Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #61
Leider keinen. Es ist schwierig, für einen ONS bin ich mir zu schade. Für ne Partnerschaft muß ich genau prüfen, ob es passt. Für einen Liebhaber wäre ich schon zu haben. Aber wer und woher?
Die Männer, die von Bette zu Bette springen, fallen aus, schon wegen dem gesundheitlichem Risiko, die Macho-idioten, die nur ein lebendiges Objekt zur Selbstbefriedigung suchen, fallen ebenso raus.Also was tun? Mir fällt es schon schwer...
 
G

Gast

  • #62
mein (w35) erster und einziger Versuch, mir als Single einen Lover zuzulegen, ist gründlich "in die Hose gegangen".
Ich habe mit einem attraktiven, sympathischen (ungebundenen!) Mann aus dem Sportverein geflirtet, und bei einer Vereinsfeier kam man sich näher. Wir haben uns vorher beide klar gesagt, dass wir vom anderen Geschlecht und Beziehungen erst mal die Nase voll haben - und stundenlang über unsere Vergangenheit geredet und darüber, was wir nicht mehr wollen. Dabei haben wir viele Gemeinsamkeiten festgestellt, und sind uns einig, dass es doch schade wäre, sich "nur" zum Sex zu treffen, jetzt verbringen wir auch einen Teil der restlichen Freizeit miteinander. Statt unverbindlicher Sex und ONS wurde aus dem Ganzen am Ende eine Beziehung. Da will ich mich jetzt mal nicht beschweren ;)
 
G

Gast

  • #63
Machos und Allesflachleger scheiden auch bei mir aus. Bin ich mir zu schade für und die sind außerdem völlig abtörnend, wenn sie jede haben kann! Ich warte lieber auf einen, wo´s passt und der´s wert ist. Leider muss ich dann solange zwar auf Sex verzichten, aber ich möchte auch keine halben Sachen nur um des Sexes willen....das bringt´s auch nicht! Dann lieber warten und solange Sex mit sich selbst. Kann auch schön sein.
 
G

Gast

  • #64
Ich, w, 44, würde warten, bis ich jemanden finde, mit dem ich mir und der sich mit mir eine beziehung vorstellen kann. affären scheiden für mich aus, da es NUR um den sex geht. ONS habe ich mal probiert, gab mir nichts. also habe ich lieber keinen sex, obwohl ich ihn vermisse, aber ich möchte ihn nicht außerhalb einer beziehung. Ich bin jetzt 2 jahre single und hatte seitdem keinen sex mehr (bis auf einen kurzen ONS). blanken sex finde ich "zum kotzen", für mich gehört mehr dazu.
 
G

Gast

  • #65
Leider keinen. Es ist schwierig, für einen ONS bin ich mir zu schade. Für ne Partnerschaft muß ich genau prüfen, ob es passt. Für einen Liebhaber wäre ich schon zu haben. Aber wer und woher?
Die Männer, die von Bette zu Bette springen, fallen aus, schon wegen dem gesundheitlichem Risiko, die Macho-idioten, die nur ein lebendiges Objekt zur Selbstbefriedigung suchen, fallen ebenso raus.Also was tun? Mir fällt es schon schwer...
Warum ist man sich für einen ONS zu schade? Muss ich das verstehen? Wenn du mit einem Mann Sex hast, weil du Lust drauf hast und er auch, was gibt dir dann das Gefühl zu schade dafür zu sein? Du willst es doch auch, deine Lust befriedigen. Also so ganz verstehen muss man das hier nicht oder?

Warum sind Frauen Schlampen die außerhalb einer festen Partnerschaft Sex haben? Darf ich mich als Frau nicht freuen, dass ich Lust am Sex habe und diesen auch auslebe?

Zum Glück zähle ich mich nicht zu dieser Art von "Elite".
 
G

Gast

  • #66
Liebe #64 , ich teile deine Meinung voll und ganz. Nach 9 Jahren ohne Sex war es mir dann auch zu bunt. Nun eine Affaire die schon seit 6 Wochen läuft. w47
 
G

Gast

  • #67
Also ganz ehrlich.... wenn ich schon allein die erste Seite lese.... soviel frust und misstrauen.. vorallem überhaupt kein vertrauen...


Das hat zwar jetzt nicht mit dem Thema zu tun und ich bin M27.... Aber wenn ich lese wieviele hier gefrustet sind, das erinnert mich an meine damalige zeit..

Ich war mal ein sehr offener Mensch aber sehr naiv. ich hatte die Auswahl an ca 10 Frauen die eine Beziehung wollten.. Ich war am Anfang immer Defensiv und lies die Frauen auf mich zukommen.. Davon gefielen mir 3 sehr.. ich hab mich auf die Person eingelassen die Progressiv heran ging.. Sie wollte auch eher schnell sex und sagte vorher nicht klar was sie wollte. Bei mir war das Problem damals das ich mich von der Person geliebt fühlte die schnell sex wollte. Wir kamen nach meiner Auffassung zusammen.
Nach und nach war ich misstrauischer.. den sie bekam immer ca 20 anrufe am tag von verschiedenen Männern und wurd immer arroganter und egoistischer.. (z.b leg schonmal 200 Euro monatlich Geld zur Seite um mir was zu kaufen) Als ich das bemerkte und mich distanzieren wollte.. Da sah ich wie sie sehr nachdachte und aufeinmal ankam mich umarmte und sagte "ich gebe dich nie mehr her" Am Anfang hab ich mich immer blenden lassen.. doch nach und nach lernte ich von ihr und bemerkte es... mir wurde klar das ich ein Spielball bin.. Vorallem die Zeitabstände wurden immer Kürzer und Kürzer zwischen "Liebe dich" "brauche dich nicht". Ich sah das Potential von ihr zu lernen und wollte von ihr lernen.. Ich merkte nämlich das sie gut manipulieren kann (warscheinlich weil es solche leute oft machen und Erfahrung haben). Iwann kam raus das sie neben mir 3 andere hat.. vorallem küsste sie vor mir einen.. als ich dann sagte ich gehe, da kam sie aufeinmal wieder an. Sie wollt mich net aus der Wohnung lassen und meinte "ich Liebe dich und will dich"

als ich ging meldete sie sich täglich wirklich täglich. Ich wollt dann testen was passiert wenn ich ihr verzeihe. Wir redeten durch das Telefon und als ich meinte ich verzeihe dir, da lachte sie nur und meinte "haha ich habe das Game gewonnen"
 
G

Gast

  • #68
Sie meinte dann das für sie alles ein Game ist und sie nur der Sex intressiert. Und das sie jeden bisher den sie wollte dazu bekommen hat. Und sie immer gewinnt, sie verliert nur wenn sie jemand nicht bekommt. Und ich gefälligst meine klappe halten soll, weil sie schon oft von einem "Lover" gegenteiliges erlebt hatte. Sie sagte aber auch das sie bei mir zum ersten mal mitleid hatte. Ich hatte sie nämlich einige Monate zappeln lassen... weil sie doch sehr progressiv war.

klar war das ganze eine sehr schlechte Erfahrung... Aber es sind immer 2 die Schuld sind!!!! Von solchen leuten können wir nur lernen!!! Sie spielen ihr Spiel gut und durch sie lernt man viel!!!! Ich war schuld weil ich anfangs zu blauäugig war!!!! nur deswegen konnte sie das bei mir durchziehen!!!
Ich war dann 1 jahr singel und es kamen wieder einige Frauen an. Diesmal habe ich die richtige Wahl getroffen!!! Weil ich durch die vorige lernte!!!!! Sie gab mir vorallem mein Vertrauen wieder.. bei ihr wars anders... ich zeigte ihr meine Liebe und sie zeigte es noch mehr zurück!!! Das ging immer so weiter.. klar streitet man auch mal aber das gehört dazu.. zuviel friede freude Eierkuchen ist auch nicht toll.


Ob jetzt wirklich soviele Männer unterwegs sind die nur Sex wollen.. Das kann ich als Mann nicht so wirklich beurteilen... Weil mein Freundeskreis eher weiblich ist und ich nicht nur so denke... Versteht mich nicht falsch klar denk ich auch an Sex, aber nur mit meiner auserwählten.

Natürlich bringen Pauschalisierungen nichts, aber vielleicht verstehe ich euch nicht weil:
- es vielleicht im durchschnitt mehr Männer gibt die ein Spiel spielen??
- ich das Glück als Mann habe und es eher weniger Frauen gibt die ein Spiel spielen???

Aber z.b so Aussagen in dem Treahd wie "Männer haben Frauenfreundschaften nur um Frauen auszuspionieren"

solche Aussagen zeugen für mich für Frustation.....

Das ist jetzt etwas am Thema vorbei... ich konnte aber nicht anders... den ich fing an den treahd zu lesen und es hat mir die Stimmung verdorben soviel frustation....

Ich sage nicht ihr sollt euch ausnutzen lassen... im bestenfall passiert das 1 mal... man muss daraus lernen genauso wie das Kind lernt... Das Kind tut seine Hand nur einmal auf die heisse Herdplatte!!!!!!!!

Solch Leute sind zum lernen da.. gebt nicht auf ihr findet euer Glück!!!!!!
 
G

Gast

  • #69
Es ist aber auch bekannt, dass die allermeisten Frauen Vertrauen, Nähe, Verliebtheit benötigen, um Sex wirklich richtig zu genießen. Nur ein ganz kleiner Bruchteil der Frauen kommt bei ONS zum Orgasmus. Die meisten ONS-Frauen machen das eher aus Selbstbestätigung, missverstandener sexueller Freiheit oder aus reinem moralbefreitem Schlampentum.
Mein Eindruck ist eher, diese Haltung dient der Selbstbestätigung und der verzweifelten Verteidigung überkommener Moralvorstellungen. Die Realtiät sieht deutlich anders aus: Fremdgehquote, ONS-Quote, usw. sprechen eine andere Sprache und die Minderheit sind eher die Frauen, die die victorianische Prüderie predigen, solange nicht symbolisch der Ring am Finger glänzt.
 
G

Gast

  • #70
Ich denke , es geht nicht darum Gift zu spritzen.
Mir geht es darum , was bedeutet mir mein Körper, mein Sex, meine Gefühle,
meine Hingabe,mein Herz, meine Seele.
Wenn ich damit beteiligt sein kann, dann will ich Sex, und ich erwarte
die gleiche Beteiligung vom Partner.Ansonsten...
DANKE NEIN, möchte ich nicht haben, es bringt mir nichts.
Es entsteht durch Sex so , oder so eine tiefe Verbindung, und die gebe ich nicht wahllos her.
Denn ich beschädige mich dadurch. Dann kein Sex mit Partner, so lange ich Single bin.Selbstbefriedigung reicht aus.
w51
 
G

Gast

  • #71
ich bin seit 2,5 jahren single und hatte in dieser zeit mit 2 männern sex...beide male im urlaub...ansonsten lasse ich die finger davon...ich möchte eine partnerschaft mit vertrauen und würde meinen körper nicht für affären oder ONS hergeben, weil dadurch etwas sehr intimes ausgetauscht wird, obwohl gar keine intimität besteht...
ich will es nicht kompliziert machen...ich hatte im urlaub mal sex, um einfach mal wieder sex zu haben und im urlaub war es ok und ich wusste, mehr möchten beide seiten nicht...
zu hause würde ich dies niemals zu handhaben...ich gehe nicht einfach mit einem mann ins bett...er muss mir dafür richtig gut gefallen und wenn es so ist, dann möchte ich auch mehr als nur sex...ich bin ja keine beziehungsgegnerin...im moment lerne ich nur leider niemanden kennen, wo es funkt...natürlich fehlt mir zärtlichkeit und sex - aber nicht BLANKER sex mit einem menschen, der mir sonst auch nicht nahe steht...wie gesagt, im urlaub war es einfach die stimmung und das bewusstsein, ich möchte hier einfach ne schöne zeit temporär...zu hause könnte ich das so nicht...ich habe auch nicht im jeden urlaub etwas...wie gesagt, 2x in 2,5 jahren...
ich gebe meinen körper einfach nicht her für die männer, die sich den puff sparen wollen...wer´s mag, kann´s ja machen...ich steh nicht drauf...ich finde sex in einer partnerschaft am schönsten... und ich hatte immer guten sex in einer partnerschaft...bis auf ein einziges mal...
um aber auf die frage zurückzukommen: JA, ICH HABE ALS SINGLE-FRAU WENIGER SEX ALS DIE GEBUNDENEN! Und das finde ich auch logisch und richtig. Wäre es anders, hätte ich vielleicht den "Job" verfehlt ;-)
 
G

Gast

  • #72
Während meiner Singlezeiten habe ich mich immer ausgetobt. Das brauchte und brauche ich einfach, um in einer Beziehung treu zu sein. Ich bin mir im Gegensatz zu vielen anderen Frauen nie für ONS zu schade gewesen.Als gutaussehende Frau habe ich immer die Auswahl unter vielen Männern und konnte mir den interessantesten aussuchen. Diesen Vorteil haben die meisten Männer und viele Frauen nicht, warum sollte ich es nicht nutzen?!!
 
G

Gast

  • #73
Eine Frau kann sich, eigene Schönheit, Ausstrahlung, sehr weibliche und modische Kleidung vorausgesetzt ihren Geliebten frei wählen. Und solange sie durch ihr sehr aktives Sexualleben ihre Kinder-soweit vorhanden- nicht vernachlässigt, ist gegen ons nichts einzuwenden. Wenn sie sich irgendwann doch mal festbindet, wird der mann dankbar sein. Sie ist sexuell sehr erfahren und wird wohl auch treu sein, da sie schon alles erlebt hat.
 
G

Gast

  • #74
Ich fahre seit vielen Jahren mit 7 Freundinnen im Alter von 28 bis 54 immer für eine Woche nach Cran canaria. Jede von uns hat ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung. Warum wohl? Ob Single oder liiert, nach zwei Tagen war keine von uns nachts alleine.
 
G

Gast

  • #75
Ich persönlich finde schade das einige Männer und Frauen noch immer denken das "Ons" oder "Sexbeziehungen" Schlampig wäre. Und das in der heutigen zeit!

jeder kann machen was er will!!! Ob die Person nun ONS oder eine Sexbeziehung hat ist ja egal, solange keiner betrogen wird!

Sowas wie "Geld für puff sparen" solche aussagen find ich seltsam. Für mich als Mann ist Puff nix anderes als menschenhandel... wie Ware
 
G

Gast

  • #76
Es gibt sehr viele gebildete Frauen, die bewußt Singles sind, weil sie ohne festen Bindungen ihr Sexleben ausgiebig geniessen wollen. Dann gibt es noch die gelangweilten Ehefrauen von Managern, Ärzten,Anwältem, die auch keine Gelegenheit auslassen. Vorausgesetzt, sie sehen sehr gur aus und keiden sich entspechend-
 
G

Gast

  • #77
<- mod >
Natürlich ist Sex am allerallerschönsten, wenn Verliebtheit /Liebe im Spiel ist, das unterschreibt so gut wie jede Frau und jeder Mann. Doch wie oft und wie lange erleben wir solche idealen Konstellationen jenseits der 30? Schwierig ist es manchmal,wenn nach dem Sex alle anderen Bedürfnisse nach Nähe und Partnerschaft aufflammen, ja. Doch wenn wir alle erwachsen sind, haben wir die Wahl, dem auszuweichen-oder damit klarzukommen, daß selten in Leben alles im Paket zu haben ist. Und wenn es mir sehr gut geht, hat mir auch mal ein ONS gutgetan! Wenn ich traurig bin, lasse ich sowas. Das wäre masochistisch. Ich würde sagen : Frauen haben bestimmt 80% höhere Chancen, einfach so mal Sex zu bekommen. Nur genau deshalb können sie sich das auch verkneifen. Frauen beneiden Männer oft genausio darum, mehr beziehungsfreudige Vis-a-Vis haben zu können-und Männer nervt es genau deshalb, weil fast jede Frau Bindung will.

Was gesellschaftliche Prägung ist und was mir selbst entspricht, kann ich nur selbst herausfinden.
Zusammenfassend aber: Frauen mögen auch mal unverbindlichen Sex-aber er soll gut sein! Und das ist er leider selten, wenn ein sexuell unausgelasteter Mann auf ebensolche Frau trifft.. Die Biologie garantiert Männern, leichter einen Orgasmus zu bekommen. Wenn eine Frau das will, muss sie mehr Eigeninitiative übernehmen, fordernder sein. Oder-und jetzt gibts wieder einen kollektiven Aufschrei der Moralapostel-sie nimmt sich einen einfühlsamen, emotional gefestigten gebundenen/verheirateten Mann, der in Übung ist, auf die Bedürfnisse anderer einzugehen.

So ist es auch zu erklären, warum so oft gebundene Männer mehr Aussichten auf eine Zweitfrau haben als ein attraktiver Single-Mann auf eine Affärenfrau. Der Sex ist besser, und emotional kommt da auch mehr an als "ich suche eigentlich was Besseres".
Schade eigentlich, ich hätte lieber Sex mit jemandem, der nicht betrügt. Aber schlechten mit einem ewigen Aufreissertypen oder emotional gestörten, noch nie lieerten Mann-nein danke, hatte ich schon! (An dieser Stelle bitte sollten die Guten, die es sicher auch gibt, sich bitte nicht beleidigt fühlen:)

FAZIT: Single-Frauen KÖNNEN mehr unverbindlichen Sex haben, wenn sie wollen. Aber die Qualität ist meist schlecht;))
(W, 45)
 
G

Gast

  • #78
ich hab seit ca 2007 keinen mehr gehabt, ONS wollt ich nicht, nur, wenn es eine echte Partnerschaft ist/wird, dann kann ich mir das vorstellen. Seit dem hatte ich aber keine Partnerschaft mehr gehabt. Meistens fehlte es mir aber auch nicht, da ich das gar nicht bewusst mitbekommen hab, wie schnell die Zeit vergeht. Dafür war ich viel zu beschäftigt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.