G

Gast

  • #1

Was heißt für Euch "liebeswürdig"?

Öfter taucht auf, dass das wichtigste an einer Frau ihre "Liebenswürdigkeit" ist. Was bedeudet das wirklich? Zerlegt einfach: "würdig sein, geliebt zu werden". Aber ist es das wirklich? m44.
 
G

Gast

  • #2
Hallo,

das ist interessant...

Ein Mann hat sich in mich verliebt (angeblich in 2 Wochen 5 Treffen unsterblich) - ich nicht in ihn auch sonst waren zu viele Dinge nicht passend und hab den Kontakt abgebrochen. Er litt und schrieb mir dies per Mail.
Einen Freund um Rat gebeten was zu tun/ wie damit umgehen fragte ich was soll ich davon halten? Er: Dass du liebenswürdig bist, was ich Dir im Übrigen jederzeit bestätige!

Ich dachte damals: Oh lieb er mich auch? (Es war ein freund +)

Ich bin gespannt auf die Antworten aber ich nehme an dass Männer an einer Frau etwas suchen - sei es Herzlichkeit, oder Einfühlungsvermögen... was auch immer was in einer Beziehung notwenig ist, ist dies vorhanden so sieht man die Frau als liebenswürdig an.

Und da jeder anders ist denkt und andere Aspekte wichtig findet ist dies sehr individuell...
 
G

Gast

  • #3
Liebenswürdig ist eine Person die den Menschen nette Komplimente machen kann, die höflich ist
also Verabrechungen punktlich einhält, die sich für den Anderen Interssiert. Männer wie Frauen können liebenswürdig oder soziale Holzhämmer oder Eisklötze sein, Männer wie Frauen können liebenswürdig oder ungehobelt sein. Menschen, die wissen was sie wollen, die straight sind, stark gelten im allegemeinen nicht als liebenswürdig. W
 
G

Gast

  • #4
Unter einer liebenswürdige Frau verstehe ich einfach ein nettes kleines sympatisches Frauchen, das man einfach gern haben muss. Nachteil ist allerdings, dass man dadurch auf eine bestimmte Gruppe Männer auch schnell langweilig wirken kann. Als Freundin ok, für eine leidenschaftliche Sex-Affäre vielleicht zu unspannend. Zudem kann man schnell ausgenutzt werden.