G

Gast

  • #1

Was kann ich meiner Frauzeigen dass ich sie ernst nehme, dass sie sich als eine Frau fühlt?

Ich bin ziemlich tolerant, helfe bei Hausarbeit freiwillig, gehe Einkaufen (Haushalt), gehe Schoppen, verbringe Zeit mit Kindern. Will auch nicht Eifersucht zeigen. Aber wir hatten bisher einige Krachs (11J Ehe, 3 Kinder), und Sie wirft mir immer vor dass ich Sie nicht achte, nicht der Gefühl gebe dass Sie eine Frau ist, obwohl ich es merke wenn Sie schön angezogen ist, wenn schön geschminkt ist, oder mag küscheln im Bett (im früh). Auslöser für letzten Krach war dass ich keien Reaktion gezeigt habe, dass Sie einen EX im Facebook (Profil) gesucht hat. Ich bin mir 100% sicher dass Sie mich nie betrügen würde, oder so ähnliches, es war einfach a neugeir, was alle Menschen so haben. Sie wirst mich das mir alles egal ist und so, aber es stimmt nicht, da ich nicht ein explosiver Typ bin, bin eher ruhig. Was sol lich machen, da ich die Beziehung auf jeden Fall retten will !?
 
  • #2
meine uroma hätte gesagt ihr geht es zu gut! Sie brauch etwas wofür sie sich bemühen muss und was ihr anerkennung und selbstwertgefühl gibt wenn sie es schaft.
logik ala ich vertraue dir deshalb bin ich nicht eifersüchtig zählt da nicht. Sie will aufregung. Frauen sind so, wenn es ihnen zu gut geht, dann wird ihnen langweilig und sie schaffen sich probleme. Denke sie ist kurz vor der frage "hab ich was versäumt?" "wie wäre mein leben ohne heirat und familie verlaufen?"
 
  • #3
Vielleicht nimmst Du ihr zu viel Arbeit ab? Bist ihr nicht mehr männlich genug? Vielleicht steht sie auf rollenverteilte Aufgaben?

Ich werde nie verstehen, warum sich manche Frauen nach übertriebener Eifersucht sehnen, aber für manche scheint das die Bestätigung zu sein, begehrt zu werden. Schon merkwürdig.

Frage sie doch mal, warum sie Expartner in Facebook sucht! Mal sehen, was sie da sagt.
 
G

Gast

  • #4
Du bist tolerant? Das heisst dann ja auch, dass Du für ältere Menschen bremst oder eine schwarze Putzfrau für Dich okay wäre...sowas in der Art? Es geht im Leben nicht um Toleranz - denn das bedeutet, sich über andere zu erheben - sondern um Akzeptanz.
Deiner Frau fehlt ein Mann, der sie so begehrt wie sie ist - keiner, der sie toleriert.
Sei Dir mann nicht so sicher mit Deinem 100 % - igem Vertrauen.