G

Gast

Gast
  • #1

Was kann ich tun, wenn ich einen Mann sehe, der mir gefallt, damit ich ihn kennenlernen kann?

Was kann ich tun, wenn ich einen Mann sehe, der mir gefallt, damit ich ihn kennenlernen kann?

Es ist leicht für mich mit Menschen zu sprechen, die ich nicht kenne - einfach um zu kommunizieren. NUR, SOWIE EIN MANN MIR GEFÄLLT, traue ich mir nicht mehr ihn anzusprechen. Da ich damit keine positiven Erfahrungen - eher Ablehnung erfahren habe. Was kann ich tun, wenn ich einen Mann sehe, der mir gefallt, damit ich ihn kennenlernen kann? Ich freue mich über Eure Antworten.
 
B

Berliner30

Gast
  • #2
Den meisten Männern wird es ähnlich gehen und dann kommt noch dazu, das man als Mann oft ein wenig Blind für das Erkennen der fraulichen Zuneigung (im Blick oder Verhalten) bei unbekannten Frauen ist.
Wenn du es schaffst den Mann in einem Gespräch zu verwickeln, dann mußt du ganz schnell auf das Thema Single ja/nein kommen und beim nein sofort ein Treffen und/oder deine Telefon Nummer anbieten, denn ein Gespräch ist meist schneller zu Ende als wie dir lieb ist (z.B. wenn er in seinem Job ist, sein Handy Klingelt, der Bus gleich losfährt, ...).
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ob es da allgemeingültige Tips gibt?

Auf der sichereren Seite bist du, wenn du ihm dein Interesse signalisierst. Eine halbe Sekunde zu lang ansehen, anlächeln, unter Rauchern könnte man ihn nach einer Zigarette oder Feuer fragen (ja auch Raucher haben ab und zu einen kleinen Vorteil ;-) ).

Vermutlich gibt es unter 10 Männern einen der sich freut, wenn du ihm einfach sagst, daß er dir gefällt. Aber ich würde mich lieber auf die altbewährten Signale verlassen.

w55
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nicht ganz wörtlich zu nehmen:

Eine brustbetonende Körperhaltung, die Arme in Dreiecksform nach außen in den Hüften abgestützt und ein selbstbewußter, auf den Fersen auftretender Gang auf ihn zu mit dem Ausdruck "Was willst Du, Kleiner ?!" sollten in jedem Fall zum Erfolg führen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Berlinerin, 41 J

Kommt drauf an, wo Du den Mann siehst. In Bus und U-Bahn ist es anders als am Arbeitsplatz oder im Strassencafe.
Eine Frage stellen ist immer gut, etwa nach dem Weg fragen oder nach der Uhrzeit, wenn man an der Bushaltestelle vor dem Fahrplan steht.

# 2 hat durchaus Ahnung, wie es geht.

Lächeln ist wichtig, auch ein schüchternes Lächeln signalisiert Interesse.
Denk einfach an was lustiges, schau dem Mann ZWISCHEN die Augen, wenn Du schüchtern bist und trau Dich, ihn anzulächeln.

Und ja, es ist sooooo alt aber immer noch wirkungsvoll - lass etwas auf den Boden fallen. Stadtplan, Handtasche beim Handy rauskramen oder Zeitung....
Das gibt ihm die Möglichkeit, Dir zu helfen und Du kannst Dich freundlich bedanken.

Das können auch Männer tun, wenn sie nicht wissen, wie sie den ersten Schritt tun sollen.
Fand ich süss, als einer mal seine Zeitung verstreut hat und sich fürs Aufheben mit einem Kaffee revanchieren wollte.
Die Männer haben nämlich genauso Bammel vor dem ersten Ansprechen wie die Frauen.

Keine Angst, ausser zurücklächeln kann Dir nichts passieren.
.
.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hab ruhig etwas Mut:

Biete ihm den Keks von deinem Cappuccino an, das ist als lächelnde Geste über mehrere Tische hinweg machbar.
Oder frag ihn, wenn er am Nebentisch sitzt (oder setz du dich gezielt daneben), ob er dir die Speisekarte hält, da dein Arm zu kurz ist und du deine Lesebrille vergessen hast. Vielleicht schaut ihr dann gemeinsam rein.

Usw. es gibt unzählige Möglichkeiten, sei ruhig kreativ. Von männlichen Freunden wird mir immer wieder bestätigt, dass Männer oft noch viel schüchterner sind und dankbar dafür, wenn eine Frau auf unaufdringliche nette Art kontaktet. Dann haben auch schüchterne Männer die Chance, zu reagieren. Und du wirst sehen, sie werden es in den meisten Fällen tun. Der Tipp mit dem Keks ist übrigens von einem Mann, der so etwas ganz besonders charmant finden würde.
w47
 
G

Gast

Gast
  • #7
MUT HABEN! MUT HABEN! MUT HABEN!
Mir geht es auch oft so. Ich sag mir dann einfach "wenn ich jetzt nicht zupacke vergebe ich mir eventuell eine wunderbare Zeit..."! Dann muss ich auch schon lächeln. Jetzt nur noch hinschauen und das Lächeln halten ;)
Menschen die dich ablehnen, warum auch immer, haben entweder momentan kein Interesse oder würden nicht zu dir passen. So ist das halt - mehr als 90% passen nicht zu einem. Wenn du daran denkst, macht dir die Ablehnung nix mehr aus.
m28
 
  • #8
Hach, würde mir wünschen Dass mich mal ein Mädel ansprechen würde ;-).

Drauflos gehen! Das schlimmste was passieren kann ist daß er kein Interesse hat. Nun damit ist es der gleiche Zustand wie vorher. Du kannst also nur gewinnen, und wenns nur ist daß Du ein Lächeln geschenkt und wahrscheinlich auch bekommen hast. Und damit hast Du mal wieder die Welt schöner gemacht.

Am besten: Kopf leicht schräg, ein Augenaufschlag den nur Ihr Mädels hinkriegt und bei irgendwas helfen lassen. Die allerwenigsten Männer würden darauf nicht reagieren.

Und los gehts!
 
E

excuse-me

Gast
  • #9
Wer hier häufig liest, weiß evtl. inzwischen - ich habe null Hemmungen auf fremde Menschen zuzugehen - aber wenn mich da ein Mann - ein richtiger Mann - ein besonderer Mann - aus unergründlichen, geheimnisvollen Augen ansieht - so, als könne er meine Gedanken lesen - dann werfen meine Nerven das Handtuch! ... Der Kopf leer, die Zunge klebt am Gaumen fest, weiß nicht wohin mit meinen Händen, bin innerlich so klein, dass ich unterm Teppich Fallschirm springen könnte - ooh! - und wenn ich Glück habe, habe ich mich so gut unter Kontrolle, dass er nichts von all dem bemerkt. >8o
Gott-sei-Dank - sehr, bisher sehr selten passiert in meinem Leben, oder auch leider ... ;-)))
Also liebe Fragestellerin - ich stehe genauso blöd da wie du - tja ....
 
Top