G

Gast

  • #1

Was ist mit den Männern los? Warum sind die meisten so passiv?

Wieso ist das "starke Geschlecht" hier nur so passiv. Ich bin zwar erst seit 3 Wochen bei EP, muss aber feststellen, dass die meisten Männer eher darauf warten angeschrieben zu werden. Ich habe hier im Forum oft gelesen, dass die meisten Grüße und Anfragen oft nicht beantwortet werden. Das habe ich auch festgestellt. Wieso kann man bei Nichtgefallen nicht einfach den kleinen roten Button - Absage - benutzen. Alles andere ist ziemlich unhöflich.
 
  • #2
Mache Dir klar, dass Deine Beobachtungen erst einmal nur Deinen persönlichen Einzelfall betreffen. Ob "die Männer" also "immer nur abwarten" kannst Du aus Deinem persönlichen Schicksal doch gar nicht schließen.

Ist denn Dein profil so toll, dass es zum Anschreiben anregt?
+ Enthält es drei Fotos?
+ Enthält es drei gute, motivierende Fragen?
+ Ist das "ich-über-mich" vollständig und aussagekräftig ausgefüllt?
+ Hast Du abschreckende Allgemeinplätze (Sonnenschein, Rotwein, Kamin, selbst herausfinden...) vermieden?

Wieviel attraktiv ist Dein Profil generell? Wie alt bist Du, wieviele Kinder, geschieden oder ledig?
Wie sportlich, aktiv, modern, interesseirt wirkst Du im Profil?

Noch ein paar weitere Tipps:

+ Schreibe nur Profile an, die ebenfalls die obigen Kriterien erfüllen und außerdem in den letzten sieben Tagen eingeloggt waren.

+ Bedenke, dass die meisten Teilnehmer Grüße nicht toll finden. Besser richtige Kontaktanfragen schreiben, Folgefragen stellen und persönlichen Bezug auf das angeschriebene Profil nehmen, also Gemeinsamkeiten herausstellen und sagen, was Dir gefällt.

Abschließend gebe ich Dir aber noch insoweit recht, als dass es wirklich lästig ist, dass nicht einmal alle Teilnehmer den Mumm und die Höflichkeit besitzen, auf Absage zu clicken. Da zeigen viele im anonymen Internet ihr wahres Gesicht. Das wiederum ist aber nicht geschlechtsspezifisch, sondern betrifft Männer wie Frauen gleichermaßen. Steiger Dich nicht in die "bösen Männer" hinein, das ist einfach nicht wahr.
 
  • #3
Generell kann man das in keinem Fall sagen, dass die Männer so passiv sind. Prüfe dein Profil nach den Tipps von Frederika noch mal durch. Vielleicht machst du zu dir auch hier noch ein paar Angaben, dann läßt sich besser einschätzen, warum du nicht angeschrieben wirst
 
G

Gast

  • #4
Wenn sie so passiv sind, dann wollen sie einfach nicht wirklich. Wie alt bist Du denn?
Ich lösche alle, die mir einen lahmen Kontakt liefern. Lahm heißt länger nicht zu antworten oder
nur ein oder zwei Sätze. Wenn sie auf meinem Profil waren und ich kriege nicht innerhalb eines
Tages eine Antwort, weg damit. Wer nicht will, hat eben schon. Mach Dir keinen Kopf, die Damen die hier schreiben, dass alles so toll ist, sind auch schon ewig hier und immer noch Single.
Jemand dem Du gefällst, wird auch zeitnah antworten und zwar mehr wie nur drei Worte.
 
G

Gast

  • #5
Ist ne Altersfrage. Ich wurde so viel angeschrieben, dass ich teilweise erst 2 Wochen später antworten konnte, weil es so viele waren. Mich haben Männer von 25 bis 45 angeschrieben. Ich selbst habe überhaupt keine Initiative ergriffen und Männer angeschrieben.
Ich glaube, bis 30 werden die Frauen mit Anfragen bombardiert, zwischen 30 und 35 ist noch ok ganz ok und danach wandelt sich das Blatt und Frau muss selbst aktiv werden.

w (heute 27, damals 26), inzwischen seit einem Jahr mit m (29) glücklich.
 
G

Gast

  • #6
Ich (M42) habe das gegenteilige Problem. Ich schreibe viele Damen an und mache mir natürlich die Mühe, keine Pauschaltexte zu verwenden. Leider werden ca. 90% der Anfragen nicht einmal gelesen. Der Rest antwortet gar nicht oder dem fällt nach Wochen auf, dass wir nicht zueinander passen. ;)

Noch vor einigen Monaten hatte ich regen Postverkehr. Ich habe keine Ahnung was zu der aktuellen Flaute führt.
 
G

Gast

  • #7
Du brauchst ein knackiges Profil, dann hast du mehr zu tun als dir lieb ist - ich spreche aus Erfahrung und bin 42.
Vielleicht lässt du einen Profilcheck machen?
 
  • #8
Ich kann dem nur zustimmen.
Finde die Männer hier sehr zurückhaltend. Ich habe einige angeschrieben und auch schon nach Fotos gefragt,worauf dann zurück kam,"erst du" !!!!
Ok , habe ich kein Problem mit,also freigeschaltet und dann nichts. Denke nicht das ich so schrecklich aussehe ;-)
Oder es sind jede Menge Interessenten auf meinem Profil,aber keine Nachricht ...
Naja , ich warte mal noch etwas ab
 
  • #9
I
Ich glaube, bis 30 werden die Frauen mit Anfragen bombardiert, zwischen 30 und 35 ist noch ok ganz ok und danach wandelt sich das Blatt und Frau muss selbst aktiv werden.

w (heute 27, damals 26), inzwischen seit einem Jahr mit m (29) glücklich.

Das kann ich bestätigen!
Als ich mit Mitte 50 auf Partnersuche ging, habe ich selbst mehr Anfragen geschrieben, als bekommen.
Trotzdem lohnt sich auch für die jüngeren Frauen, selbst aktiv zu werden, denn wir sollten in keinem Alter die Chance verpassen, nach unseren Vorstellungen wählen zu können.
 
G

Gast

  • #10
@5 Bist Du Akademiker, Geschäftsführer etc., wenn nein, schreibe es rein und die statusbesessenen Damen rennen Dir das Postfach ein.
Hier kriegen die jungen Damen und die reichen Herrn Post und der Rest hält sich
mühsam über Wasser.

Das liegt daran, dass man von vornherein kein Foto sieht. In den Billigbörsen schreibt jemand auch mal eine Ältere an, weil sie klasse aussieht oder ein attraktiver Herr bekommt aus dem
gleichen Grund Post.
Vielleicht sollte Elite davon weggehen, dass man das Foto nicht sieht. Sie hätten mit Sicherheit auch mehr Umsatz.
 
  • #11
Zunächstmal kann Dir in seiner Eigenschaft als nicht zahlendes Profilmitglied nicht jeder antworten. Zum anderen kann man oft auch nicht postwendend antworten, da man sich erstmal Gedanken über die Person, die einem anschreibt, machen muß. Für mich persönlich ist das hiesige Online-Dating-Konzept auch nicht das geeignete, jedoch ist es für 80 bis 90% der Teilnehmer eine gute Möglichkeit, Kontakte herzustellen. Mir ist es einfach zu mühselig, aus den Profilen evtl. passende Personen herauszufiltern. Anhand dieses Forums kann ich leichter feststellen, wer für mich interessant wäre. Da ich jedoch nicht suche und mein Beuteschema sehr speziell ist, eignen sich andere Plattformen für mich besser.

Die meisten Profile sagen einfach zu wenig aus, da die Fragen schon zu ungenau sind und die Antworten ebensowenig Gestaltungsspielraum zulassen. Dafür brauche ich auch keine Fotos. Die eigentliche Wahrnehmung findet real statt.
 
  • #12
Finde die Männer hier sehr zurückhaltend. Ich habe einige angeschrieben und auch schon nach Fotos gefragt,worauf dann zurück kam,"erst du" !
Na, hör mal, darüber darfst Du Dich nun wirkliuch nicht aufregen. Es gehört sich einfach nicht, nach einem Bild zu fragen, ohne sein eigene freizuschalten. Alles andere ist absolut ohne Benimm.

Geht ja auch nicht um "schrecklich aussehen", sondern auf "ist mein Typ" oder "könnte ich mir vorstellen, mit zu kuscheln und zu küssen". Das ist schon ein drastischer Unterschied.

Oder es sind jede Menge Interessenten auf meinem Profil,aber keine Nachricht ...
Natürlich, an jedem wievielten Profil bist Du denn interessiert? Vielleicht an jedem 20sten, bestenfalls. Also hat man auch 20-mal mehr Besucher als Anfragen. Logisch eigentlich.

Wenn man das Profil anclickt, weiß man ja nicht, was einen erwartet. Dann stellt man fest, dass es nicht so passt und clickt weiter. Daraus kann man ja keinen Vorwurf ableiten, keine Nachricht geschrieben zu haben. Also wirklich.
 
G

Gast

  • #13
Als ich mit Mitte 50 auf Partnersuche ging, habe ich selbst mehr Anfragen geschrieben, als bekommen.
Trotzdem lohnt sich auch für die jüngeren Frauen, selbst aktiv zu werden, denn wir sollten in keinem Alter die Chance verpassen, nach unseren Vorstellungen wählen zu können.

Als ich mit Anfang 50 auf Partnersuche ging, habe ich (bei einer anderen Partnrbörse) keine einzige Anfrage geschrieben, bin sehr viel kontaktiert worden und bald fündig geworden.

Das ewige Selbst-Aktiv-Werden, das gerade hier unentwegt popagiert wird, halte ich für Unsinn. Wir Frauen wählen doch am Ende sowieso nach unseren Vorstellungen - aus der Vielzahl der Bewerber. Ich hatte zu keiner Zeit meines Lebens daran Mangel.
 
G

Gast

  • #14
Ich, m/30, klicke mich ab und zu in einer Massenaktion durch Profile. Es ist einfach eine riesen und riesen anstrengender Aktion. Im besten Fall lass ich einen Gruß da. Da ich auf die meisten meiner Nachrichten keine Antwort bekomme, gebe ich mir für den Erstkontakt auch keine große Mühe.

Erst später, dann ändere ich mein Verhalten komplett. Ansonsten artet das hier zu einem Vollzeitjob aus und dafür habe ich in ersten Linie keine Zeit. Ich lasse das hier parallel zum echten Leben laufen. Im echten Leben bekomme ich auch Anhieb viel mehr (oberflächliche) Informationen, aber auch erkenne ich ziemlich direkt, ob die Chemie stimmt.

Letzendlich bringt mir das Forum hier fürs Vorankommen mehr, als die Profile. Mir scheint, die äußerlich attraktiven Frauen verhalten sich hier genauso hochnäsig wie im echten Leben. Aber mit denen kann auf lange Sicht niemand etwas anfangen. Die wirklich guten Frauen findet man wie im echten Leben erst ab der 2. Reihe.
 
G

Gast

  • #15
Mich schrecken die Fotos der Frauen ab. Wenn du 10 Frauen anschreibst und dann 10 Fotos erhälst, die du lieber nicht gesehen hättest, dann überlegst du es dir zweimal ob du nochmals eine Frau anschreibst.
 
  • #16
Ich kann dem nur zustimmen.
Finde die Männer hier sehr zurückhaltend. Ich habe einige angeschrieben und auch schon nach Fotos gefragt,worauf dann zurück kam,"erst du" !!!!
Ok , habe ich kein Problem mit,also freigeschaltet und dann nichts. Denke nicht das ich so schrecklich aussehe ;-)
Oder es sind jede Menge Interessenten auf meinem Profil,aber keine Nachricht ...
Naja , ich warte mal noch etwas ab

Entschuldige bitte, aber wenn ich deine Orthografie lese, dann würde ich ähnlich reagieren: "Vielleicht ist sie ja superhübsch, aber ansonsten..." Du datest bei Elitepartner, schreibst aber nicht so, als würdest du selbst den Anspruch erfüllen.
Ich glaube, ich stehe nicht allein damit, wenn ich die schriftliche Kontaktaufnahme während meiner aktiven Zeit benutzt habe, Leute mit Mängeln im (ersten) Auftreten kritisch zu betrachten. Dann müssen sie eine ganze Menge mehr mitbringen und diesen Mangel kompensieren.
Das mag dich jetzt vielleicht ärgern, aber denk mal drüber nach.
 
G

Gast

  • #17
@ Bäärbel: Es gibt so viele Männer, die noch wesentlich schlechter schreiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt.
 
G

Gast

  • #18
Hallo, nachdem ich (m/Ü50) mehrere Anfragen abgeschickt hatte, die unbeantwortet blieben, weil die Kontakte länger nicht mehr online waren, habe ich mich erst mal darauf verlegt, abzuwarten. Ich habe auch den Eindruck, dass sich manche Frauen nur kurz anmelden, um zu sehen, wer sich hier so rumtreibt, und dann auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Dass Männer meiner Altersklasse eher im lokalen Umfeld suchen, hat für mich zumindest den Grund, dass ich hier meine Arbeit habe, und es für mich schwierig wäre, woanders noch mal von vorne anzufangen. Und den Frauen in meinem Alter geht es sicher ähnlich. Wäre ich Rentner, würde mir ein weiterer Umzug diesbezüglich sicher leichter fallen.
 
G

Gast

  • #19
Richtig Mühe geben sich hier nur diejenigen die nicht gut aussehen. Die richtig tollen Männer
gutaussehend, erfolgreich bilden sich ein, wir würden uns für sie ins Zeug legen. Vielleicht machen hier das einige, ich habe keine Lust darauf. Wieso sollte ich jetzt, weil sich ein paar
promivierte Möchtegern oder einige Unternehmer mit Geld hier angemeldet haben über meinen
Schatten springen.
Die machen doch nur einen Satz wenn die Dame 20 Jahre jünger ist oder aussieht wie ein Top-Model.
Ich lösche die passiven Kerle und ihr solltet das auch tun. Man kann den Hund doch nicht zum Jagen tragen.
 
G

Gast

  • #20
Ich, m/30, klicke mich ab und zu in einer Massenaktion durch Profile. Es ist einfach eine riesen und riesen anstrengender Aktion. Im besten Fall lass ich einen Gruß da. Da ich auf die meisten meiner Nachrichten keine Antwort bekomme, gebe ich mir für den Erstkontakt auch keine große Mühe.

Vielleicht kriegst du gerade deswegen keine Antwort?
Ich würde einen Gruß niemals beantworten, nur eine persönliche Anfrage.
Viele Frauen sehen das genauso.
Du solltest mehr auf Klasse statt auf Masse setzen.
So, wie du das machst, wird es nichts.
 
G

Gast

  • #21
@ #18: Genau, meinen Hund jedenfalls muss ich nicht zum Jagen tragen. Aber mal Hand aufs Herz. Was ist an einem Mann toll, der sich von Anfang an nicht ins Zeug legt, sondern auf seiner vermeintlichen Attraktivität ausruht? Wie soll das denn dann weitergehen?

Für meinen Teil kann ich (w, 45) bestätigen, dass viele der männlichen EP-Mitglieder nach einer deutlich jüngeren Frau suchen. Das schließe ich aus den Partneranfragen, die ich von den Herren erhalte, die rein biologisch mein Vater sein könnten, und von den Herren meines Alters mit Kinderwunsch. Die Auswahl an etwa Gleichaltrigen, die es mit einer Frau ihres Alters aufnehmen wollen, ist leider nicht allzu groß.

Weil ich als Single nicht unglücklich bin, lehne ich mich gemütlich zurück und warte bis ein Mann (meines Alters), der sich noch wie ein solcher zu benehmen weiß, mich anschreibt. Und: Das klappt großartig!
 
G

Gast

  • #22
Nach 30-35 Anfragen, die nicht beantwortet werden oder die Mail nicht geöffnet wird, hört man so langsam auf und wird passiv - bis man sich dann wieder abmeldet. 35x individuelle, auf das Profil zugeschnittene, in einwandfreiem Deutsch verfasste Nachrichten mit Witz und indirekten sowie direkten Fragen sind ein enormer Zeitaufwand. Bei einem Nullergebnis (Ergebnis definiert als "e-mail-Antwort und nicht als "Treff") erkennt man(n) schnell, dass es ein sinnloses Unterfangen ist. Die Logik zwingt dann letztlich dazu, sich wieder zu verabschieden bzw. einfach passiv das Abo auslaufen zu lassen. 42, vollständiges Profil mit allem "Drum-und-Dran"
 
G

Gast

  • #23
@21: nicht zu antworten oder sich aufeinmal totzustellen, das machen auch Männer. So ist das nicht. Mich hast du jedenfalls nicht angeschrieben. ;-) Denn sicherlich hätte ich dir geantwortet. Einwandfreies Deutsch ist nämlich ein absoluter Pluspunkt, den frau bei den männlichen Kandidaten oftmals (mitunter schmerzlich) vermisst.
 
G

Gast

  • #24
Meine Erfahrung: weniger als 10 % der Männer antworten und dabei ist es völlig egal ob frau normale Figur hat oder mollig. so 1-200 Anfragen müssen raus, damit eine Hand voll übrig bleibt, um zu kommunizieren...
Ich bin w 44, Freundinnen unter 40 haben die selbe Erfahrung auch mit sportlich, schlank und 38 usw.
Selbst bleibt keine der seltenen Männeranfragen unbeantwortet und auch Absagen sende ich nie unkommentiert und schon gar nicht promt nach der Bildfreischaltung.... Das wäre mir zu unhöflichh und ist nicht mein Level .... Dennoch finde ich es gut, dass sich diese Kategorie von selbst disqualifiziert....

Daher sei nicht traurig , liebe Fragestellrin. Auch bei Elite gibt es nur einen kleinen elitären Kreis, der dir mit Höflichkeit, Taktgefühl und Freundlichkeit begegnen wird..und diesen elitären Kreis suchst du doch ;-)
 
G

Gast

  • #25
Ich (w) kann auch bestätigen, dass ich die Männer hier sehr passiv finde.

Ich antworte individuell und charmant auf deren Mails, versuche aber, dass wir uns baldmöglichst mal persönlich austauschen entweder per Tel oder Treffen.

Ich habe erlebt, dass Männer sich verabreden und dann plötzich telefonisch nicht mehr erreichbar sind und das Treffen kommentarlos absagen. Über derart unhöfliches Verhalten bin ich echt genervt. Ein paar Tage (oder Wochen) später melden sie sich dann doch wieder und wollen sich wieder verabreden. Das ist mir dann echt zu doof.
 
G

Gast

  • #26
@#23+24
Das geht den Männern ebenso. Mir, M42, schlank, sportlich, beruflich erfolgreich antworten wenn überhaupt 5%. Nach 30-40 Mails die nicht einmal gelesen werden, fragt Mann sich schon wie ein Kontakt zustande kommen soll.

Evtl. fragen wir die Falschen an?
 
G

Gast

  • #27
Das ist der große Knackpunkt, den ich inzwischen auch feststelle. Was bringen mir die größten theoretischen Übereinstimmungen, wenn die Auserwählte sich nicht mal um eine simple Antwort bemüht.

Ihr wisst sicherlich, wie das in Kneipen, Discos oder wo auch immer im realen Leben abläuft: Mann versucht mit der Frau der Begierde in Kontakt zu treten. Wenn sie aber unnahbar nicht mal mit einem reden will, sprich, das Gespräch einseitig ist, was macht der realistische (egal wie besoffen er ist) Mann dann? Lässt sie sein.

Bei EP gehe ich ganz offensiv und mit klarem Ziel ans Werk. Sogut wie keine Reaktionen.
Nun komme ich vom Ausgehen zurück, ging gar nicht offensiv ans Werk, sondern wollte einfach nur einen netten Abend haben. Ich komme mit einer Frau ins Gespräch. Beruhte auf Gegenseitzigkeit. Am Ende tauschen wir Nummern und gehen bald Essen.

Eine attraktive, studierte Frau mit der ich mich gut verstehe. Mit einer zweiten, mit der ich auch ins Gespräch kam, auch attraktiv, bleibe ich auch in Kontakt.

Ich habe den Verdacht, dass Frauen EP nicht so richtig ernst nehmen. Sie machen lieber dasselbe, was ich heute auch gemacht habe: gehen raus und lassen es auf sich zukommen, weil sie wissen, dass man so viel schneller einen guten Eindruck vom Gegenüber kriegen kann, ohne aus der Partnersuche einen Vollzeitjob machen zu müssen. Hey, das muss locker gehen, nicht kramphaft suchen. Das online Zeugs wird so nebenbei, stiefmütterlich behandelt.

Ich habe heute auch nicht gesucht und trotzdem gefunden. Paradox, aber damit muss man lernen umzugehen.
 
  • #28
Ich, m/30, klicke mich ab und zu in einer Massenaktion durch Profile. Es ist einfach eine riesen und riesen anstrengender Aktion. Im besten Fall lass ich einen Gruß da. Da ich auf die meisten meiner Nachrichten keine Antwort bekomme, gebe ich mir für den Erstkontakt auch keine große Mühe.

Erst später, dann ändere ich mein Verhalten komplett. Ansonsten artet das hier zu einem Vollzeitjob aus und dafür habe ich in ersten Linie keine Zeit. Ich lasse das hier parallel zum echten Leben laufen. Im echten Leben bekomme ich auch Anhieb viel mehr (oberflächliche) Informationen, aber auch erkenne ich ziemlich direkt, ob die Chemie stimmt.

Letzendlich bringt mir das Forum hier fürs Vorankommen mehr, als die Profile. Mir scheint, die äußerlich attraktiven Frauen verhalten sich hier genauso hochnäsig wie im echten Leben. Aber mit denen kann auf lange Sicht niemand etwas anfangen. Die wirklich guten Frauen findet man wie im echten Leben erst ab der 2. Reihe.

Da muss ich Dir als Frau über 50 recht geben, das ist hoffentlich bei den Männern genau so. Manche M und W sind so sehr mit Trommeln beschäftigt, dass sie total vergessen, auf die Musik (das Leben) zu hören
 
G

Gast

  • #29
Auch ich (45, w) war in den vergangenen Jahren schon in mehreren Partner-Börsen aktiv. EIGENTLICH wollte ich ES nicht mehr tun, mich lieber in der "freien Wildbahn" aufhalten, bin aber trotzdem wieder online gelandet. Bei ELITE. Auf den Akademiker lege ich gar keinen Wert....aber auf Niveau. Und das ist hier genauso wenig oder viel vorhanden, wie überall. Individell, offen, ehrlich geschriebene Post lesen und.....nicht antworten.
Wir können uns jetzt alle hier über solch schlechtes Benehmen aufregen, auf ALLE Männer oder ALLE Frauen schimpfen, oder uns einfach darüber bewusst werden, dass es eben bei der Partnerwahl genauso ist, wie beim Einkaufen.....große Auswahl und am Schluss entscheide ich mich für das beste Angebot. Und jemand, der sich schlecht benimmt, ist nicht der passende Partner für mich.
 
G

Gast

  • #30
Individell, offen, ehrlich geschriebene Post lesen und.....nicht antworten.
Schilderst du dein Vorgehen? In echten Leben ist es auch komisch, wenn Frauen wie wild Kontakt aufbauen wollen und den Mann zum sich melden auffordern. Tut er das recht bald, und von ihr kommt keine Reaktion (gut, ist gerade mal 1-2 Tage her), kommt man sich schon im falschen Film vor.
Nicht zu viele Gedanken darauf verschwenden, mein Rat. Partnersuche, eines der ganz wenigen Themen, die total volatil sind. Steckst ganz viel Zeit und Energie rein, verstehst nie das Ergebnis und hast im Endeffekt fast nichts davon.

m,30
 
Top