B

Berliner30

Gast
  • #31
@28 wenn du ein ähnliches Alter wie ich hast, dann wird es sehr schwer eine vernünftige Frau mit zukünftigen und eigenen "Familiensinn" zu finden. Das mit dem Löschen sehe und mache ich genauso, erschreckend ist dann, das man gar nicht so viel brauchbare Auswahl hat ... Zum Glück wird das Normalo nicht so leicht (mangels geeigneten Filtern) feststellen können, andererseits wäre das gefühle Umgangsklima dadurch besser.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Hallo zusammen hab Eure Beiträge gelesen. Ich bin auch unkompliziert und denke zu lieb für die Männerwelt. Schon seit der Schulzeit hat mir immer ne Zicke die nicht wirklich interesse am Junge/Mann hatte, sondern mich auszuspielen den Mann weggeschnappt.
Bis Heute hat dies sich nicht geändert und es sind doch schon einige Jahre verstichen.
Die Männer die ich interessant finde, mit denen ich mir eine Beziehung vorstellen kann, geben anfangs 200% und irgendwie können sie dann doch nicht ja zu einer Beziehung sagen.
Habe auch schon das Buch den richtigen Partner fürs Leben zu finden gelesen. Wie seht Ihr dies, sind diese Regeln auch hier anzuwenden, den auf dieser Platform suchen ja alle (die es wirklich ernst meinen) das selbe, den Partner fürs Leben. Ist es von Vorteil den Mann auch hier den Jäger sein zu lassen? Frauen die dieses Buch gelesen haben wissen was ich meine. Besten dank für Eure Meinung.
 
G

Gast

Gast
  • #33
hallo zusammen,

na, da ist ja einiges an meinungen unterwegs. was männer so wollen und wünschen - tja - viele männer - sollen sie suchen. ich denke, dass es keinen sinn macht sich irgendwie zu verstellen. ich bin sicherlich ziemlich sexy - das macht vielen männern aber auch angst - und gleichzeitig zählen für mich bildung und geistige werte - das macht vielen männern noch mehr angst.
und trotzdem habe ich die hoffnung diesen 2-5 männern, dich zu mir passen und mit denen ich eine für beide befriedigende beziehung haben könnte, irgendwann zu begegnen.

also würde mein tipp lauten: mach einfach alles so, dass du dich wohl fühlst und nicht auf einen mann angewiesen bist, dann kommt das warten nicht so bitter an. irgendwann klappts dann schon.

hanne
 
G

Gast

Gast
  • #34
hallo ihr,
es kann auch "gefährlich" werden, wenn man zu sexy rüber kommt, weil dann die Männer sofort mit einem ins Bett steigen wollen. Sie geben sich keine Mühe, dich wirklich kennenzulernen. Und du fühlst dich dann verletzt. Bleib lieber so, wie du bist und irgendwann kommt der Mann, der sich für dich als Mensch interessiert. Denn schließlich willst du ja als Mensch angenommen werden.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Ich, männlich, 39J, selber wohl ein "Golden Retriever", mache exakt die Selbe Beobachtung, dass Frauen sich bevorzugt mit den Machos einlassen, da diese so souverän und stark wirken. Einmal in der Beziehung gefangen, beklagen sie sich (auch bei mir), dass sie immer auf dieselben Typen reinfallen.
Offensichtlich lernt frau nicht aus Ihren Fehlern. Umgekehrt sehe ich ja auch, wie gewisse Machokumpels von mir immer wieder Freundinnen habe oder mit ihren sexuellen Eskapaden, während ich alleine bleibe, da für Frauen irgendwie "unsichtbar".
Immerhin habe ich mein Verhalten geändert und lasse mich wenigstens nicht mehr ausnutzen, soll doch der Macho der Freundin die neue Lampe an die Decke montieren, den Computer vom Virus befreien, den Filter an der Waschmaschine reinigen. Dies waren Tätigkeiten, welche die Frauen dann nur zu gerne von mir verlangten (und bekamen in der Hoffnung....).
Die abschliessende Frage, die sich stellt ist doch; passen Golden Retriever Mann und Frau zusammen? Können sie sich nur nicht selber finden, da beide zu zurückhaltend sind? Denn beide leiden offensichtlich selber unter der bad boy / bad girl Konkurrenz.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Bleibe so wie du bist. Wenn du einen Mann entdeckt hast, mit dem du dir mehr als eine Freundschaft vorstellen kannst, solltest du aber etwas offensiver werden, um ihn für dich zu gewinnen. Z. B. nach Hause einladen, ein romatisches Treffen verabreden oder früh am Abend ins Kino gehen und anschließend in eine Bar ... Er soll indirekt wissen, was du möchtest.

Wer stundenlang telefoniert, sich die Sorgen und Nöte des Mannes anhört, ihm Tipps gibt, ist in den Augen des Mannes eine "gute Freundin", aber keine Partnerin für ein gemeinsames Leben.
Wenn er an dir interessiert ist, dann kann er die Zeichen deuten und wird dir näher kommen.

Viel Erfolg!

m
 
G

Gast

Gast
  • #37
hallo Fragestellerin,
ich würde mir nicht zuviele Gedanken, über das "zu nettsein" machen. Ob nun Diva oder Muttertyp, vielen Männern geht es wohl nur um Bestätigung. Leider lassen sich zuviele Frauen schnell verunsichern und denken, es läge an Ihnen.Heutzutage geht es nicht nur um nettsein, auch viele Männer achten auf Status,Geld,Bildung dies sollte man nicht außer Acht lassen.Männer haben meiner Meinung nach oft ein ganz klares Bild von dem, wie Sie sich die Partnerin vorstellen. Das fehlt mir häufig bei Frauen. Da hilft auch kein "aufhübschen". Es wird mir hier oft zu emotional argumentiert, in der Realität
haben Männer einfach ein leichteres Spiel.

frau klareworte
 
G

Gast

Gast
  • #38
2-5 Männer? Da bin ich dabei!
Berliner30 - wie groß bist du denn nun? Das hast du uns ja noch gar verraten?!?
Ich lebe zwar selbst nur zeitweise nach diesem Motto, aber leider funktionierts immer, aber auch wirklich immer wieder:

"Treat them mean, keep them keen!"
 
G

Gast

Gast
  • #39
Sorry, kann es sein, daß hier ein Partner ganz verkniffen gesucht wird? Da werden Vorschläge mit Schuhen, Kosmetik und Frisur gegeben. Sogar welche, wie ich gehen sollte - noch ein Vorschlag wie ich Lache, meinen Mundwinkel nach oben ziehe? Ja, bin nach 16 Jahren auch wieder Single und entdecke endlich wieder, was es bedeutet eine Frau zu sein. Aber das überlasse ich keinen Friseur oder Kosmetiker (schwul oder nicht) eher tollen Männern, die ich schon lange kenne und die (leider oder Gott sei Dank) kein sexuelles Interesse an mir haben. Probier es einfach aus und wenn der erste Mann auf der Straße wegen Dir von seinen Fahrrad fällt (mir passiert und das mit 42!!!) und ein toller Mann sich um 360° um sich selbst dreht, wenn Du im Auto langsam an ihm vorbeifährst, kannst Du sagen: "Ich bin wieder bei mir". Deinen Stil mußt Du selbst entdecken (ich habe jedenfalls in meinem Leben noch nie Hüfthosen getragen, doch sie sehen einfach sexy an mir aus und einen engen schwarzen Rollkragen - mmh, die Blicke der Männer sind eindeutig - von wegen Rollkragen!). Bis jetzt reichen nir die Blicke der Männer und mein Lächeln darauf. Also Kopf hoch, Selbstvertauen gewinnen, ausprobieren und sich gut fühlen, ein nettes Lächeln mit lachenden Augen gehört noch dazu. Also viel Spaß beim Ausprobieren und Kopfverdehen!
 
B

Berliner30

Gast
  • #40
@37 wer fragt den da und in welchem Zusammenhang? Meine Größe steht in meinem Profil. Meine Chiffre ließt man hier oft genug (z.B. bei der einen Treue -Frage).
 
G

Gast

Gast
  • #41
Zusammenhang -siehe Kommentare weiter oben! Ich bin heute per Zufall beim stöbern im Internet auf diese Seite gestoßen und hatte keine Ahung, dass das hier ne Partnerbörse ist... wie dem auch sei - habe mich jetzt mal Testweise angemeldet. Wenn du deine Chiffre so oft postest, dann kannst du es ja in diesem Forum auch nochmal tun oder einfach deine Größe nennen - bin jetzt echt neugierig. Welche Treue-Frage?
 
G

Gast

Gast
  • #42
"Womit kann eine liebevolle Frau, die das Herz am rechten Fleck hat, punkten, ohne sich selbst ganz verdrehen zu müssen, damit sie aber ihm den Kopf verdrehen kann?"

Gegenfrage: Wann zuletzt warst du richtig verliebt? Und weißt du auch, wie weh das tut, wenn das Gefühl vom andern nicht erwidert wird? Also sei vorsichtig damit, andern den Kopf zu verdrehen ...
 
G

Gast

Gast
  • #43
#4 beschreibt das Problem schon sehr gut - braucht man (ich) garnichts hinzuzufügen - ich bin auch "zu lieb zum verlieben", wurde mir von einer Frau mal gesagt... Tja, was solls - wo treffen sich mal die lieben Menschen zum gegenseitigen kennenlernen ohne Divas und Bad Boys?
(Muss ich etwa erst die entsprechende Internet-Seite dazu selbst basteln...!?) 7E23F75E
 
B

bearv65

Gast
  • #44
@2 - whoww -eine Frau die klar sieht und das auch noch passend formuliert. Meinen aufrichtig herzlichen Dank als Mann!
Ja Ja Ja!! Ihr Frauen habt die Möglichkeit viel mehr und raffinierter optisch was aus euch zu machen! Aber bitte wie die clevere #2 schreibt: nicht übertreiben, sich vielleicht mal beraten lassen, einen eigenen Stil entwickeln, der den eigenen Typ unterstreicht und dabei immer Frau sein. Und dann die Komplimente der Männer genießen! ;-)
Die "graue liebe Maus" ist wirklich nicht der Männertraum. Eher schon die Diva mit Herz. Was jetzt aber nicht heißt, das ihr Frauen dauernd als Diva aufgerüscht durchs Leben rauschen müßt. Aber ein bißchen souveräne Weiblichkeit und Schick kommt bei den meisten von uns Männern einfach mehr an.
@ Fragestellerin: du willst doch auch eher einen echten Kerl und flotten Typen, oder. Der ein bißchen was hermacht und nicht in ausgeleierten Cordhosen zu grauem Acrylpullover "rumschlumpft" - oder !! Sei ehrlich!
Gegen "lieb sein" spricht mal grundsätzlich gar nichts, aber du solltes nicht wie eine "Mutter" für dein Date rüberkommen. Ein (echter) Mann will eine Frau, keine Mutti. Das heißt aber nicht, das du jetzt zur Zicke werden sollst, bitte NICHT! Von den ober-coolen Möchtegern -Model Tussen die leider viele Bars überbevölkern haben wir Männer auch genug. Wir sehen nicht alle wie Clooney oder Pitt und ihr nicht alle wie Bridget Johansson oder Julia Roberts aus... Mach ein bißchen mehr aus dir und genieße deine Wirkung und mehr Aufmerksamkeit... :)
 
G

Gast

Gast
  • #45
Hey Fragestellerin,

Du scheinst romantisch zu sein und dich nach Vertrautheit Geborgenheit und Aufgehobenheit zu sehnen! Stimmts! Für dich ist es was besonderes Dich auf Dein Gegenüber einzulassen, und DU möchtest gerne den Moment und die Zeit mit Deinem Partner genießen!

Ich bin ein romantischer emotionaler im Kern weicher und sensibler er! Der genau das einem Partner geben möchte, der auch für seinen Partner ein Kumpel, sein möchte der gerne Zuhört wenn Du einen Rat haben möchtest den auch bekommst, und bei dem Du auch einfach Deine Seele von dem belastenden ausleeren kannst!

Mir geht es aber schon öfter genauso wie Dir liebe Fragestellerin das ich von den Frauen nicht verstanden werde!

Vielleicht sollten wir uns kennenlernen, und sind wir gerade einander der fehlende Teil, der ein harmonisches Ganzes bildet? Würd mich freuen!
Wenn ich Deine Chiffre erfahren darf, damit ich Dich besuchen kann und wir in Kontakt treten können!
 
G

Gast

Gast
  • #46
Ich gelte in der Regel als normal, nett, höflich, freundlich und durchaus nicht unattraktiv und modebewusst. Trotzdem treffe auch ich immer den falschen Typus Mann. Ich treffe immer auf den Mann vom Land, der es einfach liebt und rustikal. Der wenig Interesse an der Muse oder den schönen Künsten hegt, sonder sich mit Fussball und Motorsport abgibt. Selbst wenn ich diese Männer nicht anschreibe, nachdem ich ihr Profil las - sie schreiben mir. Irgendwie werden die Männer immer auf mich aufmerksam. Ich möchte gerne einen Partner, der mit mir meine Interessen teilt und mit mir ein Leben aufbaut, einer der ein bisschen auf sich schaut. Wenn ich, dann schreibe, dass es für mich nicht passt, dann wird man schon mal als Zicke , schwierig oder überkandidelt abgekanzelt. Es ist niemand recht zu machen. Der einzige Weg ist, sich treu zu bleiben und authentisch. Wenn man das dringende Gefühl hat, dass die Dinge, Gegebenheiten nicht mehr zu einem passen, dann kan man sehr wohl sich für sich neu orientieren und neues ausprobieren. Dann stimmen all die Ratschläge. Aber für einen Mann sich verbiegen - nein, das geht nur ein paar Jahre lang gut.
 
G

Gast

Gast
  • #47
Am wichtigsten ist, dass man mit sich selbst im Reinen und damit authentisch ist. Dann klappt es auch mit der Ausstrahlung und die ist nicht von ein paar Klamotten abhängig. Es gibt es Menschen die sind selbst in der ältesten Jeans noch äußerst attraktiv und faszinierend. Andere wieder sind total overdressed und es kommt doch nichts rüber. Drum nur Mut einfach Du selbst zu sein...
 
G

Gast

Gast
  • #48
Zu diesem Thema kann ich nur das Buch "Warum die nettesten Männer die schrechlichsten Frauen haben... und die netten Frauen leer ausgehen" empfehlen.
 
G

Gast

Gast
  • #49
@Fragestellerin:
Also ich kann dazu aus eigener Erfahrung nur sagen: Sei einfach so wie du bist, nette Frauen finde ich total anziehend. Klar besteht für die Männer die Gefahr, die eigene Frau als "Mutter" anzusehen und sich wie in einem Beitrag schon geschrieben an Ihren Rock zu hängen.
Ich habe selbst das gleiche problem, ich bin viel zu wenig Macho oder einfach auch viel zu nett, weshalb es bei mir bisher auch noch nicht geklappt hat und ich noch Single bin. Ich warte aber einfach ab, denn sich ins negative zu ändern halte ich für absolut übertrieben. Man ist wie man ist, und gerade wenn du doch so lieb und nett bist ist das doch wirklich schön :).
Jeder Topf hat einen Deckel und keiner ist ein Wok. Du wirst mit sicherheit demnächst einen Partner haben, um den dich alle beneiden werden.
 
G

Gast

Gast
  • #50
die Fragestellerin: danke euch für die vielen Tips und euer Verständis!!! Aber: ich bin überhaupt nicht "mütterlich", auch nicht "graue Maus" weder vom Typ noch von der Figur, noch von der Kleidung her. Aber eben sehr gefühlvoll, empathisch und nicht so draufgängerisch. Trage dezentes Make up, Lipenstift, auch mal einen kurzen Rock. Aber genauso wie sich unter den Männern wohl kaum einer so recht eine idealistische aber flotte "Mutter Theresa" mit kurzem Rock und Lippenstift vorstellen kann?? habe ich das Gefühl, diese Mischung ist für die Männer irgendwie ungewohnt...und sie greifen letzlich doch lieber auf das zurück, was sie kennen...
 
G

Gast

Gast
  • #51
@all und der Fragenstellerin

Ich kann mich nur an 2# Anschliessen. Die Ausstrahlung ist sehr wichtig. Wenn Du dich mit dir selber wohl fühlst und dich gefunden hast, das wirst du auch deine zweite hälfte finden!!!

Zum wohlfühlen gehört nu mal das man "gut" aussieht. Also gepflegt mit sich umgeht und sich zurecht macht. Natürlich nicht zu viel sondern so das man auffällt, in seinem eigenen still sich traut zu präsentieren. Den dann zeigt man dem gegenüber: Ich bin interessant,habe was zu erzählen und bin selbstbewusst! Dadrauf stehen Männer.
Das hat aber nichts damit zu tun das man eine Diva oder Bad girl ist. Auch als Unkompliezierte, Sehr Nette, mit einer sehr Interessanten und Selbstbewussten Ausstrahlung, findet Frau die richtigen Männer. Man solte sich nicht verunsichern lassen wenn oft nur Freundschaft ensteht. Akktraktivität empfindet und sieht auch jeder anders, da es rein Visuel ist. Aber es gibt dazu eine Regel :
Wer Positive Signale schickt bekommt Positives zurück.

Ich finde deine beschreibung von Dir sehr süss, denke das deine Schwäche dadran liegt das du das Negativ auslegst. Warum? Das ist doch sehr Positiv und erstrebensdwert ein guter Mensch zu sein! Es gibt schon zu viele Zicken auf der welt. Wir brauchen nicht noch eine :) Steh zu Dir und sei Positiv!


Bin Übrigends weiblich und 24 jahre alt, das sagt aber nichts über einen aus, den auch ihr "älteren" Frauen könnt sehr schnell verunsichert werden und auch nicht jeder hat nu mal ein gesundes Selbstbewusstsein oder sich selbst schon mit ende 30 schon gefunden....... Es hat alles nichts mit dem Alter zu tun, sondern wie man mit sich umgeht.

Lieben gruss und schönen Abend
 
G

Gast

Gast
  • #52
Mir hat mal ein Freund gesagt "Pass auf, wenn du einmal in der Kumpel-Nummer bist, dann kommst du da nicht mehr raus!".
Ja, und er kennt mich gut, denn das passiert mir immer über kurz oder lang und genau das ist es, wodurch die Männer ihr Interesse verlieren. Frau muss immer auch zugleich ein bisschen geheimnisvoll und ein bisschen frech (oder "biestig") bleiben, der Mix macht's!
Es ist aber leichter gesagt, als getan....
 
G

Gast

Gast
  • #53
Hallo Fragestellerin,

Deine Frage fand ich total interessant und die Forumsbeiträge fesselten mich bis zum Schluß, jetzt ist's fast 2 Uhr, aber ich möchte auch noch meinen "Senf" dazugeben. :)

Deine eigene Einschätzung aus Beitrag 49 trifft's meiner Ansicht nach genau und ich wunderte mich, wie hier in einigen Beiträgen Ratschläge zu lesen waren, die voraussetzen, daß die Schreibenden ein Bild von Dir haben, was aber vermutlich so nicht sein konnte.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß Du sehr richtig mit Deiner Vermutung liegst, daß es an der Mischung der Eigenschaften liegt. Zeigt sich doch auch in den Forumsbeiträgen ein Abbild von Mustern und Klischees, die zwar sicherlich immer einen Teil "Wahrheit" enthalten - aber eben nur einen Teil. Die ganze Bandbreite der Einstellungen wurde hier im "Kleinformat" abgebildet, was ich sehr interessant fand. Viele von uns denken in "Schubladen" und Mustern aus ihrer Erfahrung heraus. Das muß nicht immer schlecht sein, allerdings finde ich, man sollte die Schubladen offen halten und sein Gegenüber wirklich kennenlernen wollen, in all seinen Facetten. Ich finde das sehr spannend und habe so auch öfter Überraschungen erlebt (positiv und negativ).

Kurzum: Vermutlich ist es gerade die von Dir selbst angesprochene Mischung, Du paßt nicht so recht in eine Schublade, weil Du einerseits weibliche und attraktive Seiten an Dir beschreibst, andererseits Gefühl, Tiefgang und Ideale in Dir siehst. Damit bist Du wohl genau zwischen den klassischen Schubladen und man weiß Dich nicht einzuordnen.
Nach meinem Gefühl macht genau diese Mischung einen interessanten und begehrenswerten Menschen aus. Als Mann finde ich es einfach superschön, weibliche Reize zu genießen, es ist quasi das "Sahnehäubchen", das Prickeln. Doch wirklich wichtig ist doch das Herz, die Emotion und Empathie dahinter, auch Ideale und Intellekt.
Auf eine kurze "Formel" gebracht: die "Süße" mit weiblichen Reizen, die gleichzeitig Herz und Verstand hat - kann man sich mehr wünschen?

Einige haben dies hier auch in sehr netten Beiträgen ähnlich ausgedrückt und auch ich schließe mich an: Es wäre toll, wenn Du so bleibst, wie Du bist, auch, oder gerade, wenn Du damit nicht im "Mainstream" schwimmst. Ich bin mir sicher, daß Du Menschen treffen wirst, die genau diese schöne Mischung anziehend finden, in denen Du damit Sympathie auslöst und die Dich für genau diese Wesensart wertschätzen und mögen werden. Vielleicht verdrehst Du schon einigen den Kopf und hast es noch nicht bemerkt?

Viel Glück für Dich!
 
G

Gast

Gast
  • #54
zico,m
#34.....wie wahr du doch hast;-),ist mir auch schon oft so ergangen!
 
G

Gast

Gast
  • #55
Liebe Fragestellerin,
warum möchtset Du einem Mann den Kopf verdrehen? Das hat doch nur Nachteile: er hat das Gesicht dann hinten und stolpert blind durch die Gegend; wenn Du ihn küssen willst, hast Du nur Haare im Mund oder musst um ihn rumlaufen, In-den Arm-Nehmen ist auch ziemlich doof. Die deutsche Sprache ist sehr genau und oft verräterisch! Ernsthaft: willst Du eine gewisse Macht über jemanden ausüben und Dich dadurch selbst bestätigen oder suchst Du ernsthaft den zukünftigen Vater Deiner potentiellen Kinder, also einen, der mindestens 25 Jahre durchhält? Werde Dir doch über diese Frage zunächst klar. Weiter: ist Dein Eindruck von Dir selbst auch der, den die ins Auge gefassten Männer haben? Wirkst Du lieb oder nur überangepasst? Ersterem kann sich "Mann" schlecht entziehen, hinter letzterem vermutet er Taktik und Klammern. Und das heißt, ihm ist bei Scheitern der Fluchtweg erschwert oder versperrt. Den Hinweis auf attraktive Klamotten finde ich übertrieben: Eva hat es mit einem kleinen Feigenblatt geschafft, für Adam so attraktiv zu sein, dass die heutige Überbevölkerung davon herrührt. Auf der anderen Seite hatte sie auch keine Konkurrenz. -Noch was: lade doch mal die Gruppe der Frauen runter, die 10 bis 15 Jahre älter ist als Du. Dann siehst Du, wo die mit den "tollen" Männern geblieben sind. Fazit: Prüfe, wer Du selber bist (nicht: zu sein meinst) und sei dann genau die. Dann findet sich wer.
Liebe Grüße
Snorri
 
G

Gast

Gast
  • #56
m, 48
Nur, um auch das mal - nach dem Lesen Deines Beitrags 49 - zu sagen: Es GIBT sie, die Männer, die BEIDES wollen: Sexy und empathisch, direkt und zurückhaltend usw. usf.
Ich weiss es ziemlich genau denn ich gehöre zu dieser Gruppe. :)
Alle Tipps in Ehren und probieren ist sicher gut, aber immer autehntisch bleiben. Sonst triffst Du doch nur wieder den "Falschen" (es sei denn, Du bist auf Abenteuertrip, dann nur zu - eine aufregende Zeit wird auf Dich warten; und das ist ja auch nicht das Schlechteste...)
Vielleicht dauert es länger, als bei den "anderen" - nun denn, darauf kommts ja nicht an, ist ja kein Wettrennen hier. Ich glaube, eines der Zauberwörter heißt: Vertrauen! In sich selbst und in das Leben.
Viel Glück!
7E17B72D
 
G

Gast

Gast
  • #57
Man darf dem Glück nicht drängelig sein.

Meine Devise, als krisenerprobte Lady. Ich habe nicht alle Antworten gelesen, aber das was ich gelesen habe, hat mir gereicht.

Entweder es passt oder nicht, dessen sollte sich jeder bewusst sein. Man bekommt vom anderen immer nur Momentaufnahmen mit und da sollte man schon unterscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #58
hallo an alle...


ich habe genau das selbe problem, wie die <Fragestellerin>. Ich kann von mir behaupten, sehr gut auszusehen, an Verehrern mangelt es mir nie. Ich stehe sehr zu meiner Weiblichkeit, bin sehr extrovertiert und nett, gar nicht schüchtern, fühle mich sexy und bin immer sehr gepflegt gekleidet, geschminkt etc. Blöderweise verlieben sich nur die "netten" Männer in mich, die generell ein Frauenproblem haben und zu denen ich aber durch meine unkomplizierte und sanfte Art aber sehr gut passen würde. Ich mach selten Szenen, bin gutmütig, sehr warmherzig und liebevoll, höre den Männern zu und bin leider nicht sehr egoistisch. Der Haken an der Sache...ich stehe immer auf womanizer und bad boys, welche ich vordergründig sehr wohl anziehe, doch es endet immer gleich: Ich bin verliebt, und der Mann sucht sich eine andere Frau. Ich kann die Forumsgründerin sehr gut verstehen, bin selbst sehr verzweifelt.....ich glaube, man kann nichts machen, außer versuchen, sich so anzunehmen, wie man ist und Dinge fürs Selbstbewusstsein tun, dann kommt das "Divagehabe" nämlich von ganz alleine. Das ist nämlich mein Makel, habe ein etwas schwankendes Selbstbewusstsein, welches selten top und öfters richtung flop ist....


was könnt ihr mir raten, bzw. wie seht ihr das?
Zu meiner Person, bin 22 Jahre alt (noch sooo jung, höre ich da manche sagen :)) aber habe in sachen liebe so gut wie immer pech gehabt!

Vielen Dank für eure tipps und liebe grüße
 
B

Berliner30

Gast
  • #59
@57: typisch: Spiel mit dem Feuer und wenn Frau sich verbrannt hat wird der Arzt gerufen. Ganz einfache Frage an dich: was lernst du aus deinen Erfahrungen?
Bad = schlecht ... also mit den Bad Boys wirds nichts, hast du selbst gemerkt ... Schlußfolgerung: ??? richtig, sping mal über deinen Schatten und schau dir die netten besser an. Ansonsten stinkt dein Text nach zu viel Eigenlob und kommt mir wie ein Märchen vor.
 
G

Gast

Gast
  • #60
Hallo ihr zu Lieben Frauen (wie ich),
ist es euch auch schon vorgekommen, einen für euch zu lieben Mann zu treffen? Durch diese Erfahrung meine ich verstanden zu haben, dass zu liebe Menschen, manchmal auch zu langweilig werden können. Seither bemühe ich mich auch ein wenig frecher und nicht immer nur lieb (und dadurch langweilig) rüber zu kommen. Das funktioniert für den Anfang ganz gut, ich bin guten Muts - mal sehen, wohin ich damit komme. Vielleicht hilft dieser Tip der und dem einen oder anderen ja auch. Alles Gute euch allen!!
Schmetterling 34
 
Top