G

Gast

  • #1

Was fühlt ein Mann, wenn er hier neu ist und so eine unendliche Auswahl hat?

Ich habe den Eindruck, dass neue Mitglieder, von denen ich auch angeschrieben wurde,zunächst gar nicht genau hinschauen. Sie sind regelrecht von der Fülle erschlagen und glauben, jetzt den Himmel auf Erden zu finden, endlich die Frau, von der sie schon immer geträumt haben und sie wissen gar nicht, dass sie die Realität einholen wird.Wie fühlen sich Männer hier in dieser neuen Situation?
 
B

Berliner30

  • #2
Er denkt sich wow, dann sortier ich diese und jene gleich mal aus, alle anderen werden getroffen. Blöd, da man dann schwierige Entscheidungen gleichzeitig treffen muss. Und wenn man sich dann durch den Berg an Vorschlägen bis zum Grund vorgekämpft hat muss man pausieren, da nicht genug neue nachkommen.
Würde EP die kurzen Mitgliedschaften im Verhältniss zu den heutigen Preisen etwas senken, würden viele sich immer neue Profile machen und noch mehr Karteileichen entstehen.
 
  • #3
Nichts, die auswahl ist nicht größer als auf der straße, im gegenteil sogar weniger. Der einzige vorteil, sie sind leicht zu kontaktieren, man kann sie sortieren und aussortieren, nüchtern ohne schon von der ausstrahlun voreingenommen zu sein.
Die erfolgsquote wäre natura wahrscheinlich höher, ist halt nicht jedermans sache.
 
  • #4
@#2, Thomas: Nein, das stimmt nicht! Auf der Straße begegnest du natürlich enorm vielen Frauen, auch im Beruf oder abends beim Ausgehen. Aber die wenigsten davon sind auf Partnersuche , und die , die es sind, erkennst du nicht.
Da kannst du bei der Auswahl, die du bei EP hast, doch relativ sicher sein.
 
S

Signor Rossi

  • #5
Ich staune vor allem über die unendliche Auswahl an (mir) nichtssagenden Profilen.
 
J

JoeRe

  • #6
@3
Dafür hat man auf EP enorm viele Karteileichen.
 
G

Gast

  • #7
Ich bin mir nicht so sicher, ob jeder hier wirklich einen Partner sucht.Ich habe gerade erlebt und konnte es kaum glauben, dass dieses Portal noch ganz andere Dinge hergibt.
 
G

Gast

  • #8
Nun ja, die anfängliche Euphorie wird schnell der Ernüchterung weichen... Schlechte Rücklaufquote, viele Absagen, Karteileichen, Fakes, etc. Das sind halt die Nachteile des (anonymen) Internet.
 
G

Gast

  • #9
Man fühlt sich hier wie bei der Resterampe, allle die in der Realtität keinen abbekommen haben, aber leider einen Computer bedienenen können, tummeln sich hier und deklarieren sich als attraktiv :)
 
  • #10
@#8: Ach komm! Fühlst du dich so??
 
G

Gast

  • #11
Ich nehme an, daß es einem Mann bei dieser unendlichen(?) Auswahl genau wie einer Frau geht. Anfangs ist man total begeistert, so viele beeindruckende Menschen im laptop zu finden, aber schon nach wenigen Wochen hat sich das sehr relativiert. Und spätestens, wenn man das Forum - mit all den superinteressanten Fragen und oft depremierenden Antworten - entdeckt hat, fragt man sich, was um-Himmels-willen man hier tut.

Ich z.B. weiß, seit ich hier bin, daß ich ein NO-NO-NO-GO bin - das war mir zuvor nicht bewußt gewesen.....
w55
 
G

Gast

  • #12
@ #5: Was gibt denn das Portal noch her ? Klingt irgendwie sehr mysteriös
 
G

Gast

  • #13
... Hoffnungslosigkeit! Warum? Obwohl ich meine Suche stark eingeschränkt habe (3 Bundesländer, nicht zu klein, kleines Altersfenster) habe ich hunderte Vorschläge, von denen nach dem ersten Lesen mindestens ein Drittel durchaus passen könnten. Und dann kommen noch die (unbeantwortbaren) Partneranfragen hinzu. Da aber das Visuelle verschleiert, d.h. letztlich ausgeblendet ist, ist völlig unklar, ob einem netten Mailaustausch nach der Bildfreigabe nicht die Ernüchterung folgt. Dabei besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass diese Erkenntnis nur einseitig ist, so dass beide Enttäuschungen erleiden - der eine, weil er erkennt, dass er sich zwar geistig, aber nicht visuell-körperlich angezogen fühlt, der andere, weil er, obwohl für ihn beides der Fall ist, eine Absage erhält.
Wie kann man die Flut einschränken? Indem man kein Premiumpartner ist. Wege gibt es dennoch, allerdings nur tröpfchenweise, das ist noch schwer genug!

7E213573
 
  • #14
@#1
Gefragt war nicht was er denkt, wobei ich bei Deinen Gedanken schon bedenklich finde, dass Du als erstes ans Aussortieren denkst, sondern was er fühlt.

7E2247D7
 
  • #15
@#2
Worin genau liegt denn der Vorteil in der von Dir beschriebenen Nüchternheit. Suchst Du jemanden ohne Ausstrahlung?

7E2247D7
 
  • #16
@Fragestellerin
Am Anfang ist es Euphorie, denn es wird einem hier ja schon viel versprochen. Dann stellt sich schnell Ernüchterung ein, weil ein Großteil der hier vertretenen elitären Elite

a) nicht in der Lage ist, ein Profil auszufüllen
b) ein aktuelles Lichtbild von sich hochzuladen (oder wie man neudeutsch sagt upzuloaden)
c) nicht einen Funken Manieren am Leib hat
d) eigentlich hier nichts verloren hat, weil sie nach rein optischen Kriterien suchen

Wenn man über den dadurch enstandenen Frust hinweg ist, beginnt man das hier alles mit Humor und Lockerheit und als nicht mehr anzusehen, als eine Möglichkeit, ein paar neue Gesichter kennenzulernen. Von Liebe keine Spur, das funktioniert eben nicht online.

7E2247D7
 
G

Gast

  • #17
Also ich denke mal am Anfang fühlt sich Mann wie ein Kind im Süßigkeitenladen, vor allem wenn er noch keine Vorerfahrungen im online-dating hat. Ich muss sagen ich war zu Anfang auch angenehm überrascht über die Fülle des Angebots. Diesen Eindruck verstärkt Elite natürlich auch noch, ist ja klar, dass einem nicht erzählt wird, dass ein Drittel hier Karteilleichen sind etc.
Die Ernüchterung folgt aus bereits genannten Gründen schnell, und ich bin inzwischen auch dazu übergegangen es nicht so verbissen zu sehen. Mal sehen was mir hier so begegnet, vielleicht ist ja der ein oder andere nette Kontakt dabei, war auch durchaus schon der Fall, aber eben (noch) nicht mr. right.

mola
 
  • #18
Zuerst war's wirklich ein "damit mach ich wenigstens Bekanntschaften und vielleicht finde ich dann die Richtige" ... und dann wurde es ein "na ja, vielleicht finde ich irgendwann überhaupt mal eine" ... und jetzt ist's nur noch ein "mir schreibt eh keine zurück, egal was ich tue, schreibe oder ins Profil schreibe... ich bin wohl absolut unvermittelbar, nicht liebenswert oder einfach nur gut für Selbstmord" ...