G

Gast

  • #1

Was läuft schief?

Hallo!

Ich habe ein besonderes Problem, aber kurz zu mir: Ich bin eine junge Frau, blond, gepflegt, würde mich auch als intelligent betrachten, etwas weiblicher gebaut aber trage Kleidergröße 36 und arbeite im Wirtschaftssektor

Mein Problem ist es, dass ich beim Ausgehen oder an verschiedenen Orten immer angeflirtet werde von Männern aus verschiedenen Altersklassen. Man tauscht Handynummern aus und schreibt vielleicht auf Facebook hin und her und da waren auch schon echt nette Typen dabei.
Oft ergreife ich auch die Initiative und spreche Männer an. Auf jeden Fall läuft meistens alles toll und super und es kommt auch öfters zum ersten Treffen. Man unterhält sich (teilweise stundenlang) und fühlt sich wohl dabei, alles fein und dann? Ja dann ist alles aus - alle Männer ziehen sich zurück! Antworten oft gar nicht mehr!

Kennt ihr das aus? Warum ist das so? Oft meinen Freundinnen, dass ich eine sehr starke Persönlichkeit habe und man oft gleich merkt, dass ich "wahnsinnig schlau" bin, aber wollen Männer nicht kluge Frauen?

Freue mich auf Feedback.

LG
 
G

Gast

  • #2
Fehler bei Dir kann ich keine erkennen, Du scheinst einfach dem Richtigen noch nicht begegnet zu sein. Deshalb würde ich einfach weitersuchen und nicht Theorien aufstellen, was Du falsch machst.

Ich verzichte deshalb auch Dir irgendwelche Tipps zu geben.
 
G

Gast

  • #3
Ich weiß ja nicht was das für Männer sind und wie du aussiehst, aber ich würde im Allgemeinen von Folgendem ausgehen:
- Die Männer realisieren beim Date, dass du doch nicht so attraktiv bist, wie sie angenommen haben
- Die Männer wollten mit dir ins Bett, aber sie merken, dass das mit dir nicht so schnell geht
- Dein Charakter ist anstregend (das schließt "Intelligenz" und "starke Persönlichkeit" ja nicht aus)
 
G

Gast

  • #4
Oft meinen Freundinnen, dass ich eine sehr starke Persönlichkeit habe und man oft gleich merkt, dass ich "wahnsinnig schlau" bin, aber wollen Männer nicht kluge Frauen? ... LG
Ja ja, das Übliche. Weil du so wahnsinnig toll bist, kann dir kein Mann das Wasser reichen. Das sind der Frauen liebste Ausreden. Wenn du ein wirklich ehrliches Feedback haben möchtest, dann frage nicht deine Bussi-Bussi-Freundinnen, sondern genau die Männer die dich abblitzen haben lassen. - Wenn du so "wahnsinnig schlau" bist, dann sollte es eine deiner leichtesten Übungen sein eine ungeschönte Rückmeldung zu bekommen.

Aus der Ferne würde ich die nette Umschreibung "starke Persönlichkeit" und "wahnsinnig schlau" als "rechthaberisch" und "Besserwisser" interpretieren. Beides ist kein Lob.

m
 
G

Gast

  • #5
Nein, Männer wollen keine klugen Frauen.
Männer wollen hübsche, anschmiegsame Frauen.

Männer ansprechen, erste Dates ausdehen?
Männer anrufen, wenn sie dir ihre Handynummer geben?

Alles kontraproduktiv. Alles.
Du machst dich, ich muss es leider so deutlich sagen, uninteressant.
Du stellst überhaupt keine Herausforderung dar.

Versuch, dich so zu benehmen, wie du aussiehst: weiblich.
Presche etwas weniger vor. Nein, viel, viel, sehr viel weniger.
 
G

Gast

  • #6
Hallo!

Ich habe ein besonderes Problem, ..................... dass ich eine sehr starke Persönlichkeit habe und man oft gleich merkt, dass ich "wahnsinnig schlau" bin, aber wollen Männer nicht kluge Frauen?


LG
Also gegen anständig gebildete Frauen hat der gesittete Mann für gewöhnlich nichts einzuwenden, auch gegen Kluge nicht, allerdings gegen "Neunmalkluge", die also auch keinen Anlaß auslassen, das darzustellen/zu zeigen/rüberbringen.

Vielleicht ist Deine Kommunikation -zumindest am Anfang- einfach "zu" schlau, kann mir sonst nicht das Verhalten der Männer erklären, so denn Deine Selbsteinschätzung auch stimmt -unterstelle- m-42
 
G

Gast

  • #7
Das kann kein Mensch hier beurteilen, weil niemand hier Dich in der Realität erlebt hat.
Wenn Dich die Beantwortung der Frage wirklich interessiert, musst Du ab sofort die betreffenden Männer fragen woran es liegt, dass sie jetzt kein Interesse mehr haben.
 
G

Gast

  • #8
Hallo Liebe junge Frau,

es schön zusehen dass du so offen und ehrlich deine Probleme hier schilderst. Aber zuerst möchte ich Zwei Fragen mit dir erörtern. Zitate von dir:

„da waren auch schon echt nette Typen dabei.“ „Auf jeden Fall läuft meistens alles toll“ „Kennt ihr das aus?“

Ich bitte dich einmal Innezuhalten und zu überlegen ob das der Sprachduktus einer Intelligenten, wahnsinnig Schlauen oder Klugen Frau ist?

Als Zweites noch ein Zitat:

„etwas weiblicher gebaut aber trage Kleidergröße 36“

Ist das die Denkweise eines Menschen mit einer Starken Persönlichkeit?

Beide male klaffen also Anspruch und Wirklichkeit auseinander. Du analysierst richtig das du ein besonderes Problem hast, gehst dann aber nicht hin und Analysierst dich, sondern postulierst die Frage wollen Männer keine Klugen Frauen. Damit hast du wunderbar die Verantwortung von dir auf alle Männer übertragen. Das ganze sieht also sehr stark nach einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung aus.

Also solltest du vielleicht ein wenig an dir Arbeiten?

Liebe Grüße

Carsten
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS

der deutsche Durchschittmann kann dir nach 20 Sätzen nicht mehr folgen.
Daher Muttis goldener Rat: Lass ihn erstmal babbeln und fasse dich kurz.
Es gilt die Regel dass ein Mann der dir den ganzen Abend von sich selbst erzählt
den Abend in guter Erinnerung behalten wird.

Mit zuviel Reden, auch interessanten Reden natürlich, törnst du Männer ab.
Am schnellsten allerdings diejenigen die sowieso nur auf ein bisschen Spass und so geschielt hatten. Die haben wahrhaftig keine Stamina und werfen genervt das Handtuch.
Der informierte Spiegelleser bleibt dir deutlich länger erhalten und bietet auch Paroli.
Nicht alle sind unerschrocken in der Dauerbelagerung einer lohnenden Zitadelle
die einzunehmen sie sich geschworen haben. Die meisten scheuen
Risiko, Mühe, Kosten, Geduld und Mut.
Ich würde sagen mit deiner Strategie die Herren totzureden hast du gute Selbstschutzmechanismen.
 
G

Gast

  • #10
Sei einfach Du selbst und versuche nicht eine andere Person zu sein.
Wenn sich ein Mann dann nicht meldet, würde es auf Dauer auch nicht mit Euch klappen. Wer will und kann sich schon immer verstellen.
Sei einfach authentisch. Wenn sich ein Mann dann meldet, meint er auch Dich.
 
G

Gast

  • #11
FS, frage bei Deinen Freundinnen noch genauer nach, was sie mit "wahnsinnig schlau" und "starker Persönlichkeit" wirklich meinen. Meinen sie damit besserwisserisch? Von oben herab lehrerhaft? Ununterbrochen Fakten plappernd? Dem Gegenüber penetrant die eigene Meinung reindrückend? Das alles hat mit klug nichts zu tun und darauf stehen Männer auf keinen Fall (aaaanstrengend!). Wie schaut es dagegen mit Empathie, zuhören können, Interesse zeigen etc. aus? Der erste Eindruck ist jedoch wohl völlig ok, sonst hättest Du nicht so viele Verehrer und dates. m44.
 
G

Gast

  • #12
Ja liebe FS, die Mehrheit der Männer wollen kluge Frauen. So. Und klug ist eine Umschreibung für Herzensbildung und Herzensbildung ist eine Umschreibung für nichtintelligent und nichtintelligent ist eine Umschreibung für dumm. Soweit das eine. Wenn Du also eine intelligente Analytikerin bist kannst Du nur bei den Männern punkten, die eine intelligente Frau wollen. Die gibt es - ist aber keine Mehrheit. Da das Leben gerecht ist sind intelligenten Analytikerinnen auch nicht die Mehrheit der weiblichen Personen.
Diese und andere Kompatiblitäten und nicht Kompatiblitäten bei der Partnersuche hat Dorothy Sayers - ja die, die Krimiautorin - in ihrem Buch - ja einem Krimi - Gaudy Night herzerfrischend witzig und spannend beschrieben. Und ja - nochmals Ja - das Buch endet mit der Heirat der intelligenten Harriet Vane!
Hast Du Dich schon mal gefragt, ob Du Deine Flirts als Partner haben möchtest, wenn Du sie haben könntest? Das ist die entscheidende Frage.
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS

Vielleicht besteht eine große Diskrepanz zwischen Selbsteinschätzung und Realität? Es ist nicht einfach Deine Fragen zu beantworten, denn wir kennen Dich nicht persönlich.

Du betonst, Du seist blond: Es wird Dich vielleicht überraschen, aber es gibt viele Männer, die gar nicht auf blond stehen! Kommt auch darauf an: Natur oder wie die meisten Frauen einfach nur gefärbt? Viele blond gefärbte Brünetten wirken einfach nur "möchtegern-sexy" und künstlich.

Größe 36: Echt oder einfach nur mit Müh und Not "reingepresst"? Normalerweise ist man bei einer Kleidergröße 36 eher schmal und nicht weiblich gebaut.

Was ich damit sagen will: Vielleicht machst Du Dir selbst etwas vor? Du betrachtest Dich als intelligent: Ja, inwiefern denn?

Vielleicht liegt es daran, dass die Männer Dich zuerst interessant finden aber schnell merken, dass da ein wenig Selbstüberschätzung im Spiel ist? Gegen intelligent hat kein halbwegs kluger Mann etwas, aber sehr wohl gegen "wanna be"-intelligent.

Sei doch einfach Du selbst, liebe FS. Vielleicht willst Du jemand sein, die Du gar nicht bist? Nimm Dich so an, wie Du von Natur aus bist, komm ins Reine mit Dir. Dann kommt auch der Richtige bald. :)
 
G

Gast

  • #14
Hi FS,

ich hab vielleicht ein ähnliches Problem: Ich sehe extrem jung und fast niedlich aus, und deshalb ist es für mich leicht, in die so genannte "Mädchenfalle" zu tappen.

Kurz gesagt: Mit der Mädchennummer habe ich sofort Erfolg. Wenn ich will, gebe ich mich harmlos, amüsant, flirty, hübsch bin ich eh, und es wird ein lustiger Abend: Alle finden mich reizend und überhaupt nicht bedrohlich. Aber natürlich werde ich mir damit selbst nicht gerecht: irgendwann "enttäusche" ich mein Gegenüber dann, indem ich ihm auf sehr profunde Weise widerspreche oder nicht genug bewundere oder seine Erfolge mit meinen Erfolgen in den Schatten stelle. Kann das vielleicht bei dir auch der Grund sein? Dass du als unbekümmertes, hübsches Mädchen TOTAL punktest und dann abblitzt, wenn du zeigst, dass du eine anspruchsvolle Frau von Verstand bist?

Ich denke, wenn einem Mann meine Mädchenmasche gefällt, ist es fast vorherbestimmt, dass ihn mein wahrer Charakter abschreckt: Wenn ich mich wie ein Mädchen verhalte, ziehe ich eben Männer an, die Mädchen wollen und keine Frauen. Also mein Tipp (an den ich mich selbst oft genug mit Gewalt erinnern muss): Sei von vornherein nicht zu lieblich! Vielleicht fliegen dir dann nicht sofort alle Herzen zu, aber eigentlich willst du ja gar keine Mädchen-Möger-Herzen, also sei von vornherein der Typ für Frauen-Bevorzuger ;-)

Die Mädchenfalle ist übrigens auch im Job gefährlich: Bei mir kommt es immernoch öfter vor, dass die Kollegen richtig entsetzt sind, wenn ich etwas nicht akzeptiere oder ebenso leidenschaftlich diskutiere wie sie: Plötzlich sehen sie mich nicht mehr als die artige Tochter, sondern halten mich für eine Zicke... tja, einfach wirds nie!

LG, w/33