G

Gast

Gast
  • #1

Was meinte er damit, dass ich für ihn zu sensibel sei?

Ich (34) habe vor ein paar Wochen über eine Partnerbörse einen 44-jährigen Mann kennengelernt.
Schon am Telefon schien für ihn festzustehen, dass wir sicher sehr gut zueinander passen würden.
Als wir uns trafen, war er mir auch gleich sehr sympathisch. Wir unterhielten uns als wenn wir uns schon ewig kennen würden. Er strahlte auch so etwas unwahrscheinlich freundliches und warmherziges aus.
Wir unternahmen ein paamal etwas zusammen, und beim vierten Treffen kam er zu mir.
Nach einem schönen und romantischen Abend verbrachten wir die Nacht zusammen. Er war sehr liebevoll, und auch da hatte ich wieder das Gefühl, dass es einfach mit uns passt.
Er machte dann wohl schon eine Andeutung, dass er leider nicht allzu viel Zeit für mich haben würde. Er ist geschieden und hat jedes zweite Wochenende seinen Sohn bei sich.
Er könne dann aber auch mal wochentags kommen, aber eben nicht so oft, da er 100 km entfernt wohnt.
Natürlich gefiel mir das nicht, aber anders wäre es ja nicht machbar.
Als wir uns am Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück verabschiedeten, machte er noch zwei Fotos von mir.
Er meldete sich daraufhin nicht, und da ich ungeduldig wurde, rief ich ihn am nächsten Tag abends an. Er sagte mir, er habe viel zu tun gehabt, habe aber viel an mich gedacht. Er würde mich wiedersehen wollen.
Doch dann kam ein paar Tage später die große Ernüchterung!
Er rief mich an und meinte, er habe über uns nachgedacht. Er glaube, wir würden doch nicht so gut zueinander passen. Ich sei wahrscheinlich zu sensibel für ihn.
Als ich nachfragte, kam keine klare Antwort.
Nur, dass er auch im Moment so viel Probleme am Hals habe bezüglich seiner Ex-Frau und seinem Sohn.
Das war es dann also.
Ich verstehe das ganze nicht.
Was meinte er damit, ich sei zu sensibel für ihn?
Hat er das einfach nur so dahergesagt, um einen Grund zu haben mich loszuwerden?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Klingt arg nach - ein nette Betthupferl, Fotos für die Kumpels, um die neue Kerbe am Schaft zu zeigen und Tschüss - zuhause wartet die Ehefrau!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Das klingt wirklich sehr ernüchternd. Bist du sicher, dass sein Verhältnis zur Ex wirklich getrennt gelebt wird. Wie lange sind sie schon getrennt? Bist du die erste Beziehung nach der Trennung?

Scheinbar ist er noch nicht so weit für eine neue Beziehung oder aber er hat tatsächlich etwas anderes empfunden als du, konnte es dir aber nicht sagen. Ich denke, dass dein Bauchgefühl stimmt, wenn einer sich nach einer wunderbaren Nacht nicht meldet, hat er etwas in seinem Kopf nicht klar.

Mir fällt allerdings auf, dass er Andeutungen gemacht hat, dass er vielleicht eine andere Vorstellung von gelebter Beziehung hat, als du? Ich bin gerade in der selben Situation nach 3 Jahren. Ich bin unglaublich enttäuscht. Mein Partner hat mit uns Familie gelebt und hintendran (300km weg) die alte Familie weitergelebt). Heute bittet er mich um ein Jahr Bedenkzeit.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten, schalt ihn ab. Wenn es so sein soll, dann muss er dir zeigen, dass du für ihn die Nr. 1 bist. Ansonsten wirst du so viel Bauchschmerzen haben wie ich... Alles Liebe
 
G

Gast

Gast
  • #4
na..du bist jetzt auch mit foto in seinem buch, mit vermerk: "flachgelegt".

sorry, dass ich das so unverblümt schreibe, aber es ist mein empfinden.
sei nicht traurig und ich wünsche dir einen lieben bindungsfähigen mann - ohne altlasten (im herzen)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es ist doch ganz einfach:
Er hat bekommen, was er wollte, und ist nun nicht mehr interessiert.

Bist du sicher, dass er geschieden ist? Ein Mann, der keine Zeit hat und, wenn
überhaupt, nur wochentags ...? Warst du jemals bei ihm zu Hause?
Ein Mann, der frei und verliebt ist, hat jede Menge Zeit für dich.
Er weiss aber auch nicht schon am Telefon, dass ihr gut zueinander passt.

Die ganze Sache ist von Anfang an schräg gelaufen. Schon deine allerersten Sätze
klangen so.

Und dann hast du ihm auch noch hinterhertelefoniert.

Auf die Bemerkung mit dem "sensibel" würde ich nichts geben. Er wollte dich loswerden, das war alles.

Liebe Fragestellerin, es tut mir Leid, aber der Mann war ein Schuss in den Ofen. Das hätte ich dir aber auch sofort sagen können. Vielleicht ist er verheiratet und wollte eine kleine Affäre. Die hat er ja nun gehabt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Denke mal die Antworten wurde hier schon oft gegeben:

Zu schnell mit ihm ins Bett, er hat was er wollte.
Er ist noch nicht geschieden und denkt auch nicht daran.

Du hast wahrscheinlich Glueck, dass Du überhaupt noch eione Antwort bekommen hast und er versuchte es so schmerzlos wie möglich für Dich zu machen: Mit einer Schmeichelei: "Du bist zu sensibel für ihn". Er hätte auch den üblichen Spruch verwenden können: "Du hast etwas besseres verdient".
 
  • #7
hoffentlich hat er keine Nacktfotos von dir gemacht - diese typen gibts nämlich auch. Streß mit der Ex, Arbeit, er weiß nicht, was er will - die typischen Ausreden, vielleicht ist er ein Meister derer, die es schaffen, einer Frau das zu zeigen, was sie hören will.

Warst denn mal in seiner wohnung ?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich bin die FS.

Das war wohl wirklich ein Schuss in den Ofen, und er ist vielleicht ein Lügner, der zu Hause eine Frau sitzen hat. Obwohl mich das wundern würde, da ich ihn ja auch auf dem Festnetztelefon anrufen konnte.
Am Anfang klang das alles so glaubwürdig für mich.
Der Mann ist Iraner.
Er erzählte mir, dass seine Eltern nach Kanada ausgewandert sind.
Als wir einmal telefonierten, rief er seine Mutter an und sprach mit ihr auf Iranisch.
Dann sagte er mir, er habe seiner Mutter von mir erzählte und sie wolle mich kurz grüßen.
Ich hörte dann eine Frauenstimme, die sagte:"Welcome in our family."
Jetzt im nachhinein frage ich mich natürlich, wer da an der Strippe war. Seine Mutter wohl kaum.
Tja, er hat mich wohl übelst getäuscht!
 
G

Gast

Gast
  • #9
hoffentlich hat er keine Nacktfotos von dir gemacht - diese typen gibts nämlich auch. Streß mit der Ex, Arbeit, er weiß nicht, was er will - die typischen Ausreden, vielleicht ist er ein Meister derer, die es schaffen, einer Frau das zu zeigen, was sie hören will.

Warst denn mal in seiner wohnung ?


Ja, er hat wirklich all das gesagt, was ich hören wollte.
Dass ich vom Aussehen her seine Traumfrau sei, dass er sich viel mit mir vorstellen könne.
Er hatte sogar schon eine Reise mit mir geplant!
Nein, ich war nicht in seiner Wohnung, konnte ihn aber halt jederzeit auf dem Festnetz anrufen.

FS
 
G

Gast

Gast
  • #10
Warum haben hier eigentlich so viele ein so furchtbares Männerklischee?

Ohne mehr über diesen Mann zu wissen, kann es natürlich sein dass er nur mit der FS ins Bett wollte. Ja, solche Männer gibt es (Frauen auch). Aber ich halte es durchaus für denkbar, dass er sich erst wirklich sehr gewünscht hat, dass er eine Beziehung mit ihr beginnt, aber hinterher ist ihm im Kopf klargeworden, dass es nicht passt. In diesem Fall ist es doch ehrlicher sofort den Kontakt zu beenden statt mit der FS weiter S. zu haben obwohl er sich keine Partnerschaft mit ihr vorstellen kann.

Ihr Frauen sagt doch auch oft (wie ich denke zu Recht) dasses manchmal einfach nicht so passt wie man sich das erst vorgestellt und gewünscht hat. Warum gesteht ihr das einem Mann nicht zu? Oder sollen wir Männer euch Frauen in solchen Situationen einfach unterstellen ihr wollet nur mit unseren Gefühlen spielen, sehen ob ihr euch einen Mann angeln könnt? Das ist doch ein wirklich negatives Menschenbild!
 
  • #11
naja @ 9,da ist wohl was dran.
wer weiß schon bei den ersten treffen das es die oder der richtige ist bzw. wo es passt,deswegen trifft man sich ja öfters um zu schauen,und ja es könnte sein das er dann festgestellt hat das es mit dir nicht so passt...oder eben er wollte von anfang an sex mit dir....
und da gebe ich 9 mal recht,daran ist auch nichts falsches-nur das er zu dir dann nicht ehrlich war,wie auch immer die antwort darauf weshalb,warum,wieso wirst du wohl nie erfahren,und wir können dir diese auch nicht geben,alles nur leere thesen.
und warum er ein bild von dir gemacht hat,das sind doch hier auch nur wieder spekulationen und irritieren die fs doch nur.
vergess ihn und nein ich rate dir jetzt nicht beim nächsten mann mitn sex zu warten,weil das einfach nicht meine meinung dazu ist,denn das eine hat mit dem anderen nix zu tun,es wird hier nur zu gern als waffe verwendet doch fakt ist egal wann du mit einem mann ins bett gehst,dieser hier wäre so oder so gegangen....und ein anderer mann der ehrliches interesse hat zählt doch nicht mit wann du dann mit ihm ins bett bist-dem ist das nicht so wichtig weil er ja an dir interessiert ist,auch noch nach dem sex.
also laß dir nix einreden hier.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Tut mir leid, was passiert ist. Vermutlich hat er nach euren Dates festgestellt, dass es doch nicht so passt. Kann sein, dass er Dir was vorgemacht hat, kann aber auch nicht sein. Schlussendlich sind die Gründe egal.

Mit diesem "Sensibel" würde ich nicht zuviel reininterpretieren, er wusste vllt. nicht so richtig, was er sagen soll, hat vermutlich nichts zu bedeuten.

Telefonier oder sms ihm nicht hinterher, ärgere Dich ein bisschen und hak die Sache ab, ok?

w
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,
solange Du noch nie in seiner Wohnung warst, kannst Du nicht wissen, ob er alleine wohnt.
Ist ein altbekannter Triick für fremdgehende Ehemänner, bei der Freundin bzw. Geliebten den Sex zu vollziehen.
Profis mieten sich eine billige 1-Zi-Whg für ihre Seitensprünge.

Ich habe auch eine Festnetznummer für mein Handy.
Wenn ich im Umkreis von 5 km meiner Wohnung bin, landet jedes Gespräch unter dieser Festnetznummer auf meinem Handy.
Bin ich weiter entfernt, landet der Anruf auf Band.
Das wurde vor etwa 10 Jahren erfunden, dass die Festnetzanrufer unter günstigeren Tarifen auf ein Handy anrufen können.
Kostet mich etwa 5 Euro pro Monat, dieser Service.

Und Du dachtest, er sitzt brav neben seinem Telefon, während Du anrufst?
Bitte erkundige Dich mal nach Telefontarifen etc. und bitte glaub nicht jedem Mann, der von grosser Liebe spricht.
Das kann tun, wenn er Dir einen Heiratsantrag macht.
 
  • #14
Er fande das Bettabendteuer mit dir wohl nicht so erfüllend wie du, sonst würde er sich die Möglichkeit auf weitere Abenteuer nicht verwehren. Er hatte nicht so ein spaß wie du, dass scheint sicher. Aber von dem was er so gesagt hat kannst du nur 20 % glauben und das ist auch in dem Kulturkreis normal und wird nicht als Lüge gewertet. Da bist du reingefallen und daher versuch es zu vergessen
 
Top