G

Gast

  • #1

Was, oder welche Frauen empfindet ihr Männer als "Süß"?

Hallo ihr

Klar, jeder hat einen anderen Geschmack, aber ich frage mich, was für ein Aussehen und was für Eigenschaften an einer Frau ihr Männer "süß" findet.

Vielleicht könnt ihr mal paar Promi-Damen nennen.

Ich habe den Eindruck, für eine feste Beziehung bevorzugen viele Männer die "süßen" Frauen, weil sie vielleicht den Beschützerinstinkt weckt? Stimmt das?

Die "nur" erotischen Frauen hingegen haben schlechtere Chancen auf eine ernsthafte Beziehung. Die werden eher für was Schnelles ausgesucht.

Ich zB empfinde als süß
Kate Middleton
Katie Holmes

Keineswegs als süß, aber sehr erotisch/sexy
Monica Bellucci
Angelina Jolie
Megan Fox

LG
 
G

Gast

  • #2
Süß finde ich die mädchenhaften, sich eher schüchtern gebenden Frauen. Sie sollten eher zierlich sein, sich weiblich kleiden (Röcke, Kleider), lange Haare haben.

Ganz wunderbar finde ich z. B. Anna Maria Mühe mit ihren großen "Kulleraugen".
 
G

Gast

  • #3
Was, oder welche Frauen empfindet ihr Männer als "Süß"?
Ich wurde immer als *süß* tituliert. Vermutlich wird süß assoziiert mit herzlich, weich, sanft, anschmiegsam, aber nicht hilflos und unselbständig. Typisches Aussehen: große Augen, kleiner Nase, yinbetont (weiche Gesichtszüge) ...


Süß ist z. B. Jennifer Aniston

w/43
 
G

Gast

  • #4
Süss sind, große Augen, ein Puppengesicht, und Zerbrechlichkeit. Diese Frauen sind definitiv süss: Wolke Hegenbarth, Annett Louisan

Mit einer "nur" süssen Frau, ohne erotische Ausstrahlung, kann ich wenig anfangen. Ich würde keine Beziehung wollen, und sie ganz sicher nicht heiraten. - Ich halte es mit dem Orakel von Delphi: Nichts im Übermaß.

m
 
G

Gast

  • #5
Süß sind Frauen, die sehr jung und unreif sind/wirken. Man sieht es ihnen auch am Gesicht an, dass sie einfach noch sehr unverbraucht sind und wenig erlebt haben im Leben. Süß würde ich Frauen bis ca. 25 beschreiben - keinenfalls meine Zielgruppe, da einfach zu jung.

Frauen ab 27 empfinde ich allenfalls als sexy.
Angelina Jolie oder Megan Fox sind nicht süß, sondern wenn dann sexy oder erotisch, sind auch nicht mit Kate Middleton oder Katie Holmes zu vergleichen, da alle eine andere Altersliga sind.

Süße Frauen sind zwar nett anzusehen, aber meistens auch sehr zurückhaltend und schüchtern, manchmal auch kindisch - also schwierig eine reife Beziehung mit ihnen anzufangen. Es ist nicht von Vorteil, als Frau süß zu sein.
 
G

Gast

  • #6
Süß sehen solche aus, die naiv und kindlich wirken wie z.B. Annett Louisan.

Super vom Aussehen und vom Typ her finde ich Martina Hill.

m
 
M

Mooseba

  • #7
Süß: Ellen Page (leider vom anderen Ufer), Nicole Beharie, Gal Gadot (noch süß, sie trainiert jetzt für die Wonder-Woman-Rolle), Bella Thorne (die ist erst 16, wusste ich bis gestern nicht, sieht älter aus, ich schäme mich aber nicht), Rosie O'Donnell (war'n Witz), Alice Braga, Emily Browning, Vanessa Hudgens und....

...meine Nummer 3: Emily Kinney

...meine Nummer 2: Jennifer Lawrence

...und...

...die Nummer 1: Lily Collins (sorry, Jenni, du kannst nicht immer gewinnen)
 
G

Gast

  • #8
Als "süß" empfinde ich Kinder bis etwa zum Kindergartenalter. Frauen, die im Erwachsenenalter diese Ausstrahlung noch haben oder haben wollen, finde ich nicht anziehend. Und ohne Anziehung bin ich sicher auch nicht an einer Beziehung interessiert. Mein Beschützerinstinkt hat ebenfalls mit sexueller Anziehung oder gar Liebe nichts zu tun. Das Wort von der Augenhöhe wird manchmal überstrapaziert, aber es ist einfach das, was mir gefällt. Mit kleinen hilflosen Mädchen kann ich nichts anfangen (es sei denn, es ist meine Tochter); ich nehme meine Partnerin natürlich gern in den Arm, wenn es ihr schlecht geht. Ich will mich aber genauso auch mal anlehnen können. Dass Frauen mit erotischer Ausstrahlung schlechtere Aussichten auf eine Beziehung haben, halte ich für ein - vorwiegend von Frauen verbreitetes - Gerücht.

m,39
 
G

Gast

  • #9
Alle hier angeführten Damen empfinde ich weder besonders süss, noch attraktiv. Mag ich einfach nicht und entsprechen nicht dem Typ, den ich als Frau toll finde. Diese Anna Maria Mühe oder Annett Ouisan empfinde ich als reinste Gruselgestalten. Brrr...
Wie du siehst, Geschmäcker und Definitionen sind äußerst verschieden.
 
G

Gast

  • #10
Ich (w, 39) wurde und werde immer als süß bezeichnet - ich habe ein "Kindchenschemagesicht" (kleine Nase, große dunkelblaue Augen, Schmollmund, rosige glatte Haut) und eher weiche Gesichtszüge. Ähnlichkeit zu der bereits genannten Wolke Hegenbarth oder auch mit Hannah Herzsprung wird mir häufig bescheinigt.
Ich weiß, ihr könnt es nicht mehr hören, aber damit geht einher, dass ich meist wesentlich jünger geschätzt werde (höchstens Ende 20) und dass sich viele Menschen wundern, dass ich von meiner Art her nicht so "konturlos/herzig/knuddelig" bin, wie sie aufgrund meines Äußeren dachten.
Aber viele Männer reagieren sehr positiv auf mich, hat also alles Vor- und Nachteile.
 
G

Gast

  • #11
[mod] Auch die ganz junge Romy Schneider in den Sissi Filmen war das klassisch süße Mädchen oder auch die Schauspielerin Denise Zich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #12
"Süß" ist eine typische Frauenkategorie. Ich würde nie eine Frau als "süß" ansehen. Für mich steht das für nett angezogene kleine Mädchen, aber nicht für eine erwachsene Partnerin.

m, 46
 
G

Gast

  • #13
Bis auf Jolie kenne ich da keine einzige vom Aussehen. Und ich führe auch keine Promi-Frau-Hitlisten. Könnte da keine einzige nennen, wo ich sage: Die ist der Wahnsinn.

Die einzige, die mich früher optisch wie menschlich beeindruckt hat, war Audrey Hepburn.
 
G

Gast

  • #14
Ich stehe auf "süße" Frauen und würde darunter alle einordnen, die sehr schlank, nicht zu groß und feminin mit langen Haaren sind. Sie sollten auch eine relativ hohe Stimme haben. Nichts turned mehr ab als eine tiefe Frauenstimme. Eine gewisse Jugendlichkeit muss eine Frau natürlich auch ausstrahlen, damit sie als "süß" durchgeht. Ab einem gewissen Alter (auf jeden Fall Ü 40) wird man grundsätzlich nicht mehr von süß sprechen können, da hat sich das erledigt.

m/46
 
G

Gast

  • #16
Lena Meyer-Land... ist süß. So süß, dass man einen Zuckerschock kriegt, wenn sie redet. Als Diabetiker würde man tot umfallen. Absolut zuviel des Guten.
Dem Vorredner mit der Abneigung gegen tiefe Frauenstimmen kann ich nicht nicht anschließen. Ja, wenn die Stimme verlebt und verraucht klingt, mag er Recht haben. Aber Stimmen wie die unserer Landwirtschaftministerin z.B. finde ich extrem sexy.
 
G

Gast

  • #17
Es ist nicht von Vorteil, als Frau süß zu sein.
Sicher? Ich habe solch eine "süße" Arbeitskollegin, die sowohl vom Gesicht, von der Figur, den Haaren und der Kleidung perfekt in das Schema "süß" passt. Und es hilft ihr durchaus, beim Chef, bei den männlichen Kollegen, bei Männern allgemein.
Sie setzt ihre Optik aber auch gezielt ein, ist alles andere als lieb und naiv, sondern gerissen und berechnend, wenn man sie näher kennt.