen kleinigkeiten, es macht plötzlich spass zu kochen. Weil es mehr als nur Nahrungsaufnahme ist, sondern man Kocht nicht nr für sich, und man hofft das es auch dem anderen schmeckt. Und dann dieses "das schmeckt ja toll". Den anderen zu verwöhnen das ist es was glücklich macht.

Oder Abends spontan noch mal rauszugehen egal ob Kino oder Tanz. Das ist es. Ohne sich lange zu verabreden. Mitten in der Nacht Bratkartoffeln brutzeln und der Partner findet es genauso toll, das ist es.

Ich kann mit den begriffen wie "will meine Freiheit nicht verlieren, " will mich selbst verwirklichen", "wenn ich nach hause komme will ich meine ruhe haben und will mich nicht noch um einen Partner kümmern" finde ich persönlich schrecklich. Ich brauche nähe. Und finde es toll wenn ich nach hause komme und meine Partnerin in den arm nehmen kann.

M49
 
G

Gast

  • #4
Mich hat in Beziehungen immer Folgendes glücklich gemacht:
-Man hat jemanden, mit dem man die schönen Dinge im Leben teilt und sich darüber austauschen kann.
-Man hat jemanden, mit dem man die unangenehmen Dinge im Leben, die Probleme, besprechen kann.
-Das Leben des Partners, sein Beruf und das, womit er sich beschäftigt, bereichern mich (und umgekehrt). Ich finde es immer entspannend und interessant, mir eine komplett andere Themenwelt als meine eigene, schildern zu lassen. Man kann Anteil nehmen, ohne dort etwas "machen" zu müssen.
-Mich macht es glücklich, wenn ein Partner meinen Körper genießt und sich an ihm erfreut (und umgekehrt).
Zusammengefasst: Mich macht die geistige, seelische und körperliche Nähe zu einem Menschen, die man so nur in einer Beziehung hat, glücklich. Leider sind aber auch nie alle Punkte innerhalb einer Beziehung gegeben - mal fehlt dies und mal fehlt das.

w48
 
G

Gast

  • #5
Leider sind aber auch nie alle Punkte innerhalb einer Beziehung gegeben - mal fehlt dies und mal fehlt das.

w48
Ist es nicht gerade das was es spannend macht? Mit jemandem sein Leben zu teilen der nicht Perfekt ist? Ich habe mal darauf geantwortet, "ich habe keine angst vorm sterben, sondern ich habe angst davor den Rest meines Lebens alleine sein zu müssen". Ab einem gewissem alter will man doch nur noch jede Sekunde auskosten. Ohne das alles perfekt sein muß. Was auch immer perfekt bedeutet.

M49
 
G

Gast

  • #6
An meiner Beziehung erfreut mich, dass sie nichts, aber auch rein garnichts mit den Vorstellungen, Ansprüchen und "Problemen" wie hier im Forum zu tun hat.
Man möchte meinen, dass eine gewisse körperliche Anziehung, Ehrlichkeit, Treue und Homor (daraus leitet sich alles andere ab) die einzig wichtigen Dinge sind, die den richtigen Partner ausmachen.
Seit ich dieses Forum lese, sehe ich, dass bei der Mehrheit noch 100.000 weitere Dinge gegeben sein müssen bzw noch schlimmer, ersteinmal 100.000 Nichtigkeiten (No Gos) dagegen sprechen um eine Beziehung einzugehen.
 
G

Gast

  • #7
Einfach so eine nette Nachricht auf dem Telefon erhalten. Ohne Grund. Einfach so eine nette Nachricht verschicken. Ohne Grund. Wenn ich was tolles zu erzählen habe, rufe ich an und weiss er freut sich mit. Wenn ich was dummes zu erzählen habe rufe ich ebenso an, oder wenn mich etwas stresst. Wenn ich am morgen das Haus verlasse und ihm ein Küsschen aufdrücke, zu sehen, wie sein Mundwinkel fast unmerklich nach oben geht. Wenn ich nach Hause komme, kommt er strahlend auf mich zu. Ich muss meine Emotionen nicht verstecken, er sieht sie sowieso. Ein verregneter Sonntag ist nicht öde, sondern entspannend. Man kann zu Zweit nichts tun (oder sich anderweitig vergnügen ;) ). Sich über den Job unterhalten und gegenseitig eigentlich nichts verstehen. Aber wir nicken mit ernster Miene mit. Einfach diese 1000 Details die dieses Gefühl ausmachen....

Sehe es wohl sehr ähnlich wie 2...
 
  • #8
Zum Beispiel solch ein Vormittag wie heute....

Gemütlich aufstehen, Mann macht Frühstück, wir unterhalten uns, das Gespräch kommt auf "Kultur", wir erörtern verschiedene Aspekte von Kultur, ich beklage mich, dass ich schon lange keine Frauen mit dicken Lockenwicklern auf dem Kopf, darüber ein durchsichtiges Kopftuch mehr gesehen habe, der Mann ergänzt den verwaschenen Hausfrauenkittel, dazu Schlappen (mein Dialekt) oder Schluppen (sein Dialekt), keine Frage, diese Republik verarmt langsam kulturell immer mehr, es gibt auch immer weniger Männer, die im Feinripp-Unterhemd am Fenster stehen und die Nachbarin anschnauzen, die die Mülltüte in den falschen Behälter wirft...

Wir haben so gelacht... Und dann war er nicht grummelig, dass ich mit meiner alten Dame eine Runde fahren wollte, nun ist der Haushalt gemacht und wir gehen nachher Eis essen... grins...

Faktisch würde er mir sehr fehlen, der unmögliche Mensch...
 
G

Gast

  • #9
Bei mir in der Ehe das er immer für mich da ist und mir zuhört wenn ich etwas auf den Herzen habe. Auch merke ich an seinem Gesicht wenn etwas im job nicht gut lief. Das zu erkennen und für jemanden da zu sein ist etwas besonderes. Abends auch wenn es mal krach gab sich erst zu versöhnen und gemeinsam schlafen zu gehen und und ....

Meistens wie schon viele geschrieben haben sind es immer die Kleinigkeiten im Alltag die uns glücklich machen. Und zu wissen da ist jemand ..man hört sich das sentimental an LOL hoffe ihr wisst was ich meine:)