• #31
weil sie nicht zu mir dürfe und andere nervige Dinge
Ich habe ihr erklärt, dass das nur Rücksichtnahme ist
Das erklär doch mal bitte! Ein Mann, der mich nicht zu sich (in seine Wohnung) lässt, wär ein Nogo für mich.

Ich habe sie sehr geliebt, aber ich konnte mit ihrer Negativhaltung und ihrer Art alles auf sich zu beziehen nicht umgehen. Hab einfach genug andere Probleme.
Kann sie denn DAMIT DIR vertrauen?!?!
 
  • #32
Sie hat ja nun schon mal Schluss gemacht, und ich könnte mir vorstellen, dass das überraschend für Dich kam, dass sie sich auf einmal auf sich und ihre Freunde besinnen muss. Das klingt so, als sei es nur ne Sexaffäre gewesen, die dann gesättigt war.
Sie machte mir immer wieder Vorwürfe, ich würde mich nicht für sie interessieren, wolle nur Sex, würde sie verstecken weil sie nicht zu mir dürfe und andere nervige Dinge
Hm. Ist das denn so? Du bestätigst ja, dass Du Rücksicht nimmst Deiner Meinung nach. DARF sie denn nicht zu Dir und interessierst Du Dich nicht für sie? Oder ist es, dass Du sie nicht verbal in den Arm nimmst? Ich meine, der Paketspruch ist ja so ein Ding. Sie ist aufgelöst und Du machst eine Besserwisserbemerkung. Dazu gleich mal:

Ich sagte ihr darauf noch, dass ich ihr von Anfang an gesagt hätte, dass ich halt einen trockenen Humor gespickt mit Sarkasmus hätte. Das war alles.
Zuspruch kann man auch liefern, wenn man einen schwarzen oder trockenen Humor hat. Es ist eine Frage, WANN man eine humorvolle Bemerkung macht. Naja, und ehrlich gesagt, finde ich
Ich meine darauf, Konzentration sei eben alles.
weder trockenhumorig noch sarkastisch, sondern so nach Besserwisser klingend.

Aber ich finde ihr Verhalten nun auch zu viel von Dir verlangt. SIE hat Dich ja zum ersten Mal sitzen lassen und will aber, dass Du Dich emotional um sie kümmerst. Dass Du Trost spendest, wenn sie ein Problem(chen) hat. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie das meint mit "sich nicht interessieren". Du bringst einfach einen Spruch, den sie gar nicht gebrauchen kann, und zeigst damit, dass Dir gar nicht bewusst ist, wie es in ihr aussieht.
Aber man kann nicht erwarten, dass der andere sich emotional öffnet und sich komplett auf einen einstellt, und das aber selbst nicht geben.

Da Du nun selbst gerade Probleme hast mit Dir, würde ich den Kontakt eher nicht wieder dichter werden lassen. Du kannst Dich ja auch nicht emotional ganz fallenlassen, weil sie für Dich unberechenbar ist.
Vielleicht ist das aber auch eine falsche Sicht. Ich meine, sexuell macht eure Bekanntschaft euch ja Freude. Ihr dürft nur nicht dazu erwarten, jetzt eine Beziehung mitgeliefert zu bekommen, die euch auffängt. Der Wille scheint ja bei beiden da zu sein, und das ist erstmal eine wichtige Voraussetzung. Aber das heißt trotzdem nicht, dass es passt, und wenn eine Enttäuschung Dich extrem runterreißen würde, ist ja die Frage, ob man das riskieren sollte.
 
  • #33
Das ist die Wahrnehmung des FS, muss nicht der Wahrheit entsprechen. Psychisch angeschlagene Menschen haben oft eine verzerrte Wahrnehmung, fühlen sich oft auf den Fuss getreten, gaben aber keinerlei Wahrnehmung dafür dass sie mit ihrem Verhalten den anderen auch kräftig gegen das Schienbein treten - siehe seine verpassten Verabredungen mit nicht melden etc.
Als ich das geschrieben wusste wir ja noch nicht genau was vorgefallen ist. Er hat ja erst im Nachhinein geschrieben. Ich kann es also völlig verstehen, dass sie dem FS bei so einer Aussage am liebsten den Hals umdrehen würde.
s.o. Ihr passt komnunikativ nicht zueinander. Ich finde an Deiner Aussage nichts humorvoll und sarkastisch, sondern nur blöd und besserwisserisch. Da ist einfach mal die Klappe halten die besser Alternative.
Das finde ich auch. So kann man evtl mit seinem besten Kumpel reden aber doch nicht mit seiner Freundin. Sie hat dich ja nicht um deine Meinung gebeten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #34
Aber das tue ich doch! Ich schreibe sie nicht an, sondern sie mich.
ich bin damals zum letzten Termin nicht erschienen, weil ich gemerkt habe, dass ich das psychisch so nicht mehr kann und es ihr auch nicht gut tut.
Sie fragt wie‘s mir geht, bietet Hilfe an, hat mir auch schon geholfen bei der Suche nach Therapeuten, fragt um Rat (Auto, technische Probleme). Ich berate sie dabei so gut ich kann.
Ich mag sie mit dem allen nicht allein lassen, eben wegen ihrer Situation.
Im Gegensatz zu dem was ihr glaubt ist sie mir eben nicht egal. Mir liegt sehr viel an ihr.
Ich verstehe nur nicht, warum sie, obwohl sie sich schlecht behandelt fühlte und ihr ja auch der Meinung seid, immer noch den Kontakt sucht und sogar einen Neuanfang starten möchte.
Ich weiß, dass ich das jetzt nicht kann und habe ihr das auch gesagt, habe es aber auch nicht komplett ausgeschlossen. Ich werde sie aber auch nicht blockieren. Sie hat mir nichts getan. Und ich möchte für sie da sein, wenn sie Hilfe braucht.
ich glaube auch nicht, dass es daran liegt, dass sie allein nicht zurecht kommt. Sie hat auch fast 4 Monate gewartet bevor sie sich wieder bei mir gemeldet hat. Sie hat eine innerliche Stärke, die ich gespürt habe, die sie selbst aber gar nicht wahrnimmt. Sie hat unheimlich was geleistet in der letzten Zeit. Also eigentlich braucht sie mich gar nicht.
Warum will sie mich trotzdem?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Ich verstehe nicht, warum hier so auf mir rumgehackt wird!
es ging mir NICHT nur um Sex! Das hat ihr mindestens so viel Spaß gema wie ihr. Meistens ging es sogar von ihr aus. Wir sind einfach nicht dazu gekommen was anderes zu unternehmen. Ich arbeite in Wechselschicht Früh/Spät und muß mich auch noch um andere Dinge kümmern!
der Spruch von mir war aufmunternd gedacht, sollte die Ernsthaftigkeit aus der Situation nehmen. Sie versteht nur alles falsch.
Schade, dass du es nicht verstehst. Ohne Absagen und quasi als Bestrafung nicht zur Verabredung erscheinen ist in meinen Augen einfach nur dreist und respektlos. Und der Spruch in dieser Situation zeugt von Emphatielosigkeit, ganz davon abgesehen ist er nicht witzig sondern plump. Ich weiss nicht, was mit dir nicht stimmt, dass du so reagierst? Erschließt sich mir aber auch nicht, warum sie dir noch eine Chance geben möchte. Vielleicht hat sie ein Helfersyndrom? Oder was auch immer. .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #36
@yellow bee
ich habe sie in mein Haus gelassen!
Das 1. Date fand bei mir statt. Das 3. auch.
Ich hatte das Gefühl, dass sie sich bei sich zu Hause wohler fühlt als bei mir. Sie hat ein wunderschönes Zuhause.
Deshalb haben wir uns danach immer bei ihr getroffen.
Ich bin aus allen Wolken gefallen, als sie meinte ich würde sie verstecken.
 
  • #37
Sie hat eine innerliche Stärke, die ich gespürt habe, die sie selbst aber gar nicht wahrnimmt. Sie hat unheimlich was geleistet in der letzten Zeit.
Das würde ich ihr auch unbedingt mal so sagen!! Oder hast du das schon?

Also eigentlich braucht sie mich gar nicht.
Warum will sie mich trotzdem?
Eigentlich weißt du nicht so richtig womit du so eine Frau verdient hast, kann das sein?
Sie sorgt sich um dich, der Sex ist gut und lässt dich nach dem Verlust ihres Mannes in ihr Herz! Um ehrlich zu sein hast du sie tatsächlich nicht verdient und dass weißt du auch. Ich glaube genau das ist es auch warum du dich so sprunghaft verhälst.
Wenn du so weiter machst verlierst du eine Frau die dich trotz deiner Probleme sehr gerne hat.
Wenn du sie jetzt nicht willst oder nicht kannst, dann sag es ihr bitte, aber halte die Dame nicht die ganze Zeit hin!
 
  • #38
@Tulaya
Es sollte keine Bestrafung sein! Ich war einfach völlig überfordert, wußte mir nicht mehr anders zu helfen, hatte das Gefühl, dass ich irgendwie immer das Falsche sage.
 
  • #39
@void
ich habe ihr gesagt, allerdings erst während unserer jetzigen Kommunikation, dass ich sie soviel habe allein machen lassen damit sie die Kraft in sich erkennt.
Sie hat dann irgendwann gemeint, dass sie damals nicht gesehen hat, dass ich für sie da war und hat sich entschuldigt.
Ich finde sie und ihr Leben sehr interessant, hab ich ihr auch gesagt. Ich bin halt niemand, der groß über seine Gefühle redet oder überhaupt diese verbal mitteilen kann. Sie sagte auch jetzt, dass sie nie wußte, was ich für sie fühlte.
 
  • #40
Nochmal @void
als sie mit mir Schluß gemacht hat sagte sie, dass sie sich mit mir fühle, als wenn sie keinen Partner hätte.
Ich mache anscheinend immer alles falsch, aber ich bin eben ein rationaler Mensch und sie ist sehr emotional.
und ja, ich habe Angst, dass ich ihr wieder weh tue.
Sie meinte ich soll in meiner Therapie versuchen aufzulösen, warum ich mich deratig vor Gefühlen schütze und das sie meine Ehrlichkeit mit der ich ihre Frage bzgl. Neuanfang beantwortet habe zu schätzen wisse.
Ich habe sie ja nicht beantwortet sondern offen gelassen, also interpretiertsie das vermutlich als nein. Seit dem hat sie sich auch nicht mehr gemeldet.
 
  • #41
Nach deinem letzen Post #40 wird mir ihr Verhalten klar, deines teilweise auch, aber anscheinend habt ihr erst offen geredet, als du überfordert und es deshalb Schluss war; dass du sie nur besuchst, da du meinst, sie fühle sich bei ihr daheim mehr wohl und sie solle ihre Dinge allein regeln, um aus der Trauer herauszufinden, weil sie wohl daran im Nachhinein erkennen würde, durch ihr funktionieren, ist sie stark und du hast auch selbst keine zusätzliche Kraft sie zu stärken und ihr zu helfen. Jedenfalls du hast es ihr so gesagt und sie scheint Dir geglaubt und Dich hier verstanden zu haben, also sie ist diejenige, die Rücksicht auf Dich, Deine Situation und Bedürfnisse nimmt, im Nachhinein verstehen möchte, was du ihr als Begründung und Entschuldigung lieferst, sie hat Schuldgefühle und will es besser machen in der Hoffnung auf eine Zukunft. Sie lässt Dich 4 Monate erstmal allein und versucht danach wieder mit Dir in Kontakt zu kommen, zeigt Dir ihre Liebe, dass sie für Dich da ist, Dich unterstützt und verstehen will, wie Du denkst und aus welchen Beweggründen du so handelst, wie du handelst. Sie stellt Dir eine Frage, ob du mit ihr eine Zukunft vorstellen kannst, wenn der Spuk vorbei ist und du deine Therapie und Baustellen angegangen hast und seitdem Funkstille deinerseits, Du bliebst ihr die Antwort schuldig. Und aus welchem Grund diesmal; weil Du ihr vlt. keine leeren Versprechungen ihr geben wolltest oder es doch besser ist, dass ihr getrennt seid, weil sie es, wie du dich verhältst - wie die meisten Foristinnen und ich auch - als ablehnend und desinteressiert auffassen würden und Du, weil wo unbedacht und aus anderen (abwegigen) Gründen, dass Gefühl hast, du machst alles falsch.
Es passt zwischen Euch nicht; und @Vikky hat recht, konzentriere dich auf deine Therapie und das dein Leben wieder in geraden Bahnen läuft, dann eine neue Frau, die nicht einen Todesfall betrauern muss und Du hast keine Ausreden mehr, wegen fehlender Zeit, Corona und eigener Probleme.
 
  • #42
@Tauriel
ich habe es ihr jetzt gesagt.
ich habe ihr auch gesagt, dass ich jetzt nicht darüber nachdenken kann, ob ich einen Neuanfang will.
Was sie daraus macht ist ihre Entscheidung und mein Risiko.
Ich habe tatsächlich das Gefühl, ich kann ihr nicht gerecht werden. Als sie sich trennte hat sie gesagt, sie liebt mich, aber sie kann so nicht weitermachen.
Ich fühlte mich von ihr damals nicht geachtet und wertgeschätzt und habe es letztlich mit meinem kämpfen um sie nur schlimmer gemacht.
 
  • #43
Ich habe ihr auch gesagt sie soll nicht alles so ernst und persönlich nehmen, nicht alles als Kritik auffassen und sich nicht jeden Schuh anziehen. Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage, nicht dafür was sie versteht.
Aber sie kann anscheinend nicht anders und ich kann mich auch nicht um 180 Grad ändern.
 
  • #44
@Andere Frau
sie ist diejenige die sich jetzt nicht mehr meldet. Ich habe sie von mir aus nie angeschrieben, nur reagiert, weil ich keine Hoffnungen wecken wollte.
Vorher hat sie noch geschrieben, dass sie versteht, dass ich im Moment existenzielle Probleme habe, bei denen sie mir gar nicht helfen kann. Sie hat auch geschrieben, dass sie verstanden hat, dass Gefühle in meinem Leben keine Rolle spielen, das aber eigentlich schon wußte, da sie ziemlich zu Anfang mal zu mir gesagt hatte, ich würde nur halb leben. Also aus ihrer Sicht. Für sie sind Gefühle das Wichtigste, alles andere nachrangig.
 
  • #45
Ich muß dazu sagen, ich bin nun wahrlich kein Adonis, habe Übergewicht, diverse gesundheitliche Probleme...ich weiß wie ich aussehe. Sie sagt trotzdem, dass ich ihr gefalle.
ich finde sie dagegen zum Niederknien hübsch, sogar schön, was ich ihr auch gesagt habe.
Ich glaube irgendwie vertraue ich ihr nicht.
 
  • #46
Es gab bei Euch viele Missverständnisse, die ihr erst teilweise (er)klären konntet, im Januar, als ihr bereits 4 M getrennt ward
@void
ich habe ihr gesagt, allerdings erst während unserer jetzigen Kommunikation,
Du bist unsicher und hast Angst bei ihr etwas falsch zu machen, daher reagierst du gar nicht mehr
@Andere Frau
Ich habe sie von mir aus nie angeschrieben, nur reagiert, weil ich keine Hoffnungen wecken wollte.
Das ist auch falsch.
Die Frage des möglichen Neuanfangs war für sie entscheidend
Nochmal @void
Ich habe sie ja nicht beantwortet sondern offen gelassen, also interpretiertsie das vermutlich als nein.

@Tauriel
ich habe ihr auch gesagt, dass ich jetzt nicht darüber nachdenken kann, ob ich einen Neuanfang will.

Du hast ihr gesagt, du kannst dich mit der Frage zum Neuanfang nicht befassen, was bedeutet, dass andere Dinge für Dich Priorität haben, als dass ihr nochmal gemeinsam anschaut, wo eure Probleme liegen. Das ist ein Korb.

Verständlich.

Warum sollte sie dich begleiten und Dir weiter hinterherlaufen, wenn sie Dir bei deinen existenziellen Problemen nicht helfen kann, du sie in den Hintergrund schiebst, weil du nicht die Nerven für eine Beziehung und ihre Wünsche hast. Sie nervt und Dich mit ihren Gefühlen überfordert.
@Tulaya Ich war einfach völlig überfordert, wußte mir nicht mehr anders zu helfen, hatte das Gefühl, dass ich irgendwie immer das Falsche sage.

Bei deinen Gefühlen,
@Tauriel
Ich habe tatsächlich das Gefühl, ich kann ihr nicht gerecht werden.
Bei deiner Antwort, zu Ihrer Frage, ob du noch wollen würdest, dass du darüber nicht nachdenken wirst, im Zusammenhang, dass sie dauernd als Erste den Kontakt zu Dir sucht und auch dass du auf sie verhalten reagierst, da zieht man die Reißleine. Es sieht wirklich danach aus, als willst du sie nicht und sie bedeutet Dir nichts, (weil Du es zwar hier sagst, Du magst es auch fühlen), aber zeigst es ihr nicht.
Ungeachtet passt ihr nicht, wenn Du das Gefühl hast, alles machst Du falsch und sie zieht die falschen Schlüsse, fühlt sich von Dir abgelehnt und du kannst es nicht lösen, weil Du es im Verhalten derzeit nicht ändern kannst. Auch der Korb zum Neuanfang ist enttäuschend. Nach 4 M Funkstille und 3,5 M Schreibkontakt, Dir klar zu werden, ist dann Ende.
 
  • #48
Du hast eine Menge Probleme mit dir selbst. Kein Selbstbewusstsein, keine Selbstliebe, du weißt, dass du wenig zu geben hast, erwartest aber TROTZDEM, dass diese Frau dir hinterher rennt? Irgendwas stimmt da bei dir gewaltig nicht. Entweder, du provozierst ein Scheitern der Beziehung, weil du es dir selbst nicht Wert bist, oder aber du hast narzisstische Tendenzen, das heißt, du findest es geil sie untrzubuttern und zu demütigen, damit du dich wenigsten ein klein wenig toll findest. So oder so - du hast ein ernsthaftes Problem. Psychisch.
Du handelst weder nach deinen verbalen Aussagen, noch versuchst du auch nur annähernd ein stabiles Fundament herzustellen oder zumindest das, WAS DU KAPUTT GEMACHT HAST, zu reparieren. Dann lass sie einfach in Ruhe. Aber ich kann schon verstehen dass du das nicht machst, sie passt für deine Komplexe, die du hast, perfekt.

Ich hoffe für die Frau, dass sie zeitnah erkennt, was bei dir alles nicht stimmt, immerhin hast du ihr das ja auch schon auf einem Präsentierteller serviert (die Frage ist, wie du es dargestellt hast - sicherlich nicht reflektiert und eigene Fehler einräumend....). Irgendwann wird sie ihre Trauer über ihren Mann überwunden haben und spätestens dann wird sie dich abschießen. Denn auch sie nutzt dich für sich. Als Trauerbewältigung.
 
  • #49
Ich sollte auch kommen, bin aber nicht aufgetaucht.
Danach ging‘s wie gehabt weiter.
[...]
Als sie dann wieder auf eine harmlose Bemerkung von mir total nervig reagierte bin ich zur Verabredung am nächsten Tag nicht erschienen.
Von ihr kam auch erst 1,5 Wochen später die Frage, ob sie noch ne Erklärung kriegt. Darauf hab ich nicht reagiert und auch auf 2 weitere Nachrichten von ihr nicht.
Ernsthaft? Du wärst bei mir sofort raus nach solchen Aktionen. Wie kindisch ist das denn bitte. Einfach nicht aufzutauchen, obwohl man verabredet ist, keine Erklärung danach - da würde ich sogar bei engen Freunden sehr sauer reagieren. Du solltest dich erstmal mit dir selbst beschäftigen und dein Leben auf die Reihe bekommen. Ich glaube nicht, dass du gerade fähig bist, eine Beziehung mit der dazugehörigen Kommunikation zu führen.
w, 37
 
  • #50
Ich gebe der Frau recht. Fu hast sie nie wirklich ganz in ihr Herz gelassen.
Es war zu Beginn nur Sex und keine Liebe, auch bei Dir nicht.
Ihr habt beide mehr Gefühle entwickelt, aber den Sprung von Freundschaft Plus zu Leben ganz teilen nicht geschafft.

Es würde nur klappen wenn beide fähig sind die ganze Vergangenheit auf reset zu drücken.
Es müssen beide diesen Willen einander sagen, auch das Ziel eine feste Partnerschaft zu wollen.

Und dann heisst es investieren mein Lieber, und das hast Du leider bisher überhaupt nicht getan!!
Beziehungspflege ist wichtig- immer- egal wie lange man zusammen ist.

Wollt ihr wirklich weiter kommen in der Entwicklung, müsst Ihr Euch beide dessen bewusst sein. Und nicht zu empfindlich wenn es ein paar Regentage gibt.

Es gilt einander zu bereichern, nicht die eigenen Mankos zu füllen.Gleiche Augenhöhe.

Wenn ihr das schafft, habt ihr eine wunderbare Beziehung!!!
 
  • #51
Lass die Frau doch in Ruhe. Du findest dich witzig. Bist du aber nicht.
Versuchst sie zu erziehen durch dein seltsames Ghosting Verhalten und entschuldigst alles mit Corona und Schichtarbeit. Vor Dir würde ich schreiend wegrennen
 
  • #52
Du beginnst eine potentielle Liebe, aus der was werden könnte, mit paar billigen, Sex-Chats und wenns nicht läuft, brichst du deine Versprechen und erscheinst nicht mehr bzw. meldest dich einfach nicht mehr. Ist das jetzt dein Ernst?

Warum vertrauen? Krieg doch erstmal dein Benehmen auf die Reihe!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #53
Warum wird denn der FS hier so zusammen gefaltet? Ihr Verhalten war ja mindestens genauso albern. Erst "Nein" dann nach vier Wochen wieder "Ja". Und dann soll er nach einem Fingerschnippen von ihr wieder parat stehen und sich noch von ihr blöd anmachen lassen, von wegen er wolle nur Sex mit ihr. Hier bin ich tatsächlich mal bei @INSPIRATIONMASTER . Die Frau zockt mit dem FS. Er soll gefälligst dann in den Startlöchern stehen, wenn sie Bock hat.
Warum sollte er sie jemandem aus seinem Umfeld vorstellen, wenn sie so ein Hin und Her veranstaltet?
Die Reaktion auf einen flapsigen Spruch finde ich mehr als kindisch. Sie ist schlicht nicht stabil. Das allerdings ist ja nicht sein Problem.
Ich denke sie ist noch lange nicht so weit sich auf einen neuen Mann einzulassen, deshalb lass sie ziehen, lieber FS.
 
  • #54
Ich kann den meisten Forumsteilnehmern nur Recht geben!
Was stimmt mit dir nicht?
Du bist total unzuverlässig, humorbefreit, ja verletzend, weil du ernste Situationen ins lächerliche ziehst, gibst für Alles ihr die Schuld, Kindergarten!
Du liebst sie also?
So verhält sich kein Mann, der eine Frau liebt!
 
Top