G

Gast

Gast
  • #1

Was haltet Ihr vom Kussversuch nach erstem Date?

Ich (w51) hatte gestern ein erstes Date mit einem Mann (55). Wir haben uns auf einer Online-Partnerbörse kennen gelernt. Wir hatten uns in einem Cafe verabredet. Er trank einen Kaffee und aß ein Baguette, und ich trank Tee.
Wir unterhielten uns gut, über unsere Hobbys, unsere Berufe und wie wir die Freizeit sonst sportlich verbringen. Das Date dauerte anderthalb Stunden.
Zum Abschied haben wir uns kurz umarmt und dann drehte er schnell seinen Kopf zu meinem Gesicht und wollte mich auf den Mund küssen: Ich habe gottseidank blitzschnell reagiert und mich entsetzt weggedreht und habe noch wütend gefragt, was das soll! Dann bin ich gegangen.
Ich hatte einen Wintermantel und darunter einen weiten Rollkragenpulli und eine schwarze Hose an. Also nichts Aufreizendes.
Mir ist das nun schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit passiert, dass ein Mann mich nach dem ersten Date auf den Mund küssen wollte. Jenes erste Mal ist es dem Mann leider gelungen, da er mich damit überraschte. Diesem ersten Mann hatte ich dann später eine Absage geschickt.
Ich kenne das nicht von Männern, die ich früher zufällig im realen Leben kennen gelernt hatte. Auch Freundinnen von mir haben schon von diesem Kussversuch nach Online-Datings erzählt.
Je länger ich überlege, desto weniger Lust habe ich, mich auch mit diesem Menschen erneut zu treffen. Was würdet Ihr tun? - Keine freundschaftliche Umarmung mehr nach einem sympathischen Date, sondern nur noch ein kühler Händedruck? Oder gar keine Berührung mehr, sondern nur noch kurz winken und tschüss?

PS: was mir eben noch aufgefallen ist, die beiden Herren hatte ich angeschrieben.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Naja, es gibt leider welche, die kein Gefühl für den passenden oder unpassenden Moment haben. Vielleicht kriegen sie auch noch Tipps von anderen Männern, möglichst schnell auf die erotische Schiene umzuschwenken, um nicht in der "Freundschaftsschleife" zu landen. Oder sie probieren einfach ihr Glück, ohne sich bewusst zu sein, dass sie danach von der Frau aussortiert werden.
Die beste Reaktion auf solche Männer ist eine Ohrfeige.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Zum Glück hast du dich weggedreht! Sonst wäre ja die Welt untergegangen! Da haben wir ja alle noch einmal glück gehabt!

Was ich damit sagen will- ich finde dich zu engstirnig. ein freundliches Lächeln und ein "sorry, das ist nun garnicht mein Ding" geht ja wohl auch als Reaktion oder?!?

Ich 31m seit 2 Jahren glücklich in einer monogamen Beziehung, ahbe zwar nicht beim ersten Date geküsst aber z.B das Thema Sex angesprochen- warum?! Kein Mann (ausnahmen bestätigen die Regel) will eine prüde Frau - punkt.

Und ja, viele Männer testen da eben ein wenig an. Im übrigen hat das nichts damit zu tun, ob ein Mann nur Sex möchte oder mehr- mit meinen Freundinnen mit denen ich eine monogame (ja muss man ja betonen) glückliche Beziehung hatte (3 Jahre, 2 Jahre und die jetzige) hatte ich entweder beim ersten Date Sex oder man hatte sich geküsst...
Wer will schon jemanden der bei einem Kussversuch der halt grad nicht passt so ausrastet wie du eben...?

Das ist im übrigen auch nicht schlimm- jeder ist wie er ist, aber dann solltest du das auch kommunizieren und dazu stehen, dass du so bist.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Oh mann, wieder so ein Typ, der keine Signale zu deuten weiß bzw. selbige nicht wahrnimmt.
Ist mir ein Rätsel, wie jemand plötzlich einen Kussversuch startet obwohl es zuvor nicht knisterte bzw. die Frau entsprechende Andeutungen machte. Das merkt man doch.
Zu dir, liebe FS: ich denke, Du hast nichts falsch gemacht sondern bist einfach an jemand total empathiebefreiten geraten.
Viel Glück! W33
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich bin der Meinung, dass ein Kuss grundsätzlich den Abschied eines gelungenen, ersten Dates bilden sollte. Gerade beim Online-Dating hat man sich ja vorher schon über Mails und ggf. Telefonate etwas kennen gelernt.
Ich halte dich für extrem spießig und deine Reaktion ist unter aller Kanone.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Der Kussversuch nach dem erstem Date, wenn nicht gewollt wie in deinem Fall, ist natürlich krass. Aber man sollte es auch nicht stigmatisieren: wenn es sofort funkt und beide wünschen es, warum nicht?
 
  • #7
[...]
Die beste Reaktion auf solche Männer ist eine Ohrfeige.

na wenn die Frau so hilf- ideen- und geistlos ist, dass sie sich nicht anders zu helfen weiss... sicherlich.. was soll sie ja sonst tun ausser Körperliche Gewalt anzuwenden wenn die kognitiven Fähigkeiten nicht ausreichen.. man sollte es aber nicht allen Frauen vorschlagen, einige sind dann doch clever und schlagfertig genug um nonchalant und souverän mit der Situation umzugehen..
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das ging eindeutig zu schnell mit dem Kussversuch! Ein Mann, der so ein rasantes Tempo vorlegt, sollte sich überlegen, wie dies bei der Frau ankommen könnte. Was mich aber viel mehr stören würde: Dieser Mensch hat anscheinend kein Gespür dafür, wann es knistert, also wann auch der Frau nach Küssen zumute ist. Ich kenne das nur so, dass sich beim Kennenlernen eine gewisse Spannung aufbaut und irgendwann ist es dann soweit. Das kann auch lange dauern, egal, das Wichtigste ist, dass es sich in dem Moment richtig anfühlt, und zwar für beide.
Nein, wenn du diesen Menschen nicht mehr treffen möchtest, dann teile ihm das mit und nenne auch den Grund. Und lass dich nicht erweichen, denn dieser Mensch passt nicht zu dir.
Um solche Situationen wie von dir beschrieben zu verhinden, kannst du ja schon vorher mit einem Augenzwinkern mitteilen "... ich freue mich auf das Treffen und sage lieber gleich, dass ich nicht der Typ Küsschen / Umarmen bin..."
w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das liegt eher am Online-date. Da gehen Männer davon aus das Frau es ganz nötig hat und gehen ran. Im RL weiß man ja nicht ob Frau wirklich Interesse hat, da muss man vorsichtiger vorgehen. Außerdem haben diese Typen Dates am laufendem Band und ob eine abspringt macht ja nichts, die nächste ist schon für morgen geplant. Im RL lernt man nicht so schnell Frauen kennen, also ist man respektvoller. Kommt aber auch auf den Typ Mann an...
Also ich finde Du hast schon recht Dich aufzuregen, so plump muss man sich nicht überfallen lassen. Wenn man mit jeder Online Bekanntschaft Körperflüssigkeiten gleich austauschen würde, wo käme man da hin? Das hat nichts mit "prüde" zu tun...

@Gast#2: das "testen" mit Thema Sex ist aber auch ´ne komische Sache. Wenn jemand der gar nicht der Aufreisser Typ ist aus heiterem Himmel bestimmte Begriffe ausgräbt um meine Reaktion zu testen, da zweifle ich natürlich an seinen Absichten, obwohl ich es mit Humor übergehe..."prüde" bin ich auf keinen Fall deshalb!
 
G

Gast

Gast
  • #10
@#2

Es gibt für mich so gut wie keinen Grund, das Thema Sex beim ersten Date anzusprechen. Mit prüde hat das gar nichts zu tun, aber ich finde es schlicht takt- und niveaulos, von einem Mann, mit dem ich vielleicht gerade ein paar Mal telefoniert und gemailt haben, darüber ausgefragt zu werden. Einzige Ausnahme: Du hast außergewöhnliche Vorlieben, die die du mit deiner möglichen Partnerin ausleben willst. Dann, und nur dann, ist es ok und auch fair, das Thema bald auf den Tisch zu bringen! Warum willst du sonst so früh, wenn du keine speziellen Vorlieben hast, Sex zum Thema machen? Was bringt es dir? Wenn es passt und du mit deinem Date irgendwann intim wirst, wirst du schon merken, worauf die Frau abfährt. Bedenke auch, dass es Frauen mit wenig sexueller Erfahrung gibt, die würdest du ziemlich vor den Kopf stoßen...

w, 28
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ist mir ein Rätsel, wie jemand plötzlich einen Kussversuch startet obwohl es zuvor nicht knisterte

Bei ihm scheint es halt geknistert zu haben. Vielleicht wollte er die Frau auch etwas aus ihrer Reserviertheit herauslocken. Es war ja schließlich ein Date.

Fast unhöflicher als die Sache mit dem Kussversuch scheint mir die Tatsache, dass die Dame den Herrn beim Essen nur mit einem Tee zugeschaut hat, anstatt mit ihm in Gesellschaft auch etwas zu essen.

m.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Manchmal frage ich mich warum sich einige Frauen überhaupt noch mit einem Mann Treffen? In deinem alter solltest du doch wohl etwas gelassener damit umgehen. Meine Güte da hat dir ein Mann ein Kuß gegeben, und du machst hier auf schüchternes kleines Mädchen. Kopfschüttel...

Ich begrüßte beim Date auch die eine oder andere Frau mit einem Kuß auf die Wange. Und keine einzige fühlte sich gekränkt. Es gibt Gegenden wo so was völlig normal ist. Aber ein Küßchen ist doch eher nett gemeint.

PS.
Bestimmt kommt gleich der Aufschrei, sexuelle Belästigung. Dann bleibt doch Zuhause und streichelt euren Kater.
 
G

Gast

Gast
  • #13
"Kussversuch" finde ich dämlich... und gleich nach dem ersten Date, furchtbar.

Mal im Ernst: So, wie du das beschreibst, klingt das daneben und verkrampft. Normal finde ich küssen bei gegenseitiger Sympathie absolut und ich verstehe die starke Reaktion deinerseits nur, wenn ich mir vorstelle, dass das in keiner Weise Menschen waren, mit denen man sich auch nur entfernt körperlich näher sein mag. Das allerdings hättest du auch vermitteln können (und sollen), dann wäre eine so peinliche Situation nicht entstanden. Das kann man in dem Alter durchaus ohne sich einen "Zacken aus der Krone zu brechen" oder den anderen zu brüskieren.

Also: Entweder sendest du sehr uneindeutige Signale oder du bist entgegen deiner eigenen Einschätzung ungewöhnlich prüde. Beides nicht hilfreich.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Liebe FS

Ich (m43) finde das Verhalten von euch Beiden sehr extrem.

Er dreht sich scheinbar urplötzlich in Richtung deines Gesichts um dich zu küssen und du drehst dich ebenso schnell weg. Für mich sehr strange...wenn ich einen Kussversuch auf den Mund starte, dann langsam und mit Augenkontakt.

Ich fange aber doch nicht mit dem Mund an...sondern Wange, Arm oder so. Ausser es gibt eine eindeutige Annäherung beidseitig. Ich fange eher mit der Hand an, die ich sanft streichele oder einfach in meine nehme, aber nie fest, sondern immer locker, so dass sie ihre zurückziehen kann.Beim Umarmen kann man(n) doch auch sanft den Rücken streicheln..
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe FS,
lass' Dich nicht irritieren. Ich finde einen Kuss auf den Mund, wenn ich einen Menschen das erste Mal und für einen Zeitraum von 1,5 Std getroffen habe auch total daneben. Ich bin überhaupt nicht prüde und trotzdem ist ein Kuss auf den Mund eine intime Geste, der, wenn es schön sein soll eine gewisse Nähe voraussetzt. Ich würde vermutlich noch nicht mal eine Umarmung wünschen. Ich bin nicht ausreichend abgestumpft, dass ich für solche Gesten Gefühle brauche. Es ist eben ein Unterschied, ob man eine Partnerschaft oder eine Affäre sucht.

Ein Mann der mich derartig überwältigen will, wenn er vorher keinerlei Signal bekommen hat, dass ich das schön finden würde, bekommt sofort eine Absage, live. Darüber müsste ich noch nicht mal auf dem Heimweg nachdenken. Dito ein Mann, der beim ertsen Treffen fragt, wie sexuell aufgeschlossen ich denn wohl bin. Was soll das Thema, wenn ich noch nicht mal weiß, ob er mir gefällt.

Hier gibt es immer wieder die Diskussion, nach dem wievielten Treffen man Sex haben kann/soll ... dast ist total egal, wenn die Gefühle dafür da sind, bloss nicht aus Angst, er könnte sonst kein Interesse haben. Beziehungen brauchen Wachstum und weil es das beim Onlinedaten kaum zu geben scheint, wird Nähe herbeigeführt, die nicht da ist, sonst läuft ja das Abo ungenutzt aus, wenn es mit der Frau/dem mann doch nicht klappt. Ich denke, das ist der Grund, warum es bei den meisten nicht klappt und wenig echte Langzeitbeziehungen zustande kommen, wohl aber viele Affären.

Allerdings bin ich einmal einen Mann begegnet, den ich beim ersten Treffen auch geküsst habe. Es hat eben sofort gefunkt, aber das war keine 90 Minuten-Begegnung, sondern wir waren Stunden zusammen und es hat beidseitig vorher vorsichtige Berührungen gegeben, die dann immer deutlicher wurden, bis wir im Strandhafer lagen - sowas gibt es, aber das ist eine Ausnahme.
w, 55
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,
du fragst, was wir tun würden. Nun, jeder empfindet anders, wenn man sich sympathisch ist, finde ich es fast selbstverständlich, sich beim Abschied des ersten Dates zu umarmen und dass man sich vielleicht auch auf die Wange küsst. Nur die Hand reichen oder sich nur zuwinken finde ich irgendwie unpersönlich, das würde ich nur machen, wenn mir der Mann nicht wirklich sympathisch wäre und würde das auch umgekehrt vermuten.

Wenn der Mann versuchen würde, mich mit einem Kuss auf den Mund zu überraschen.....ich hätte nichts gegen einen kleinen Kuss, wenn ich ihn mögen würde, andernfalls würde ich auch den Kopf wegdrehen, aber ihn anlächeln und sagen, dass ich nicht ganz so schnell bin, jedenfalls nicht empört oder wütend reagieren.

Mit meinem Freund (kennengelernt in einer Internet-Community) hatte ich ein sehr schönes erstes Date, auf dem Rückweg zum Auto fragte er mich dann, ob er mich küssen darf, er hätte es jedenfalls nicht ungefragt getan und so fühlte sich das dann genau richtig an. Ausserdem kamen wir uns dadurch so nah, dass ich merkte, dass ich mich von seinem Geruch total angezogen fühlte, was ja auch sehr wichtig ist, finde ich.

w49
 
G

Gast

Gast
  • #17
Mancher Kuss kann ungeahnte Folgen haben...
Ich habe mich einem Mann am Tage des geplanten Dates gegenüber verplappert, dass ich noch zu einem bestimmten Friseur gehen wolle... Eher so im Scherz...
Als ich dann da so vor dem Spiegel saß und die Strähnchenfolien meinen Kopf zierten, sah ich ihn im Spiegel. Obwohl ich ihn nur von Bildern kannte, wusste ich sofort, dass er es ist, der sich da suchend umsah...
Er entdeckte mich, kam zu mir und küsste mich überraschend und trotzdem vorsichtig auf dem Mund. Ich saß da in Umhang und völlig Banane aussehend und erwiderte diesen Kuss, eher aus... Reflex... Dann lachten wir beide und er wartete, bis ich fertig und wieder schön war. Unser Date fand dann also unplanmäßig ein paar Stunden eher statt, weil wir noch zusammen essen gingen - und wir haben es genossen...
Was ein einfacher Kuss so bewirken kann, wir hätten es beide nicht für möglich gehalten.
Wir waren sofort beide ineinander verknallt...
Unsere Beziehung hielt zwar nur 6 Monate, aber es war eine schöne Zeit.

Ich denke, man darf das alles nicht so eng sehen mit dem Kuss zum Abschied.

w, ü40
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich bin da deiner Meinung. Beim ersten Treffen finde ich das auch verfrüht, zudem er ja nicht einmal " getestet " hat, ob du das auch möchtest, sondern überfallartig den versuch gestartet hat. Ich würde solche Männer auch nicht mehr treffen, Da geht es nicht um ein respektvolles Kennenlernen, sondern um das " abchecken", ob mit der Frau eine " schnelle Nummer" machbar ist. Das scheint bei Online dating Börsen "normal " zu sein. Oder man trifft irgendwelche Fetischisten...
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich überlege gerade, was der Mann wohl auf dem Nachhauseweg gedacht haben könnte. Evt. etwas in der Richtung: erst schreibt sie mich an (= ist an mir interessiert), wir schreiben uns nett, treffen uns, wir finden uns sympathisch. Ich will ihr zum Abschied einen kleinen Kuss geben und sie flippt aus. Was will sie denn nun?

Im Ernst: Deine Reaktion war überzogen. Das kann man nun wirklich auch charmanter lösen. Wenn du nun keine Lust mehr hast, ihn zu treffen, dann sag es ihm. Womöglich hat er es aber auch nicht mehr...

w39
 
G

Gast

Gast
  • #20
Also, ich habe da so eine Regel:
Je später geküsst wird, desto länger wird die Beziehung halten.

Liebe FS,
ich finde dein Verhalten gar nicht prüde oder spießig, wie hier manche gefühllos meinen.
Es ist völlig in Ordnung, sich Zeit zu lassen und den für beide stimmigen Moment abzuwarten.
Die Taktik von diesen Männern nennt man Überrrumpelung und ist sicher nicht im Sinne einer schönen Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Also ich kann dein Entsetzen nicht so ganz verstehen!
Natürlich ist das etwas linkisch, aber doch auch irgendwie süß!
Wahrscheinlich hattet ihr einen netten Nachmittag, oder?
Ein Kuss ist ein Ausdruck von Zuneigung, er fand dich anziehend und sympathisch.
Gut, Du fühltest Dich überrumpelt, für Dich war es der falsche Zeitpunkt, aber ich finde es auch irgendwie süß und mutig von dem Mann.
Meine Güte - er ist Dir ja nicht an die Wäsche gegangen und hat sein "errigiertes Glied" wie es in Dr.-Sommer-Geschichten immer hieß, an dir gerieben. Was ist denn schon Schlimmes passiert?
Fandest du den Mann denn insgesamt sympathisch, hättest Du Dir zu gegebenem Zeitpunkt mehr vorstellen können? Oder war er so gar nicht Dein Typ? Dann sendest Du wohl irgendwie die falschen Signale aus, denn bei mir wissen die Männer ganz genau, wann ich sie gut finde und wann eher nicht so.
Je später geküsst wird, umso länger hält die Beziehung - aha?! Hört sich nach amerikanischem Datingregeln an. Nun gut.
Ich mag keine Regeln in der Liebe. Der Mann wollte Dir nicht an die Wäsche, sondern er hatte das Bedürfnis, dir einen Kuss zu geben. Anscheinend fandest Du ihn nicht so doll, denn sonst hättest Du es zumindest lustig gefunden.
Auch Männer haben Angst, zurückgewiesen zu werden.
Ich finde den Kussversuch vielleicht etwas plump, aber Deine Reaktion total übertrieben. Den Absagebutton drücken? Da muss der Mann Dich ja extrem abgetörnt haben!?
Ich habe auch schon einen Mann beim ersten Date geküsst - nun gut- es war 3 Uhr nachts und wir hatten etwas getrunken, aber es war herrlich romantisch.
Ich bin auch schon mal mit einem Mann beim 2. Date im Bett gelandet, obwohl ich das nicht ansatzweise vorhatte, nein, ich hatte anfangs nicht mal sonderlich Lust auf das 2. Date.

Mir tut der Mann leid. Er fand das Date und Dich toll, wahrscheinlich sogar sehr toll, dann nimmt er in einem Überschwang der Gefühle beim Abschied seinen Mut zusammen und dann bekommt er einen Eimer Wasser über den Kopf.
Ist ja ok, wenn Du keinen Kuss willst, aber da Du gleich den Absagebutton drückst?
Wieso? Was hat er denn Schlimmes getan?

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #22
w 60+
Ich stimme hier völlig zu - übrigens: über Dein PS musste ich herzhaft lachen...

Liebe FS, ich kann Dich wirklich nicht verstehen. Du schreibst ihn an, Du mailst mit ihm. Du datest ihn und dann lehnst Du ihn ab auf die uncharmante Art. Mit einem Küsschen zum Abschied hat er Dich doch nicht vergewaltigt!

Ich hatte vor einer Woche auch das erste Date mit einem, ein paar Jahre jüngeren Mann (nach vielen, stundenlangen Telefonaten (übrigens bei ihm zu Hause!!!). Es gab sehr gute Gespräche, vorsichtige Streicheleinheiten und zum Abschied ein Küsschen auf die Wange und auf den Mund. Es war richtig schön. Und das empfinde ich absolut normal (wir telefonieren übrigens weiter stundenlang). Demnächst besucht er mich.

Mir fällt hier immer wieder auf, dass viele Probleme (Problemchen) aus lauter Vorsicht und was weiß ich, kaputt geredet und geschrieben werden. Macht Euch mal locker, die Männer sind nicht so schlecht, wie sie oft dargestellt werden. Das beruht auf Gegenseitigkeit!

[Mod. Zitat entfernt]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Oh jeh liebe FS,
wenn ich der Mann wäre würde es kein weiteres Treffen geben. Wenn Du noch nicht dazu bereit warst kann man aber nun wirklich die Reaktion etwas NETTER verpacken, als ihn wütend zurecht zu stoßen.
Persönlich geht es mir bei Dates anders. Wenn ich mich nach dem ersten Treffen nicht soweit zu ihm hingezogen fühle das die Verabschiedung mit einem Kuß endet, dann wird sich die NochNichtZuneigung auch bei wiederholten Treffen nicht ändern. Mehrfach erlebt,getestet und für gut befunden;-) aber vielleicht bin ich ja etwas lockerer.

[Mod. Signatur entfernt]
 
G

Gast

Gast
  • #24
Lass dir bloss keine Pruederie einreden! Ein Kuss auf die Wange waere akzeptabel, aber auf den Mund? Von einem bis dahin wildfremden Mann? Fuer mich undenkbar! Finde ich dreist, stillos, unsensibel. Ein Kuss ist fuer mich eine intime Sache und setzt eine gewisse persoenliche Kennenlernphase voraus. Selbst, wenn er mich sofort umgehauen haette, wuerde mir nicht einfallen, ihn zu kuessen. Einen solchen Versuch von ihm wuerde ich mit sofortigem Abschuss "honorieren".
w, 39
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich bin ein Mann und kann deine Reaktion sehr gut verstehen, mir würde es nei einfallen, beim ersten Date eine Frau auf den Mund zu küssen, höchstens ein diskreter Kuss auf die Wange. Es sei denn man sei sie beim Date schon sehr nahe gekommen, was aber doch eher selten der Fall ist. Aber einfach so aus dem Nichts einen Kuss auf dem Mund geben zu wollen, finde ich daneben.Deshalb habe ich den Eindruck, dass Du da an Männer geraten bist, die schnell zur Sache kommen wollten. Aber ich glaube nicht, dass die meisten Männer so sind.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Der Mann macht dir ein Kompliment mit seinem Kussversuch und du bist grob und unwirsch. Ist das notwendig?
Ihm hast du und das Date offenbar gut gefallen, auch wenn ein Kuss nach so kurzer Zeit vielleicht unpassend und unbeholfen ist. Ein leises "das ist mir noch zu früh" deinerseits wäre schöner gewesen als ihn so abzuwürgen.
Ich würde mich freuen mit 51 und trotz schlichter Kleidung noch so attraktiv zu wirken.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Als Mann kann ich dazu nur sagen:

Es ist doch eigentlich gar nicht so schwer, zu erkennen, ob man sich näherkommen will oder nicht, zumindest hatte ich dabei bei Dates noch nie Probleme:

Man ist sich sympathisch und kommt automatisch auf tiefergehende Themen, die die Seele berühren, die Stimmung wird anders, man strahlt diese gegenseitig ansteckend aus und rückt sich mit der Zeit automatisch näher, statt 1,5m sitzt man irgendwann nur noch einen halben Meter oder Meter voneinander weg und irgendwann berührt man sich und es kommt die angenehme Form, des Schweigens. Dann spür ich entweder, dass ich sie küssen mag oder eben nicht.

Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, bei einer einzelnen Abschiedsumarmung (man drückt sich ja beim Date noch nicht wirklich fest) beim ersten Date eine Frau zu küssen, wenn vorher keine andere Form der Nähe war. Ein Kuss ist da für mich einfach nicht die zweite, direkte körperliche Kontaktaufnahme nach dem Händeschütteln.

Übrigens, ich hatte tolle Dates mit einem Kuss beim ersten Treffen, aber auch genauso klasse Dates mit einem Kuss erst beim dritten Date. Es gibt keine Regel.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Der Mann macht dir ein Kompliment mit seinem Kussversuch und du bist grob und unwirsch. Ist das notwendig?
Ich finde einen unerwünschten Kuss auf den Mund kein Kompliment sondern schlicht und einfach übergriffig. Es geht nicht um das, was der Mann will, sondern doch wohl herauszufinden, ob beide sich einig sind, bevor es zu so einer Annäherung kommt.
Wie groß ist Deine Not, so eine Verletzung der Intimsphäre als Kompliment zu interpretieren.
Ja, es ist unbedingt notwendig, wenn frau das nicht will, den Mann zurückzuweisen. Sein Übergriff war rüde und so darf die Zurückweisung das auch sein.

Ich würde mich freuen mit 51 und trotz schlichter Kleidung noch so attraktiv zu wirken.
Muss man das verstehen? Die FS wollte nicht aufreizen, sondern erst mal kennenlernen. Und ja, schlichte gute Kleidung ist im Alltag attraktiver als aufreizende, zumindest ü25.
Nein, auch mit 51 muss Frau sich nicht freuen, wenn ein Mann glaubt, sie einfach küssen zu können, von dem sie nicht geküsst werden will. Die FS scheint eine Frau zu sein, die sich nicht in einem sexuellen Notstand befindet.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Das liegt eher am Online-date. Da gehen Männer davon aus das Frau es ganz nötig hat und gehen ran. Im RL weiß man ja nicht ob Frau wirklich Interesse hat, da muss man vorsichtiger vorgehen. Außerdem haben diese Typen Dates am laufendem Band und ob eine abspringt macht ja nichts, die nächste ist schon für morgen geplant. Im RL lernt man nicht so schnell Frauen kennen, also ist man respektvoller. Kommt aber auch auf den Typ Mann an...

Um Himmelswillen, wo hast du denn diese verschobene Wahrnehmung nur her?
Im RL wird sich keine Frau mit einem Mann treffen, den sie kurz zuvor erst kennen lernte, wenn kein Interesse besteht. Beim Onlinedating ist es ehr so, dass Mann sich nicht sicher sein kann, ob Interesse besteht, da man sich noch nie vorher gesehen hat. Respektvoll sollte man mit jeder Frau umgehen, egal ob Online- oder Date aus dem RL. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man im RL viel schneller an Dates kommt als Online.

Ein Kußversuch bei ersten Date ist nichts schlimmes, aber sehr viele meiner Geschlechtsgenossen starten diesen von 0 auf 100. Das geht so natürlich nicht. Ohne vorherige Brühungen geht sowas schief, außerdem merkt man doch ob die Chemie stimmt oder nicht. Trotzdem finde ich die Reaktion der FS mehr als nur überzogen. Mag vielleicht auch daran liegen, dass sie aus einer anderen Generation stammt und dem entsprechend auch anders sozial konditioniert ist.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Na, ich denke mal, da hat der Mann aber mächtig Glück gehabt. Er wollte wohl testen, wie prüde Du bist. Weiss er jetzt.
 
Top