• #1

Was ist die Lösung für uns?

Hallo zusammen,

ich habe mich angemeldet um eure ehrliche Meinung zu erhalten. Jeder denkt anders und das fasziniert mich.

Ich (28) habe Ihn (30) vor 3 Jahren kennengelernt , nach 3 Monaten mit ihm geredet wie der Stand ist - ich habe mich in ihn verliebt , er sich nicht in mich. Ich leide , wie ich nun schlüssig herausgefunden habe durch meine frühe Jugend, unter Verlustangst. (Das weiß er nicht)

Wir haben Urlaube verbracht , ich kenne seine Eltern, alle seine Freunde. Er unternimmt sehr viel mit mir, hat mich noch nie abgelehnt egal in welcher Form , ist für mich da sobald ich Hilfe brauche.
Wir sehen uns täglich, außer er macht was mit Freunden oder ist anderweitig verplant mit Familie.

Ich frage ihn immer was er macht wenn wir uns nicht sehen ..und mit wem . Ich frage ihn gerne viel weil es mich interessiert und ich viel rede. Er meinte zu mir mal , das ihm das zuviel ist und es wie Eifersucht rüberkommt und er das nicht mag das ich soviel Fragen stelle (Info: mit seiner Ex hat er abgeschlossen).
Ich fühle das ich ihm wichtig bin . Sein bester Freund sagt auch dass ich ihm sehr wichtig bin und ich ein großes Herz habe .

Meine beste Freundin (42) meint, Er nutzt mich nur aus. Ich glaube durch meine Verlustangst enge ich ihn kontrollmässig so ein, dass er Verantwortung für mich und einen Druck gegenüber mir verspürt mich nicht abzulehnen, da er meine Gefühle nicht verletzen möchte —aber er da nicht raus kommt ? er spürt das ich bedürftig wirke?

einmal hab ich ihm 2 h später geantwortet, da kamen direkt „???“ von ihm weil er das nicht gewohnt ist von mir , da ich immer direkt antworte - er selbst antwortet wenn es ihm eben passt . Wenn ich was unternehme fragt er mich auch mit wem ich was mache. Er interessiert sich für mein Leben .

Wir hatten das letzte Gespräch vor ein paar Monaten , wo er sagte „das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“

Enge ich ihn so ein, das er gar nicht das Gefühl aufbauen kann das er sich in mich verliebt ?
Er liebt auch die Nähe zu mir und wir „nerven“ uns nie , lachen immer und haben bombastischen Sex, tiefgründige Gespräche.
Ich bin introvertiert, Einzelgängerin und selbstbewusst - liebe die Natur,bin ruhig im Innern, er ist extrovertiert und unternimmt sehr gerne viel mit Freunden.

Ich richte alles nach ihm und wir drehen uns im Kreis . wenn ich ihm mal nicht geschrieben habe, kam er auf mich zu und meinte nach 2/3 Tagen magst du zu mir kommen?
Manchmal sagt er - er braucht heute / paar Tage für sich .
Dann meldet er sich aber am nächsten Tag schon wieder ob wir uns sehen ?

Wir lieben unsere Zuneigung und gemeinsame Nähe sehr aber ich frage mich ob seine Gefühlswelt mir nur deshalb verschlossen ist da ich ihm gar keinen „ Freiraum“ dafür lasse? ich finde keinen Weg den ich gehen soll.

Was denkt ihr ?

Liebe Grüße
Vici
 
  • #2
Liebe Vici,
Leider bist du sexuell abhängig von diesem Mann. Du kannst dir wahrscheinlich nicht mal vorstellen, das es auch andere Männer gibt, mit denen man 'bombastischen' Sex haben kann.
Was es so bombastisch macht, ist das Gefühl was DU beim Sex einbringst, da du verliebt bist und der Sex für dich Bindungsgefühle ausschüttet.
Du gibst ihm alles an Gefühlen dabei und hoffst er fühlt es ebenso...
Aus meiner Erfahrung ist es so, das ein Mann dir das tollste Gefühl der Welt geben kann, während man miteinander schläft, er scheint regelrecht verliebt zu sein... Aber nur in den Sex, mehr nicht...
3 Jahre machst du das mit und verschwendest wertvolle Lebenszeit, in der du vlt schon einen Mann gefunden hättest, der dich ohne wenn und aber will und LIEBT.
Es tut mir leid, aber er wird sich nach 3 Jahren auch nicht mehr verlieben, selbst wenn du zur Sexgöttin mutierst.
Bin gespannt was die Mitforisten dazu meinen.
Lg, w34
 
  • #3
Das ist ein typisches Phänomen von fast allen Frauen, besonders von jungen, unerfahrenen Frauen, den Mann für sich in Besitz zu nehmen und das geht immer schief, ein gestandener Mann lässt das nicht zu und bricht irgendwann ab, es ist ein großer Fehler, dass du dein Leben immer nach ihm rausrichtest, die Lösung ist: werde gelöster, entspannter, werde gelassener werde ausgeglichener, schau dass du für dich in Balance kommst, dann wirst und wirkst du anziehend, so eher abstoßend! Was die Liebe von zwei Menschen betrifft, da gibt es keine Lösungen, entweder man liebt oder man liebt nicht und wenn nur der eine liebt und glaubt, der andere muss auch lieben, dann wird er irgendwann feststellen, dass er sich geirrt hat, das geht so nicht! Wer aufmerksam den Partner wahrnimmt, der bekommt doch täglich in vielen Situationen mitgeteilt, ob er vom Partner geliebt wird oder ob nur er den Partner liebt!
 
  • #4
Seine Gefühlswelt ist Dir verschlossen, weil er Dich nicht liebt. Du führst eine Liebesbeziehung; er eine F+. Du geheimist zuviel hinein. Er steht auf Dich sexuell und offenbar freundschaftlich. Mehr nicht. Er ist dabei sehr ehrlich. Du willst es nur nicht wahrhaben.
 
  • #5
wo er sagte „das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“
Irgendwie geht das schon an den eigenen Stolz, oder? Sind Sie nicht etwas beleidigt und abgekühlt nach diesen Aussagen? Nach Ihrer Beschreibung benimmt er sich doch so, als hätten Sie eine Beziehung. Was will er denn noch? Eigentlich wäre es das Beste, wenn Sie sich schon mal nach einem anderen umschauen würden, parallel zu dieser von seiner Seite aus halbherzigen Beziehung. Es ist nicht gut, nur auf ihn fixiert zu sein. Schauen Sie sich um nach jemandem, der Sie liebt und nicht lauwarm herumeiert. Ich denke, dass man das von Annfang an weiß! Nur aus rein praktischen egoistischen Gründen reden viele um des n heißen Brei herum und wollen die lauwarme Sache weiterführen. Und der andere, der liebt, leidet.
 
  • #6
Wir hatten das letzte Gespräch vor ein paar Monaten , wo er sagte „das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“
Geh raus aus der KIste! Es ist verlorene Zeit.
Noch bist du jung und hast genug freie Männer ohne inder und gescheitereter Ehe zur Auswahl.
Nimm dir nicht selbst die Chance dich geliebt zu fühlen und zu lieben.
Wenn dein jetztiger Fastfreund eine Frau kennen lernt, die die Mutter seiner Kinder sein könnte/ sollte in seinen Augen, wird er dich abservieren.
Und zwar ganz schnell und absolut um die neue Herzens-Frau nicht zu verschrecken.
Gerne wird mit der richtigen Frau, die Zukunft rasant angegangen. Zusammenziehen, Kind..ev sogar Ehe und das ganze Programm, innerhalb von drei Jahren.
Während du dich immer noch fragst was du falsch machst. Denn die Antwort ist:
Im Zweifelsfall gar nichts.
Man liebt was man kennt.
Das heisst. So wie du als Frau bist, ist er es nicht gewohnt und es berührt nicht sein Herz. Wenn nach drei Jahren keine Liebe da ist, kommt sie auch nicht mehr.
Da kannst du dich auf den Kopf stellen. Du s´bist nett und lieb und sexy aber nicht seine Partnerin der Zukunft mit der er auf Augenhöhe sein will. Die er bewundern möchte und mit der er vermutlich mehr Reibereien haben wird als mit dir, weil er sich da mehr öffnet und auch verletzlicher wird, ihr näher kommt.
Das einzige was du jetzt machen kannst ist ein harter Bruch mit Ansage:
- du ich will einen Mann, der sich sicher ist, das ich die Richtige bin und der mit mir zusammensein will. Mit Kindern und gemeinsamen Haushalt.

Wenn dann nach deinem Schlussmachen kein Sinnungswandel kommt und eine fette Liebeserklärung, vergiss es.
Letztendlich war er eh schonungslos ehrlich.
Man wird nicht für sein gutes Benehmen geliebt. Glaub mir.
Und wenn du schluss machst wird er vermutlich wieder ankommen und jammern, es war doch so schön was wir hatten, mach es nicht kaputt.
Nein , es ist nicht schön, was ihr habt. Das weißt du auch.
Du befindest dich immer in der anbiedernden Rolle, spielst deine eigenene Bedürfnisse runter und bist schön brav, damit er dir ein wenig aufmerksamkeit schenkt.
Diese Beziehung die du jetzt hast raubt dir dein Selbstbewusstsein, deinen Optimismus und deine besten Jahre.
Lass dir das nicht gefallen, nur damit er eine nette Zeit hat bis Mrs Right für ihn auf dem Plan erscheint.
 
  • #7
Deine beste Freundin hat recht. Er verschwendet nur deine Zeit. ABER er ist ehrlich zu dir, er macht dir nichts vor, er sagt dir direkt, dass er dich nicht liebt bzw. nicht verliebt ist. Er war nach 3 Monaten nicht verliebt, er ist es nach 3 Jahren immer noch nicht und er wird sich nie in dich verlieben. Man kann dir nur wünschen, dass du bald die Kraft findest, dich von ihm zu lösen und Platz in deinem Leben für einen Mann machst, der dich wirklich lieben wird.
 
  • #8
Liebe Vici

Vici, Du machst so ziemlich alles falsch. Da weiss man gar nicht wo beginnen ;-))
Und ich kann Dir jetzt schon prophezeihen: Egal was Du tun wirst, er wird sich nie in Dich verlieben. Er hat alles auf dem Goldtablett serviert, und dennoch nimmt er Dich nicht richtig ernst und gibt Dir nicht den Wert, den Dir eigentlich zustehen würde.
Würdest Du Dich für längere Zeit abmelden, er würde Dich bald schon kampflos ziehen lassen.

Dieser Mann wurde Dir geschickt, damit Du in Selbstliebe kommst. Weg von der Opferrolle.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren? Willst Du eine eigene Familie? Dieser Mann hält Dich nicht als die Richtige dafür.

Vici, er sagt es Dir direkt ins Gesicht und Du stellst einfach Deine Ohren auf Durchzug und und guckst weg. Du hast Dir eine eigene Realität aufgebaut wo nicht der wahren Wirklichkeit entspricht. Du machst Dir selber was vor, betrügst Dich selber.!!! Das ist schlimm und die Erkenntnis tut mega weh!

Wäre er achtungsvoll, würde er sich trennen von Dir- denn er merkt ja dass Du ihn liebst. Aber er stellt sich taub, tut nicht dergleichen, ist egomässig unterwegs... darum meint Deine Freundin er nutze Dich aus, was ich auch so empfinde.

So lange Du ihn hast, wirst Du keine eigene Familie haben können.
Das muss Dir klar sein.
Er wird es nie mit Dir tun.

Auch Du achtest ihn nicht richtig- er sagt klar dass er Dich nicht liebt und Du lässt ihn nicht gehen.
Das wäre aber eigentlich wichtig und richtig und gesund.

Wenn er die eine findet, wirst Du fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel.

Du weisst worauf ich hinaus will....

Und Du bist derart tief verstrickt, dass ich an Deiner Stelle fachliche Beratung holen würde damit es klappt. Verlustangst kann man therapieren.

Wenn Du die Mechanismen nicht erkennst, rennst Du in der nächsten Beziehung wieder ins offene Messer. Und bei Dir liegt es tief und es gibt viel zu beachten und aufzuarbeiten. Das Problem ist, dass Du Dich selber belügt. Das zu knacken ist eine schwierige Nuss.

Und jetzt hast Du sicher 1000 Beispiele zum mir zu sagen, dass ich nicht recht habe und wie er seine Zuneigung Dir zeigt und dass es Beweise gibt.
Vici, nochmals, er hat gesagt Du bist für ihn nicht die Frau seines Lebens!!! Und das merkt man zwischen Deinen Zeilen heraus.
Glaube ihm wenn er das sagt. Selbst wenn Du es anders fühlst: Es ist aber seine Realität. Er sieht und fühlt so und nicht anders. Dränge ihm nicht einfach Deine Realität auf....

Ihr seid nicht im selben Film daheim.

Und darum hat es keine Zukunft. Das kannst Du nicht ändern, egal was Du tust.

Du kannst ihn nicht in Deinen Film zwingen und Du kannst nicht in seinen- weil er Dich dort nicht haben will. Schon, aber nicht in der Rolle als feste Freundin oder Ehefrau. Und es ist sein recht sein Leben so zu gestalten wie er will und seinen Film nach seinen Vorstellungen zu leben.




.
 
  • #9
Er kann dich in seinem Leben wollen ohne dich zu lieben. Genauso kann er Sorge haben dich zu verlieren. Aber vielleicht aus anderen Gründen, die dir lieb sind.
Du machst ja alles für diesen Mann, er sagt dir klar, dass er sich nicht in dich verliebt hat. Da frage ich mich, ob dir das wirklich ausreicht. Selbst wenn das stimmt und nicht,wie von deiner besten Freundin vermutet, da reines Kalkül dahintersteckt, hast du ja letztlich nichts davon. Denn wenn ihr schon so viel miteinander erlebt habt, euch körperlich und emotional gut versteht und er sich immer noch nicht verliebt, wird das vielleicht auch nie passieren. Und dann? Hast du einem Mann deine besten Jahre gegeben, der im schlimmsten Fall vor deinen Augen mit einer anderen Frau das macht, was du dir von ihm wünscht.
Ich vermute deine etwas klammernde Art stört ihn, eben weil du etwas von ihm erwartest, dass er dir nicht geben kann oder möchte. Ein Mann, der dich innigst liebt, wird das vielleicht auch einengend finden,aber anders damit umgehen.
 
  • #10
Er meinte zu mir mal , das ihm das zuviel ist und es wie Eifersucht rüberkommt und er das nicht mag das ich soviel Fragen stelle
[...]
Er liebt auch die Nähe zu mir und wir „nerven“ uns nie
Vielleicht hat er Angst, dass sich das Letzte ändert, weil Du ihn einengst. DASS das so ist, hat er ja nicht nur durchblicken lassen, sondern konkret gesagt (erster Teil des Zitats). Würde er eure Verbindung in eine "Beziehung" umwandeln, denke ich, dass er dann mit noch mehr von dem, was ihn eben doch nervt, rechnet. Deswegen will er den Abstand nicht verkleinern, genießt aber eure Verbindung unverbindlich.
Selbst wenn ER eifersüchtig würde, so hieße das nichts, denn er greift ja nicht zu sozusagen. Er will nur das, was ihr habt, und zwar so, wie es ist, nicht verlieren, aber dafür nicht "bezahlen".
Soll heißen, selbst wenn Du Dich jetzt rar machst und er Dich bedrängen, stalken, verfolgen sollte, wäre das doch kein Verliebtsein, sondern nur der Erhaltungstrieb dessen, was ihr JETZT habt.
Meine beste Freundin (42) meint, Er nutzt mich nur aus.
Hm. Du hast doch auch was von eurer Verbindung und willst sie nicht aufgeben.
Allerdings sehe ich es schon so, dass er Dich und Deine Gesellschaft hat, MIT Sex, und aber in Ruhe weitersuchen kann nach einer Frau, in die er sich verlieben kann. Dann wird sich zeigen, ob ihr wirklich eine Freundschaft habt, er eure Beziehung also abgespeckt erhalten will und dann von der Eifersucht seiner Freundin genervt ist. Und ihr dann vermutlich erzählen wird, dass er nie verliebt in Dich war und Du gar nicht sein Typ bist. Falls er ihr sagt, dass ihr ein Sexding hattet - nee, als seine neue Freundin fänd ich das doof, wenn Du dann weiter seine Kumpelfreundin wärst. Ich würde denken, wenn mal Stress ist, steigt er mit Dir wieder ins Bett oder macht das sowieso.
Vielleicht würdest Du mit Deinen Gefühlen und der Verlustangst versuchen, die Beziehung zu stören?

Das Problem seh ich darin, dass er Dich "so" haben kann, also ohne Verbindlichkeit. Und die neue potenzielle Freundin jetzt AUCH noch wählen kann. Er muss sich nicht für Dich entscheiden, um das zu bekommen, was er von einer Frau haben will.

Das ist ne Sackgasse für Dich, Du bist verliebt und wartest. Er muss sich aber nicht entscheiden, weil Du Dich ja nicht in einen anderen verliebst. Und falls das mal so ist, wird er unter Druck vielleicht doch Dich wollen, aber da er Dich jetzt nicht will, halte ich es dann wie oben geschrieben, für nichts Echtes. Und ich denke, wenn Du Dich in einen anderen verliebst, willst Du ihn nicht mehr.
 
  • #11
Verstehe ich das richtig?
Eine "Beziehung" nach klassischem Sinne habt ihr nicht oder?
Freundschaft plus?

Ihr seht euch täglich, wohnt aber nicht zusammen?

Ich frage ihn immer was er macht wenn wir uns nicht sehen ..und mit wem . Ich frage ihn gerne viel weil es mich interessiert und ich viel rede. Er meinte zu mir mal , das ihm das zuviel ist und es wie Eifersucht rüberkommt und er das nicht mag das ich soviel Fragen stelle (Info: mit seiner Ex hat er abgeschlossen).

Meine beste Freundin (42) meint, Er nutzt mich nur aus. Ich glaube durch meine Verlustangst enge ich ihn kontrollmässig so ein, dass er Verantwortung für mich und einen Druck gegenüber mir verspürt mich nicht abzulehnen, da er meine Gefühle nicht verletzen möchte —aber er da nicht raus kommt ? er spürt das ich bedürftig wirke?
Du schreibst es ja selbst. Da ist wenig sexy.

Er hat das Gefühl Dich (zu) sicher zu haben.
Du richtest Dein Leben seinem aus.
Du bist permanent verfügbar und abrufbar.

Gehe mal ein bißchen auf Distanz zu ihm und lass ihn kommen.
Wenn Du so selbstbewusst bist, wie Du schreibst, wieso bist Du dann so bedürftig bei Ihm? Fehlen Alternativen?

Wir hatten das letzte Gespräch vor ein paar Monaten , wo er sagte „das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“

Ich richte alles nach ihm und wir drehen uns im Kreis . wenn ich ihm mal nicht geschrieben habe, kam er auf mich zu und meinte nach 2/3 Tagen magst du zu mir kommen?
Er ist Zufrieden mit dem jetzigen Stand. hat eine Begleitung wenn er eine braucht und guten Sex, jederzeit abrufbar.

Das er mit Dir (noch) keine Kinder will ist eigentlich für mich das k.o. für eure Beziehung. Du bist nicht erste Wahl für ihn, aber er hat auch nicht die Kraft, den Mut das ganze zu beenden. Findet er eine bessere Alternative war es das für euch, denke ich.
 
  • #12
Er will keine Beziehung. Nach drei (!!) Jahren. Klar brauchen manche etwas länger, aber das ist doch zu viel des guten! Er liebt dich nicht. Er sagt, dass er keine Beziehung will. Du bist immer da, wenn er will, du bist bequem, du bist von ihm abhängig. Das merkt er. Daraus wird niemals eine Beziehung. Ob er dich bewusst ausnutzt oder nicht, ist egal. Er wird dir nie geben, was du möchtest. Und du verplemperst deine Zeit mit ihm.
Abgesehen davon ist es auch nicht sonderlich aussichtsreich, solche großen Unterschiede zu haben bei extrovertiert und introvertiert. Aber vielleicht schlimmer: . Du scheinst unsicher zu sein und Probleme zu haben. Er nicht. Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Das ist für Beziehungen immer besser, wenn man zufrieden mit sich ist. Du würdest auch einen Mann vergraulen mit so extremer Anhänglichkeit, der dich wirklich liebt. Das tut der hier aber nicht. Er liebt dich nicht, ist nicht verliebt! Um Himmels Willen, er sagt es dir so deutlich! Was denkst du, was es ändern würde, wenn du jetzt was anders machst? Gar nichts. Lass ihn los und lass auch den Kontakt sein, lerne auf Augenhöhe einem Partner zu begegnen. Einem; der eine Beziehung zu dir will und dich nicht nebenher als bequemen Plan B laufen lässt. Ich frage mich nämlich auch, ob du ihm auch hinterherrennen würdest, wenn er genauso verliebt in dich wäre. Vielleicht wärst du da auch entspannt.
W, 36
 
  • #13
Erinnert mich an eine ähnliche Beziehung, die ich in meinen frühen 20ern hatte. Sie hing an ihrem Ex und über Jahre war nichts zu machen und ich habe meine Zeit verschwendet. Wenn er sagt, er liebt Dich nicht, dann bist Du praktisch, weil Du da bist. Du kannst das noch eine Weile weiter treiben, es wird aber sehr wahrscheinlich nichts bringen. Wenn Du Familie willst, dann ziehe einen Schlussstrich.
 
  • #14
Er liebt auch die Nähe zu mir und wir „nerven“ uns nie , lachen immer und haben bombastischen Sex, tiefgründige Gespräche.
Bis dahin dachte ich. Naja, Friendzone.

Aber nein, hier nun haben wir nun mal eine ziemlich echte F+ Geschichte, ( mal als Anemerkung fpr die ganzen Foristen welche diesen Begriff als Modewort falsch benutzen) , allerdings nicht beidseitig gewollt.

Hier wäre nun die Frge an die FS , wie sowas eigentlich praktisch funktioniert. Küsst er Dich ? Geht ihr mal Hand in Hand ?
Wie kommt es zum Sex ?


Seid ihr vielleicht tatsächlich richtig zusammen und nur bei Dir kommt bloss das dazugehörige Gefühl nicht auf ?


Ich wäre mir an Deiner Stelle für sowas zu schade.
Arbeite an Dir selbst, so dass Du Dich von ihm lösen kannst.
Es dürfe in deinem Falle sehr heilsam sein, auch mal eine Zeit alleine zu leben, ganz ohne F+, und andere Geschichten.
Mach mal alleine Urlaub und denke über Dein Leben nach.
 
  • #15
Was ich denke: Was für eine toxische "Beziehung". Er ist nicht verliebt, liebt Dich nicht, hat aber Sex mit Dir. Zuerst dachte ich, was meint Deine Freundin da nur:
Meine beste Freundin (42) meint, Er nutzt mich nur aus.
Aber dann kam das mit dem Sex...

Nach drei Jahren herumeiern werdet ihr niemals eine gute, zufriedenstellende Beziehung mehr führen. Trenne Dich rasch, sauber und mit komplettem Kontaktabbruch. Anschließend bleibst Du mindestens 1 Jahr alleine und gehst befristet ins Kloster (Intro bist Du ja eh). Eventuell ist auch irgendeine Art von Coaching oder Therapie für Dich angebracht, da Du ja auch ein gewisses Päckchen mit Dir herumträgst und auch Leidensdruck hast.

Wie auch immer: Sofortige Trennung und ab ins "Kloster" (befristet natürlich).

ErwinM, 51
 
  • #16
Ich könnte mir vorstellen, dass er es gar nicht anders haben möchte. Wenn er keine Liebe für dich empfindet und dich komplett abweisen würde, wär euer Techtelmechtel vorbei und die Freundschaft gleich mit.. Für ihn ist es bequem keine Verpflichtungen einzugehen und trotzdem eine Frau an seiner Seite zu haben. Du solltest vorsichtig sein, da du ohnehin verliebst bist, wird er dich verletzen wenn ihr nicht irgendwann zusammen kommen werdet, was er derzeit ablehnt.
Ich kenne ihn nicht und kann nicht einschätzen ob er sich verlieben könnte, da ihr schon so viel Zeit miteinander verbringt denke ich, dass der Funke nicht mehr überspringen wird.
Er sagt selber:
das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“
also kann er sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen.

Es tut mir leid. 😕

Wenn du den Partner deines Lebens finden möchtest, würde ich nicht länger auf ihn warten. Du möchtest vielleicht auch Kinder. Ihr habt etwas unverbindliches, meinst du er würde eifersüchtig werden, wenn du jemand anderes kennen lernen würdest?
 
  • #17
Ich fasse zusammen:

Der Mann konsumiert Dich und Deine Zuwendung
Du bist ein willkommenes Zwischenspiel
Ein richtig sicheres für ihn, weil Du in ihn verliebt bist.

Sobald seine Herzensfrau auftaucht, bist Du komplett abgemeldet und das Gesabbel von "Ich habe Dich tief im Herzen... blabla" ist Schnee von gestern und per se nichts wert.

Dieser schmerzreiche Tag wird kommen und Du wirst schlimm daran zu knabbern haben

Steige aus dem Konstrukt aus, bevor er es wegen einer anderen Frau macht.

Ich habe das leider durch und jetzt im Rückblick - fünf Jahre her - muss ich immer mehr feststellen, dass ich ziemlich blauäugig war und wertvolle Lebenszeit und Herzenswärme an diesen Mann verschwendet habe.

Inzwischen bin ich mit ihm wieder befreundet und sage ihm Dinge ins Gesicht, die andere sich nicht trauen.
Aber zwischendurch war es die Hölle, als die andere Frau in sein Leben trat.
 
  • #18
Liebe TE

Wir hatten das letzte Gespräch vor ein paar Monaten , wo er sagte „das er einfach noch (!) nicht das Gefühl hat sich in mich verliebt zu haben / liebe zu empfinden und solange er das nicht verspürt geht er keine Beziehung ein mit mir , da er ja schon 30 ist und dann auch an Kinder denkt“
Lies Dir einfach diese verbale Ohrfeige wieder und immer wieder durch. Dann stelle Dir noch vor wie er sich gefühlsmäßig nicht öffnen kann, bei seinem Hosenreißverschluss und Deinen Beinen aber so gar keine Probleme hat.
Sein bester Freund sagt auch dass ich ihm sehr wichtig bin und ich ein großes Herz habe .
Diesen Satz würde ich ganz anders verstehen und da ist gar nichts positives dran.

Erstmal musst Du in der Realität ankommen, dann Dich entlieben und dann nach vorn schauen. Uiuiui das wird ein steiniger Weg, aber den haben wir alle schon geschafft, Du wirst das auch.

Ich wünsche Dir sehr, dass auf diesem Weg Deine beste, reifere Freundin Dir nicht ständig sagt:" Bist Du selber schuld, habe ich Dir doch hundertmal gesagt." Sondern Dich auffängt und zuhört und Dir Zuspruch gibt.


w/36
 
  • #19
Liebe Vici,

wichtig ist doch, wie DU deine Zukunft planen möchtest. Nach 3 Jahren hat er immer noch keine Gefühle für dich und keine Beziehung mit dir, möchte aber später Kinder. Dann mit einer Anderen?
Mach dir bitte keine Gedanken, du würdest dich falsch verhalten, es passt einfach nicht bei euch. Und möchtest du selber eine Familie gründen, solltest du dich ganz schnell von ihm lösen und frei einen Mann finden, der dich so liebt, wie du bist.
 
  • #20
Möchtest du denn unbedingt mit 28 Jahren schon ganz fest mit einem Mann verbunden sein. Du bist schon drei Jahre nur auf ihn fixiert. Schau dich doch mal um was noch für Männer infrage kommen.
Halte dich an stark frequentierte Orte auf Bars, Cafe, Eisdielen und schau mal was so alles unterwegs ist. Riskiere mal ein Blick oder zwei. Aber ohne ihn, geh mit einer Freundin oder am besten alleine, das steigert die Chancen angesprochen zu werden enorm, wie ich das immer wieder festellen kann. Dein Leben hört sich unlustig an, versuche das mal zu ändern.
 
  • #21
Wie auch immer: Sofortige Trennung und ab ins "Kloster" (befristet natürlich).
Kann ich mich anschließen. Arbeite das mit der Verlustangst auf.

Du hast dir mit ihm jemanden gesucht, der das triggert.

Da liegt noch einiges im Argen bei dir. Du schreibst, dass er dich nicht liebt und fährst im Text fort, als wäre es das Normalste von der Welt.

Das ist doch psychisch selbstverletzendes Verhalten! Du fügst dir sen Schmerz sehenden Auges selbst zu.

Auch da hast du was aufzuarbeiten, Selbstliebe, Selbstwert und Selbstschutz sind da das Thema.

Egal was der Mann für dich empfindet gibt er dir nicht das, was du brauchst.

Du lechzt nach einem Kuchenkrümel und übersiehst, dass du woanders auch einen ganzen Kuchen haben kannst.

Ein Mann, der dich wirklich liebt wird dir Sicherheit geben, während dieser nur deine Verlustangst triggert.
 
  • #22
Seid ihr vielleicht tatsächlich richtig zusammen und nur bei Dir kommt bloss das dazugehörige Gefühl nicht auf ?
Den Satz dachte ich bei deinen Zeilen. Ich habt seit 3 Jahren alles was eine ernsthafte Beziehung ausmacht, Pläne für die Zukunft, Freizeitgestaltung, täglich sehen und treffen, tiefgründige und ernsthafte Gespräche, seit in eurer beider Leben aktuell auf dem Laufenden, kümmert Euch umeinander, fahrt gemeinsam in den Urlaub, kennt Familie und Freunde und tretet dort als Paar auf, usw.

Dir mangelt es im Grunde an nichts, du fühlst dich ihm wichtig, von ihm geliebt und wertgeschätzt, er verletzt Dich nicht, ist 100 % zuverlässig und lässt Dich nicht absichtlich leiden.

Ich habe bei Euch das Gefühl, dass ihr eure "Beziehung" nicht ein Label verpassen solltet. Er mag wahrscheinlich "Ich liebe Dich" nicht sagen, aber er zeigt es, Dir jeden Tag, weil er für Dich da ist, rund um die Uhr und jederzeit. Er sagt das mit 30 Jahre an Kinder denkt, steht aber sicherlich wie die meisten Männer ambivalent dazu, der Traum von Familie und Kinder mag himmelblau sein, aber man geht damit für sehr lange Zeit Verantwortung und Verpflichtungen ein, und das derzeitige Laissez-faire-Leben mit Dir und Freunden ist dann in einer Familie vorbei bzw. wird stark eingeschränkt, weil dann sonst kaum etwas funktioniert.

Wir lieben unsere Zuneigung und gemeinsame Nähe sehr
Es funktioniert auf dieser Ebene zwischen Euch seit 3 Jahren, wo ihr schon als gemeinsames Paar agiert und gemeinsam auftretet, du leidest nicht, weißt nur nicht wie es weitergeht, weil er dem Liebesgeständnis ausweicht und Du jetzt bei ihm einerseits die Unsicherheit als auch parallel den Wunsch nach Familie & Kindern verspürst.

Er hat sich dir soweit angenähert wie es ihm möglich ist und es ihm mit Dir gut tut, ebenso wie Du, der Status Quo zwischen Euch ist für Euch beide, dass was möglich ist. Warum er nicht den letzten Schritt gehen möchte, Dir zu sagen, wie gern er dich hat, obschon ihr schon eine vergleichbare Partnerschaft lebt und unschlüssig ist, ob er Kinder haben will (ob überhaupt oder doch mit einer anderen Frau), ob es zwischen Euch näher werden würde, mit Zusammenziehen in einem Haushalt?
Vielleicht kommt dies bei ihm einem ungeheurem Druck gleich, dem er sich nicht gewachsen fühlt?!

Ich denke, wenn ihr seit 3 Jahren euch respektiert und ehrlich im Umgang und Worten seid, würde ich - da euer letztes Gespräch schon wieder Monate (!) zurückliegt - ein neues Gespräch suchen, im Hinblick gemeinsame Wohnung und Kinderwunsch.
 
  • #23
Liebe Vici,
es gibt diese Männer, die die Annehmlichkeiten einer Beziehung genießen, aber nicht verbindlich werden möchten. Es könnte ja noch DIE Frau kommen.

Du bist es jedenfalls nicht. Das hat er dir ganz offen gesagt. Er kann sich mit dir keine Familiengründung vorstellen und demnach auch beziehungstechnisch keine Zukunft.

Auch wenn er sagt, dass er NOCH nicht verliebt ist (blöde Formulierung übrigens), das "noch" kannst du im Grunde genommen getrost überhören, weil er dich damit nur warmhält und du weiter machst wie bisher. Er hat ja schließlich alles was er braucht.

Trotz der Vorzüge, die diese "Bindung" für dich hat (bombastischer Sex), solltest du darüber nachdenken, dich daraus zu lösen. Du verschwendest deine besten Jahre, für einen Mann, der dich nicht als Partnerin will. Da sind Enttäuschung und Verbitterung deinerseits nicht weit.
 
  • #24
Hallo blauesHaus!

Ich sehe erstmal eine Grundgefahr für deine Gefühle, dass du dich in ihn verliebt hast, aber er sich nicht in dich. Dadurch wird deine Verlustangst noch mehr gefördert.
Zudem möchte er deine Bedürfnisse nach Fragen, Antworten und Kommunikation nicht wirklich gerecht werden (es nervt ihn). Das finde ich blöd und primitiv und macht eben doch keinen guten Freund aus.

Gut, solche Männer gibt es auch, die Sex mit dir haben und ansonsten auch viel mit und für dich machen, aber sich trotzdem nicht so Feste an dich binden. Er weiß wahrscheinlich, dass er dich in der Hand hat und du "spurst" wie er will, gefügig für Sex bist und ansonsten auch wenig Stress machst. So kann ein Mann lange an der Seite einer Frau bleiben, die er auch nicht wirklich will.

Eine Frau, die keine Angst vor Verlust hätte, die würde sich nicht lange sowas geben und deswegen würde so ein Mann sich auch nicht lange mit so einer Frau beschäftigen.

Naja, also ein erwachsener Mann wird keine Verantwortung für dich übernehmen oder sich Druck machen lassen.

einmal hab ich ihm 2 h später geantwortet, da kamen direkt „???“ von ihm weil er das nicht gewohnt ist von mir , da ich immer direkt antworte - er selbst antwortet wenn es ihm eben passt .
Interessant. Ich sehe hier Parallele zu meinem Ex, der auch gerne solche Spiele getrieben hat. Der Mann möchte eigentlich gar nicht verstehen, was du willst (absichtlich?). Er will immer die Oberhand haben. Ja, er antwortet, wenn es ihm passt, weil er unabhängig ist und sich von keinem jüngeren Mädel dirigieren lässt.
Ich würde dir raten, auch ein unabängiges Gefühl zu bekommen. Es ist befreiend.

Ich finde es schrecklich, einem Mann nachzulaufen, der sowas sagt, dass er sich noch nicht in die verliebt hat. Du sollst ihn überzeugen, ob du gut genug bist. Also nein danke.

Er liebt auch die Nähe zu mir und wir „nerven“ uns nie , lachen immer und haben bombastischen Sex, tiefgründige Gespräche.
Behalte dir bombastischen Sex für Männer vor, die dich mögen.

Ich bin introvertiert, Einzelgängerin und selbstbewusst - liebe die Natur,bin ruhig im Innern, er ist extrovertiert und unternimmt sehr gerne viel mit Freunden.
Ich finde, das passt nicht so wirklich. Ein extrovertierer Mensch, der viele Leute um sich mag, der kann nichts mit Leuten anfangen, die gar keine Leute um sich haben.
 
  • #25
Ich finde, das passt nicht so wirklich. Ein extrovertierer Mensch, der viele Leute um sich mag, der kann nichts mit Leuten anfangen, die gar keine Leute um sich haben.
Leider - diese Erfahrungen habe ich auch machen müssen. Ein Intro kann sich möglicherweise vorstellen, mit einem Extro zusammen zu kommen - wenn er sich gemocht/geliebt fühlt.
Der Extro braucht aber viel Trubel um sich herum - das kann ein Intro kaum anbieten.
 
  • #26
Liebe Vici,
Leider bist du sexuell abhängig von diesem Mann. Du kannst dir wahrscheinlich nicht mal vorstellen, das es auch andere Männer gibt, mit denen man 'bombastischen' Sex haben kann.
Was es so bombastisch macht, ist das Gefühl was DU beim Sex einbringst, da du verliebt bist und der Sex für dich Bindungsgefühle ausschüttet.
Du gibst ihm alles an Gefühlen dabei und hoffst er fühlt es ebenso...
Aus meiner Erfahrung ist es so, das ein Mann dir das tollste Gefühl der Welt geben kann, während man miteinander schläft, er scheint regelrecht verliebt zu sein... Aber nur in den Sex, mehr nicht...
3 Jahre machst du das mit und verschwendest wertvolle Lebenszeit, in der du vlt schon einen Mann gefunden hättest, der dich ohne wenn und aber will und LIEBT.
Es tut mir leid, aber er wird sich nach 3 Jahren auch nicht mehr verlieben, selbst wenn du zur Sexgöttin mutierst.
Bin gespannt was die Mitforisten dazu meinen.
Lg, w34
Hallo
Liebe Vici,
Leider bist du sexuell abhängig von diesem Mann. Du kannst dir wahrscheinlich nicht mal vorstellen, das es auch andere Männer gibt, mit denen man 'bombastischen' Sex haben kann.
Was es so bombastisch macht, ist das Gefühl was DU beim Sex einbringst, da du verliebt bist und der Sex für dich Bindungsgefühle ausschüttet.
Du gibst ihm alles an Gefühlen dabei und hoffst er fühlt es ebenso...
Aus meiner Erfahrung ist es so, das ein Mann dir das tollste Gefühl der Welt geben kann, während man miteinander schläft, er scheint regelrecht verliebt zu sein... Aber nur in den Sex, mehr nicht...
3 Jahre machst du das mit und verschwendest wertvolle Lebenszeit, in der du vlt schon einen Mann gefunden hättest, der dich ohne wenn und aber will und LIEBT.
Es tut mir leid, aber er wird sich nach 3 Jahren auch nicht mehr verlieben, selbst wenn du zur Sexgöttin mutierst.
Bin gespannt was die Mitforisten dazu meinen.
Lg, w34
Ich bin sprachlos, soviele Antworten auf meine Frage - damit habe ich nicht gerechnet . Danke! Ich beantworte alle einzeln .

Liebe Leonardie, danke für deine Antwort. Da gebe ich dir absolut Recht..die körperliche Nähe ist für mich sehr intensiv und daher auch meine starken Gefühle für ihn und die Bindung .
Verschwendete Zeit ist es für mich niemals , da ich das Positive im Leben sehe was ich mit einem Mensch erlebt habe und das dies auch sehr schön ist gemeinsam zu genießen. Wir haben vieles erlebt und das würde ich nie als Verschwendung sehen - das kann einem keiner mehr nehmen . Er ist ja immer ehrlich zu mir. Mit Blick auf die Zukunft und Kinder - ja! da werde ich nicht jünger das stimmt . Ich habe allerdings auch keine tickende Uhr .

Lg
Vici
 
  • #27
Das ist ein typisches Phänomen von fast allen Frauen, besonders von jungen, unerfahrenen Frauen, den Mann für sich in Besitz zu nehmen und das geht immer schief, ein gestandener Mann lässt das nicht zu und bricht irgendwann ab, es ist ein großer Fehler, dass du dein Leben immer nach ihm rausrichtest, die Lösung ist: werde gelöster, entspannter, werde gelassener werde ausgeglichener, schau dass du für dich in Balance kommst, dann wirst und wirkst du anziehend, so eher abstoßend! Was die Liebe von zwei Menschen betrifft, da gibt es keine Lösungen, entweder man liebt oder man liebt nicht und wenn nur der eine liebt und glaubt, der andere muss auch lieben, dann wird er irgendwann feststellen, dass er sich geirrt hat, das geht so nicht! Wer aufmerksam den Partner wahrnimmt, der bekommt doch täglich in vielen Situationen mitgeteilt, ob er vom Partner geliebt wird oder ob nur er den Partner liebt!
Hallo Inspirationmaster,
ja da frage ich mich allerdings - warum macht er es mit? Ich merke oft das er innerlich seine Zeit möchte aber es nicht ausspricht; ich habe auch seine Schlüssel zur Wohnung .

Allerdings werde ich deinen Rat nun umsetzen und entspannter und gelassener werden. Ich werde nun mein Leben wieder in den Vordergrund setzen und sehen was passiert !

Ich spüre das er mehr empfindet für mich.. das sind viele kleine Gesten, Blicke, liebevolle Worte (die er anders ausspricht weil er eben etwas verschlossener ist wenn es um Gefühle geht und ich das akzeptiere )
 
  • #28
Verschwendete Zeit ist es für mich niemals , da ich das Positive im Leben sehe was ich mit einem Mensch erlebt habe und das dies auch sehr schön ist gemeinsam zu genießen.
Ich sehe das auch nicht als verschwendet an. Die einzige verschwendete Zeit sind Beziehungsstatusgespräche, die Du mit ihm geführt hast. Aber die wirst Du Dir ja nun in Zukunft verkneifen.

TE, was für mich noch ein wenig unschlüssig ist, warum kommt Deine beste Freundin auf die Idee, Dir immer wieder zu sagen, der Mann würde Dich nur ausnutzen. Gibt sie Dir ungefragt Ratschläge oder besprichst Du mit ihr die Intimitäten die zwischen Dir und dem Mann ablaufen?
 
  • #29
Allerdings werde ich deinen Rat nun umsetzen und entspannter und gelassener werden. Ich werde nun mein Leben wieder in den Vordergrund setzen und sehen was passiert !

Ich spüre das er mehr empfindet für mich.. das sind viele kleine Gesten, Blicke, liebevolle Worte (die er anders ausspricht weil er eben etwas verschlossener ist wenn es um Gefühle geht und ich das akzeptiere )
Du redest dir da etwas ein. Du "spürst, dass er mehr empfindet" - aber er sagt dir doch, dass er mit dir keine Beziehung will und sich nicht in dich verliebt hat. Er ist also überhaupt nicht verschlossen, sondern im Gegenteil sehr ehrlich mit dir gewesen, und zwar mehrfach. Du willst es nur nicht wahrhaben. Du übergehst hier die Mehrzahl der Antworten, weil sie dir wahrscheinlich nicht passen, du gern etwas anders hören willst. Natürlich ist das dein Recht und du kannst noch viele Jahre mit ihm so verbringen, wenn du es nicht als verschwendete Zeit ansiehst.
Ich denke kaum, dass jemand es wirklich auf Dauer schafft, entspannter und gelassener zu werden in einer Beziehung, die laut dem anderen keine ist, die man sich selbst aber wünscht. Eine Art Verbindung ohne Zukunft, denn er sagt dir, er sieht dich nicht als Frau, mit der er Kinder haben wird, da er dich eben nicht liebt! Wer es da schafft, alles locker anzugehen, obwohl er selbst starke Gefühle hat, vor dem verbeuge ich mich.

Du erinnerst mich ein eine Freundin, die auch immer ihr Herz an die falschen Männer hängt, bzw. für sie falschen Männer. Sie hat mich dann auch um Rat gefragt, weil sie unglücklich war. Die Männer haben mit ihr gemacht, was sie wollten, waren überhaupt nicht interessiert daran, eine normale Beziehung zu führen, haben ihren Willen durchgesetzt und sie war immer da und hat sich alles gefallen lassen, weil "es wird in der Zukunft dann ja besser, er wird sich ändern/seine Gefühle für mich entdecken" usw. Dabei waren die meist recht ehrlich (mit dir kann ich mir keine Kinder vorstellen; ich glaube nicht an lange Beziehungen...) Es hat jedesmal mit Herzschmerz für sie geendet und die Männer hatten schnell die nächste, mitunter auch jemandem, mit dem sie dann eine Familie gründeten. Sie wollte aber nie auf mich hören, obwohl sie mich ja explizit nach meiner Meinung gefragt hatte. So ähnlich geht es eventuell deiner besten Freundin auch.
 
  • #30
Ich spüre das er mehr empfindet für mich.. das sind viele kleine Gesten, Blicke, liebevolle Worte (die er anders ausspricht weil er eben etwas verschlossener ist wenn es um Gefühle geht und ich das akzeptiere )
Liebe FS,
ich denke eher, dass du das in seinen Blicken und Gesten siehst, was du sehen möchtest. Was du spürst ist deine Sehnsucht danach, dass er sich eines Tages doch noch verliebt.
Das wird er nicht.

Was du brauchst, ist Abstand von ihm. Das wird nicht einfach. Sobald er merkt, dass du auf Distanz gehst, wird er womöglich versuchen dich wieder für sich einzunehmen.