G

Gast

  • #1

Was geht in ihrem Kopf vor? Stalking?

Hallo Forum

Angetrieben vom Nebenthread muss ich auch etwas loswerden.

Kurz den Werdegang erzählt.
Halbes Jahr intensive Beziehung mit IHR,viel und oft gesehen,Einlagerung von Klamotten bei mir innerhalb kurzer Zeit,Liebesschwüre,Heiratsversprechen und Kinder wollen.
Andererseits permantes! streiten,anfangs wegen meiner Raucherei.Nachdem ich es IHR zuliebe aufgegeben habe blieb das streiten,es ging dann um andere Dinge.
Ich zog also nach 6 Monaten die Reißleine,mir ging es psychisch sehr schlecht. Ich machte also nach einem weiteren Vorfall Schluß.

Das ganze ist jetzt etwas über 3 Monate her. Trotzdem bekomme ich regelmäßig SMS oder Emails von ihr. Meist im Abstand von ca 2 Wochen. Mein Wunsch nach Kontaktsperre wird also ignoriert.

Der Unterschied zum Nachbarthread ist der,das ihre Nachrichten allesamt fies,beleidigend,Menschenverachtend und mich deshalb ziemlich treffen.
So erzählt sie wie toll und viel besser ihr "Neuer" ist,das sie meine Familie schon immer ecklig fand,ich nur auf Sex ausgewesen wäre und alle ihrer Freunde genauso denken.
Eigentlich steht in jeder dieser Nachrichten immer dasselbe in unterschiedlichen Variationen.

Was bezweckt diese Frau damit und was geht in ihrem Kopf vor? Kann man schon von Stalking sprechen? Natürlich ist es schwer emotional Abstand zu gewinnen wenn regelmäßig solche Texte kommen.

m/39
 
G

Gast

  • #2
SMS oder Mails kann man doch ignorieren. Warum löschst du das nicht einfach oder sperrst ihre Nummer?
 
  • #3
SMS und Mails sofort konsequent löschen ohne sie zu lesen...
Sie hat sicher viel mehr Zeit verbracht, diese Meldungen zu schreiben als du sie zu löschen. ;-)
 
G

Gast

  • #4
Ich würde ihre Nummer blockieren...
Und ihr empfehlen, sich therapeutische Hilfe zu holen.
Und dann würde ich MICH fragen, warum ich mit so 'ner halbkranken Frau etwas angefangen habe! ;-)
 
G

Gast

  • #5
Hallo, wechsel die Telefonnummer. Die Mobilnummer bekommt man nicht so leicht raus. Zusätzlich gibt es bei Handys eine Sperrfunktion, wo Du Anrufe und Nachrichten blocken kannst.

An deiner Stelle würde ich aber nichts weiter tun oder mich damit beschäftigen. Es gibt Leute, die verkraften Trennungen ganz schlecht und machen Dinge, die unter der Gürtellinie sind. Solange sie dich aber nicht verfolgt oder anderweitig belästigt, würde ich es auf den oben beschriebenen Maßnahmen beruhen lassen.
 
G

Gast

  • #6
Sorry, wie alt bist du? 39Jahre! Öffne doch die Mails und SMS'en nicht! Einfach in den Papierkorb!
Ich habe es auch erlebt, anfangs fand ich es noch interessant, was er alles über mich schrieb. Doch dann war es immer und immer wieder der gleiche Schrot. Habe einfach nicht mehr geantwortet und mir meinen Zorn und Kummer nicht ansehen lassen. Dann war Schluß! Ich war auch kurz davor, mich in Medizinische Hilfe zu begeben, doch dann habe ich mir gesagt, nicht wegen einem Menschen, der nicht bereit war, etwas im Guten zu behalten. Darauf kann ich gut und gerne verzichten. Ich habe ihn geliebt und heute denke ich voller Wehmut zurück. Es bleibt trotz der Schlußphase eine wundervolle 6jährige Beziehung in mir.......Und ihm wünsche ich alles Glück, denn ich bin es auch! Also hake sie ab, ignoriere alles und lösche alles! Viel Glück.....W.50J.
 
G

Gast

  • #7
Sie will sich wohl an dir rächen, weil du es "gewagt" hast, dich von ihr zu trennen. Die Frau ist krank. Ignorier das komplett, setze sie überall auf die Ignoreliste (ja, geht auch im Smartphone für Anrufe und Whatsapp) und denk nicht weiter darüber nach.
Desweiteren glaube ich auch nicht, dass sie einen Neuen hat. Ich denke eher dass sie dich nur eifersüchtig und runtermachen will.
Wenn es nicht aufhört oder zu krass wird, sag ihr dass du sie wegen Bedrohung, Beleidigung und Stalking anzeigen wirst. Wenn sie das nicht zur Vernunft bringt, ist alles zu spät.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #8
Das ist armselig von ihr. Sie soll ihr Gift für sich behalten. Lösche die Mails ungelesen.
 
G

Gast

  • #9
Ich war auch 8 Jahre lang Stalkingopfer eines ehemaligen Exfreundes. Der hat die gleiche Nummer abgezogen. Mal freundlich, mal gehässig. Sorge dafür, dass dein Handy abgeschaltet ist und du dir eine neue Nummer holst. Sorge auch dafür, dass du nirgendwo im Internet auffindbar und kontaktierbar bist, das heißt: Facebook, Profile, Emails etc. alles löschen oder sperren. Sie wird mit sich Selbstgespräche führen und dir immer wieder schreiben, ob du antwortest oder nicht. Das ist ihr egal.

Nach so kurzer Zeit wag ich es nichtmal von STalking zu sprechen. Das Leben ist aber lang, und wenn ihr plötzlich in 4 Jahren einfällt, dich könnte man mal wieder sticheln und kontaktieren, dann geht das selber Spiel von vorne los. Bei mir war das so, dass es erst nach 5 Jahren Trennung so richtig angefangen hat mit Stalking, also ich dachte, ich habe endlich meine Ruhe!

Sie ist eben abhängig von dir, vielleicht auch gekränkt. Sie hasste deine Raucherei, statt aufzuhören, hast du IHR aber stattdessen den Laufpass gegeben. Es zeigt, dass dir das Rauchen wichtiger ist, als diese tolle Frau. Damit kommt sie nicht klar.
 
G

Gast

  • #10
Diese Frau abschliessend zu beurteilen ich auch nicht. So wie du sie hier beschreibst, scheint sie vom Wesen sehr jähzornig zu sein. Für eine Frau sehr ungewoehnlich. Vielleicht hat sie aber auch noch unbeantwortete Fragen aus der Trennung heraus. Das kann sein, es kommt ja immer darauf an wie das Kommunkationsverhalten während der Beziehung war, ob Du offen über ihr Verhalten zu Dir gesprochen hast. Vllt. War die Trennung für sie ein Traumata, dass sie nicht überwinden kann, deshalb die Beschimpfungen. Einen 'neuen' hat sie definitiv nicht. Ich wúrde dir auch wenn es schwer fállt ein telefonat oder ein persönliches Gespräch mit ihr empfehlen, um die Dinge, die Dich stoerten ihr zu erläutern und sie zu bitten mit den Belästigungen aufzuhören. Sollte dann keine Besserung erfolgen, helfen nur von meinen Vorschreibern benannte Massnahmen.
 
G

Gast

  • #11
Hallo Forum

......... und alle ihrer Freunde genauso denken.


m/39
Lieber FS,
Daran kannst Du erkennen, dass sie wohl eigentlich eine schwache Person ist. Wenn jemand zur Untermauerung die Meinung anderer ins Feld bringen muss, dann hält er wohl von seiner eigenen nicht viel.

Mein Exmann brachte in Diskussionen und Streitereien oft das "Argument" : Und meine Mutter meint das auch...
 
G

Gast

  • #12
Kann es sein das Du noch nicht abgeschlossen hast mit der Frau? Oder warum reagierst Du so emotional wenn sie Dich kontaktiert?Du öffnest die Mails , liest sie durch und bist dann wieder so durch den Wind.Wenn sie Dir egal wäre , würdest Du einmal lächeln und dann die Nachricht vergessen.Oder sind da doch Vorwürfe dabei die zutreffen ? In Deinem Alter weissr Du ja ganz genau das Du die Nummer sperren kannst, das hast Du nicht,also vermute ich das Du sie noch nicht vergessen kannst,aus welchen Gründen auch immer.
 
G

Gast

  • #13
Sperre einfach Ihre Rufnummer und sperre sie auch bei Whats App, falls Du ein Smartphone hast. Ich würde diese beleidigenden Texte gar nicht lesen wollen. Sie kommt wahrscheinlich mit der Trennung nicht klar und rastet deshalb so aus. Ich glaube auch gar nicht, dass sie einen neuen Partner hat, sie hat offensichtlich nur den Wunsch, Dich damit eifersüchtig zu machen und zu provozieren. Die hat einfach nen Knall.

Wenn sie nur schreibt und Dich ansonsten nicht belästigt, würde ich es beim Sperren ihrer Nachrichten belassen und ansonsten keine weiteren Schritte einleiten.

w
 
G

Gast

  • #14
Lieber FS,

die gute ist psychisch krank. Sei sicher, dass nichts stimmt, sie will dich nur verletzten, dazu ist jedes Mittel recht.

Entweder Du schreibst ihr unmissverständlich, dass Du von ihr nichts mehr hören willst und sie wegen stalking anzeigst, wenn sie Dich nicht in Ruhe lässt - dann musst Du ihren Quatsch sammeln und wirklich zu Polizei gehen

oder Du sperrst ihre Nummern und liest nichts mehr, sondern schmeißt alles ungeöffnet in den Papierkorb.

Was sie macht ist krank, sei froh, dass Du die los hast.

Dir alles liebe

w
 
G

Gast

  • #15
Geh zum Anwalt, lasse ein Schreiben aufsetzen, dass deine EX dich belästigt und du das nicht mehr willst. Ferner soll sie für jede Mail und sms eine Strafe von, sagen wir 200,- Euro, zahlen.
Du ahnst nicht wie schnell die aufhört zu nerven.
 
G

Gast

  • #16
Ich glaube der Fragesteller ist eine Fragestellerin, weiter glaube ich das FS die 'Stalkerin' ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #17
Sie ist eben abhängig von dir, vielleicht auch gekränkt. Sie hasste deine Raucherei, statt aufzuhören, hast du IHR aber stattdessen den Laufpass gegeben. Es zeigt, dass dir das Rauchen wichtiger ist, als diese tolle Frau. Damit kommt sie nicht klar.
Das ist ein guter Hinweis und wir kennen ja nur die Meinung des FS. Vielleicht haben sich noch ganz andere Sachen abgespielt, warum die Frau jetzt so durchdreht.

Eine massive Kränkung ist es sicherlich, sie tut mir leid, es ist schwer. Ich empfehle der Frau klar zu schreiben, dass sie bitte aufhören soll, wenn nicht, dass dann eine Anzeige bei der Polizei gemacht wird. Das sollte eigentlich wirken.

w
 
G

Gast

  • #18
Schreib ihr eine Nachricht wo du ihr klipp und klar sagst dass du keinen Kontakt mehr möchtest (von mir aus mit Grund) und sie solle dich nicht mehr weiterhin stören und sie solle deine Nr löschen! Das sage ich als Frau: Wenn ein mann sowas zu mir sagen würde. Egal wie seeeeeeeehr ich ihn will: ich würde seine Nummer löschen und ihn sogar aus dem Weg gehen. Ich würde mich schämen, weil ich mich fragen würde was habe ich getan dass er jetzt so zu mir ist. Daher: Mach das. Dann hast du deine ruhe! Zeig ihr wer der Mann ist. Sie will dich, aber kann das nicht positiv formulieren, deswegen macht sie dich schlecht.
 
G

Gast

  • #19
Was in Ihrem Kopf vor geht? Du hast Sie verlassen und das kann diese "kranke" Frau nicht akzeptieren, da Sie wohl gehörig einen am Helm hat. Daher die Rache und Entwertung um sich besser zu fühlen. Totale Kontaktsperre und NICHT/NIE wieder reagieren sprich antworten. Das wird Sie noch mehr ärgern aber irgendwann wird sich Ihr "kranker" Fokus auf den aktuellen Partner fokussieren.
 
G

Gast

  • #20
Was in Ihrem Kopf vor geht? Du hast Sie verlassen und das kann diese "kranke" Frau nicht akzeptieren, da Sie wohl gehörig einen am Helm hat. Daher die Rache und Entwertung um sich besser zu fühlen. Totale Kontaktsperre und NICHT/NIE wieder reagieren sprich antworten. Das wird Sie noch mehr ärgern aber irgendwann wird sich Ihr "kranker" Fokus auf den aktuellen Partner fokussieren.
Soviel Mitgefühl braucht die Welt. Hier schreibt wohl einer aus Erfahrung. Ich würde mit ihr reden schreiben, um ihr unmissverständlich mitzuteilen, woran es lag und sie auffordern zukunftige Belästigungen zu unterlassen.
 
G

Gast

  • #21
Ich zog also nach 6 Monaten die Reißleine,mir ging es psychisch sehr schlecht. Ich machte also nach einem weiteren Vorfall Schluß.
...
Natürlich ist es schwer emotional Abstand zu gewinnen wenn regelmäßig solche Texte kommen.
Emotional instabile Menschen haben, paradoxerweise, etwas ungemein Anziehendes an sich. Sie binden den Partner an sich, bis es zu den Entwertungen gekommen ist, ist es bereits zu spät. Deshalb ist es schwer, selbst von ihnen loszukommen. Ich habe mich schon mal gefragt, ob es stimmt dass sie auf diese Weise ihre Zuneigung zeigen. Doch bei soviel Negativität, muss auch etwas anderes im Spiel sein. Du hast sie verlassen, damit fühlt sie sich abgelehnt, das erträgt sie nicht. Was nach der Streit-Trennung zunächst anhält, sind starke Gefühle, Schmerz, Ohnmachtsgefühl, eigene Erklärungsversuche für das Unerklärliche. Komplett ignorieren ist das effektivste Mittel sowie das beste für dich, damit du komplett abschließen kannst. Wie jemand treffend beschrieben hat, vergessen diese Menschen nie, wer einmal auf ihrer Hassliste gelandet ist. Ob ein Gespräch, eine Aufforderung zum Ruhe geben usw. unter diesen Umständen noch hilfreich sein können, musst du selbst entscheiden. Ich vermute, bestenfalls bekommt sie Angst, wird dich aber weiter hassen - sowas in die Richtung.
 
G

Gast

  • #22
Ich war auch kurz davor, mich in Medizinische Hilfe zu begeben, doch dann habe ich mir gesagt, nicht wegen einem Menschen, der nicht bereit war, etwas im Guten zu behalten. Darauf kann ich gut und gerne verzichten. Ich habe ihn geliebt und heute denke ich voller Wehmut zurück. Es bleibt trotz der Schlußphase eine wundervolle 6jährige Beziehung in mir.
Interessante Methode, sich die Vergangenheit schön zu reden - man könnte sie auch "Pippi Langstrumpf"-Methode nennen. Ich halte gar nichts davon, sich die Welt so zu machen, wie sie einem gefällt. Es gehört doch auch zum Leben dazu, schlechte Erfahrungen einfach mal als solche zu verbuchen und zu akzeptieren, dass sie zum Leben dazu gehören. Sonst kommt der Schock postwendend, wenn man mit diesem Menschen irgendwann mal wieder konfrontiert wird, und sei es nur beim Kino- oder Cafébesuch, wo er plötzlich vor dir steht....